Deutsche Telekom (Moderiert)


Seite 794 von 801
Neuester Beitrag: 20.05.24 21:47
Eröffnet am:24.10.12 13:09von: ElCondorAnzahl Beiträge:21.009
Neuester Beitrag:20.05.24 21:47von: HamBurchLeser gesamt:5.469.892
Forum:Börse Leser heute:2.080
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | ... | 792 | 793 |
| 795 | 796 | ... 801  >  

513 Postings, 3494 Tage Lenovo@Opa Hotte

 
  
    #19826
20.01.24 11:45
...wie man allerdings diese 73 Mrd Dollar berechnet ist mir auch schleierhaft :-)  

643 Postings, 1089 Tage Opa_Hotteund was diese Woche auch noch kommt

 
  
    #19827
21.01.24 11:06
und für uns interessant wird: die Zahlen von AT&T und Verizon. Die beiden haben ja auf der Schuldenseite einige Herausforderungen (aber überschaubar, kein wirkliches Problem) zu meistern: AT&T ist nach leasing mit 128Mrd. $ verschuldet (Debt/EBITDA 2,95), Verizon mit 145,5Mrd. $ (Debt/EBITDA 3,05). Im Vergleich dazu ist "unsere" TMUS mit 73Mrd. $ oder einem Debt/EBITDA-Verhältnis von 2,49 geradezu "gesund". Dies bedeutet, dass man für weiteres Wachstum (FTTH, Frequenzen oder US Cellular) im Vergleich zu den anderen beiden bedeutend flexibler vorgehen kann. Was bei den anderen beiden aber als Ballast hinzu kommt: "In den USA sind noch viele alte Bleikabel verlegt – eine Gefahr für Umwelt und Gesundheit. Nun will die Umweltschutzbehörde EPA Antworten von AT&T und Verizon. "

https://www.heise.de/news/...-laedt-AT-T-und-Verizon-vor-9595381.html

Hier geht die Environmental Protection Agency jetzt weiter, es ist anscheinend doch keine kleine Sache. Mal schauen, ob die beiden Unternehmen sich dazu äußern.  

163 Postings, 553 Tage telefoner1...luft wird erstmal dünner, oder durchatmen?

 
  
    #19828
24.01.24 11:31
verizon hat erstmal konsens bestätigt.
sap legt heute zu. ki hin oder her, personaleinsparungen helfen schon immer an den Börsen.  

643 Postings, 1089 Tage Opa_Hottealso ich fand die Zahle von

 
  
    #19829
1
25.01.24 07:18
verizon UND AT&T jetzt so schlecht nicht. Beide haben halt Probleme, die TMobile nicht hat (Festnetz, Sat und co.) aber beide haben ein kräftiges Kundenwachstum hin gelegt, keine Ahnung, ob da heute etwas für TMobile übrig bleibt. Es bleibt auf jeden Fall spannend.  

77 Postings, 450 Tage Globalloser Tah ha markt breitet sich vor auf t mus zahlen

 
  
    #19830
1
25.01.24 09:06
tk kurs stabil  ueber 23 ,was so ein aktienrueckkaufprogramm doch bewirken  kann  :-), ich bin eigentlich nicht begeistert davon das hoetges t mobile us aktie verkaufen will und nur knapp ueber 50 prozenr nur halten will,macht fuer mich wenig sinn aus steuerlicher sicht .wenn man aber davon ausgeht das kursgewinne bei t mus sich nicht auf den tk kurs  auswirken eher schon .vielleicht waere es besser er bucht uns tk aktionaeren paar tmus aktien als sonderdividende ein :-)
 

356 Postings, 6489 Tage lerchengrundSuper Zahlen bei t-mobile heute nach Börsenschluss

 
  
    #19831
25.01.24 22:41
.... das gibt einen neuen Schub nach oben!  

293 Postings, 4988 Tage BörsenknechtSuper Zahlen ?

 
  
    #19832
1
25.01.24 22:58
Telekom-Tochter T-Mobile US mit durchwachsenem Quartal - Gewinnanstieg erwartet
Die zuletzt gut gelaufene Aktie gab nachbörslich zunächst um bis zu drei Prozent nach. Auch die dt Tk sackte nachbörslich auf 23,00€
https://www.ariva.de/news/...e-us-mit-durchwachsenem-quartal-11125262

 

77 Postings, 450 Tage Globalloser Tna geht doch zahlen ok bei tmus

 
  
    #19833
26.01.24 09:23
umsatz ueber erwartung  ,eps etwas gedrueckt durch abschreiber aus fusion:-) und schon gibt der kurs nach geile truppe gibts mehr aktien fuers geld beim aktienrueckkaufprogramn. und der kleinanleger hat wieder seinen schock weg.  

10259 Postings, 1303 Tage LionellT-Mobile

 
  
    #19834
26.01.24 09:58
keine guten Zahlen
Schaun mer mal
vielleicht gehts unter 20€
Dann auf zum Zocken  

643 Postings, 1089 Tage Opa_HotteAlso ich weiß ja auch nicht,

 
  
    #19835
9
26.01.24 10:09
was es da groß an den Zahlen zu meckern gibt... nur weil einige Analysten mehr erwartet haben??? Wer sind denn überhaupt "die Experten"? Man könnte sich ja die Mühe machen und sich die Ursache betrachten. So sind die Kosten für "Equipment Sales" im Vergleich zum Geräte-Umsatz stärker gestiegen was auf "higher average cost per device" zurückzuführen ist (neue I-Phone-Generation, die sehr gut läuft). Dieses Problem(chen) hatten die anderen beiden auch, wobei ich es jetzt nicht überbewerten würde. Ergebnis Geräteverkauf (Umsatz - Kosten) lag im q4/22 bei -1Mrd.$, in q4/23 bei -1,43Mrd. $. Wenn wir nun diese -400 Mio nicht gemacht hätten dann würden die "Experten"-Schätzungen sogar übertroffen. Aber egal, jeder hat ja die Möglichkeit sich selbst ein Bild zu machen ;)

Na ja, sei es drum, ich persönlich finde die Zahlen sehr stark und die Richtung stimmt auf jeden Fall. Meine highlights neben den bekannten guten Zahlen (Nettoneukunden, HomeInternet usw.) waren ein paar "Kleinigkeiten":
Das Netz steht und man fährt die Investitionen runter, auf der 5G-Aufbeiseite ist man ja den peers teilweise um 2 Jahre voraus. Die Ausgaben werden weiter reduziert und damit expodiert der cashflow. Auch macht sich die Fusion immer mehr bemerkbar, die Kosten für Service fallen weiter obwohl über 1 Mio. weitere Geräte im Netz sind.
Was bedeutet das für die Telekom? Ab jetzt fließt im großen Stil Geld von TMUS zur Telekom. TMUS hat im letzten Quartal 2,2Mrd. in Aktienrückkäufe und ca. 800 Mio. in Dividenden (quartalsweise) investiert UND(!!!) ihre Schulden um weitere 400 Mio senken können. Von den 3Mrd. "Ausschüttung", die jetzt jedes Quartal kommen sollte, entfallen 1,5Mrd. auf die Telekom .... pro Quartal und TMUS baut trotzdem Schulden ab. Die Telekom kann jetzt Quartal für Quartal entscheiden ob man den Anteil an TMUS erhöht (verkauft die Aktien nicht), das Geld an die Aktionäre aussschüttet oder in Europa (FTTH, M&A, etc.) investieren möchte.

Durch die restlichen Zahle + Q&A fräse ich mich später noch durch

Euch allen einen schönen Tag ;)
   

356 Postings, 6489 Tage lerchengrundDanke Opa Hotte !

 
  
    #19836
1
26.01.24 17:33
du schreibst mir aus der Seele.  

3546 Postings, 2556 Tage HamBurchAuf aktuellem

 
  
    #19837
28.01.24 13:02
Kursniveau sind das mMn. immer noch relativ günstige Nachkauf-Kurse...  

13915 Postings, 4801 Tage crunch timeschlechte TMUS Zahlen und oberer Deckel

 
  
    #19838
3
31.01.24 12:53

Scheint als würden die jüngst schlechter als erwartet ausgefallenen  TMUS Zahlen ihre Wirkung auf den Aktienkurs der Mutter nicht verfehlen.

