IPO Delivery Hero AG


Seite 69 von 73
Neuester Beitrag: 09.08.22 16:16
Eröffnet am: 20.06.17 10:29 von: biergott Anzahl Beiträge: 2.823
Neuester Beitrag: 09.08.22 16:16 von: Stockpicker2. Leser gesamt: 427.877
Forum: Börse   Leser heute: 327
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | ... | 66 | 67 | 68 |
| 70 | 71 | 72 | ... 73  >  

1375 Postings, 115 Tage Stockpicker2022Baerenstark

 
  
    #1701
07.06.22 18:53
Es ist lediglich meine persönliche Meinung und Einschätzung von DH und anderen "Corona-Gewinnern".
Da haben Banken auch einen großen Teil dazu beigetragen die Werte hochzukaufen. Mir ist das alles zu suspekt. Ein ehemaliger Dax Kandidat der seinen Hauptumsatz in Asien erwirtschaftet.

Ganz egal was der Kurs die kommenden Wochen oder Monate macht. Es geht ums Prinzip.
Wer in solche Unternehmen investiert ist ein Zocker kein Investor. Man kann mal Glück haben auf Tages oder Wochenbasis aber langfristig gesehen sehe ich hier kein gutes Ende.

Gleiches gilt für Home24 - Westwing - HelloFresh

Für mich alles Luftnummern.    

106228 Postings, 8187 Tage KatjuschaAus welchem Grund wirfst du jetzt Hellofresh in

 
  
    #1702
1
07.06.22 20:42
einen Topf mit Delivery Hero, wenn du doch meinst, dir gefällt an DH nicht, dass sie vor allem in Asien aktiv und unprofitabel ist?

Beides trifft ja nicht auf Hellofresh zu.

1568 Postings, 907 Tage Schatteneminenz@katju

 
  
    #1703
07.06.22 21:34
ich glaub weil das alles ausserordentliche coronaprofiteure waren, wo jederman hausarrest hatte.

und nur deshalb.

du bist versiert genug um zu wissen dass das makroökonomische umfeld für diese sparte grad unterm nem schlechten stern steht.

drüben bei hf wurd ich ja gleich gesperrt, weil man da ja nur eins hören will.

die allgemeinheit wird zum sparenden gürtel enger schnallen angehalten und das verdaut sich schlecht mit nahrungsmittellieferluxus.

aber ja, nen stückweit haste recht hf hat zumindest nen intrinsischen wert da sie sich die produktpalette selbst ans bein binden. das hat sone unternehmenshülle wie dh absolut nicht.

dennoch ereilt beide das gleiche schicksal. es ist und bleibt eine durch faulheit begünstigte branche. und diese faulheit wird durchs zukünftige "jeden umdrehen" überwunden.

die leute sparen lieber an dh und hf als auf ihr auto verzichten zu müssen oder den stromverbrauch zu senken.

die knüppern sich mit jedem kredit den strick selbst. renditeanleger gewinnen sich jedenfalls nicht. und die grosse zockerzeit von 2020-zenit mitte 2021 ist passee und kommt die nächsten jahre nich wieder.

echt sorry, aber dh als auch hf und auch zalando werden sich allesamt im sdax wiederfinden. dh ist der anfang  

1375 Postings, 115 Tage Stockpicker2022Katjuscha

 
  
    #1704
07.06.22 22:30
Da gehen die Meinungen halt auseinander. Hellofresh Go konnte sich zB nicht durchsetzen. Zudem sehe ich ein großes Risiko darin, dass andere etablierte große Unternehmen das Geschäftsmodell Hello-Fresh einfach kopieren und so weitere Marktanteile für HF wegfallen. Aktuell z.B steigt Tchibo in das Kochboxen Geschäft ein. Aber von allen genannten Unternehmen steht HF immer noch am besten da ...
 

