Lloyd Fonds AG


Seite 4 von 12
Neuester Beitrag: 29.06.11 11:49
Eröffnet am: 16.05.06 13:53 von: RichardNeub. Anzahl Beiträge: 293
Neuester Beitrag: 29.06.11 11:49 von: unterpalmen Leser gesamt: 64.178
Forum: Börse   Leser heute: 27
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12  >  

51886 Postings, 5260 Tage RadelfanLloyd bring erneut einen Flugzeug-Fonds heraus

 
  
    #76
11.10.07 17:40
Lloyd bringt neuen Flugzeugfonds heraus; diesmal wird ein A 319 vermarktet.
Hier ein Auszug aus "Fonds professionall Online":

"Die Lloyd Fonds AG hatte deshalb im April 2007 mit dem Flugzeug „Emmeline“ ihren Anlegern erstmals ein Investment in einen Airbus A340-600 angeboten. Jetzt soll mit dem „Air Portfolio II“ ein Nachfolgefonds abheben. Die Beteiligung investiert in zwei Flugzeuge des Typs Airbus A319, die von der bekannten Fluggesellschaft Hamburg International gechartert werden. Der Fonds soll ein Gesamtinvestitionsvolumen von circa 61 Millionen Euro haben und Ende November auf den Markt kommen.

„Wir sind einer der First Mover bei den neuen geschlossenen Flugzeugfonds“, sagt Marcus Simon, Vertriebsvorstand der Lloyd Fonds AG. „Nach dem Erfolg von „Emmeline“ können Anleger jetzt wieder vom Wachstum des Flugverkehrs profitieren.“"

Die vollständige Meldung ist hier zu finden: http://www.fondsprofessionell.de/redsys/newsText.php?sid=400468  

90 Postings, 4662 Tage BigMarkusF...

 
  
    #77
08.11.07 16:59
Was ist da los? Die Zahlen sehen doch gar nicht so schlecht aus...  

51886 Postings, 5260 Tage Radelfan... aber hätten vielleicht auch besser sein können

 
  
    #78
1
08.11.07 17:24
Vielleicht stört die Anleger diese Passage in der Mitteilung:

....., machten sich im laufenden Jahr sowohl die Wertminderungen auf die US-Apartments als auch die hohen Investitionen in Personal und neue Serviceleistungen bemerkbar.

Die positiven Erwartungen für das Q4 sind eben bis jetzt nur Hoffnungen!

Und vielleicht wird ja auch abgewartet, wie der große Konkurrent HCI am nächsten Donnerstag berichten wird!  

90 Postings, 4662 Tage BigMarkusFZu 78

 
  
    #79
08.11.07 18:04
Die Abschreibungen waren schon laenger bekannt. Naja, vielleicht haben einige der Anleger den Halbjahresbericht nicht gelesen. :-)

Bei HCI hast Du recht, wird bestimmt interessant.  

1278 Postings, 5481 Tage HerrmannLLOYD-Fonds - ich bin bei 14 € eingestiegen

 
  
    #80
18.11.07 20:02
Bei der Dividendenrendite und den Aussichten für das 4. Quartal kann man bei diesen Kursen kaum was falsch machen. In den unsicheren Zeiten wie z.Zt., werden sich viele Anleger auf die sichere Seite begeben und Dividendenwerte mit Wachstumsaussichten bevorzugen.  

