Aixtron geht seinen Weg


Seite 7 von 142
Neuester Beitrag: 24.09.08 14:11
Eröffnet am: 08.10.07 12:11 von: Ananas Anzahl Beiträge: 4.527
Neuester Beitrag: 24.09.08 14:11 von: Leser gesamt: 306.934
Forum: Börse   Leser heute: 28
Bewertet mit:
26


 
Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 142  >  

29944 Postings, 5310 Tage AnanasNoch eine gute Nachricht die sich bald auf die

 
  
    #151
3
16.11.07 10:16
Aktie auswirken wird.


Freitag, 16.11.2007 08:12
Der Aachener LED- und Halbleiterspezialist Aixtron AG kann einen Auftrag des Fraunhofer Institute for Photonic Microsystems (IPMS) in Dresden vermelden. Das Anlagensystem, welches für die Fertigung von OLED`s und organischen Photovaltic-Produkten ausgelegt ist, wird gemeinsam mit der südkoreanischen Sunic Systems an das Forschungsinstitut in Dresden ausgeliefert.



Das Fertigungstool gilt als Kernstück des neuen Center for Organic Materials and Electronic Devices Dresden (COMEDD), welches seinen Betrieb Mitte September aufnahm. Die Anlage gilt zudem als eines der weltweit ersten Pilotprojekte im Bezug auf die Produktion von OLED`s und organischen Solarzellen. Über finanzielle Details des Auftrags wurde zunächst nichts bekannt.


© IT-Times 2007. Alle Rechte vorbehalten.
Kategorie: Halbleiter
--------------------------------------------------
 

207 Postings, 5260 Tage JamescookDie Glühbirne ist eine Energieschleuder

 
  
    #152
5
16.11.07 11:13

 

Sehr geehrter Herr Bruckner!

Bitte sagen sie uns in welche Zukunftsreichere Aktie wollen/sind sie investieren/investiert?

Lesen sie nie über Berichte über Umweltkatastrophen Wetterkapriolen Klimaerwärmung und erforderliches Energiesparen?Nur gerade 3 bis 5 Prozent der verbrauchten Energie wandelt die Glühlampe in Licht um. Der Rest verpufft als Wärme, was zwar Heizkosten spart, aber nicht sehr effizient ist.

Wie sie sicher auch schon bemerkt haben steigen die Energiekosten, und das wird in Zukunft sich weiter so sein.


Zu oft hat Intershop schon eine Wende und den lang ersehnten Sprung in die Gewinnzone in Aussicht gestellt. Irgendwann kam dann aber wieder die unausweichliche Gewinnwarnung. Warum sollte es diesmal anders sein?

Stammt nicht von mir, sondern ist ein Bericht von:

http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_261114

MfG

Jamescook


 

http://www.philipslumileds.com November 15, 2007 06:01 PM Eastern Time

Philips Lumileds lanciert die neue LUXEON® K2 mit TFFC, die erste 1A-LED der Branche.

Die neue LUXEON K2 mit TFFC ist das erste Produkt einer neuen Klasse, welche mehr Licht und eine höhere Leuchtstärke bietet und zusätzlich die Kosten für Beleuchtung senkt.

PhotoLogoSmart Multimedia GalleryView full galleryClick here to see downloadable versions LUXEON K2 with TFFC power LED (Photo: Business Wire)Click here to see downloadable versions

