HydrogenPro der Player für Clean Energy, Norwegen


Seite 48 von 69
Neuester Beitrag: 29.05.24 22:33
Eröffnet am:11.10.20 19:50von: FjordAnzahl Beiträge:2.7
Neuester Beitrag:29.05.24 22:33von: Apatchenlam.Leser gesamt:862.985
Forum:Börse Leser heute:160
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 45 | 46 | 47 |
| 49 | 50 | 51 | ... 69  >  

2527 Postings, 2388 Tage FjordHH2E, Lubmin

 
  
    #1176
2
15.06.22 18:40
Power-to-X-Projekt in Lubmin, 1GW ist bis 2030 skaliert, die erste Ausbaustufe von 50WM ist für 2023 geplant. Spannend.., wer ist
der OEM und kann (wird) liefern.

Info HH2E:

https://www.hh2e.de/aktuelles/...bmin-mecklenburg-vorpommern-deutsch/

Interessant, sind die institutionelle Investoren für dieses Projekt aus UK:

https://www.ft.com/content/06eb8926-609a-447f-aca1-39dbdaf4eba0  

2021 Postings, 5198 Tage logallwarten auf den Anstieg

 
  
    #1177
16.06.22 09:19

2527 Postings, 2388 Tage FjordOslo

 
  
    #1178
20.06.22 22:22
eine sichtlich euphorisch als auch beigeisterte Delegation aus Indien war in Oslo zu Besuch.., Larsen & Toubro war einer der Hauptsponsoren für diese Veranstaltung.

 
Angehängte Grafik:
.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
.jpg

2 Postings, 764 Tage ApatchenlamaCEO geht nach ein paar Monaten

 
  
    #1179
22.06.22 08:35
angeblich weil er weniger arbeiten will ?!? Er hat erst Ende letzten Jahres dort angefangen!!!!
IMO kein gutes Zeichen....  

2527 Postings, 2388 Tage FjordCEO

 
  
    #1180
22.06.22 14:42
ich sehe das eher positiv, nicht jeder CEO steht gern im Mittelpunkt der Öffentlichtkeit und damit unter Beobachtung bei Interviews und Präsentationen.

Aus meiner Sicht lässt sich die Entscheidung von Nygaard gut nachvollziehen und ich denke, dass sich Elling in der alten Position als Ingenieur, agierend aus der zweiten Reihe wohler fühlt.

Eine zeitnahe Entscheidung zur CEO Personalie durch das Management setze ich voraus.

https://newsweb.oslobors.no/message/565497
 

215 Postings, 1134 Tage realistischerOptimisCeo Frage

 
  
    #1181
23.06.22 11:18
Ich denke, dass genau das der Hintergund ist, warum Richard Espeseth beim Börsengang nicht mehr CEO war und jemand extra fürs Management haben wollte. Er ist in erster Linie Ingenieur.

Man kann sich aber auch vorstellen, dass der Gründer als Teil des Managements und Hauptaktionär in einigen Dingen das letzte Wort haben will. Dazu hat man hier keinen Einblick, wäre also hier Spekulation.
Hoffentlich ist das hier nicht zu sehr der Fall, damit vergrault man einige CEOs.

Drücken wir mal die Daumen, dass ein fähiger und in der englischen Sprache sicherer CEO gefunden wird, der zumindest als neue Galionsfigur den vorgezeichneten Erfolgsweg voran geht.  

215 Postings, 1134 Tage realistischerOptimisForschung

 
  
    #1182
24.06.22 15:08
Was will man mehr, Forschung und Entwicklung mit (staatlichen) Zuschüssen von diversen Seiten, so dass man das nicht komplett selbst schultern muss...

Immer weiter so, Lars!

https://hydrogen-pro.com/2022/06/24/...nted-for-several-new-projects/  

2005 Postings, 1850 Tage VestlandCEO

 
  
    #1183
25.06.22 18:39
Fjord & Realistischer: Ich teile eure Meinungen im Bezug zum CEO und wünsche mir für diese Position einen ehrlichen Showmaster.
 

