Deutsche Pfandbriefbank 😃


Seite 397 von 413
Neuester Beitrag: 17.06.24 21:32
Eröffnet am:16.07.15 09:49von: BackhandSm.Anzahl Beiträge:11.303
Neuester Beitrag:17.06.24 21:32von: rzwodzwoLeser gesamt:3.541.104
Forum:Börse Leser heute:542
Bewertet mit:
18


 
Seite: < 1 | ... | 395 | 396 |
| 398 | 399 | ... 413  >  

2416 Postings, 1058 Tage Walther Sparbier 2Q1 Zahlen kommen am 14. Mai.

 
  
    #9901
16.04.24 12:57

1001 Postings, 1505 Tage NullPlan520Die Börse im allgemeinen

 
  
    #9902
1
16.04.24 13:30
und Pbb im besonderen ist schon etwas für Männer ohne Nerven.
Natürlich möchten die LV Panik erzeugen und hier gibt es auch den einen ( oder auch Bot) der im echten Leben keine Freunde hat.
Nur meine Meinung: Wer Geld hier investiert muss die Zeit und die Geduld haben die Panik auszusitzen.
Wer auf eine kurzfristige Rückmeldung der Pbb hofft um den Shortseller den Wind zu nehmen, hofft glaube ich vergebens.
Seriös kann die Pbb erst im 2. Halbjahr eine positive Entwicklung verkünden.
Meine Einstellung hierzu. Abwarten Tee  ( oder was anderes ) trinken, und bei entsprechenden Kursen nachkaufen.  

1416 Postings, 1611 Tage poet83Löschung

 
  
    #9903
16.04.24 17:34

Moderation
Zeitpunkt: 17.04.24 16:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

789 Postings, 441 Tage rzwodzwoAus meiner Sicht

 
  
    #9904
18.04.24 19:45

wird es für die gesamte US-GewerbeImmoRefinanzierungsBranche

(oder sollte man besser "Brache" schreiben?)

immer schwieriger, da sich deren Rahmenbedingungen

immer weiter verschlechtern, wie das Bildchen unten andeutet:

Die US-Zinsen werden 2024 nicht sinken,

was sich aus meiner Sicht schon Mitte 2023 abzeichnete.

Und gleichzeitig bleibt (aus meiner Sicht)

die Nachfrage nach US-GewerbeImmos

auf absehbare Zeit aussen vor

(wegen HomeOffice+LohnKostenInflation bei robuster US-Konjunktur).

Was das für die PBB 2024ff bedeutet,

insbesondere mit lahmendem EU- und D-Bereich,

werden wir sehen?

VG rzwodzwo


 
Angehängte Grafik:
usalohninflation2024.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
usalohninflation2024.jpg

789 Postings, 441 Tage rzwodzwoLöschung

 
  
    #9905
18.04.24 20:18

Moderation
Zeitpunkt: 19.04.24 17:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verbreitung von Desinformationen

 

 

1416 Postings, 1611 Tage poet83R2D2

 
  
    #9906
1
18.04.24 20:49
Das letzte Posting von dir toppt alles.

Und wenn morgen der Iran die Atombombe auf Europa wirft, braucht auch keiner mehr Aktien. Das ist aber keine seriöse Argumentation...einfach albern.  

1416 Postings, 1611 Tage poet83Löschung

 
  
    #9907
2
18.04.24 20:52

Moderation
Zeitpunkt: 19.04.24 19:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

1001 Postings, 1505 Tage NullPlan520Löschung

 
  
    #9908
2
19.04.24 11:45

Moderation
Zeitpunkt: 19.04.24 19:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

21793 Postings, 1049 Tage Highländer49Deutsche Pfandbriefbank

 
  
    #9909
19.04.24 16:31

789 Postings, 441 Tage rzwodzwoDas schlimmste

 
  
    #9910
19.04.24 17:14

ist 2023 vorbei: https://finanzbusiness.de/nachrichten/...enbanken/article16826720.ece

Jetzt ist 2024.

Wird es gegen Ende2024

wieder zu einer solchen PBB-Meldung (=Verschlechterung?)

https://www.pfandbriefbank.com/investoren/...lanforderungen-srep.html

bezüglich der PBB-EK-Anforderungen kommen?

VG rzwodzwo

 

789 Postings, 441 Tage rzwodzwoWird die PBB-Dividende für 2024

 
  
    #9911
19.04.24 17:21

in 2025 wieder "ausfallen",

wenn B9910 in 2024 "zum Tragen§ kommt?

VG rzwodzwo

 

2416 Postings, 1058 Tage Walther Sparbier 2Und? War das richtig mit der gd38?

 
  
    #9912
20.04.24 22:19
Nächstes kursziel 5,25 nächste woche. gd100.
Wir haben charttechnisch einen lupenreinen aufwärtstrend.  

138 Postings, 3233 Tage Opa Didigd38

 
  
    #9913
3
21.04.24 14:36
Hallo Walther,
wie Du weißt, bin ich kein Freund der Charttechnik für Prognosen.

Deinen Hinweis auf GD38 vom 16.04. hat sich ja auch nicht erfüllt. Die Schlußkurse lagen danach mehr als 2,3% über 4.40.
Aber nur mal am Rande;
Erst wenn der GD38 den GD200 von unten kreuzt, sollen langfristig Kaufsignale erfolgen.
Umgekehrt, wenn Kreuzung der GD38 von oben nach unten erfolgt, soll das  Verkaufssignale bedeuten.

Wenn Du nun für die nächste Woche ein Kursziel von 5,25 vor Augen hast, dann stelle ich meine Prognose dagegen:
Der Kurs wird sich noch nach unten  bewegen, also < 4,50 .

Egal wie, wir bleiben im konstruktivem Austausch und bloß nicht auf der Ebene von r2d2
 

5415 Postings, 1467 Tage Micha01btw. Glückwunsch an den Moderator und den Melder

 
  
    #9914
22.04.24 08:58
wer Lesen kann ist klar im Vorteil.

Es ist MEINE Meinung! Das als unbelegte Aussage zu melden oder überhaupt zu melden...

Gerne nochmals: "steigt in meinen Augen im Frühjahr 25, wenn es Richtung Dividende geht;) vorher haben die Trader spaß"



 

1001 Postings, 1505 Tage NullPlan520Mal abwarten,

 
  
    #9915
2
22.04.24 11:32
ob ich auch gemeldet werde.
Meine persönliche Einschätzung ist viel positiver.
Alle Banken, auch die Pbb wird für 2024 höhere Erträge erreichen.
Ferner wird die Pbb im diesem Jahr auch geringere Rückstellungen wie im letzten Jahr vornehmen.
In der Summe ergibt das einen höheren Gewinn.
Bereits im letzten Jahr, trotz einer extrem hohen Rückstellung, hat die Pbb einen Gewinn erzielt!

Daher meine persönliche Prognose für das nächste Jahr.
Es gibt wieder einen Gewinn und und diesem Jahr auch wieder eine DIVIDENDE!  

556 Postings, 3419 Tage Sigi F.Verband deutscher Pfandbriefbanken

 
  
    #9916
2
22.04.24 15:55

556 Postings, 3419 Tage Sigi F.Büroimmobilien

 
  
    #9917
1
22.04.24 16:03
„Der deutsche Büroimmobilienmarkt ist deutlich resilienter als vielfach wahrgenommen.“ Gero Bergmann

„Der Markt für Büroimmobilien ist seit jeher stärker als andere Assetklassen von zyklischen Schwankungen geprägt. Dementsprechend ist die aktuelle Entwicklung bei Büros nicht übertrieben besorgniserregend“, stellte er fest. „Der deutsche Büroimmobilienmarkt ist deutlich resilienter als vielfach wahrgenommen“,

Bezugnehmend auf die angespannte Situation der Büroimmobilien in den USA wies Bergmann darauf hin, dass die dortige Entwicklung nicht eins zu eins auf den europäischen Immobilienmarkt übertragbar sei, und warb dafür, stärker zu differenzieren.

„Die weitere Entwicklung der Immobilienpreise hängt maßgeblich vom Handeln der EZB ab.“ Gero Bergmann

Der vdp geht für das Gesamtjahr 2024 von weiteren, gegenüber dem Vorjahr allerdings deutlich abgeschwächten Preisrückgängen in allen Assetklassen aus. Dabei reichen die Prognosen von 0 % bis -5 % (Wohnimmobilien) über -2,5 % bis -7,5 % (Einzelhandelsimmobilien) bis hin zu -5 % bis -10 % (Büroimmobilien).
Das Ende der Preisrückgänge bei Gewerbeimmobilien sei dagegen frühestens ab Ende dieses Jahres zu erwarten, da hier auch strukturelle Veränderungen wie die Auswirkungen des Homeoffice-Trends die Erholung verzögerten.

Ein paar Ausschnitte zum Link des VDP
 

3398 Postings, 2752 Tage Roggi60Ich schaue

 
  
    #9918
1
23.04.24 11:21

ja auch mal gerne an was in den Randbereichen der Immofinanzierung so los ist.

Und da schreibt das Unternehmen Hypoport fürs erste Quartal 2024 doch zumindest im Bereich der privaten Immobilienfinanzierung/-kreditvergabe wieder grüne Zahlen.  

Hier mal ein Link dazu: https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ng-bei-hypoport-13440403

Da scheint also ein Talsohle erreicht bzw. verlassen worden zu sein! Kursentwicklung dort heute schon sehr bemerkenswert. Über 8%!!!

 

138 Postings, 3233 Tage Opa DidiWas machen die LV?

 
  
    #9919
1
23.04.24 12:21
Betrachtet man auf der einen Seite die Berichte im Immo Bereich ( VDP, Hyport ) so ist fest zu halten,
dass es zuerst im Immo Bereich Privat, sprich Wohnimmobilien langsam aufwärts geht.
Der gewerbliche Sektor, als Geschäftsfeld der PBB, soll noch hinter her hinken, wohl bis zum Jahresende.

Auch auf der Zinsseite soll die EZB wohl im Sommer einschreiten.