SAN JOSE, Kalifornien.--(BUSINESS WIRE)--Philips Lumileds gab heute die Markteinführung der neuen kühl-weißen LUXEON K2 mit TFFC LED bekannt. Die Weiterentwicklungen des Unternehmens bei Halbleiter-Chips und der Kapselung ermöglichen erweiterte Fähigkeiten, womit in jeder Umgebung maximale Leistung erzielt wird. LUXEON K2 mit TFFC ist die einzige LED, welche für einen Standardantrieb bei 1000 mA entworfen, klassifiziert und geprüft wurde und ebenfalls bei 1500 mA betrieben werden kann. Die „Thin Film Flip Chip (TFFC)“-Technologie trägt zur allgemeinen Verbesserung der Lichtleistung, einer ausgezeichneten optischen Leistung und einer verbesserten thermischen Leistungsfähigkeit bei. Neue Entwicklungen bei der Verkapselung verbessern die ohnehin bereits stabilste und belastbarste Einheit und liefern den niedrigsten thermischen Widerstand, 5.5° C/W, einer Leistungs-LED. Ein niedrigerer thermischer Widerstand ermöglicht es, die LED bei höheren Stromraten zu betreiben, und vermindert die technischen Bemühungen und Kosten bei der Handhabung des thermischer Probleme. Die Lichtausgangsleistung einer LUXEON K2 mit TFFC-Teil, welche für mindestens 160 Lumen und einen 1A-Antrieb klassifiziert und geprüft wurde, kann bei höheren Strombetriebsraten problemlos 220 Lumen überschreiten. Die LUXEON K2 mit TFFC führt bei allen LEDs, die unter realen Bedingungen angewandt werden, und ist dazu entworfen und hergestellt auch unter den rauesten Bedingungen zuverlässig und wirksam zu arbeiten.

Bei Nennstrom arbeitet die LUXEON K2 mit TFFC nur mit 66 % ihrer maximalen Nennleistung und liefert eine beispiellose Leistung für einen einzelnen 1mm2-Chip. Mehr als zwei Dutzend erhältliche LED-Antriebe von Future Lighting Solutions sind bereits dazu in der Lage, 1000 mA und sogar höheren Stromraten zu bieten, welche es Technikern ermöglichen, die Vorteile der LUXEON K2 mit ihrem Hochleistungsantrieb TFFC nutzen zu können.

Heutzutage haben fast alle anderen Hersteller von Leistungs-LEDs Produkte mit 350 mA eingeführt. Keines dieser Geräte kann jedoch zuverlässig bei höheren Stromraten betrieben werden, ohne dass bei den Lumen Abstriche gemacht werden müssen oder dass die Temperatur der Kontaktstelle die zugelassenen Maximalwerte übersteigt. Keine der anderen LEDs kann über einen längeren Zeitraum auf 1A betrieben werden. Sogar in Fällen, in denen Datenblätter typische Werte bei höherem Stromantrieb angeben, werden diese bei der wirklichen Anwendung nicht erreicht.

Die Vorteile der LUXEON K2 mit der TFFC-Hochantriebsstromleistung sind vielfältig. Für Anwendungen wie Sicherheitsbeleuchtung, Straßenbeleuchtung, Architekturbeleuchtung, Fahrzeugbeleuchtung oder Spotbeleuchtung wo maximales Licht und Robustheit sowie die gleichzeitige Lieferung einer verbesserten Effizienz benötigt werden, kann LUXEON K2 mit TFFC eingesetzt werden, um kosteneffektive Lösungen, welche die gesamten Kosten einschließlich des thermischen Verwaltungssystems, der Antriebselektronik, Optik und LED-Zahl berücksichtigen, zu organisieren. Die Möglichkeit für Entwickler, den Strom zu erhöhen, ohne dafür die thermische Verwaltungsgröße oder die Kosten um den selben Grad zu steigern, führt letztendlich zu niedrigeren Beleuchtungskosten.

„Die Kunden greifen bereits zu 1000 mA-Antriebsstrom und mehr, um die Vorteile einer höheren Lichtleistung und verbesserten Leuchtstärke zu nutzen“, sagte Erik Milz, Produktmanager bei Philips Lumileds. „Die Aufnahme der TFFC-Technologie und der Kapselungsverbesserung bietet uns die beste LED für die herausforderndsten Anwendungen und Umgebungen, wie z. B. bei Fahrzeugen, Signalsystemen, allgemeiner Beleuchtung und Anwendungen im Architekturbereich. Die Nutzung eines einzelnen Halbleiters ermöglicht den kleinsten Umfang der optischen Quelle. Dadurch wird die Entwicklung von optischen Einheiten wie Reflektoren, Diffusoren und Linsen, welche für die meisten Anwendungen grundlegend sind, vereinfacht.“

