Evonik.................Chemiekonzern


Seite 34 von 37
Neuester Beitrag: 03.10.23 17:51
Eröffnet am:25.04.13 09:28von: Specnaz.Anzahl Beiträge:925
Neuester Beitrag:03.10.23 17:51von: TykoLeser gesamt:458.809
Forum:Börse Leser heute:103
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 | ... | 31 | 32 | 33 |
| 35 | 36 | 37 >  

8440 Postings, 6132 Tage TykoSofern es nochmal die 20 ,-

 
  
    #826
20.07.22 11:04
unterschreitet ...da kauf ich nach. Leider verpaßt.
Sommer ist noch lang
;-)

942 Postings, 3155 Tage jake001Pressemeldung - Alternative (Gas-)Lösung gefunden

 
  
    #827
08.08.22 11:40
https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...AA10qDNP?li=BBqg6Q9

Na, ob sich der Kurs von solchen Meldungen beeinflussen lässt? Wenn doch: noch steht zumindest eine 20 vor dem Komma.  

3452 Postings, 3659 Tage Bilderbergschaut euch die briten an

 
  
    #828
1
10.08.22 07:40
die zeigen ihrer Regierung wo der Hammer hängt.
https://www.berliner-zeitung.de/news/...chnungen-nicht-mehr-li.254751

Man kann sich hier einen Volksaufstand nicht leisten, daher wird NS2 geöffnet werden müssen und das wissen sie. Meine Meinung
 

3452 Postings, 3659 Tage Bilderbergsowas ist doch aktuell der hammer

 
  
    #829
1
10.08.22 07:41

942 Postings, 3155 Tage jake001Das ist wirklich der Hammer

 
  
    #830
1
10.08.22 08:24
@#828
Wenn jmd nicht zahlen kann, dann kann er nicht. Aber pauschal jeden auffordern, seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachzukommen (die Abnahme der Lieferung ist ja erfolgt), ist doch die Höhe. Was hat die Regierung eigentlich mit Marktpreisen zu tun? It's the market, stupid!
Die Leute haben sich viel zu viel an das sozial in der Sozialen Marktwirtschaft gewöhnt.
Stellt euch vor, es ist ist Krieg und die Leute die nicht hingehen denken, dass sie dafür nicht zahlen.
Ich weiss gar nicht, welche Phrase ich noch dreschen soll.

@#829
Ich kenn mich mit Geopolitik nicht so aus, aber dass der Autor dort schreibt, es könne ja so einfach sein, einfach mal den Krieg beenden ... wenn das so einfach wäre, würde es an mancher Ecke auf der Welt rosiger aussehen. Und sich drüber echauffieren, dass Marokko Gas geliefert bekommt, denen es sicher schlechter geht als uns, ist doch auch der Wahnsinn. Da gönnt einer dem Nachbarn nicht einmal das Haar in der Suppe, geschweige denn die Suppe.

@Bilderberg, ich hoffe, die Links sind für dich nicht eine Blaupause, so etwas auch mal in Dtl zu probieren. Wem söllte es durch so eine Eskalationsspirale besser gehen?

Und die absolute Gretchenfrage, die gern ernsthaft mal einem AfD-Wähler in Dresden stellen würde: Wollt ihr wirklich, dass wir den Überfall Russlands ignorieren, uns de-facto auf russische Seite stellen, nur um weiter billiges Gas bekommen? Die ihr durchschnittlich eher 50 als 20 seid und den Ostblock noch mitbekommen habt, wollt ihr wieder da hin zurück?  

