windeln.de...reborn nach reverse-split 0.3:1?


Seite 1 von 13
Neuester Beitrag: 30.09.20 18:42
Eröffnet am: 02.01.20 11:41 von: MarketTrade. Anzahl Beiträge: 316
Neuester Beitrag: 30.09.20 18:42 von: Sagg Chatoo Leser gesamt: 30.449
Forum: Börse   Leser heute: 204
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 13  >  

4733 Postings, 1059 Tage MarketTraderwindeln.de...reborn nach reverse-split 0.3:1?

 
  
    #1
2
02.01.20 11:41
windeln de SE Reverse Split For WDLK.DE is announced for record holders as of 2019/12/31 with ratio 0.3:1
windeln de SE Reverse Split For WDLK.DE announcement:
Stock Splits Ratio: 0.3
Declared: 08/16/2019
Payment: 12/30/2019
Record: 12/31/2019
Distribution: 12/30/2019.

Copyright Thomson Reuters.

Rank : positive  
290 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 13  >  

48 Postings, 705 Tage DUPLEXCorona und seine Auswirkungen

 
  
    #292
24.09.20 20:50
Beim Einkaufen wieder flächendeckend Maskenpflicht, nun sind zusätzlich alle Schulen offen und auch dort herrscht großteils Maskenpflicht, die meisten Unternehmen gehen aktuell aus Effektivitätsgründen  nicht mehr auf Homeoffice, Maskenpflicht in Restaurants -> der Maskenbedarf ist größer den je -> auch in diesem Quartal profitiert windeln.de m.M. vom Maskenhandel(CN/EU), was den Schritt in die Profitabilität beschleunigen wird!

Die Angst vor Corona bzw. die Maßnahmen lassen den Onlinehandel voll weiter boomen - "lieber von der Couch bestellen, als mit Maske im Geschäft einkaufen."

Die Produkte von windeln werden nun über immer mehr Onlineportale vertrieben. Xiaowei Wei leistet u.a. durch seine Kontakte wertvolle Arbeit. Denkt dran, er ist noch nicht lange dabei - da kommt m.M. noch viel mehr. Es wird bei dieser Strategie zusätzlicher Deckungsbeitrag bei gleichen Fixkosten im Vergleich zu den Vorquartalen generiert. Zusätzlich wird dadurch die Lagerumschlagsquote erhöht, was zu mehr Umsatz und somit DB bei gleicher Kapitalbindung führt.

Es wird m.M.  daher keine KE mehr geben - es wird ohne gehen. Bis zur Veröffentlichung der Q3-Ergebnisse kann es aber noch weiter runter gehen, aber spätestens danach steigt unser "Windelinvest" wie ein Phönix aus der Asche!



 

952 Postings, 959 Tage JuPePoWer was von Charttechnik hält, wird ...

 
  
    #293
25.09.20 11:21
gut beraten sein, mit Käufen / Zukäufen solange zuzuwarten, bis das Verlaufstief vom Januar / Februar getestet ist. Weit weg ist das ja nicht mehr. Dann besteht ne gute Chance, dass der Kursverfall endlich gestoppt ist und ein nachhaltiger  turn around einsetzt (untere Umkehrformation).

Es sei denn, das Management kann   v o r h e r  endlich mal  mit einer positiven, überzeugenden Meldung rüberkommen, dann müsste es nicht zu diesem Doppeltief kommen.  
Vielleicht fällt aber diese Meldung  zeitlich  zusammen mit dem Test des Tiefs vom Frühjahr  - das wäre dann charttechnisch optimal.  Das könnte  z.B. die Bekanntgabe der (guten) Zahlen für das 3. Quartal am 12.11. sein - also in etwa 1 1/2 Monaten.  Und / oder z.B. die Mitteilung, dass auf eine Kapitalerhöhung wegen herausragender Umsätze verzichtet werden kann, worauf User DUPLEX ja so inständig hofft.  

