Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?


Seite 1620 von 1623
Neuester Beitrag: 13.06.24 13:36
Eröffnet am:04.02.13 21:03von: XL___Anzahl Beiträge:41.564
Neuester Beitrag:13.06.24 13:36von: Highländer49Leser gesamt:6.331.716
Forum:Börse Leser heute:419
Bewertet mit:
46


 
Seite: < 1 | ... | 1618 | 1619 |
| 1621 | 1622 | ... 1623  >  

636 Postings, 1295 Tage daniel1407....

 
  
    #40476
03.05.24 08:41
Leider ist der Kurs schon wieder knappe 3-4 Prozent runter . Schon bissel viel für gerade mal 1 Stunde Handels Zeit  

1163 Postings, 1424 Tage RizzibizziDaniel, wo siehst du die 3 bis 4% runter?

 
  
    #40477
03.05.24 10:12
Ich sehe den Kurs ganz nah am Tageshoch.  

21745 Postings, 1048 Tage Highländer49Apple

 
  
    #40478
03.05.24 10:12
Mit Top-Zahlen und einem positiven Ausblick hat am Donnerstag nach Börsenschluss einmal mehr Tech-Gigant Apple überrascht. Die Apple-Aktie sprang nachbörslich um +6% auf 183,46 US$ hoch. Und der Konzern hat auch noch ein leckeres Bonbon für alle Anteilseigner im Gepäck.
https://www.finanznachrichten.de/...aktionaere-massiv-belohnt-486.htm  

636 Postings, 1295 Tage daniel1407Dividende ?

 
  
    #40479
03.05.24 10:44
Wird es eine höhere Dividende geben ? Falls ja ab wann ? Weiß jemand was ?  

68 Postings, 562 Tage ManuBoom@daniel

 
  
    #40480
03.05.24 11:07
Steht glaube ich in dem Artikel.
4% mehr wenn ich mich recht erinnere.  

Optionen

68 Postings, 562 Tage ManuBoomDaniel

 
  
    #40481
03.05.24 11:08
Also 4 % Steigerung nicht 4 % mehr.  

Optionen

522 Postings, 1460 Tage Danone2408Dividende

 
  
    #40482
1
03.05.24 12:34
pro Aktie wohl 25 Cent insgesamt  

636 Postings, 1295 Tage daniel1407Dividende ?

 
  
    #40483
03.05.24 14:28
0,25 Cent (Dollar ) mehr ? Oder insgesamt 0,25 Cent (Dollar ) derzeit sind es doch 0,24 Cent (Dollar ) oder ? 0.01 Cent mehr oder wie ?  

29 Postings, 3906 Tage rhoener63daniel

 
  
    #40484
03.05.24 15:29
Also ich denke, dass ein Apple-Invest nicht von der Höhe der (zu vernachlässigen) Dividende abhängen sollte. Insofern ist mir die "Steigerung" auch nebensächlich, viel wichtiger ist a) das Rückkaufprogramm
und b) wie schnell kann Apple die KI-Funktion auf ihre Geräte bringen...  

828 Postings, 1231 Tage marmorkuchen.

 
  
    #40485
03.05.24 15:32
Faszinierend. Da wird gerade durch die Bank ein schwächerer US-Konsument und Arbeitsmarkt und schwache Zahlen im Sinne von Rückgängen wie zb bei Apple gefeiert... Hier wohl aufgrund der Buybacks. Faszinierend, aber leider auch ne ziemliche Geldvernichtung für Aktionäre, bei dem PE son Aktienrückkauf, ist im ersten Moment natürlich toll, aber zu welchem Preis man dann zurückkauft natürlich hahnebüchen.. Ob der Anstieg dauerhaft sein wird bei der Bewertung ohne Wachstum. Ich bin gespannt was die nächsten Wochen bringen, aber für den Moment ist die Fomo mal wieder faszinierend.
 

636 Postings, 1295 Tage daniel1407Us Börse öffnet und baut Gewinne ab

 
  
    #40486
03.05.24 16:17
Leider baut US Börse schon wieder bei Apple Gewinne ab ,die Amis freuen sich jetzt und verkaufen im großen Stil ... Mal gespannt wo heut Abend der Kurs ist ... evtl fängt es sich wieder ....  

828 Postings, 1231 Tage marmorkuchen@daniel

 
  
    #40487
1
03.05.24 16:26
Naja, die puren Zahlen geben die Anstiege weder im Index noch bei Apple her. Wenn der Buyback nicht verkündet würde, wär die Aktie wahrscheinlich weiter auf dem Weg Richtung 150 Dollar und der langfristigen Durchsnittslinie im Monatschart.
Hätte es auch besser gefunden, man hätte die Dividende stärker erhöht, damit der AKtionär selbst eintscheiden kann was er damit macht, anstatt alles alles in Rückkäufe zu pumpen bei ner Aktie die eher auf der teureren Seite ist bei der momentanen geschäftlichen Entwicklung. Daher bleibt abzuwarten ob der Buyback und möglichst oft Ki zu erwähnen ausreicht für neue Höchstkurse in nächster Zeit.  