1568 Postings, 907 Tage Schatteneminenzjeder Discounter hats ja schon mit

 
  
    #1705
07.06.22 22:54
nem Lieferservice probiert. Und hf is ja im Grunde nüscht anderet als chefkoch.de + kaufland lieferservice
nur eben billiger.

hab ja rumgwitzelt wegen der hf werbung, dass man auf die ersten 4bestellung bis zu 90€spart. zack war ick da jesperrt.

aber ma ehrlich für 90tacken bekomm ick beim kaufland pi mal daumen 80kg kartoffeln.
damit kommste locker übern monat bei 4köpfen. und dat is nur deren rabbattaktion

apropos aktionen.

einer der schwachsinnigsten benchmarks der branche ist das gmv (gross merchandise volume)
die führen zahlen in ihren bilanzen an, die rein garnichts mit ihrem umsatz zu tun haben.

dat verwecheln viele bilanzanfänger mit tatsächlichen umsätzen.

ein gmv hat eine aussagekraft nahe null, da es ein reines c2c(costumer to costumer) geschäft ist.
der vermittler kassiert nur ein paar prozente der vermittlung. und wenn man obendrauf noch Kundenfangrabbate von über 50% raushaut, kannste dir ausrechnen wat unterm strich über bleibt.
und jenau deshalb haben alle nen aberwitziges gmv von zich mrd. und jehen trotzdem mit miesen aus der sache raus.

einfach nur bauernfängerrei. und da liegt der hund begraben  

108 Postings, 760 Tage Widi@Stockpicker

 
  
    #1706
07.06.22 23:01
Hello Fresh Go ist ja ein ganz anderes Geschäftsmodell. Und das zeichnet ja auch innovative Unternehmen aus: Modelle testen, Ergebnisse auswerten, Entscheidung über Fortführung treffen. Hello Fresh Go hat sich nicht etabliert. So what.. beeinflusst nicht das Kerngeschäft.

Zu Tchibo: Tchibo will nicht dauerhaft in das Geschäftsmodell einsteigen. Man macht die Aktion nur im Rahmen der Themenwelt Picknick und bringt dazu verschiedene Kochboxen mit dem Partner Vantastic Foods raus. Die Aktion dauert 7 Wochen.. nicht mehr, nicht weniger.. Vor 2 Jahren hat Tchibo schon mal Backboxen vermarktet.
Btw macht HelloFresh mit Kochboxen inzwischen doppelt so viel Umsatz wie Tchibo gesamt. Sollte keine Angst verbreiten.

Beispiel zu sonstigen möglichen Einsteigern: Die Schwarz Gruppe (Lidl, Kaufland), Europas größter Lebensmittelhändler, ist vor paar Jahren mit einem Kochboxenanbieter (Kochzauber) gnadenlos gescheitert. Ein Markteintritt eines großen Händlers muss keine Gefahr bedeuten. Hello Fresh beherrscht das Segment mit all seinen Prozessen in Exzellenz. Das wird man nicht 1:1 kopieren können, so einfach es in der Theorie klingt.  

106228 Postings, 8187 Tage KatjuschaAlso sorry aber hier werden ja völlig veraltete

 
  
    #1707
1
07.06.22 23:31
Argumente gegen HF gebracht, die schon seit einigen Jahren widerlegt wurden. Da fehlt mir echt die Zeit auf sowas nach all den Jahren nochmals drauf einzugehen.

Seit über 5 Jahren wird uns erzählt, das Modell wäre leicht zu kopieren. Ja wieso wird es dann denn nicht getan? Und wenn, wieso sind alle anderen mehr oder weniger gescheitert? HF hat mittlerweile fast schon marktbeherrschende Stellung in den USA und Teilen Europas.

1568 Postings, 907 Tage Schatteneminenzna dit zeig mir mal anhand von Zahlen

 
  
    #1708
07.06.22 23:55
dass hf in den usa ne marktvorherrschaft hat. Träumer  

108 Postings, 760 Tage Widi@Schattenemin

 
  
    #1709
2
08.06.22 07:48
Vergleich zum größten Wettbewerber Blue Apron in USA:
Umsatz HF USA Q1 2022: 1,1 Mrd. EUR (ca. 1,2 Mrd. USD)
Umsatz BlueApron Q1 2022:  0,118 Mrd. USD

Position in USA sollte damit klar sein..

