Ausbruch - König + Bauer (719350)


Seite 6 von 15
Neuester Beitrag: 27.03.24 10:57
Eröffnet am:29.09.06 16:36von: TriadeAnzahl Beiträge:364
Neuester Beitrag:27.03.24 10:57von: Highländer49Leser gesamt:155.201
Forum:Börse Leser heute:30
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 15  >  

1428 Postings, 3878 Tage ulsibist du schon drin, oder wartest du auf die 20?

 
  
    #126
14.02.16 14:14

644 Postings, 3111 Tage BroNineNicht drin

 
  
    #127
1
14.02.16 14:34
Ich bin nicht drin. Aber eigentlich sollte ich die Schwankungen in den aktuellen Kursbereichen ausnutzen, gute Idee. Wenn ich nicht auch so viele andere Ideen hätte...
Ich werde mir wohl eine kleine Tranche zulegen am nächsten schwachen Tag.  

1428 Postings, 3878 Tage ulsiist halt immer noch ein Abwärtstrend

 
  
    #128
14.02.16 14:53
die Bullen zeigen Gegenwehr zZt, bauen den Extremwert in Elders Forceindikator ab.  
Angehängte Grafik:
kba12feb16f.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
kba12feb16f.png

644 Postings, 3111 Tage BroNineGut unterstützter Trading-Bereich

 
  
    #129
15.02.16 11:33

Wahrscheinlich kommen aber eher die 26 Euro binnen kurzer Zeit.

 Die Aktie ist schon sehr nahe dran. Jetzt könnten ein paar Tage mit nettem Hin und Her im Bereich bis 27€ kommen.

 

1428 Postings, 3878 Tage ulsiExpansion Pivot nach Cooper

 
  
    #130
15.02.16 18:45
auf die 200t-Linie. Den Short vom 14.1. würde man heute auflösen, so er denn darstellbar wäre.

Mutige Trader können morgen sogar auf long einsteigen, sollte es höher gehen. Je nach Stop allerdings nur mit kleiner Position.  

644 Postings, 3111 Tage BroNineHui

 
  
    #131
16.02.16 11:28
Wow, die KBA zischt ja ganz schön ab nach oben.
Der Abwärtstrend verläuft bei circa 28 Euro, spätestens dort sollte es doch etwas enger werden mit weiteren Anstiegen.  

644 Postings, 3111 Tage BroNine28!

 
  
    #132
17.02.16 09:41
Wow, die Aktie ist ja unerwartet dynamisch. Die 28 gingen seeehr rasch.
Ist der hohe Kurs von 28 Euro noch fundamental begründbar?  

1428 Postings, 3878 Tage ulsiKostolany Spruch

 
  
    #133
17.02.16 13:40
der Analyst denkt - der Markt lenkt  

1428 Postings, 3878 Tage ulsibärische Umfassung heute

 
  
    #134
17.02.16 22:09
ich bin wieder raus, war ne knappe Woche drin. Gar nicht so schlecht, der FRC(13)-Indikator ;-)  
Angehängte Grafik:
kba17feb16.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
kba17feb16.png

17012 Postings, 5748 Tage ulm000Ich bin nun drin bei KBA

 
  
    #135
2
06.04.16 13:50
Erstes Kursziel 36 €. Sollte es in die andere Richtung laufen, dann bei um die 29/29,50 € wieder raus.

Mit einem 14er KGV ist König und Bauer sicher nicht mehr die billigste Aktie ohne Frage, teuer aber auch nicht. Jedoch haben die Durchschnittsgewinnschätzung mit einem EPS von 2,09 € in Kombination mit der Durchschnittsvorsteuerendite von 4%, die haargenau an der oberen Unternehmensguidancespanne liegt, gut Luft nach oben. Zumal ja einiges dafür spricht, dass dem so ist so z.B. dass KAB sehr erfolgreich in Verpackungslösungen ist, dass der aktuelle Auftragsbestand von 575 Mio. € durchweg bessere Margen aufweist oder der Bereich Digitaldruck in Q4 einen schönen Turn Around hingelegt hat mit einem EBIT von 1,3 Mio. € (2015 aber trotzdem deutlich negativ mit einem EBIT von Minus 11 Mio. €), so dass von diesem Bereich zumindest mit keinem Verlust zu rechnen ist. Alleine das schon hätte die 2015er Vorsteuerrendite um 1% erhöht !!

Meines Erachtens ist die Wahrscheinlichkeit schon sehr hoch, dass KAB vor allem ihre Margenguidance mit einer Vorsteuerrendite zwischen 3 bis 4% überbieten wird.

Bei 36 € steht das All Time High von Mitte November letzten Jahres und wenn es da rüber gehen sollte, dann könnten in der Tat die Kursziele von Hauck & Aufhäuser mit 43 € bzw. Warburg Research mit 47,20 € angesteuert werden.