801 Postings, 5152 Tage hui456Hallo Herrmann, hier ein paar Infos aus HH

 
  
    #81
2
19.11.07 16:39
Dividenden sind ja meist die Früchte des Vorjahres, es sei denn, sie werden aus der Substanz bezahlt. Das laufende Geschäft von LF läuft aber nicht so rund.
Der Immobilienfonds Köln verkauft sich ebenso schleppend wie der Schifffonds Almathea, der Private Equity Fonds wurde vom Emmissionsvolumen schon halbiert und liegt immer noch wie Blei im Vertrieb. Ach ja der Vertrieb. Fast die gesamte Vertriebsmannschaft "Schiff" hat LF verlassen. Übrigens auch die Leute, die den ersten offenen Schiffsfonds initiierten. Dafür wird die Wölbern AG spätestens im ersten Halbjahr 2008 ihren ersten Schifffonds auflegen. In Konzeption und Vertrieb erkennt man viele Experten wieder, die früher für gute LF-Produkte standen.
Vielleicht sollte man solche, sicher nur vor Ort bekannten Fakten bei seinen Investitionen berücksichtigen?
Es ist natürlich möglich, dass die jetzt so beliebten Flugzeugfonds alles rausreissen, aber überzeugt bin ich davon nicht.  

1278 Postings, 5481 Tage HerrmannHallo HUI - Danke für die Infos!

 
  
    #82
19.11.07 17:30
Deine Internas sind ja hochinteressant. Jedoch habe ich mich in der letzten Zeit mit 3 Lloyd-Verkäufern unterhalten und alle betonten, dass das 3. Quartal die Erwartungen nicht erfüllt habe, jedoch liefe das 4. sehr gut und man ist der Überzeugung, die Jahresziele zu erreichen. Diese Aussagen sind sicher nicht repräsentativ und von höchster Stelle genehmigt, aber unabhängig von einander gemacht worden. Ich bin sehr gespannt!!
Für das neue Jahr sehe ich eine Gefahr für die Anlageberater, dass mit dem neuen "Beratungsgesetz, Offenlegung der Kosten für den Anleger) mancher Anleger verunsichert wird und sich erst einmal zurück hält  

801 Postings, 5152 Tage hui456Hallo Herrmann,

 
  
    #83
1
19.11.07 18:17
Ja, die Flugzeugfonds laufen, aber das ist ja nun nicht das ganze Geschäft.
Damit Du Dir ein eigenes Bild machen kannst, schadet es nicht, vielleicht quartalweise einmal auf die LF Homepage zu schauen. Da kann jeder erkennen was läuft und das ist bei LF nun mal nicht berauschend.
Damit keine Mißverständnisse aufkommen, ich bin sowohl in LF, MPC und HCI investiert und wäre von aktiven LF-Verkäufern enttäuscht, wenn Sie nicht die Zukunft rosiger malen würden.
Was Deine Bedenken bezüglich MIFID angeht, kann ich Dich beruhigen. §34c Verkäufer, die ausschließlich geschlossene Fonds verteiben sind hiervon nicht betroffen. Auch wenn es die Branche gern etwas dramatischer darstellt. Der §34c Verkäufer, der allerdings offene Investmentfonds vertreibt, hat da schon eher ein Problem.

Im übrigen freue ich mich über Deinen Erfolg bei K+S, aber dadurch sollte kein Investitionsdruck entstehen. Pulver trocken halten und warten bis das Tief vorübergezogen ist und weiterhi ein so gutes Händchen.
Gruß Hui  

1278 Postings, 5481 Tage HerrmannHui 456 - HCI habe ich auch

 
  
    #84
20.11.07 12:16
Beim Verkauf Postbank zu 73 und K & S zu rd. 152 habe ich mal Glück gehabt. Aber wie jeder weiß, sind dies Eintagsfliegen. Nun mache ich mir aber über Alternativen meine Gedanken und erwarte bei den Dividendenwerten eine vernünftige Werterhaltung, bzw. Wachstum. Da ich nun schon HCI und Lloyd im Säckel habe, möchte ich noch bei MPC zuschlagen, ist hier der Boden erreicht, was meint ihr??  

