DDR - die letzten Jahre


Seite 5 von 7
Neuester Beitrag: 11.07.11 11:12
Eröffnet am:06.07.11 22:49von: DarkKnightAnzahl Beiträge:164
Neuester Beitrag:11.07.11 11:12von: Karlchen_VLeser gesamt:14.179
Forum:Talk Leser heute:7
Bewertet mit:
18


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 >  

36845 Postings, 7608 Tage TaliskerEin wenig was zum Stöbern

 
  
    #101
2
08.07.11 11:39
http://www.bstu.bund.de/DE/Wissen/Bildung/...html#doc1765446bodyText4

Die Akten Shenja, Mauerdurchbruch und Signal sind nen Kracher

2345 Postings, 4816 Tage Dax-LuchsAber in puncto Vergangenheitsaufarbeitung

 
  
    #102
4
08.07.11 11:41
muss der ehemalige Westen noch ein Schippe drauflegen
war eben die professionellere Überwachung

 

42940 Postings, 8491 Tage Dr.UdoBroemme@Maickel

 
  
    #103
2
08.07.11 11:45
Ganz so ungefährlich war es mit den lockeren Sprüchen wohl nicht.
Im privaten Bereich kenne ich es auch so, aber in der Öffentlichkeit eher nicht.

Wurde da nicht mal einer verhaftet, der sich in der Fleischerei mit der flapsigen Bemerkung, dass er sich wohl verlaufen hätte, hier sei ja ein Fliesengeschäft(wegen fehlender Ware) lustig machte?

23557 Postings, 6743 Tage MaickelIch konnte auch nicht nachvollziehen wie politiker

 
  
    #104
2
08.07.11 11:49
aus dem westen kurz nach der wende genau gewußt haben wie wir leben und wie schlecht wir es hatten. Teilweise von Leuten die nie einen fuß auf das gebiet der ddr gesetzt haben.  

1092 Postings, 5637 Tage tommmmdoc...noch ein bißchen weiter und wir

 
  
    #105
1
08.07.11 11:51
hatten Todesschwadronen...


heute werden die Hebel anders angesetzt:
Wer zahlt das? Nun, die, die noch was haben. Hier kommen wir jetzt in Situationen, wo sich die Arbeitslosen entspannt zurücklehnen können: die drastische Erhöhung der Wassergebühren wird bei ihnen vom Amt übernommen (sofern sie angemessen ist, nehme ich mal an).  Die anderen jedoch … trifft es hart, ganz vorne die Witwen mit der kleinen Rente, die im selbstgenutzten Wohnraum wohnen und jeden Tag mit Angst zum Briefkasten gehen: wer in Deutschland Eigentum geschaffen hat, wird bestraft – nicht nur im Falle der Arbeitslosigkeit. Wohneigentum entwickelt sich zu einer Falle im Alter, die finanzpolitisch ausgeschlachtet wird: bei jeder Straßensanierung wird der Anlieger finanziell mit herangezogen: für Witwen mit kleiner Rente das Aus. Sie wollen dann nur noch sterben. Fünfzig Jahre am Haus gewerkelt, und dann vom Gesetzgeber finanziell an die Wand gepresst …

http://www.nachrichtenspiegel-online.de/2011/07/...eine-neuen-gotter/  

35553 Postings, 5895 Tage Dacapo@demode,was hast mit mir?

 
  
    #106
08.07.11 11:52
was hab ich mit deiner angeblichen Herrlichkeit deiner DDR zutun?
Mich interessiert es die Bohne
ob du in der Ostsee badest oder in einer Kloacke...

1154 Postings, 5907 Tage LumpiPumpiTalisker hättest

 
  
    #107
5
08.07.11 11:54
Du vielleicht auch mal einen Link zu einer Aktensammlung von BND, Verfassungschutz oder MAD... nur um mal am Beispiel Unterschiede herausarbeiten zu können. Die Stasiakten sind ja nun seit 20 Jahren ein offenes Geheimnis...  

23557 Postings, 6743 Tage MaickelWird es bestimmt auch gegeben haben will ich nicht

 
  
    #108
08.07.11 11:56
absprechen. Es war aber nach meiner meinung nicht der totalitäre staat wie er immer so hingestellt wird. Hier läuft auch einiges schief und ist in der vergangenheit schief gelaufen.

#103  

37068 Postings, 5012 Tage NokturnalNa sag mal LumpiPumpi..das sind doch alles

 
  
    #109
2
08.07.11 11:56
lupenreine Demokraten..wie kannst du nur sowas äussern ?
*entsetztbin*  

11927 Postings, 6214 Tage demode66@ dacapo- atme mal in ne Plastetüte!

 
  
    #110
2
08.07.11 12:01
Du bist ja ganz außer dir vor Erregung!

Da du mein Posting mit "witzig" bewertet hast,
wirds dich wohl auch erheitert haben...sonst hätteste ja auf "uninteressant"
klicken können!
Ehrlich, dass stört mich nicht!

