Ausbruch - König + Bauer (719350)


Seite 2 von 15
Neuester Beitrag: 27.03.24 10:57
Eröffnet am:29.09.06 16:36von: TriadeAnzahl Beiträge:364
Neuester Beitrag:27.03.24 10:57von: Highländer49Leser gesamt:154.510
Forum:Börse Leser heute:45
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  

42014 Postings, 8727 Tage Robinbei der Fahnenstange

 
  
    #26
15.03.13 10:57
wird mir langsam mulmig  

79561 Postings, 8980 Tage KickyFinanzbericht am 22.3.2013

 
  
    #27
15.03.13 13:43
Hiermit gibt die Koenig & Bauer AG bekannt, dass folgende Finanzberichte veröffentlicht werden:

Bericht: Jahresabschluss/Jahresfinanzbericht
Berichtszeitraum:
Vom: 01.01.2012
Bis: 31.12.2012
Erscheinungstermin: 22.03.2013
da sie wieder Dividende zahlen,kann man gespannt sein  

79561 Postings, 8980 Tage KickyKoenig&Bauer bleibt unter den eigenen Zielen

 
  
    #28
15.03.13 13:47
http://www.finanznachrichten.de/...t-unter-den-eigenen-zielen-009.htm
1.3.2013
......Die Anteilseigner sollen am operativen Unternehmenserfolg beteiligt werden. KBA-Vorstandsvorsitzender Claus Bolza-Schünemann sagte: "Angesichts der im Vergleich zum Vorjahr deutlichen Steigerung des Betriebsergebnisses vor Sondereinflüssen und eines Bilanzgewinns bei der Muttergesellschaft sollen unsere Aktionäre für 2012 nach den Vorstellungen des Vorstands und Aufsichtsrats wieder eine Dividende erhalten". Über deren Höhe könne man aber erst bei der Vorstellung der offiziellen Zahlen am 22. März Auskunft geben, so der Vorstandschef.  

42014 Postings, 8727 Tage Robinjetzt beginnt

 
  
    #29
18.03.13 14:14
die Konsolidierung , wird auch Zeit bei der Fahnenstange  

42014 Postings, 8727 Tage RobinTest der Euro

 
  
    #30
28.03.13 09:49
16,50 - 16,80 ????  

42014 Postings, 8727 Tage RobinUnterstützung

 
  
    #31
06.06.13 16:27
und 200 Tage Linie bei Euro 14,7 - 14,8  

48 Postings, 3992 Tage Kelevra@ Restrukturierung

 
  
    #32
1
19.12.13 23:23
Was haltet ihr von KBA, zumindest im Gegensatz zu Heidelberger Druck. sind sie ja traumhaft günstig bewertet...
Die Kommunikation nach außen funktioniert auch und alle negativen Fakten werden ungeschönt publiziert... (Schrumpfende Märkte usw.)

Auch die Bilanz sieht im großen und ganzen gut aus, sowohl Eigenkapital als auch Cash...

Die nächsten Jahre werden also eine Durststrecke mit unbestimmtemn Ausgang, aber man kann ihnen nicht vorwerfen dass sie sich als Opfer gehen lassen, sondern eher mit radikalen Mitteln um den Fortbestand kämpfen, wobei ich denke dass die Bilanz genügend Puffer bietet um einige Zeit davon zerren zu können, was zb Heidelberger nicht von sich behaupten kann...

Jetzt stellt sich noch die frage wie weit es nach unten geht...

Habe knapp über 10€ die erste Order hineingestellt, bin schon gespannt ob dieser Kurs erreicht wird, sind ja doch noch um die 15% beim heutigen schlüssiges von 11,8

Freue mich von euch zu hören!

Glück auf!  

1428 Postings, 3858 Tage ulsiwas versprichst du dir davon?

 
  
    #33
20.12.13 13:50

du spekulierst darauf, daß die 10 Euro halten.

selbst wenn das der Fall ist, in welchem Zeitraum sollte die Aktie dann nennenswert steigen?

HeidelDruck mag fundamental schlechter sein, das Unternehmen hat aber ein Interesse an einem höheren Kurs (Wandelanleihe).

KBA scheint der Kurs hingegegen egal zu sein.

in dem Sinne, lets talk :-)  

48 Postings, 3992 Tage Kelevra@ Ulis

 
  
    #34
1
20.12.13 22:06
Hätte nicht gedacht dass sich hier so schnell jemand findet ;)

Gut also zur 10, irgendwann ist ja bekanntlich Schluss mit runter, spätestens halt bei 0...
Das Eigenkapital liegt über 410 Mio und wenn wir sagen sie schreiben einige Mio Verlust, ~30 Mio + 50 Mio Abschreibungen wären es noch so 330 mio, bei 16,7 Mio Aktien und einem Kurs von 10 also noch immer nur die Hälfte an Marktkapitalisierung ...