801 Postings, 5152 Tage hui456#84

 
  
    #85
1
20.11.07 13:26
Bei HCI bin ich schon länger der Meinung, der Boden sei erreicht und leider auch schon länger entäuscht. Trotzdem halte ich die Aktie für interessanter als MPC.
MPC wird jetzt einen Indienfonds rausbringen, der m.E. rasant platziert sein dürfte.
Dennoch werde ich meine Position hier vorerst nicht ausbauen.
Von den Dividendenwerten halte ich außerdem noch Sino und Dt. Grundstückauktionen für interessant. Gebe aber zu, dass mich die Kursverläufe nicht wirklich begeistern. Da ich aber eher langfristig investiere, relativiert sich dieser Faktor erheblich. Dt. Grundst. AG halte ich seit Anfang 2003 und freue mich seitdem über stetig steigende Dividenden. Vor diesem Hintergrund möchte ich auch meine Kritik an LF verstanden wissen. Langfristig kann es LF durchaus auch wieder gelingen, durch gute Produktideen zu punkten.  

90 Postings, 4662 Tage BigMarkusFHallo hui,

 
  
    #86
20.11.07 21:09
was Du schreibst klingt ja gar nicht gut. Ich habe zwar schon laenger den Eindruck, dass einige der Fonds nicht gut laufen. Aber dass LF auch noch die kompetenten Mitarbeiter davonlaufen, ist mir neu und wirklich bedenklich.
Tja, da scheint LF wohl doch nicht so das gute Investment zu sein, fuer das ich es gehalten habe.  

1278 Postings, 5481 Tage HerrmannHCI und Lloyd Fonds laufen zur Zeit parallel

 
  
    #87
1
21.11.07 11:28
In den letzten Tagen waren die Kursverläufe beider Finanz AGs gleich laufend. Das 2008er erwartete KGV liegt bei Beiden bei ca 8 und ist damit sehr günstig. Warten wir ab, wer die beste Dividende zahlt und wer das Rennen in der Zukunft macht. Es bleibt spannend. MPC heute auf ca. 49 gefallen, oh!!!  

801 Postings, 5152 Tage hui456Lampebank senkt Kursziel von Lloyd Fonds

 
  
    #88
23.11.07 12:25

Die Analysten vom Bankhaus Lampe stufen die Aktien von Lloyd Fonds (Nachrichten/Aktienkurs) weiterhin mit "Kaufen" ein.
Das Kursziel wurde von 23 Euro auf 18 Euro gesenkt.

Auch das gesenkte Kursziel erscheint aus heutiger Sicht sehr sportlich gewählt.
 

90 Postings, 4662 Tage BigMarkusFKursziel 18 Euro

 
  
    #89
1
23.11.07 19:23
Die 18 Euro halte ich auch fuer sehr optimistisch. Nicht, weil wir jetzt bei 14 Euro stehen, sondern vielmehr weil ich mir irgendwie nicht vorstellen kann, wie LF einen Jahresueberschuss von 20 Mio. erwirtschaften will. Da muessten in Q4 fast 9 Mio. erloest werden, was wohl ziemlich ambitioniert sein duerfte, selbst wenn es noch zu einem Schiffsverkauf kommen sollte.
Generell finde ich ja die Strategie der Diversifizierung gar nicht schlecht und wenn die Produkte halbwegs laufen, duerfte sich die breite Basis in Zukunft auszahlen. Kurzfristig allerdings bin ich vom LF nicht so ueberzeugt, da gefaellt mir HCI doch besser.
Gibt es gegenteilige Meinungen?  

1278 Postings, 5481 Tage HerrmannSpekulation um AWD treibt auch Lloyd

 
  
    #90
1
03.12.07 16:05
Durch die geplante Übernahme von swiss life wurde AWD in 2 Wochen von 18 auf rd. 30 herauf katapultiert. Von dieser Übernahmefantasie profitieren auch die anderen Finanzdienstleister, wie MLP, HCI, MPC und Lloyd. Lloyd sprang heute kurzfristig auf über 15 €uro und dürfte aufgrund der Dividendenrendite von ca.8 % bis zum Jahresende auf 16 steigen.  

