kann man diese Aktie kaufen ?


Seite 7 von 27
Neuester Beitrag: 07.11.23 19:27
Eröffnet am:09.11.05 22:20von: mainecooniesAnzahl Beiträge:663
Neuester Beitrag:07.11.23 19:27von: LongPosition.Leser gesamt:421.511
Forum:Börse Leser heute:29
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 27  >  

1293 Postings, 4068 Tage Roggi59Profitabilität von BMW

 
  
    #151
29.05.15 12:30
liegt noch immer deutlich über der der größten Konkurrenten. Für mcih trotz schwacher Kursverläufe ein Grund dabei zu bleiben.


STUTTGART (dpa-AFX) - Die Erfolgssträhne von Daimler reißt auch im internationalen Vergleich nicht ab. Von Januar bis März haben die Stuttgarter unter den weltweit 16 größten Autoherstellern das höchste Gewinnplus und den größten Absatzzuwachs verbucht. Das ergab eine am Freitag veröffentlichte Auswertung der Unternehmensberatung Ernst & Young. Während die größten Hersteller ihren Absatz weltweit insgesamt nur um ein Prozent steigerten, schaffte Daimler dank einer Vielzahl neuer Modelle ein Plus von 16 Prozent. Beim Gewinn legten die Stuttgarter um 63 Prozent zu. Damit kommen die Schwaben ihrem Ziel, bei Absatz und Gewinn zu den Konkurrenten Audi und BMW aufzuschließen, etwas näher.


Die deutschen Autohersteller schnitten allerdings allesamt besser ab als ihre Konkurrenz. Insbesondere beim Umsatz profitieren die Konzerne von der aktuellen Euroschwäche. Daimlers Erzrivale BMW war im ersten Quartal erneut der profitabelste Autokonzern mit einer Rendite von 12,1 Prozent. Daimler belegte Platz drei mit 8,5 Prozent hinter Toyota (Toyota Motor).  

Optionen

28046 Postings, 3787 Tage GalearisAuto Boom bald vorbei....

 
  
    #152
29.05.15 12:43
fast nur Kreditler kaufen die überteuerten Karren. Das ist nur eine kurze Scheinblüte.
Hausdarlehen, Autokredit....usw usw.....  

164 Postings, 4116 Tage FundamentalistAuto Boom geht weiter...

 
  
    #153
30.05.15 15:15
Die obere Mittelschicht und Oberschicht wächst weltweit. Gerade in Südostasien kommen jedes Jahr mehrere Millionen potentielle BMW Kunden hinzu. BMW ist hier bestens positioniert und wird in 2016 wieder von einem besseren Modellzyklus in der Oberklasse profitieren. In der Mittelklasse kann zumindest nach ersten Berichten der neue A4 nicht zum 3er aufholen. Das Jubiläumsjahr wird daher sicherlich sehr gut laufen, eine Sonderdividende ist zudem nahezu sicher. Die Vorzugsaktie ist mit einer Dividendenrendite von über 4 Prozent (mit Sonderdividende in 2016 über 5 Prozent) nach unten sehr gut abgesichert. In den letzten Tagen hat sie sich relativ zu den Stämmen besser entwickelt. Ich denke bei einem Einstieg zu 77 sind die nächsten Jahre bei überschaubarem Risiko locker 10 Prozent Rendite jährlich möglich.

Ich bin seit gestern dabei und halte die Aktie sicherlich bis zur Jubiläumsparty! Nur meine Meinung.  

202 Postings, 3315 Tage stksat|228823532.....BMW

 
  
    #154
30.05.15 23:13
....hatte zuletzt einen Rücksetzer, wg. Airbag etc.,
Momentan ist die Serie top....
auch im Zukunftssektor e-car !
Eine Firma die auch in diesem Bereich sich nach vorne entwickelt....
Menschen die mehr als das notwendigste für ein Auto ausgeben wird es immer geben.
Auch wenn es vielen, wenn auch leider nicht so gut geht, Reiche wird es immer geben,
daher werden Prestige Marken nicht an Krisen zerbrechen,
auch wenn BMW im Oberklasse, weniger im high Sektor  spielt,
für mich, trotz des letzten Rücksetzers eine Firma mit Potenzial.
Wenn die EZB mit Draghi wieder den DAZ hoch treibt, geht die Reise wieder steil nach oben,
wenn nicht, dann auch egal,
ich kassiere eine sichere Rendite,
und lasse mir meine Kohle nicht von Zinsen die niedriger sind als die Inflation auffressen.
Daher bin ich bei BMW drinnen.
Und habe jetzt auch bei Kursabfall wieder nachgekauft.
Aber das ist nur mein Bauchgefühl......and my risk
 

1293 Postings, 4068 Tage Roggi59Private finanzielle Möglichkeiten

 
  
    #155
1
31.05.15 22:39
hin oder her.

Die meisten BMW, wie bei allen anderen Autobauern, gehen in den gewerblichen Bereich. Dienstwagen, bei BMW ist Sixt ein großer Abnehmer, etc. Ich habe mal irgendwo gelesen dass nur ca. 1/3 der Autoverkäufe von Privatpersonen realisiert werden.

Gute Gründe, bei BMW dabei zu bleiben.  

Optionen

1293 Postings, 4068 Tage Roggi59Politische Börse

 
  
    #156
2
04.06.15 12:13
Wer verkauft denn hier zu "Schleuderpreisen" seine Aktien? Weniger die Vz denn noch mehr die Stämme.

Die Kurse sind durch keine Fundamentaldaten gerechtfertigt. Obwohl, wer Panik haben sollte wegen Grexit hat an der Börse eigentlich nichts verloren.  

Optionen

367 Postings, 3387 Tage klandestinoRichtig

 
  
    #157
04.06.15 13:20
Es ist vielmehr ein Moment nachzukaufen.
Das hin und her um Gr führt zu diesem Absacken der Kurse und das könnte morgen erstmal ein Ende haben.
BMW ist TOP!  

1293 Postings, 4068 Tage Roggi59Nachkaufen

 
  
    #158
04.06.15 19:46
habe ich leider und wie immer zu früh schon zu kurz nach der HV zu 79 gemacht. Macht aber nichts. Waren nur ein paar Shares.  

Optionen

1293 Postings, 4068 Tage Roggi5979

 
  
    #159
04.06.15 19:50
war der Nachkaufkurs für Amadeus Fire. Wähnte mich im dortigen Thread. BMW Vz zu 77 ist ja noch okay.  

Optionen

1293 Postings, 4068 Tage Roggi59Juni-Zahlen

 
  
    #160
1
03.07.15 08:40
Ich habe, weil nirgendwo anders gesichtet, diesen Teil eines Artikels von der Homepage des VDA rüberkopiert. Leider konnte ich keine detaillierteren Zahlen finden. Aber ich denke, dass auch BMW ganz gut dabei ist.


"Die Gesamtzahl der Neuzulassungen in Deutschland stieg im Juni im Vergleich zum Jahr davor um 13 Prozent auf 313.600 Fahrzeuge, wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Donnerstag mitteilte. Bei deutschen Marken betrug das Plus im Vergleich zum Vorjahresmonat sogar 15 Prozent. Die Produktion im Inland legte um 12 Prozent auf 511.100 Autos zu, der Export um 17 Prozent auf 389.900 Wagen. Das lag auch daran, dass der Juni zwei Arbeitstage mehr hatte als im Vorjahr."

Was meint ihr? Gibt es nächstes Jahr eine Sonderdividende wegen 100 Jahre BMW?  

Optionen

271 Postings, 3614 Tage DeluraSonderdividende

 
  
    #161
03.07.15 11:14
glaube ich zu 100% dran, die Frage ist nur wie hoch ??!!  

Optionen

1293 Postings, 4068 Tage Roggi59Sonderdiv.

 
  
    #162
1
03.07.15 13:00
Also mir würde schon 1 Euro (100 Cent)/Aktie reichen.

Bei Finanzen.net, über deren Plattform ich hier schreibe, haben sie für nächstes Jahr eine Div. von ca. 3,3 Euro prognostiziert. 4,3 Euro wären beim jetzigen Kurs ca. 5,7%. Das könnte sich doch sehen lassen.  

Optionen

54906 Postings, 6641 Tage RadelfanHandschaltung bei M-Klasse vor dem Aus?

 
  
    #163
06.07.15 16:17
Handschaltung in BMW M-Modellen droht das Aus
BMW M-Modelle ohne manuelle Schaltbox? Laut M-GmbH-Boss Frank van Meel könnte es bald soweit sein.

480 Postings, 3976 Tage Andinity.

 
  
    #164
1
12.07.15 17:03

Genau wie ich es Anfang Mai geschrieben habe, kaum bin ich dabei schmiert der Dax ab. undecided

Freitag haben sich vor lauter Optimismus fast alle Dax Werte ein kleins Polster aufgebaut, nur leider BMW nicht wegen dem China Gegenwind.  Ich hoffe die kommende Woche gibt es eine Eingung in dem GR Theater und die BMW Vz. fallen nicht unter die 70€ Marke.  Aber falls doch werde ich spästens bei 65€ aufstocken. 

Langweilig wird es die nächsten Wochen auf jeden Fall nicht.... ;)


 

1293 Postings, 4068 Tage Roggi59Andinity

 
  
    #165
3
15.07.15 09:06
Kannst ganz entspannt bleiben.

BMW ist gesund, hat derzeit nur einen schlechten Börsenlauf,weil alles und jeder immer nur nach China schaut. War doch abzusehen dass es dort irgendwann ein wenig holprig wird. War im letzten Jahr auch schon so.

In Europa, vor allem Großbritannien, und auch auf anderen Märkten läuft es gut. Kurse unter 70 Euro sind bei einer eDividende von 3,3 Euro/Share im nächsten Jahr und einer möglichen Sonderdividende auf Grund des 100jährigen Bestehens sicher ein guter Einstiegskurs.  

Optionen

768 Postings, 4850 Tage CramerJimJa die gelbe Blase

 
  
    #166
15.07.15 09:24
China ist doch seit Jahren völlig überbewertet, als Autohersteller würde ich mir hüten da mehr als nötig zu investieren um Marktanteile abzugreifen, jeder Euro der dort versenkt ist und jedes Know-How was dorthin verschenkt ist, ist erstmal verloren und der Willkür der Diktatur unterlegen. So langsam verstehen es ja auch die ersten Unternehmen, nachdem sie sich wie die Lemminge dorthin gestürzt haben. An Stelle von BMW, Daimler und VW würde ich dort die Investitionen stark zurückfahren und sich auf andere wachsende Märkte konzentrieren, und so viel wie möglich durch Importe bedienen anstatt vor Ort zu produzieren, aber Gier schlägt dann leider doch oft das Hirn.

Und was ein Zufall, dass die aktuellen Wachstumszahlen mit 7% genau auf Linie und Schätzung der Regierung ist, wenn das mal nicht frisiert ist weiß ich auch nicht... weil nicht sein kann was nicht sein darf. Und irgendwann machts Bumms.  

1293 Postings, 4068 Tage Roggi59Noch Fragen?

 
  
    #167
1
16.07.15 09:15
Der europäische Automarkt hat im Juni kräftig an Fahrt gewonnen.


Mit gut 1,36 Millionen Fahrzeugen seien in der Europäischen Union (EU) 14,6 Prozent mehr abgesetzt worden als ein Jahr zuvor, teilte der Branchenverband Acea am Donnerstag mit. Damit stieg der Absatz den 22. Monat in Folge. Der Sprung war im Juni dabei so stark wie zuletzt im Dezember 2009.

Spanien (+23,5%), Frankreich (+15,0%), Italien (+14,4%), Deutschland (+12,9%) und Großbritannien (+12,9%) verzeichneten im Juni jeweils zweistellige Zuwächse. Bei den deutschen Herstellern schnitten Daimler mit plus 21,7 Prozent, der Volkswagen-Konzern mit plus 16,8 Prozent und auch BMW mit plus 15,1 Prozent besser ab als der Markt.

Im ersten Halbjahr stiegen die Verkäufe in der EU um 8,2 Prozent auf knapp 7,2 Millionen Fahrzeuge./jha/he/fbr

BRÜSSEL (dpa-AFX)

Ich bin mir sehr sehr sicher das auch für BMW da einiges an Gewinn übrig bleibt. Diesen Abverkauf und diese schlechte Bewertung kann ich nicht nachvollziehen.

Who the fuck is China und irgendwelche margenschwachen Joint-Ventures?  

Optionen

889 Postings, 6284 Tage georchbei BMW

 
  
    #168
1
16.07.15 11:14
muss man sich keine Sorgen machen. Die sind innovativ und kosteneffizient und wachsen solide. Die Motorentechnik ist einzigartig. Nun kommt noch die Wassereinspritzung zur Effizienzsteigerung. Man sollte auch den iranischen Markt nicht vergessen, wenn die Wirtschaftsboykotte wegfallen, wie angekündigt.  

1293 Postings, 4068 Tage Roggi59Georch

 
  
    #169
1
16.07.15 11:45
Da sind wir unbekannterweise echt einer Meinung.

Ich wollte euch nur den etwas platten Spruch "Iran ist das neue China" ersparen. Wird auch noch dauern bis die Sanktionslockerungen ihre Wirkung zeigen.

Aber bei den zu erwartenden Spritpreisen im Iran würde BMW auch noch die letzten Benzinfresser loswerden.

Die anderen Märkte laufen ja auch gut. Irgendwie fehlt mir Süd-Korea in der Aufzählung gut laufender Märkte.  

Optionen

1293 Postings, 4068 Tage Roggi59Wird Zeit, dass

 
  
    #170
1
28.07.15 10:30
die Q2-Zahlen kommen. Am 04.08. ist es glücklicherweise so weit.

Ich kann diesen Abverkauf nur auf Grund von China und Mercedes nicht mehr sehen!

Oder die Zahlen fallen so bescheiden aus das der Kurs gerechfertigt ist.

Ich liebe Klarheiten!  

Optionen

480 Postings, 3976 Tage AndinityChina

 
  
    #171
28.07.15 23:08

Bei BMW wird es wohl nicht viel anders aussehen als bei Volkswagen. VW wird weniger produzieren und BMW hat das ja auch schon angekündigt.

Reithofer hat schon im März vor dem Ende der China Party gewarnt, von daher ist das jetzt nicht wirklich überraschend oder neu. GR interessiert keinen mehr und jetzt auf einmal wird China total hochgeocht und man könnte glauben dort geht alles den Bach runter...   In China wird aber sicher weiterhin ein gesunde Wachstum geben irgendwann ist ja auch mal Schluss mit immer neuen Rekorden.

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-in-china-a-1025109.html

China dürfte jetzt aber langsam mal eingespreißt sein. Hoffe ich. ;)

Habe erst gelesen das BMW jeden zweiten 7er in China verkauft, das ist schon enorm. Der neue ist ein guter Wurf hoffentlich bleibt das auch weiterhin so.


 

1293 Postings, 4068 Tage Roggi59Es gibt ja

 
  
    #172
28.07.15 23:47
auch noch andere Märkte neben China.

Europa läuft wieder gut. Inkl. Großbritannien. Siehe auch die letzten Meldungen dazu.  

Und bevor ich die Autoverkäufe zu hoch subventioniere gehe ich (=BMW) vielleicht ein wenig aus dem Markt raus. Sie werden schon das Richtige tun.

Wenn die chinesische Mittelschicht aus dem Börsenhype der letzten 12 Monate und dem Absturz aktuell gelernt hat geben sie ihr Geld zukünftig vielleicht doch lieber für teure Autos aus.

"Das Geld ist nicht weg, es ist nur woanders!"  

Optionen

3581 Postings, 3485 Tage seemasterBin gerade ins Boot eingestiegen

 
  
    #173
1
31.07.15 11:30
Kurzfristige Rebound-Spekulation im Autosektor. Ich habe den Eindruck, dass die schlechten Nachrichten aus China vorläufig eingepreist sind.  

3581 Postings, 3485 Tage seemasterRebound im Autosektor läuft an!

 
  
    #174
1
31.07.15 13:46
soll nur so weiter laufen...  

1395 Postings, 4274 Tage Armer Student86Seit gestern auch

 
  
    #175
01.08.15 08:15
dabei! Langfristanlage!  

Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 27  >  
   Antwort einfügen - nach oben