636 Postings, 1295 Tage daniel1407....

 
  
    #40488
03.05.24 22:42
Schon wieder gute zwei Prozent verloren ,bei L u S schon wieder im minus .... ich sag's ja ,Montag wird es wieder bei 165 Euro stehen und die 110 Milliarden sind quasi auch weg ,eigentlich wenn man es so will ,wird gerade enorm abverkaufr und Apple bezahlt den hohen Kurs . Dividendenerhöhung wäre sinnvoller gewesen  

758 Postings, 1777 Tage tomwe1Also Daniel das hat so keinen Sinn

 
  
    #40489
04.05.24 06:37
Du bist und bleibst unverbesserlich, statt sich zu erfreuen bist sofort wieder Pessimist, ich bin nach wie vor der Meinung dass Du keine Ahnung von Börse hast und Du besitzt auch keine Apple, solch ein Mensch wie Du kann nicht investiert sein, ich glaube es echt nicht.

Ich wollte Dir eine Chance geben, aber so kann und will ich mich nicht unterhalten. Kindergarten absolut.

Ich blocke Dich wieder, schade nun bist einsam, armer Kerl das war mein letztes Wort an Dich.

So Long mit Apple,

Tom  

Optionen

6079 Postings, 6937 Tage thefan1Buffett verkauft weitere Apple-Aktien

 
  
    #40490
2
04.05.24 16:48
Für Ihn ist das neue Rückkaufprogramm ein Segen. Er kann weiter seine Aktien abbauen, ohne
den ganz großen Kursverfall zu befürchten. Er wird meiner Meinung nach dieses ARP auch dazu nutzen
fast komplett aus Apple auszusteigen.


https://stock3.com/news/buffett-verkauft-weitere-apple-aktien-14592736

1993 Postings, 5534 Tage RandfigurBuffet ist dafür bekannt

 
  
    #40491
04.05.24 21:49
wenn die Story nicht mehr stimmt sich zurückzuziehen.  

758 Postings, 1777 Tage tomwe1Buffet

 
  
    #40492
2
05.05.24 10:40
Naja also mal keine Panik, seine größte Position bleibt Apple mit 135,4 Milliarden USD wert, also 790 mio stück…..

Wie aus dem Quartalsbericht hervorgeht, hat Berkshire Hathaway ihre Beteiligung am iPhone-Konzern Apple im ersten Quartal um rund 13 % reduziert. Zum Ende des Quartals hatte Berkshire Hathaway noch rund 790 Mio. Apple-Aktien im Wert von 135,4 Mrd. USD im Depot. Apple blieb damit die mit Abstand größte Depotposition, obwohl nun bereits zwei Quartale in Folge Apple-Aktien verkauft wurden. Auf der Hauptversammlung sagte Warren Buffett, dass Apple noch für lange Zeit die größte Position sein werde, solange nichts Dramatisches geschehe. Die Verkäufe jetzt könnten etwas mit höheren Steuersätzen in der Zukunft zu tun haben, deutete Buffett an.

Also keine Panik.

So Long,

Tom  

Optionen

12 Postings, 1059 Tage mmh19Lesestoff

 
  
    #40493
05.05.24 11:02

636 Postings, 1295 Tage daniel1407Buffet

 
  
    #40494
06.05.24 08:46
War ja irgendwo klar ,dass dies nach der Kurserholung kommt ,warum kommt immer kurz nach der Erholung ein Szenario ,dass für den Kurs zum Horror wird ...  

636 Postings, 1295 Tage daniel1407....

 
  
    #40495
06.05.24 09:21
Ist klar das die alles so hindrehen ,dass man keine Panik haben soll ,was der wirklich macht , weiß keiner ,hatten also die ganzen Spekulationen über den Verkauf doch gestimmt,man merkt wie die meisten jetzt den Ausgang suchen ,apple wird nie wieder das sein was es mal war ,leider .
Buffet wird bestimmt bald nochmal einige Prozent verkaufen ,da das Unternehmen einfach nicht mehr wächst....  

522 Postings, 1460 Tage Danone2408echt jetzt

 
  
    #40496
1
06.05.24 12:18
Mensch Daniel das was du hier machst mit deinem auweia und huch und so ein Mist usw,  ist kontraproduktiv.  Es nervt schon ein bisschen.  Mensch komm doch einfach mal runter. Ich habe Werte bei mir im Depot die sind bei 90% Minus. Bei dir muss man ja Angst haben das du dir was antust wenn der Kurs noch weiter sinkt. So ist nun mal Börse. Wo hast du denn dein Ziel für den Verkauf gesetzt. Oder geht das so weiter wenn wir vielleicht doch mal die 200 knacken und es dann wo möglich wieder runter auf 180 rutscht?  Ich weiß das es nervt das Apple nicht wie die vielen Jahre vorher, wie an einer Schnur gezogen nach oben geht. Bleib cool nimm mal paar Gewinne mit und steig etwas tiefer wieder ein. Dann wieder paar Gewinne und dann wieder rein. Vielleicht beruhigt das dann etwas.
 

