E-Mobility Pionier Voltabox geht an die Börse


Seite 50 von 53
Neuester Beitrag: 29.09.20 22:56
Eröffnet am: 26.09.17 10:49 von: Goldguru Anzahl Beiträge: 2.322
Neuester Beitrag: 29.09.20 22:56 von: Targo Leser gesamt: 323.819
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 39
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 47 | 48 | 49 |
| 51 | 52 | 53 >  

5 Postings, 147 Tage isowiesoVW

 
  
    #1226
03.07.20 11:08
VW will sich ja auch neu im Batterie - Umfeld positionieren...  

2865 Postings, 2920 Tage schattenquelleDie großen PKW Hersteller

 
  
    #1227
09.07.20 17:42
werden auf Wasserstoff machen.
Bei den Gabelstapler-Systemen hat H2 auch schon Einzug gehalten. Allein Plug-Power (USA) hat schon 6 Millionen Stapler geliefert. Quelle, Focus-Money 8.Juli. Seite 45

Die Bude hier kann der Frers verschenken. Die adressierten Nischenprodukte lösen sich gerade in Luft auf

 

1695 Postings, 3642 Tage cordieSelbst wenn h2 Fahrzeuge in Großserie gehen sollt

 
  
    #1228
09.07.20 18:15
brauchen die auch Batterien. Voltaire ist auf jeden Fall interessant.  

1695 Postings, 3642 Tage cordieOh, Fehler Voltabox natürlich

 
  
    #1229
09.07.20 18:16
schei... Fehlerkorrektur  

1451 Postings, 2641 Tage levis65Wasserstoff

 
  
    #1230
09.07.20 19:18
Die Wirtschaft hat schon vor Jahren von Wasserstoff die Rede gemacht. Bis das kommt vergehen nochmsls etliche Jahre.
Dann noch die Infrastruktur, das wird dauern.
Warum setzen die grossen Automobilhersteller auf Batterien?
 

182 Postings, 226 Tage TargoWasserstoff und Voltabox

 
  
    #1231
09.07.20 21:27
Die Entwicklung wird bei Daimler schon seit den 90er Jahren vorangetrieben (FCell - B-Klasse).
Der Batterieantrieb ist mit Sicherheit eine Brückentechnologie aber die Brücke wird wohl zur Hängebrücke für die nächsten 10 Jahre. Derzeit sind die Staks noch sehr teuer und auch noch ziemlich groß, weshalb man die Forschung und Entwicklung vornehmlich auf die Lkw-Sparte focussiert.
Wasserstofftankstellen ? Da fehlt wohl noch was. die Infrastruktur wird teuer und dauert wohl auch Jahre. Ich halte den Wasserstoffhype für absolut überzogen und mit viel zu hohen Erwartungen bedacht.

Was Voltabox anbelangt, kann ich nicht abschätzen wie sich das Batteriegeschäft für Gabelstabler und umgebaute Busse entwickeln wird. Der Pedelec-Markt ist auf jeden Fall ein Wachstumsmarkt, mit rasanten Raten. Allein damit sollte gutes Geld zu verdienen sein. Auf jeden Fall sehe ich ein starkes Wachstum im Batteriegeschäft allgemein. Es könnte ja sein, dass ein Aufkäufer hier den Markt mitbringt und die vorhandene Technologie einkauft.
Ich halte weiter an meinen Stücken fest und bin gespannt auf den Geschäftsbericht.
Der Verkauf wurde für das 3. Quartal angekündigt. Da sind wir zwischenzeitlich. Vielleicht lässt man mit dem Geschäftsbericht auch hier die Katze aus dem Sack  

1451 Postings, 2641 Tage levis65Wasserstoff

 
  
    #1232
09.07.20 22:26
@Targo. Sehr Gut analysiert.
 

655 Postings, 1366 Tage Gipfel71Im Rahmen der Paragon Geschäftszahlen

 
  
    #1233
1
15.07.20 19:42
der Satz
"- Voltabox-Verkauf auf der Zielgeraden - hohes Interesse von Investoren "

was immer das auch heißt;)  

67 Postings, 282 Tage Eggse5€ spekuliere ich

 
  
    #1234
2
16.07.20 11:17
Für einen Verkauf pro Aktie.  

