S+T AG - neuer TecDAX Kandidat?


Seite 445 von 446
Neuester Beitrag: 25.02.24 16:54
Eröffnet am:31.05.13 20:25von: KleiAnzahl Beiträge:12.125
Neuester Beitrag:25.02.24 16:54von: SolarparcLeser gesamt:3.560.317
Forum:Börse Leser heute:914
Bewertet mit:
27


 
Seite: < 1 | ... | 442 | 443 | 444 |
| 446 >  

18816 Postings, 939 Tage Highländer49Kontron

 
  
    #11101
10.10.23 13:17

Millionen-Aufträge sorgen bei Kontron für Kurssprung
Kontron-Aktien steigen nach Bekanntgabe von Aufträgen um fast sieben Prozent.
Zwei Aufträge aus der Luftfahrtbranche mit einem Gesamtvolumen von 100 Millionen Euro.
Chartverlauf der Kontron-Aktie war in diesem Jahr volatil, jetzt Jahresplus von einem Viertel.
Kontron-Papiere schwimmen sich am Dienstagmorgen nach der Bekanntgabe zweier Aufträge mit einem deutlichen Kurssprung frei: Die Aktien zogen an der SDax-Spitze zeitweise mit fast sieben Prozent Aufschlag über wichtige Widerstände und ließen gleich in einem Rutsch die 100- und die 200-Tage-Linien für den längerfristigen Trend hinter sich. Zuletzt standen sie noch mit 6,4 Prozent im Plus bei 19,21 Euro. Damit beschleunigt der Technologiekonzern seine jüngste Kurserholung vom Zwischentief aus dem September.

Die Österreicher hatten zuvor zwei Aufträge aus der Luftfahrtbranche mit einem Gesamtvolumen von 100 Millionen Euro vermeldet. Ein Händler merkte an, dass diese Summe rund acht Prozent der gesamten Konzernumsätze entspreche und entsprechend die Aktien stütze.
Der Chartverlauf der Kontron-Aktie gleicht trotz vielfach positiver Nachrichten in diesem Jahr einer Achterbahnfahrt. Tagelanger Aufwärtsbewegung folgte meist ein deutlicher Rückschlag. So war es auch in den vergangenen beiden Monaten, als der Kontron-Kurs zunächst Anfang August sein bisheriges Jahreshoch bei 21,16 Euro erreichte. Seinerzeit kündigte der Konzern an, sein Gewinnziel in diesem Jahr zu übertreffen. Nur wenige Wochen später vermeldete das Unternehmen dann Übernahmen, die kurz noch einmal Schub gaben.

Dem allgemein schwachen Markttrend und der Sorge um noch lange hohe Zinsen, die besonders auf der stark kreditfinanzierten Technologiebranche lasten, konnten sich aber auch die Kontron-Anteile nicht entziehen: Mitte September fiel der Kurs auf das tiefste Niveau seit Ende April zurück. Selbst die Ankündigung eines millionenschweren Aktienrückkaufs Ende des vergangenen Monats hatte bisher nicht für einen nachhaltigen Befreiungsschlag sorgen können. Stand Dienstag aber kommen die Papiere nun auf ein Jahresplus von rund einem Viertel, womit sie zu den größeren Gewinnern im Nebenwerte-Index gehören.

Quelle: dpa-AFX

 

3017 Postings, 8200 Tage 011178EAha, deshalb hatte man auf 23 Euro

 
  
    #11102
10.10.23 14:52
Im Arp hochgesetzt  

5774 Postings, 7650 Tage KleiNeues ARP II 2023

 
  
    #11103
17.10.23 00:23
m.M.n. führt man das kürzlich angelaufene ARP diesmal konsequenter um, als die früheren ARPs.

Mit halbwegs stabilem Gesamtmarkt dürfte Kontron daher eine ansehnliche Jahresendralley hinlegen.

Wenn man jetzt nicht nachlässt sehe ich hier gute Chancen.  

5774 Postings, 7650 Tage KleiTypischer Kontron Fehler - erneut gemacht!

 
  
    #11104
1
03.11.23 11:58
... und wieder bringt man die sehr guten Zahlen und Informationen vorbörslich und erzeugt damit ein GAP.

Ich habe bei Kontron noch nie erlebt das dieses nicht bald wieder geschlossen wurde.

Wieso macht man den selben Fehler immer wieder?

Die Kerze ist auch deutlich und leider komplett aus dem Bollinger Band (im 3 Monatschart) und die Kaufdynamik lässt schon nach....