14 Postings, 1291 Tage bluepexxinteressanter Artikel,

 
  
    #1184
25.06.22 21:49
wurde von Fjord #1171 schon angesprochen, jetzt aber auch noch auf deutsch (wenn auch schon 12 Tage alt). Leider ist HydrogenPro nicht namentlich erwähnt.
https://power-to-x.de/...stofffabrik-nebst-speicher-in-utah-beginnen/
Wenn der Link hier bereits rein gestellt wurde, bitte ich dies zu entschuldigen.
Frage:  in den bisherigen News von HydrogenPro wird zwar die Beauftragung zur Herstellung von 40 Elektroseuren durch Mitsubishi beschrieben, aber nirgends ein Hinweis auf Utah gegeben. Kann mich da jemand erhellen?  

14 Postings, 1291 Tage bluepexxinteressanter Artikel,

 
  
    #1185
25.06.22 21:49
wurde von Fjord #1171 schon angesprochen, jetzt aber auch noch auf deutsch (wenn auch schon 12 Tage alt). Leider ist HydrogenPro nicht namentlich erwähnt.
https://power-to-x.de/...stofffabrik-nebst-speicher-in-utah-beginnen/
Wenn der Link hier bereits rein gestellt wurde, bitte ich dies zu entschuldigen.
Frage:  in den bisherigen News von HydrogenPro wird zwar die Beauftragung zur Herstellung von 40 Elektroseuren durch Mitsubishi beschrieben, aber nirgends ein Hinweis auf Utah gegeben. Kann mich da jemand erhellen?  

215 Postings, 1134 Tage realistischerOptimisUtah und Hypro

 
  
    #1186
1
26.06.22 12:06
MHI hat sich mehrfach zu der Partnerschaft mit Hypro bekannt, zuletzt auch bei gemeinsamen öffentlichen Auftritten. MHI erforscht mit verschiedenen Partnern unterschiedliche Elektrolysesysteme (https://power.mhi.com/news/20220222.html), der Partner für alkalische Elektrolyse ist Hypro.

Wenn also irgendwo ein solches Elektrolyse System von MHI beworben wird, insbesondere über das Hydaptive Paket, sind sicherlich Hypro-Elektrolyseure dabei.
Und Utah ist derzeit (zu Beginn, soll größer werden und es gibt mehr vergleichbare Vorhaben) auf 220 MW Elektrolyseleistung geplant, entspricht exakt 40 mal Standardstack von 5,5 MW.

Dass Hypro dort nicht erwähnt wird und Hypro selbst nicht offensiver selbst damit werben darf, liegt an den Absprachen mit MHI. Nach Info der Firma muss jede Pressemeldung zu gemeinsamen Projekten vorher vom Partner freigegeben werden.

Wenn also MHI das Paket als eigenes Produkt bewerben will, wird es mutmaßlich seinen Sub nicht mit erwähnen wollen...  

14 Postings, 1291 Tage bluepexx#1186, Danke

 
  
    #1187
27.06.22 08:05

203 Postings, 8519 Tage maryheute Artikel im Handelsblatt; Hinweis HydrogenPro

 
  
    #1188
1
28.06.22 07:44
China startet Aufholjagd bei grünem Wasserstoff
...Der norwegische Entwickler und Lieferant von Wasserstoffanlagen HydrogenPro arbeitet mit Tianjin HQY Hydrogen Machinery zusammen.
Sein Ziel ist es, Elektrolyseure in China zu fertigen und weltweit zu exportieren.

Das wussten wir zwar schon. Der Artikel zeigt aber, dass die Aufmerksamkeit steigt.

