Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

EPI Übernahme - Wir halten zusammen


Seite 195 von 254
Neuester Beitrag: 16.09.19 11:18
Eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 7.325
Neuester Beitrag: 16.09.19 11:18 von: Amanitamus. Leser gesamt: 887.123
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 996
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 193 | 194 |
| 196 | 197 | ... 254  >  

3212 Postings, 1974 Tage Guru51amani

 
  
    #4851
15.03.19 10:59

zu deinem beitrag auf WO nr. 42.156.

wichtig ist auch die stelle  "  für von der fda-zugelassene.......... ".

damit dürften die berechtigten bedenken von hal, die er vor einigen tagen hier äußerte,
sich erledigt haben.

KGM:  einfach nur herrlich.  wieviele ( sinnentleerte ) schreckens-szenarien mit der biochain-sache
         willst du denn hier noch aufbauen ?


 

535 Postings, 895 Tage Blauerklaus44Ein laufender Rechtsstreit

 
  
    #4852
1
15.03.19 11:00
macht eine Fa. nicht attraktiver. Der kann schnell mal ein paar Jahre dauern.

Auch eine in Zukunft evtl. anstehende Übernahme wird dadurch nicht warscheinlicher.  

3212 Postings, 1974 Tage Guru51kgm

 
  
    #4853
1
15.03.19 11:02

hatte deinen letzten satz falsch verstanden.
dachte schadensausgleich für biochain.   entschuldigung.  

266 Postings, 2639 Tage DerimoPM von U.S. Congressman Kenny Marchant zur...

 
  
    #4854
8
15.03.19 11:04
...Neueinbringung der Gesetzesinitiative:

https://marchant.house.gov/2019/03/14/...ancer-detection-act-of-2019/

Übersetzung mit deepl.com:
"Heute haben der Abgeordnete Kenny Marchant (TX-24) und der Abgeordnete Donald M. Payne, Jr. (NJ-10)  H.R. 1765, den Donald Payne Sr. Colorectal Cancer Detection Act von 2019 eingebracht. Diese Gesetzgebung würde die Medicare-Erstattung auf die von der FDA zugelassenen blutbasierten Darmkrebs-Früherkennungstests ausweiten.

"Screening-Tests sind ein wichtiger Teil unseres Kampfes gegen Darmkrebs, aber Medicare hat die neuesten Durchbrüche bei der Erkennung der Krankheit noch nicht eingeholt. Deshalb bin ich stolz darauf, den Donald Payne Sr. Colorectal Cancer Detection Act von 2019 zu unterstützen, der es Medicare ermöglichen wird, die kürzlich von der FDA genehmigten blutbasierten Tests zu bezahlen. Indem wir diese Tests einfacher und erschwinglicher machen, wird unsere Gesetzesvorlage hoffentlich mehr Amerikaner ermutigen, ihre lebensrettenden Vorteile zu nutzen", sagte der Kongressabgeordnete Marchant.

"Darmkrebs ist behandelbar und vermeidbar, wenn er früh erkannt wird, aber ein Drittel der Menschen, die für Vorsorgeuntersuchungen in Frage kommen, vermeiden ihn", sagte der Kongressabgeordnete Payne, Jr. "Die Menschen sollten nicht unnötig an Darmkrebs leiden, weil sie Angst vor Vorsorgeuntersuchungen oder Kostenbarrieren haben, die ihre Vorsorgemöglichkeiten einschränken. Mein Vater hat nicht rechtzeitig einen Darmkrebstest bekommen, und er ist an Darmkrebs gestorben. Diese Gesetzesvorlage wird mehr Menschen helfen, sich zu untersuchen und mehr Möglichkeiten für Tests unter Medicare schaffen. Es wird die Lücken schließen und Leben retten."

Darmkrebs ist die zweithäufigste Ursache für Krebstodesfälle bei Männern und Frauen in den USA. Im Jahr 2019 wird bei mehr als 145.600 Amerikanern Darmkrebs diagnostiziert, und etwa 51.000 Menschen werden an der Krankheit sterben. Zwei Drittel der Darmkrebsdiagnosen werden von Personen im Alter von Medicare gestellt. Die Sterblichkeitsraten sind am höchsten bei Männern, Afroamerikanern und Indianern/Alaska-Ureinwohnern sowie bei Menschen in Süd- und Mittelweststaaten. Zu den Faktoren, die zu den geografischen Unterschieden beim Darmkrebs beitragen, gehören regionale Unterschiede bei den Risikofaktoren sowie der Zugang zu Vorsorgeuntersuchungen und Behandlungen.

