Aixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen


Seite 2040 von 2074
Neuester Beitrag: 06.08.20 14:29
Eröffnet am: 18.08.09 15:23 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 52.843
Neuester Beitrag: 06.08.20 14:29 von: gelberbaron Leser gesamt: 8.822.026
Forum: Börse   Leser heute: 1.296
Bewertet mit:
86


 
Seite: < 1 | ... | 2038 | 2039 |
| 2041 | 2042 | ... 2074  >  

4709 Postings, 1582 Tage köln64Vielleicht....

 
  
    #50976
28.02.20 12:05
Kommt ja bald der Samsung Mann :-))  

763 Postings, 884 Tage GeldpateCorona

 
  
    #50977
28.02.20 14:27
Corona Fall bei AIXTRON - Keine Einschränkung des Geschäftsbetrieb / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

839 Postings, 1929 Tage FlopplerJa, habe ich auch gerade als Info bekommen.

 
  
    #50978
28.02.20 14:49
Solange es nur bei einem Fall bleibt wird wohl kein Schaden entstehen.  

4709 Postings, 1582 Tage köln64@ Floppler

 
  
    #50979
2
28.02.20 15:12
das wird nicht bei einen fall bleiben. zig millionen menschen haben im rheinland karneval gefeiert. da haben sich schon zig tausendende angesteckt.
aber der verlauf ist nicht gleich kritisch, die meisten haben etwas schnupfen und husten.
nach jedem karneval in köln liegen 10 tausende mit einer erkältung flach. das ist hier nichts neues.
 

646 Postings, 3636 Tage josselin.beaumontAIX hat heute über

 
  
    #50980
28.02.20 19:04

EUR 9,xx geschlossen. Egrlich gesagt, hatte ich einen deutlich heftigeren Absturz erwartet. Sehr gut, das dieses Szenario bis jetzt nicht eingetreten ist. 

Dann muss man mal schauen, was übers We noch so reinschneit......

Weiterhin bleibe ich investiert und trenne mich von keinem share. Warum auch? Nur wegen dieses Covid19 Virus? Da redet in 2 bis 3 Monaten kein Mensch mehr von.

Sonniges WE

Joss


 

267 Postings, 983 Tage AlexandrowDer Kurs

 
  
    #50981
28.02.20 19:19
hat heute eine irre Berg- und Talfahrt hinter sich. Aber dabei hat er sich erstaunlich gut gehalten, vor allem im Vergleich mit anderen Tecdax Titeln.  

3725 Postings, 1983 Tage PanellDie Frage ist

 
  
    #50982
28.02.20 20:05
wie weit die Aktien überhaupt noch stürzen können ? Sie haben doch einen gewissen fundamentalen Wert der gehalten werden sollte !?

Das Thema CORVID-19 wird uns ja noch etliche Tage / Wochen beschäftigen mit täglichen neuen, höheren Zahlen an Infektionen. Gleichsam können die Aktien doch nicht jeden Tag weiter fallen infolge der neuerlichen Zahlen über Infektionen und Absagen von Messen und Events usw.


Eines sollte aber auch klar sein,- wenn und falls ein Labor einen Impfstoff meldet, werden die Kurse wieder sprunghaft steigen.

Ich handhabe es so..... Nicht mehr ins Depot schauen und den Wertverlust verfolgen und mich verrückt machen....Ich werde  lediglich die Kurstafeln  verfolgen und es schlichtweg aussitzen bis die Krise vorbei ist.  

Optionen

4709 Postings, 1582 Tage köln64@ Joss

 
  
    #50983
2
28.02.20 20:08
die aussagen aus dem cc zu ovpd lassen höchste fantasien zu. warum sollte man sich jetzt trennen ?
nach 14 tagen corona wird man sehen das es keine 2000 todesfälle gab. dann wird hoffentlich die hysterie ein ende haben.  

82 Postings, 1193 Tage gpphjs@Panell

 
  
    #50984
29.02.20 10:38
Nach einer kurzen Erholung bei weiterhin schlechtem Marktumfeld könnten die 8 € kommen. Es gibt immer wieder Panikattacken, dann fällt der Kurs noch tiefer. Der zur Börsenweisheit gewordene Spruch von Carl Mayer von Rothschild „Kaufen, wenn die Kanonen donnern, verkaufen, wenn die Violinen spielen.“ gilt auch für Corona.  

Optionen

2440 Postings, 1095 Tage BigBen 86Börsenstimmung

 
  
    #50985
29.02.20 13:28
Diese Meldung ist für die aktuelle Börsenstimmung nicht unbedingt förderlich ...

https://www.google.com/...n.html&usg=AOvVaw3wfIYdhHyd0Lbt1q_NX50t  

4709 Postings, 1582 Tage köln64Institut Migal

 
  
    #50986
29.02.20 14:20
spricht laut jerusalem post von durchbruch eines impfstoffs.  

42 Postings, 346 Tage BigGeldGanze Text von " Migal Institut "

 
  
    #50987
29.02.20 16:07
Israel heilt die Welt: Impfstoff gegen Coronavirus in drei Wochen
27 Februar 2020|Allgemein, Innovation, Israel
Wie heute die Jerusalem Post berichtet, dürfte dem MIGAL Galilee Research Institute ein Durchbruch gelungen sein.

Der Minister für Wissenschaft und Technologie Ofir Akunis sagt gegenüber der Jerusalem Post, dass man in drei Wochen einen Impfstoff haben würde, der dann in rund 90 Tagen erhältlich sein wird.

Es war ein wenig Glück, doch es ist Glück des Tüchtigen, denn das MIGAL gehört zu einem der führenden Forschungsinstitute im Bereich der Biotechnologie. Es ist so kein Zufall, dass es dort entdeckt wurde.

Seit rund vier Jahren entwickelt das Team von MIGALeinen Impfstoff gegen das infektiöse Bronchitis-Virus (IBV), das eine Bronchialkrankheit bei Geflügel verursacht und dessen Wirksamkeit in präklinischen Versuchen am Veterinärinstitut nachgewiesen wurde.

Dieser Ansatz sollte den Erfolg bringen. Dabei bedient man sich eines neuartigen Ansatzen der Endozytose, die nach Wikipedia “… ein zellulärer Vorgang, bei dem durch Einstülpung von Bereichen der Zellmembran aus der Umgebung der Zelle Flüssigkeit und Partikel aufgenommen werden. Weiterhin wird dadurch die Zusammensetzung der Zellmembran reguliert und der Transport von Rezeptoren von der Zellmembran vermittelt.” Durch diese quasi Hintertüre wird das Immunsystem auf Vordermann gebracht und nicht mehr ein spezifischer Impfstoff gegen den Virus entwickelt, was langwieirg und komplex ist. Und die Tests sollen alle positiv verlaufen sein.

In der Pressemitteilung von MIGAL erläutert Dr. Chen Katz, Leiter der Biotechnologie-Gruppe der MIGAL: “Der wissenschaftliche Rahmen für den Impfstoff basiert auf einem neuen Proteinexpressionsvektor, der ein chimäres lösliches Protein bildet und sekretiert, das das virale Antigen durch selbstaktivierte Endozytose (ein zellulärer Prozess, bei dem Substanzen in eine Zelle eingebracht werden, indem das Material mit einer Zellmembran umgeben wird, wodurch ein Vesikel gebildet wird, das das aufgenommene Material enthält) in die Schleimhäute transportiert wird, wodurch der Körper Antikörper gegen das Virus bildet. In präklinischen Studien (IN-VIVO) haben die Forscher von MIGAL gezeigt, dass die orale Impfung hohe Mengen spezifischer Anti-IBV-Antikörper induziert.“

MIGAL ist ein Institut für angewandte Forschung, die sich auf die Bereiche Biotechnologie, Umwelt- und Agrarwissenschaften spezialisiert hat. MIGAL wurde 1979 in der Stadt Kiryat Shmona gegründet, um eine zentrale Einrichtung für wissenschaftliche Forschung und einen wissensbasierten Wirtschaftsfaktor an der nördlichen Peripherie Israels zu schaffen. Was gelungen ist. Israel heilt die Welt.

Auf GLOCALIST zum Thema  

42 Postings, 346 Tage BigGeldErgänzung:

 
  
    #50988
29.02.20 16:17
Artikel ist aus der Online Zeitung " Glocalist "  

2440 Postings, 1095 Tage BigBen 86Artikel

 
  
    #50989
29.02.20 16:21
Artikel ist vom 27.02 ... also nichts Neues ...  

776 Postings, 249 Tage Lanthaler51Impfstoff gegen Corona Virus gefunden

 
  
    #50990
01.03.20 11:57

3725 Postings, 1983 Tage PanellIch frage mich nur

 
  
    #50991
01.03.20 17:12
warum sowas nicht über den LIVE-Ticker u.a. bei N-TV gebracht wird als" Breaking News "...Da läuft nur weiter, wie sehr sich der Virus verbreitet usw.

