q-loud & die neue QSC AG


Seite 1 von 169
Neuester Beitrag: 23.02.24 10:51
Eröffnet am:04.02.20 05:11von: braxterAnzahl Beiträge:5.209
Neuester Beitrag:23.02.24 10:51von: mimamaLeser gesamt:1.056.973
Forum:Börse Leser heute:792
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
167 | 168 | 169 169  >  

2660 Postings, 6116 Tage braxterq-loud & die neue QSC AG

 
  
    #1
3
04.02.20 05:11

Schlobohm sagte Anfang 2013 im Interview: Die Kür ist es, nun  ITK-Produkte zu entwickeln, die wir auch über indirekte
Vertriebskanäle in lohnenden Mengen am Markt verkaufen können

Gerade
im Energiebereich sieht Schlobohm noch viel Potenzial für sein
Unternehmen. "Es gibt eine Vielzahl von Stadtwerken in Deutschland,
die eine Menge Daten sicher verwalten müssen."


Schlobohm sagte auf der HV im Mai 2013:

Allen voran ist die geplante Umgestaltung des Energiemarkts. Die Energiewende ist ohne ITK und die Cloud-Technologie gar nicht denkbar.  Überall dort, wo es gilt, große Datenmengen zu erfassen, sicher zu verarbeiten und die Ergebnisse adressatengerecht zu verteilen, ohne dass Unbefugte Zugriff haben, ist die Cloud-Technologie gefragt. Die Energiewende ist nur zu stemmen, wenn jedes Solarmodul, jede Windmühle und damit jeder Energieerzeuger, mit Sensorik versehen und schaltbar wird. Auf der anderen Seite müssen auch die großen Verbraucher steuerbar sein. Nur dann wird man langfristig die Stabilität der Stromversorgung erhalten können.

AlldieseDaten werden zentral in einer Cloud erfasst, in Echtzeit verarbeitet und dann mit einem Abrechnungssystem verbunden. Die Energiewende eröffnet für einen Mittelständler wie  QSC interessante Geschäftsmöglichkeiten. Wir arbeiten an Produkten und Dienstleistungspaketen für Stadtwerke und Versorgungsunternehmen. Genauso wie wir schon einmal über die Zulieferung von DSL-Vorprodukten für die Privatkundenanbieter stark gewachsen sind, sehen wir hier mit Cloud-Produkten eine vergleichbare Chance bei den mehr als 1000  kleineren Stadtwerken, die ihrerseits ja über Zigtausende von Kunden verfügen.

Unter dem Stichwort SensorCloud entwickelt QSC gemeinsam mit wissenschaftlichen Instituten, wie der RWTH Aachen und der FH Köln, die dafür notwendige Architektur und Software. Das Projekt wird zudem vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert.

Unabhängig davon verfügt QSC über langjährige und sehr enge Kundenbeziehungen innerhalb der Energiebranche. Netzbetreiber, Energie- und Gasversorger gehören zu unseren Kunden. Bei jedem Projekt vertieft sich auch unsere Kenntnis der Anforderungen des Energiemarkts. Dieses Wissen um das Zusammenspiel von Energieerzeugung und Transport fließt auch in unsere Entwicklungsprojekte ein. 

SeitdiesemJahr sind wir zudem Partner in einem von der Europäischen Union geförderten Projekt, das sich mit der Neuordnung des Energiemarktes befasst. Dabei geht es schwerpunktmäßig um die Zusammenschaltung vieler regenerativer Kraftwerke zu einem virtuellen großen Kraftwerk und das über Ländergrenzen hinweg. QSC ist hier der Partner für ITK-Dienstleistungen.




Schlobohm sagte weiter im Mai 2013 auf der HV: Als unternehmer sucht man immer nach nicht linearem wachstum. Damals DSL Zulieferung. Heute wollen wir Cloud DL Produktpakete an Stadtwerke zuliefern. Wenn man diese Kunden erreicht und überzeugt und nur 100 von diesen erreicht/gewinnt werden wir nicht lineares Wachstum sehen. 

