Corona Short


Seite 2 von 5
Neuester Beitrag: 29.06.20 08:47
Eröffnet am: 19.04.20 17:56 von: Blediiii Anzahl Beiträge: 110
Neuester Beitrag: 29.06.20 08:47 von: florida0723 Leser gesamt: 29.524
Forum: Börse   Leser heute: 73
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 >  

111 Postings, 82 Tage Dax Sucks@Schreiberling

 
  
    #26
27.04.20 00:45
Warst du schon einmal in Afrika/Asien/Südamerika? Ich finde das negative Bild der meisten Deutschen so unglaublich nervig. Ja, es gibt natürlich Probleme, aber es geht etwas weiter. Der Wohlstand wächst, die Lebenserwartung steigt, die nächste Generation wird es besser haben. In Deutschland glauben die meisten, dass halb Afrika und Co. an Hunger/Krieg leidet und verzweifelt in Ghettos lebt...Das sind Vorurteile, die Realität ist eine andere.

SORRY FÜR OFFTPIC!!

 

747 Postings, 832 Tage BlediiiiEs bleibt spannend

 
  
    #27
28.04.20 09:16
Verhandlungen sind noch nicht abgeschlossen
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...-weiter-offen-16745135.html
Der Bericht worauf sich viele Medien momentan beziehen:
https://www.businessinsider.de/politik/...enftig-ein-mitspracherecht/

Eine Planisolvenz ist auf jedem Fall vom Tisch, wie es aussieht.....  

10285 Postings, 4319 Tage kalleariLufthansa

 
  
    #28
28.04.20 12:52
Börsenradio kann man sich kostenlos anmelden und kostenlos Beiträge hören !

Heute findet bei einem Analysten auch die Lufthansa Erwähnung  

418 Postings, 3579 Tage Renditeschupodann

 
  
    #29
30.04.20 20:59
kaufen was das zeug  hergibt
ab Montag nur noch kaufen  

243 Postings, 5043 Tage ThomasZuernWie viel Prozent muss die Lufthansa für

 
  
    #30
01.05.20 00:23
den Staatskredit bezahlen? Gibt es diesbezüglich Neuigkeiten?  Gemäß den Angaben
vom 28. April 2020 hätte der Staat 9,0 % p.a. von der Lufthansa verlangt (=Süddeutsche Zeitung).
Das darf doch nicht wahr sein, dass der Bund von der Deutschen Lufthansa AG Wucherzinsen
abverlangen möchte. Wer hat sich in der Bundesregierung für einen solch hohen Zinssatz ausgesprochen? ----Der Vorstand Carsten Spohr hätte den Verhandlungsführern des Bundes sagen sollen,
dass die Zinssätze für Hypothekenkredite in Deutschland zwischen 1,00 und 1,55 % p.a. liegen.  

209 Postings, 452 Tage MutenroshiIch habe im Hinterkopf

 
  
    #31
01.05.20 01:01
Dass sich Carnival zu 12,5% refinanziert hat.  

1682 Postings, 313 Tage BioTradeLufthansa

 
  
    #32
01.05.20 07:09
Montag Upgap auf 10 Euro.  Durchbruch bei Verhandlungen erwartet. Milliardenschwere Beteiligung und Schutz vor Übernahme. Gewerkschaften rudern auch zurück. Piloten verzichten auf Teil vom Gehalt.
Ergo, was besseres als Corona konnte der Lufthansa eigentlich gar nicht passieren  ... wird gestärkt aus der Krise hervorgehen.  

Clubmitglied, 9591 Postings, 2313 Tage Berliner_10€

 
  
    #33
6
01.05.20 09:38
am Mo? Meinst du am Mo irgendwann 2022? ;-)

Sei froh, wenn der Kurs immernoch bei 8,xx bleibt! Nach der realistischen Abstufung von Goldman werden wir nicht so schnell die 10€ sehen.  

1682 Postings, 313 Tage BioTradeLufthansa

 
  
    #34
01.05.20 10:30
Goldman Sachs? LOL
Im November veröffentlichte die Investmentbank Goldman Sachs ihre Anlagetipps für Jahr 2016. Bislang lag die Bank allerdings kräftig daneben. Anleger hätten nur Gewinne gemacht, wenn sie genau das Gegenteil von dem getan hätten, was das Institut empfahl.
 

1682 Postings, 313 Tage BioTradeLufthansa

 
  
    #35
01.05.20 10:35
Und das gilt für jeses Jahr! Die Goldmänner sind ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht vollkommen falsche Analysen auszuhauen. Aber generell gilt ... nie nie nie auf Analysten hören.  Man sollte sich vorher einfach mal damit beschäftigen, wovon Analysten/Banken oder Emittenten leben.  Es geht immer um eigene Interessen und bestimmte Auftraggeber aber sicher nicht um neutrale uns seriöse Analysten bestimmter Unternehmen.
Aber trotzdem viel Glück beim Short auf Lufthansa *g   Der Zug ist abgefahren.  