2345 Postings, 4816 Tage Dax-LuchsÜberwachung gibts heute wie damals

 
  
    #111
2
08.07.11 12:01
nur technisch ausgereifter. Früher klebten Agentenn  Wanzen unter die Tapete, heute klingt man sich einfach ins Handy ein.  

42940 Postings, 8491 Tage Dr.UdoBroemmeIch weiß jedenfalls noch, wie mir als Kind

 
  
    #112
6
08.07.11 12:11
die Grenzkontrollen in den Zügen Angst gemacht haben. Und nicht nur mir, eigentlich waren alle Reisenden sehr nervös.
Die Amtsstuben bei der polizeilichen Anmeldung waren irgendwie auch abschreckend.

Aber solange man mit der Obrigkeit nicht in Kontakt kam, ließ es sich wohl ganz normal leben.

33960 Postings, 5915 Tage McMurphyIch wurde durchgewunken

 
  
    #113
5
08.07.11 12:12
aber ich war ja erstmals in den 90ern in der Ostzone.

37068 Postings, 5012 Tage NokturnalDich hätten sie mal für die nächsten 50 Jahre fest

 
  
    #114
2
08.07.11 12:13
setzen solln Mörf. Dann wäre jetzt hier Ruhe bei Ariva.  

11927 Postings, 6214 Tage demode66Glück gehabt Mörf =0)

 
  
    #115
1
08.07.11 12:13

33960 Postings, 5915 Tage McMurphyAber bescheißen konnte man sie

 
  
    #116
2
08.07.11 12:15
Was habe ich alte Karren verkauft...nur weiß durften sie nicht sein.
Davon habe ich mir nen ganzes Sabbatjahr geleistet.

1092 Postings, 5637 Tage tommmmDoc, früher war es "der Russe"

 
  
    #117
08.07.11 12:16
heute ist es "der Islamist"....  

35553 Postings, 5895 Tage Dacapo@demode,du bist und bleibst ein Warmduscher

 
  
    #118
2
08.07.11 12:18
wegen dir allein lohnt schon der Aufbau der Mauer wieder...
Das mal zu deinen Animositäten


Leg mal die neue CD eurer Schwuchtelband der Prinzen auf
"Es war nicht alles Schlecht"

1154 Postings, 5907 Tage LumpiPumpiheute ist leider auch nicht alles Gold

 
  
    #119
5
08.07.11 12:19
...und leider wurde mit Liquidierung der DDR auch ein Großteil ernsthafte kritische Berichterstattung in ganz Deutschland mit begraben. Viele Dinge erfährt man nur noch per Zufall und meist überhaupt nicht mehr aus den großen Medien. Staatliche Zensur gibt es ja nicht mehr, aber die Selbstzensur der heutigen Medienorganisationen halte ich an vielen Stellen, um es vorsichtig auszudrücken, für sehr bedenklich. Begründet wird es ja meist mit Rücksicht auf Werbekunden oder anderem Unsinn.

Nur mal ein Beispiel, was zumindest mir die Haare zu Berge stehen lässt; beste DDR-Zeiten lassen grüßen:

http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/002641.html  

37068 Postings, 5012 Tage NokturnalNa Dacapo...wieder schlecht geschlafen oder warum

 
  
    #120
2
08.07.11 12:20
so aggressiv ?  

35553 Postings, 5895 Tage DacapoDas frag mal deinen Warmduscher

 
  
    #121
08.07.11 12:21

35553 Postings, 5895 Tage DacapoDer Helmut Kohl gehört heute noch eingesperrt

 
  
    #122
1
08.07.11 12:26
mir hätte die Mauer nicht gestört

2345 Postings, 4816 Tage Dax-LuchsAuszug aus dem link von #119

 
  
    #123
1
08.07.11 12:27
"Ein Strafmaß von zwei Monaten Haft läßt eine schwerwiegende Straftat vermuten. Das Amtsgericht Cochem verurteilte jedoch am 23.11.2004 vier gewaltfreie Atomwaffengegner. Sie waren weder in ein Gelände eingedrungen, noch hatten sie einen Zaun zerschnitten. Vor dem Fliegerhorst Büchel hatten sie lediglich Flugblätter verteilt, in denen sie gemeinsam mit anderen UnterzeichnerInnen die Soldaten aufrufen, rechtswidrige Befehle zu verweigern"  

21880 Postings, 8167 Tage utscheckWie kann man nur so viel Mist absondern?

 
  
    #124
1
08.07.11 12:27

37068 Postings, 5012 Tage NokturnalMein Warmduscher fragen...?

 
  
    #125
2
08.07.11 12:28
Ok ...Warmduscher....HAAAlllllloooooo...warum ist der Dacapo so aggreessssivvvvv ?  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 >  
   Antwort einfügen - nach oben