 

1428 Postings, 3878 Tage ulsiKBA mit Hammerneigung

 
  
    #136
06.04.16 13:56
gehst du über ein StopLoss raus (hat mich schon Geld gekostet) oder auf SK-Basis?

KBA bildet gerne Hämmer im Chart aus.  

618 Postings, 4288 Tage BusinessPlayaStimme voll zu!

 
  
    #137
06.04.16 15:13
36€ sind sicher! Frage ist nur wie schnell diese erreicht werden und wann die 40€ angegriffen wird! Nach wie vor TOP Aktie und bei dieser Entwicklung immer noch günstig zu haben!  

17012 Postings, 5748 Tage ulm000gehst du über ein StopLoss raus

 
  
    #138
1
06.04.16 19:42
So volatil wie die Börsen sind kann man eigentlich mit einem Stopp Loss nicht mehr arbeiten. Mit einem Innerlichen schon und dann wird notfalls situationsbedingt verkauft. Aber ich denke das wird bei KAB nicht der Fall sein. Dazu steht KAB zu gut da und dass da im Laufe des Jahres positive News kommen werden, da bin ich mir beim Begutachten der 2015er Zahlen (Segmentenumsätze inkl. EBITs, Auftragsbestand) schon mehr als sicher. Vor allem wenn es um die Gewinnmargen geht, denn bei der EBIT/EBT-Marge ist für mich dann schon einige Luft nach oben zu der schon sehr konservativen KAB-Guidance. Das könnte dann bzw. wird dann der Kurstreiber werden.
 

1428 Postings, 3878 Tage ulsi* Driiinng *

 
  
    #139
18.04.16 13:46
TSI unter 25

von wegen, an der Börse würde nicht geklingelt...  

17012 Postings, 5748 Tage ulm000König & Bauer wird von Heidelberger mit gezogen

 
  
    #140
1
10.05.16 14:28
wie auch von der satten Kurszielerhöhung vom Bankhaus Lampe von von 29 auf 44 €:

http://www.ariva.de/news/...r-auf-Kaufen-und-Ziel-auf-44-Euro-5745227

So weit wie ich das Einschätzen kann mit den Analystenratings bzw. den Aussagen der Analysten wie auch mit dem Interview vom König und Bauer-Chef in Börse Online vor 2 Wochen werden wir am Donnerstag richtig gute Zahlen sehen.

Dann bleibt es abzuwarten ob es über die 36 € gehen kann, denn das wär dann der Befreiungsschlag für die Aktie.  

17012 Postings, 5748 Tage ulm000Solide Zahlen würde ich sagen

 
  
    #142
12.05.16 10:35
mit einem Umsatz von 259 Mio. €, einem EBIT von 2,1 Mio. €, einem Nettogewinn von 1,6 Mio. € und einem Free Cash Flow von 11 Mio. €. Der Turn Around ist geschafft und der Auftragseingang ist mit 266 Mio. € zwar mit 40 Mio. € niedriger wie in Q1 2015, aber wir haben ja Ende des Monats die Drupa, so dass der Auftragseingang dann schon ganz ok ist. Zumal der Auftragsbestand mit 582 Mio. € nach wie vor richtig gut ist und wie gesagt die Drupa kommt ja erst noch.

König und Bauer geben sich weiterhin sehr optimistisch mit "planmässige Verbesserung in den Folgequartalen"

Alles gut und charttechnisch würde es jetzt nach dem Überschreiten der 36 € auch gut aussehen. Wenn der Gesamtmarkt uns keinen Strich durch die Rechnung macht, dann würde ich sagen auf zu neuen Kurshöhen und somit als > 40 €.  

412 Postings, 4234 Tage ChäckaWer kennt einen Put auf KuB?

 
  
    #143
15.05.16 23:42
Jetzt wollte ich mir einen Put-Optionsschein ins Depot legen, finde aber keinen. Hat einer einen Tipp?  

618 Postings, 4288 Tage BusinessPlayagibt nur knock-outs

 
  
    #144
17.05.16 09:42

1428 Postings, 3878 Tage ulsiKO benutzen

 
  
    #145
17.05.16 13:47

17012 Postings, 5748 Tage ulm000Wer kennt einen Put auf KuB?

 
  
    #146
1
23.05.16 18:19
Sei mal Gott froh Chäcka, dass du keinen Put zu König und Bauer gefunden hast, denn sonst würdest du jetzt auf richtig dicken Verlusten sitzen.

Wobei ich zugegeben mit einer solch tollen Kursperformance seit ich drin bin in dieser kurzen Zeit nicht gerechnet habe. Hab jetzt aber 50% meiner König & Bauer Aktien nun raus genommen.