3452 Postings, 3659 Tage Bilderbergdas volk ist der soverän

 
  
    #831
1
10.08.22 09:10
genau wie bei der Pandemie handelt die Regierung auch bei der Energie nicht zum Wohle seines Volkes.
wer soll den die Produkte auch dieses Unternehmens kaufen?
Wir können anders als die Regierung jeden Euro nur einmal ausgeben. Wenn der für die politisch motivierten Preise für Energie weg gehen war es das.
Daran verdient der Staat sogar noch durch die höheren Steuer die ja zwangsläufig steigen.
Nee, das ist eine ganz fiese Nummer unter dem Deckmantel des Klimaschutz der ja hinten wieder runter fällt weil Kohlekraft Werke etc nun auch wieder dabei sind.
Katar ist auch ein Schurkenstaat und kann nicht die Lösung sein, aber man gewinnt Zeit. USA als Kriegstreiber habe ich noch gar nicht erwähnt. Gerade Ältere sollten wissen, dass es bei Kriegen immer um Ressourcen geht. Warum wurde als erste Amtshandlung nach der Ermordung Kennedy s der ACT für die Bankenregulierung zurück genommen?
Aber das führt zu weit.
Fakt ist Russland ist ein Gegengewicht zu USA.
Was wäre Batman ohne den Joker?
Richtig überflüssig.  

1489 Postings, 5166 Tage kaktus7Gute Zahlen, Kurs runter

 
  
    #832
10.08.22 09:46
Gut dass ich sie sowieso halten will, wegen Divi. EK bei mir knapp 25.
 

3452 Postings, 3659 Tage Bilderbergbin gerade auf einkaufstour

 
  
    #833
10.08.22 10:08
es stehen etwas über 50.000€ zur Verfügung und werde in max 5 Unternehmen investieren.
Dieses gehört bei dem Preis mit Sicherheit dazu.  

13537 Postings, 791 Tage Highländer49Evonik

 
  
    #834
10.08.22 10:36
Am 10. August 2022 hat Evonik die Finanzkennzahlen für das 2. Quartal 2022 veröffentlicht.
https://corporate.evonik.com/de/.../berichte/quartalsberichte/q2-2022
Was sagt Ihr zu dem Ergebnis?  

3452 Postings, 3659 Tage Bilderbergnach sichtung der zahlen

 
  
    #835
11.08.22 17:17
meine persönliche Einschätzung lautet Einstieg bei 19 bis 19,50.
Vorher nicht.
Die Unsicherheiten am Markt sind noch nicht vollständig enthalten.  

8440 Postings, 6132 Tage TykoHalte

 
  
    #836
16.08.22 10:18
also weiter mit derzeit gut 25% minus...
Der Kurs scheint sich zu stabilisieren...Denke aber das erstmal die Luft im Dax abgelassen wird. Zu schnell ging es wieder hoch....dabei hat sich fundamental gar nichts verändert.
Immer noch Krieg,Inflation, Energiekrise,,,und auch China mit Taiwan ist auch nicht vom Tisch. Wenn es da nun auch knallt dann werden wir noch sehr viel tiefere Kurse sehen.
Zum Herbst hin wird sich noch einiges tun.
D hat sich in eine sehr ungünstige Lage bewegt. Nicht gut was die Minister da leisten.
Dabei ist nicht mal Lauterbach allein der größte Versager...Baerbock und Habeck...und was macht Scholz?
Man sollte nicht vergessen das die Ukraine ein absolut korrupter Staat ist...das wird hier kaum beachtet.
Die Berichte hierüber sind eindeutig nicht richtig.

888 Postings, 4893 Tage Investmenttrader_Li.Rhein und Evonik

 
  
    #837
16.08.22 16:24
Der sinkende Wasserstand im Rhein dürfte sich auch negativ auf Evonik auswirken. Die Lieferkettenproblematik dürfte sich dadurch nochmals verschärfen.  

8440 Postings, 6132 Tage TykoWenn man den Rhein

 
  
    #838
18.08.22 13:39
Pegel als Indikator für den Kurs nehmen könnte, dann wäre es nun an der Zeit ...all in zu gehen!

Mein Körbchen ist nun ausreichend gefüllt und ich warte dann mal auf den großen Regenschauer und Kurse nun möglichst bald über 24,-

8440 Postings, 6132 Tage TykoAuweia

 
  
    #839
23.08.22 05:59
Zu früh drin und nun heißt es sehr lange warten....