LUXEON K2 mit TFFC ist in der Branche führend was Lebensdauer und Verlässlichkeit betrifft. Diese Informationen sind in den Grafiken zur Verlässlichkeit und Lumenerhaltung von Philips Lumiled, die auf der Website des Unternehmens und in Verlässlichkeits-Datenblättern erhältlich sind, im Detail aufgeführt. LUXEON K2 mit TFFC ist ebenfalls mit vielen der zusätzlichen Infrastrukturen für Elektronik, Optik und thermische Lösungen, die bereits für LUXEON K2 LEDs vorhanden sind, kompatibel.

Erhältlichkeit

LUXEON K2 mit TFFC ist in Kühl-Weiß erhältlich von Future Lighting Solutions (FLS) (www.futurelightingsolutions.com). Kontaktieren Sie FLS bei Preisanfragen und bei Fragen zur Erhältlichkeit spezieller Stromfassungen. Philips Lumileds bereitet sich auf die Serienproduktion von Neutral-Weiß und Warm-Weiß vor, darauf sollen Königsblau, Blau, Cyan (Türkis) und Grün folgen. Future Lighting Solutions berät ebenfalls bei der Wahl des geeigneten Antriebs und des thermischen Verwaltungssystems, um den effektivsten Betrieb von LUXEON K2 mit TFFC bei jeder Anwendung und in jeder Umgebung sicherzustellen.

Über Philips Lumileds

Philips Lumileds ist der weltweit führende Anbieter von Leistungs-LEDs für alltägliche Beleuchtungsanwendungen. Die aktuellen Daten des Unternehmens für Lichtleistung, Leuchtstärke und thermische Verwaltung sind direkte Ergebnisse des fortlaufenden Engagements bei der Entwicklung der Festkörper-Beleuchtungstechnologie und der Ermöglichung von Beleuchtungslösungen, die umweltfreundlicher sind, bei der Verminderung der CO2 Emissionen helfen und den Bedarf für neue Kraftwerke reduzieren. Die LUXEON-LEDs von Philips Lumiled ermöglichen bisher nicht mögliche Anwendungen in der allgemeinen Beleuchtung, Fahrzeugbeleuchtung, bei digitaler Bildgebung und auf dem Bildschirm- und Beschilderungsmarkt. Weitere Informationen über die LUXEON®-LED–Produkte und die Festkörper-Beleuchtungstechnologie erhalten Sie unter: www.philipslumileds.com.

Über Royal Philips Electronics

Royal Philips Electronics of the Netherlands (NYSE: PHG)(AEX: PHI) ist weltweit führend in den Bereichen Gesundheitswesen, Beleuchtung und Consumer Lifestyle, und liefert Produkte, Dienstleistungen und Lösungen mit dem Firmenversprechen „sense and simplicity“. Philips hat seinen Hauptsitz in den Niederlanden und beschäftigt weltweit ca. 128.000 Mitarbeiter in mehr als 60 Ländern. Mit einem Umsatz von USD 34 Mrd. (EUR 27 Mrd.) im Jahr 2006 ist das Unternehmen Marktführer in Bildgebender Diagnostik und bei Patientenüberwachungssystemen, energieeffizienten Beleuchtungslösungen, Körperpflege und Haushaltsanwendungen, sowie Consumer Electronics. Neuigkeiten von Philips finden Sie unter www.philips.com/newscenter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab. 

http://home.businesswire.com/portal/site/google/...96&newsLang=de

 

1268 Postings, 5100 Tage WubertAixtron gesund und munter... noch.

 
  
    #153
2
16.11.07 13:15
Hey Bruckner, mit Deinen nicht wenigen Jahren Börsenerfahrung schreibst Du ja völlig richtig, dass Aixtron langfristig top sei. Und genau das ist Aixtron, wie auch anders als langfristig zu sehen, wenn nach wiederholtem Scheitern an der 7,16 Euro diese wichtige Marke nun überschritten ist? Hier gibt's auch Leute, die Aixtron bei, sagen wir, 6 Euro gekauft haben, denen kannst Du mit Kraftausdrücken nicht den Wind aus den Segeln nehmen...

