Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"


Seite 1 von 10454
Neuester Beitrag: 25.06.19 17:31
Eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 262.331
Neuester Beitrag: 25.06.19 17:31 von: pfeifenlümme. Leser gesamt: 17.409.794
Forum: Börse   Leser heute: 6.343
Bewertet mit:
345


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10452 | 10453 | 10454 10454  >  

5866 Postings, 4241 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
345
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
261306 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10452 | 10453 | 10454 10454  >  

5240 Postings, 3028 Tage toni1111Friedenskundgebung,

 
  
    #261308
3
25.06.19 05:58
Kein Krieg gegen den Iran!
Friedenskundgebung, 27. Juni 2019, 17:00 – 20:00, Brandenburger Tor, Berlin
Foto: celafon
Abrüstungsverträge erhalten!
Gesicht zeigen gegen Aufrüstung und nukleare Drohpolitik!

Wie 2003 im Vorfeld des Irakkrieges bereiten die USA mit äußerst fragwürdigen Beschuldigungen einen Krieg gegen den Iran vor. Es ist die Zeit neuer Kriegslügen.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=52729  

2168 Postings, 726 Tage ResieDer neue Flughafen ...

 
  
    #261309
7
25.06.19 07:33
für 12 Mill. Passagiere nahe Teheran wurde nach 2 jähriger Bauzeit nun eröffnet - von eigenen Leuten entworfen und gebaut . Die Iraner können froh sein, dass die europäischen US-Vasallen beim Bau des Terminals wegen der Sanktionen den Schwanz eingezogen haben. Die Inbetriebnahme wäre sonst erst in 20 Jahren erfolgt oder nie - wie beim BER . Sanktionen haben durchaus auch Vorteile , aber nicht für die Verhänger . Die Russlandsanktionen haben der EU auch schon 240 Milliarden Dollar gekostet . Russland ist seither zum größten Getreideexporteur der Welt aufgestiegen . Um die Sanktionen noch zu Verschärfen , könnten die EU-Dödl ja einen totalen Stop der Erdgaslieferungen vom Russ durchsetzen und schon ist die Welt gerettet :-) Hoffentlich liest hier keiner der Kasper mit und kommt noch auf komische Gedanken .

 

9041 Postings, 2310 Tage Canis AureusGold explodiert und ARIVA an W:O verkauft

 
  
    #261310
5
25.06.19 08:35
...also besser kann der Tag nicht beginnen!

Was macht der neue Eigentümer nun mit Kieler Truppe?
Bekommt die Meinungsfreiheit hier wieder eine Chance?
Müssen die eifrigen Kieler Moderatoren jetzt um den Job bangen?
Ariva, Subventionen und die Meinungsfreiheit - Seite 3 - Forum - ARIVA.DE
https://www.ariva.de/forum/...einungsfreiheit-541021?page=2#jumppos58
 

7143 Postings, 3724 Tage AkhenateEuropa zwischen USA, China und Rußland

 
  
    #261311
3
25.06.19 08:51

Zwischen den drei Supermächten USA, China und Rußland erscheint die EU wie eine Insel der Glückseligkeit.

Hier gibt es einen Gemeinsamen Markt, eine Soziale Marktwirtschaft und eine funktionierende Demokratie. Komponenten, die es bei den anderen drei in dieser Vollkommenheit nicht gibt, wo man allenfalls von einem Gemeinsamen Markt sprechen kann.

Was uns Europäern fehlt ist ein ausgeprägtes Zusammengehörigkeitsgefühl und ein damit verbundenes Selbstbewußtsein. Wir hätten allen Grund als Europäer stolz zu sein auf das bislang erreichte und sollten es auch besonders gegenüber den USA aber auch China und Rußland verkünden mit dem Zusatz “Europa first“.

Insbesondere sollten wir unsere eigene Politik  verfolgen und uns nicht in falsch verstandener Vasallentreue im Verbund mit den USA auf Abenteuer einlassen, die nicht in unserem europäischen Interesse liegen, wie die Sanktionen gegenüber dem Iran und Rußland.

Leider fehlt uns jedoch noch die politische Verbundenheit und Organisation, um mit einer Stimme zu sprechen.