1278 Postings, 5481 Tage HerrmannLloyd & HCI mit rd. 15 € gleich auf !

 
  
    #91
10.12.07 12:24
Die gute Börsenentwicklung der letzten 3 Wochen hat HCI und Lloyd Fonds einen Zuwachs von rd. 8 % gebracht. Dividendenwerte werden im nächsten 1/2 Halbjahr auf der Gewinnerseite stehen. Noch liegen beide gleich auf. Ich bin gespannt wie es weitergeht.  

51886 Postings, 5260 Tage RadelfanSpannung steigt

 
  
    #92
1
10.12.07 13:21
Ja Herrmann, ich bin auch gespannt, welche von den beiden Werten sich besser entwickelt. In der Vergangenheit war das ja immer Lloyd, obwohl die Dividendenrendite etwas geringer war. Die Informationspolitik von HCI ist auf jeden Fall transparenter. Bei Lloyd gibt es auf der Homepage im Finanzkalender noch nicht mal eine einzige Terminanzeige für 2008; das finde ich äußerst schwach!!  

574 Postings, 5175 Tage tornadotonikurz davor ein Signal zu setzen

 
  
    #93
1
15.12.07 16:48
bis zum gapclose sind es 18€...  
Angehängte Grafik:
chartfromufs.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
chartfromufs.png

17100 Postings, 5466 Tage Peddy78Beteiligung an einem führenden Finanzvertrieb.

 
  
    #94
17.01.08 08:46
News - 16.01.08 20:29
DGAP-Adhoc: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft (deutsch)

Lloyd Fonds Aktiengesellschaft:Lloyd Fonds AG beteiligt sich an einem führenden Finanzvertrieb in Deutschland

Lloyd Fonds Aktiengesellschaft / Absichtserklärung/Vereinbarung

16.01.2008

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Das Hamburger Emissionshaus Lloyd Fonds AG beabsichtigt, sich mit circa 20 Prozent am Finanzvertriebskonzern Feedback AG zu beteiligen. Die Beteiligung wird voraussichtlich im Rahmen einer Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital vollzogen. Die Feedback AG, ebenfalls mit Sitz in Hamburg, ist seit 2006 die Holdinggesellschaft für verschiedene Vertriebsgesellschaften vorwiegend im Bereich der geschlossenen Fonds. Die Feedback-Gruppe arbeitet nach dem Best Advice-Prinzip und ist mit einem platzierten Eigenkapital von mehr als 200 Millionen Euro in 2007 einer der größten unabhängigen Vertriebe für geschlossene Fonds.

Für die Lloyd Fonds AG ist diese strategische Beteiligung ein weiterer Schritt im Rahmen des Wachstums- und Diversifikationsprozesses entlang der Wertschöpfungskette. Das Engagement ermöglicht einen noch besseren Zugang zum freien, bankenunabhängigen Vertrieb. Die Feedback-Gruppe kann bei ihrer unabhängigen Produktauswahl von einem verbesserten Zugang zu den Projekten und den Produkten von Lloyd Fonds profitieren.

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Mit dem beabsichtigten Erwerb von ca. 20 Prozent der Anteile wird Lloyd Fonds seine Marktposition und Wertschöpfungskette erheblich erweitern.

Kontakt: Dr. Goetz Schlegtendal Lloyd Fonds AG Amelungstraße 8-10 20354 Hamburg Tel: +49-40-325678-0 Fax: +49-40-325678-99 Mail: ir@lloydfonds.de

16.01.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft Amelungstr. 8-10 20354 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40 32 56 78-0 Fax: +49 (0)40 32 56 78-99 E-mail: info@lloydfonds.de Internet: www.lloydfonds.de ISIN: DE0006174873 WKN: 617487 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
LLOYD FONDS AG Inhaber-Aktien o.N. 14,40 -2,04% XETRA
 

17100 Postings, 5466 Tage Peddy78Steigert platziertes Eigenkapital in 2007 um 50 %

 
  
