Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Chartchancen - HSBC


Seite 5 von 5
Neuester Beitrag: 07.09.19 10:39
Eröffnet am: 15.02.07 00:46 von: nuessa Anzahl Beiträge: 114
Neuester Beitrag: 07.09.19 10:39 von: Hurt Leser gesamt: 39.880
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
>  

Clubmitglied, 8640 Postings, 2042 Tage Berliner_fenfir

 
  
    #101
1
21.02.17 08:45
aber nach den gestrigen Nachrichten / Zahlen, sollte es einen Tanz um die 6 geben, das wird noch kommen, die Bank ist momentan stark überbewertet  

768 Postings, 3129 Tage fenfir123Zinswende

 
  
    #102
1
11.03.17 12:28
Wenn die Zinsen in USA und EU angehoben
Dann steigen erst mal alle Banken.

Das ist dann der Zeitpunkt zum Ausstieg.

Die werden ihre Gbühren erst mal nicht senken.
Aber haben die, die Immobilien Kredite langfristig gegen Finanziert?

Wer seinen Kredit über 20 Jahre fest hat,
der bezahlt wenig Zinsen.
Wenn die Zinsen anziehen, dann zahlen die Banken bei
neuer Kreditaufnahme aufnahme drauf.
Bei 2-3% Kreditzins und dann das gleiche auf dem Sparbuch zahlen.
Macht keinen Profit für die Banken.

Bevor das die Analysten einpreisen sollte man raus gehen.
Aber erst mal die anstehende Kaufpanik mitnehmen.

wenn dann die immobilen Preise fallen,
kann man sich da in 5 - 10 Jahren eindecken.
Bei immoblien Renditen von unter 2% ist das auch vorprogrammiert



 

905 Postings, 2021 Tage OGfoxArtikel

 
  
    #103
2
30.05.17 12:28
ist zwar vom Aktionär aber  gibt im groben wieder warum die Aktie seit zwei jahren in meinem depot liegt.


http://www.deraktionaer.de/aktie/...e-dividende-ist-sicher-319040.htm  

1896 Postings, 4341 Tage Floyd07Gilt auch für mich

 
  
    #104
1
30.05.17 23:48
Die Dividendenzahlung gilt für die nächste Zeit als gesichert, die Eigenkapitalquote ist OK.  

768 Postings, 3129 Tage fenfir123Arte

 
  
    #105
12.12.17 22:47
Arte ist klasse,

da lief gerade ein Beitrag Piratenbank HSBC
Gauner, aber zu groß und mächtig.

Intersant war da ein satz
Ein Manger könnte sich vorstellen,
das Chinesische Investoren da größer
einsteigen könnten.

Ich hoffen mal, das die wieder runter gehen.
Ein paar mal hat das jetzt geklappt zu 8,3 rein zu 8,4 raus.
Dieses mal wollte ich warten bis 8,1 pech gehabt

 

23 Postings, 629 Tage katzesedanWann kann man wieder aussteigen

 
  
    #106
17.02.18 11:21
Grüß Gott,
ich möchte mich von HSBC trennen, da ich in meinem Depot gerade die Deutsche Bank gekauf habe und nicht mehrere Aktienpositionen im gleichen Bereich haben möchte.

Zur Zeit steigt der Kurs wieder, wirde er über 796 GBp steigen ? Zuerst müste er die 38 Tages Hürde nehmen ? RSI liegt noch unter 70

Der Kurs bewegt sich auf die langfristigen hohen Wiederständen zu.

Was meint Ihr ?  

768 Postings, 3129 Tage fenfir123Handelsblatt

 
  
    #107
1
21.04.18 10:26
da regen sich die Anleger auf, das die Bank in Skandale verwickelt ist.

Die Bank wurde von Opiumhändlern gegründet.
Schlimm ist es doch nur, wenn sie erwischt werden.
Das kostet dann Gewinne.
Wenn sie nicht erwischt werden,
die Bank gewinne macht
die Dividenden und die Kurse steigen,
dann wollen wir es doch garnicht so genau wissen,
wie und woher das Geld kommt.