Wenn die Aktie nicht binnen weniger Tage auf mindestens 24 läuft und die 23 Euro Obergrenze des ARP als untere Auffanggrenze fungiert, wird das hier wieder nix....

Also gebt Gas, damit wir endlich mal die Ausnahme von der Regel sehen!  

5774 Postings, 7650 Tage Klei@JohannesWild

 
  
    #11105
03.11.23 12:44
warst Du im Earning Call und würdest evtl. mal berichten?  

5774 Postings, 7650 Tage Kleiich finde es sehr negtiv

 
  
    #11106
03.11.23 14:38
dass die Analysten allesamt die Kurziele seit Jahren vei 27 oder 30 usw. belassen.

Die Kursziele nach dem heutigen Statement und den Zahlen NICHT zu erhöhen kommt ja fast einer Kurszielsenkung gleich.

Es ist desaströs.....

Verstehe nicht wieso Kontron nicht zumindest gleich die Gewinnreihe der kommenden Jahre nach oben setzt. Oder die Analysten dies vorweg nehmen.

Wenn alles viel besser als erwartet ist, müsste man das doch tun!  

5774 Postings, 7650 Tage KleiGAP bei 20,16 ist zu

 
  
    #11107
03.11.23 17:13
na das ging dann ja zum Glück wenigstens schnell

nur schade, dass Kontron nun wieder da unten bei 20,30 usw. rumdümpelt.....

Soviel ist sie ja im Vorfeld nun auch nicht gelaufen....

Alles Gut. Ziele übertroffen. Prognose nach oben angepasst und nix passiert. Kein Anayst erhöht die Kursziele. Das Bestehen des aktiven ARP bis 23 scheint ignoriert zu werden und wir begeben uns am Ende noch wieder in die Hand der Leerverkäufer.....

Irgendwie fehlt da seit Ewigkeiten der Schub und das dieser selbst nach den tollen Statemens vom Vorstand heute nicht eingesetzt hat finde ich nicht so schön.

Hätte Heute durchus mit Kursen um die 22 mindestens gerechnet ....  

5774 Postings, 7650 Tage KleiKntron - Schwerer Fehler vom Vorstand

 
  
    #11108
11.12.23 13:39
Ich halte es für einen schweren Fehler vom Vorstand, Aktien in so großem Stile mit Grosso verkauft zu haben.

Es ist auch nicht in Ordnung den Aktionären wo etwas an zu tun.

Und die jenigen, die nun sagen, er kann die Aktien ja nicht ewig halten und er hat doch so viele gekauft, der tut mir nur Leid!

Lasst Euch vom Unternehmen nicht vollabern mit dem Rumgesülze.

Wenn man Eier in der Hose gehabt hätte, hätte man die Aktien behalten, bis man ein Unternehmen übernimmt, aus welchem die Geschäftsführer bzw. Gesellschafter mit übernommen werden und in Aktien hätten bezahlt werden können, für die man eine Haltefrist von mindestens Drei Jahren vereinbart hätte.

Die Aktien über den Markt abzugeben ist ein Tritt ins Gesicht der Aktionäre.

Man sollte dies dem Vorstand nicht so einfach verzeihen!  

5774 Postings, 7650 Tage KleiKontron sollte es heißen

 
  
    #11109
11.12.23 13:42
.... achja und dieses gesülze der Vorstand bekäme ja sonst kein Gehalt er verdiene ja überwiegend nur an seinen Aktien und diese Form der Erfolgsbeteiligung sei doch viel motivierender für eine Gute Arbeit....

Also ich bin der Meinung, wenn ein Vorstand so verantwortungslos agiert und seinen Aktionären IMMER WIEDER durch seine Paketverkäufe ins Gesicht tritt, dann GEHT DAS EBEN NICHT, dass er NUR an den Aktien verdient. Dann MUSS er eben auch ein paar Millionen Jahresfestgehalt bekommen und solche "schweinerein" die seine Aktiönäre mit den Füßen treten bitte unterlassen!  

5774 Postings, 7650 Tage KleiDieses war der erst Steich

 
  
    #11110
11.12.23 13:44
und ich kann nur hoffen, der zweite folgt NICHT sogleich!!!!

Es ist sehr ärgerlich. Der Vorstand hat in der Vergangenheit schon des öfteren durch seine rücksichtslosen Verkäufe das Vertrauen der aktionäre verspielt. Hat er daraus nicht gelernt??

