HydrogenPro der Player für Clean Energy, Norwegen


Seite 60 von 68
Neuester Beitrag: 17.05.24 15:53
Eröffnet am:11.10.20 19:50von: FjordAnzahl Beiträge:2.696
Neuester Beitrag:17.05.24 15:53von: realistischerO.Leser gesamt:856.475
Forum:Börse Leser heute:833
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 57 | 58 | 59 |
| 61 | 62 | 63 | ... 68  >  

2019 Postings, 5186 Tage logallnews

 
  
    #1476
1
14.03.23 13:19

215 Postings, 1122 Tage realistischerOptimisNo news

 
  
    #1477
1
15.03.23 16:25
Einen Monat alte Quartalsberichte sind keine News...

Bitte nicht nur kommentarlos alte Links hier reinspammen, das bringt uns hier alle null weiter.  

2526 Postings, 2376 Tage FjordDOE bewilligt 750 mill. USD

 
  
    #1478
1
16.03.23 13:49
schöne Nachricht aus Washington und eine perfekte Gelegeheit für die Planung des zweiten Standortes in den USA.

DOE, 15. März:

Biden-Harris Administration kündigt 750 Millionen US-Dollar für die Förderung sauberer Wasserstofftechnologien an

Die Finanzierung aus dem überparteilichen Infrastrukturgesetz von Präsident Biden wird die Elektrolysetechnologie vorantreiben, die Kosten für sauberen Wasserstoff und Brennstoffzellen senken und Hydrogen Hubs langfristig unterstützen

Das Bewerbungsverfahren umfasst zwei Phasen: eine Konzeptpapierphase und eine vollständige Bewerbungsphase.
Konzeptpapiere sind am 19. April 2023 fällig und vollständige Bewerbungen sind am 19. Juli 2023 fällig.

https://www.energy.gov/articles/...dvance-clean-hydrogen-technologies

Info aus der Politik, Umweltminister Vestre ist aus Washington zurück, + Artikel 14. März:

-Industrieminister Jan Christian Vestre landete am Dienstagmorgen nach einem kurzen Besuch in Washington in Gardermoen. Die USA und Norwegen vereinbaren, noch mehr gemeinsam über das grüne Subventionspaket der Amerikaner zu sprechen. Noch vor dem Sommer hofft  Vestre, mehr über eine "grüne" Zusammenarbeit mit den Amerikarn sagen zu können.

https://www.dn.no/politikk/...ghet-om-nar-dialog-fremover/2-1-1418666  

215 Postings, 1122 Tage realistischerOptimisNeue 500MW Produktion in Texas

 
  
    #1479
20.03.23 07:12
Eben kam eine News von Hypro per E-Mail, in Texas kommt eine 500 MW Produktionsstätte...
Es klingt so, als ob man das nun doch ohne Partner hochzieht.

30 bis 50 MioUSD soll sie kosten und brownfield sein.
Sonst fehlen noch diverse Daten, zB ob es selbst finanziert werden soll und wann es losgeht.

Auf der Website und bei der Börse ist es bisher noch nicht als Meldung zu sehen, kommt vermutlich noch vor Börsenbeginn.  

113 Postings, 1058 Tage me-azePDF zur Meldung

 
  
    #1480
20.03.23 07:23

2526 Postings, 2376 Tage Fjord500 MW in Texas

 
  
    #1481
20.03.23 20:29
der Kurs schliesst heute sowie am Freitag Punktgenau bei 25.6 Kronen, das neue 500MW Texas-Baby braucht Futter, hier schreit es förmlich nach einer Privatplazierung..

Auf jeden Fall sind die heutigen news von Hypro mit oder ohne "brownfield" einfach klasse. !

news mit brownfield:
https://live.euronext.com/nb/product/equities/...ressRelease-12058195

news ohne brownfield:
https://hydrogen-pro.com/2023/03/20/...re-than-double-the-production/  

2005 Postings, 1838 Tage VestlandHydrogenPro Company Presentation

 
  
    #1482
1
20.03.23 21:16
heute neu mit TEXAS ....