Gleichwohl tragen all diese Info/Nachrichten zur Zeit nicht zu signifikanten Kursbewegungen bei der PBB bei.

Schauen wir uns mal das Feld der LV an.
Dort hat sich seit dem 28.03 nichts bewegt. Der Rückgang der LV Quote auf 7,69  ist nur das rechnerische Ergebnis durch die Reduzierung bei Millenium von 0,59 auf 0,49 geschuldet.
Damit fällt dieser LV komplett aus der offiziellen Meldestatistik im Bundesanzeiger.

Von den verbleibenden 5 LV ist eigentlich nur Qube aktiv, letztmalig zum 11.04. Qube hat seit dem 18.04.23 insgesamt 51 x seine Shortquote verändert, seit dem 11.03.24 aber nur erhöht.
Petrus, seit 26.09.23 aktiv mit 42 Veränderung hat man mal seine Quote erhöht, dann wieder gesenkt, dann erhöht usw. Zum Letzten Mal am 15.03. um -0,16 % gesenkt. Seitdem keine Aktivität mehr.
Die anderen 3 LV, zusammen mit einer Quote von 5,23 % sind seit längerem untätig.

Was soll uns das alles sagen?

Zum einen stocken die LV ihre Quoten wohl nicht mehr signifikant auf.
Die Folge ist, dass die Handelsumsätze auf Xetra und Tradegate in den letzten drei Handelstagen die geringsten waren seit 11.03.24 ( weiter zurück habe ich nicht verfolgt ).

Zum anderen treten im Handel anscheinend die " normalen " Aktionäre auf.

Ich denke, hier könnte sich die Ruhe vor dem Sturm entwickeln, denn ich rechne bei den Q1 Zahlen am 14.05.24 mit einer Darstellung, die den Analystenmeinungen nicht ganz entspricht.
Mit der Folge auf den Kurs.
UND DARAUF WARTEN DIE SHORTIES.  

127 Postings, 1134 Tage Quad.123Positive Meldung

 
  
    #9920
23.04.24 12:27

1001 Postings, 1505 Tage NullPlan520Opa Didi,

 
  
    #9921
1
23.04.24 12:44
wenn ich das richtig verstanden habe befürchtest du das die Zahlen zum 1 Quartal schlechter als erwartet ausfallen?!
Kann mir das eigentlich nicht vorstellen da es ja im März die Stellungnahme der Pbb gab.

"Die Deutsche Pfandbriefbank AG (pbb), eine führende europäische Spezialbank für gewerbliche Immobilienfinanzierungen, erwartet für das laufende Geschäftsjahr ein deutlich höheres Ergebnis als im Jahr 2023. Diese Prognose basiert vor allem auf weiteren Margensteigerungen und einer geringeren Risikovorsorge Es wird jedoch erwartet, dass sie weiterhin über dem Durchschnitt liegt."

Da sollte Herr Wolf eigentlich schon einen Überblick gehabt haben?!
Daher sehe ich da keine Probleme auf uns zukommen.
Mal abwarten wer von uns beiden richtig liegt.  

35 Postings, 1950 Tage DKOSOpa Didi,

 
  
    #9922
1
23.04.24 13:09
auch wenn ich Dir gar widersprechen möchte (würden mir auch die Informationen zu fehlen), so sehe ich(!) doch gerade in den kleinen Umsätzen bei stetig leicht steigenden Kursen die Problematik für die LVs, sich in den nötigen Dimensionen einzudecken (und ja, evtl. ist das der Grund für eine noch kommende "Attacke", bei der der Kurs bzw. die bestehenden Aktionäre Ihre Resilienz beweisen können). Denn egal, ob 7% oder 10% Anteile zurückgekauft werden müssen (in Summe), so bedeutet das doch einen enormen Rückhalt für den Kurs (es sei denn, bei den Zahlen platzt doch noch was heraus).  

138 Postings, 3233 Tage Opa DidiNullPlan520

 
  
    #9923
23.04.24 13:24
Wir liegen nicht  auseinander, aber:
Der CEO hat das gesamte Geschäftsjahr beschrieben.

Ich sehe momentan aber nur die Entwicklung dahin in Etappen und denke, dass im 2. Halbjahr ein Aufwind zu spüren sein wird, mit dem dem dann die Ziele der PBB erreicht werden.

Zur Zeit stehe ich an der Seite und bin gespannt auf den 14.05. um dann noch mal kräftig nach zu kaufen  

789 Postings, 441 Tage rzwodzwoLöschung

 
  
    #9924
1
23.04.24 20:28

Moderation
Zeitpunkt: 25.04.24 14:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

789 Postings, 441 Tage rzwodzwoSell in May

 
  
    #9925
23.04.24 21:00

könnte nach den US-April2024InflaDaten

zur realen Gefahr auch für die PBB werden,

oder?

Muss aber nicht so kommen ... nur meine Meinung ...

VG rzwodzwo

 

Seite: < 1 | ... | 395 | 396 |
| 398 | 399 | ... 413  >  
   Antwort einfügen - nach oben