Im April 2016 genehmigte die FDA eine nicht-invasive Untersuchung, die das Vorhandensein eines DNA-Markers erkennt, der im Blut von Patienten mit Darmkrebs vorhanden sein kann. Die Zahlungspolitik ist jedoch noch nicht mit der Testtechnologie synchronisiert. Infolgedessen ist die Medicare-Deckung für den Test noch nicht genehmigt. Kürzlich veröffentlichte Daten für diesen Bluttest zeigten eindeutig, dass 99,5 Prozent der Menschen, denen ein smderes Screeningamgebot gemacht wurde, das aber zweimal abgelehnt wurde, sich später für einen Bluttest zur Darmkrebsvorsorge entschieden. Unterstützende Organisationen sind die "Colorectal Cancer Alliance" und "Fight Colorectal Cancer". "  

3212 Postings, 1974 Tage Guru51blauer

 
  
    #4855
15.03.19 11:14

es könnte so sein wie du schreibst.
es könnte aber auch nur ein sturm im wasserglas sein.

in zwei wochen liegt der GB 2018 vor.
dann wissen wir es spätestens ganz genau.  siehe dann  in einer der letzten seiten   " nachtragsbericht ".

hier berichtet epi von wesentlichen ereignissen, die  nach dem 31.12.18 eingetreten sind.
wenn kein wort zur biochain-sache, wars ein lüftchen im wasserglas.

 

303 Postings, 326 Tage AmanitamuscariaBiochain

 
  
    #4856
15.03.19 11:27
zum Thema Biochain :

hab heute gesteckt bekommen, dass epi genomweb ein statement geschickt hat. darin hat epi seine Sicht dargestellt. EPI ist recht entspannt, was das Themas betrifft; daher wird auch keine explizite Meldung kommen; vermutlich wird das Ganze dann am 27.3. oder am 15.5. Erwähnung finden  

1305 Postings, 1170 Tage Mogli3China

 
  
    #4857
15.03.19 11:44
China ist und bleibt auch die nächsten 2-3 Jahre ein Nebengeschäft ob nun der Streit mit Biochain beigelegt wird oder nicht. Die bereits laufende Mediation mit Biochain  wird wohl kaum was bringen, Epi und seine Juristen fühlen sich mit der Kündigung im Recht. Da aber die Rechtssetzung in China stattfindet ist das eher offen wie es ausgeht. Aber so oder so, mit ProColon in China  verdient Epi nicht viel und ist im Gesamtkontext irrelevant. Kommt die Erstattung und bestätigen sich die Daten in der neuen ProLiver-Studie in Frankreich und läuft die entsprechend grosse Studie dazu in den USA an, dann wird ein Übernahmeangebot kommen und zwar völlig egal was in China läuft oder eben nicht läuft. Kommt die Erstattung hingegen noch lange nicht oder überhaupt nicht dann gibt es auch kein Übernahmeangebot oder höchstens ein Angebot zur Übernahme eines vor der Pleite stehenden Unternehmens. China wird für einen amerikanischen Übernehmer in den nächsten Jahren lediglich ein kleines Zusatzgeschäft sein. Man bedenke, Epi wäre dann eine amerikanische Firma mit den zusätzlichen Schwierigkeiten die ein staatlicher chinesischer Gesundheitsmarkt dann machen wird. Die Konfrontation zwischen den USA und China wird nicht abnehmen sondern zunehmen!  

1305 Postings, 1170 Tage Mogli3ama..

 
  
    #4858
15.03.19 11:50
Man muss auf Google "Epigenomics genomeweb" eingeben. Aber man muss dann auf der Genomeweb-Seite ein Login machen mit allen Zutaten sonst kann man die Seiten dort nicht öffnen.  

3212 Postings, 1974 Tage Guru51amani

 
  
    #4859
15.03.19 11:56

dann drück ich mal ganz feste meine kleinen däumchen,
dass     " dein  zuträger  "    nicht
michael cohen, roger stone oder donald trump jr. heißt.  

303 Postings, 326 Tage AmanitamuscariaNamen = Schall & Rauch

 
  
    #4860
15.03.19 12:19
ich empfinde auch die Ganze Mao Tse Tung Experience nicht als so wichtig; Du weißt ja, einstellige % Zahl  

933 Postings, 1379 Tage HAL2016@mogli

 
  
    #4861
1
15.03.19 12:42

wieso ist das Netzwerk schneller?

US-Kongressmitglieder Payne, Marchant und Sewell führen überparteilichen Gesetzesentwurf zur Darmkrebserkennung ein


Gesetzesentwurf sieht vor, im Rahmen des Medicare-Programms für FDA-zugelassene, qualifizierte Darmkrebs-Früherkennungstests auf Blutbasis Kostenerstattung anzubieten


Berlin (Deutschland) und San Diego, CA (USA), 15. März 2019 - Die Kongressmitglieder Donald Payne, Jr. (D-NJ) und Kenny Marchant (R-TX) stellten heute dem Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten in Washington D.C. den ''Donald Payne Sr. Colorectal Cancer Detection Act'' vor. Dieses Gesetzesvorhaben zielt darauf ab, Zahlung und Erstattung im Rahmen des Medicare-Programms für von der FDA zugelassene, qualifizierte Darmkrebs-Tests auf Blutbasis anzubieten.

"Die Medicare-Erstattung für FDA-zugelassene Bluttests zur Darmkrebsvorsorge hat das Potenzial, der unterversorgten städtischen und ländlichen Bevölkerung zu Gute zu kommen, indem sie die Früherkennungsraten deutlich verbessert, somit Leben rettet und gleichzeitig die Gesundheitskosten senkt", sagte Donald Payne, Jr. "Wir unterstützen den ,Donald Payne Sr. Colorectal Cancer Detection Act' vollumfänglich, um einen Paradigmenwechsel in der Darmkrebsvorsorge zu erreichen."

"Das Screening mit Hilfe von Bluttests reduziert die Berührungsängste, die mit typischen Darmkrebs-Früherkennungsmethoden verbunden sind. Der Gesetzesentwurf nimmt die letzte Hürde für Medicare-Patienten in Angriff - die Bezahlung", sagte Greg Hamilton, Chief Executive Officer der Epigenomics AG. "Die Verabschiedung dieses Gesetzes verschafft Millionen von ungetesteten Amerikanern Zugang zur Darmkrebsvorsorge und rettet letztendlich Tausende von Leben."  

391 Postings, 472 Tage keinGeldmehrHürde 1...geschafft

 
  
    #4862
15.03.19 13:15
Jetzt müssen die Politiker es noch schaffen, in dieser „Periode“ über das ja oder nein abzustimmen.
Steht ein Termin zur Abstimmung fest, wird der Score veröffentlicht.  

1305 Postings, 1170 Tage Mogli3hal

 
  
    #4863
15.03.19 13:15
was meinst du damit "wieso ist das Netzwerk schneller"?  

843 Postings, 1187 Tage v0000v99,5 Prozent

 
  
    #4864
1
15.03.19 13:22
Die Zahl habe ich noch garnicht mitbekommen.
99,5% die 2 mal den Stuhl-Test abgelehnt haben entscheiden sich für den Blut-Test.
Hammer Ergebnis


In April 2016, the FDA approved a non-invasive assessment that detects the presence of a DNA marker that may be present in the blood of patients with colorectal cancer. However, payment policy is not yet in sync with testing technology. As a result, Medicare coverage for the test is not yet authorized. Recently published data for this blood test decisively showed that 99.5 percent of people who were offered but twice refused prior screening events later opted for a blood test for colorectal cancer screening. Endorsing organizations include Colorectal Cancer Alliance and Fight Colorectal Cancer.
https://marchant.house.gov/2019/03/14/congressman-marchant-a…

Im April 2016 genehmigte die FDA eine nicht-invasive Beurteilung, in der das Vorhandensein eines DNA-Markers nachgewiesen wird, der im Blut von Patienten mit Darmkrebs vorhanden sein kann. Die Zahlungspolitik stimmt jedoch noch nicht mit der Testtechnologie überein. Daher ist die Medicare-Abdeckung für den Test noch nicht autorisiert. Kürzlich veröffentlichte Daten für diesen Bluttest zeigten entscheidend, dass sich 99,5 Prozent der Menschen, die angeboten wurden, frühere Screening-Ereignisse jedoch zweimal abgelehnt hatten, für einen Bluttest zur Darmkrebs-Früherkennung entschieden haben. Unterstützende Organisationen sind Colorectal Cancer Alliance und Fight Coloreectal Cancer.  