HOWDY Hypro :-)  
Angehängte Grafik:
screenshot_.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
screenshot_.jpg

116 Postings, 850 Tage gornik500MW Texas-baby

 
  
    #1483
28.03.23 16:13
Weiß jemand wann der erste Spatenstich
beginnt?.
Die Aktien geht runter.  

2526 Postings, 2376 Tage FjordHannover Messe

 
  
    #1484
1
28.03.23 19:05
vom 17. bis 21. April 2023, in diesem Jahr ist der Norwegische Pavillon der grösste Aussteller der Hydrogen und Fuel Cells Europe auf der Hannover Messe.

Folgende Unternehmen sind in dieser Zeit u.a. vertreten:

Nel ASA: OEM für 1MW-Module

HydrogenPro: OEM für 5-11 MW Module

ZEG Power: Produktion blauer Wasserstoff-Northern Lights JV (Equinor) nach Europa.

Für alle die Zeit und Lust haben :

https://norwegen.ahk.de/no/...lSUJJNBBAuHysi5aO-8CSyKxTgIucBOm7Z9HsSk

https://businessportal-norwegen.com/2023/03/27/...r-messe/#more-24590  

113 Postings, 1058 Tage me-azeIntegrated Report 2022

 
  
    #1485
31.03.23 10:39

113 Postings, 1058 Tage me-aze.

 
  
    #1486
31.03.23 10:41
HydrogenPro ASA: Integrated Report 2022
Oslo, 31 March 2023 - HydrogenPro has today published its Integrated Report 2022, including ESG reporting and complete 2022 annual accounts with notes. Please find a PDF version of the Integrated Report, as well as the report in European Single Electronic Format (ESEF), as attachments to this release. The report is also available at the company's website.  

“With our position as the technology leader in the green hydrogen space, we expect 2023 to be our best year ever as we celebrate our 10-year anniversary of working towards decarbonising the future. HydrogenPro’s scalability, life-cycle model and revolutionising technology, combined with our global presence, puts us in the pole position for the most exciting year in green hydrogen to date.”, Tarjei Johansen, CEO of HydrogenPro, writes in his letter to the shareholders.  

Highlights during 2022 include:  

Awarded purchase order for the world’s largest green hydrogen project, with a contract value of electrolyser systems in excess of USD 50 million plus a 10 years service and support agreement  

World’s largest electrolyser shipped and validated at Herøya – setting a new industry standard

300 MW Tianjin factory completed and in operation

HydrogenPro successfully listed on the main market on Oslo Børs on 3 October 2022

DG Fuels project in Louisiana has secured 100% offtake agreements

2022 key financials (2021 numbers in brackets)

Revenues: NOK 56.4 million (NOK 20.0 million)

EBITDA: NOK – 105.3 million (NOK -55.2 million)  

EBIT: NOK - 119.3 million (NOK -60.5 million)

Net profit (loss): NOK - 89.8 million (NOK -56.4 million)

Backlog of NOK 747 million at year-end (NOK 33 million)

The increased operating costs during the year reflects a continued build-up of the organisation and systems needed to execute the awarded purchase orders and position the Company for future expansions.  

Note the two following changes vs. the full year 2022 unaudited numbers presented in fourth quarter 2022 report on 14 February 2023:

NOK 0.9 million reduced costs due to change in deferred tax and leasing costs

NOK 12.9 million reduction in total assets and total equity & liabilities due to correction of calculation of right of use assets/liabilities, change in deferred tax liabilities and reduction in inventory/other short-term liabilities due to re-classification  

For further information, please contact:
Martin Thanem Holtet, CFO, +47 922 44 902
Ida Eilertsen Nygård, Head of Investor Relations and ESG, +47 986 11 952
ir@hydrogen-pro.com  

2005 Postings, 1838 Tage Vestlandaus HydrogenPro ASA INTEGRATED REPORT 2022

 
  
    #1487
31.03.23 16:52
HydrogenPro ASA  INTEGRATED REPORT 2022
Seite 52:

Key Events
Wichtige Ereignisse nach dem Bilanzstichtag Am 20. März 2023 gab HydrogenPro Pläne zur Errichtung einer 500-Megawatt-Fertigungsstätte in Texas, USA, bekannt. Damit wird HydrogenPro eine marktführende Position einnehmen und der einzige lebensfähige Großanbieter von alkalischer Hochdruckelektrolysetechnologie und -systemen in den USA werden.
Dieser Schritt wird die Produktionskapazität von HydrogenPro auf insgesamt 800 Megawatt erhöhen und ist ein großer Schritt beim Aufbau einer globalen Präsenz. Die geschätzte Gesamtinvestition beträgt bis zu 50 Millionen US-Dollar. Die Investitionskosten beinhalten eine separate Produktionsstätte für fortschrittliche Elektronik, die einen technologischen Wendepunkt im Lösungsangebot von HydrogenPro darstellt. Der neue Standort wird die Option haben, die Kapazität deutlich zu erhöhen
auf mehrere Gigawatt ausgebaut und die US-Organisation parallel zum Fertigungsausbau hochgefahren.

Ausblick
Mit dem deutlichen Anstieg der aktiven Verkaufspipeline und Auftragsvergaben sind die Aussichten für die Dienstleistungen des Unternehmens stark. Der am 4. April 2022 bekannt gegebene Kaufauftrag mit Mitsubishi Power Americas, Inc. ist einer der weltweit größten Verträge für Elektrolyseursysteme, die jemals vergeben wurden. Dies war ein wichtiger Meilenstein, und das Unternehmen sieht eine starke Nachfrage danach
seine Dienstleistungen mit einer aktiven Verkaufspipeline von 18,5 GW Ende 2022.
HydrogenPro sieht eine starke Nachfrage für seine frühe Phase und
Front-End-Ingenieurstudium. Kunden reifen weiter an Projekten und Finanzierungen und bewegen sich auf eine endgültige Investitionsentscheidung zu. Die Aussichten für die Dienstleistungen des Unternehmens verbessern sich weiter, wie ein deutlicher Anstieg der aktiven Verkaufspipeline und die jüngsten Vertragsabschlüsse zeigen.
Das Hauptziel des globalen Expansionsplans des Unternehmens ist es, ein weltweit führender Anbieter mit branchenführender Technologie zu werden.
Die neue Produktionsstätte in Texas wird ein Brückenkopf zum nordamerikanischen Markt und ein weiterer wichtiger Schritt zur Etablierung einer globalen Präsenz sein.
Eine der obersten strategischen Prioritäten des Unternehmens ist es, sich kontinuierlich auf Technologie und Innovation zu konzentrieren, um seine Position als Technologieführer zu stärken.
Dies wird durch die F&E-Pipeline des Unternehmens von ca. 150 Mio. NOK belegt.
Die Elektrolyseur-Technologie der dritten Generation mit den fortschrittlichen Elektroden wird im Laufe des Jahres 2023 einer weiteren Validierung unterzogen, und mehrere andere innovative Anstrengungen werden unternommen, um die Kostenführerschaft zu behaupten.
Mit der neuen Technologie wird das Unternehmen in der Lage sein, Levelised Cost of Hydrogen („LCOH“) von 1,20 USD pro kg (angenommener Strompreis von 20 USD/MWh) zu liefern.
HydrogenPro ist aufgrund seiner bewährten Hochdruck-Alkali-Technologie in Kombination mit energieeffizienter Elektrodentechnologie in diesem sich entwickelnden Markt attraktiv positioniert.  

2005 Postings, 1838 Tage VestlandINTEGRATED REPORT: 2022 zum DG Projekt

 
  
    #1488
31.03.23 17:34
:-)))))

HydrogenPro ASA  INTEGRATED REPORT 2022
Seite 7

Das Projekt von DG Fuel in Louisiana hat 100-prozentige Abnahmeverträge abgeschlossen
HydrogenPro wird als Lieferant für alkalische Hochdruckelektrolyseure für das Werk von DG Fuels in Louisiana, USA, ausgewählt.
Der Auftragswert übersteigt 500 Millionen US-Dollar, ohne Lifecycle-Services. Die endgültige Investitionsentscheidung (FID) wird im Jahr 2023 erwartet, und im Laufe des Jahres 2022 sicherte sich DG Fuels eine 100-prozentige Abnahme aus seiner geplanten Anlage in Louisiana.  
Angehängte Grafik:
screenshot_.jpg (verkleinert auf 87%) vergrößern
screenshot_.jpg