Das mutet schon alles sehr merkwürdig an, dass die jetzt plötzlich einen Impfstoff aus dem Hut zaubern und auch schon lange daran gearbeitet haben im Vorfeld..... War der Impfstoff ggf. vor dem Virus da ;-)...und musste nur noch verteilt werden und dann klingelt die Kasse ?!....wer Schlimmes denkt....!?

Aber wir sollten mal auf die offizielle Verifizierung in den Medien warten.  

Optionen

267 Postings, 983 Tage Alexandrow. . .

 
  
    #50992
01.03.20 20:13
und vor allem die Wirksamkeit !  

2440 Postings, 1095 Tage BigBen 86deswegen steigen die Kurse heute

 
  
    #50993
02.03.20 08:39

98 Postings, 362 Tage crocky@BigBen 86

 
  
    #50994
1
02.03.20 15:37
Das mit Zinsen oder Zinssenkung wird mMn nichts bringen, BMW, MB oder Audi, werden die Entlassene nicht sofort neu einstellen, und wenn ich eine Finanzierung anstatt 3,5 nur 3,0% bekomme, werde ich kein neuer Wagen rennend kaufen… Das wird den Crash nur verzögern mMn.

Alle werden wie immer, bis zum Schluss schöne Worte finden mit dem Motto „Wir schaffen das...“ und dann, wenn es passiert, alle werden besorgt sein und die Ausreden finden …Coronavirus oder sonst irgendwas, wobei das mit Entlassungen und Schließungen von Firmen hat es noch letztes Jahr angefangen.  
 

2440 Postings, 1095 Tage BigBen 86@crocky

 
  
    #50995
02.03.20 17:23
Die Kursgewinne werden wahrscheinlich auch nur ein Strohfeuer sein. Zinssenkungen werden der Realwirtschaft nichts bringen. Aber die Börse feiert natürlich wieder. Es soll ruhig noch ein paar Tage steigen. Dann kann man sich so langsam auf die Suche nach einem Dax Short machen ...  

314 Postings, 1417 Tage kdbunaja zur ganzen panik

 
  
    #50996
02.03.20 19:59
muss mann aber auch bedenken, welches sind die alternativen zur börse in zeiten einer null und minus zins politik? gold ? immobilien?
Im grunde werden die "fliegen" nur kurzzeitig vom kuchen vertrieben um später alles wieder dabei zu sein..
Ich denke mit der zeit werden die index schwankungen nur extremer.. und die vielen kleinanleger systematisch herrausgekegelt.  

 

Optionen

98 Postings, 362 Tage crocky@BigBen 86

 
  
    #50997
2
02.03.20 20:05
ich denke, es ist besser zurzeit gar nichts tun, mMn weder puts noch calls zu suchen, Risiko ist mir zu groß bei diesen Sprüngen… Es kommt neues Tief, man denkt, dass Boden erreicht ist, und dann plötzlich war es kein Boden… siehe K+K, oder umgekehrt. Mit cfd’s kann man noch versuchen, muss aber täglich am PC sitzen, und auch da kann man schnell die Finger verbrennen während du Kaffee holst… habe schon probiert mit CFD-Demokonto )))
Ich habe mir die Umsätze für paar put’s für Aixtron angeschaut, es waren nicht wenig Mitte  Dezember und Anfang Januar, manche sogar für über 10.000 € - und jetzt sieht man, dass die Jungs diese put’s zu früh gekauft haben, also sehr falsch gewettet. Und mit call’s ist das genauso.
 

1257 Postings, 5797 Tage SCHNAPSIEs habe schon wieder ...

 
  
    #50998
02.03.20 20:42
3 Shortseller ab gebaut !
und das obwohl alle davon ausgehen das es noch weiter runtergeht?
 

6271 Postings, 1262 Tage gelberbaronLöschung

 
  
    #50999
03.03.20 10:07

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 03.03.20 20:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

2617 Postings, 932 Tage Der Paretosachlicher Bericht der "Zeit"

 
  
    #51000
03.03.20 13:55
warum es nach "Corona" wieder bergauf geht mit der Wirtschaft

https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-03/...irus-finanzkrise-viruskrise  

Seite: < 1 | ... | 2038 | 2039 |
| 2041 | 2042 | ... 2074  >  
   Antwort einfügen - nach oben