Im Übrigen find ich's gut, dass Aixtron ein wenig konsolidiert – nach dem ersten Ausbruch ist das Gap bei 8,25 nun auch zu, und solange die 7,85 nicht unterschritten wird ist alles in Butter. Fundamental ist ja schon alles gesagt.

 

Optionen

Angehängte Grafik:
aix_071115.png (verkleinert auf 89%) vergrößern
aix_071115.png

198 Postings, 4946 Tage cowboy28Info

 
  
    #154
2
16.11.07 14:35
Fraunhofer setzt auf Aixtron
Freitag, 16.11.2007 08:12
Der Aachener LED- und Halbleiterspezialist Aixtron AG kann einen Auftrag des Fraunhofer Institute for Photonic Microsystems (IPMS) in Dresden vermelden. Das Anlagensystem, welches für die Fertigung von OLED`s und organischen Photovaltic-Produkten ausgelegt ist, wird gemeinsam mit der südkoreanischen Sunic Systems an das Forschungsinstitut in Dresden ausgeliefert.



Das Fertigungstool gilt als Kernstück des neuen Center for Organic Materials and Electronic Devices Dresden (COMEDD), welches seinen Betrieb Mitte September aufnahm. Die Anlage gilt zudem als eines der weltweit ersten Pilotprojekte im Bezug auf die Produktion von OLED`s und organischen Solarzellen. Über finanzielle Details des Auftrags wurde zunächst nichts bekannt.

 

2109 Postings, 4886 Tage Brucknerraus aus Aixtron - rein in Intershop

 
  
    #155
2
16.11.07 14:53
da könnt Ihr schreiben was Ihr wollt -
diese Aktie wird kurzfristig stark fallen !  

659 Postings, 6439 Tage BonnerAlle guten Dinge sind 3

 
  
    #156
16.11.07 14:56

siehe # 145  

Optionen

2109 Postings, 4886 Tage Brucknerschnell verkaufen

 
  
    #157
16.11.07 17:50
ein weiterer Vorstand hat über 20.000 Stück zu 8.99 verkauft !

warum gehen die wohl alle raus ?

wer schnell verkauft bekommt noch am meisten dafür !  

5 Postings, 4711 Tage stefansoProfilneurose?

 
  
    #158
1
16.11.07 18:16
Bruckner... warum wiederholst du dich ständig? Ich fang mal an dir zu gratulieren, wenn du raus bist! Kannst du jetzt bitte mal aufhören, dich wie ein defekter Plattenspieler zu wiederholen?! Es nervt.   

1657 Postings, 4951 Tage Andreano@bruckner

 
  
    #159
16.11.07 18:17
was bist denn du fürn mongo!?wieviel hast du denn in den short gesteckt?20.000 lächerlich...  

36 Postings, 4706 Tage Fibonacci91Bruckner du...

 
  
    #160
3
16.11.07 19:38
wir sind wohl nicht so bescheuert wie wir vieleicht aussehn... das nach fast 100% in 2 Monaten eine Korrektur kommen muss is ziemlich naheliegend. Und dieses down-Potetial kann/darf hier wohl jeder selbst einschätzen. siehst du nicht, dass die meisten hier eher langfristig orientiert sind? Da schaut es immer noch top aus für Aixtron...

warum also diese grenzenlose Panikmache und die einseitige Werbung für intershop???  

2109 Postings, 4886 Tage Bruckneraixtron verkaufen

 
  
    #161
2
16.11.07 23:26
wer jetzt verkauft - der kann sich bald die Hälfte mehr reinlegen -
ist das nichts ?

Es geht unter 6 €uro - nur meine Meinung !

Insiderverkäufe im großen Stil ist immer schlecht !
Bei Intershop gibt es dagegen massive Insiderkäufe auch zu 3,85 €uro !  

1657 Postings, 4951 Tage AndreanoAixtron kann in 4 Jahren bei 40 Euro stehen

 
  
    #162
2
16.11.07 23:39
meine ganz persönliche Meinung  

29944 Postings, 5310 Tage AnanasEigentlich widerstrebt es mir auf Bruckners

 
  
    #163
3
17.11.07 08:00
Dümmlichkeit einzugehen, aber dennoch möchte ich es tun.
Die Aktienoption die von Hrn. Schulte eingelöst wurde, ist 2003 abgeschloßen
worden und kam nun zum tragen. Optionen werden täglich von hunderttausenden
Kleinanleger eingelöst, nur mit dem Unterschied, daß diese nicht meldepflichtig sind.
Es ist ein normaler börslicher Geschäftsvorgang und in keiner Weise
kursrelevant um an diesem Vorgang was panisches zu sehen,dazu fehlt mir die
Fantasie.
Festzustellen ist, dass Aixtron nur dann fällt wenn der gesamte Markt
nachgibt, wie es diese Woche der Fall war.Auch hier sind Bruckners Einschätzungen
nicht nah genug am Markt.
AIXTRON ist innerhalb von 3 Monaten von 5.50 auf 9.90 Euro gestiegen eine
Korrektur ist somit nur Aktienfreundlich (s. Kontron. Allerdings wurden
in diesen 3 Monaten viele positive Geschäftsabschlüße getätigt, so daß
der positive Kursverlauf nicht verwunderlich ist, somit auch nicht die
überfällige Korrektur.
Im Hinblick auf 2008 kann man von einer Verdoppelung des Kurses ausgehen,
nicht zuletzt im Hinblick auf die 2009 erhobende Abgeltungssteuer von 25%.
Fazit: AIXTRON bleibt und ist ein solider Kauf. Der Markt, in den AIXTRON
      tätig ist und Marktführer ist, ist zukunftsorintiert und noch bei
      weitem nicht gesättigt. In Forschung und Innovation ist AIXTRON
      vorbildlich und die Kursentwicklung wird moderat nach Norden gehen.

      Ein schönes Wochenende, auch an Bruckner,----ANANAS.

Ps. Nun noch eins zu Intershop, wenn ich eine Glückspielaktie kaufen wollte,
   würde ich Fluxx den Vorzug geben denn die wissen was sie tun.Intershop
   denken sie tun das Richtige aber spielen mit das Glück der Anleger, ein
   Zockerwert durch und durch.
 

2438 Postings, 5267 Tage templerMan muß den letzten Postings eigentlich nichts

 
  
    #164
3
18.11.07 15:33
hinzufügen, es ist alles gesagt.

Der Auftrag des Fraunhofer-Instituts ist einer der wichtigsten Meilensteine Aixtrons. Wenn die 3 Pilot-Produktionslinien in Dresden laufen, wird auch endlich mit der Fraunhofergesellschaft und Partnern in Deutschland eine Produktion von OLED´s und organischen Solarzellen aufgenommen.

Auch die neue Leuchtdiode LUXEON K2 von Philips Lumileds ist ein Meilenstein für die Zukunft.

Wie schon mehrfach von euch geschrieben, ist die momentane Korrektur gesund und unter langfristigen Gesichtspunkten kein Problem.

Das bisher beste Geschäftsjahr von Aixtron war das Jahr 2001 mit 240 Mio € Umsatz und 54 Mio € operativem Ergebnis (EBIT). Das Geschäftsjahr 2007 dürfte mit 220 Mio € Umsatz und 22 Mio € EBIT enden. 2001 erzielte Aixtron ein Ergebnis pro Aktie von € 0,52. Sollte 2008 das EBIT von 2001 erreicht werden, wäre das KGV bei einem Kurs von € 8,10 bescheidene 15,6. Aber selbst wenn es bei 25 liegt ist die Aktie nicht überbewertet.  