26.01.2024 - T-Mobile US enttäuscht mit Zahlen – Deutsche Telekom im Sog nach unten
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...ach-unten-20348682.html

Zudem wurde der Kurs auch zuletzt wieder gebremst von der seit 2015 oben deckelnden blauen Linie. Von daher pendelt man jetzt weiter zwischen dem seit 2020 steigenden roten Aufwärtstrend und dieser oben deckelnden blauen Linie. Mal abwarten in welche Richtung man am Ende dieses Dreieck verlassen wird. Schöner wäre wohl nach oben ;)

 
Angehängte Grafik:
chart_week_deutschetelekom--.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
chart_week_deutschetelekom--.png

163 Postings, 553 Tage telefoner1...wurde tim zum rapport bei habeck einbestellt?

 
  
    #19839
01.02.24 14:52
telekom-tochter congstar wünscht, dass "unangenehme kunden" von sich aus, verträge kündigen.
...wo soll das hinführen!

 

451 Postings, 5454 Tage hottesWas sind unangenehme Kunden?

 
  
    #19840
01.02.24 15:54

643 Postings, 1089 Tage Opa_HotteMarketing-bla-bla,

 
  
    #19842
1
02.02.24 07:53
da hat weder Habeck, Joe Biden oder die Merkel etwas damit zu tun. Congstar hat sich schon immer links positioniert und auch ihre Kunden kommen oft aus dieser Ecke. Nicht umsonst ist man schon seit 10-Jahren Haupt-Sponsor bei Pauli, ich bezweifle, dass das irgendwelche Auswirkungen hat. Marketing-bla-bla von Congstar, mehr nicht.  

643 Postings, 1089 Tage Opa_Hotteund jetzt mal ein etwas längerer Beitrag von mir,

 
  
    #19843
3
02.02.24 08:33
gerade was meine Investitionsentscheidung in die EU-Telco-Branche betrifft. Wen es interessiert darf gerne weiter lesen, wen nicht einfach skippen oder überfliegen. Im übrigen sind folgende Zeilen meine persönliche Meinung und sollen niemanden auffordern in irgendein Produkt zu investieren, auf gar keinen Fall.

Es gibt in meinen Augen eine extreme Chance für die DT, Voda, Telefonica und Orange und diese Chance ist Utiq. Hier ist ein sehr schöner Artikel:

https://www.spglobal.com/marketintelligence/en/...e-on-digital-market

"Major European telcos Deutsche Telekom, Orange, Telefónica and Vodafone have formed a joint venture that will allow them to monetize their customer base data via digital advertising. Entering this market should prove lucrative, with digital advertising projected at nearly three-quarters of total ad spend in Western Europe in 2027, according to Magna Global. Though compliant with the General Data Protection Regulation, the joint venture has attracted scrutiny from data privacy advocacy group European Digital Rights."

Das ganze ist jetzt schon ein wenig her, Utiq wurde mitlerweile auch in UK gestartet und läuft gerade an. Zum Hintergrund: die EU hat die s.g. "cookies" von Webseiten und Anbietern verboten da es massive Bedenken zum Thema Datenschutz gibt. Das ist die eine Lesart. Die andere ist, dass man die Macht der großen US-Techs begrenzen möchte und ein wenig Wertschöpfung zurück holen möchte. Wie ist es sonst zu erklären, dass die EU dem Unternehmen ihre "unconditional approval" (Zitat " The European Commission has given the joint venture its unconditional approval, suggesting they may now be able to break into the market.") gegeben hat was ja in dieser Dimension und Marktmacht eher ungewöhnlich ist. Ich könnte mir denken, dass diese Zusatzeinnahme auch von der EU für den Aufbau der IT-Infrastuktur genommen werden soll, aber nur meine Meinung.