1 Posting, 405 Tage Baltica71-2 Jahre...

 
  
    #840
25.08.22 18:55

...da sollte sich vieles "normalisieren"...Im Moment wird ja das komplette Katastrophen-Szenario gespielt (Krieg, Inflation, Umwelt, Energieknappheit, Seuchen,...). - Etwas Geduld, das Unternehmen zeigt, dass es auch in schwierigen Zeiten lukrativ und innovativ bleibt.

 

6754 Postings, 2634 Tage KautschukWas noch hinzu kommt

 
  
    #841
29.08.22 17:55
Fachkräftemangel. Sieht nicht gut aus  

3158 Postings, 4934 Tage AckZieHier tut sich nicht viel

 
  
    #842
14.09.22 13:40
Sehr schade, schon lange nichts mehr hier passiert....

Evonik ist genauso runtergeprügelt wie BASF. Welche der beiden hat die besseren Chancen auf einen Rebound?  

8440 Postings, 6132 Tage TykoGute Frage

 
  
    #843
08.10.22 10:57
BASF und Evonik...beide sind daher in meinem Depot und beide sind tiefrot..
Also einfach weiter aussitzen.
Erwarte sowieso noch weitere Abschläge in Zukunft...solange Krieg,Zinspolitik, Energiekrisen sind wird es keinen Aufschwung geben können.
Back to the roots
Leider....

15546 Postings, 8673 Tage LalapoEvonik / TTF Dutsch Gas Futures

 
  
    #844
25.10.22 08:53
im März 2022 ist der Future auch unter die 100 gerutscht ..wie gestern ...da stand damals Evonik um 26 € ...heute 19 €  

13537 Postings, 791 Tage Highländer49Evonik

 
  
    #845
08.11.22 10:56
Die neuen Zahlen sind da:
3. QUARTAL 2022 BERICHTERSTATTUNG
https://corporate.evonik.com/en/.../reports/quarterly-reports/q3-2022  

13537 Postings, 791 Tage Highländer49Evonik

 
  
    #846
10.11.22 16:12

8440 Postings, 6132 Tage TykoNews

 
  
    #847
10.11.22 22:19
https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...2f59776fcfacb7c7e52

Der Kurs eiert da unten rum.....bis 26,-noch ein weiter Weg.
Werde daher noch mal zu kaufen bei schwachen Tagen wenn die 18,- fallen sollte...Bis jetzt hat Sie noch gehalten.
Denke im nächsten Jahr wird s noch mal holprig werden.

15 Postings, 5041 Tage diversifikatorEinstieg unter 18,-

 
  
    #848
29.12.22 17:45
Die Zahlen haben mich überzeugt:
KGV auf Basis der letzten 12 Monate:  9,0
EPS Wachstum Q1-3 2022 / 2021:  29%
Buchwert pro Aktie:  25,3
Dividendenrendite:  6,5%

Daher bin ich heute bei knapp unter 18,- eingestiegen.  

8440 Postings, 6132 Tage TykoSo

 
  
    #849
12.02.23 09:07
nun sind es seit meinem Einstieg (Juni.22) 8 Monate und der Kurs ist immer noch 6 ,- unter EK.
Es bleibt weiter abzuwarten und werde unter 18,- dann noch mal zu kaufen. Leider zuviel bei 26,- investiert...wird also sicher noch einige Zeit brauchen um die grüne Linie zu erreichen...

13537 Postings, 791 Tage Highländer49Evonik

 
  
    #850
02.03.23 11:10
Evonik hat seinen Quartalsbericht Q4/FY 2022 am 2. März 2023 veröffentlicht.
https://corporate.evonik.com/en/.../reports/quarterly-reports/q4-2022  

Seite: < 1 | ... | 31 | 32 | 33 |
| 35 | 36 | 37 >  
   Antwort einfügen - nach oben