QuoVadisDax - das Original - Nachfolgethread


Seite 1 von 1313
Neuester Beitrag: 19.07.24 10:40
Eröffnet am:01.12.13 14:37von: MHurdingAnzahl Beiträge:33.805
Neuester Beitrag:19.07.24 10:40von: aLWAYSaLL.Leser gesamt:5.061.292
Forum:Börse Leser heute:6.021
Bewertet mit:
97


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1311 | 1312 | 1313 1313  >  

31715 Postings, 4620 Tage MHurdingQuoVadisDax - das Original - Nachfolgethread

 
  
    #1
97
01.12.13 14:37
Dieser Thread soll jedem der es ernsthaft will eine Diskussionsplattform geben um Tradingideen, Setups jeglicher Art, Profitabilität, unabhängig vom Timeframe zu diskutieren und die Betonung liegt erstmal auf JEDEM.

Die Ansätze dies zu erreichen sind vielfältig insofern hoffe ich auf rege Beteiligung. Ich glaube dass gerade Erfahrung einen auch manchmal betriebsblind macht insofern kann jeder etwas beitragen - man muss es halt nur wollen.

Mein Vorschlag wäre die Hauptausrichtung Indices zu präferieren - erstmal als ggf fliessende Vorgabe - denn meine eigene Vorliebe ist es auch mal wichtige Einzelaktien zu betrachten.

Meine persönliche Herangehensweise ist dabei die technische Analyse ohne Anspruch auf Vollständigkeit - es wäre schön wenn Dritte Ihre eigenen Kenntnisse/Vorlieben u.ä, mit Bezug auf Börse einfliessen lassen würden.

Dritte begründete Meinungen oder Ideen so sie denn zum Thema passen sind ausdrücklich erwünscht - Alles andere ergibt sich ggf im Laufe der Zeit.

Meine eigene Person soll dabei ausdrücklich nicht im Vordergrund stehen - wenn Camalco die Zeit und Lust findet sich um seinen Thread wieder zu kümmern um den Wildwuchs zu beschneiden - wird dieser Thread überflüssig.

 

Optionen

32780 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1311 | 1312 | 1313 1313  >  

1964 Postings, 897 Tage aLWAYSaLLiNN_g@icepick

 
  
    #32782
09.07.24 18:27
Weiß nicht ob explizit Mikes BNRs und co gefragt sind.
Falls allgemein, dann schau dir mal das Dax Bildchen ne Seite weiter vorne an.
Rote horizontale 18364. War lange Unterstützung - dann Widerstand.
So lange wir da drunter bleiben sehe ich Ziele unter 18k als gesetzt.
Denn alles was wir seit Mitte Juni gesehen haben war korrektiver Murks mit einem finalem Anstieg.
Am schlimmsten wärs wenn es weiter eiert.

Aktuell deutlich darunter und unter aktuellem Wochen PP bei 18400 im Bereich der orangenen horiontalen (April ZHs 18245).
Wäre ich nicht drin würde ich im kleinen nach engen short Einstiegen suchen.

@Mike
mich würde mal deine BB Einschätzung im weekly bei Apple interessieren.
Letzter short ging in die Hose. Ärgert mich fast nicht long geblieben zu sein und lediglich den Stop nachgezogen zu haben , da keinerlei Not bestand.
Jetzt geh ich nicht mehr long.
Gerade nochmal einen short reingehauen. Gibt zwar nachwievor keine Signale dafür, aber so eng kommt man ja selten in eine 5 wöchige Phase mit Kursen außerhalb der weekly BBs.
MBB ist immerhin 30$ weg und wäre perfekt in der Fibo Zone der Welle seit April.
SL TH - reiner fisch Versuch - Trefferquote gering - aber wenn machts Freude bei dem geringen Risiko

apple weekly BB - RSI - Fibo

Schöne Restwoche und einen spannenden EM Endspurt
 
Angehängte Grafik:
apple_weekly_0907.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
apple_weekly_0907.png

99 Postings, 4713 Tage icepick1661@aLWAYSaLLiN

 
  
    #32783
09.07.24 20:27
Man muss höllisch aufpassen bei Dir mit der Groß/Klein-Schreibung. Danke für die Einschätzung. Du meinst Dein eigenes Bild – ja die Unterstützung 18364 wird ja allerorten genannt. Ich sehe bei 18.050 bis 17.950 noch ne schwache Unterstützung und 18k müssen sie ja auch aufgeben wollen. Wir werden es sehen – rechts im Chart sind wir leider blind, um einen bestimmten Poster hier zu zitieren.  