Auch interessant sind die app downloads:
HF app downloads 2021: 2,36 Mio.
Blue Apron 2021: 0,39 Mio.
Home Chef 2021: 0,28 Mio.
Sunbasket 2021: 0,24 Mio.
Daily Harvest 2021: 0,1 Mio.  

1375 Postings, 115 Tage Stockpicker2022Katjuscha

 
  
    #1710
08.06.22 08:08
Es ist ja auch lediglich meine Meinung und ich persönlich bin einfach nicht von so einem Geschäftsmodell überzeugt. Vielmehr vermute ich, dass die Verbraucher wieder selbst aktiv werden und der Reiz dieser Variante etwas nachlässt. Wenn man sich generell die Entwicklung auf dem Energiemarkt anschaut ... Strom/Gas/Öl/Benzin ... die Kosten explodieren und Haushalte müssen nunmal sparen. HF ist jetzt auch nicht gerade günstig. Zu Coronazeiten mag HF ja ganz interessant gewesen sein. Jetzt lockt man mit großen Rabattaktionen um Kunden zu gewinnen.

Ich persönlich investiere nicht in solche Unternehmen.  Man sollte auch die Entwicklung der Marketingkosten im Auge behalten. Der Chart sieht auch alles andere als positiv aus.

Soll aber um Himmels Willen niemanden davon abhalten in HF zu investieren.
 

27941 Postings, 3381 Tage Max84denke alles was man gerade sieht ist

 
  
    #1711
08.06.22 08:39
Shortcovering - mehr leider nicht  

4552 Postings, 2315 Tage BaerenstarkLöschung

 
  
    #1712
08.06.22 08:53

Moderation
Zeitpunkt: 08.06.22 12:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

4552 Postings, 2315 Tage BaerenstarkEines darf man aber sagen

 
  
    #1713
08.06.22 09:06
Das der Markt bewertungstechnisch mehr Vertrauen in eine Delivery Hero hat als in eine Hellofresh.

Der Chart von Delivery Hero sieht richtig gut aus zur Zeit. Hoffe das einige die Chance der niedrigen Kurse genutzt haben um einzusteigen oder aufzubauen.....  

1568 Postings, 907 Tage Schatteneminenzna baerenstark

 
  
    #1714
08.06.22 09:32
mal wieder nur Beleidigungen.

du musst echt tief rot drinhängen, wenn die Zündschnur so kurz ist oder bist du auch sonst so?  

1375 Postings, 115 Tage Stockpicker2022Schatteneminenz

 
  
    #1715
08.06.22 09:36
Wirkl. ein unnötiger Beitrag.  Ganz abgesehen davon, jeder weiß wie es ist, wenn man mal eine Fehlinvestition hatte. Da muss man nicht noch nachtreten. Das Gefühl kennen wir alle.  

1375 Postings, 115 Tage Stockpicker2022Ich vermute eher, dass unsere US Banksters

 
  
    #1716
08.06.22 09:37
die Kurse wieder hochziehen ... dazu Mondkurs-Empfehlungen raushauen und am Ende dann wieder abverkauft wird und Leerverkäufer davon profitieren.  Mit deutschen Unternehmen kann man es ja machen.  

1568 Postings, 907 Tage Schatteneminenz@stockpicker

 
  
    #1717
08.06.22 09:49
deshalb brauch man aber nich seine erziehung vergessen. :)  

1568 Postings, 907 Tage Schatteneminenz@widi

 
  
    #1718
08.06.22 10:06
die peergroup hat mittlerweile 23Firmen und hf ist 2022 nicht unter den top5 der beliebtesten  

2226 Postings, 1871 Tage Frühstücksei@Baerenstark

 
  
    #1719
08.06.22 10:25
Frage mich eher wer kauft diese blutleere Luftpumpe DH überhaupt noch, außer Zocker.  