Optionen

1451 Postings, 2641 Tage levis65Brennstoffzelle

 
  
    #1235
19.07.20 17:00
Hier mal was wie schwierig die Brennstoffzelle in Autos ist.

https://efahrer.chip.de/e-wissen/...e-keine-chance-gegen-akkus_101550  

182 Postings, 226 Tage TargoWasserstoffantrieb

 
  
    #1236
19.07.20 21:52
@levis65 - der Artikel ist echt interessant und beschreibt sehr konkret die gesamte Problematik der Wasserstofftechnologie. Mag sein, dass es hier zu Verbesserungen und Weiterentwicklungen kommt aber den großen Durchbruch sehe ich nicht. Die ganzen Wasserstoffcompanys werden in den nächsten Jahren nichts verdienen und nur Geld verbrennen. Der E-Autoanteil wird wachsen aber den Verbrenner viele Jahre noch am Leben lassen. Also ist man gut beraten eher auf den E-Antrieb zu setzen, zumal der gerade aus den Verlusten der Vorjahren herauskommt und allmählich in die gewinnträchtige Volumenzone vordringt. Tesla zeigt was der Markt in der Breite erwartet. Aber ich denke auch der Verbrenner wird noch viele Jahre satte Deckungsbeiträge liefern.  

1451 Postings, 2641 Tage levis65Verkaufspreis

 
  
    #1237
20.07.20 13:41
Ich denke das der Verkaufspreis nicht alleine das entscheide ist. Wichtiger wird, wer es kauft und was man mit Voltabox vorhat. Da steckt ne menge Potenzial drin.
Kaufmännisch wurde Voltabox denke ich genauestens untersucht und auf aussichtsreiche Märkte ausschau gehalten. Der Pendelecs Boom spricht ja auch für die Batterienhersteller. Ds ist Voltabox aich involviert. Na ja man darf gespannt sein wie sich das alles bei Voltabox entwickelt.
Zu Frers, das ist schon ein gewiefter Hund und ich kann mir nicht vorstellen das er Voltabox verschenkt.  

923 Postings, 4875 Tage Cullario4 - 4,40

 
  
    #1238
24.07.20 11:17
Wird der Kurs hier eigentlich künstlich in einer Range gehalten mit den seltsamen 1.723-Stück Orders?  

1451 Postings, 2641 Tage levis65Kurs

 
  
    #1239
24.07.20 13:07
Das ist mir auch schon aufgefallen. Jedesmal wenn der Kurs nach oben geht wird mit wenigen Stücken dagegengehalten. So wie es aussieht wird der Kurs weiter nach unten gedrückt, bis grössere Posten zu tieferen Preisen bereitstehen, dann werden die auch gekauft, bis das Spiel wieder von vorne beginnt. Klar das hier keiner ins Messer laufen will und die Käufer zögern. Das macht es auch leichter den Kurs zu drücken.
Das wird so lange weitergehen bis die Übernahme perfekt ist und der Preis bekannt ist.
Vielleicht alles aber nur Einbildung und jemand verkauft auch nur Kursschonend seine Shares. Jedenfalls ist das schon komisch.
 

182 Postings, 226 Tage TargoKurs

 
  
    #1240
24.07.20 22:16
Das kann auch einfach ein Trader sein. Bei der Schwankung in "zuverlässiger" Range, lohnt es sich unten abzufischen und ein paar Cent höher gleich wieder zu verkaufen. Wenn man das jeden Tag macht, kleckert das auch ein Sümmchen zusammen. Das hört erst auf wenn jemand auf die Idee kommt 50k oder 100k auf einen Schlag zu kaufen oder zu verkaufen. Wer aber immer nur eine begrenzte Anzahl täglich kauft und verkauft, ist auch in dem Fall relativ geschützt. Da kann eigentlich nicht viel schief gehen.

Warum mach ich das nicht ?  

67 Postings, 282 Tage EggseOhne Volumen

 
  
    #1241
1
27.07.20 10:39
Kommt hier nicht mehr viel rum. Es braucht hier mal eindeutige Aussagen.  

Optionen

923 Postings, 4875 Tage CullarioAussagen

 
  
    #1242
1
27.07.20 18:59
...so  wie in der AdHoc eben?  