HEUTE:
SOLUCON wurde 2017 schon nicht mehr weiterentwickelt und auf neue Beine gestellt.
Das neue "baby" der q-loud ist der => custom iot hub
Dies erfolgte in etwa zeitgleich mit der Umsetzung von dem Plusnet Verkauf.
Bei genauem Hinsehen ist diese Plattform wie geschaffen für das was Schlobohm 2013 angedacht hat.

03.02.2020 3. Hermann Interview, diesmal im BLOG:
Den Handel bewegen vor allem Omnichannel-Lösungen, also die Verzahnung sämtlicher Vertriebskanäle off- und online. Das setzt ein integriertes Datenmanagement von Kunden, ihrem Kaufverhalten und der Warenwirtschaft voraus. Im produzierenden Gewerbe ist das Thema der effiziente Umgang mit Maschinendaten zur Optimierung von Produktionsprozessen. Und in der Energie ist die intelligente Steuerung von den zahlreichen Energiequellen hin zu den zahlreichen Nachfragern keineswegs gelöst. QSC bietet für all diese Herausforderung hochinteressante Software-basierte Lösungen an.


Die Verspätung eines erfolgreichen QSC AG Starts ist nicht zuletzt der Energiewende geschuldet, die sich um um Jahre verschoben hat. Abgabe Plusnet, Nachkauf der Anteilseigner und die neue Offenherzigkeit des eingesetzten eisernen CEO's sind der Start in die neue Ära. .

 
4184 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
167 | 168 | 169 169  >  

765 Postings, 2502 Tage Toelzerbullenaja

 
  
    #4186
06.02.24 11:28
eigentlich wäre DG der richtige Mann gewesen, aber so bleibt der Posten eben in der Verwandtschaft.

Hoffen wir auf gute Impulse und lauschen einem Song von Linden Alley!

R.I.P. Mr. Zurlino  

52 Postings, 6166 Tage nobby2Mal sehen...

 
  
    #4187
06.02.24 14:07
ob man auch kurstechnisch zu den führenden IT-Dienstleistern aufschliessen kann.

Unternehmensprofil der q.beyond AG
Die q.beyond AG steht für erfolgreiche Digitalisierung. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, die besten digitalen Lösungen für ihr Business zu finden, setzen diese um und betreiben sie. Unser starkes Team aus 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bringt unsere mittelständischen Kunden sicher durch die digitale Transformation, mit umfassender Expertise in den Bereichen Cloud, SAP, Microsoft, Data Intelligence, Security und Softwareentwicklung. q.beyond verfügt über Standorte in ganz Deutschland sowie in Lettland, Spanien und Indien, eigene zertifizierte Rechenzentren und gehört zu den führenden IT-Dienstleistern.


 

114 Postings, 270 Tage braxter21Wechsel

 
  
    #4188
12.02.24 12:40
egal wo man hinblickt.
- Produkte der AG
- Gesellschaften der AG
- Mitarbeiter der AG
- Management der AG
- Veraxx

es wurde alles mind 1 x durch die Pommesbude verwurstet
am heftigsten ist aber die Gründung q-loud
und später das abschrauben+einstampfen der q-loud / alle Produkte weg
und Abtritt Hermann mit Finalisierung

und alles neu mit der neuen business Sparte => indirekter Vertrieb
Security Spezialist sollte man nicht ausser acht lassen neben SD-WAN und 400 GB Plattform

und mit dem indirekten Vertrieb kam Rixen von der Telekom . Von dort wohin man auch "hinvertreibt"

Und jetzt hat man im indirekten Vertrieb den neuen Grosskunden..............
und enorme Steigerungen was eine QSC AG betrifft, die ja niemals organisch wachsen konnte

ausser vll. einmal wo die Aktionäre mit DSL genauso geblendet wurden wie z.b. auch mit Vodafone und Ftapi

sauber aufgestellt mit Rixen  

563 Postings, 3014 Tage kostoliniEs brodelt

 
  
    #4189
12.02.24 14:43
Da kütt jet  

114 Postings, 270 Tage braxter21Alles Zufall

 
  
    #4190
13.02.24 21:27
Wie kommt man von MSP's auf SD-WAN und managed connectivity oder managed Services .

