Airbnb: Wohin geht die Reise?


Seite 12 von 13
Neuester Beitrag: 28.06.24 09:16
Eröffnet am:29.11.20 08:48von: vinternetAnzahl Beiträge:307
Neuester Beitrag:28.06.24 09:16von: BilderbergLeser gesamt:125.624
Forum:Börse Leser heute:107
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |
| 13 >  

683 Postings, 8019 Tage Dr.Stockich bin echt gespannt, was diese(s) Downgrade(s)

 
  
    #276
12.12.23 11:11
heute in den USA bewirken ......
Sollte Airbnb wirklich so tief fallen, ...... kaufe ich zu 100 % bei 120/ 110/ 100 $ massiv nach.....  

3748 Postings, 3597 Tage DrZaubrlhrlingme too

 
  
    #277
12.12.23 12:24
ich bin jetzt lange dabei und es gab auch Mürbe Zeiten wie Sie immer sie immer wieder mal auftauchen. Alles kein Thema
Das Problem bei Air war und ist immer die Fantasie und die Marge.
Die verpufft natürlich wenn so etwas kommt
schlechte News tauchen zwischen den Qualrtalen eher auf als Gute.
Also können immer nur bessere Zahlen dir Kuh Fett machen,
aber das passiert eben gerade nicht. Ehrlich gesagt ist der Buchwert von Air wo bei 15-20 Euro?
also sind 100 Dollar noch viel.
Ich hatte auch gedacht das Air exponential besser wird die Quartale. Aber das ist im Moment anscheinend nicht möglich.
 

683 Postings, 8019 Tage Dr.Stockich bin raus und sehe mir das heute und morgen an

 
  
    #278
1
12.12.23 12:52
Lieber verzichte ich auf ein paar Euro an verlorenen Gewinnen, als dass ich am Ende noch Verluste mache .... Hat lange gebraucht, dass ich hier ins Plus gekommen bin.....  

683 Postings, 8019 Tage Dr.StockStand jetzt, interessieren diese downgrades

 
  
    #279
1
12.12.23 16:04
keinen Schwanz.....  

10606 Postings, 7005 Tage pacorubioDie Nummer

 
  
    #280
13.12.23 10:10
Ist gerade aktuell offen gefüttert
Mich in welche Richtung es läuft  

10606 Postings, 7005 Tage pacorubioAutokorrektur

 
  
    #281
13.12.23 10:11
Ist aktuell offen für mich in welche Richtung es laufen wird  

3748 Postings, 3597 Tage DrZaubrlhrlingkurzfristig mag das

 
  
    #282
2
13.12.23 11:59
sein. Der Chart sieht Relativ eindeutig aus. Klarheit gibt es erst nach auflösen der Patterns.
Mein Mittelfristiges Ziel ist 75 Dollar. Erst da sehe ich Kaufkurse :D  

3748 Postings, 3597 Tage DrZaubrlhrlingaber um

 
  
    #283
1
13.12.23 12:57
ehrlich zu sein bin ich auch echt angefressen von dem Laden. Hat lange posislaufen. Einstiege erwischen ist schwierig. Dann dümepelt die Wochhenlang vor sich her... :D dann kommt mal ne Bewegung und du denkst yoo jetzt passiert mal was um dann wiewr abverkauft zu werden..  

3748 Postings, 3597 Tage DrZaubrlhrlingjetzt weiß ich auch woher die Guten

 
  
    #284
13.12.23 21:12
gewinne herkommen. mal schauen ob noch andere Länder folgen
https://www.fvw.de/touristik/hotellerie/...20den%20Fiskus%20abtreten.  

3748 Postings, 3597 Tage DrZaubrlhrlingtext

 
  
    #286
13.12.23 21:19
guck an die Pi**nelken.
runter mit euren Shares wir wollen billig einkaufen  
Angehängte Grafik:
attachment-32285863.jpeg (verkleinert auf 47%) vergrößern
attachment-32285863.jpeg

3748 Postings, 3597 Tage DrZaubrlhrlingauch wenns hier keine interessiert

 
  
    #287
13.12.23 21:31
und entschuldigt meine indigniertheit..Desto länger ich mich mit dem Laden beschäftige desto mehr würgereiz bekomme ich. Das ist Aktionärverarsche, seit Monaten... und das mit der Strafe in Italen macht mich auch nachdenklich. halbe Milliarde Steuern hinterzogen..  

3748 Postings, 3597 Tage DrZaubrlhrlingund weiter geht der ausverkauf

 
  
    #288
17.12.23 21:09

3748 Postings, 3597 Tage DrZaubrlhrlinghat mal im Dezember

 
  
    #289
17.12.23 21:17
für fast 38 mio Dollar shares verkauft.  aber klar es ist ja weinachten da brauch man spielgeld  

3748 Postings, 3597 Tage DrZaubrlhrlingallein im

 
  
    #290
18.12.23 13:24
November und Dezember hat das Management 550 tsd Aktien
verkauft und das sind nur die Meldepflichtigen die ich in kürze Recherchiert habe, das sind über 71 mio Dollar. Was man warschnl als kompensation betrachtet. Hier verdienen nur die Bigboys und ein paar vereinzelte Glücksritter.
Es wir Zeit für ein saftigen Rücksetzer an die 100 Dollar.
der bressrt im Tag, klebt schon ewig an der Decke. Mag ja sein das Air noch bis 155 Dollar schafft. Spätestens da sollte es saftig runtergehen, es sei denn die zaubern ein Kaninchen aus dem Hut. Fazit ich liege auf der Lauer.
m.M. gibt es hier nur etwas zu holen wenn der Kurs 30 prozent nachgibt..Los managment macht den Aktionären mal Mut und gebt uns ein Golden Buy. Im moment sieht es so aus als machten sich die Herrschaften dir Taschen voll denn das Fahrwasser wird unruhig oder zieht gar ein Sturm auf?
Hat man die Arme Frau als Ceo eingesetzt die die  Suppe auslöffeln darf? Die Eu will sowieso den ganzen Markt sanktionieren mit Steuern und abgaben. Irgendwas ist hier im Busche.
ich würde gerne wieder welche kaufen, aber im Moemnt 50 prozent zu teuer
 