Aber worüber unterhalten wir uns? Auch hier aus dem Artikel oben:
"The four operators have considerable reach in their home markets, representing 116.6 million mobile, 35.7 million broadband and 28.4 million TV customers. Should they take their venture beyond these markets, that reach extends to 401.3 million mobile, 83.4 million broadband and 45.4 million TV subscriptions in Europe. The digital ad opportunity is significant, and it should comprise 71.6%, or $141.7 billion, of Western Europe's total ad spend in 2027, according to Magna Global estimates. Total ad spend is expected to hit a five-year CAGR of 4% to reach $198.1 billion by 2027."

Für die Kernmärkte der großen vier wird also ein Werbevolumen von 141Mrd. $ erwartet. Wenn man hier "nur" einen Marktanteil von 10% betrachtet dann sind die Auswirkungen auf die Einnahmen extrem, es würde sich direkt auf die Gewinne auswirken... und dies wäre erst der erste Schritt. Die Technologie steht, das Wohlwollen der Behörden ist da, die Datenschutzrichtlinien können eingehalten werden, die Frage ist nun, wie sehr man dieses System monetarisieren kann. Sollte die klappen und man gewinnt weitere Kunden dann wird das ein ernsthaftes Gegengewicht für Facebook, Goolge und co. ... und es könnten weiterer Schritte folgen: man kann das Utiq-System auch auf das restliche Europa ausbreiten und nicht nur auf Deutschland, Frankreich, Spanien und UK (insgesamt +400 Mio Kunden)... und dann auch weiter denken, Voda + Orange haben in Afrika ca. 350 Mio Kunden (incl. Safaricom), Telefonica hat in Südamerika ca. 210 Mio Kunden und die Telekom in Nordamerika ca. 120 Mio. Kunden, d.h. dieses Unternehmen Utiq kann über 1 Mrd. Menschen erreichen und hat damit eine unglaubliche Reichweite und könnte so nicht nur regional ein Gegengewicht (in Europa) zu den Großen werden sondern selbst zu einem der führenden Ad-Techs weltweit aufsteigen...
Alle 4 Partner halten aktuell 25% am Unternehmen.

Ich finde diesen Bereich mega spannend und würde mich freuen, wenn sich die Telekom auf ihren CMD im Oktober dazu äußern würde, wäre auch für alle anderen Telcos interessant.  

 

643 Postings, 1089 Tage Opa_Hottealso jeder Partner

 
  
    #19844
02.02.24 12:00
besitzt jeweils 25%  

163 Postings, 553 Tage telefoner1...die geschichte ist nicht neu, der artikel gut

 
  
    #19845
1
02.02.24 19:04
1 jahr alt und 2027 sollen umsätze daraus generiert werden.  
die big player haben meilen an vorsprung und werden, wenn überhaupt, nur wenig vom kuchen abgeben.
wenn ich eu und datenschutz höre wird mir übel.
 

68 Postings, 1583 Tage Giovanni IFrage an IR der DT

 
  
    #19846
06.02.24 11:02
.....wie lange läuft das aktuelle AR-Programm noch und welche Summe steht dafür noch zur Verfügung?  

1209 Postings, 3847 Tage Globalloser550 millonen vis 4 april erst mal,

 
  
    #19847
06.02.24 17:37
sollen glaub fuer2 milliarden insgesamt aktien zurueck gekauft werden,googlen hilft :-)  

163 Postings, 553 Tage telefoner1tafelsilberverkauf (post) hat begonnen.

 
  
    #19848
07.02.24 09:35
kfw platzierte 4% ihres bestandes , 50 mio stck,  zu 43.45 .    

163 Postings, 553 Tage telefoner1...lt. spiegel stehen bei telekom wohl auch rund

 
  
    #19849
07.02.24 12:45
5% staatsantel zur disposition.
staat will 25%+1 aktie halten.
...damit wären günstige nachkäufe angesagt!

...aber so etwas interessiert  hier keinen. im postforum übrigens auch nicht wirklich.
 

3546 Postings, 2556 Tage HamBurch5%

 
  
    #19850
07.02.24 16:14
Wird der Verkauf noch vor-oder erst nach dem 10. April stattfinden...?
Oder spielt das für den Bund keine übergeordnete Rolle...?  
 

Seite: < 1 | ... | 792 | 793 |
| 795 | 796 | ... 801  >  
   Antwort einfügen - nach oben