    #95
1
18.01.08 09:16

News - 18.01.08 08:00

DGAP-News: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft (deutsch)

Lloyd Fonds steigert platziertes Eigenkapital in 2007 um 50 Prozent

Lloyd Fonds Aktiengesellschaft / Sonstiges

18.01.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

- Platziertes Eigenkapital wächst um 150 Millionen Euro auf 452 Millionen Euro - Erfolgreiche Diversifikation über sechs Assetklassen - Neue Assetklassen erhöhen Anteil am Gesamtvolumen

Das Hamburger Emissionshaus Lloyd Fonds AG platzierte im abgelaufenen Jahr 452 Millionen Euro Eigenkapital bei seinen Anlegern. Dieses entspricht einem Anstieg um 50 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 301 Millionen Euro. Dr. Torsten Teichert, Vorstandsvorsitzender der Lloyd Fonds AG: 'Dieses Ergebnis bestätigt die Attraktivität unserer Produkte, die hohe Vertriebskraft unseres Hauses und die erfolgreiche Etablierung neuer Assetklassen. Das Platzierungsergebnis konnte über alle Vertriebskanäle hinweg kontinuierlich gesteigert werden.' Die Lloyd Fonds AG hatte die Prognose im Sommer 2007 von 420 Millionen Euro auf 450-470 Millionen Euro angehoben.

Das stärkste Segment war unverändert der Bereich Schifffahrt. Das Hamburger Emissionshaus platzierte 253 Millionen Euro Eigenkapital in geschlossenen Schiffsfonds. Das entspricht einem Anstieg um 19 Prozent oder 40 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr. Der von Lloyd Fonds initiierte weltweit erste offene Schiffsfonds 'LF Open Waters OP' konnte das Eigenkapital um 64 Millionen Euro auf ein Gesamtvolumen von 73 Millionen Euro zum Jahresende erhöhen. In der Assetklasse Immobilien waren im abgelaufenen Jahr drei Fonds im Angebot. Die Fonds mit deutschen Büro- und Hotelimmobilien sowie ein exklusiver Fonds mit holländischen Immobilien für den österreichischen Markt konnten bei den Investoren rund 40 Millionen Euro Eigenkapital einwerben, was einem Zuwachs von 38 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Mit dem Flugzeugleasingfonds A340-600 'Emmeline' konnte Lloyd Fonds eine in der Vergangenheit von Steuervorteilen geprägte Assetklasse als renditeorientierte Kapitalanlage wiederbeleben. Der Folgefonds 'Air Portfolio II' investiert in zwei Airbusse A319 mit der Charterfluggesellschaft Hamburg International. Insgesamt trug diese junge Assetklasse mit 45 Millionen Euro zum Platzierungsvolumen im abgelaufenen Jahr bei. Die Fonds mit britischen Zweitmarktlebensversicherungen konnten im vergangenen Jahr 40 Millionen Euro platzieren, ein Minus von 32 Millionen Euro oder 44 Prozent entsprechend dem Markttrend. Das Segment Private Equity wurde stark von den schwankenden Kapitalmärkten beeinflusst und hatte lediglich einen Anteil von 9 Millionen Euro am Platzierungsvolumen.

2007 2006 Δ Δ 2007 2006 in Mio. Euro in Mio. in % Anteil am Euro Eigenkapital Geschlossene Schiffsfonds 253 213 40 19% 56% 71% Offener Schiffsfonds 64 13 51 392% 14% 4% Immobilien 40 2 38 1900% 9% 1% Flugzeuge 45 0 45 n.a.% 10% 0% Lebensvers. 40 72 -32 -44% 9% 24% Private Equity 10 1 9 900% 2% 0% ================================================== Gesamt 452 301 151 50% 100% 100%

-------------------------------------------------- davon Österreich 15 6 9 150% 3% 2%