923 Postings, 4875 Tage CullarioKE

 
  
    #294
1
25.09.20 14:24
1,20 :D  

1755 Postings, 7552 Tage fws@DUPLEX: Windeln.de KE 2:1 zu 1,20€

 
  
    #295
25.09.20 15:47
Wahrscheinlich hat der Vorstand und Aufsichtsrat hier deinen letzten Post (#292) gelesen und sich gleich gedacht, dem DUPLEX müssen wir jetzt aber sofort mal Saures geben. Ist zwar von ihnen nicht besonders DUPLEX-freundlich, dennoch gehe ich diese KE aber kulanterweise nochmal mit, auch wenn andere Aktionäre wegen dieser Vorgehensweise offenbar so angesäuert waren, daß sie aus Solidarität sofort beschlossen haben, ihr Bezugsrecht nicht auszuüben und ihre neuen Aktien lieber anderen Dumpfbacken wie mir überlassen wollen.

https://www.ariva.de/news/...eln-de-se-windeln-de-beschliesst-8764770
https://www.4investors.de/nachrichten/mobile/...n=stock&ID=146238  

Optionen

952 Postings, 959 Tage JuPePoAuf den ersten Blick ein verlockendes Angebot...

 
  
    #296
25.09.20 18:28
Von den 1,20 € sind wir aktuell (1,70 € auf Tradegate) noch 0,50 € entfernt - das entspricht 29,41 %  oder aufgerundet 30% drüber.  Das sieht zwar nach viel bzw. nach einem vermeintlichen Schnäppchen aus.
Zu bedenken ist jedoch die große Anzahl der neuen Aktien, die zu einer enormen Verwässerung des Aktienkurses führen wird.  Was dem Management jedoch Wurst sein muss, weil man die neuen Aktien zu einem höheren Ausgabepreis wohl nicht los wird.
Außerdem befindet sich die Aktie in einem intakten Abwärtstrend, der - wie bereits an anderer Stelle abgehandelt - erst auf dem Niveau des Tiefs vom Frühjahr seinen Boden finden könnte.

By the way:  Die Marke von 1,20 € für ne neue Aktie ist auffällig nahe am Verlaufstief vom Frühjahr. Nur ein Zufall ?    

1075 Postings, 911 Tage Sagg ChatooInsolvenz schon mal vorgemerkt??

 
  
    #297
25.09.20 19:39
Wenn die Kapitalerhöhung nicht in ausreichendem Umfang durchgeführt werden kann und der Gesellschaft kein weiteres Eigen- oder Fremdkapital zur Verfügung gestellt wird, verfügt sie möglicherweise nicht in ausreichendem Maße über Geschäftskapital und ist nicht in der Lage, ihren Zahlungsverpflichtungen nachzukommen, sofern nicht entsprechende Umsätze aus dem operativen Geschäft generiert werden können.  

1075 Postings, 911 Tage Sagg ChatooDie Marke von 1,50 wird schneller fallen

 
  
    #298
25.09.20 19:59
als vielen lieb sein wird!

Schönes Wochenende.  

854 Postings, 1682 Tage borntotradeKeep cool / Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF)

 
  
    #299
25.09.20 20:48
Moin, m.M.n. wird die Kapitalerhöhung erfolgreich sein um weiter zu wachsen und langfristig EBIT positive zu sein.


"Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF)

Der WSF hat ein Gesamtvolumen von bis zu 600 Milliarden Euro.

3. An welche Unternehmen richtet sich der WSF?
Der WSF richtet sich branchenübergreifend an Unternehmen der Realwirtschaft, die in den letzten beiden bilanziell
abgeschlossenen Geschäftsjahren vor dem 1. Januar 2020 mindestens zwei der folgenden Kriterien erfüllen:

mehr als 43 Millionen Euro Bilanzsumme,
mehr als 50 Millionen Euro Umsatzerlöse und
mehr als 249 Beschäftigte (im Jahresdurchschnitt).
Im Einzelfall erhalten auch kleinere Unternehmen Zugang zum Fonds, sofern diese Unternehmen in einem der in § 55 Außenwirtschaftsverordnung genannten Sektoren tätig oder von vergleichbarer Bedeutung für die Sicherheit oder die
Wirtschaft sind. Darüber hinaus können in einzelnen Fällen auch Start-ups Unterstützung durch den WSF in Form von
Rekapitalisierungen erhalten, die seit dem 1. Januar 2017 in mindestens einer abgeschlossenen Finanzierungsrunde
von privaten Kapitalgebern mit einem Unternehmenswert von mindestens 50 Millionen Euro einschließlich des durch
diese Runde eingeworbenen Kapitals bewertet wurden.