35 Postings, 113 Tage LightzzzEine Sache kann

 
  
    #32784
10.07.24 19:42
ich zumindest sagen...

Es hat sich im 5 min / 15 min/ 1h ein W-Muster rausgebildet, d.h. doppelter Boden. Hätte man heute gut long handeln können.

2. könnte sich auf 4h und daily eine SKS mit schräger Nackenlinie ausbilden für im Hinterkopf behalten.

3. Frage zum trailing stop loss bei Knockout-OS.

Wie ermittelt ihr den SL-Punkt, wenn die Referenz der OS ist?

Beispiel für den Dax bei 10.000 Punkten und 10 x Hebel. Kurs OS 10,00 EUR. Wenn ich den SL für Dax bei 9.500 Punkten setzen will, muss ich dann selbst die 0,5% vom OS berechnen, d.h. mit Hebel 10 x 5 % = 9,50 EUR ?  

Optionen

99 Postings, 4713 Tage icepick1661@Lightzzz

 
  
    #32785
10.07.24 22:59
KO-Scheine haben einen Basispreis und ein Bezugsverhältnis.

Beim DAX ist das Bezugsverhältnis 1:100, die Bewegung um einen DAX-Punkt macht also in jedem DAX-KO-Schein generell 0,01 Euro aus.

Wenn bei DAX 10.000 der Schein 10,00 Euro kosten soll, liegt die Basis bei 10.000 - 10 * 100 = 9.000 Punkten. Soll bei diesen Daten der Stop bei 9.500 Punkten liegen, sind das 500 Punkte / 100 = 5,00 Euro. Das sind also 50%. Mit 9,50 Euro darf der DAX also nur 50 Punkte fallen.

Für einen ca. (!) 10er Hebel liegt die DAX-Basis heute zwischen 16.600 und 16.635 Punkten. Es gibt Scheine mit dem Bezugsverhältnis 1:100 und 1:1.1000. Für eine Stop 5% unter dem heutigen Schlusskurs von 18.453 Punkten musst Du 923 Punkte abziehen. Bei Preisen >18,00 Euro (1:100) sind das also auch in der Realität 50%, was interessanterweise tatsächlich Hebel 10 ausmacht.

Halbierst Du den Hebel auf 5 landest Du bei einer Basis um 14.750 Punkte, der Verlust beträgt dann nur 25% - auch logisch.

Kurzum: Du hast den Hebel in Deiner Berechnung nicht berücksichtigt. Der Hebel ergibt sich aus DAX-Stand und Basispreis und ist insofern dynamischer Änderung unterworfen (bei 9.500 ist der Hebel nicht mehr 10, fixe Hebel gibt es nur bei Faktor-Optionsscheinen). Für Stops bei 5% vielleicht besser mit Hebel 2-3 arbeiten, das reicht völlig bei dermaßen entfernten Stops.  

35 Postings, 113 Tage LightzzzOk, thx ice...

 
  
    #32786
10.07.24 23:55
wenn der OS je Daxpunkt um 0,01 EUR steigt bzw. sinkt, erklärt es den zu wählenden SL. Das kann man in der Tat recht schnell berechnen.

Der Hebel dient dann dem persönlichen Risiko.

Mein Beispiel war nur theoretischer Natur.
Das mit dem entfernten SL wäre nur dann sinnvoll, wenn man z.B.  Trends handelt und das werde ich nur intraday machen, das kann ich, denke ich, schon absehen.  