29944 Postings, 5310 Tage AnanasWir müßen uns in Gedult fassen

 
  
    #165
19.11.07 10:25


Bestellen Sie den kostenlosen Newsletter von 4investors:

Anmelden  



Im Blickpunkt:
Korrektur am chinesischen Aktienmarkt bietet ausgezeichnete Kaufchancen ... hier klicken

4investors Forum
- Startseite
- Login / Registrieren
- Neueste Beiträge
- Gesamtübersicht Foren


Außerbörsliche Kurse
... und Nachrichten, präsentiert von der Valora Effekten Handel AG. ... hier klicken

Premium-Partner
www.prorealtime.com
World of Investment
Valora Effekten Handel AG
www.boersenkandidaten.de
www.finanznachrichten.de




Nachrichten:

Chartcheck - Aixtron: Bodenbildung erfolgt?

19.11.2007 - Nachdem die Aixtron-Aktie am Ausbruch über die psychologisch wichtige 10-Euro-Marke gescheitert war, folge im Rahmen der Konsolidierung ein Rückgang bis an eine wichtige Supportzone. Diese, gelegen oberhalb von 7,80 Euro, bestimmte in weiten Teilen das charttechnische Bild des Oktobers und wurde am Freitag getestet. Der Aixtron-Kurs fiel bis in den Bereich oberhalb dieser Marke, schloss den Handel allerdings erholt bei 8,10 Euro. Damit sind Chancen vorhanden, dass ein Boden gefunden wurde. Nach oben hin ist im Bereich von 8,50/8,62 Euro nun der nächste Widerstand zu finden. Ein Ausbruch hierüber kann zu einem Anstieg zurück in Richtung 10 Euro führen.




 

64 Postings, 5018 Tage GoldsternCharttechnischer Ausblick:

 
  
    #166
19.11.07 10:54
Interessant wird es erst, wenn der Kurs bei 6,25 € (200 Tage-Linie) nach unten durchbricht.  

2109 Postings, 4886 Tage Bruckneraixtron klarer verkauf

 
  
    #167
19.11.07 13:55
Ich lag doch richtig - wenn ich mir den Kurs so anschaue !

Wird noch weiter runter gehen !

Man sollte es wie die Insider machen - verkaufen !  

1261 Postings, 4802 Tage oledoubleBei coco gibt es zu Aixtron folgende neue Meldung:

 
  
    #168
19.11.07 14:10
Chartanalyse (Quelle: Trading Central)
19.11. 10:08 Aixtron ADR : Technische Analyse

Kurzfristige
(kfr.) Meinung: Untergewichten  
Mittelfristige
(mfr.) Meinung: Kauf
Veränderung
kfr.:   Veränderung
mfr.:
Unterstützung: 5.39 / 5.98 / 6.57   Widerstand: 8.51 / 8.91 / 9.95

Unser Pivot-Punkt liegt bei 8.91.
Unsere Meinung: solange 8.91 einen Widerstand bilden, sind 5.98 das Ziel
Alternatives Szenario: über 8.91 liegen die nächsten Ziele bei 9.95 und 10.56
Analyse: der RSI liegt unter der Neutralitätszone von 50. Der MACD liegt unter der Signallinie und ist positiv. Der MACD muss die Null-Linie überwinden, um weiteres Abwärtspotenzial erwarten zu können. Es wird darauf hingewiesen, dass die Volumina seit einigen Tagen ansteigen.  

1261 Postings, 4802 Tage oledoubleund hier das Bildchen dazu wenns funzen sollte ...

 
  
    #169
19.11.07 14:39
 
Angehängte Grafik:
aixeur071119100730.gif (verkleinert auf 86%) vergrößern
aixeur071119100730.gif

1268 Postings, 5100 Tage WubertSo heftig hatte ich's mir nicht vorgestellt.

 
  
    #170
19.11.07 15:12
Die IMHO wichtige Marke 7,16/7,20 ist intraday durch (hier lag vor dem Ausbruch jahrelang ein Widerstand). Wenn der Tagesschluss drunter liegt könnte es tatsächlich erstmal bitter werden.