Wir man jetzt zu allem übel noch eine Kapitalverwässernde Maßnahe starten?

Wenn ja, dann Gute Nacht Marie.....  

5774 Postings, 7650 Tage KleiKontron am seidenen Faden

 
  
    #11111
11.12.23 14:05
Bei € 20,86 kreuzen sich gerade 38 Tage Linie und unteres Ende des Bollinger Bandes.

Wenn die Aktie da jetzt noch runter getrieben wird dann wars das erstmal ....

Wenn dann tatsächlich noch eine verwässernde Maßnahme stattfindet dann Gute Nacht Marie....

Man hat jede Menge Cash und gibt vor, dieses u.a. für Wachstum zu benötigen.

Einen fällig werdenden Kredit will man jetzt ernsthaft mit einer Wanelanleihe ablösen?

Ich hoffe nicht!

Man sollte sich erstmal mit dem Cash entschulden und dann in Ruhe überlegen, was man tut und ob man überhaupt noch jemand übernimmt und nicht erstmal schuldenfrei von alleine wächst!

Es gibt bessere Möglichkeiten und anscheinend bessere Berater.

Die hat Kontron aber aktuell meiner Meinung nach NICHT!  

5774 Postings, 7650 Tage KleiKontron höchste Zeit

 
  
    #11112
19.01.24 15:51
Jetzt wird es aber mal Zeit für neue Kursziele Seitens der Analysten.

Bei 27 - 30 Euro dümpeln die Kursziele ja nun schon seit einigen Jahren und spätestens seit der Übernahme von Katek wäre es mit einem Umsatz von knapp 2 Mrd. bereits in 2024 an der Zeit die Kursziele mal um 20-30% zu erhöhen.

Insoweit wären dann 32 - 38 Euro als Kursziele nachvollziehbar. Das Beibehalten hingegen NICHT!  

6268 Postings, 6692 Tage FredoTorpedobesser wäre, wenn die Kursziele endlich

 
  
    #11113
1
19.01.24 17:33
mal erreicht werden  

309 Postings, 802 Tage Bill EraserKursziele

 
  
    #11114
1
19.01.24 18:24
werden nach dem Vollzug der Übernahmen angepasst. Das ist auch so kommuniziert worden.  

5774 Postings, 7650 Tage Klei@Bill Eraser

 
  
    #11115
20.01.24 13:56
ah ok - danke!

Das hatte ich nicht gesehen.

Dann bin ich ja beruhigt. Gehe bei allem immer davon aus, dass für Kontron mindestens ein KUV von EINS als Untergrenze gelten dürfte. Klar, wenn man nun Verluste hätte natürlich nicht....

Als aller, aller, aller unterste Grenze drüfte somit spätestens im März mit Übernahmenvollzug die 1,9 Mrd die wir als Umsatz bereits für 2024 - also bereits DIESES JAHR - SICHER haben auch als Mkap vorzufinden sein.

Das sind 500 Mio auf die aktuelle Mkap von 1,4 Mrd.. Somit von einem aktuellen Aktienkurs von 22,40 wären dies 35% und somit dürfte die Aktie dann ja bis März bei ca. 30 Euro stehen. (FredoTorpedo: Die aktuellen Kursziele werden also im März 2024 (ENDLICH!!!!!) erreicht!!)

Das wäre dann die neue Ausgangsbasis für die im März/April 2024 neu festzulegenden Kursziele. Schätze mal diese dürften dann so im Bereich 38 - 42 Euro liegen.  

309 Postings, 802 Tage Bill Eraser@klei

 
  
    #11116
1
20.01.24 17:34
Da die Prognose von 140 Mio Gewinn für 2025 bestätigt wurde und möglich erscheint, läge bei einem Gewinn in dieser Höhe und einen Kurs von 42 das KGV für nächstes Jahr immer noch unter 20.
Letztlich hängt die Kursentwicklung davon ab, was man aus Katek herausholen kann. Das Potenzial ist jedenfalls da.  

5774 Postings, 7650 Tage KleiGAP Close würde Kaufsignal auslösen

 
  
    #11117
01.02.24 13:58
Wäre gut, wenn mal die 21,30 geschlossen werden.

Meiner Meinung nach würde dies endlich das notwendige Kaufsignal nach der Konsolidierung auslösen!  