Der Störenfried und Pudel der USA, Großbritannien, ist hoffentlich Ende Oktober nicht mehr Teil der Besatzung des Schiffes Europa und es bleibt zu hoffen, daß es dann seinen Kurs selbstbestimmend  in eine ihm dienliche Richtung leitet.

Eine Neuwahl Trumps wäre diesem Unterfangen sehr dienlich, hat er doch durch seine Caligula Präsenz als POTUS mehr für das Zusammenwachsen der Europäischen Union getan als alle 5 amerikanischen Präsidenten vor ihm. Dafür sollten wir ihn bei nächster Gelegenheit mit dem Karlspreis in Aachen auszeichnen :)

-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

16942 Postings, 3126 Tage charly503guten Tag den Lesern,

 
  
    #261312
4
25.06.19 08:51
US-Army ist weltweit größter Umweltverschmutzer

Wo bleibt Greta mit den unvermeitlichen Sanktionen? Nu aber ran und weitere Schultage schwänzen. Nachsitzen kann man immer noch!  

2857 Postings, 991 Tage agronauterix@Akhenate - #261311

 
  
    #261313
5
25.06.19 09:21
Akhenate, du bist ein hoffnungsloser Optimist, welcher seine Hoffnung(en) wohl mehr aus der Theorie, denn aus der Praxis bezieht.....ist es nur das Pfeifen im Walde.....?

Kann man komplexe Gleichungen mit n Variablen nicht lösen, so setzt man u.a. aus Vereinfachungsgründen n-1 Variablen auf "konstant", und arbeitet vorerst nur (noch) mit einer Variablen weiter.....bringt wissenschaftlich dann imo zwar eher kein befriedigendes Ergebnis, für's Leben und die daraus folgernden Taten und Handlungen reicht's imo dann aber doch aus.....

1) Währungskrieg
2) Schrumpfendes Wirtschaftswachstum einhergehend mit sinkenden Einnahmen bei Steuern &
    Abgaben und gleichzeitigem Anwachsen von Sozialausgaben und Transferleistungen
3) Überschuldung von Staaten, Unternehmen und Privatpersonen
4) Geopolitisch motivierte Zündeleien bis hin zu (noch regional begrenzten) Kriegen
5) Massive Spaltung bei europäischer Politik und Bevölkerungen

Setze 4 von 5 auf "konstant", und die verbleibende Variable dürfte m.E. dennoch ausreichen, vielen Träumen von Zukunft einen Strich durch die Rechnung zu machen.....

Tja, man könnte kotzen bei diesem ganzen Scheiß, hilft aber nichts, ergo Optimismus ja, Pragmatismus und der reine Blick auf die Realität sollten aber dennoch federführend bleiben.....Europa steckt in Schwierigkeiten, die --so ist eben der Automatismus-- gewaltige Probleme für die Europäer bedeuten werden.....Fluchtort weit weg, bei einer Verhundertfachung des Glodpreises könnte man es auch auf hoher See auszusitzen versuchen....
"Die "MS The World" ist ein Kreuzfahrtschiff, das ohne Pause die sieben Weltmeere befährt und in fast allen Metropolen anlegt. Ihr könnt dort ein Appartement kaufen und ewig mitfahren. "
https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...n_H1313673965_334425/
 

7484 Postings, 3086 Tage farfarawayNa ja, Greta geht dort hin

 
  
    #261314
4
25.06.19 10:29
wo sie ein positives Echo findet. Und das ist nun mal Deutschland mit den "super Heros" die sich auch grün nennen.

Zu wenig Kritik gibt es meinerseits an der Politik Amerikas: immerhin haben die den Atomvertrag aufgelöst, um dann sanktionieren zu können. Nun müssen wir uns die wahren Gründe aus den Fingern saugen: ist es der Petro Dollar, der in Gefahr ist, Netanjahu, der die Konfrontation sucht, die Palästinenser, die Tabula Rasa im Sinn haben?

Nein, die Mullahs mag ich nicht, aber den Blonden in der USA mit seinen Falken auch nicht. Schon August der Starke hat erkannt, dass man mit Kriegen nicht weiterkommt, mit Handel und Technologie schon. Hat immerhin das weiße Gold nach Sachsen gebracht und es reich gemacht. Den damaligen Reichtum kann man immer noch sehen. Die Kriegstreiber wie die Preußen - als Nummer eins der Bismarck - haben nur Trümmer und Leid hinterlassen. Irgendwie scheinen sich die Amis eher mit den Preußen zu identifizieren als mit den Sachsen.  

