Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Chartchancen - HSBC


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 07.09.19 10:39
Eröffnet am: 15.02.07 00:46 von: nuessa Anzahl Beiträge: 114
Neuester Beitrag: 07.09.19 10:39 von: Hurt Leser gesamt: 40.836
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

6858 Postings, 5378 Tage nuessaChartchancen - HSBC

 
  
    #1
4
15.02.07 00:46
Europas größte Bank bietet auf aktuellem Niveau eine äußerst interessante Chance. Bei aktuellem Kurs, wird die Aktie mit einen KGV von 11,5 sowie einer Div. Rendite von 4,8 % behandelt. Besonders die Dividende sollte den Kurs nach unten absichern.

Darüber hinaus notiert die Aktie aktuell an einer sehr wichtigen Unterstützung bei 13,62 €. Die Chancen sehen wir im aktuellen Bereich, die kurzfr. Ziele sehen wir bei  13,90 - 14,40 €. Die Position würden wir bei einen WOCHENschlusskurs unter 13,62 € entsprechend absichern.


Gruß

nuessa


http://www.chartchancen.eu  
Angehängte Grafik:
HSBC_1.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
HSBC_1.png
88 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

5829 Postings, 5786 Tage alpenlandRückkaufaktion läuft an

 
  
    #90
1
17.08.16 23:18

HSBC Holdings plc (the Company) announces that it has purchased the following number of its ordinary shares of US$0.50 each on the London Stock Exchange from Goldman Sachs International (Goldman Sachs) as part of its buyback programme announced on 4 August 2016.

Date of purchase:    17 August 2016

Number of ordinary shares of US$0.50 each purchased: 3,019,977

 

3 Postings, 1161 Tage SilberpappelHSBC

 
  
    #91
04.10.16 18:07
Der Kurs entwickelt sich wieder positiv. Die Dividende ist auch nicht zu verachten. Die Bank sieht in Verhältnis zur Deutschen Bank recht gut aus.  

1909 Postings, 4396 Tage Floyd07Im Vergleich zur DB sieht

 
  
    #92
1
04.10.16 19:22
selbst die Pommesbude an der Ecke gut aus :)  

5829 Postings, 5786 Tage alpenlandsind Analysten im Rückstand ?

 
  
    #93
07.10.16 12:09

sie hat die Ziele um die 600 p locker überwunden und steht derzeit auf 617,5 p + 2.51% !!! (London).
und dies trotz Pfund Absturz.
Ich verstehe das nicht so ganz.

Die Frage ist, was den Kurs treibt ?
die Rendite von 6.79% oder was ????

eigentlich wollte ich bei 600p verkaufen, lasse dies jedoch nun mal sein.
hier paar Infos nach längerer Suche

Performed well supported by capital return, sector rotation, Chinese buying; 

  • HSBC's shares are up with events now¿
  • ¿assisted by strong flows from mainland China
  • We don't think HSBC is a Sell, however  (09.15.16)
 

5829 Postings, 5786 Tage alpenlandsie haben heute eigene Titel gekauft

 
  
    #94
07.10.16 22:07
HSBC Holdings plc (the Company) announces that it has purchased the following number of its ordinary shares of US$0.50 each on the London Stock Exchange from Goldman Sachs International (Goldman Sachs) as part of its buyback programme announced on 4 August 2016.

Date of purchase:            
7 October 2016

Number of ordinary shares of US$0.50 each purchased:
4,970,759
Highest price paid per share:
£6.2010
Lowest price paid per share:
£6.0650

Volume weighted average price paid per share:
£6.1594

Following the purchase of these shares, the Company holds 136,183,556 of its ordinary shares in treasury and has 19,929,508,613 ordinary shares in issue (excluding treasury shares). Therefore the total voting rights in HSBC Holdings plc is 19,929,508,613. This figure for the total number of voting rights may be used by shareholders as the denominator for the calculations by which they will determine if they are required to notify their interest in, or a change to their interest in, HSBC Holdings plc under the FCA's Disclosure Guidance and Transparency Rules.  

5829 Postings, 5786 Tage alpenlanddas Rückkaufprogramm läuft

 
  
    #95
11.10.16 12:02

HSBC Holdings (00005) buys back 8.91m shares on LSE
   
[ET Net News Agency, 11 October 2016] HSBC Holdings (00005) said it purchase about 4.97
million ordinary shares of US$0.5 each on the London Stock Exchange from Goldman Sachs
International on 7 October at the lowest and highest price of GBP6.065 and GBP6.201 per
share and purchased about 3.94 million shares on 10 October at the lowest and highest
price of GBP6.186 and GBP6.263 cool 
per share, as part of its buyback programme. (HL)

 

5829 Postings, 5786 Tage alpenlandVerkaufe Restposition KO C

 
  
    #96
13.10.16 11:39
mit sehr gutem Erfolg.
Dass sie nach dem Brexit derart ansteigt hat mich überrascht.
Heute badnews China ????  

930 Postings, 2076 Tage OGfoxunglaublich ärgerlich

 
  
    #97
15.11.16 12:35
Ich habe mich selten so geärgert wie bei HSBC, dass ich nicht konsequent nachgekauft habe sonder mich nur einmal unter 6 Euro zu einem Kauf überzeugen konnte ...

Ich bin weiter gespannt wie sich das Asia Geschäft der HSBC weiterentwickelt, sehe die sache bei HSBC aber deutlich entspannter als anfang des Jahres  

1909 Postings, 4396 Tage Floyd07Diese positive Entwicklung

 
  
    #98
15.11.16 16:34
war eben nicht absehbar, schon gar nicht nach dem Brexit. Man kann sich natürlich darüber ärgern, nicht nachgekauft zu haben, aber noch ärgerlicher ist es, gekauft zu haben, wenn der Kurs anschließend beständig sinkt...  

576 Postings, 1270 Tage Der clevere Investo.HSBC

 
  
    #99
17.12.16 05:15
In Anbetracht der Tatsache das die Banken gerade durch die Decke gehen, wäre der Einstieg im Sommer ein lohnendes Investment gewesen neben Deutsche Bank und BNP Paribas.  

769 Postings, 3184 Tage fenfir123tanz um die 8

 
  
    #100
26.01.17 17:53
das dürfte jetzt erstmal einen Tanz um die 8 geben.
 

Clubmitglied, 8840 Postings, 2097 Tage Berliner_fenfir

 
  
    #101
1
21.02.17 08:45
aber nach den gestrigen Nachrichten / Zahlen, sollte es einen Tanz um die 6 geben, das wird noch kommen, die Bank ist momentan stark überbewertet  

769 Postings, 3184 Tage fenfir123Zinswende

 
  
    #102
1
11.03.17 12:28
Wenn die Zinsen in USA und EU angehoben
Dann steigen erst mal alle Banken.

Das ist dann der Zeitpunkt zum Ausstieg.

Die werden ihre Gbühren erst mal nicht senken.
Aber haben die, die Immobilien Kredite langfristig gegen Finanziert?

Wer seinen Kredit über 20 Jahre fest hat,
der bezahlt wenig Zinsen.
Wenn die Zinsen anziehen, dann zahlen die Banken bei
neuer Kreditaufnahme aufnahme drauf.
Bei 2-3% Kreditzins und dann das gleiche auf dem Sparbuch zahlen.
Macht keinen Profit für die Banken.

Bevor das die Analysten einpreisen sollte man raus gehen.
Aber erst mal die anstehende Kaufpanik mitnehmen.

wenn dann die immobilen Preise fallen,
kann man sich da in 5 - 10 Jahren eindecken.
Bei immoblien Renditen von unter 2% ist das auch vorprogrammiert



 

930 Postings, 2076 Tage OGfoxArtikel

 
  
    #103
2
30.05.17 12:28
ist zwar vom Aktionär aber  gibt im groben wieder warum die Aktie seit zwei jahren in meinem depot liegt.


http://www.deraktionaer.de/aktie/...e-dividende-ist-sicher-319040.htm  

1909 Postings, 4396 Tage Floyd07Gilt auch für mich

 
  
    #104
1
30.05.17 23:48
Die Dividendenzahlung gilt für die nächste Zeit als gesichert, die Eigenkapitalquote ist OK.  

769 Postings, 3184 Tage fenfir123Arte

 
  
    #105
12.12.17 22:47
Arte ist klasse,

da lief gerade ein Beitrag Piratenbank HSBC
Gauner, aber zu groß und mächtig.

Intersant war da ein satz
Ein Manger könnte sich vorstellen,
das Chinesische Investoren da größer
einsteigen könnten.

Ich hoffen mal, das die wieder runter gehen.
Ein paar mal hat das jetzt geklappt zu 8,3 rein zu 8,4 raus.
Dieses mal wollte ich warten bis 8,1 pech gehabt

 

23 Postings, 684 Tage katzesedanWann kann man wieder aussteigen

 
  
    #106
17.02.18 11:21
Grüß Gott,
ich möchte mich von HSBC trennen, da ich in meinem Depot gerade die Deutsche Bank gekauf habe und nicht mehrere Aktienpositionen im gleichen Bereich haben möchte.

Zur Zeit steigt der Kurs wieder, wirde er über 796 GBp steigen ? Zuerst müste er die 38 Tages Hürde nehmen ? RSI liegt noch unter 70

Der Kurs bewegt sich auf die langfristigen hohen Wiederständen zu.

Was meint Ihr ?  