_______________
ignorance is bliss  

Optionen

2109 Postings, 4886 Tage Brucknerraus aus Aixtron

 
  
    #171
19.11.07 15:20
es kommt noch härter -
schrieb schon vor Tagen -
wer früh verkauft bekommt noch am meisten dafür !  

29944 Postings, 5310 Tage AnanasBruckner so ganz unrecht hast Du nicht, dass

 
  
    #172
19.11.07 17:22
muß ich Dir zugestehen, doch wo viel licht ist, ist eben auch viel Schatten.
Das es weiterhin massiv Bergab geht, naja wir werden es erleben. Ich werde
am donnerstag für 6 Wochen in meinen Jahresurlaub fahren und bin was den
Kursverlauf von AIXTRON anbetrifft nicht wankelmütig da ich "long" investiert
bin um auch nicht vom Fiskus erfasst zu werden.

aber ...
Aixtron (Nachrichten/Aktienkurs) - WKN: 506620 - ISIN: DE0005066203

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 7,22 Euro

Kursverlauf vom 29.10.2004 bis 19.11.2007 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Die AIXTRON Aktie hatten wir in unserem letzten Check vom 14.11.2007 unter langfristigen Aspekten als sehr chancenreich angesehen. Kurz zuvor hatte die Aktie ein Hoch bei 9,96 Euro ausgebildet. Seitdem läuft eine Konsolidierung. Dabei erreicht die Aktie aktuell nun den wichtigen Unterstützungsbereich zwischen 7,35 und 7,11 Euro.

Charttechnischer Ausblick: Der Rückschlag in der AIXTRON - Aktie seit dem Hoch bei 9,96 Euro war heftig. Dennoch sind die langfristigen Perspektiven wie zuletzt dargestellt sehrt bullisch. Die Ziele liegen bei 13,50 Euro, 20,00 Euro und später 28,50 Euro. Sollte die Aktie aber per Wochenschlusskurs unter 7,11 Euro abfallen, wären Abgaben bis ca. 6,01 oder sogar 5,14 Euro möglich.


 

549 Postings, 4947 Tage Ökobub@ananas

 
  
    #173
1
19.11.07 18:07
lass' Dir den Urlaub nicht vermiesen. Die geht auch wieder rauf. Im Vergleich zu den Solarwerten hat sich Aixtron noch gut gehalten. Der Kurs liegt ja auch nicht an Aixtron, sondern in der beschissenen Gesamtsituation. Gib' im Urlaub nicht alles aus, sondern ruf' zwischendurch Deinen Bänker mal, vielleicht gibt's auch noch Kaufkurse.
Ich steh' auch immer noch in den Startlöchern.  

29944 Postings, 5310 Tage AnanasDanke Ökobub für Dein Mitgefühl

 
  
    #174
20.11.07 08:33
Sollte der Boden gestern gefunden worden sein? ich denke ,ja.
Die Abschläge in den letzten Tagen erinnern mich an die Zeit vor
3 Monaten, als die Quartalszahlen für das 2. Quartal bekannt gegeben
wurden und Aixtron vonn 7.20 auf 5.30 Euro zurück geprügelt wurde.Tut
mir leid Ökobub aber ich hoffe das sie nicht billieger wird.  

447 Postings, 4855 Tage DerBergRuftjetz is

 
  
    #175
1
20.11.07 09:22
aber gut mit dem rumgeknuddel hier! Komm mir ja vor wie in einer Selbsthilfegruppe! Ausserdem ist der Gegensatz zu den anderen Threads zu groß, so schnell kann ich mich ja gar nicht umstellen! ;-)

_____________________________________
  friss meine shorts, ich geh long  

Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 142  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, extrachili, MADSEB, duftpapst, josselin.beaumont, Leerverkauf, Mäusevermehrer, Vanille65, WatcherSG