Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert


Seite 943 von 1234
Neuester Beitrag: 25.02.20 00:21
Eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 31.848
Neuester Beitrag: 25.02.20 00:21 von: gelberbaron Leser gesamt: 3.508.115
Forum: Börse   Leser heute: 447
Bewertet mit:
45


 
Seite: < 1 | ... | 941 | 942 |
| 944 | 945 | ... 1234  >  

7044 Postings, 5396 Tage pacorubio7

 
  
    #23551
12.07.19 23:19
Wäre ein Grund wieder Long zu gehen und das depot vor sich her schlummern zu lassen  

525 Postings, 233 Tage cavo73gelbebaron

 
  
    #23552
1
13.07.19 00:11
Verallgemeinern ist immer schlecht. Es reichen 10% aus um die restlichen 90% mitzuziehen, sei es in schlechter wie auch in guter Hinsicht.
Egal auf was es sich bezieht, Bänker, usw.
Die schlecht produzierten Daimler in den 70ern fahren heute noch in Afrika rum.
Hochachtung gegenüber der Hilfsarbeiter und Führungskräfte, die das geschaffen haben und jetzt im wohlverdienten Ruhestand sind. Einige der Hilfsarbeiter hatten Asbestlungen.
Die Kinder der Gastarbeiter werden im Land der Vorfahren, wenn sie dort Urlaub machen, als deutsche bezeichnet.
Heutige Faulheit und Konsumgier kommt vom Wohlstand. Keiner muss hier mehr hungern. Wer hat in der Nachkriegszeit das Hungern verhindert und den Wiederaufbau finanziert und gab es damals auch Demo's dagegen, weil der Wiederaufbau zu teuer wird? Oder hat dies erst den Boom ermöglicht. Die Ami's sind seit damals da.
Billiggeld für Baumaßnahmen warum?

Es gibt nicht nur schwarz und weiß.



 

525 Postings, 233 Tage cavo73pacorubio

 
  
    #23553
13.07.19 00:25
Es ist ein deutsches Traditionsunternehmen mit einem "zerbombten" Kurswert.  
Ich halte jetzt einfach mal und beobachte Sewing's handeln.
Keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung
Risiken muss jeder selbst abschätzen.  

148 Postings, 902 Tage Helli01@cavo73

 
  
    #23554
13.07.19 00:37
Die alten Daimler aus den 70ern hatten damals trotzdem schon bessere Spaltmasse als die heutigen ,,modernen“ Tesla ;-)  

525 Postings, 233 Tage cavo73@Helli

 
  
    #23555
1
13.07.19 01:02
so ein futuristischer Strich 8 mit E-Motor, das wär was  

996 Postings, 819 Tage Graf Yosterkatzenbeiss

 
  
    #23556
13.07.19 06:38
der erste gute Beitrag.  

1910 Postings, 3672 Tage Zeitungsleser6 Mrd. Euro Ergebnis vor Steuern - Ziel 2022

 
  
    #23557
1
13.07.19 07:43
Ich hatte vor ein paar Tagen geschrieben, dass mir das Ertragsziel 8 Prozent auf das materielle EK in 2022 nicht ganz klar sei.

In dem Handelsblatt Interview steht es nun drin:

"Die sechs Milliarden basieren auf konservativen Annahmen
und entsprechen einer Rendite auf das materielle
Eigenkapital von acht Prozent."  

139 Postings, 2241 Tage KASA23DB

 
  
    #23558
13.07.19 11:09
Herr Sewing hat im Interview auf die Frage...wie er denn den Auftritt der Maßschneider am letzten Montag empfunden
habe ....im Handelsblatt geantwortet, das ihm hierfür jedes Verständnis fehle....und es gab keine Abmahnung aber ich habe
die beiden Herren angerufen und dieses Telefonat werden sie nie mehr vergessen.
Wenn der CEO persönlich in London anruft...das sollte reichen.  

42 Postings, 3950 Tage GribasuHmm

 
  
    #23559
13.07.19 13:06
Was meint ihr haben die Amis noch vor?  Wisst ja selber wenn die was klagen,dann wird's richtig teuer.  

618 Postings, 1552 Tage emerawDeutsche Bank

 
  
    #23560
13.07.19 13:22
Es war den Amis schon immer ein Dorn im Auge, daß die DeuBA vor ca. 20  Jahren American Trust gekauft hat. Eine Frechheit, daß da noch jemand im Investmentgeschäft mitmischt. Da wollen wir bitteschön allein sein, so die US_Boys. Jetzt haben Sie es geschafft.
Seit 2001 kann die DeuBA  an der NewYorker Börse direkt gehandelt werde. Auch das werden unsere Feunde aus Amerika bald abschaffen; davon bin ich überzeugt.
Freu mich aber trotzdem auf die Prime days am Montag und Dienstag bei Amazon.  

210 Postings, 1002 Tage HolzfeldDeutsche Bank wird definitiv steigen..

 
  
    #23561
4
13.07.19 16:12
..bin überzeugt dass wir bis Jahresende die 9..vor dem Komma sehen und langfristig / 1-2 Jahre ca.  15 Euro. Hier laufen im Hintergrund nach meiner Meinung grössere Dinge ( Fusionen, eine Übernahme, neue Beteiligungen von Gross-Investoren ect., zudem werden unsere Politiker ( Altmaier ) schon schauen dass die DB nicht untergeht ( too big to fall ), als gorsse Exportnation benötigen wir  zumindest 1 starke Bank in Deutschland, also liegen lassen..., sollte es unter 6 Euro gehen, was ich nicht glaube, werde ich im grossen Stil nachkaufen. Allen Investierten ein schönes Wochenende...und locker bleiben..    

1632 Postings, 4240 Tage holly1000Holzfeld

 
  
    #23562
13.07.19 16:35
...ganz Deiner Meinung  

483 Postings, 2980 Tage VerkaufeNIXSchade, dass es erst Mal

 
  
    #23563
13.07.19 16:41
keine Dividende mehr gibt :(  

795 Postings, 1029 Tage bluetoxicHolzfeld

 
  
    #23564
13.07.19 18:09
Ganz deiner Meinung.  

6900 Postings, 4022 Tage Dicki1Was träumt Ihr?

 
  
    #23565
13.07.19 18:28
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...-krise-konjunktur-1.4523052

https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/...nzt-den-klima-tango/

https://www.sueddeutsche.de/news/wirtschaft/...090101-190711-99-12671

https://www.institutional-money.com/news/maerkte/...n-zurueck-154627/

https://www.miningscout.de/blog/2019/07/11/...reckgespenst-rezession/

https://m.ariva.de/news/...ann-nach-heftiger-gewinnwarnung-im-7695934

https://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/konjunktur/...haft-16276717.html

https://m.focus.de/finanzen/boerse/...manipulationen_id_10910095.html

https://m.focus.de/finanzen/boerse/...manipulationen_id_10910095.html

https://www.google.com/amp/s/amp.handelsblatt.com/...ei/24571712.html

https://boerse.ard.de/marktberichte/...-die-konjunkturaengste100.html

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2019/...-bricht-zusammen/



 

6900 Postings, 4022 Tage Dicki1Wie könnt ihr da positiv gestimmt sein?

 
  
    #23566
13.07.19 18:31
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2019/...-bricht-zusammen/

Wenn die Konjunktur einbricht, koennen im schlimmsten Fall Kunden, Kredite nicht bedienen und Investmentbanking bricht zusammen, bevor das Geschäft angepasst wurde.
 

4822 Postings, 356 Tage Gonzoderersteich verstehe nicht das die

 
  
    #23567
13.07.19 18:34
Bafin nicht eingreift, genau die Einlagen der Kunden können nicht mehr bedient werden, ich werde mich sofort am Montag bei der Bafin melden  

6900 Postings, 4022 Tage Dicki1Sehe noch andere Risiken

 
  
    #23568
1
13.07.19 18:37
Wenn es da brennt, bekommen es der Dax und Deuba auch mit.

https://www.google.com/amp/s/www.heise.de/amp/tp/...Iran-4469482.html

Bin brutal vorsichtig und zugleich überrascht wegen den sehr vielen Kleinanlegern im Forum, trotz Wirtschaftsabschwung und Gewinnwarnungen bei Großkonzernen.  

483 Postings, 2980 Tage VerkaufeNIXDas wagt Trump nicht,

 
  
    #23569
13.07.19 19:39
denn dann verliert er 2020 die Wahl.  

42 Postings, 3950 Tage GribasuDicki1

 
  
    #23570
13.07.19 19:51
Vllt liegt es daran,das man DB Aktien nur als Beiwerk in seinem Depot hat ? Hab leider keine,bin da noch am überlegen einzusteigen.Da Deutschland schon seit Jahren nichts mehr schafft,hab ich meine Anteile im Depot runtergestuft auf 10% aus Deutschland,60% Norwegen/schweden und 30% US/Kanada/diverse.Soll doch ne Rezession kommen,dann wird billig eingekauft.Jeder Crash bringt auch Vorteile.  

6900 Postings, 4022 Tage Dicki1Schauen wir mal

 
  
    #23571
13.07.19 20:28
https://www.stimme.de/deutschland-welt/wirtschaft/...n;art270,4221783

Nach langfristigem handeln sieht es nicht aus, falls die Weltkonjunkturwegen den Zöllen  komplett einbricht.
Damit macht sich auch Trump keine Freunde.  

525 Postings, 233 Tage cavo73@Dicki1

 
  
    #23572
2
13.07.19 22:18
Warum...

1. Hinter Sewing's Plan ist höchstwahrscheinlich ein noch größerer Plan dahinter
2. Der Kurs ist nur so tief, weil dieser so tief manipuliert wurde. Wenn die Ami's merken, dass bei der WC mehr zu holen ist, lassen sie hier die Finger davon
3. Bei einer Abschwächung der Konjunktur trifft es die Banken erst verzögert. Die Firmen nehmen bei einer Rezession Kredite auf um diese Zeit zu überbrücken.
4. DB hat faktisch den eigenen Aktienhandel geschlossen, dieser Bereich wird abgewickelt daher die Verluste dieses Jahr.
5. Die Angst vor einer Kapitalerhöhung hier sollte langsam verschwinden, solange Sewing an der Macht ist und zumindest bis 2022.
6. Konservativ gerechnet geht man davon aus das 2022 ein Gewinn von mehreren Milliarden erzielt wird.
7. Der Dow marschiert schnurgerade in den nächsten Monaten auf die 30.000 zu.
8. Mit dem Handelsstreit merkt Trump so langsam das er seine eigene Wirtschaft lähmt, daher diese Kehrtwende, viele Gespräche, bloß nicht schlimmer machen sich Zeit lassen, bla bla.
9. Es wird ständig Geld gedruckt, die Gelddruckmaschinen laufen wahrscheinlich schon 24/7 um eine gesunde Inflation zu erreichen, wo soll das ganze Geld den hin? Zinssenkung sorgt dafür, dass mehr in den Aktienhandel kommt.
10. Deutsche Bank Pleite, kann ich mir nicht vorstellen.

Nur meine Meinung
Natürlich kann auch ein Meteroit jederzeit die Erde treffen aber da haben wir dann größere Probleme als unser Depot  

525 Postings, 233 Tage cavo73@Gribasu

 
  
    #23573
13.07.19 22:26
Deutschland schafft nix????

Deutschland bleibt Exportweltmeister!!!!

https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...tmeister-a-1254031.html

 

1910 Postings, 3672 Tage ZeitungsleserSR 2 Interview mit Prof. Waschbusch

 
  
    #23574
14.07.19 07:50
Prof. Gerd Waschbusch* über die Zukunft der Deutschen Bank in einem 15 Min. Interview mit dem SR

5:30 "Das Renditeziel von 8 Prozent wäre für so eine Bank okay, es wäre nicht exorbitant."

https://sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=75987

*Prof. Gerd Waschbusch lehrt Bankbetriebslehre an der Universität des Saarlandes  

1125 Postings, 1748 Tage phre22Hier ein kurzes Update

 
  
    #23575
14.07.19 09:38
zur Deutschen Bank

https://youtu.be/PF9VmGPYYk0

Ich werde nächste Woche einsteigen. Ich halte Herrn Sewing für durchaus kompetent und vermute er wird den Wandel gestalten und hinbekommen!  

Seite: < 1 | ... | 941 | 942 |
| 944 | 945 | ... 1234  >  
   Antwort einfügen - nach oben