Ob ein Unternehmen, das die Größenkriterien nicht erfüllt, Zugang zum WSF über eine Ausnahmeregel erhält,
entscheidet der WSF-Ausschuss (siehe Frage 18) im konkreten Einzelfall.

Weitere Voraussetzungen für den Erhalt von Unterstützung durch den WSF sind:

Das Unternehmen befand sich nicht schon am 31. Dezember 2019 in Schwierigkeiten (gemäß EU-Definition
von „Unternehmen in Schwierigkeiten“).
Es stehen keine anderweitigen Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung.
Es gibt eine klare eigenständige Fortführungsperspektive nach Überwindung der Pandemie.
Der WSF richtet sich nicht an Unternehmen des Finanzsektors, Kreditinstitute und Brückeninstitute."


Quelle:  https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/FAQ/WSF/faq-wsf.html


@Sagg Chatoo
"wenn die Kapitalerhöhung nicht in ausreichendem Umfang durchgeführt werden kann und der Gesellschaft kein
weiteres Eigen- oder Fremdkapital zur Verfügung gestellt wird...."  

Aber was passiert wohl wenn die Windeln.de eine Zusage von den Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) in Höhe
von 10 bis 15 Millionen Euro bekommt.

Dies würde den Aktienkurs m.M.n. dann über den Jahreshöchstkurs von 6,80 Euro steigen lassen....

 

952 Postings, 959 Tage JuPePoEBIT langfristig positiv ?

 
  
    #300
1
26.09.20 09:36
Kann schon sein.
Aber was ist   l a n g f r i s t i g  ?   20 Jahre vielleicht ? Oder  10 Jahre ?

Abgesehen davon:  Was sind schon 10  bis 15 Millionen € vom WSF ?  Doch nicht mehr als ein Fliegenschiss, wenn  man bedenkt, welche Umsätze Windeln.de generieren müsste, um (langfristig ?) vielleicht mal Gewinne schreiben zu können.  

490 Postings, 3703 Tage Hallo84Jetzt liegt alles auf dem Tisch..

 
  
    #301
1
26.09.20 10:51
.. und die Unsicherheit bzgl. Verwässerung ist raus.
Mit dem frischen Kapital wird das weitere Wachstum in China finanziert, um den Break-Even und ein positives EBIT zu erreichen. Spannend wird sein wie erfolgreich die Verkaufsaktionen in China in Q4 laufen werden, das ist ne ein wesentlicher Faktor. Siehe hier:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Singles’_Day

Und dann unten unter "Online Einkaufstag". Die dortigen Zahlen liefern eine Indikation für die Relevanz der Aktion für windeln.de und warum derzeit das Kapital in den Lageraufbau in China fließt  

48 Postings, 705 Tage DUPLEXUmsatzauswertung Aptamil auf meitun.com

 
  
    #302
26.09.20 21:48
… 25 gelistete  Aptamil Gold, Pro futura -Produkte
… gelistet seit August
… insgesamt 681 verkaufte Verpackungseinheiten (u.a. Groß-VPE)
… Gesamtumsatz in 34,2T€ in 2 Monaten (hochgerechneter Jahresumsatz 205T€)
Quelle: http://www.meitun.com/topic-598727.htm

der Highrunner ist aber das Produkt "Pronatura Aptamil Aptamil Säuglingsnahrung Milchpulver (12–36 Monate alt, 3 Stufen) 800 g"
… gelistet seit August
… 1015 verkaufte Produkte
… Gesamtumsatz 23T€ in 2 Monaten (hochgerechneter Jahresumsatz 138T€)
Quelle: " https://translate.google.at/...prhzpKbgJu26c%253D%26topicId%3D614099"

Ein kleiner Schritt bzgl. Umsatzsteigerung, aber nur eine Produktgruppe auf einer einzelnen Website.

PS: mit der KE hätte ich nicht gerechnet ;-), da sie auch kurzfristig zu keiner Umsatzsteigerung beitragen kann (Frachtzeit DE/CN)  

48 Postings, 705 Tage DUPLEXVertiefung Umsatzanalyse meiton.com

 
  
    #303
27.09.20 01:11
das Produkt "Nutrilon" von windeln.com.cn ist auch seit Anfang August bei meiton.com gelistet.

... mehr als 2200 verkaufte Einheiten für ca. 154 RMB
... 80 Userbewertungen und alle mit 5-Sternen
... Gesamtumsatz 42T€ in 2 Monaten (hochgerechneter Jahresumsatz 257T€) - ohne Berücksichtigung der Hauptverkaufstage von Hallo84 und noch weiteres Umsatzpotential

Quelle: "http://search.meitun.com/...e429dc6647af&timestamp=1601159907638"

-> Die Produktpalette von zwei europäischen Marken bringt auf dieser Website ca. 1% Mehrumsatz für windeln(bei Pronatura hatte ich nur den Highrunner berücksichtigt).

Originale Lego usw. sind bei dieser Website auch noch nicht gelistet. Das wird m.M. noch kommen!

Das Alleinstellungsmerkmal von windeln wird m.M. sein, "Bester Babybedarfs-EU-Importeur nach CN für mittlere CN-Unternehmen, für welche sich eine Alleinbeschaffung nicht lohnt" - Es gibt noch viele EU-Babyprodukte und noch vielmehr mittlere CN-Vertriebskanäle.

Strong Long!
 

1075 Postings, 911 Tage Sagg ChatooIch lach mich echt Schlapp

 
  
    #304
27.09.20 08:43
was ihr Euch hier zusammen spinnt. :-))
Der rote Oktober wird Euch das Zittern lehren.
Geniesst den boersenfreien Sonntag.  

83 Postings, 161 Tage WallstreetWolf@Sagg Chatoo

 
  
    #305
27.09.20 21:07
Langsam wird es Zeit, dass ich auch mal wieder etwas von mir gebe. Ich finde es schön, dass es in diesem Forum auch Gegenwind gibt, nur euphorisch positive Lichblicke erwähnen hilft nicht weiter, wenn das Geld jeden Monat, durch so eine vollgeschissene Windel, weniger wird. Bin ehrlich gesagt immernoch blutiger Anfänger und somit auch gebrandmarkt durch den ein oder anderen Skandal der Vergangenheit. Lirum larum im Endeffekt Geld ist weg.... Puff. Die Frage ist jetzt, passiert hier dasselbe? Dass ich mir Unternehmensanteile von windeln.de besorgt habe, war naiv und dumm. Ich hatte mich fast gar nicht mit dem Unternehmen auseinandergesetzt, aber zu meinem Schutz, alle anderen dieser Online Buden: home24, Zooplus, etc. sind nachhaltig stark angestiegen. Von der prekären Situation hier, ahnte ich nichts. Somit frage ich dich Sagg Chatoo, abgesehen von der ganzen Träumerei im Forum, gibt es vielleicht doch noch die eine Chance für das Unternehmen. Immerhin wird hier vieles gut beleuchtet und erklärt, sei es jz das positive EBIT, der perfekte Turn Around Kanditat, usw. Bitte ehrliche Einschätzung, möchte ungerne nochmal mein gesamtes Invest verlieren.  

1075 Postings, 911 Tage Sagg Chatoo@WallstreetWolf

 
  
    #306
28.09.20 08:33
Ei, lies Dir die Miteilung zur Kapitalerhoehung gerne nochmal durch.
Sollte die Kapitalerhoehung nicht die gewuenschte Hoehe an Liquiditaet einspielen, droht die Insolvenz. Das hat die AG so klar kommuniziert.
Da ich kein Insider kann ich Dir nicht sagen, in welcher Groessenordnung Altaktionaere weiter gutes Geld , schlechtem hinterher schmeissen moechten?
Aber selbst wenn erstmal genug frisches Geld rein kommt, wie schnell ist es wieder weg?
Die bisherigen Zahlen deuten kein Ende der Geldverbrennung an. Bislang nur Bilanzgeschiebe!!!! Augenwischerei!!!
Um nicht alles zu vetlieren, solltest Du zwingend einen Stoppkurs unter die alten Tiefs setzen. Denn die Firma ist in meinen Augen ,,Russisch Roulette"". Aber das ist nur meine Meinung. Viel Glueck!!  

2927 Postings, 4886 Tage xoxosHöchstkurs umgerechnet 587 Euro

 
  
    #307
28.09.20 13:39
Habe mir das mal angeschaut. Das ist schon richtig traurig, dass die jetzige KE bei 1,20 läuft.  Wenn´s nicht klappt vielleicht der nächste Kapitalschnitt? 2019 wurde die Aktienanzahl ja bereits ver40facht!! Und trotzdem geht´s schon wieder Richtung 1. Trotz Corona-Sonderkonjunktur, trotz neuer strategischer Shareholder. In den letzten 3 Jahren hat der Dabeigebliebene über 98% Wertverlust hinnehmen müssen. Frage mich wer diesmal mitmacht. Ja, wenn der Turnaround mal gelingt, kann man hier sicher sein Kapital verzehnfachen, aber wer setzt ernsthaft noch darauf? Es gibt ja einige, die gehofft hatten, dass die Gesellschaft einen Kredit vom Staat bekommt. Aber das würde voraussetzen, dass 2019 profitabel gewesen wäre. Weil das nicht der Fall war, gibt´s wahrscheinlich nichts und deshalb die nächste KE.  Die kommt ja vor den Q3-Zahlen. Das ist nicht unbedingt ein Zeichen, dass die gut aussehen werden. Ansonsten hätte man sicher noch ein paar Tage warten können.  

952 Postings, 959 Tage JuPePoSchon jetzt der sell off ?

 
  
    #308
28.09.20 14:15
Das geht ja ratz fatz mit dem Kursverfall - aktuell  bei Tradegate minus 21,3 % auf 1,33 €.  Damit sind wir bereits jetzt fast auf dem Niveau der Tiefstkurse vom Frühjahr.
Sieht böse aus.  

48 Postings, 705 Tage DUPLEXKurs / KE

 
  
    #309
28.09.20 15:30
wenn der Kurs noch ein paar Prozent fällt, was anzunehmen ist, zeichnet keiner mehr die vorgeschlagene KE.

Jetzt ist das Management gefragt, bin gespannt auf deren Reaktion. Bei der Eigenkapitalquote wird's m.M. Richtung einer Finanzierung hinauslaufen. Bis spätestens Mitte Oktober wissen wir es.

 

2488 Postings, 1149 Tage BigBen 86KE

 
  
    #310
28.09.20 16:29
Ein Großaktionär, bzw. 12,5 % der Stimmrechte, haben laut Meldung nicht vor zu zeichnen ...  

854 Postings, 1682 Tage borntotradeWindeln voll

 
  
    #311
2
28.09.20 17:15
Moin, nach der KE wird man sehen wie sich die Eigentumsverhältnisse verlagert haben.

Ich persönlich hoffe noch auf eine Zusage des WSI, aber das Risiko ist 50/50.
Des weiteren ist die Firma evtl. Übernahmekandidat, der Übernehmer hat dann die steuerlichen
Vorteile eines Verlustvortrages und müsste dann bei zukünftigen Gewinnen keine Steuern zahlen.
Ich bin der Meinung Windeln sollte eine Eigenmarke, wie DM oder Rossmann es machen etablieren,
im Bereich der Nahrungsergänzung Mittel,  etc. dieser Prozess dauert aber bestimmt noch1 Jahr...
Die cash burn quote ist ja von 35 Mio p.a. vor ein paar Jahren auf jetzt zwischen 300 bis 700 tsd mtl.
gefallen, Sie muss aber weiter sinken. Es sind ja ca. 12 Mio in Waren investiert und wenn der 11.11 und
12.12. gut läuft, wird m.M.n. Windeln EBIT pos in Q1 sein.
Hier ist leider volles Risiko, entweder eine Verzehnfachung oder Insolvenz.
Heute, nach der Aufsichtsratssitzung am Freitag, verkaufen leider einige durch stopp loss oder eine Partei will den
Kurs drücken, aber der Verkaufsdruck ist jetzt vorbei und keiner sollte m.M.n. seine Aktie zu diesen Kursen
verkaufen.
Da werden mal auf allen Börsen Plätzen insgesamt 70 tsd Stück gehandelt (0,85% von 8160245 Aktien)
und der Kurs fällt 20%, weil einer ca. 7601 Aktien für 1,25 verkauft, dies ist für mich kein Indikator.
Aber bei einer zweiten Corona Welle dürften die Umsätze wieder steigen.
Im nachherein sind wir alle schlauer und ich hätte meine Aktien ja auch zwischen 4 und 6,80
verkaufen können, aber ich sehe dies als long term Investment, Haltedauer 5 bis 10 Jahre.

Wenn es keine Verkäufer mehr gibt und ich glaube da sind viele short und by good news sollte die Rakete steigen...

P.S.: Siehe heute Delticom, wo ich auch investiert bin, da ist das Orderbuch Geld 3,73 zu 4,69 oder 4,99 Brief und
geht es ganz schnell nach oben, also I never give up und wünsche uns allen Investierten sehr viel Glück  

1075 Postings, 911 Tage Sagg Chatooborntoloose

 
  
    #312
28.09.20 17:37
wird auch noch nach eingetretener Insolvenz den Glaube an einer Übernahme nicht verlieren. ;-))  

952 Postings, 959 Tage JuPePoEin long term Investment auf 5 bis10 Jahre ?

 
  
    #313
1
28.09.20 18:57
Und zu 4,00 €  bis 6,80 € nicht verkauft sondern gehalten, bis der Kurs auf 1,34 € abgestürzt ist und wahrscheinlich noch tiefer fällt ??
Ich bin nur noch  fassungslos !  

1755 Postings, 7552 Tage fwsKE wird gezeichnet werden

 
  
    #314
30.09.20 14:24
Hier könnte zum Kurs von jetzt gerade 1,38€ ja jemand mal versuchen, über die Börse nur 50.000 Aktien von windeln.de zu kaufen. Der Kurs würde dann sofort bei über 2 Euro landen. Gestern reichten z.B. nur 10.712 Stück um den Kurs um fast 18 % anzutreiben.

Deshalb wird auch die KE zu 1,20€ m.E. ohne Probleme durchgehen, weil man als Alteigner dabei die großen Mengen zu einem (günstigen) festen Preis bekommen kann, die man haben will. Natürlich nur, falls man denn die KE generell auch mitgehen will oder kann.

Falls jemand aber schon vorher an der Börse vielleicht entsprechend größere Mengen Aktien zu 0,80 - 1,20€ anbieten will, werde ich mich schon vor der KE gerne bedienen und die KE später ebenfalls noch mitzeichnen. Habe ich bei einer KE von Publity schon mal gemacht und es überhaupt nicht bereut.

 

Optionen

1755 Postings, 7552 Tage fwsXetra-Orderbuch

 
  
    #315
30.09.20 16:16
Wenn man sich nur das Xetra-Orderbuch anschaut, würden dort eventuell sogar schon weniger als 9.000 Stück für einen Kurs von 4 Euro reichen. Übrigens nach unten ähnlich: 8300 Stück für einen Kurs von 0,80 Euro.  

Optionen

Angehängte Grafik:
2020-09-30_16.png (verkleinert auf 20%) vergrößern
2020-09-30_16.png

1075 Postings, 911 Tage Sagg Chatootechische Kurserholung gestern bereits durch....

 
  
    #316
30.09.20 18:42
Der rote Oktober kommt für die Schwindel AG!
Ab morgen kommt wieder Druck in Richtung 1,20 Euro und evtl. gar tiefer!
Besser ihr schaut weg. ;-)) Das schont die Nerven!
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 13  >  
   Antwort einfügen - nach oben