Optionen

31715 Postings, 4620 Tage MHurdinghi leute

 
  
    #32787
3
11.07.24 00:43
ich bin im urlaub und kann mich hier nur sporadisch einwählen - sorry - aber dann hat man wenigstens urlaub :-)

es kam die frage nach rt´s auf - legt mal rt´s hier an - dann weiss man wofür die sein können

ich bin um den 25.07. wieder da und sporadisch wenn ich ein netz finde  

Optionen

Angehängte Grafik:
dax_rts.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
dax_rts.png

36 Postings, 3491 Tage airbookschönen urlaub

 
  
    #32788
11.07.24 13:48
 

Optionen

35 Postings, 113 Tage LightzzzJo

 
  
    #32789
11.07.24 20:26
auch von mir einen schönen Urlaub.  

Optionen

31715 Postings, 4620 Tage MHurdingAmazon

 
  
    #32790
4
16.07.24 00:32
hah isch hab netz....

am 03.07. für 186,xx ausgestiegen wegen übertreibung und andeutung bnr am hoch

https://www.ariva.de/forum/...lgethread-492108?page=1309#jumppos32736

es gab echt leute die fanden das witzig ;-)

ist es nun zeit langam wieder hinzugucken - ideal wäre eine übertreibung am unteren bb - aber zusätzlich wie immer im bereich des absprunges - anders als bei indices ist es bei aktien nicht SOOO wichtig gut zu treffen

geschäft brummt, tolles management, gute gewinne und marge - passt alles - also langfrstig kein risiko - da amz breit aufgestellt ist und auch im cloud-geschäft gut aufgestellt ist  

Optionen

Angehängte Grafik:
amazon_bnr.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
amazon_bnr.png

31715 Postings, 4620 Tage MHurdingDax

 
  
    #32791
6
16.07.24 07:19
Annahme war - großes BNR im Daily legt ziel über 18892 in den Raum - unterstützend und als ersten ziel sollte er aus der wedge oben raus da er unten nach false break wieder in die wedge zurückkam

1:0 für die Statistik :-) News sind dem chart bekanntlich völlig egal

dieses erste ziel ist erledigt - da er dies nur mit einer übertreibung am daily obb erreichte besteht die gefahr dass er für das 2.te ziel nun erst die übertreibung abbauen muss - ein trade muss also übergeordnet mindestens  die 18484 und 18323 im daily aushalten
-----------
im 240er liegen die unterstützungen bei 18592 und 18502 - solange er diese 4 natürlichen unterstützungen nicht unterschreitet - jeweils zum ende des timeframes - ist die welt völlig in ordnung und das übergeordnete ziel liegt auch da bei über 18900  

Optionen

Angehängte Grafik:
dax_wedge_erf__llt.png (verkleinert auf 29%) vergrößern
dax_wedge_erf__llt.png

31715 Postings, 4620 Tage MHurding240er dazu

 
  
    #32792
3
16.07.24 07:21
 

Optionen

Angehängte Grafik:
dax_wedge_240er.png
dax_wedge_240er.png

1964 Postings, 897 Tage aLWAYSaLLiNN_gMoin

 
  
    #32793
2
16.07.24 11:29
Schönen Urlaub Mike!

Zu Apple keine Idee?
Also ich werde es wieder tun. Allerdings wieder vorweggenommen ohne Siganl aber mit klarem Stoplevel mit dem Hoch nach einer abgearbeiteten 1:1.
Gestern ziemlich exakt das 100-er im weekly geholt und gedreht.
Versuch macht klug. Sind mir auf jeden Fall weitere knappe 2$ wert. Nach wie vor in der BB Übertreibung.
Ziel wäre das 50-er der letzten Up-Welle an den ZHs  bei rund 200$ und dann weiterschauen.

 
Angehängte Grafik:
apple_weekly_1607.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
apple_weekly_1607.png

1964 Postings, 897 Tage aLWAYSaLLiNN_gHups

 
  
    #32794
1
16.07.24 11:54
hab das Tief nicht richtig erwischt. 100-er ist erst bei 238,72.  

31715 Postings, 4620 Tage MHurdingAllways

 
  
    #32795
1
16.07.24 18:46
Ich war froh überhaupt Netz zu haben da habe ich es übersehen - ab morgen habe ich hier die komplette netzwerkinstallation überholen lassen dann sollte es besser werden

Wenn nicht zu spät gucke ich es mir an  

Optionen

31715 Postings, 4620 Tage MHurdingallways

 
  
    #32796
1
17.07.24 01:13
du weisst ja das ich bei der analyse von aktien völlig anders ran gehe als so manch andere - ich habs mir angeguckt und mal versucht völlig neutral zu bewerten was für short wie weiter long steht

long lass ich mal weg weil wird dich ggf nicht interessieren

aus meiner sicht das einzige ws ggf passen würde wäre der bruch des obb (nur weil er ein ziel erreicht hat reicht mir nicht) - also quasi eine art übertreibung - wenn ich mir dann die instrumente angucke die man zur verfügung hätte und die möglichen ziele - würde ich weiter sagen finger weg

denn da risiko eines intakten trends ggü dem treffen der ema 9 und ggf mbb steht in keinem verhältnis zueiander - trend ist intakt, momentum ist ok, rsi, stochastik u.a andere dinge alle noch nicht einmal überhitzt

da empfiehlt neben den letzten drei kerzen eher falls sie fallen nachzukaufen als zu shorten - sorry lass die finger weg wäre meine empfehlung an mich selber ;-)  

Optionen

31715 Postings, 4620 Tage MHurdingwas nicht dazu passt

 
  
    #32797
2
17.07.24 01:25
ist der dji - im daily klares bnr mit nach den regeln ermittelten zielen im bereich von 41500-42000 - gibt der 240er erste wanrnzeichen da dort eine erweiterte übertreibung aufgetaucht ist - jetzt wissen wir dass diese zwar zum ausbruch neigen ABER eben manchmal auch korrektive bewegungen einleiten - also vorsichtig - ziele wären markiert bei 40524 (unproblematisch) und 40124 und das ziel wäre nicht mehr unproblematisch da es einen bestehenden ausbruch negiert - was weitere sl´s auslösen könnte

allways: das könnte deine shortchance für apple sein  

Optionen

Angehängte Grafik:
dji_erw___b.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
dji_erw___b.png

31715 Postings, 4620 Tage MHurdingdji 240er entschärft vorerst

 
  
    #32798
1
18.07.24 00:19
ema9 als mindestziel erreicht und als sprungbrett genutzt - um die ziele bei rund 42000 zu erreichen

das bnr sagt DORT könnte nun eine reaktion erfolgen - aber sicher ist auch das nicht - fakt ist aber weiterhin dass der trend intakt ist

im augenblick ist weiterhin dringend zu empfeheln - ausser zocks am bb - shorts nur prozyklisch zu setzen

ein erster anfang wäre der im dow intakte trend oberhalb der ema 9 seit 10.07. - bricht der mit bruch ema9 wäre mehr drin - dann mbb und ggf ubb dort  

Optionen

Angehängte Grafik:
dji_ema9_rallye.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
dji_ema9_rallye.png

31715 Postings, 4620 Tage MHurdingdji daily bnr

 
  
    #32799
1
18.07.24 00:25
shorttechnisch wäre dies ein leckerbissen - aber auch hier im daily noch zu früh - wenn überhaupt da bb-verletzung wird dies frühestens morgen interessant da erweiterte übertreibung  

Optionen

Angehängte Grafik:
dji_daily.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
dji_daily.png

31715 Postings, 4620 Tage MHurdingdax

 
  
    #32800
1
18.07.24 00:30
idealziele aus einfacher übertreibung im daily sind wie gestern in den raum gestellt erreicht und am mbb sind sie vorerst nach oben abgeprallt

bnr also weiter intakt  

Optionen

Angehängte Grafik:
dax_daily_bnr_nach_wedge.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
dax_daily_bnr_nach_wedge.png

31715 Postings, 4620 Tage MHurdingamazon

 
  
    #32801
1
18.07.24 00:40
nun langsam im gewünschten und prognostizierten bereich - ideal wäre jetzt noch eine übertreibung am ubb im bereich der ursprünglichen bumps - kauforder sind prozyklisch gesetzt falls sie mir diesen gefallen nicht tun - ggf die tage mehr

aktien sind wichtig aber letztich nur ein teil des ganzen kuchens - des index - wenn wir mehrere einzeltitel finden die interessant sind weil sie ggf gute chancen auf den einstieg generieren ist auch die hoffnung auf den ultimativen short eher wunschdenken - also seid vorsichtig denn schwergewichte bedienen eben genau dieses wunschbild - den idealen einstieg

was ja nicht heisst das es so kommen muss ;-)  

Optionen

Angehängte Grafik:
amz_unterst__tzung.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
amz_unterst__tzung.png

31715 Postings, 4620 Tage MHurdingapple

 
  
    #32802
1
18.07.24 00:52
landung auf ema9 - mindestziel der übertreibung die aber vorher noch überwunden wurde

aber das ist gar nicht das interessante - sondern 2 andere figuren die vorsicht vor short generieren und gleichzeiitig den möglichen anschluss an einen short in den raum stellen

zuerst die beiden kerzen vom 12.+15.07 - zusammen bilden sie eine formation die in der gesamtem breite einen supportbereich in dne raum stellen - das kennen wir bereits vom delib u.a. figuren

- bricht der ist es unerwartet und deshlab short
- ABER bis dahin sind kurse die in den bereich des unteren partners kommen zu callen

genau dort stehen wir nun mit touch der ema9

.......

 

Optionen

Angehängte Grafik:
aplle_ema9.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
aplle_ema9.png

31715 Postings, 4620 Tage MHurding.... und nr 2

 
  
    #32803
1
18.07.24 01:01
69% long - fail unter 30% - 5,9% mittlerer move

berechnet vom stand jetzt 242,35

berechnet vom ausbruch 246,82

ABER wie immer short drunter wäre der fortsetzungsshort da er unerwartet käme ziel dann stand jetzt 220 steigend da mbb  

Optionen

Angehängte Grafik:
apple_daily_.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
apple_daily_.png

35 Postings, 113 Tage LightzzzSo, das sieht ja mal wieder mustergültig aus

 
  
    #32804
1
18.07.24 22:13
Dax läuft in einem aufwärtsgerichteten Kanal, berührt dabei immer brav die Wände.
Hin und wieder einige Übertreibungen nach oben / unten und dann schlüpft er wieder rein.

Ich füge mal nacheinander den daily bei und dann den 1h.  

Optionen

Angehängte Grafik:
1d.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
1d.png

35 Postings, 113 Tage LightzzzUnd da ist der 1h chart

 
  
    #32805
1
18.07.24 22:23
Ich habe mir das mal im Details angeschaut. Heute mehrfach an 18.500 abgeprallt und dann sind die tauchen gegangen und haben teils die 18.300 unterschritten.

RSI ist leicht überverkauft, der EMA 50 ist heute gekreuzt worden.
Andere indikatoren wie MACD zeigen kurzfristig noch eine leichte Konvergenz, mittelfristig (so die nächsten 14-30 Tage) allerdings auch hier negative Vorzeichen.

Ich kanns zwar schwer einschätzen aber Stärke sieht für mich momentan anders aus.

BNR scheint ja nun vom Tisch zu sein  :)  

Optionen

Angehängte Grafik:
1h.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
1h.png

1964 Postings, 897 Tage aLWAYSaLLiNN_gDanke Mike

 
  
    #32806
19.07.24 10:40
Bin ja aber vermutlich nicht allein an deiner Sicht interessiert, deshalb gerne auch die Gegenseite.
Selbst wenn ich short bin und es derzeit bevorzuge, heißt es nicht das ich mir nicht über long Szenarien Gedanken mache. Hab immer beide Seiten auf dem Schirm, dann passieren weniger dicke Schnitzer. Denn egal wie der Chart aussieht, welche Richtung der Markt letztlich einschlägt sieht man erst danach.

Aber genau sowas wollte ich sehen - die typischen Mikeschen Figuren mit Statistik dazu in verbindung mit BB, da für mich neu.

Nice weekend und schönen Resturlaub  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1311 | 1312 | 1313 1313  >  
   Antwort einfügen - nach oben