Dreiste widersprüchliche Verharmlosung...


Seite 4 von 4
Neuester Beitrag: 09.04.14 23:50
Eröffnet am:18.03.14 19:54von: sts091280Anzahl Beiträge:87
Neuester Beitrag:09.04.14 23:50von: sts091280Leser gesamt:8.222
Forum:Talk Leser heute:3
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
>  

14559 Postings, 6550 Tage Nurmalso#70 Nur 3 Nazis in der Regierung? Dann ists ja gut

 
  
    #76
19.03.14 21:44
Hitler hatte in seinem ersten Kabinett auch nur 3 NSDAP-Minister. Also alles kein Problem.  

21026 Postings, 4154 Tage WeckmannWenn ich Ukrainer wäre, wäre ich froh über

 
  
    #77
19.03.14 22:06
jeden Mann unter Waffen. Man weiß schließlich nicht, ob Rußland nicht doch noch die übrige Ukraine angreift.  

8524 Postings, 7114 Tage sts091280Du hast keinen Plan die normalen Menschen in der

 
  
    #78
19.03.14 22:50
Ukraine wollen keinen Krieg egal ob prorussische oder prowestliche.
Du kennst garantiert keinen einzigen Ukrainer der dort lebt und du kennst auch keinen der einen kennt und zu ihm Kontakt hat per Telefon.

Lies weiter Massenmedien und schlaf weiter ;)  

8524 Postings, 7114 Tage sts091280Dein letztes Posting sagt indirekt aus das Russ-

 
  
    #79
19.03.14 23:00
die deiner Meinung nach die Krim angegriffen hat ?

du schreibst ja "... nicht doch noch die übrige Ukraine angreift..."

Mach am besten mit kiiwii und co nen eigenen Thread auf und nenn ihn Putin die Achse des Bösen...  

8524 Postings, 7114 Tage sts091280das ist neutraler Journalismus...

 
  
    #80
20.03.14 01:55

8524 Postings, 7114 Tage sts091280hier hingegen klingt es schon wieder ein bisschen

 
  
    #81
1
20.03.14 02:11
verharmlosend

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/...ne-12854526.html

"...
Der Führer der Partei „Swoboda“ Oleh Tjahnybok distanzierte sich ebenfalls vom Vorgehen seiner Parteigenossen. Sie müssten verstehen, dass sie nun nicht länger in der Opposition seien und deshalb andere Methoden einsetzen, um mit den Feinden der Ukraine umzugehen
..."

Aja schon klar weil man jetzt in der Regierung ist und nicht mehr in der Opposition
ändert sich natürlich die komplette Gesinnung der Partei.
Sehr glaubwürdig.
Übrigens Tjahnybok ist auch der jenige der folgendes Statement vor ein paar Jahren abgegeben hat: «Schnappt euch die Gewehre, bekämpft die Russen-Säue, die Deutschen, die Juden-Schweine und andere Unarten»

Und man darf nicht vergessen der rechte Sektor der auch eine Parteigründung plant ist noch eine Stufe krasser drauf.

Die meisten solcher Aktionen die da jetzt stattfinden sind übrigens nicht auf Kamera, gerade das was hinter verschlossenen Türen stattfindet. Das ist mal ein Zufall das so etwas direkt als Video an die Öffentlichkeit gelangt und dadurch natürlich unbestreitbar ist und nicht dann als Verschwörungstheorie oder Unwahrheit hingestellt werden kann.

Der TV-Boss hat übrigens laut eigenen Angaben dann "freiwillig" gekündigt und ist nicht mehr für den Sender tätig. Danach wurde er in einen Geländewagen gezerrt und in die Pampa gefahren, dort wurde er dann nochmal richtig verprügelt.  

8524 Postings, 7114 Tage sts091280der ist auch recht neutral formuliert...

 
  
    #82
20.03.14 02:19

8524 Postings, 7114 Tage sts091280up

 
  
    #83
20.03.14 13:57

8524 Postings, 7114 Tage sts091280Österreichischer Krim-Wahlbeobachter...

 
  
    #84
21.03.14 00:36
lügen...