(zum Thema Indien kommt bestimmt auch noch was in nächster Zeit:)

 

215 Postings, 1134 Tage realistischerOptimisArtikel zu Utah

 
  
    #1189
29.06.22 12:34
Nachreichung zum MHI Projekt in Utah, in dem Artikel wird Hypro sogar mal ausdrücklich erwähnt (im 3. Absatz).

https://www.powermag.com/...arners-finalized-504m-doe-loan-guarantee/  

144 Postings, 1583 Tage lauravicielectrolyser systems for the entire project

 
  
    #1190
30.06.22 17:00

144 Postings, 1583 Tage lauravici@realistischerOptimis

 
  
    #1191
1
30.06.22 17:42
jetzt ist es also doch raus und Hypro bestätigt die größte Elektrolyseur-Bestellung ever  

2005 Postings, 1850 Tage VestlandHydrogenPro liefert 220 MW Elektrolyseure

 
  
    #1192
30.06.22 19:57
HydrogenPro liefert 220 MW Elektrolyseure für das ACES-Projekt in Utah

30. Juni (Renewables Now) – HydrogenPro AS mit Sitz in Norwegen wird das Unternehmen sein, das 220 MW alkalische Hochdruckelektrolyseure für das Projekt Advanced Clean Energy Storage (ACES) im US-Bundesstaat Utah liefern wird.

HydrogenPro sagte am Donnerstag, dass es beabsichtigt, die Herstellung der Elektrolyseursysteme im dritten Quartal des nächsten Jahres abzuschließen, um die Arbeiten vor Ort Ende 2024 abzuschließen. Die Elektrolyseanlage wird die Kapazität haben, bis zu 100 Tonnen Wasserstoff zu produzieren pro Tag.

Anfang dieses Monats gewährte das US-Energieministerium (DOE) den Entwicklern des ACES-Projekts in Delta, einem Joint Venture zwischen Mitsubishi Power Americas und Magnum Development, dem US-Ölkonzern, eine Kreditgarantie in Höhe von 504,4 Millionen USD (479,6 Millionen Euro). Gruppe Chevron Corp (NYSE:CVX) kündigte im vergangenen September Pläne für einen Beitritt an.

https://renewablesnow.com/news/...rs-for-aces-project-in-utah-790091/  
Angehängte Grafik:
capture.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
capture.jpg

215 Postings, 1134 Tage realistischerOptimisLaura

 
  
    #1193
30.06.22 19:59
Ja endlich mal. Anscheinend mussten sie so lange auf die Freigabe von MHI warten.

Dann kann das Feuerwerk ja jetzt eigentlich mal losgehen, oder? 😉  

144 Postings, 1583 Tage lauraviciwenn nicht jetzt, wann ...

 
  
    #1194
30.06.22 20:38
Die weltweit installierte Basis an Elektrolyseuren betrug Ende 2020 250 MW. Allein dieses Projekt wird die weltweite Kapazität mit 220 MW, die am Standort installiert werden, nahezu verdoppeln.  

2005 Postings, 1850 Tage VestlandHydrogenPro freut sich bekannt zu geben

 
  
    #1195
30.06.22 20:39
HydrogenPro freut sich, dies bekannt zu geben

HYPRO hat über unsere Tochtergesellschaft Advanced Surface Plating (ASP) ein weiteres industrielles Promotionsprojekt erhalten.

https://twitter.com/hydrogenpro  
Angehängte Grafik:
capture.jpg (verkleinert auf 86%) vergrößern
capture.jpg

2527 Postings, 2388 Tage FjordWiderstand

 
  
    #1196
30.06.22 21:07
aus technischer Sicht liegt der neue Widerstand bei 21.50 Kr, der alte Widerstand von 18.50 Kr. wurde diese Woche mehrmals, erfolgreich
in Angriff genommen..., aus meiner Sicht.
 