Nach dem die Zahlen absolut in die richtige Richtung zeigen wird nun König &  Bauer etwas angriffslustig und will offenbar ihr boomendes Verpackungsgeschäft stärken mit einem Zukauf. Dazu will man einen spanischen Stanzmaschinenhersteller für mittel- und großformatige Flachbettstanzen für Karton- und Wellpappenverpackungen kaufen:

http://www.ariva.de/news/...schinenherstellers-Iberica-AG-S-A-5759127  

412 Postings, 4234 Tage Chäckaputputput...

 
  
    #147
24.05.16 22:48
Es ist hier schon eine verrückte Zeit:
Eine Aktie der old economy  steigt innerhalb von wenigen Monaten um den Faktor 4 von 10 auf 40. Hammer!
Nur: die Kapazitäten sind auf ein halbes Jahr (im Bogendruck) ausgelastet, von dem viel gepriesenen Verpackungsdruck kann also nichts mehr kommen. Es wäre Kamikaze, neue Kapazitäten aufzubauen.

Wo also soll fundamental noch Spielraum nach oben sein?

Charttechnisch mag noch was gehen, aber auch da wird die Luft dünn.
Und ja, ich bin froh, noch keinen put gekauft zu haben, aber mit dem neuen mit knock-out bei 53 juckt es mir schon in den Fingern...  

17012 Postings, 5748 Tage ulm000viel gepriesenen Verpackungsdruck

 
  
    #148
27.05.16 12:43
Beum umsatzwachstum magst du eventuell einigermaßen richtig liegen Chäcka, aber nicht bei den Gewinnmargen und die sind dann schon deutlich wichtiger wie das Umsatzwachstum. Bezüglich Gewinnmargen ist hier verdammt viel Fantasie drin und ich gehe mal davon aus, dass KAB auch im Digitalbereich ganz locker den Turn Around in diesem Jahr schaffen wird und das wird für die  Gewinnmargen mal mit Sicherheit nicht negativ sein.

Im letzten Jahr hatte KAB gerade mal eine EBIT-Marge von 3,5% und die dürfte in diesem Jahr wohl so auf um die 5% gehen was dann auf ein EPS von um die 2,59 € herauslaufen würde. Also hätten wir aktuell ein 2016er KGV von 17 und aufgrund der wirklich guten operativen Entwicklung von KAB inkl. den ganzen Restrukturierungsmaßnahmen läuft das hier im kommenden Jahr fast zu 95%iger Sicherheit auf ein EPS > 3 € raus. Ergo denke ich mal, dass die Aktie trotz der wirklich beeindruckenden Kursperformance alles andere als überbewertet ist.
 

412 Postings, 4234 Tage ChäckaGewinnmarge

 
  
    #149
29.05.16 13:24
Weiß denn jemand, wie der Auftragseingang bei den Wertpapiermaschinen aussieht?
Dort werden ja die Margen gemacht.
Rollenmaschinen sind weiter defizitär
Die margenstarken Bogenmaschinen sind über viele Monate ausverkauft
Wurde denn zwischenzeitlich eine Digitalmaschine an eine Druckerei verkauft?

Wer was weiß, bitte melden.  

17012 Postings, 5748 Tage ulm000Wertpapiermaschinen - werden die Margen gemacht

 
  
    #150
31.05.16 15:05
Bis du dir da sicher Chäcka ?

Wenn ich die Zahlen (Umsatz, EBIT, Auftragseingang) von KBA richtig interpretiere, dann ist aber der Gewinnbringer das Verpackungsgeschäft, denn hier verkauft KBA 60% ihrer Rapida.

Generell sind aber die beiden Segmente Sheetfed und Sondermaschinen die beiden Gewinnbringer von KBA, während das kleinere Digitalgeschäft noch am Turn Around kämpft.

Jedenfalls hat die Q1-Bruttomarge mit 26% gezeigt wie gut mittlerweile KBA drauf ist (Q1 2015: 20%) bzw. dass die Neuausrichtung auf den Verpackungsmarkt und die Restrukturierung fast zu 100% positiv waren.

Der Druckereimarkt hat sich in den letzten 2, 3 Jqahren schon mehr als deutlich gewandelt und zwar deutlich zum Positiven für KBA oder Heidelberger und das kann man auch sehr gut an den Kursen ja feststellen. Der Umsatzanteil von Verpackungslösungen liegt bei KBA mittlerweile bei 70%, während der Anteil der medienabhängigen Umsätze, also z.B. Zeitungen, nur noch bei 10% liegen. Vor 8 Jahren waren es da noch 65% Umsatzanteil inkl. kräftigen Margendruck durch die großen Zeitungsverlage und genau hier sieht man wie extrem sich die Druckerwelt verändert hat. .  

Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 15  >  
   Antwort einfügen - nach oben