Und die wertschöpfung in dem Bereich wird in den Folgejahren grösser

So die einzig verbliebene Phantasystory mit Plattform

2031 könnte es klappen mit 1.5 ohne Phantasie




 

114 Postings, 270 Tage braxter21Gut

 
  
    #4191
13.02.24 21:28
dass Hermann mit der eisernen Ära nach Hause gehen durfte
Das war der Startschuss in die profitable Ära

Wieviel Jahre wird es dauern ?  

114 Postings, 270 Tage braxter21SD-WAN

 
  
    #4192
14.02.24 12:08
wer managed connectivity oder managed services von dem indirekten Scanplus Vertrieb, welcher ja erweitert wurde , nicht mit SD-WAN in Verbindung bringen kann , darf das  von GTT gerne studieren. War kürzlich wieder dort gewesen........ da läuft so einiges über diese Art der Vernetzung auch mit KI.

Drum sind wir am Ende doch wieder bei der Vernetzung mit allen Zugangstechnologien...........
Früher einfaches DSL VPN business. Heute in der Cloud mit security & co.
Sprich, das was in der damaligen Vision angedacht war mit open access.
IT und TK zusammen in einem Produkt und jeder braucht es. Gibt auch nix anderes mehr.
Jetzt aber hat die q.beyond im ersten Anschein nur eine kleine Nullnummer in dem ganzen Spiel.
Oder bedient sie am Ende doch den NGA Nachfrager rosarot über das alternative Splitternetz ?
Und wie Rixen sagte sollen weitere Kunden hinzukommen. Vll. nur eine Phantasieaussage von Rixen.

Der Nachbar hat ja SD-WAN und solche Hieroglyphen ausgeschlossen. Drum sind wir hier im Forum gerne bei den HeroGlyphen und damit zuversichtlicher aufgestellt als die Zufallskameraden ohne Perspektive.

https://www.gtt.net/us-en/about-us/press-releases/...-managed-sd-wan/  

114 Postings, 270 Tage braxter21Der ganze

 
  
    #4193
16.02.24 02:31
Blender und Verunglimpfungsquatsch vom Energy Eisenkarl bis Edge und KI , blockchain vom eingesetzten Hermann ist verschwunden

Die kleinen sinnlosen M  

114 Postings, 270 Tage braxter21Die kleinen

 
  
    #4194
16.02.24 02:32
M  

114 Postings, 270 Tage braxter21Die kleinen

 
  
    #4195
16.02.24 02:33
Merger Mini Ableger untern Tisch fallenlassen

Und Mitarbeiter  Marionetten aus der Firma sind alle verschwunden von Myriam bis Pereira , Hermann und weitere.....

Und der Mann von der Telekom startete den indirekten Vertrieb . Das ist die Story Service Co am NGA Nachfrager.

Und Logistik kommt aufs neue net profit Fundament

Ansonsten hätte man nur altes Info AG business und würde ewig die kleine Pommesbude sein  

Grün sind sie auch . Sonst mûssten sie am Ende alle Gewinne als Sondersteuer zahlen .  

2711 Postings, 6249 Tage micjaggerq.beyond

 
  
    #4196
16.02.24 02:55
haste schon gelesen --microsoft will kräftig investieren in Deutschland..könnte auch den Bereich von q beyond betreffen..  

114 Postings, 270 Tage braxter21Was haben

 
  
    #4197
16.02.24 19:35
die vor?  

342 Postings, 1779 Tage BaadermeisterGerüchten zufolge,

 
  
    #4198
16.02.24 21:27
gab es ein Übernahmeangebot für 3Mrd, welches S E abgelehnt haben.  

563 Postings, 3014 Tage kostoliniDa läuft was

 
  
    #4199
16.02.24 22:06
Ideale Zeit..HV in Sichtweite ...  