14 Postings, 1279 Tage bluepexxVestland #1487

 
  
    #1489
31.03.23 21:46
ich habe mir das auch durchgelesen. Bei 20 USD/MWh bin ich aber stutzig geworden. Kann das sein? Wenn ich auf meine aktuelle Stromrechnung (2022) gucke, dann wird da ein Preis von 240 €/MWh aufgerufen. 2023 wird das noch mehr. Sicher, Deutschland ist nicht USA bzw. Norwegen, Privatkunde ist nicht gleich Industriekunde. Aber ein Faktor von etwa 10 regt dann schon zum Nachdenken an, ob die Angabe von 20 USD/MWh auch stimmen.  

2005 Postings, 1838 Tage Vestland#1489 bluepexx

 
  
    #1490
31.03.23 22:41
das ist richtig, wie du es siehst. Wenn ich auf die Stromrechnung sehe, kann ich kot...
An der Stromerzeugung in Süd-Norge, vorwiegend aus Wasserkraft hat sich nichts geändert. Aber hier sind die Preise  bis zu 2000% explodiert, alle sparen ...

Bei der von Hypro genannten 20 USD/MWh handelt es sich um eine Vergleichsangabe, um die Effizienz zu den Mitbewerbern darzustellen.
Nel hat immer bei der H2 Erzeugung mit den Elektrolyseur aus automatischer  Produktion die 20 USD/MWh für 1,5 USD kg angegeben. Bei der Basis 20 USD/MWh , hat Hypro mit der Oberflächenvergütung einen Produktionspreis von 1,2 USD kg  :-)

Übrigens: Aufgrund der sehr hohen Stromkosten, rechnet dich die Produktion in fast allen Bereichen  in Süd- Norwegen nicht mehr. Yara reduziert und Nels direkter Nachbar Elkem / Solar hat die Fabrik in Heroya  geschlossen....  

 

14 Postings, 1279 Tage bluepexx#1490 Vestland

 
  
    #1491
01.04.23 13:56
Danke für die erhellenden Worte. 20 USD/MWh als Vergleichswert heranzuziehen ist natürlich statthaft, wenn auch nicht real.  

215 Postings, 1122 Tage realistischerOptimisHamburg Moorburg

 
  
    #1492
03.04.23 10:07
Wie hier den meisten bekannt sein dürfte, ist MHI bei diesem Projekt dabei. Insoweit gibt es zwar noch nix Offizielles von Hypro, aber bei dem Hydaptive Paket von MHI ist halt Hypros Elektrolyseur ein Teil...

Das ist natürlich noch Spekulation, bis es eine konkrete Meldung zur Beteiligung Hypros gibt, aber das kennen wir ja auch bei anderen MHI Projekten so...

Das Projekt ist auf der shortlist IPCEI
Mehr Infos gibt es bei zB bei www.hghh.eu, falls das jemand noch nicht kennt.


NEU (für mich) war das hier verlinkte Update der Stadt Hamburg (mit Zitat von Jens Kerstan, Senator für Umwelt etc.), dass

a) der Zuwendungsbescheid 2023 erwartet wird und die Kofinanzierung in 2022 in Hamburg gesichert wurde

b) aktuell an einer Kapazitätserweiterung des Elektrolyseurs gearbeitet wird. (bisher waren zunächst 100 MW geplant, neue Größe ist mir unbekannt)

Die Pressemeldung ist vom 02.03.2023 im Zusammenhang mit dem Ankauf von Vattenfall
https://www.hamburg.de/pressearchiv-fhh/16955730/...urchgef%C3%BChrt.
 

2 Postings, 1473 Tage Ede_LHannover Messe

 
  
    #1493
1
12.04.23 10:15
Vom 17.-21.04 auf der Hannover-Messe zu sehen.
https://businessportal-norwegen.com/2023/03/31/...der-hannover-messe/

Wer zufällig vor Ort ist kann sich ein Bild von der Technologie machen.

Halle 13, Stand D20
Hydrogen   Fuel Cells EUROPE

 

113 Postings, 1058 Tage me-azeNews

 
  
    #1494
19.04.23 07:05
HydrogenPro enters partnership with ANDRITZ for green hydrogen solutions in Europe
OSLO/GRAZ, APRIL 19, 2023. HydrogenPro (OSE: HYPRO), a leader within green hydrogen technology and systems, and international technology group ANDRITZ have entered into a partnership to collaborate on scaling up manufacturing and assembly of electrolysers for the European market.

The collaboration will bring together HydrogenPro’s expertise in high-pressure alkaline electrolyser (AEL) technology with ANDRITZ’s competence in manufacturing and assembly. This non-exclusive partnership will allow ANDRITZ to include HydrogenPro’s technology in its EPC offering of green hydrogen solutions. HydrogenPro, as a fast-growing global green hydrogen technology company, will be able to speed up its technology offering to the European market.

Sami Pelkonen, Executive Vice President Green Hydrogen at ANDRITZ GROUP, states: “ANDRITZ aims to become a leading global provider of complete green hydrogen plants and solutions based on different electrolysis technologies. We look forward to working with HydrogenPro to contribute to the increase in electrolysis capacities needed to support the emerging green hydrogen economy in Europe. Our expertise in plant engineering and turnkey projects will help us to successfully execute complete projects for our customers.”

Tarjei Johansen, CEO of HydrogenPro, adds: “This strategic partnership unlocks a significant potential as it combines our pioneering electrolyser design and expertise in underlying technologies with ANDRITZ’s operational excellence and experience as an EPC supplier. With this partnership HydrogenPro will have a solid global footprint, in Europe, the US and Asia respectively. Further, it is an important move to reach our ambition of more than 5 GW of electrolysis capacity in five years. We look forward to building on this relationship.”

For further information, please contact:
Martin Thanem Holtet, CFO,  47 922 44 902
Ida Eilertsen Nygård, Head of Investor Relations and ESG,  47 986 11 952
ir@hydrogen-pro.com  

2526 Postings, 2376 Tage FjordHypro-Partnerschaft mit Andritz

 
  
    #1495
19.04.23 09:31
HydrogenPro und der österreichische Technologiekonzern Andritz sind eine Partnerschaft eingegangen, um beim Ausbau der Produktion und Montage von Elektrolyseuren für den europäischen Markt zusammenzuarbeiten.

Die Zusammenarbeit wird das Know-how von HydrogenPro in der Hochdruck-Alkali-Elektrolyseur-Technologie (AEL) mit dem Know-how von Andritz in Produktion und Montage zusammenführen.

Die Zusammenarbeit wird nur wenige Wochen nach der Ankündigung des Unternehmens angekündigt, eine 500-MW-Fabrik in Texas zu bauen. HydrogenPro verfügt bereits über eine verfügbare Kapazität von 300 MW in der Fabrik in Tianjin, China, zusätzlich zu dem weltweit größten Elektrolysevertrag mit Mitsubishi im Wert von mehr als 50 Millionen Dollar.

https://www.finansavisen.no/energi/2023/04/19/...nal_source=sistenytt

Über Andritz:

https://www.andritz.com/group-en/about-us

Foto: Vereinbarung Tarjei Johansen, CEO von HydrogenPro, und Sami Pelkonen, Executive VP Green Hydrogen in der ANDRITZ-Gruppe von der Hannover Messe
 
Angehängte Grafik:
andritz-hypro.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
andritz-hypro.jpg

2 Postings, 1473 Tage Ede_LHannover Messe

 
  
    #1496
19.04.23 20:59
Die Hannover Messe ist eine geeignete Platform auch für weitere Interessenten. Mit der Zusammenarbeit mit Andritz zieht man automatisch weitere Aufmerksamkeit auf sich. Das sieht für die Zukunft positiv aus.