Und das bei einem alten unternehmen das bis dato immer seine Hausaufgaben gemacht hat und in einigen Bereichen Marktführer ist, wobei die wertpapierdruckmaschinen, mit 90% Marktanteil, das Kronjuwel sind... Cashpolster ist wie gesagt groß mit über 180 Mio...

Ja was soll ich sagen, ab da werde ich eine Position aufbauen, Schritt für Schritt, langsam aber stetig... Mir ist auch bewusst dass es sich hier eben um einen schrumpfenden Markt handelt, aber ich denke eben dass KBA aus der Asche steigen wird und viele Mitbewerber den kürzeren ziehen müssten... Solide Bilanz und technologieführer + viel Cash und der einzige Hersteller der die letzten Jahre ohne Verluste durchgekommen ist + eine eben wesentlich gÜnstigere Bewertung zur Branche...

Es ist auch verständlich dass die Branche nicht beliebt ist, aber ich spekuliere zusammengefasst auf ein Schnäppchen... Wobei ich eben auch etwas längerfristig eingestellt bin...

@ Heidelberger, nur weil die eine Wandelanleihe haben und darum den Kurs pushen kaufe ich die doch nicht, denen steht die Tinte bis zum Hals ;) wobei vl kommt es eh nicht mehr dazu dass viel gewandelt werden kann xD wenn ich die kaufen würde wäre ich nur ein Zocker/Spieler, bin aber eher langfristiger Spekulant/(Investor)...

Freu mich von dir/euch zu hören :)

Glück auf!  

1428 Postings, 3858 Tage ulsiwas verstehst du unter langfristig?

 
  
    #35
22.12.13 00:00
Geld sollte arbeiten, in Aktien kann man nur via Dividende und/oder Kursgewinn etwas verdienen.

Hat dein Geld nichts besseres zu tun, als in einer Depotleiche festgenagelt zu sein? ;-)

Bei mir liegt auch seit 25 Jahren eine Aktie im Depot, das ist aber ein Standardwert (Bayer), der immer Zufluß generiert hat.

KBA ist fundamental sicher besser als HDD, was bringts, wenn kein Gewinn für den Aktionär daraus entsteht?

Ich war zuletzt in beiden drin, KBA hat mir einen Teil meines HDD-Gewinns wieder aufgefressen.

Ich denke, beide werden auf unbestimmte Zeit durchs tiefe Tal gehen, verdienen wird man auf überschaubare Zeit nur an kurzfristigen Kursbewegungen.

schaun mer mal, wie es weiter geht  

48 Postings, 3992 Tage KelevraUlsi

 
  
    #36
22.12.13 15:34
Langfristig heißt für mich alles > 2-3 Jahre...

Du bist lustig, nein wirklich, soll man sein Geld arbeiten lassen und Dividenden und Kursgewinne gibt es auch :p Spaß beiseite, aber ich erwarte mir eben beim Kurs eine gute Performance, dividende wird es klarer weise frühestens erst wieder in einigen Jahren geben...

Also bist du nicht mehr in KBA investiert? Wobei zu welchem Kurs hast du hdd gekauft?

Welche Werte findest du zur zeit leicht interessanter (kursperformance)?
Weil meine potentiellen Kandidaten werden immer weniger...

Glück auf!  

1428 Postings, 3858 Tage ulsikelevra

 
  
    #37
23.12.13 00:16
vorab: in der Freitags-FAZ ist ein interessanter Artikel zu KBA drin, bringt viele Details aber wenig Hoffnung, ab 2016 sollen alle Bereiche profitabel sein.

ich vergaß: neben Divi und Kursgewinn kann man noch durch Stillhaltergeschäfte Zuflüße generieren, das geht hier natürlich nicht.

In KBA bin ich nicht mehr drin, das Risikopolster war aufgebraucht. In HDD bin ich bei 1.98 rein.

Als Nebenwerte habe ich momentan nur noch den BVB und Zooplus. Zooplus ist eher eine strategische Entscheidung. Der BVB hat den unschlagbaren Vorteil, daß man der Belegschaft jedes Wochenende beim Arbeiten zusehen kann. Um hier einzusteigen muß man aber bereit sein, das Geschehen intensiv zu verfolgen. Im Moment ziehe ich mir PSG gegen Lille im TV rein, Fortbildung ;-) Die BVB ist sowohl Invest als auch Trade.

Allgemein warte ich auf günstige Gelegenheiten, neulich hatte ich zB eine erfolgreichen Long/Short-Straddle auf Lanxess.

Im Januar zahlt Siemens eine Dividende, hier "schleiche" ich mich gerade rein, im Feb/März bin ich dann wieder weg, wann genau sagt der Chart.