Die Platzierungszahlen zeigen den Erfolg der Diversifikationsstrategie, die Lloyd Fonds seit dem Börsengang konsequent umgesetzt hat. Insgesamt lag der Anteil der geschlossenen Schiffsfonds mit 56 Prozent deutlich und planungsgemäß unter dem Vorjahreswert von 71 Prozent. Gleichzeitig konnte der Anteil des offenen Schiffsfonds, der sich an die Anlegergruppe der institutionellen Investoren richtet, von 4 Prozent auf 14 Prozent gesteigert werden. Die anderen Angebote machten bereits 30 Prozent des gesamten Platzierungsvolumens aus (Vorjahr 25 Prozent).

Erstmals wurde im letzten Jahr mit dem 'Premium Portfolio' auch eine Fondsreihe auf den Markt gebracht, die in verschiedene von Lloyd Fonds initiierte Beteiligungen investiert. Seit dem Vertriebsstart Ende September wurden in diesem Multiassetfonds nahezu 4 Millionen Euro Eigenkapital platziert. Ein weiterer Fonds dieser Reihe ist auch für den österreichischen Markt in Vorbereitung.

In Österreich konnte Lloyd Fonds das platzierte Eigenkapital weiter steigern. Hier wurden 15 Millionen Euro in 2007 platziert, ein Anstieg um 9 Millionen Euro bzw. 150 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Stark nachgefragt waren insbesondere die Fonds, die in holländische Büroimmobilien investieren.

'Auch im laufenden Geschäftsjahr werden wir unser Wachstum mit einer zunehmenden Diversifikation in den Assetklassen fortsetzen', so Dr. Marcus Simon, Vertriebsvorstand der Lloyd Fonds AG. 'Auf Grund des schwachen Börsenumfeldes und der neuen Steuergesetzgebung gehen wir von einer weiterhin steigenden Nachfrage nach Investitionen in Sachwerte aus. Bereits zum Jahresbeginn werden wir in allen Assetklassen attraktive Investments anbieten.'

Das vorläufige Ergebnis für 2007 wird am 14. Februar veröffentlicht. Der Geschäftsbericht erscheint am 17. April 2008.



Kontakt: Dr. Goetz Schlegtendal Lloyd Fonds AG Amelungstraße 8-10 20354 Hamburg Tel: +49-40-325678-0 Fax: +49-40-325678-99 Mail: ir@lloydfonds.de

18.01.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft Amelungstr. 8-10 20354 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40 32 56 78-0 Fax: +49 (0)40 32 56 78-99 E-mail: info@lloydfonds.de Internet: www.lloydfonds.de ISIN: DE0006174873 WKN: 617487 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX
News druckenNews drucken
Name
Aktuell
          
Diff.%§
           
Börse§
LLOYD FONDS AG Inhaber-Aktien o.N. 14,60 +1,39% XETRA  

1278 Postings, 5481 Tage HerrmannErholung bei Finanztiteln

 
  
    #96
1
29.01.08 10:54
Die Kurse der 3 Hamburger Finanzwerte HCI, MPC und Lloyd Fonds haben sich schnell wieder erholt.
Während die HCI kräftig auf 12,00 am 22.01.08 fiel, gaben die Kurse von Lloyd nur auf 13,00 und MPC auf 40,00 nach Der Anstieg bei
HCI auf heute 14,50 betrug + rd.20 %
Lloyd         14,25           + 9 %
MPC           43,98           + 9 %

MPC fiel in den letzten Monaten am meisten, wie sieht die Zukunft aus, wer hat die besten Chancen?  

17100 Postings, 5466 Tage Peddy78Lloyd Fonds AG steigert Ergebnis 2007 deutlich.

 
  
    #97
2
14.02.08 08:51
Unter 15 € noch schnell zuschlagen.

Knapp 9 % Dividendenrendite warten auf euch und können sich sehen lassen.

News - 14.02.08 07:19
DGAP-News: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft (deutsch)

Lloyd Fonds AG steigert Ergebnis 2007 voraussichtlich auf über 20 Millionen Euro

Lloyd Fonds Aktiengesellschaft / Vorläufiges Ergebnis/Prognose

14.02.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Vorläufige Zahlen zu Umsatz, EBIT und Jahresüberschuss Umsatz steigt um rund 27 Prozent auf 92 Mio. Euro Dividendenvorschlag von 1,30 Euro

Hamburg, 14. Februar 2008. Die Lloyd Fonds AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr ihr Ergebnis weiter gesteigert und voraussichtlich einen Jahresüberschuss von mehr als 20 Millionen Euro erwirtschaftet. Auf Basis der vorläufigen Zahlen hat das Hamburger Emissionshaus den Überschuss damit um rund 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert. 'Mit diesem Ergebnis sind wir im Rahmen unseres Wachstumskurses überaus zufrieden', so Dr. Torsten Teichert, Vorstandsvorsitzender der Lloyd Fonds AG. 'Das gilt sowohl für das platzierte Eigenkapital von 452 Millionen Euro als auch für die anderen Kennzahlen. Unsere wertorientierte Strategie haben wir durch die Diversifikation in weitere Assetklassen und die Expansion entlang der Wertschöpfungskette fortgesetzt.'

Auf Basis der vorläufigen Zahlen stieg der Umsatz für das abgelaufene Geschäftsjahr um rund 27 Prozent auf 92 Millionen Euro (Vorjahr 72 Millionen Euro). Das EBIT steigerte sich um über 18 Prozent auf 28 Millionen Euro. Auf der Kostenseite machten sich die Aufwendungen für die Wertminderung der Apartment-Anlagen in den USA sowie der weitere Personalaufbau im Unternehmen und die Aufwendungen für neugegründete Tochtergesellschaften bemerkbar. Begleitet wird diese Entwicklung von einer höheren Steuerquote. Der vollständige Geschäftsbericht 2007 wird am 17. April 2008 veröffentlicht.

Deutlicher Anstieg des platzierten Eigenkapitals Die Zahlen für das platzierte Eigenkapital hat das Unternehmen bereits im Januar veröffentlicht. Demzufolge wurden von Anlegern mehr als 450 Millionen Euro Eigenkapital in Produkte der Lloyd Fonds AG investiert. Dieses entspricht einer Steigerung um 50 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 301 Millionen Euro. Dabei profitierten insbesondere die nicht den geschlossenen Schiffsfonds zurechenbaren Assetklassen von einem überproportionalen Wachstum. Mit 64 Millionen Euro hat der offene Schiffsfonds zum Ergebnis beigetragen. Bei ausschließlicher Betrachtung der geschlossenen Fonds stieg das von Lloyd Fonds in Deutschland platzierte Eigenkapital um mehr als 30 Prozent. Der Gesamtmarkt für geschlossene Fonds ist laut der Marktstudie 'Geschlossene Fonds 2008' von Stefan Loipfinger im vergangenen Jahr um 8,7 Prozent auf 12,66 Milliarden Euro gewachsen. Lloyd Fonds konnte seinen Marktanteil in diesem Umfeld überproportional ausbauen. 'In Zeiten von unsicheren Börsen und hohen Mittelabflüssen aus Aktienanlagen erweisen sich geschlossene Fonds ein weiteres Mal als attraktive Anlageform für Investoren', so Torsten Teichert. 'Das im vergangenen Jahr platzierte Volumen liegt sogar über dem Wert von 2005, dem letzten Jahr mit Verlustzuweisungen für Anleger. Damit haben geschlossene Fonds endgültig den Wandel zum Renditemodell vollzogen.'