Angehängte Grafik:
hypro.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
hypro.jpg

2005 Postings, 1850 Tage VestlandMarketscreener: HydrogenPro ESG-Strategie

 
  
    #1197
01.07.22 19:59
HydrogenPro : ESG-Strategie
01.07.2022 | 04:23 Uhr EDT

ESG-Strategie
Mit Wasserstoff eine nachhaltige Gesellschaft schaffen

Die Zukunft von Wasserstoff ist grün. Das massive Wachstum erneuerbarer Energien treibt die Nachfrage nach grünem Wasserstoff voran, unterstützt durch robuste Zusagen von politischen Entscheidungsträgern weltweit. Während wir dieser Nachfrage gerecht werden, setzt sich unsere gesamte Wertschöpfungskette dafür ein, negative Auswirkungen auf ESG-Faktoren zu reduzieren und positive Auswirkungen zu verstärken.

Grüner Wasserstoff

Grüner Wasserstoff wird durch erneuerbare Energien oder aus kohlenstoffarmen Energiequellen erzeugt. Die Produktion ist kohlenstofffrei. Grüner Wasserstoff stellt daher für verschiedene Sektoren eine nachhaltige und bezahlbare Alternative zu fossilen Brennstoffen dar. Die Technologieentwicklung wird die Effizienz der Produktionsanlagen steigern, den Energiebedarf senken und mehr Wert für die Endverbraucher schaffen. Der Kern von HydrogenPro ist unsere Technologie. Es sorgt für eine hohe Effizienz bei der grünen, großtechnischen Wasserstoffproduktion.

Berichtsstandards

HydrogenPro AS befolgt mehrere Berichtsstandards, um alle relevanten KPIs zu erfassen, die das genaueste Bild unseres ESG-Fußabdrucks darstellen.

Wir respektieren und unterstützen die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG). Das Unternehmen hat ausgewählte Ziele bewertet, priorisiert und verabschiedet sowie vier SDGs als Leitlinien für nachhaltiges Wirtschaften ausgewählt. Diese sind:

Nr 7: Erschwingliche und saubere Energie
Nr. 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
Nr 12: Verantwortungsvoller Konsum und Produktion
Nr 13: Klimaschutz
Weitere Berichtsstandards, denen sich HydrogenPro verpflichtet hat, sind die EU-Taxonomie, der GRI-Standard und die TCFD. Wir halten dies für wichtig, um qualitätsgesicherte, vergleichbare Daten zur Nachhaltigkeit zum Nutzen unserer Stakeholder zu schaffen.

Environmental Social Governance (ESG)

Umwelt- und Sozialmanagement ist ein zunehmendes Interesse für Unternehmen und Interessengruppen. Wir wünschen uns eine transparente Beziehung zu unseren Stakeholdern, wie unser Jahresbericht 2021 mit integriertem ESG-Bericht zeigt. Nachfolgend fassen wir unsere aktiven Maßnahmen kurz zusammen.

Umfeld

Während wir Systeme und Verfahren formalisieren, haben wir unser ERP-System implementiert und angepasst, um den Einkauf sowie das Lieferanten- und Materialmanagement zu strukturieren. Durch die Anpassung des Systems an Nachhaltigkeitsaspekte erreichen wir bessere Dateneinblicke und Managementmöglichkeiten, um Skaleneffekte zu erzielen und Maßnahmen für mehr Nachhaltigkeit in unserer Wertschöpfungskette zu ergreifen.

Teil unserer Strategie ist eine CO2-neutrale Lieferkette. Mehrere Komponenten unserer Produkte können recycelt oder in die Kreislaufwirtschaft aufgenommen werden. Bei der Überholung verwenden wir Stahlelemente im Elektrolyseur wieder. Wir stellen auch sicher, dass lokale Vorschriften und Gesetze überall dort eingehalten werden, wo wir tätig sind. Dazu gehört die staatliche Umweltgenehmigung, bei der ein Dritter und wir alle Pläne für Produktion, Stoffe, Gefahren, Materialien, Chemikalien und Abfallmanagementsysteme bewerten.

Darüber hinaus bietet die Entwicklung neuer Produkte oder Dienstleistungen durch F&E und Innovation positive ESG-Möglichkeiten für das Unternehmen. Lesen Sie mehr über die neuesten Projekte in unserem News-Bereich.