303 Postings, 326 Tage AmanitamuscariaCBO

 
  
    #4865
15.03.19 13:25
zur Info (vielleicht wurde ja auch schon gerechnet, wie manche hier schon mal gemutmaßt haben)

The time it takes to produce a cost estimate can vary depending on the complexity of a proposal, the avail-ability of data, or Congressional priorities. On average, it takes about two weeks for CBO to produce a formal estimate, although sometimes estimates are produced the same day they are requested and occasionally the period extends to several weeks.

Übersetzt :

Die Zeit, die für die Erstellung eines Kostenvoranschlags benötigt wird, kann je nach Komplexität einer Gesetzesvorlage, der Verfügbarkeit von Daten oder den Prioritäten des Kongresses variieren. Im Durchschnitt dauert es etwa zwei Wochen, bis die CBO eine formelle Schätzung erstellt hat, obwohl manchmal Schätzungen noch am selben Tag erstellt werden, an dem sie angefordert werden, und manchmal erstreckt sich die Frist auf mehrere Wochen.

https://www.cbo.gov/system/files/...8/reports/53519-costestimates.pdf  

1305 Postings, 1170 Tage Mogli3000

 
  
    #4866
15.03.19 13:27
Die Zahl ist drei Jahre alt. Die Studie war eine Auflage der FDA. Das Studiendesign ( so von der FDA festgelegt!!) an sich war aber Nonsense.  

933 Postings, 1379 Tage HAL2016@Mogli

 
  
    #4867
15.03.19 13:28
Ich frage mich warum das Netzwerk, also wir, die Info früher haben. Ist zwar keine Adhoc, aber Epi müßte das doch früher publizieren- Das war ja beim Preis 192,- genau das Gleiche.  

1305 Postings, 1170 Tage Mogli3hal

 
  
    #4868
15.03.19 13:32
die bekommen es genau so schnell mit wie wir, nämlich direkt auf der Seite vom Kongress ( kann man abonnieren). Die PM muss geschrieben und mit GH abgestimmt werden, ein Fehler darf ja nicht passieren!  Das dauert alles. Ging ja aber schnell raus  

212 Postings, 2072 Tage neutro....

 
  
    #4869
15.03.19 15:23
Ja, scheinbar zu schnell.....  Es kam noch eine KOrrektur zur NEWS!  

258 Postings, 1455 Tage marvikevScheint

 
  
    #4870
15.03.19 15:38
aber wortwörtlich gleich zu sein  

3212 Postings, 1974 Tage Guru51stern des südens

 
  
    #4871
15.03.19 15:48

wie ich das sehe,  wurden in der ersten fassung
3 personen als  einbringende  genannt.

 

1305 Postings, 1170 Tage Mogli3PM

 
  
    #4872
15.03.19 15:53
Es waren sich in der ersten Meldung zwei Genannte. Die Änderung ist der zusätzliche Satz von GH. Je nachdem wo er gerade in den USA ist hat er 6-9 Stunden Zeitverschiebung. Hilke ist zu schnell raus!!  

3212 Postings, 1974 Tage Guru51an die beiden

 
  
    #4873
15.03.19 16:05

ehrwürdigen herren,      ( so reden die sich im unterhaus an,  einfach nur großartig )

in der ersten fassung wurden  3 genannt.   es sind jedoch nur zwei.

aber wir 3  alten epi-hasen wissen ja,  zählen und epi passte noch nie zusammen.

 

49 Postings, 873 Tage Jayt91Guru51

 
  
    #4874
1
15.03.19 16:13
Köstlich die Worte des Speakers des britischen Unterhauses - und immer dieses artige sit and down Spiel!
Ich muss dich leider korrigieren Guru!
Links ist die neue Version und rechts die um 12:40 Uhr.
Weiter unten sind noch unwichtigere Änderungen...  
Angehängte Grafik:
2019-03-15_16_09_52-_new_2_-_notepad__.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
2019-03-15_16_09_52-_new_2_-_notepad__.png

1305 Postings, 1170 Tage Mogli3Guru

 
  
    #4875
1
15.03.19 16:22
Derjenige der nicht auf drei zählen kann verbeugt sich vor demjenigen der es kann. Asche auf mein Haupt. Entweder ist der Sewell innerhalb von zwei Stunden untergetaucht oder es hat ihn nie gegeben. Also Phantom wie so vieles in der EPI-Geschichte.  

Seite: < 1 | ... | 193 | 194 |
| 196 | 197 | ... 254  >  
   Antwort einfügen - nach oben