Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Axel Springer: Langweilig oder interessant?


Seite 1 von 6
Neuester Beitrag: 14.06.19 09:23
Eröffnet am: 18.11.09 11:25 von: BFoierl Anzahl Beiträge: 142
Neuester Beitrag: 14.06.19 09:23 von: Dat wedig n. Leser gesamt: 60.046
Forum: Börse   Leser heute: 31
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

290 Postings, 5363 Tage BFoierlAxel Springer: Langweilig oder interessant?

 
  
    #1
7
18.11.09 11:25
Axel Springer Schnäppchen

18.11.2009
Prior Börse

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Laut den Experten der "Prior Börse" ist die Aktie von Axel Springer (ISIN DE0005501357 / WKN 550135) bei aktuell 73,85 Euro ein Schnäppchen.

Axel Springer stemme sich erfolgreich gegen die Werbe- und Medienkrise. Die Umsätze seien nahezu konstant geblieben. Auf Neun-Monats-Sicht hätten sich die Erlöse lediglich um 5% auf ca. 1,9 Mrd. Euro reduziert. Dabei habe die Gesellschaft insgesamt 317 Mio. Euro verdient. Selbst ohne den einmaligen Sonderertrag aus dem Verkauf von Anteilen an Regionalzeitungen in Höhe von 215 Mio. Euro sei das Ergebnis schön schwarz.

Der Erfolg resultiere aus radikalen Sparprogrammen. Zudem expandiere Axel Springer seit Jahren aggressiv ins Internet. So habe die Gesellschaft im Oktober ihre Beteiligung an Europas größter Internetstellenbörse StepStone auf 88% ausgebaut.


Anzeige


Angesichts einer starken Bilanz im Rücken könne sich die Gesellschaft genüsslich nach Übernahmekandidaten umschauen. Während selbst global führende Blätter wie die New York Times Verluste verbuchen würden, werfe das deutsche Zeitungsgeschäft bei Axel Springer mit einer operativen Marge von zuletzt 20% bemerkenswerte Renditen ab.

Beim Ausblick auf 2010 habe sich Vorstandschef Mathias Döpfner bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen zuversichtlich gezeigt: "Wir glauben, dass die Talfahrt durchschritten ist". Im nächsten Jahr rechne er mit einem "signifikanten Sprung" beim operativen Ergebnis. Die Experten würden im nächsten Turnus einen Überschuss in Höhe von 260 Mio. Euro für möglich halten.

Für die Experten der "Prior Börse" ist die Axel Springer-Aktie bei derzeit 73,85 Euro ein Schnäppchen. (Ausgabe 87 vom 18.11.2009)
(18.11.2009/ac/a/nw)


Xetra-Orderbuch von A.SPRINGER AG VNA
Stück    Geld  Kurs Brief     Stück  
           78,80       100  
           78,45       100  
           78,10       152  
           78,00       50  
           77,90       150  
           77,77       50  
           77,38       135  
           77,00       25  
           76,64       55  
           76,35       300  
 
Quelle: [URL] http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/SPR.aspx [/URL]  
 
508        76,05    
500        76,00    
282        75,64    
55        75,63    
142        75,39    
200        74,48    
164        74,36    
2.790        74,00    
10        73,50    
50        73,10    
 
Summe Aktien im Kauf    Verhältnis    Summe Aktien im Verkauf
4.701                   1:0,24          1.117


[img]http://isht.comdirect.de/charts/...amp;sSym=SPR.ETR&hcmask=[/img]  
116 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

229 Postings, 390 Tage Dat wedig nich...Hmmm

 
  
    #118
07.11.18 10:13
Nennt man das jetzt "Sell on good News"? Nun, juckt mich nicht. Ich bleibe dabei, auch wenn es sicher Unternehmen gibt, die in Sachen Dividendenrendite, KGV, KBv etc. besser sind. Die Digitalisierung läuft und in diesen Zeiten halte ich AS für sehr solide.  

1268 Postings, 455 Tage neymarAxel Springer

 
  
    #119
1
07.11.18 11:05
Generationswechsel im Aufsichtsrat von Axel Springer

https://www.welt.de/wirtschaft/article183403576/...Axel-Springer.html
 

229 Postings, 390 Tage Dat wedig nich....

 
  
    #120
07.11.18 11:26
Eine planvolle Verjungung im Aufsichtsrat von Axel Springer ist doch völlig okay und auch sinnvoll.  