Sozial

Unsere Einstellungsrichtlinien sind unabhängig von Geschlecht, ethnischer Zugehörigkeit und allem anderen. Unser Frauenanteil liegt jedoch unter unserem langfristigen Ziel und liegt bei 15 % für 2021. Während wir unsere Rekrutierungsinitiativen verstärken, um das Unternehmen für die Zukunft aufzubauen, ist es unser Ziel, bis 2025 einen Frauenanteil von 25 % anzustreben

In Dänemark ist unsere Verbindung und unser Engagement mit dem Department of Biological & Chemical Engineering der Universität Aarhus eine positive Zusammenarbeit in beide Richtungen. Studenten arbeiten bei HydrogenPro für Training und Ausbildung und tragen gleichzeitig zu unserer Forschung, Entwicklung (F&E) und unserem Betrieb bei.

Bei Herøya haben wir mit lokalen Gemeinden und Interessenvertretern zusammengearbeitet und Bewertungen durchgeführt, bevor wir eine Wasserstoffproduktion und eine Wasserstofftankstelle außerhalb des Industrieparks errichtet haben. Wir haben negative Auswirkungen auf die Umwelt abgemildert und die potenziellen Risiken beseitigt. HydrogenPro arbeitet mit der örtlichen Universität, der University of South-Eastern Norway, Faculty of Technology, Natural Sciences and Maritime Sciences, bezüglich Forschungs- und Entwicklungsprojekten zusammen.

Führung

HydrogenPro respektiert das Recht der Arbeitnehmer, sich in einer beliebigen Gewerkschaft zu organisieren und kollektiv zu verhandeln. Kinder- und Zwangsarbeit werden in unserem Wertschöpfungsunternehmen in China an keiner Stelle toleriert. Wir werden dies durch engmaschige Nachverfolgungen und unangekündigte Besuche bei unseren verschiedenen Lieferanten überwachen.

Der Vorstand von HydrogenPro gibt die Richtung für Nachhaltigkeit vor. Jeder Teil des Unternehmens berichtet regelmäßig an den Vorstand, um die Einhaltung auf allen Ebenen sicherzustellen. Die Mitglieder werden sorgfältig nach ihrem Hintergrund, ihrem Wissen und ihrer Erfahrung ausgewählt.

Unser Geschäft ist das Engineering, die Herstellung und der Umgang mit Gefahrstoffen – Aktivitäten, die mit Risiken verbunden sind. Durch Bewertung, Schulung (Sicherheitslernen) und Lernen aus Erfahrung wollen wir das Risiko von Zwischenfällen bei unseren Mitarbeitern verringern

https://www.marketscreener.com/quote/stock/...-ESG-strategy-40873878/  

5999 Postings, 4996 Tage sonnenschein2010so

 
  
    #1198
04.07.22 09:44
richtig scheint der Markt hydrogenpro nicht zu vertrauen.

Mega_News mit sehr verhaltener Reaktion, von Ketchup keine Spur.

Woran kann es liegen?  Braucht es erstmal handfeste Zahlen oder worauf wird hier gewartet?

Also nicht falsch verstehen, ich habe Zeit, ganz viel sogar ;-)  

215 Postings, 1134 Tage realistischerOptimisElektrolyseur ist fertig und auf der Reise

 
  
    #1199
05.07.22 16:11
https://hydrogen-pro.com/2022/07/05/...electrolyser-to-heroya-norway/

Bis Herbst soll er da sein und dann noch in Q3 sollen die Leistungswerte final bestätigt werden.  

2005 Postings, 1850 Tage VestlandHydrogenPro verschiffte weltgrößten Elektrolyser

 
  
    #1200
05.07.22 16:36
HydrogenPro verschiffte den weltgrößten Elektrolyseur aus Tianjin, China.

https://twitter.com/...twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor  
Angehängte Grafik:
capture.jpg
capture.jpg

Seite: < 1 | ... | 45 | 46 | 47 |
| 49 | 50 | 51 | ... 69  >  
   Antwort einfügen - nach oben