Vielleicht hat jemand aus dem Forum die Möglichkeit gehabt vor Ort Eindrücke zu sammeln?  

2005 Postings, 1838 Tage Vestland100MW H2 Productions Anlagen von Andritz

 
  
    #1497
1
20.04.23 17:05
Bis vielleicht  vor Ort Eindrücke von der Messe kommen, seht euch die Homepage von Andritz an.
Andritz ist auch Vertriebspartner weltweit und hat durch den Standort in Graz auch den Möglichkeit an  EU-Fördermittel zu  kommen. Uschi mach den Green Deal Topf auf ;-)

100MW H2 Productions Anlagen von Andritz sind bereits auf der Homepage:

Alkalische Elektrolyse (AEL)
Alkalische Elektrolyseure werden seit fast einem Jahrhundert von der Industrie verwendet. Es ist eine Schlüsseltechnologie für die großtechnische Wasserstoffproduktion mit erneuerbarer Energie.
ANDRITZ ist derzeit auf dem Markt und bietet alkalische Elektrolyselösungen durch Partnerschaften mit führenden Technologieanbietern an. Die Lösungen umfassen EP- und EPC-Angebote von der Strom- und Wasseraufbereitung bis hin zu gereinigtem und komprimiertem Wasserstoff und Sauerstoff. Darüber hinaus kann die Wasserelektrolyse auch in ein größeres ANDRITZ-Angebot integriert werden, das die CO2-Abscheidung und die Produktion von E-Methanol sowie seine Wasserkraftprojekte umfasst.

https://www.andritz.com/products-en/newsroom/metals/green-hydrogen/ael  
Angehängte Grafik:
screenshot_.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
screenshot_.jpg

2526 Postings, 2376 Tage FjordKvinesdal, 500-800 MW wieder auf Kurs

 
  
    #1498
28.04.23 18:51
news vom Kvina Engergy Park, KEP hat einen neuen anonymen Energieriesen nach Hypro im Team.

Finansavisen, 25.April + Artikel

https://www.finansavisen.no/industri/2023/04/25/...ge-milliardfabrikk

Hypro JV-Kvina Energy Park- April 2021

https://hydrogen-pro.com/2021/04/28/...rogen-hub-in-kvinesdal-norway/

Info: das HydrogenPro-Video zum 500-800MW Projek vom Mai 2022 ist sehr sehenswert und fantastisch.

https://hydrogen-pro.com/2022/05/09/kvina-energy-update/  

113 Postings, 1058 Tage me-azeQ1 Zahlen

 
  
    #1499
02.05.23 22:09
HydrogenPro ASA – Invitation to Q1 2023 results presentation
Oslo, 2 May 2023 – HydrogenPro ASA (OSE: HYPRO) will publish the financial results for the first quarter of 2023 on Tuesday 9 May 2023 at 07:00 CET.

The company will host a webcast presentation of the results the same day at 10:00 CET, followed by a Q  

2526 Postings, 2376 Tage FjordÄnderungen im Vorstand

 
  
    #1500
04.05.23 14:34
Terje Mikalsen, Mitbegründer von Hypro kommt in den Vorstand zurück.

HydrogenPro erklärt, dass im Einklang mit der Empfehlung des Nominierungsausschusses vorgeschlagen wird, Richard Espeseth, Asta Stenhagen und den 82-jährigen Terje Mikalsen als neue Vorstandsmitglieder zu wählen, heißt es in der Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung des Unternehmens am 24 Mai.

Donna Rennemo, Vivian Y. C. Espeseth und Jarle Dragvik verlassen den Vorstand des Unternehmens.

https://www.finansavisen.no/energi/2023/05/03/...nal_source=sistenytt

https://hydrogen-pro.com/terje-mikalsen/

Das Maklerhaus Clarksons Securities schliesst sich Pareto (50 Kr.) an und sieht ebenfalls eine Verdopplung

https://www.finansavisen.no/finans/2023/05/03/...ing-pa-forste-forsok  

Seite: < 1 | ... | 57 | 58 | 59 |
| 61 | 62 | 63 | ... 68  >  
   Antwort einfügen - nach oben