372 Postings, 491 Tage fbo_228@Baader

 
  
    #4200
16.02.24 22:08
waren wohl 3 Mrd. Dong - zu angemessen ;-)  

3 Postings, 158 Tage WeinbruderBraxter

 
  
    #4201
19.02.24 15:50
Wie siehst du  die Erfolgsaussichten für eine Übernahme  

114 Postings, 270 Tage braxter21S

 
  
    #4202
19.02.24 21:12
Sumsi  

342 Postings, 1779 Tage BaadermeisterDa kann man HP nur zustimmen

 
  
    #4203
20.02.24 00:00

2711 Postings, 6249 Tage micjagger..........

 
  
    #4204
1
20.02.24 05:59

smileSind das schon Alterausfallerscheinungen...dieses sumsi...lange genug sind wir ja dabei

 

2711 Postings, 6249 Tage micjagger..........

 
  
    #4205
22.02.24 08:17

smilesieht nach Ausbruch aus heute

 

13688 Postings, 4712 Tage crunch time@ micjagger

 
  
    #4206
1
22.02.24 12:30
#4205 "....sieht nach Ausbruch aus heute.."
================================
Heute sieht es auch nicht viel anders aus wie die Tage zuvor. Es fehlen hier weiter hinreichend Käufer und auf der anderen Seite scheint eine solide Blockade aufgebaut zu sein. Heute schon ein "brutales" Volumen auf Xetra bis um 12:00 . Dicke 6000 Aktien bislang gehandelt für etwas über 4000 Euro. Und läppische 47.546 Aktien stehen bei 0,72 zum Verkauf. Also die werden bestimmt heute weggefegt bei der  starken Nachfrage. Oder doch nicht? Rein vom Chartbild her ist man nahe an einem Widerstandsbereich der bei Überwindung neue Luft bringen könnte. Aber hier wird seit einiger Zeit ein "Spielchen" betrieben bei diesem marktengen illiquiden Small Cap. Da muß erstmal einer oben von der Bremse gehen.
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2024-02-22_at_12-08-....png (verkleinert auf 38%) vergrößern
screenshot_2024-02-22_at_12-08-....png

481 Postings, 3836 Tage rivafood@crunch time

 
  
    #4207
22.02.24 13:17
sehr gut analysiert.
seit Tagen wird bei 0.72 mit über 40000 blockiert, was ca. 30000 eur entspricht.
mal sehen wie lange das so weiter geht...  

2711 Postings, 6249 Tage micjaggerq.beyond

 
  
    #4208
22.02.24 15:58
innerhalb weniger Tage wird der Kurs bei 1, 20 sein...vorher wird noch aufgekauft was geht...aber es ist nicht mehr viel zu holen.....dürfte nicht mehr lange dauern...  

114 Postings, 270 Tage braxter21beste Invest ever

 
  
    #4209
23.02.24 10:43
Basler, Ecotel, Drillisch..................
QSC................q.beyond............ da muss es die Stückzahl rausreissen ;-)
Ich könnte mich ärgern , dass ich nicht in Ecotel diversifiziert hatte. Wenn schon Telco dann sollte man auch UI nicht ausser acht lassen. Die Gelegenheit in 2023 war extrem genial.
Ansonsten die Grandma Jürgen H. fragen wie er die Zukunft seiner 1 Mio Stücke sieht.
Ist Hermann der heimliche Verkäufer ......... Seilschaften wissen, dass dies nicht so ist.

Hat der neue CEO sehr positives in der Pipeline ? Der Umbau ging ja im erneuten Übergangsjahr 2023 lt. offizieller Kommunikation schnell vonstatten. Kosten höher als geplant.
Bleibt offen wo die AG wirklich steht:

- Phönix aus der Asche oder weiterhin
- einen auf dicke Hose machen ohne wirklich zu liefern.

Fakt ist, dass man mit dem bisherigen business nie punkten konnte, NIE gewinne machen konnte.
Also gibt es aktuell nur 2 neue Facts die es bringen können:

- allen voran indirekter Vertrieb mit Grosskunde und neuem Grosskunden (bzw. weiteren...... ?)
- die von Rixen genannte Änderung im Logistik Bereich

das müsste die Profitabilität bringen............ansonsten war es das wieder mal für die nächsten 10 Jahre.
Und wer das wüsste würde seine 1 Mio Stücke sicher nicht behalten.  
 

1254 Postings, 3005 Tage mimamaNach langer Zeit mal wieder

 
  
    #4210
23.02.24 10:51
reingeschaut hier.... Hat sich ja gar nichts geändert, immer noch die gleiche Leier.... Leben eigentlich die beiden Haupteigner noch, wenn ja, in welchem Pflegeheim?  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
167 | 168 | 169 169  >  
   Antwort einfügen - nach oben