Wenn ich die Foren hier so lese, dann wundert es mich, daß viele gerade bei Nebenwerten in fallende Messer greifen, auf eine wage Hoffnung auf Unterstützungslinien/ Turn-Arounds etc.

Gibt es was riskanteres, als einen Nebenwert ohne definiertes Stop-Loss zu halten?

So, das war recht viel, nun komm du mal mit potentiellen Kandidaten rüber :-)

schöne Grüße

 

5 Postings, 4311 Tage WoolfyTurn around in Sicht?

 
  
    #38
31.03.14 10:57
Hi, an alle!
Wie seht ihr die aktuelle Entwicklung? So langsam ist der Turnaround wieder in Sicht. Rekonstruierungsmaßnahmen kommen anscheinend an der Börse gut an. Zstl. Spekulativ gute Aussichten in der Analyse von der Euro am Sonntag...

Grüße  

1428 Postings, 3858 Tage ulsiwas jeder weiß, macht mich nicht heiß

 
  
    #39
07.04.14 02:25
alter Kostolany-Spruch.

die Erwartungen müssen bei der HV übertroffen werden, sonst gibts ein böses Erwachen. Bis dahin kann sich natürlich Erwartungskaufdruck aufbauen.  

1959 Postings, 4010 Tage soulmate traderIch glaube nicht daran

 
  
    #40
20.04.14 20:13
aber ich gebe zu, dass ich es begrüßen würde, wenn der Kurs vielleicht in die Nähe der 10 Euro käme. Frei nach einer Geiz ist geil Mentalität würde ich mich über so einen Kaufkurs schon freuen.  

1 Posting, 3657 Tage stksat|228738441Abwärtstrendbruch

 
  
    #41
03.06.14 19:26
Angesichts meiner bescheidenen charttechnischen Kenntnisse würde ich behaupten dass am 28. 5. die Abwärtstrendlinie gebrochen wurde. Da ich selber nicht in der Lage bin eine Aktie fundamental zu bewerten würde mich die geschätzte Meinung der Profis hier interessieren. Leider hat schon lange keiner mehr etwas hier gepostet. Vielen Dank im Voraus.  

1572 Postings, 3650 Tage EinzahlerNutzername

 
  
    #42
03.06.14 19:31
Könnte mich bitte mal ein Mod hier aufklären wieso ich dauernd mit einem anderen Nutzernamen poste obwohl ich selbst nichts ändere? Ich heiße jetzt schon Einzahler, 280a und stksat!!!  

1428 Postings, 3858 Tage ulsiCharttechnik

 
  
    #43
06.06.14 00:16
Ich sehe noch keinen nachhaltigen Trendbruch, zumal am 4.6. ein kurzfristiges Shortsignal erfolgte. Alles natürlich bei geringem Umsatz.

wg fundamental, ich halt mich da an folgendes Zitat ;-)

"Es mag zwar stimmen, dass auf lange, lange Sicht - sagen wir die Spanne Ihres Lebens - zw dem Kurs der Aktie und den Fundamentaldaten ... eine Beziehung besteht. Doch auf kurze Sicht spielen ... Fundamentaldaten nur eine untergeordnete Rolle. Und mit kurzer Sicht meine ich eine Zeitspanne von 12 bis 18 Monaten..."

Jim Cramer: Real Money  

1428 Postings, 3858 Tage ulsiDark-Cloud-Cover im Wochenchart, negativ

 
  
    #44
08.06.14 00:09

1572 Postings, 3650 Tage EinzahlerDann warte

 
  
    #45
08.06.14 00:51
ich eben noch so lange es meine Geduld zulässt ;-)  

1572 Postings, 3650 Tage EinzahlerEMA

 
  
    #46
08.06.14 16:23
Immerhin stehen wir jetzt zwischen EMA50 und EMA200, wenn die 200er übersprungen wird (Wochenschlusskurs) werde ich versuchen den nächsten Rücksetzer zu kaufen.  

1428 Postings, 3858 Tage ulsiinteressant - und dann?

 
  
    #47
10.06.14 00:16
ok, der GD200 liegt außerhalb des Bollingerbandes, der Kurs käme wahrscheinlich etwas zurück.

Und dann - ein Kursziel oder nur laufen lassen?  

1572 Postings, 3650 Tage EinzahlerVersuchen laufen zu lassen, hab kein Ziel...

 
  
    #48
10.06.14 00:33

1572 Postings, 3650 Tage EinzahlerEMA 200 ist geknackt :-)

 
  
    #49
18.06.14 09:27

1428 Postings, 3858 Tage ulsiund - biste dabei?

 
  
    #50
23.06.14 03:32

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  
   Antwort einfügen - nach oben