7143 Postings, 3724 Tage AkhenateBismarck ein Kriegstreiber, farfar?

 
  
    #261315
3
25.06.19 10:48
Offenbar hast Du nichts vom Rückversicherungsvertrag gehört.

Nein, der Kriegstreiber war dieser halbe Engländer mit dem verkrüppelten Arm, der von den Dumpfbacken hier so hochverehrte Kayser. Ein Dummkopf, wie er im Buch stand.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

2168 Postings, 726 Tage ResieNach diesem Absturz ...

 
  
    #261316
1
25.06.19 10:49
der zwei Kampf-Jets wird die Bevölkerung gewarnt , dass sie sich solchen Wrackteilen ja nicht nähern sollen , da es für sie gefährlich werden kann . Waren da vielleicht gar ABC -Waffen an Bord ? Tja , wenn´s den Putin nicht provozieren können , ein paar Nukes rüberzuschicken , dann muss ma halt selber für die Verseuchung sorgen .  

7143 Postings, 3724 Tage AkhenateImmer Optimist, agro, ja doch

 
  
    #261317
2
25.06.19 10:54
und habe auch allen Grund dazu. Wann gab es die von Dir aufgezählten Mängel in der Geschichte der EU auf den einen oder anderen Teil davon bezogen nicht?

Optimale Zustände gibt es nirgendwo auf der Welt und in Relation auf die Probleme im politischen und wirtschaftlichen Bereich anderswo auf der Welt ist die EU eine Insel der Glückseligkeit.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

2857 Postings, 991 Tage agronauterix@Akhenate - #261317

 
  
    #261318
3
25.06.19 11:14


Zitat: "Optimale Zustände gibt es nirgendwo auf der Welt und in Relation auf die Probleme im politischen und wirtschaftlichen Bereich anderswo auf der Welt ist die EU eine Insel der Glückseligkeit"

Hm, vielleicht ja "nur" 'ne Ansichtssache, ich zumindest definiere "Glückseligkeit" dann doch ein wenig anders.....aber was soll's, ich denke, wir beide wissen, was wir tun....und Übermut zumindest tut selten gut.....und anscheinend geht das Geld gerade aus, Finanzminister Scholz möchte nun also 2 Milliarden bei der ohnehin schon schwer abgewirtschafteten Bildung sparen, beste Voraussetzungen für einen längeren Marsch u.a. in Richtung einer Verlagerung von Arbeitsplätzen ins qualifizierte Ausland, und schlimmer: In absehbarer Zeit dann 30% Bevölkerungsanteil für jene, welche lesen, schreiben und rechnen können, 70% dann unbrauchbare Deppen....und wozu Deppen fähig sind, erklärt ein Blick in die Geschichtsbücher.....

 

7484 Postings, 3086 Tage farfarawayJa schon, Bismarck

 
  
    #261319
1
25.06.19 11:24
war sicher ein Kriegstreiber; Königgrätz 1866, und dann via Emser Depesche, den 70er Krieg eingeleitet. Smart war er, das stimmt. Und später hat er dann versucht das Erreichte zu erhalten, mit verschiedenen Nichtangriffspakten (hat Hitler auch gemacht). Aber dann kam der behinderte Wilhelm der 2. an die Macht, der hat dann alles in den Sand gesetzt.  

1308 Postings, 715 Tage goldikAgro#313 "MS THE WORLD",kurz kam ich ins

 
  
    #261320
2
25.06.19 11:26
Grübeln,600 000 na ja, aber Wasser hat keine Balken.  

2168 Postings, 726 Tage ResieUi Jesas ...

 
  
    #261321
1
25.06.19 11:35
der Goidpreis tut explodiern . Leute , a bisserle müsst´s aber noch warten mit´m Kauf , weil die Wissenden staigen erst bei 3.000 Euronen ein und verkaufen dann bei 2.000,-  . So geht Börse - hehehe  

2857 Postings, 991 Tage agronauterix@goldik - #261320

 
  
    #261322
3
25.06.19 11:43
Ja, goldik, Wasser hat keine Balken, stimmt schon, Dummheit jedoch auch nicht.....und wer will sich schon von des Lesens, Schreibens und Rechnens nicht Mächtigen einen auf den elitären Schädel hauen lassen....?!.....und auch richtig: 600.000 ist schon krass, da wäre ich dann doch eher 50 Jahre lang für 1.000/Woche auf 'nem vernünftigen Schiff (unterwegs), wer will denn schon auf diesen ollen Pott....und auch auf St. Helena gibt's ja noch freie Zimmer, auch mit Meerblick....."Kommt Zeit, kommt Rat", um welchen ich aber nicht fragen werde.....  ;-)
 

977 Postings, 2079 Tage Duke IV.Eldorado

 
  
    #261323
1
25.06.19 11:47
Tagchen in die Runde!

Hat irgendjemand von euch eine Meinung zu Eldorado? Ich überlege einzusteigen, da Blackrock mit 18% drin ist, Gold schön nach oben ausgebrochen ist und Eldorado ganz schön verprügelt worden ist.

LG
DUKE  

13579 Postings, 2314 Tage NikeJoeDie Leute borgen Deutschland Geld

 
  
    #261324
3
25.06.19 12:27
... für 10 Jahre und akzeptieren dafür -0,3% p.a. an Zinsen. Ist schon interessant, wie viel Angst die Menschen noch immer vor echten Investments (solche bringen einen Ertrag!) haben.

Aus "Verzweiflung" (Verunsicherung) kaufen sie wieder mehr Gold, das auch keinen Ertrag bringt und meist sogar Lagerkosten beschert, außer man vergräbt es im eigenen Garten. Aber Gold steigt langfristig immerhin zumindest mit der Inflation. Seit 1996 steigt das Gold in EUR immerhin um 5,5% p.a., also seit dem nominell um +240%.

US-Aktien (S&P500) als Investments mit Ertrag brachten in dieser Zeit 7,5% p.a., inkl. Dividenden (total return) waren es  9,2% p.a. oder +650%.

Alle Zahlen sind in USD betrachtet und vor Steuer! Beim Gold zahlt man nach einem Jahr keine Steuer auf Gewinne.

Es ist also ratsam auch Aktien langfristig zu halten...
Deutsche Anleihen sind einfach nur mehr Schrott, oder werden aus spekulativen Gründen gehalten !?



 

95161 Postings, 7042 Tage Katjuschafarfaraway, nix für ungut, aber Hitler

 
  
    #261325
2
25.06.19 12:34
hat die Nichtangriffspakte nicht gemacht, um etwas zu erhalten, sondern das waren nichts anderes als Kriegsvorbereitungen. Letztlich hat er entweder die Pakte mit späteren Kriegsverbündeten geschlossen oder die anderen Pakte kurze Zeit später gebrochen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

13579 Postings, 2314 Tage NikeJoeEldorado Gold

 
  
    #261326
4
25.06.19 12:49
https://www.minenportal.de/...ter-A0Financial-and-Operational-Results
Q1/2019:
Eldorado’s President and CEO, George Burns, stated: “We achieved two major milestones already this year with the resumption of full operations at Kisladag and the start of commercial operations at Lamaque. It was another solid operating quarter with production ramping up at Lamaque and steady operating performance at Kisladag, Efemcukuru and Olympias. The Company is reaffirming its production and cost guidance and expects to generate significant free cash flow over the next several quarters."


Sie kämpfen mit der Profitabilität!
Aber bei steigendem Goldpreis natürlich ein schöner Hebel. Aber zuerst müssen sie die AISC-Kosten wirklich in den Griff bekommen und in die Gewinnzone kommen!


 

15868 Postings, 2031 Tage Galearisaha,warst du dabei ? Woher willst das dann wissen?

 
  
    #261327
2
25.06.19 12:53
Zeitzeugen sind nämlich fast alle tot.  

7484 Postings, 3086 Tage farfarawayNoch zu retten?

 
  
    #261328
3
25.06.19 16:18
Etwa 70 Flüchtlinge haben sich in Nordrhein-Westfalen als Terroristen ausgegeben, um ihre Abschiebung zu verhindern. Vor Gericht erwiesen sich ihre Behauptungen als haltlos.

Die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf klagt über eine Flut von Strafverfahren gegen Flüchtlinge, die sich fälschlicherweise als Terroristen ausgeben. „Das erleben wir leider häufig“, berichtet der Sprecher der Zentralstelle für Terrorismusbekämpfung in NRW, Daniel Vollmert, am Montag im „Kölner Stadt-Anzeiger“.