Anhebung der Dividende auf 1,30 Euro Auf Basis der vorläufigen Zahlen wird der Vorstand der Lloyd Fonds AG der Hauptversammlung eine Dividendenerhöhung um 4 Prozent auf 1,30 Euro vorschlagen. 'Die Dividendenerhöhung entspricht unserer bisherigen Ausschüttungsstrategie', begründet Michael F. Seidel, Finanzvorstand der Lloyd Fonds AG, diesen Vorschlag. 'Wir werden unser Augenmerk sehr stark darauf ausrichten, dass uns der Kapitalmarkt stärker als attraktiven und lukrativen Wachstumstitel wahrnimmt. Unsere vorgelegten Zahlen, die bereits vorgenommene Akquisition eines Anteils an der Feedback AG sowie weitere geplante Maßnahmen im laufenden Jahr werden diesen Weg verdeutlichen.' Auf Basis des aktuellen Kurses von 14,00 Euro entspricht dieses einer Dividendenrendite von über 9 Prozent.

Fortsetzung der positiven Entwicklung in 2008 erwartet Auch im Jahr 2008 wird die Lloyd Fonds AG ihr Wachstum unverändert fortsetzen. Zugrunde gelegt werden dabei eine weiterhin positive Entwicklung der deutschen Wirtschaft, ein unverändert stabiles Interesse nach sachwertorientierten Kapitalanlagen sowie ein weiterhin überwiegend ungehinderter Zugang auf der Finanzierungsseite von Assets. Lloyd Fonds erwartet in diesem Umfeld einen Anstieg des platzierten Eigenkapitals über alle Assetklassen hinweg um über 30 Prozent auf mindestens 600 Millionen Euro. Die geschlossenen Schiffsfonds sollen dabei mit 250 Millionen Euro, institutionelle Angebote mit mindestens 100 Millionen Euro, Immobilien mit 80 Millionen Euro und alle weiteren Assetklassen, davon der größte Teil in Flugzeugen und Britischen Zweitmarktlebensversicherungen, mit mindestens 170 Millionen Euro zum Platzierungsvolumen beitragen. Der Jahresüberschuss soll damit auf rund 23 Millionen Euro steigen.

Kontakt: Dr. Goetz Schlegtendal Lloyd Fonds AG Amelungstraße 8-10 20354 Hamburg Tel: +49-40-325678-0 Fax: +49-40-325678-99 Mail: ir@lloydfonds.de

14.02.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft Amelungstr. 8-10 20354 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40 32 56 78-0 Fax: +49 (0)40 32 56 78-99 E-Mail: info@lloydfonds.de Internet: www.lloydfonds.de ISIN: DE0006174873 WKN: 617487 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
LLOYD FONDS AG Inhaber-Aktien o.N. 14,20 +0,00% XETRA
 

17100 Postings, 5466 Tage Peddy78Mit kleinerer Position unter 14,50 € eingestiegen.

 
  
    #98
14.02.08 09:10
Die Dividende (ca. 9 %) sollte den Kurs nach unten absichern,
bzw. bis zur Ausschüttung (Mitte Juni?) noch zu eíner schönen Kurssteigerung führen.

Und die Aktie ist noch günstig bewertet und noch nicht wieder angezogen.

Sollte die nächsten Tage und Wochen nachgeholt werden.

Eure Einschätzung mit Kurszielen zu dieser Aktie.  

17100 Postings, 5466 Tage Peddy78Hallo Kurs/Aktie,auf gehts.Oder was schmeckt nicht

 
  
    #99
14.02.08 10:23
Was gefällt an den Zahlen nicht?

Der Ausblick ist auch äußerst positiv,

hohe Dividende,

was will man mehr?

Steigende Kurse...

Ich warte...

Nur hoffentlich nicht so lange (bzw. bisher vergebens wie bei GCI).

Bitte.

Danke.  

17100 Postings, 5466 Tage Peddy78Jetzt "sicheren" Hafen aufsuchen,vor es mal wieder

 
  
    #100
14.02.08 11:05
kurzfristig stürmisch wird.

Und dann sicher auf schöne Rendite freuen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Rubbel, taos, USBDriver, Xenon_X