3748 Postings, 3597 Tage DrZaubrlhrlingkleiner Nachtrag

 
  
    #291
18.12.23 13:36
mitte des Jahre hat chesky ja gesagt er wohne am liebsten in Airbnb bei Leuten die Ihre ganzen Besitztümer in Ihren Wohnungen hätten. Man wolle zurück zu den Wurzeln. Weg von den elitären Objekten, wieder hin zu kleinen Privaten Vermieter und jetzt kloppen die sich die Taschen voll merkt ihr was? Aber gut hab mich genug ausgeko... mal schauen was kommt. Gibt es gegenteilige Meinungen, würde gerne ein paar Einwände hören nicht ganz hier hinzuschmeißen.

 

3748 Postings, 3597 Tage DrZaubrlhrlingnoch ein letzter interessanter Fakt

 
  
    #292
3
18.12.23 13:55
"...Eine Hauptsorge der Anleger ist, dass Airbnb-Insider die Aktie schon seit einiger Zeit verkaufen. Laut Barchart haben Insider in den letzten 3 Monaten über 1 Million Aktien verkauft. In den letzten 12 Monaten haben sie über 10 Millionen Aktien im Wert von über 1 Milliarde US-Dollar verkauft. Zu diesen Insidern gehören Brian Chesky, Dave Stephenson und Aristotle Balogh.

In den meisten Fällen ist der Verkauf von Aktien durch Insider eines der wichtigsten Warnsignale, die bei der Investition in ein Unternehmen berücksichtigt"
werden müssen, da sie ein klares Bild davon haben, was passiert. Außerdem hat kein Insider die Aktie in letzter Zeit gekauft...."

das finde ich wichtig zu erwähnen. Das war nich vor den 550 tsd Shares im November. Du melken saftig Ihr Cashcow :D
 

636 Postings, 1330 Tage daniel1407Das letzte

 
  
    #293
1
21.12.23 10:39
Air bnb ist einfach das letzte ,frag mich wie lange so ein Unternehmen noch überleben kann ,der Kunden Umgang ist einfach grausam,man wird regelrecht  im Stich gelassen  

10606 Postings, 7005 Tage pacorubioMoin

 
  
    #294
1
21.12.23 17:15
Air bnb Range immer zwischen 100-140 sie letzten Monate langweilig  

10606 Postings, 7005 Tage pacorubioMoin

 
  
    #295
10.01.24 19:23
Nix los bei Airbnb  

4381 Postings, 3951 Tage Bilderbergkein Wunder

 
  
    #296
16.01.24 09:14
die Grundstimmung sinkt, die Leute verlieren ihre Jobs und die Unternehmen wandern ab auch weil die Energiepreise extrem hoch sind.
Wer kann siedelt um ins EU Ausland.
Der braucht dann auch kein airbe and be mehr.
Dazu die am Hebel der Macht welche ja auch erstmal an sich selbst denken.
Hier ist derzeit kein Blumentopf zu gewinnen, meine Meinung.  

14051 Postings, 4862 Tage crunch timeAktie zieht an .. Angriff auf 155$ ?

 
  
    #297
1
26.01.24 21:20
Also jetzt wird die Region 150/151$ hart attackiert. Sollte es auf SK dort mal wieder durchgehen, dann wäre endlich wieder die 155$ Marke auf dem Schirm.  
Angehängte Grafik:
chart_free_airbnbinc.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
chart_free_airbnbinc.png

14051 Postings, 4862 Tage crunch timeGrund für den jüngsten Anstieg

 
  
    #298
29.01.24 17:13

Der Grund warum der Kurs Ende letzten Woche so anzog ist scheinbar die geplante Erhöhung von Gebühren die Airbnb an 1. April plant.

The Motley Fool Fri, January 26, 2024 - https://finance.yahoo.com/news/...uddenly-surprisingly-210039193.html "...Shares of short-term rental platform Airbnb popped today. Shares were modestly up until around 2 p.m. ET, when the pop became more pronounced. The timing of this pop coincides with a report regarding a new fee that the company is rolling out. And that's likely why Airbnb stock was up about 6% as of 3 p.m. ET. . A report from Bloomberg points out that Airbnb intends to charge a new service fee to guests starting on April 1. This will be about a 2% extra fee for cross-border bookings. In other words, if the listing is in a currency that differs from the currency used by the traveler, the fee will apply. Airbnb says that international markets are growth opportunities and an area of focus. However, the company's international business may already be bigger than many investors realize. It doesn't break it out every quarter. But in 2022, nearly 54% of Airbnb's revenue came from listings outside the U.S. . Tacking on a 2% additional fee isn't much in isolation, but it can add up to a lot for a multibillion-dollar global business such as Airbnb.

 

10606 Postings, 7005 Tage pacorubioMoin

 
  
    #299
09.02.24 08:49
gibt es einen Grund warum air nachbörslich so gefallen ist?.......  

862 Postings, 3367 Tage west263@pacorubio

 
  
    #300
09.02.24 16:11
Markus Koch hören, Airbnb wird heruntergezogen durch Expedia.
und Expedia hat wohl gestern Abend gemeldet und ist heute -18%.


wenn ich Airbnb gerade anschaue, 2% im Plus, wie verloren so gewonnen.  

Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |
| 13 >  
   Antwort einfügen - nach oben