1959 Postings, 2958 Tage Werner01Na dann bin ich mal gespannt auf die Käufe...

 
  
    #11118
01.02.24 18:17
 
Angehängte Grafik:
gap_close_01.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
gap_close_01.jpg

1959 Postings, 2958 Tage Werner01Keine Käufe

 
  
    #11119
02.02.24 09:51
trotz Kaufsignal?? Soviel zu den "Regeln". Ohne klare Fakten zum Katek Deal z.B. das Tauschverhältnis, falls man Kontron Aktien den Katek Eignern anbieten sollte, wird hier gar nichts passieren.  

5774 Postings, 7650 Tage KleiWillkommen zum lehrgang

 
  
    #11120
13.02.24 13:19
Wie bewerte ich eine drückerkolonne?

Verstehe nicht was das soll?  

5774 Postings, 7650 Tage KleiKonsolidierung beendet?

 
  
    #11121
13.02.24 15:36
Nun sollte aber endlich mal schluss sein mit der Konsolidierung.

Die Aktie notiert nun unter dem Niveau auf welches die Aktie durch überragend gute News gestiegen war. Es findet somit aktuell keinerlei Würdigung der guten Aussichten, geschweige denn der geschaffenen Fakten und erhöhten Prognosen mehr im Aktienkurs Berücksichtigung.

Wieso nicht?  

1959 Postings, 2958 Tage Werner01Klei

 
  
    #11122
13.02.24 16:02
Hier wird spekuliert solange bis Unsicherheiten eliminiert sind. Freigabe des Deals und Umtauschverhältnis. Und wenn ein paar 100 Aktien den Kurs bestimmen, dann reagiert er eben entsprechend.
 

13710 Postings, 4718 Tage crunch time#11121

 
  
    #11123
13.02.24 18:28

Klei: #11121 Konsolidierung beendet? Nun sollte aber endlich mal schluss sein mit der Konsolidierung.
==============================
Heute haben die höher als erwartet ausgefallenen Inflationsdaten aus den USA allgemein Tech-Aktien weltweit nach unten gedrückt. Denke  dadurch wird sich vielleicht der erste Zinsschritt nach unten etwas weiter verzögern, aber die Tendenz für das  laufende Jahr sollte trotzdem weiter so sein, daß Zinssenkung spätestens ab Hj.2 auf dem Plan stehen sollten. Kontron pendelt ja nun seit ca. 2 Jahren in einem Keil. Nachdem man oben wieder ankam, war eigentlich zu erwarten, daß dort dann wieder Verkäufe einsetzen würden. Könnte also gut sein man pendelt jetzt wieder zu der unteren Seite dieses Keils, falls man noch etwas weiter verschnupft sein sollte über die Inflationsdaten von heute. Dafür muß es auch nicht unbedingt unter die Unterstützung bei 19,73 gehen. Man käme auch in Kontakt mit dieser Unterseite, wenn man lang genug jetzt mehr oder weniger seitwärts pendeln würde. Unschön wäre nur, wenn man mal nach unten aus dem Keil fallen würde.

 
Angehängte Grafik:
chart_3years_kontronag_.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
chart_3years_kontronag_.png

309 Postings, 802 Tage Bill EraserWas

 
  
    #11124
13.02.24 20:40
für ein Gedöns.
Die geplante Übernahme kommt überhaupt nicht gut an. Das Vertrauen, dass die Rentabilität so wie geplant, gestaltet werden kann, ist gleich Null.
Wenn die Investoren an die Story glauben würden, würde der Kurs stramm Richtung 30 laufen. Das ist aber dieses Jahr abgehakt.  

5774 Postings, 7650 Tage Klei@bill

 
  
    #11125
14.02.24 14:06
Na ja, gut, die 30 euro sind für 2024 vielleicht abgehakt.

Aber ich habe die ernsthafte Hoffnung, dass wir in den nächsten tagen zumindest mal auf 28 laufen...

Danach wird die Aktie dann für den Rest des Jahres. In eine lethargie eines fallenden dreiecks auf 25 fallen.

Um dann vielleicht im nächsten jahr die dreißig von unten zu begrüssen.

Kontron fällt entweder ziemlich stark, oder steigt steil an oder läuft Ewigkeiten, gelangweilt in irgendwelche Keile....

Es ist nicht unbegründet, jetzt einen starken Anstieg, steilerform, auf achtundzwanzig zu erwarten.

Die grundmauern hierzu stehen und wurden genannt.  

Seite: < 1 | ... | 442 | 443 | 444 |
| 446 >  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ciriaco, claudia, Claudimal, cosmoc, Edible, Floretta, Floretta2, GrünerMann, hulkier