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...isten-aus-16251415.html

Kann man nur noch heulen, was hat uns die Groko da so alles eingebrockt.  

7484 Postings, 3086 Tage farfarawaySicher Katjuscha

 
  
    #261329
3
25.06.19 16:30
es dürfte allen bekannt gewesen sein, was der österreichische Despot so alles geplant hatte, auch früh schon nieder geschrieben, der hat keine Geheimnisse gemacht. Trotzdem versorgten ihn die Krösuses mit Haufen weise Geld.

Goldik: einfach mal die Anne Will vom Sonntag anschauen, oder auch Hart aber fair- unglaublich was da abläuft.
Die Will hat zuerst ausgeteilt, auch der AKK eine Schelle verteilt mit ihrem Hinweis auf den Narrenwitz, und das sie die Anne da ja bekanntlich empfindlich reagiere, wie jeder weiß ist sie lesbisch und macht keinen Hehl daraus. Aber immer wieder die AKK mit dem gleichen Shit zu konfrontieren?

Das ist aber Programm bei ihr, hat sie doch erreicht, was sie wollte; die Crowd so richtig heiß gemacht auf die AfD Schelte, ohne dass diese sich verteidigen konnte. Ein "Volksgerichtshof" ohne anwesende Angeklagte.

Was meint Meuthen dazu? Was sich gestern bei Anne Will in der ARD abspielte, ist wohl der absolute Tiefpunkt der bisherigen deutschen Talkshow-Geschichte – und zugleich ein Höhepunkt der GEZ-Gehirnwäsche für die weniger informierten Fernsehzuschauer.

Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und Katrin Göring-Eckardt (sogenannte „Grüne“) verbreiteten in einem fort unwidersprochen und ohne jeden inhaltlichen Beleg Hass-, Hetz- und Lügenpropaganda gegen unsere Bürgerpartei in einem bislang noch nicht dagewesenen Ausmaß – und es gab in der Vergangenheit wahrlich schon viel Unsägliches, was so inhaltslos wie perfide gegen uns abgefeuert wurde.

https://www.afd.de/...n-hass-hetz-und-luegenpropaganda-bei-anne-will/  

4431 Postings, 2935 Tage SilverhairAgro, Du hast die Formel

 
  
    #261330
25.06.19 17:27
der Politik erkannt!
Genau so arbeitet die Regierung mit allen Themen    :-D
So werden viele plötzlich "Rechte, Migranten, Russen, Extremisten" d.h. über einen Kamm geschoren, obwohl es da himmelschreiende Unterschiede gibt.
..."Kann man komplexe Gleichungen mit n Variablen nicht lösen, so setzt man u.a. aus Vereinfachungsgründen n-1 Variablen auf "konstant", und arbeitet vorerst nur (noch) mit einer Variablen weiter.....bringt wissenschaftlich dann imo zwar eher kein befriedigendes Ergebnis, für's Leben und die daraus folgernden Taten und Handlungen reicht's imo dann aber doch aus....." #...313  

95161 Postings, 7042 Tage KatjuschaGalearis, Zeitzeugen sind dazu in der Lage

 
  
    #261331
25.06.19 17:30
Dinge zu dokumentieren bevor sie sterben. :)


Im Übrigen, was willst du mir eigentlich genau über Hitler sagen? Willst du jetzt eine neue Geschichte schreiben, die wir noch nicht kannten?  
-----------
the harder we fight the higher the wall

13479 Postings, 5320 Tage pfeifenlümmelzu #329

 
  
    #261332
25.06.19 17:31
"AKK gegen AfD: „Augen schließen und sich den Mord an Lübcke vorstellen“
---------------
Die Wähler müssen ja verschreckt werden und CDU wählen, ziemlich durchsichtig.
Srauß sagte mal, dass es rechts von der CSU keine Partei geben dürfe.
Nun führte die Ausgrenzungs- und Isolierungspolitik genau zu dem Ergebnis, vor dem Strauß immer gewarnt hatte. Diese fortgeführte Ausgrenzung wird die AfD stärken und nicht schwächen.
AKK= Ausgrenzung kann Karrenbauer.

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10452 | 10453 | 10454 10454  >  
   Antwort einfügen - nach oben