12271 Postings, 3471 Tage crunch timeund weitere Verschiebung der Zahlen und HV

 
  
    #1243
1
27.07.20 19:21

Montag, 27.07.2020 18:10 von DGAP
https://www.ariva.de/news/...-fuer-2019-haben-sich-bestaetigt-8611140
- Veröffentlichung des Geschäftsberichts am 20. August 2020
- Virtuelle Hauptversammlung nunmehr für 16. September 2020 geplant .

Aha, damit also auch morgen nicht die finalen testierten Zahlen. Was für ein peinliches  Bild der Minus-Manager Frers und sein Gefolge damit weiter abgibt :( Also jede Pommesbude ist fähiger. Die vor Frers die letzten Jahre massiv  "frers-ierten" Zahlen bei Voltabox werden somit weitere Wochen nicht vollumfänglich der Öffentlichkeit präsentiert :( Nach  7 Monaten im Jahr 2020 ist die Clown-Truppe um Inso-Frers und seinem altgedienten WP-Buddy,  der schon wegen seiner geschönten/getricksten Zahlen bei Voltabox der Bilanzpolizei im letzten Jahr sehr negativ aufgefallen war, weiter nicht in der Lage die 2019er Zahlen abschließend testiert zu präsentieren zum bereits verschobenen Termin. Von den Q.1 Zahlen ganz zu schweigen. Ein schlechter Witz! Muß da noch weiter erst  "fresiert" werden oder dürfen die Zahlen solange nicht vollständig genannt werden ( besonders bzgl. des Punktes Liquidität)  bis Frers den Notverkauf von seinem  60% Paket an Voltabox abgeschlossen hat. Man hat das Gefühl die Aktionäre werden bewußt hingehalten/belogen mit faulen Ausreden, damit  nicht zuviel unschöne Wahrheit zu früh ans Licht kommt und den Voltabox-Kurs noch weiter drückt wird bevor ein potenzieller Käufer das Paragon-Paket abnimmt.

 
Angehängte Grafik:
fragezeichen.jpg
fragezeichen.jpg

1875 Postings, 3971 Tage GegenAnlegerBetru.na crunchy

 
  
    #1244
2
27.07.20 20:18
was machen deine lv  verschwörungtheorien zu wirecard und deine hetze gegen die FT?  

923 Postings, 4875 Tage Cullariocrunch

 
  
    #1245
27.07.20 21:20
Wobei ein potentieller Käufer ja auch nicht blöd ist, wer kauft denn die Katze im Sack ohne Zahlen?  

2865 Postings, 2920 Tage schattenquelleDer Frers ist ein abgebrühter

 
  
    #1246
28.07.20 09:10
Raffzahn. Übler Umgang mit der Belegschaft (siehe diverse Foren)und Aktionärsabzocke seit Jahren. Und mit der erneuten Verschiebung werden Erinnerungen an Wirecard wach.



Was ist man hier den kritischen Foristen in den letzten 3 Jahren über das Maul gefahren. LOL

 

182 Postings, 226 Tage Targosehr enttäuschend

 
  
    #1247
28.07.20 09:46
Was mich noch hält ist die Aussicht auf einen potenten Käufer mit guten Markt- und Produktideen, der hoffentlich Voltabox endlich in eine dynamische Entwicklungsphase steuert. Keine Rede von der augenblicklichen Situation, nachdem das Jahr nun schon mehr als zur Hälfte rum ist.
Da nun der Verkauf final ansteht - so mindestens die Behauptung - müssen doch alle Zahlen klar auf dem Tisch liegen einschl. Perspektive für 2020 und darüber hinaus.  

1875 Postings, 3971 Tage GegenAnlegerBetru.dr braun /frehr

 
  
    #1248
28.07.20 10:29
voltabox klar meiden !

crunch: wirecard ? deine aussagen alle nachzulesen  

 

67 Postings, 282 Tage EggseLetzte Chance

 
  
    #1249
29.07.20 10:56
Noch mal vor dem Verkauf günstig reinzukommen - da schüttelt jemand die genervten Kleinanleger raus :-)  

Optionen

125 Postings, 966 Tage wavetrader1es wird versucht den Preis zu drücken

 
  
    #1250
29.07.20 11:45
mit ein paar Stücken runter um den Preis für das gesamte Paket zu drücken ?  

Seite: < 1 | ... | 47 | 48 | 49 |
| 51 | 52 | 53 >  
   Antwort einfügen - nach oben