229 Postings, 390 Tage Dat wedig nichSollte nicht ...

 
  
    #121
05.12.18 09:16
...in einem Marktumfeld wie diesem AS besser laufen. bei AS läuft es doch. Dieser Kurs der letzten Monate kann doch nicht nur auf die Blöde Kaffeesatzleserei der Charttechniker beruhen.  

229 Postings, 390 Tage Dat wedig nich...eine neue strategische Kooperation

 
  
    #122
15.01.19 11:27
-Zwei Pioniere der digitalen Transformation bündeln ihre Kräfte

- Enge Zusammenarbeit bei der Beratung führender Unternehmen

- Analyse, Strategie, Kulturwandel, Company Building, Plattform-Bau, Investing und Venturing aus einer Hand


Berlin/Duisburg, 14. Januar 2019 - Mit sofortiger Wirkung beginnen zwei erfolgreiche Pioniere der digitalen Transformation eine neue strategische Kooperation. Axel Springer hy und Klöckner & Co über die Digitaleinheit kloeckner.i bieten ausgewählte Leistungen künftig gemeinsam an. Damit entsteht ein einzigartiges Beratungsangebot von Unternehmern für Unternehmer. Axel Springer und Klöckner & Co haben ihr jeweiliges Geschäft außergewöhnlich erfolgreich in die digitale Welt überführt. Sie gelten als Pioniere und Vorbilder der Transformation. Ihr Erfahrungswissen stellen sie anderen Unternehmen nun gemeinsam zur Verfügung. Beide Partner bringen ihre Stärken in die Partnerschaft ein.

Axel Springer erzielt über 80 % seines operativen Konzernergebnisses mit digitalen Angeboten. Dazu gehören zahlreiche disruptive Plattformen, die weltweit erfolgreich sind. Axel Springer hy ist ein Unternehmen der Axel Springer SE und wurde Anfang 2017 neu gegründet. Die Experten von Axel Springer hy helfen Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation, beim Kulturwandel, beim Entwickeln der Strategie und bei deren Umsetzung. Klöckner & Co hat durch kloeckner.i die digitale Transformation bereits so weit vorangetrieben, dass rund ein Viertel des Konzernumsatzes über digitale Kanäle abgewickelt wird. Bis zum Jahr 2022 sind 60 % Digitalumsatz geplant. Darüber hinaus hat Klöckner die Plattform XOM Materials gestartet, die den digitalen Handel mit zahlreichen Werkstoffen ermöglicht und auch den Wettbewerbern des Unternehmens offensteht. Beide Unternehmen haben einen internen Kultur- und Organisationswandel bewältigt, der solche Erfolge ermöglichte.

Axel Springer hy beschäftigt über 40 Digitalexperten, die Kunden außerhalb der Axel Springer SE bei Analyse, Strategie, Kulturwandel, Firmenbau, Investments und Venturing beraten. Seit Gründung im Februar 2017 fanden bereits 90 Projekte mit 52 Kunden statt. In Berlin arbeiten für kloeckner.i nahezu 90 Mitarbeiter an der digitalen Transformation von Klöckner & Co und der Konzeption, dem Aufbau und dem Betrieb von Plattformen. Sie treiben auch den Kulturwandel innerhalb des Konzerns voran. Die Fähigkeiten dieses Teams werden nun erstmals auch dem offenen Markt zur Verfügung gestellt. Axel Springer hy und Klöckners Digital-Team bleiben rechtlich selbständige Einheiten, die den Kunden ihre gemeinsamen Leistungen aus einer Hand anbieten.

Christoph Keese, geschäftsführender Gesellschafter von Axel Springer hy: "Uns eint der unternehmerische Ansatz. Wir bei Axel Springer hy und unsere Kollegen bei Klöckner sind getrieben von Unternehmergeist und Umsetzungswillen. Alles, was wir unseren Kunden anbieten, haben wir selbst schon einmal gemacht, und wir lernen ständig dazu. Wir kennen die Schwierigkeiten der digitalen Transformation und ruhen nicht, bis wir sie für unsere Kunden gelöst haben. Wir ergänzen uns gut mit Klöckners Team und sprechen die Sprachen der Schwer- und der Digitalindustrie fließend. Uns geht es gemeinsam darum, Erfolge für unsere Kunden zu schaffen. Wir helfen, aus den Gewinnern des 20. Jahrhunderts die Champions des 21. Jahrhunderts zu machen."

Gisbert Rühl, Vorsitzender des Vorstands der Klöckner & Co SE: "Die Fähigkeiten der beiden Unternehmen ergänzen sich optimal. Wir haben mit kloeckner.i erfolgreich B2B-Plattformen mit einem eigenen Team aufgebaut - vom Konzept über das Design bis zur Programmierung. Gleichzeitig haben wir die Integration mit dem Kerngeschäft geschafft. Dieses Pionierwissen bieten wir nun auch anderen Unternehmen an und kombinieren es mit den außergewöhnlichen Fähigkeiten von Axel Springer hy. Das Team von hy ist ein führender Berater für disruptive Strategien und deren Implementierung bei Unternehmen."



Über Axel Springer hy:
Die Axel Springer hy GmbH unterstützt Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation. Die rechtlich eigenständige Tochter der Axel Springer SE entstand Anfang 2017. Sie bedient die steigende Nachfrage nach individuellen Konzepten, um disruptiven Herausforderungen gerecht zu werden und diese in unternehmerische Erfolge zu verwandeln. Die mehr als 40 Digitalexperten unterstützen Kunden bei Strategie, Umsetzung und Kulturwandel. Als Teil des Tech-Ökosystems bringt hy Gründer, Innovatoren, Investoren und Führungspersönlichkeiten traditioneller Unternehmen zusammen, da intensiver Austausch über Firmengrenzen hinweg nachweislich zu größerem Erfolg führt. Kunden der Axel Springer hy GmbH kommen aus zahlreichen Branchen und reichen von großen Mittelständlern bis zu internationalen Konzernen.

Ansprechpartner Axel Springer hy:
Christoph Keese - Geschäftsführender Gesellschafter
Telefon: +49 30 25 91 78150
E-Mail: christoph.keese@hy.co
Über kloeckner.i:
Um alle Projekte im Rahmen der konzernweiten Digitalisierungsstrategie unter einem Dach zu bündeln, hat Klöckner & Co im Jahr 2014 mit kloeckner.i ein eigenes Group Center of Competence für Digitalisierung in Berlin gegründet. Die Hauptaufgaben von kloeckner.i sind die Entwicklung, das Testen und der konzernweite Rollout digitaler Lösungen sowie die Steuerung der Online-Marketing-Aktivitäten des Konzerns. Aktuell arbeiten rund 90 Mitarbeiter aus den Bereichen Produktinnovation und -entwicklung, UX und Design, Online Marketing, Business Analytics sowie Customer Care bei kloeckner.i. Zukünftig werden auch digitale Beratungsdienstleistungen für externe Unternehmen angeboten. Über die Integration in den proprietären B2B-Marktplatz von Klöckner & Co ermöglicht kloeckner.i Beratungskunden zudem einen einfachen Einstieg in den
E-Commerce.

Ansprechpartner kloeckner.i:
Christian Pokropp - Geschäftsführer
Telefon: +49 203 307 2050
E-Mail: christian.pokropp@kloeckner.com

Über Klöckner & Co:
Klöckner & Co ist weltweit einer der größten produzentenunabhängigen Stahl- und Metalldistributoren und eines der führenden Stahl-Service-Center-Unternehmen. Über sein Distributions- und Servicenetzwerk von rund 170 Standorten in 13 Ländern bedient der Konzern rund 120.000 Kunden. Als Vorreiter der digitalen Transformation in der Stahlindustrie hat sich Klöckner & Co zum Ziel gesetzt, seine Liefer- und Leistungskette durchgängig zu digitalisieren sowie die Einführung einer unabhängigen, offenen Industrieplattform voranzutreiben, die zur dominierenden vertikalen Plattform der Stahl- und Metallbranche werden soll. Aktuell beschäftigt Klöckner & Co rund 8.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von rund 6,3 Mrd. EUR.
Die Aktien der Klöckner & Co SE sind an der Frankfurter Wertpapierbörse zum Handel im Regulierten Markt mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) zugelassen. Die Klöckner & Co-Aktie ist im SDAX(R)-Index der Deutschen Börse gelistet.
ISIN: DE000KC01000; WKN: KC0100; Common Code: 025808576.

14.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Klöckner & Co SE
          §Am Silberpalais 1
          §47057 Duisburg
          Deutschland§
Telefon: +49 (0)203 / 307-0
Fax: +49 (0)203 / 307-5000
E-Mail: info@kloeckner.com
Internet: www.kloeckner.com
ISIN: DE000KC01000
WKN: KC0100
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


Ende der Mitteilung DGAP News-Service

765541  14.01.2019    

260 Postings, 2440 Tage mbmbAxel Springer ist an interessante Dingen beteiligt

 
  
    #123
1
16.01.19 13:09
1. Axel Springer ist an der Suchmaschine QWANT (kommt aus Frankreich) beteiligt. Die nutze ich und finde die sehr gut, fast so gut wie den Platzhirsch.
Für mich  mittlerweile eine ebenürtige Alternative zum Großen, die wird noch groß rauskommen.

2. Verimi
Da ist Samsung zugestoßen, damit ist da ein gigantischer Partner zugestoßen.  Für mich einer der wenigen der noch den Riesen aus den USA Paroli bieten kann. Verimi ist ein Baustein dabei.

Zwei sicherlich sehr interessante Beteiligungen mit enormem Zukunftspotenzial.

Meine Meinung!  

256 Postings, 795 Tage SMARTDRAGONheute völlig übertriebener Kursrutsch...

 
  
    #124
07.03.19 11:31
bei diesen Kursen habe ich zugeschlagen und noch nie etwas falsch gemacht.
Die Zahlen waren gut, der Ausblick auch, aber vorsichtig, wie alle momentan.

so denn ich bin wieder dabei. smatdrago  

410 Postings, 115 Tage KornblumeDie Zeit der

 
  
    #125
07.03.19 12:49
L....presse neigt sich dem Ende zu. Gut so.  

94 Postings, 2708 Tage LUXERheute ist es an der Zeit

 
  
    #126
07.03.19 13:21
für einen Call  

1637 Postings, 3100 Tage menschmaiernächster versuch

 
  
    #127
07.03.19 21:34
Habe auch ein paar longs getankt.  Jetzt spread zu groß. Die Aktie habe ich schon jahre  

256 Postings, 795 Tage SMARTDRAGONgap closing

 
  
    #128
1
09.03.19 11:49
denke Gap Closing bei 50 nächste Woche... es braucht nur einen guten Tag, dann sind wir auf dem Niveau vor den guten Zahlen und der Dividendenerhöhung:).
Es ging ja nur runter weil mehr investiert werden soll in 2019.
Nun die Investments in die digitalen Medien waren doch bisher alle super...liefern 80% der Ergebnisse.

so Long. smartdrago  

260 Postings, 2440 Tage mbmbDa hat Axel 20% Anteil dran.

 
  
    #129
1
12.03.19 11:47
Ich benutze nur noch Qwant als Suchmaschine, mittlerweile genauso gut wie "die Einzige" andere.
Wenn die mal wirklich bekannt wird ist das eine ernste Konkurrenz für über den Teich!

Und die hat Potenzial, meine Meinung.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/...xpansionskurs-4290491.html  

260 Postings, 2440 Tage mbmbnoch ein Link zu Qwant

 
  
    #130
12.03.19 11:55
https://www.rank2traffic.com/qwant.com

Hat mal eben den Traffic um 20% gesteigert in 12 Monaten.

Da werden auch irgendwann die Werbeerlöse mächtig steigen und es braucht nur mal eine Werbekampagne für Qwant. Die Suchmaschine ist meiner Ansicht nach Reif genug um zum Duell anzutreten.
 

260 Postings, 2440 Tage mbmbIch bin im Suchfieber

 
  
    #131
12.03.19 12:08
Laut Wikipedia. fr zu Qwant.

Der Umsatz von 3 Millionen Euro in 2017 wird in 2019 mit 30 Millionen erwartet!

Nagut, der Verlust in 2017 lag bei 8,5 Mio€, aber das dürfte dann ja in 2019 dann nur noch eine alte Geschichte sein.

 

260 Postings, 2440 Tage mbmbheutige Nachricht im Handelsblatt

 
  
    #132
20.03.19 10:07
"Am Dienstag ist Google beim Smartphone-Betriebssystem Android den Kartellwächtern entgegengekommen. Nutzer in Europa sollen künftig leichter zu Konkurrenzprodukten wechseln können. Dafür sollen Nutzer von neuen und bereits existierenden Android-Geräten in Europa in den kommenden Monaten gefragt werden, welchen Browser und welche Suchmaschine sie nutzen möchten, kündigte Google-Manager Kent Walker in einem Blogeintrag an."

Das dürfte Qwant weiter Aufschwung geben.
 

260 Postings, 2440 Tage mbmbMedienwerte im Minus

 
  
    #133
25.03.19 18:17
Schon interessant dieser Artikel hier:
AKTIEN IM FOKUS: Medienwerte fallen auf mehrjährige Tiefstände.

Aber in Amerika ist man wohl anderer Meinung:
https://www.ariva.de/news/...santeile-prosiebensat-1-media-se-7485661

Blackrock scheint wohl eher auf steigende Medienwerte zu setzen, zumindest bei Pro7! ?

Wem soll man nun mehr Glauben schenken. Vielleicht drückt nu rjemand die Kurse bei Axel um selber einzusteigen. Die Umsätze sind  zumindest nur Mittelmaß und nicht riesig.  

1231 Postings, 2638 Tage bolllingergroßer Widerstand bei 40,

 
  
    #134
26.03.19 16:58
dem Tief aus Dezember 2017. Darauf deutet zumindest charttechnisch einiges hin. Aber auch jetzt schon wäre ein Einstieg keine falsche Entscheidung und MACD, RSI, slow stochstic geben bereits grünes Licht.
Hier steht die Gier, dabei zu sein der Gier zu Tiefstkursen einzusteigen in Disharmonie. Aber so ist das ja immer bei Aktienkäufen....
Ich versuche den Mittelweg. Einstieg bei 42,7, Nachkauf bei 39. Durchsnittsdividende 5%  

1637 Postings, 3100 Tage menschmaiercalls sind mit kleinem

 
  
    #135
03.04.19 10:19
Gewinn raus  

2560 Postings, 223 Tage nch _ein_Schreiber@mensch...

 
  
    #136
16.04.19 10:20
könnte zu früh gewesen sein.
du handelst hier mit Deutschen, den übervorsichtigen überhaupt
bei Corvesto ging das erst am tage der HV um die ganze Divi hoch
(später gehts nicht)
1 Tag  später Ex-Tag kam der Abschlag
HV bei Springer ist Morgen
 
Angehängte Grafik:
covestro.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
covestro.png

33 Postings, 460 Tage crepusculargerade nach dem

 
  
    #137
30.05.19 12:32
FPÖ-/Strache Skandal und dem sensiblen Thema rund um die Kronen-Zeitung interessant zu beobachten wie der Verkauf der Bild in D aufgenommen wird.  

79 Postings, 498 Tage 7enderParalellen

 
  
    #138
30.05.19 13:37
Paralellen hierzu schreien nur so!!! Sind hierzu nicht auch Kartellaufsichtsbehörden gefragt?  

3384 Postings, 1224 Tage poolbayGlückwunsch

 
  
    #139
30.05.19 14:20
Allen investierten.

Wenn man die Springer-Aktie mit dem Pro7-Schrott vergleicht, ist es schon heftig...
Dort ist Mediaset gestern offiziell eingestiegen... seit dem kurzen Hüpfer crashts dort gewaltig.

Ist und bleibt halt ne Pommesbude, die P7.

Springer wird's noch lange geben, den P7-Müll nicht...  

256 Postings, 795 Tage SMARTDRAGONden Hüpfer nach oben genutzt...

 
  
    #140
31.05.19 13:53
um Kasse zu machen, war einfach zu verlockend. Man muss auch mitnehmen können. Die Prozesse die jetzt anstehen können durchaus länger dauern und sind nicht sicher.
Bin stattdessen in Pro7 rein, vergleichbare Peergroup mit kommender Dividende und Mediaset (und weiteren?) im Anmarsch.

Danke Axel Springer - immer wieder gerne.
so long Smartdrago  

229 Postings, 390 Tage Dat wedig nich....Tja

 
  
    #141
12.06.19 09:07
...Jetzt bin ich aber mal echt gespannt, wie hier die Reise weiter geht.  

229 Postings, 390 Tage Dat wedig nichFrage...

 
  
    #142
14.06.19 09:23
..wer von Euch lässt es auf einen Squeeze out ankommen?  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  
   Antwort einfügen - nach oben