769 Postings, 3184 Tage fenfir123Handelsblatt

 
  
    #107
1
21.04.18 10:26
da regen sich die Anleger auf, das die Bank in Skandale verwickelt ist.

Die Bank wurde von Opiumhändlern gegründet.
Schlimm ist es doch nur, wenn sie erwischt werden.
Das kostet dann Gewinne.
Wenn sie nicht erwischt werden,
die Bank gewinne macht
die Dividenden und die Kurse steigen,
dann wollen wir es doch garnicht so genau wissen,
wie und woher das Geld kommt.

Deutsche Banken Lausige Verbrecher
HSBC Geldbringende Verbrecher.
Die Dividendenrendite sagt doch alles aus.

VW lässt seine Leute in den USA in den Knast gehen,
hat der wirklich bei uns gearbeitet?
Können uns nicht daran erinnern.
Und bezahlen trotzdem
HSBC
Wir Zahlen, und unsere Leute gehen dafür nicht in den Knast.
Die können dann wieder Geld für uns machen
 

930 Postings, 2076 Tage OGfoxDividende

 
  
    #108
27.10.18 14:52

Aus meiner Sicht wird der gute Dividendenzahler HSBC langsam wieder interessant eine quartalsdividende bringt einen regelmäßig einkommensstrom und man zahlt keine lästige Quellensteuer.

-----------
Meine Dividendendepot im Überblick.

 

930 Postings, 2076 Tage OGfoxGewinnsprung

 
  
    #109
3
29.10.18 07:13

unsere HSBC hat in Euro notiert auf Jahressicht 20% Verlust gemacht und in Pfund 17%. Da kommt eine Meldung wie diese "Ein starkes Wachstum im Privat- und Unternehmenskundengeschäft sowie in der Vermögensverwaltung hat der britischen Bank HSBC einen Gewinnsprung um knapp ein Drittel beschert." genau richtig.

Sollte auch das Jahresergebnis im erwarteten Rahmen liegen hoffe ich auf eine leichte Steigerung der Dividende und natürlich des Kurses. Natürlich belastet die Unsicherheit des Brexits die Bank, allerdings ist  HSBC einer der größten Player im Markt und wird seinen Weg finden negative Auswirkungen zu vermeiden oder gering zu halten.

------------------>Neues Update zu meinem Dividendedepot. (Stand 29.10.2018)

 

1269 Postings, 2805 Tage bolllingerweitere Korrektur möglich..

 
  
    #110
21.02.19 17:35
 
Angehängte Grafik:
chart_3years_hsbcholdings.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_3years_hsbcholdings.png

930 Postings, 2076 Tage OGfoxder nächste Gewinnsprung

 
  
    #111
1
03.05.19 13:20
Die britische Bank HSBC hat im ersten Quartal dank eines starken Einnahmenwachstums im Privatkundengeschäft und in der Vermögensverwaltung gut ein Drittel mehr verdient.

Der Nettogewinn stieg um 33,7 Prozent auf 4,13 Milliarden US-Dollar, wie die HSBC Holdings plc mitteilte. Das war mehr als Analysten laut einem von der Bank veröffentlichten Konsens mit 3,70 Milliarden Dollar erwartet hatten.

ich lasse meine position weiter für mich Dividende erwirtschaften :)
sehe weder für aufstocken noch für verkaufen aktuell einen zwang
 

1909 Postings, 4396 Tage Floyd07Und dennoch

 
  
    #112
1
03.05.19 17:11
reagieren die Analysten anderer Häuser mit einem lauen "Halten"-Votum. Schon erstaunlich nach den guten Zahlen.  

930 Postings, 5976 Tage GlücksteinHmm ... Ganz schön niedriger Kurs

 
  
    #113
06.09.19 19:51
Vllt sind ja die polit. Unruhen schuld oder wie üblich das Klima. In Hongkong ist die Luft dick.  

793 Postings, 228 Tage HurtDeutsche Bank Ziel 520

 
  
    #114
07.09.19 10:39
Jetzt weiß ich, warum es der DB nicht gut geht. Ihre Marktanalysen sind ja haarstreubend.

Erstens agiert die HSBC sehr stark in Asien, wo sie also nicht nur vom englischen Markt abhängig ist.
Zweitens hat die HSBC ihren netto Halbjahresgewinn 2019 um ca. 18% gesteigert.
Drittens ist HBSC stark in das Projekt Seidenstraße der Chinesen mit eingebunden, was auch in Zukunft gute Erträge erwirtschaften sollte.

Klar ist es momentan schwierig in HongKong, aber auch das legt sich wieder.

Aber die DB hat in den letzten Tagen auch einige schweizer Firmen herabgestuft, wo sich die Schweizer verwundert die Augen gerieben haben.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben