Wer traut sich ?


Seite 1 von 10
Neuester Beitrag: 21.03.12 09:51
Eröffnet am: 04.12.11 10:08 von: cookies123 Anzahl Beiträge: 236
Neuester Beitrag: 21.03.12 09:51 von: Hamburg01 Leser gesamt: 51.488
Forum: Börse   Leser heute: 0
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  

3927 Postings, 3316 Tage cookies123Wer traut sich ?

 
  
    #1
6
04.12.11 10:08
141 Prozent Gewinn mit Griechenland

Ein extremes Beispiel ist die Griechenland-Anleihe, die nächsten März ausläuft und am Markt als „My Big Fat Greek Bond“ (WKN: A0T6US) bekannt ist. Aktuell notiert das Papier bei 43 Prozent. Tilgt Athen die Anleihe bei Fälligkeit am 20. März 2012 zu 100 Prozent, fahren Anleger einen Gewinn von 141 Prozent ein. Das entspricht einer Jahresrendite von 476 Prozent.

Allerdings kommt der Griechen-Bond nur für hochspekulative Investoren in Frage. Wenn es schlecht läuft, sind selbst auf dem jetzigen Kursniveau hohe Verluste möglich. Die jüngste Marktentwicklung sendet Warnsignale: Obwohl die Europäer in dieser Woche die nächste Hilfstranche von acht Milliarden Euro bewilligt und damit die Gefahr der Staatspleite erst mal abgewendet haben, gingen die Notierungen der Anleihe weiter nach unten.

Der zweite Faktor, der stutzig macht, sind die neuen Forderungen Griechenlands an die Banken: Anders als noch im Oktober vereinbart sollen die Institute nicht nur auf 50 Prozent ihrer Kredite verzichten, sondern auf 75 Prozent. Privatanleger sind von diesen Verhandlungen zwar nicht betroffen; enden die Gespräche jedoch in der Sackgasse, droht doch noch ein unkontrollierter Staatsbankrott. In diesem Fall würde am 20. März womöglich kein Cent an die Anleger zurückgezahlt.

http://www.welt.de/finanzen/geldanlage/...en-fabelhafte-Renditen.html  
210 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  

196 Postings, 3290 Tage salamandra90%

 
  
    #212
1
06.03.12 00:06
Diese Quote bezieht sich nicht auf einzelne Anleihen sondern auf das Gesamtvolumen aller Anleihen. 10% von 7 Mrd. auszurechnen ist daher nur ne nette Rechenaufgabe für nebenbei ;)

Handelsblatt hat natürlich im Prinzip recht. Bei den aktuellen Kursen kann man nicht viel verlieren, außer....

... man investiert zu wenig. Denn das Hauptproblem bleibt die Stückelung der neuen Anleihen in 20 Serien. Diese werden laut Memorandum höchst wahrscheinlich nur in Athen gehandelt. Kann sich ja jeder ausrechen was es kosten würde die Dinger nachher an einer Auslandsbörse wieder zu veräußern.

Von 10.000,- Euro Altanleihen, bekommt man 3.150,- Euro Neuanleihen in 20 Serien, also pro Serie etwa 157,- Euro (glaub das wird sogar aberundet auf 150,-). Notieren die Neuanleihen danach bei 30% hat man grob 20 Positionen a 50,- Euro. Ich kenne zwar die Verkaufsgebühren über die Athener Börse nicht, aber von den 50,- Euro dürfte da einiges verpuffen.

Auf das Tauschangebot würde ich gar nicht reagieren. Dann werden die Depot-Positionen auch nicht gesperrt. Kann natürlich auch sein, dass der Handel ganz eingestellt wird, dann wäre das egal.

Aktiv gegen den Tausch zu stimmen bringt jedenfalls nix. Wenn jeder der freiwillig tauscht automatisch mit JA stimmt bekommt GR eh die 66% JA-Stimmen zusammen. Sich aktiv enthalten (Cortal Consors hat das z.B. als Option) bringt auch nichts, denn das ist gleichwertig mit nicht antworten, nur dass eben wieder die Depotpositionen gesperrt werden.

Falls sich aber jemand später einer Klage gegen Griechenland anschließen will, wäre es evtl. besser aktiv gegen den Tausch zu stimmen. Auch wenn der Erfolg so einer Aktion vor griechischen Gerichten zweifelhaft sein dürfte. Ich werds nicht tun, aber muss jeder für sich entscheiden.  

781 Postings, 4741 Tage ellogo2hey mh2003

 
  
    #213
2
06.03.12 06:55
70 oder 700 Mio.EUR was spielt das in der heutigen Zeit denn noch für eine Rolle??
:-)))))) .....  

77 Postings, 5320 Tage BörsenstierScheint wirklich so als wäre es egal...

 
  
    #214
06.03.12 09:24
welche Option man gewählt hat und dass dann die Bestände im Depot für Veräußerungen gesperrt wurden, denn heute gibt es an allen Börsen Handelsaussetzungen (für die Märzanleihe).
Außer in Düsseldorf, wenn ich das richtig sehe. Hier stammt der letzte Kurs allerdings von 7 Uhr morgens und der Spread liegt bei 12,5%

781 Postings, 4741 Tage ellogo2nicht ganz egal...

 
  
    #215
06.03.12 16:41
Interessantes Video.....ab der 4.Minute wird das Thema Märzanleihe behandelt...

http://www.cashkurs.com/...;tx_t3blog_pi1[daxBlogList][showUid]=11533  

781 Postings, 4741 Tage ellogo2noch eine Meinung....

 
  
    #216
06.03.12 17:52
Griechenland-Rettung ohne Sparer

Aktionärsschützer raten Anlegern von Teilnahme am Schuldenschnitt ab


Düsseldorf (dapd) Aktionärsschützer raten Privatanlegern davon ab, sich am Schuldenschnitt für Griechenland zu beteiligen. Besonders Investoren, deren Papiere nur noch kurze Restlaufzeiten hätten, sollten das Angebot nicht annehmen, sagte der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz, Marc Tüngler, am Montag in Düsseldorf. Für sie wäre der Verzicht durch die starke Verlängerung der Laufzeit besonders groß.

Das Risiko bei einer Ablehnung sei überschaubar, erklärte die Schutzvereinigung. Sollte die Zustimmungsquote zum Schuldenschnitt zwischen 75 und 90 Prozent liegen, werde es wohl zu einem Zwangsumtausch kommen. Wer abgelehnt habe, werde dann so behandelt, als hätten er zugestimmt, habe also keinen Nachteil durch die Ablehnung. Sollte die Quote aber über 90 Prozent liegen, werde der Umtausch freiwillig durchgeführt, sagte Tüngler. Bei 2012 fälligen Anleihen bestehe dann für die, die abgelehnt hätten, die Chance, ihr Geld ganz zurückzubekommen.  

540 Postings, 3936 Tage azzaelUpdate

 
  
    #217
1
07.03.12 11:18
ich hatte am 02.03 ja geschrieben das ich die Zinsen für die Märzanleihe bereits erhalten habe. scheinbar war das ein bank- bzw. buchungsfehler. jedenfalls ist von diesem betrag nichts mehr zu sehen.

heute teilte mir meine depotbank eine "information" mit, worin stand das ein umtauschangebot  vorliegt, & das im falle der aktivierung der cac ich für meine anteile 24 neue anleihen bekomme.

von selber abstimmen können stand da nichts. dies könnte insofern interessant & wichtig werden, falls jene, die beim tausch nicht mitmachen, später gezwunger & schlechter gestellt werden, wovon ich aber eh nicht ausgehe.

in einer heimischen tageszeitung konnte ich gestern lesen, das davon ausgegangen wird das hedgefonds insgesamt 13 milliarden in griechische anleihen investiert haben, & das diese nicht tauschen werden.

13 milliarden?  war nicht immer die rede von 50+ ? wie kommt ne tageszeitung zu solch absurden zahlen?  

77 Postings, 5320 Tage BörsenstierDas weiß doch momentan keiner so genau

 
  
    #218
07.03.12 14:04
welchen Anteil die Hedgefonds nun an griechischen Anleihen halten.
Das macht die ganze Sache ja gerade so unkalkulierbar und zugleich spannend.

Wenn du die Information zum Umtauschangebot erst heute bekommen hast ist das aber reichlich spät. Und abstimmen müsstest du sehr wohl können, wenn du griechische Anleihen im Depot hast.
Die Entscheidung darf dir deine Depotbank wohl kaum abnehmen.

781 Postings, 4741 Tage ellogo2noch ein Video zur Umschuldung

 
  
    #219
07.03.12 16:04

2 Postings, 4634 Tage JOhleViel Glück & eine Frage: Wer zählt eigentlich ...

 
  
    #220
1
07.03.12 18:22
... die Stimmen?

Viel Glück allen denen, die die März Anleihe halten! Meinem Gefühl nach braucht ihr eine große Portion, daher toi-toi-toi!  ... habe mich im Dez dagegen entschieden, weil ich mir vor fünfzehn Jahren vorgenommen habe, nicht gegen Notenbanken (oder analog Regierungen) zu wetten. Das eine CAC gezogen wird, war eigentlich bei genauer Betrachtung im Dez schon klar - aber was ich mir nicht beantworten konnte (und deshalb nix gekauft habe):

Im Falle eines Umschuldungsangebots, wer zählt denn alle die Depotbank-Meldungen aus, die nach GR gehen?

Vielleicht weiß jemand aus dem Forum, wer da involviert ist? Ist das ein unabhängiger Auditor mit dabei? Oder Goldman Sachs ;-) ... Selbst wenn es heißt der IMF sitzt mit am Tisch, hätte ich kein gutes Gefühl ... kurzum: mich würde es nicht wundern, wenn die Griechen eine Zahl von 81,3% Ja-Stimmen am Freitag aus dem Hut zaubern - und alles ist in ihrem und im EU Sinne gegessen ... Hey, welche offiziellen Zahlen aus GR in Richtung EU waren denn überhaupt schon mal in einem enge Konfidenzintervall zur Wahrheit? ;-)

Lasst euch nicht unterkriegen - moralisch seit ihr jetzt schon die Sieger!  

1294 Postings, 4372 Tage Mehr WissenMoralische Sieger...

 
  
    #221
07.03.12 19:22
...sollten sich vorher im Klaren sein, was sie tun. Und jetzt akzeptieren, dass sie die Wette auf einen schnellen Profit verloren haben.  

1405 Postings, 4034 Tage mh2003Die toten werden am Ende des Krieges gezählt

 
  
    #222
07.03.12 19:34

77 Postings, 5320 Tage BörsenstierWas glaubt ihr wohl

 
  
    #223
2
07.03.12 19:57
warum der Handel mit Griechenlandanleihen an deutschen Börsen ausgesetzt wurde?
Genau aus dem Grund, damit kein Insider der am Stimmen auszählen ist noch schnell welche kauft, wenn er merkt, dass er 100% zurückbekommen kann.

Wenn die Griechenlandwette aufgeht mache ich auch gerne wieder einen Urlaub in Griechenland und gebe damit einen Teil meines Gewinns wieder an die Griechen.

Mit dem Anleihenkauf wette ich schließlich nicht gegen einen Staat sondern auf dessen Zahlungsfähigkeit (in diesem Fall eben auf die EU und deren Finanzhilfen).

9 Postings, 3080 Tage iSEPPIch bin zwar aus Österreich...

 
  
    #224
08.03.12 10:34
...ich hab nicht viel in der märz anleihe und war mir des Risikos bewusst, aber dennoch:
ICH HAB HEUTE DEN BRIEF DER BANK BEKOMMEN!
HEUTE!

"Sehr geehrter Kunde,

wir erlauben uns, Sie über die bevorstehende Kapitalmaßnahme zu informieren.

GRIECHENLAND 09/12 führt ein(e) (n) Gesellschaftshinweis durch.

Kommentar zur Kapitalmaßnahme:
Sehr geehrter Kunde,
wie aus den Medien zu entnehmen ist, versucht die Republik Griechenland derzeit von institutionellen Investoren die Zustimmung für eine Umschuldung von bestehenden griechischen Staatsanleihen zu erreichen. Sollte es im Rahmen dieser Abstimmung zu einer Zwangsumschuldung kommen, so können die griechischen Staatsanleihen ab 9. März 2012 nicht mehr gehandelt werde.

Über die weitere Entwicklung werden wir Sie informieren."

Da bin ich aber froh, dass ich über die weitere Entwicklung informiert werde...
Ich wollte mich zwar sowieso enthalten, dennoch finde ich es interessant, dass ich nicht einmal abstimmen kann.  

27 Postings, 3079 Tage Hamburg01SEPP

 
  
    #225
1
08.03.12 12:21
Hallo,

ich bin BRD Buerger, habe ein Depot bei einer Oesterreichischen Bank. Ich habe ueber dieses Depot Griechen Anleihen gekauft. (A0t6us). Erst vorgestern wurde ich von dieser Bank unterrichtet. Das Schreiben hatte aehnlichen Inhalt wie Du es geschrieben hast, also ohne Wahlrecht auf Umtausch oder aehnlich.

Moeglicherweise liegt das an den Bedingungen, die die griechische Regierung festgelegt hat. Habe in einer Veroeffentlichung der Griechischen Regierung gelesen, dass die Umtauschbedingungen fuer alle gelten, jedoch nicht fuer Laender USA, ..., Oesterreich,.... .

Habe so gesehen wie Du gar nichts machen koennen. Mich interessiert, ob dieser Mangel an Handlungsfaehigkeit Konsequenzen haben kann fuer uns.  

976 Postings, 4782 Tage BankenopferBin auch Ösi

 
  
    #226
08.03.12 15:02
Aber ich hab letzte Woche von der  Direktanlagebank ein schreiben mit allen Möglichkeiten Annahme usw so wie unsere deutschen Mitstreiter bekommen ich mußte telefonisch bis 6.3 eine Antwort geben also vollkommen korrekt Ps ich habe das Angebot abgelehnt kg BO  

9 Postings, 3080 Tage iSEPPna mal schauen was jetzt passiert...

 
  
    #227
09.03.12 06:26

781 Postings, 4741 Tage ellogo2schau mer mal--

 
  
    #228
09.03.12 06:45
Bin auch gespannt, wie das nun konkret abläuft.
Hatte das Angebot natürlich abgelehnt....  

976 Postings, 4782 Tage BankenopferAus Maus

 
  
    #229
1
09.03.12 09:37
Wird ein spannender Nachmittag wenn jetzt der Rest auch noch gezwungen wird kann es für alle ungemütlich werden.
Ein Zwang ist ein Kreditereigniss aus Maus um wie viel geht’s in Mrd die nicht zugestimmt haben  ?und ist es das Risiko wert ? Das Selbstvertrauen der Griechen ist echt genial .
lg
BO

212 Postings, 4800 Tage helyholeGerüchteweise soll der Handel wieder aufgenommen..

 
  
    #230
2
09.03.12 14:15
werden.

Weiß jemand was genaues. Ich will die Scheiss Dinger nur noch los werden. :)

VG  

947 Postings, 3513 Tage bernis2812##229

 
  
    #231
09.03.12 14:41
finde  ich gut !! Man könnte aber auch sagen: Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert!! Nebenbei bemerkt, an den Schulden würde der vielberufene Austritt aus dem Euro-Verbund nichts ändern, die bleiben oder irre ich da ??  

901 Postings, 3338 Tage primaveraGehofft bis zum Schluß...

 
  
    #232
09.03.12 16:08

....und verloren. Die "Kleinanleger" werden ebenfalls zwangsgetauscht.

Hat jemand einen Plan B?

 

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...auseln-aktivieren-1719756

 

781 Postings, 4741 Tage ellogo2Plan B??

 
  
    #233
1
09.03.12 16:27
Also, für mich gab es nie einen Plan B. Habe bewusst paar Euro investiert, mit dem Wissen um das Risiko. Also, worüber sollte ich mich jetzt beklagen?
Natürlich hätte ich mir einen anderen Ausgang der Sache gewünscht, keine Frage ;-)  

27 Postings, 3079 Tage Hamburg01Anleihe in Oesterr. Depot

 
  
    #234
20.03.12 09:31
Sehe heute in meinem oesterreichischen Depot weder einen Umtausch der Anleihe noch eine Zinsgutschrift. Es wird weiterhin die Anleihe gezeigt, wie sie seit Anfanf Maerz 2012 notiert war.
Hat jemand eine aehnliche Beobachtung und wenn welche ? Oder weiss etwas naeheres darueber.  

212 Postings, 4800 Tage helyholeHab ein Konto bei Flatex. Gleiche Beobachtung

 
  
    #235
20.03.12 09:57
Wie der Titel sagt. Bei mir ist auch noch ncihts passiert. Ich denke, dass es heute abend, bzw. morgen früh passieren wird.  

27 Postings, 3079 Tage Hamburg01helyhole: noch kein Umtausch bis heute morgen

 
  
    #236
21.03.12 09:51
Bis gerade 9:45 kein Umtausch in meinem Depot. Das ist doch nicht ok. Entweder Rueckzahlung zum Nennbetrag + Zinsen oder Umtausch, und das spaetestens zum Laufzeitende der Anleihe (20.03.2012). Aber nichts von beidem bedeutet ja i.A. Insolvenz. Was sollte man hier am besten unternehmen ?  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  
   Antwort einfügen - nach oben