108 Postings, 760 Tage Widi@Schattenemin

 
  
    #1720
08.06.22 10:40
Ernsthaft? Wer stellt denn das Ranking der beliebtesten Anbieter auf und wie kommt es dazu?
Es gibt dutzende Studien & Tests, die einer subjektiven Wahrnehmung einer Testgruppe unterliegen, aber nicht den Erfolg der Anbieter widerspiegeln. Man muss nur "Meal kits USA" googlen und dann poppen unzählige Testberichte auf. Ich könnte deinem Post entgegenhalten, dass die NY Post in ihrem Bericht HF als "Best overall" bewertet. Und nun? Welche Studiengruppe hat nun Recht?

Ich bleibe dann lieber bei objektiven Daten & Zahlen. Diese zeigen durchaus eine Dominanz von HF in USA auf.  

106228 Postings, 8187 Tage Katjuscha#1718 Quelle?

 
  
    #1721
08.06.22 11:01

106228 Postings, 8187 Tage KatjuschaStockpicker

 
  
    #1722
08.06.22 13:35
Hellofresh hat auch während und vor Corona mit Rabattaktionen gelockt, und war trotzdem hochprofitabel.

Wie kommst du darauf, HF wäre teuer? KGV dürfte etwa bei 14 fürs kommende Jahr liegen. Und das trotz hoher Marketingkosten und Investitionen in neue Märkte.

1375 Postings, 115 Tage Stockpicker2022Katjuscha

 
  
    #1723
08.06.22 15:27
Zu Hello Fresh. Ich stelle mir halt die Frage,  wie entwickeln sich die Margen in den nächsten drei bis fünf Jahren? Kann das Management das Geschäftsmodell up-to-date und für Verbraucher in einer offenen Welt mit Restaurants und Co. attraktiv halten? Reichen die aufgebaute Wettbewerbsposition, das Ökosystem und die erworbenen Vorzüge, die man während der Pandemie aufgebaut hat?

Da spielt das derzeitige KGV eher weniger eine Rolle.   Ist aber nur meine Meinung.  

106228 Postings, 8187 Tage Katjuschawie kommst du eigentlich darauf, dass das alles

 
  
    #1724
08.06.22 16:19
nur auf die Pandemie zurückzuführen ist?

Die ganzen Diskussionen, die wir hier führen, die habe ich mit anderen Usern schon 2018/19 geführt. Da ist Hellofresh auch stetig 40-45% p.as. gewachsen bei stetig besseren Margen.
Klar hat Corona die Sache beschleunigt, aber man muss schon etwas genauer hinschauen. Denn HF hat ja während Corona (und nochmal verstärkt in diesem Jahr) auch die Marketingkosten und Investitionen in neue Märkte und Technologie überproportional erhöht. Das zeigt einfach was hier an Skaleneffekten in Zukunft noch möglich ist, wenn die Marktstellung erreicht ist, die man erreichen will. Dann werden bestimmte Einmalinvestionen (Lager, Technologie) und Marketingquote sinken. Aktuell ist man aber noch voll in der Investitionsphase. Und das obwohl die ganze Konkurrenz im Grunde schon am Boden liegt oder zumindest heftig wankt. Fehlt nur noch der KO-Schlag.

1375 Postings, 115 Tage Stockpicker2022Katjuscha

 
  
    #1725
08.06.22 16:28
Hello Fresh ist ja kein neues Unternehmen und mittlerweile auch über 11 Jahre im Geschäft.
Ich sehe es halt anders und wir müssen ja auch gar nicht gleicher Meinung sein.  

Seite: < 1 | ... | 66 | 67 | 68 |
| 70 | 71 | 72 | ... 73  >  
   Antwort einfügen - nach oben