Deutsche Banken Lausige Verbrecher
HSBC Geldbringende Verbrecher.
Die Dividendenrendite sagt doch alles aus.

VW lässt seine Leute in den USA in den Knast gehen,
hat der wirklich bei uns gearbeitet?
Können uns nicht daran erinnern.
Und bezahlen trotzdem
HSBC
Wir Zahlen, und unsere Leute gehen dafür nicht in den Knast.
Die können dann wieder Geld für uns machen
 

905 Postings, 2021 Tage OGfoxDividende

 
  
    #108
27.10.18 14:52

Aus meiner Sicht wird der gute Dividendenzahler HSBC langsam wieder interessant eine quartalsdividende bringt einen regelmäßig einkommensstrom und man zahlt keine lästige Quellensteuer.

-----------
Meine Dividendendepot im Überblick.

 

905 Postings, 2021 Tage OGfoxGewinnsprung

 
  
    #109
3
29.10.18 07:13

unsere HSBC hat in Euro notiert auf Jahressicht 20% Verlust gemacht und in Pfund 17%. Da kommt eine Meldung wie diese "Ein starkes Wachstum im Privat- und Unternehmenskundengeschäft sowie in der Vermögensverwaltung hat der britischen Bank HSBC einen Gewinnsprung um knapp ein Drittel beschert." genau richtig.

Sollte auch das Jahresergebnis im erwarteten Rahmen liegen hoffe ich auf eine leichte Steigerung der Dividende und natürlich des Kurses. Natürlich belastet die Unsicherheit des Brexits die Bank, allerdings ist  HSBC einer der größten Player im Markt und wird seinen Weg finden negative Auswirkungen zu vermeiden oder gering zu halten.

------------------>Neues Update zu meinem Dividendedepot. (Stand 29.10.2018)

 

1250 Postings, 2750 Tage bolllingerweitere Korrektur möglich..

 
  
    #110
21.02.19 17:35
 
Angehängte Grafik:
chart_3years_hsbcholdings.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_3years_hsbcholdings.png

905 Postings, 2021 Tage OGfoxder nächste Gewinnsprung

 
  
    #111
1
03.05.19 13:20
Die britische Bank HSBC hat im ersten Quartal dank eines starken Einnahmenwachstums im Privatkundengeschäft und in der Vermögensverwaltung gut ein Drittel mehr verdient.

Der Nettogewinn stieg um 33,7 Prozent auf 4,13 Milliarden US-Dollar, wie die HSBC Holdings plc mitteilte. Das war mehr als Analysten laut einem von der Bank veröffentlichten Konsens mit 3,70 Milliarden Dollar erwartet hatten.

ich lasse meine position weiter für mich Dividende erwirtschaften :)
sehe weder für aufstocken noch für verkaufen aktuell einen zwang
 

1896 Postings, 4341 Tage Floyd07Und dennoch

 
  
    #112
1
03.05.19 17:11
reagieren die Analysten anderer Häuser mit einem lauen "Halten"-Votum. Schon erstaunlich nach den guten Zahlen.  

923 Postings, 5921 Tage GlücksteinHmm ... Ganz schön niedriger Kurs

 
  
    #113
06.09.19 19:51
Vllt sind ja die polit. Unruhen schuld oder wie üblich das Klima. In Hongkong ist die Luft dick.  

640 Postings, 173 Tage HurtDeutsche Bank Ziel 520

 
  
    #114
07.09.19 10:39
Jetzt weiß ich, warum es der DB nicht gut geht. Ihre Marktanalysen sind ja haarstreubend.

Erstens agiert die HSBC sehr stark in Asien, wo sie also nicht nur vom englischen Markt abhängig ist.
Zweitens hat die HSBC ihren netto Halbjahresgewinn 2019 um ca. 18% gesteigert.
Drittens ist HBSC stark in das Projekt Seidenstraße der Chinesen mit eingebunden, was auch in Zukunft gute Erträge erwirtschaften sollte.

Klar ist es momentan schwierig in HongKong, aber auch das legt sich wieder.

Aber die DB hat in den letzten Tagen auch einige schweizer Firmen herabgestuft, wo sich die Schweizer verwundert die Augen gerieben haben.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben