Deutsche Pfandbriefbank 😃


Seite 338 von 348
Neuester Beitrag: 09.12.23 12:50
Eröffnet am:16.07.15 09:49von: BackhandSm.Anzahl Beiträge:9.68
Neuester Beitrag:09.12.23 12:50von: Jochen4Leser gesamt:2.745.559
Forum:Börse Leser heute:258
Bewertet mit:
17


 
Seite: < 1 | ... | 336 | 337 |
| 339 | 340 | ... 348  >  

3232 Postings, 2562 Tage Roggi60Hier

 
  
    #8426
10.08.23 09:25

die etwas kürzere Version von cosha! https://www.pfandbriefbank.com/fileadmin/...tteilung_2Q23_-_final.pdf

Überraschungen nach oben (leider) und nach unten (gottseidank) sind ausgeblieben. Mal sehen was die LVs jetzt so machen!

 

1302 Postings, 1421 Tage poet83Kurs

 
  
    #8427
1
10.08.23 09:32
Es ist wieder ein Wahnsinn, wie hier der Kurs immer runtergeprügelt wird wie kaum eine andere Aktie.  

3232 Postings, 2562 Tage Roggi60Das sagt und meint

 
  
    #8428
1
10.08.23 09:35

der Verband dt. Pfandbriefbanken zur aktuellen und zukünftigen Entwicklung auf dem Immobilienmarkt. https://www.sbroker.de/sbl/mdaten_analyse/...3D1908&ioContid=1908

Da scheint Geduld bis zum Halbjahr 2024 angebracht.

 

3232 Postings, 2562 Tage Roggi60poet

 
  
    #8429
10.08.23 09:55
Was hattest du kurstechnisch anderes erwartet?! Keine explodierenden Zinsgewinne, maues Transaktionsvolumen und die Kostenbasis ist auch noch nicht da wo sie hinsoll. CIR (cost-income-ratio) deutlich über den avisierten 45, oder so ähnlich, Prozent.

Und wer seine Prognose in diesen Tagen nur bestätigt ist schon auf der Verliererseite.

Definitiv braucht es starke Nerven um die Entwicklung auf dem Immo-Sektor auszuhalten. Hat nicht jeder und das wissen auch die LVs.  

862 Postings, 1315 Tage NullPlan520Natürlich wäre es schön gewesen,

 
  
    #8430
10.08.23 10:07
bessere Zahlen zu erfahren.
Aber Arndt war in der Vergangenheit immer sehr defensiv aufgestellt.
Wenn er sagt die Zahlen liegen im Soll Bereich und reduziert seine Ziele nicht, dann glaube ich das Ihm.

2024 wird es 70 Cent geben.
Dann steigt die Div. wieder an.
Kein Grund für mich zu verkaufen.
Mal abwarten wohin die LV Quote wandert?!  

629 Postings, 1542 Tage cosmocNullPlan

 
  
    #8431
1
10.08.23 10:10
EBIT ist genau wie erwartet auf 75% ggü 2022 gefallen und damit sollte die Dividende von 70 Cent sicher sein. Damit bin ich vollkommen zufrieden.  

3232 Postings, 2562 Tage Roggi60Geht ja

 
  
    #8432
1
11.08.23 11:45

doch noch was in Sachen Finanzierung hochwertiger Immobilien. http://www.deal-magazin.com/news/127474/...er-Wohnprojekt-in-Muenchen

Mindestens 100 Millionen Euro! Super!

 

629 Postings, 1542 Tage cosmocKurse

 
  
    #8433
1
11.08.23 18:33
Tja, heute, am Tag danach, wurde dann wohl doch allen wieder bewusst, dass man genau im Plan liegt und die 70 Cent Dividende sicher schaffen würde, wenn alles so bleibt, wovon eher auszugehen ist, auch die Kostenbasis dürfte sich verbessern in H2, allein schon durch die Zurückgekauften Anleihen, wo man Liquidität reduziert hat, um Kosten zu sparen.  

3232 Postings, 2562 Tage Roggi60Und auch in

 
  
    #8434
1
11.08.23 19:56

Düsseldorf-Unterbilk geht was! http://www.deal-magazin.com/news/127503/...roimmobilie-in-Duesseldorf

Da dürfte allerdings die LBBW der Hauptfinanzierer sein. Warum? Deswegen! Zitat: "Mit dem Deal kann sich die LBBW als neue Hausbank bei der PANDION AG platzieren. Damit betont sie einmal mehr ihre starke Rolle und hohe Kompetenz im Immobiliengeschäft."

Geht aber insgesamt um 200 Milionen Euros.

 

3232 Postings, 2562 Tage Roggi60Let´get greener

 
  
    #8435
3
16.08.23 08:56

3232 Postings, 2562 Tage Roggi60So langsam

 
  
    #8436
1
23.08.23 09:01

17 Postings, 441 Tage SeepeterNeue Analyse Warburg Bank

 
  
    #8437
28.08.23 13:08

1503 Postings, 1378 Tage Bennyjung17Warburg Empfehlung

 
  
    #8438
28.08.23 18:42
Ein Fingerzeig, mehr nicht.  

15917 Postings, 859 Tage Highländer49Deutsche Pfandbriefbank

 
  
    #8439
29.08.23 10:14
Kann die Aktie  die eigene Erholung nach den deutlichen Abverkäufen fortsetzen?
https://www.finanznachrichten.de/...nk-aktie-positive-signale-486.htm  

530 Postings, 460 Tage portnoibodenbildung

 
  
    #8440
19.09.23 10:16
sieht gut aus  

530 Postings, 460 Tage portnoischeinbar

 
  
    #8441
22.09.23 10:46
geirrt sorry  

1302 Postings, 1421 Tage poet83portnoi

 
  
    #8442
1
22.09.23 10:58
Welcher Boden? Die 7,30 Marke ist derzeit ein Brett und jeden Tag kommen gefühlt neue schlechte News, die nach unten drücken.. Es ging durch die 7 Euro ohne Halt durch.

Eine Aktie, die nach Buchwert und IPO und vielen anderen Empfehlungen eigentlich bei 10-14 Euros stehen müsste, kämpft um die 7 Euro. Aber egal, solange die Dividende bei um die 10 Prozent jedes Jahr bleibt, ist der Kurs eher nebensächlich. Wichtiger ist mir der Ausblick und das Zeichen, dass der Vorstand einen Plan hat und auch die nächsten Jahre Dividende zahlen wird. Das dürfte aktuell möglich sein.  

3232 Postings, 2562 Tage Roggi60Portnoi

 
  
    #8443
22.09.23 11:37

Kann vorkommen!

Aber ist auch dermaßen skurril dass ein Unternehmen, dass Gewinne aus dem Verleihen von Geld ziehen soll, angesichts enorm gestiegener Zinsen kurstechnisch so dermaßen abgestraft wird.

Bei ganz vielen Banken, auch deutschen, sprudeln die Zinsüberschüsse. Hier mal ein relativ aktueller Artikel dazu: https://www.google.com/...vVaw3qMgvs8XtU1L71nosIoWR4&opi=89978449

 

1886 Postings, 2041 Tage Börsenfeiertage...

 
  
    #8444
1
22.09.23 12:10
#8443 das zeigt, dass du das Geschäftsmodell der PBB im Vergleich zu anderen "normalen" Banken scheinbar nicht richtig verstehst.

Die PBB steht auf Grund der derzeitigen Situation vor ganz spezifischen Risiken...  

3232 Postings, 2562 Tage Roggi60#8444

 
  
    #8445
22.09.23 15:33
In Zeiten hoher Inflation und nachlassender Kaufkraft stehen auch andere Banken vor Risiken in Form von nicht bedienbarer Kredite und betreiben u.a. Risikovorsorge.

Das die Immo-Branche derzeit hart zu kämpfen hat ist mir durchaus klar.  

Die ganz spezifischen Risiken darfst du mir aber gerne erläutern!  

135 Postings, 577 Tage Ottoneitkaspezifischen Risiken

 
  
    #8446
1
24.09.23 17:55
Denke hier sind die zunehmenden Insolvenrisiken der Kreditnehmer gemeint und die Konzentration auf Gewerbefinanzierungen. Andere Banken die breiter aufgestellt sind, können schwierigere Marktlagen in einem Bereich z. T. damit ausgleichen das andere Bereiche besser laufen.

Trotzdem denke ich,  ist die pbb insgesamt auf dem richtigen Weg, jetzt müssen halt nur noch die nächsten 2-3 Jahre möglichst unbeschadet überstanden werden und wenn Zinsen dann vermutlich wieder niedriger sind, wird auch Neukundengeschäft wieder entsprechend anziehen. Zusätzlich steht bei pbb ja bald ein Führungswechsel an und es gab auch paar Expansionspläne, ist vielleicht gar nicht so schlecht, dass sich das Umfeld allgemein verschlechtert hat und jetzt mit spitzeren Bleistift noch mal alles durchgerechnet wird und es stärkere Kostendisziplin gibt.

Niedrige Kosten und hohe Effizienz sind auch langfristig gesehen ein Grundpfeiler, der dann gute Margen und Gewinne ermöglichen. Andere Banken mit riesigen Filialnetz haben da auch ganz andere dauerhafte Kostenstruktur. Im Grunde haben wir hier bei der pbb einen dauerhaften Wettbewerbsvorteil und wenn wie gesagt das Neukundengeschäft wieder anzieht, dann wird auch der Kurs wieder steigen (und im besseren Umfeld und mit steigenden Gewinnen, können dann auch ggf. weitere Expansionpläne umgesetzt oder die bestehenden noch stärker forciert werden...).

Aktuell finde ich den Kurs relativ fair bewertet (gibt halt die nächsten ca. 2-3 Jahre schon noch gewisses Risiko...), wenn Kurs noch weiter sinkt Richtung 6 € oder 5 vorm Komma steht, dann werde ich evtl. noch mal nachlegen.  

13 Postings, 78 Tage DerAuswandererhabe nicht mehr nachgelegt

 
  
    #8447
25.09.23 08:51
rechne für 2024 mit Dividende von 80 cent
steuerfreie Dividenden dürften bald auch vorbei sein wobei das nun für mich keine Rolle mehr spielt

mi Grunde wäre ich aber bereit 10-20k stk nachzulegen  

13 Postings, 78 Tage DerAuswandererhabe nicht mehr nachgelegt

 
  
    #8448
25.09.23 08:51
rechne für 2024 mit Dividende von 80 cent
steuerfreie Dividenden dürften bald auch vorbei sein wobei das nun für mich keine Rolle mehr spielt

mi Grunde wäre ich aber bereit 10-20k stk nachzulegen  

6613 Postings, 6006 Tage ObeliskIch kalkuliere

 
  
    #8449
25.09.23 09:08
mit 70 Cent. Entspricht 10% Divi bei diesem Kurs. Mittelfristig dürften die Zinsen wieder sinken und das dürfte das Finanzierungsgeschäft stützen. Zusammen mit dem Kostensenkungsprogramm bin ich auf diesem Niveau recht optimistisch.  

3232 Postings, 2562 Tage Roggi60Ottoneitka

 
  
    #8450
1
25.09.23 10:07

Danke für deine erklärenden Worte. Aber diese Problematiken sind im Prinzip nicht neu und dem Vorstand ja auch nicht unbekannt.

Ich habe dazu heute Morgen diese Meldung aufgeschnappt:
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-um-9-6-prozent-12855453

So tot ist der Markt also nicht.

Und ich denke, dass die wirtschaftliche Lage zwar nicht rosig ist, aber trotzdem noch Gewinne gemacht werden um Kredite bedienen zu können.  Gleiches gilt für dir Einkommenssituation von KMUs und Privatpersonen.

Die bundesrepublikanische Öffentlichkeit hat ein seltenes Talent, sich die Situation schlechter zu reden als sie ist.

Ich bin gespannt, in welchem Maße zum Q3 die Kundeneinlagen bei pbb direkt gestiegen sind. Günstige Refinanzierungsquelle. 3% Zinsen zahlen und zu 4%, sollten sie nicht als Kredite weitergereicht werden, bei der EZB oder, noch höher, bei den Amis angelegt werden. Da sollte bei 6 Mrd. Kundeneinlagen  schon ein kleines Sümmchen zusammenkommen.

Aber vielleicht bin ich auch zu optimistisch.

Heute setzt sich unsere politische Führungsebene zusammen um Gedanken zur Förderung u.a. des Wohnungsbaues zusammenzutragen und irgendwann umzusetzen. Leider ohne "Haus&Grund" und GdW.

Frau Geywitz möchte 45 Mrd. Euro haben und Herr Habeck hat auch schon signalisiert, dass auf Grund des neuen "Heizungsgesetzes" die Regelungen für energiesparendes Bauen entschärft werden sollen. Hoffnung bleibt also!


 

Seite: < 1 | ... | 336 | 337 |
| 339 | 340 | ... 348  >  
   Antwort einfügen - nach oben