109 Postings, 467 Tage Casinoroyal@BioTrade

 
  
    #36
01.05.20 10:39
Falsches Forum. Wir sind hier bei TUI und nicht Lufthansa.  

1682 Postings, 313 Tage BioTradeLufthansa

 
  
    #37
1
01.05.20 11:11
Der Thread befasst sich doch mit Lufthansa -Carnival Corporati -TUI  :))))  

10285 Postings, 4319 Tage kalleari@ ThomasZuern

 
  
    #38
1
01.05.20 12:25
Und 2 gut dotierte Aufsichtsratsposten für abgehalfterte Politiker oder politische Beamte fordert die rote Regierung auch noch. So geht Klientelpolitik ala von der Leyen und Merkel zum Schaden der Bürger, denn die müssen ja letztlich auch diese zusätzlichen Gehälter zahlen durch höhere Flugpreise.  

747 Postings, 832 Tage BlediiiiVon dem Aufsichtratsposten lese ich hier nichts

 
  
    #39
01.05.20 13:23

10285 Postings, 4319 Tage kalleariBlediii

 
  
    #40
01.05.20 15:48

747 Postings, 832 Tage Blediiii@Kalleari

 
  
    #41
01.05.20 18:44
Dein Artikel  geht auf das ursprüngliche alte Angebot, der Regierung ein.
Danach hat Spohr damit gezockt die Lufthansa Pleite gehen zu lassen.
Danach kam das neue Angebot der Regierung über 10 Mrd. und ohne Aufsichtsratposten.....
Auch nur 5,5 Mrd werde zu 9% verzinst. 3,5 Mrd. werden jetzt für fast lau verzinst.
Hinzu kommt eine Verwässerung über 25% für 1 Mrd.  

1004 Postings, 683 Tage Freiwald.Die Lückenpresse kann man doch vergessen

 
  
    #42
01.05.20 21:47
 

130 Postings, 5888 Tage Chico79@Blediii

 
  
    #43
01.05.20 22:09
Verwässerung um 25%? Quelle?  

747 Postings, 832 Tage BlediiiiQuelle

 
  
    #44
01.05.20 23:12
https://www.merkur.de/wirtschaft/...n-rettungsschirm-zr-13729796.html

Laut "Spiegel" sollen 5,5 Milliarden Euro in Form einer stillen Beteiligung des deutschen Bundes an die Lufthansa fließen. Im Gegenzug verlangt die Berliner Regierung dafür demnach eine Garantiedividende von neun Prozent. Außerdem wolle der Staat mit 25,1 Prozent direkt bei der Lufthansa einsteigen, was knapp eine Milliarde kosten dürfte. Weitere 3,5 Milliarden Euro solle die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) beisteuern. Hierfür wolle die Regierung eine Bürgschaft übernehmen, hieß es.  

747 Postings, 832 Tage BlediiiiQuelle die zweite ;-)

 
  
    #45
01.05.20 23:14

574 Postings, 1075 Tage larrywilcox...

 
  
    #46
02.05.20 07:26
Lufthansa kommt bei mir weiterhin nicht ins Depot. Seitenlinie war hier schon immer die richtige Entscheidung!  

1004 Postings, 683 Tage Freiwald.Sobald Politiker mitmischen geht es bergab

 
  
    #47
2
02.05.20 07:41
 

354 Postings, 1410 Tage TalleNicht gut

 
  
    #48
02.05.20 08:21
Richtig, wenn Politiker mitmischen, besteht höchste Gefahr.
Dann wäre Lufthansa auch kein Long Kauf mehr für mich.  

700 Postings, 1336 Tage jaschelLufthansa?

 
  
    #49
1
02.05.20 08:54
Ich dachte immer ich bin hier im Tui Forum?  

747 Postings, 832 Tage BlediiiiLufthansa wird zu 25 % verstaatlicht

 
  
    #50
1
02.05.20 12:42
https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/...egierung-direkteinstieg

die andere Lösung "Insolvenz im Schutzschirmverfahren" ist für den Aktionär die schlechtere Alternative
https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/...egierung-direkteinstieg

Die Frage ist ob ich langfristig in etwas investiert sein will, wo die Erholung mindestens zwei Jahre dauert? https://www.n-tv.de/wirtschaft/...e-Streichliste-article21752897.html

Kurzfristig, will man so etwas natürlich traden. Da gibt es gute Ideen nach oben und nach unten.
Eins ist sicher: "An Vola sollte es hier in nächster Zeit nicht fehlen"

 

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 >  
   Antwort einfügen - nach oben