636 Postings, 1295 Tage daniel1407@Danone2408

 
  
    #40497
06.05.24 15:47
Ja echt jetzt ,schau dir doch mal das genau an ,apple ist natürlich nicht mehr am Ende ,aber ein wirkliches Wachstum ist da fast nicht mehr möglich ,nur noch ganz geringfügig über mehrere Jahre . Ich glaub nicht mal mehr , dass sie es diese Jahr auf das alte allzeithoch schafft ,ganz im Gegenteil , nach der Dividende wird's wieder etwas abwärts gehen und wenn buffet mehr verkauft (nicht alles ) dann wird es weiter fallen ,ist ja für Apple schlecht ,Apple kauft Aktien teuer zurück , der Kurs steigt ,wiederum verkaufen die Anleger hoch und das Geld ist indirekt futsch ...  

636 Postings, 1295 Tage daniel1407@Danone 2408

 
  
    #40498
06.05.24 16:00
Ich geb dir Brief mit Siegel ,das die Euphorie nur kurzfristig war und bis Ende des Monats wieder gute 3-5 Prozent weg sind ,man hatte ja nicht mal wirklich die Chance bei 173 Euro zu verkaufen ,Donnerstag Abend stiegen die Kurse ,Freitag ging's etwas runter , dann am Wochenende nachbörslich weiter ,da viele schon die Info mit Buffet hatten und Montag früh wurde gleich die Nachricht mit Buffet rausgehauen und der Kurs ging weiter runter ,kurzzeitig wieder hoch ,jetzt wo die amis aufhaben geht's weiter runter .
Vermutlich verlieren nun einige Anleger das Vertrauen in Apple und suchen den Ausgang ,unabhängig was Buffet sagt ,da dieser ja im Prinzip nichts schlechtes sagen kann ,sonst geht seine restliche Position den Bach runter ,aber mit Sicherheit wird die nach und nach verkleinert . Es wäre eben mal viel wert zu wissen , warum er wirklich soviel Prozent verkauft hat ,nur die Frage wird dir keiner beantworten zumindest nicht ehrlich .
Die meisten Anleger werden nun bei Apple nach und nach Gewinne mitnehmen und den Ausgang suchen .
Und auf die Frage wann ich verkaufen würde ,beim alten allzeithoch von 180 Euro würde ich zumindest mal 80 Prozent veräußern!  

1093 Postings, 3783 Tage nelsonmantzDaniel1407

 
  
    #40499
2
06.05.24 21:16
Natürlich wird Buffet seine Position immer mal wieder verringern. Die Gewichtung von Apple im Portfolio von Berkshire ist immens. Ich bin auch ca. 10 Jahre mit Apple gefahren und der Portfolio-Anteil lag bei mir bei ca.  92%. Hat super funktioniert. Jetzt wo sich etwas Geld angehäuft hat, habe ich aber auch ca. 30% verkauft, weil mit steigendem Investmentwert auch das Risiko steigt. Das ist nur vernünftig und nicht ängstlich.

Ich habe bei ca. 160€ verkauft und freue mich trotzdem, dass der Kurs schon wieder drüber ist. Jetzt hatte ich endlich mal wieder Kohle, um andere Positionen auszubauen und habe noch Kohle in der Rückhand, um bei Gesamtmarkt-Abhängigen-Downs neue Werte zu kaufen oder bestehende weiter auszubauen.

Du machst dich nur verrückt, weil du VIEL ZU OFT auf den Kurs schaust. Lern doch mal zu entspannen und gucke maximal einmal täglich auf den Wert. Beispielsweise abends vor dem Schlafengehen. Es gibt doch viele tolle Hobbies außer Aktien. Ich glaube du verbringst einfach zu viel Zeit mit Börse. Geld ist nicht alles. Das wirst du spätestens dann merken, wenn es dir gesundheitlich mal richtig dreckig geht.  

636 Postings, 1295 Tage daniel1407Kommunikation zwischen Anlegern und Unternehmen

 
  
    #40500
06.05.24 22:01
Das hat nichts mit verrückt machen zu tun ,ich bin einfach sauer , wie das mit dem Informationsfluss gehandhabt wird ,speziell jetzt auch Buffet ,unabhängig wie der Kurs ist . Es wirkt immer wie wenn nicht ehrlich mit den Anlegern umgegangen wird ,bezüglich der Kommunikation zwischen Anlegern und Unternehmen . Cook wird das schon länger gewusst haben ,dass Buffet verkauft,man hätte dies schon bevor man es durch die Medien erfährt kommunizieren können ,ständig diese Gerüchte ,die sich dann doch bewahrheitet haben ,man weiß einfach nicht mehr was man glauben soll ,gerade nach so vielen Nachrichten ,durch zich Analysten .  

Seite: < 1 | ... | 1618 | 1619 |
| 1621 | 1622 | ... 1623  >  
   Antwort einfügen - nach oben