 

8524 Postings, 7114 Tage sts091280es ist echt traurig... gegen die wird überhaupt

 
  
    #85
09.04.14 22:37
nichts gemacht die können machen was sie wollen...

Aber geht es gegen die prorussischen Demonstranten dann ist es ein Anti-Terror-Einsatz...
Diese Leute sollen dann dank des schnell mal verabschiedeten neuen Gesetzes bis zu 15 Jahre in den Knast gehen.

Der Mob des rechten Sektor jedoch wird nicht bestraft.

 

8524 Postings, 7114 Tage sts091280Problem der Russen in der Ostukraine aus Sicht der

 
  
    #86
1
09.04.14 23:21
russischsprachigen Bürger..... auf Deutsch erklärt....

 

8524 Postings, 7114 Tage sts091280...

 
  
    #87
09.04.14 23:50
Verehrte Kollegen, verehrte Bürger der Ukraine

Ich möchte die Position unserer Partei in Bezug auf Entwicklungen im Osten der Ukraine zum Ausdruck bringen, welche eine ernsthafte Bedrohung für die Integrität unseres Landes darstellen.

Die Eskallation dieser Entwicklungen wird die Spannungen nur verschären und es ist an der Zeit vom gesunden Menschenverstand gebrauch zu machen, bei der Beurteilung der Ereignisse in der Ostukraine. Und zu Aller erst, sollte man der Frage nachgehen, was die Ukrainische Regierung dafür getan hat, damit es nicht zu Ereignissen wie im Osten kommt.

Lasst uns gleich mit den Forderungen der Bürger beginnen, und es sind Ukrainische Bürger, in Donezk, Lugansk und in anderen Regionen, welche Rechte sie für sich einfordern: Sie fordern schon lange, bereits seit den ersten Jahren der ukrainischen Unabhängigkeit, dass der Staat seine Position bezüglich des Statuses der russischen Sprache definiert. Sie fordern die Zulassung von Volksentscheiden auf Regionalebene, zur Wahrung ihrer Rechte und Interessen im Bezug auf ihre Kultur, Geschichte sowie aktuelle Ereignisse. Und selbstverständlich fordern sie auch - und das steht Heute auf der Tagesordnung - Die Föderalisierung der Ukraine.

Und was macht die Ukrainische Regierung? Sie hört nicht hin und ignoriert. Mehr noch - anstatt die Worte der Bürger aus der Donbass Region, welche ihre Position auf eine hinreichend verständliche Weise wiedergeben zu interprätieren, wirft die Regierung ihnen Verbrechen vor und beschuldigt sie des Separatismus.

Wissen Sie was? ich muss mich entschuldigen. Ich habe immer behauptet, dass bei uns die Nationalisten eine pro-amerikanische und pro-westliche Politik machen und ihre Interessen durchsetzen. Ich war im Unrecht. Haben Sie es vergessen, meine Herren Nationalisten, wer damit angefangen hat Verwaltungsgebäude zu besetzen und wann das gewesen ist? Wer hat die SBU gestürmt? Wer die Polizeiwachen? Wer hat die Waffendepots geplündert? Bis Heute befinden sich Tausende von Feuerwaffen in den Händen von Extrimisten, die sich zu Banden zusammengeschlossen haben und nun in der ganzen Ukraine ihr Unwesen treiben. Haben nicht Sie (Nationalisten), die Vorlage für dieses Szenario geliefert? Sie haben nicht das Amerikanische Szenario durchgespielt, sondern das der Russischen Föderation, zur Vernichtung der Unabhängigkeit der Ukraine, zur Spaltung der Ukraine, zum Raub der Ukraine.

Sie haben All dies Vorgeführt. Nun nutzen die Bürger effektiv die gleichen Methoden. Weil Ihr doch ständig davon geprädigt habt, dass die Sicherheitskräfte eine Gefahr darstellten. Und Heute, werfen Sie selbst bewaffnete Kräfte gegen die Jenigen, die friedlich für Ihre Rechte einstehen wollten. Sie (Nationalisten) unternehmen Heute Alles um die Menschen einzuschüchtern - Sie verhaften sie, Sie haben den Kampf gegen Andersdenkende angesagt.

 

Seite: < 1 | 2 | 3 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben