"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"


Seite 1 von 12116
Neuester Beitrag: 16.04.21 21:03
Eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 303.894
Neuester Beitrag: 16.04.21 21:03 von: warumist Leser gesamt: 24.571.694
Forum: Börse   Leser heute: 14.841
Bewertet mit:
360


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12114 | 12115 | 12116 12116  >  

5866 Postings, 4902 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
360
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
302869 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12114 | 12115 | 12116 12116  >  

15286 Postings, 2975 Tage NikeJoeGroße gesellschaftliche Veränderungen laufen

 
  
    #302871
10
16.04.21 15:37
Das generelle Thema war für mich schon lange, dass die Maschinen, Computer, Blockchain und die KI den Großteil der menschlichen Erwerbsarbeit ersetzen wird. Ich dachte jedoch (anscheinend irrtümlich), dass dann die Menschen viel mehr Freizeit haben werden und sich mehr dem echten Leben widmen könnten. Die Frage war nur, wie gelingt der Übergang in diese bessere Welt, der ja in den letzten 30 Jahren (seit dem Computerzeitalter) nicht vorangebracht wurde? Warum auch immer?

Sichtlich war das eine Fehleinschätzung gewesen, weil ich die global organisierten Machthaber vergessen hatte. Die wollen sich den Nutzen all dieser modernen Technologien anscheinend selbst unter den Nagel reißen. Also all diese jetzt existierende Technologie zu nutzen, um die eigene Macht unermesslich (ähnlich wie die Pharaonen im alten Ägypten) auszuweiten. Der letzte Baustein war die Cloud, die jetzt genügend Speicherkapazitäten liefert, um von jedem Menschen weltweit alle Daten in Echtzeit zu speichern (gruselige Vorstellung, aber das ist bereits möglich). Die KI kann diese unvorstellbare Datenmenge analysieren und auswerten.

Ein solches Virus in die Welt zu setzen (oder es zu nutzen, sobald es auftaucht), war vielleicht der "genialste" (teuflischste) Plan, um die Menschen in die Knechtschaft zu zwingen. Die Planspiele liefen ja bereits seit 10 Jahren oder sogar länger, nur niemand ahnte was die wirklich vorhaben. Jetzt sollte es jeder langsam begreifen. Sie wollen die Menschen in die "glückliche" Knechtschaft (WEF) mit Totalüberwachung über eine Super-KI zwingen. Dazu sind all diese Disziplinierungsmaßnahmen jetzt der Test-Ballon. Gelichzeitig kann man auch in Echtzeit testen wie die Menschen auf Angst-Narrative reagieren, wie sie sich durch Angst steuern lassen.

Es war schon länger klar, dass es eine Gruppe geben wird, die sich dagegen wehren wird, die man durch Angstmache nicht kontrollieren kann. Das sind die heutigen Freiheitskämpfer, die relativ unabhängig vom Deep-State sind. Hier wird jetzt mit brutaler Ausgrenzung (aus gewissen Bereichen des Lebens) versucht diese Gruppe in die Knie zu zwingen. Dazu zählen vor allem die C-Testungen bei Gesunden (die Annahme jeder ist potenziell krank) und die Sumpfungen. Diese Spaltung läuft.

Es wird also vermutlich nicht eine liberale offene neue Welt werden, wo uns die Maschinen dienen, sondern eher das Gegenteil, die Tyrannei durch ganz wenige, die fast alles kontrollieren

Ich hoffe sehr, dass ich falsch liege...
-- PEACE --
 

777 Postings, 3199 Tage Rondo90Nike joe

 
  
    #302872
6
16.04.21 15:53
So ähnlich seh ich das auch, dass ist die letzte Schlacht um die Freiheit, corona ist ein Vorwand,
Der ganze Wahnsinn wird doch nicht wegen einer Grippe fabriziert.. Aus diesem Grund braucht auch keiner Glauben, das es wieder so wird wie davor, wenn alle geimpft sein sollten...
Wenn die letzten Kämpfer für die Freiheit diese Schlacht verlieren, tritt Agenda 2030 von Klaus schwab auf den Plan... Ihr werdet nichts besitzen und werden glücklich sein...  

1687 Postings, 439 Tage ScheinwerfererSehr beängstigend Kosmos

 
  
    #302873
16.04.21 16:35
Ob das Ende doch noch goldig wird? Physische Werte und Brettspiele zb bleiben trotzdem hoch im Kurs. #71  

22 Postings, 22 Tage meistergetrieb#....866

 
  
    #302874
16.04.21 16:42
Man muss klein angfangen :-)  

10339 Postings, 5089 Tage 1ALPHA#302871 der kleine Bund

 
  
    #302875
6
16.04.21 16:50
(fascio) der Superreichen, wenn er denn diesen Weg gehen will, wird den Konflikt allerdings verlieren, weil, wie z.B. Rom zeigt, auch aus dieser Gruppe dann einer sich an die Spitze setzen will, dabei die anderen beseitigt oder unterwirft, dann scheinbar unangreifbar führt - und trotzdem plötzlich umkommt, weil er niemandem vertrauen kann (z.B. Stalin), nicht einmal dem nächsten Familienmitglied.

An dem Punkt sind wir aber noch lange nicht, denn dazu benötigt so eine Gruppe zunächst die volle Kontrolle über alle Staaten und schon bei China+Russland scheitert das.

Für die normalen Leute geht es deshalb zunächst um etwas anderes, nämlich "mit seinen Lieben gut durchzukommen" bei unendlichem Wachstums durch unendliches Geldschöpfen, gepaart mit erzeugten Gesundheitsschäden durch kontraproduktive Maßnahmen und unter Wegnahme persönlicher Rechte.

 

777 Postings, 3199 Tage Rondo90Warumist

 
  
    #302876
2
16.04.21 16:53
Respekt dass du da warst, ich wollt hinfahren aber es ist leider Keiner mitgekommen, alleine waren mir 550 Kilometer zu weit

Meistergetrieb, hol die deine freiheitsspritze doch ab, dann kann du auch mal klein anfangen... Bin gespannt ob du dann ein großes Problem bekommst?
Jeder ist für sich selbst verantwortlich, dafür bräuchte ich kein infefetionschutzgesetz das uns einsperrt ect wegen unserer Gesundheit  

486 Postings, 320 Tage waswiewounbedingt teilen

 
  
    #302877
2
16.04.21 16:55

5998 Postings, 2557 Tage Robbi11Verborgener Beitrag

 
  
    #302878
6
16.04.21 16:57
" Mein Gott, und jetzt wird wieder für ein " Ermächtugungsgesetzt " gestimmt ?   Da gebe ich zu, daß die heutige Abstimmung für ein zentralistisches Vorgehen nicht direkt vergleichbar ist . Darum geht es auch gar nicht. Sondern daß schon ein  Hauch von Ermächtigungsgesetz  genügen sollte, auf die Palmen zu gehen. Kritiker werden ignoriert , in der Summe der Tests verbleiben 2% ,die mehr oder weniger krank sind.  Und es ist bekannt,daß alle Maßnahmen gegen das Grundgesetz verstoßen., im Grunde , deshalb Grundgesetz . Und was kommt danach ?  Das ist doch die Frage angesichts eines Staates  den man als korrupt bezeichnen kann:  Alle Subventionen sind die Basis für Korruption ! Alle   Auch die Subventionen,die als Hilfe für Bedürftige gemeint sind.( um gewählt zu werden )  Auch das ist etwas scharf formuliert   Das ist aber notwendig,weil der Staat nach dem Krieg die Rentenkassen gestohlen und mit einem Generationenplan ersetzt hat. Alle Sozialkassen sollte wie bei Bismarck vor staatlichen Eingriffen geschützt werden. Auch das setzt eine seriöse Finanzpolitik voraus  . Aber Pustekuchen ! Für die jetzige Morbidität eine Auszeichnung.  

2826 Postings, 415 Tage Gold_GräberDie einen wollen den Untergang der Kryptos

 
  
    #302879
4
16.04.21 17:05
sehen, derweil machen die großen ein Finanzprodukt daraus. Denke Bitcoin ist damit offiziell auf dem Börsenparkett angekommen. Dummerweise öffnet das natürlich auch alle Türen für Manipulation, kennen wir ja schon vom Silberpreis der letzten Jahre.

https://www.cmegroup.com/activetrader/Microbitcoin  

2826 Postings, 415 Tage Gold_GräberHer mit der Brühe, aber dauerhaft - LOL

 
  
    #302880
2
16.04.21 17:47

1428 Postings, 1246 Tage tomtom88Happy Lockdown: der 5. Monat! "Digitaleuro" kommt!

 
  
    #302881
3
16.04.21 18:05
... nach 5 Monaten bitte ich die politische Elite mal mit geschlossenen Fachhändlern oder Gastronomen zu reden - die werden sicherlich vollstes Verständnis haben - Ironie off.

Fahrradhändler, Modegeschäfte, Gastronomie - alles Super Spreader? Bald werden die Innenstädte nur noch von Shisha Bars und Sportwettenanbieter dominiert werden!

Aber die Meldung des Tages kommt von Scholz: "der digitale Euro wird kommen!"

Als hier "digital Geouteter" warne ich Euch nur jetzt schon vor den Folgen - die "totale Kontrolle!"

Der Unterschied zu Bitcoin ist, die Geldmenge ist unendlich, zweiter Unterschied: Kontrolle & Einblick des Staates in Eure Wallet - mit möglichen Sanktionen wie Sperrung derselben!

Es reicht einfach nicht - Orwell lässt schön grüßen:
- Aufhebung des Bankgeheimnisses
- Netzwerkdurchdringungsgesetz mit eingehender Zensur
- Kontoabfragen von Behörden ohne Verdacht, sondern nach Ermessen!
- Pflicht zur Körperverletzung & Impftagebuch

Eine schöne neue Welt - happy Lockdown zum Fünften - Prosit!








 

26183 Postings, 3787 Tage charly503ihr könnt Euch noch soviele Mühen geben

 
  
    #302882
4
16.04.21 18:06
hier wird alles permanent gemeldet und nachfolgend gelöscht, welches nur den Hauch zur Aufklärung hat. Soeben sah ich im Brisant, weil Kaffeezeit war zufällig einen Bericht über eine insofern vermeintlich Genesene Coronageschädigte, welche auf einem Band einen Test absolvieren sollte. Auf einem von Medizinischem Personal baufsichtigtem Laufband denke mal, die Patientin hatte so Tempo 5 drauf. Der Knaller aber mit einer FFP2 Maske auf, alle anderen aber auch. Das Lauftraining wurde aber abgebrochen und zwar wegen Luftnot!! Ja sind die denn völlig von der Rolle?
Die Kleine hatte kein Luft bekommen wegen der Maske, was denn sonst. Und keine Luft bedeutet Sauerstoffmangel im Gehirn und Zusammenbruch der Nerven bahnen. Bravo nach Bochum, ihr habt es drauf. Sie fiel fast um, man fing sie auf und blendete schnell aus. Eine großartige Fernsehshow hat sich gelohnt. Stirnbatsch würde sagen, kann ja mal vorkommen.  

26183 Postings, 3787 Tage charly503nun lieber Rondo90

 
  
    #302883
1
16.04.21 18:15
Deine Beitrag oben hat mir zunächst gefallen, jedoch wird ein Herr Schwab wohl kaum stehende Ovationen erwarten wollen  zu seiner 2030 Idee, höchtesn seine Erben. Nur wer wird das sein?
Schon mal geschaut wann der geboren wurde?  

15286 Postings, 2975 Tage NikeJoeDass die Impfung...

 
  
    #302884
7
16.04.21 18:26

... wie viele Kritiker ja befürchtet haben, weder die große alternativlose Lösung gegen das C-Virus ist, noch einen sterilen Schutz bringt, noch einen dauerhaften Schutz bringt, wird jetzt immer klarer.

Also alle paar Monate die gesamte Weltbevölkerung (oder einen größeren Teil davon) impfen, so die Vorstellung der Impfstrategen und natürlich von Big Pharma.

Das ist völlig unrealistisch und das garantiert zumindest, dass die Impfstrategie de facto endgültig gescheitert ist.

Die möglichen Medikamente gegen die grassierende Krankheit werden überhaupt nicht gesehen (Beispiel Budesonid). Klar, da kann man nicht die gesamte Menschheit damit beglücken. Das wäre kein besonders großes Geschäft und lässt auch vermuten, dass die wirklich an C. Erkrankten, die man so behandeln könnte, sichtlich nicht eine so wirklich große Anzahl sind.

 

2826 Postings, 415 Tage Gold_Gräber@NikeJoe: Die Löschorgie zeigt auch hier dass

 
  
    #302885
3
16.04.21 19:01
da wohl einigen jetzt endgültig die Felle davon laufen. Es kommt immer mehr ans Tageslicht und die nichts nützende Impfung wird jetzt auch immer sichtbarer. Jährliche Impfung gab es auch bei der inzwischen ausgestorbenen Grippe schon. Wer glaubte nach zwei mal Genmanipulation seine Freiheit zurück zu erhalten hat woh erst mal Pech. Die 3. Dosis gibt es ja erst nach 6-12 Monaten, was für eine verarsche!

Anschauen: https://uncutnews.ch/hammer-update-von-dr-reiner-fuellmich/ das Ende naht!  

3524 Postings, 386 Tage 0815trader33On $1,800 After Strongest Week in 4 Months

 
  
    #302886
16.04.21 19:38
Gold Closes in On $1,800 After Strongest Week in 4 Months
Commodities25 minutes ago (Apr 16, 2021 01:10PM ET)

https://www.investing.com/news/commodities-news/...n-4-months-2476931  

3524 Postings, 386 Tage 0815trader33Metals +miners STARTING a new bullisch trend ?

 
  
    #302887
1
16.04.21 19:41
https://www.thetechnicaltraders.com/...new-longer-term-bullish-trend/


ARE METALS & MINERS STARTING A NEW LONGER-TERM BULLISH TREND?
April 16, 2021
Almost in stealth mode, precious metals have begun to bottom and start a new upside price trend while the US stock market focused on the FOMC meeting a few weeks back and current economic data.  Gold, Silver, and many of the Miner ETFs recently started a moderately strong push higher – almost completely behind the scenes of the hype in the markets regarding IPOs and Bitcoin’s new recent highs.

All the Gold traders know that when Gold starts a new leg higher, it could mean inflation fears are being amplified in the global markets and/or fear is starting to creep back into the markets.  After the recent rally in the US major indexes and as we plow through Q1:2021 earnings, it makes sense that some fear and inflation concerns are starting to take precedence over other concerns.  Will the markets just continue to push higher and higher? Or are the market nearing some type of intermediate-term peak after rallying from November 2020? Only time will tell…



 

5998 Postings, 2557 Tage Robbi11Notbremse

 
  
    #302888
1
16.04.21 19:47
wobei für mich die Not eine gewollte Schimäre ist. Dabei meine ich die Not, die Merkel meint.
Würde ich andere Nöte meinen  täten ,  und die Not,welche auf Mißachtung der Grundrechte entstanden ist, und die Not, wodurch 80 Millionen Menschen verhungert sind,  stelle ich fest, daß ich keine Bremse habe und auch keine sehe.   Oben genannter Hauch  ist auch noch mit einer Betonmaske wahr zu nehmen. ?   Ob das ein gewünschter Beitrag ist, bezweifle ich. Ich bekomme schon  ein schlechtes Gewissen,
Weil die Moderatoren soviel Arbeit haben.  

16195 Postings, 5981 Tage pfeifenlümmelEs kommt

 
  
    #302889
2
16.04.21 19:54
"Ihr Beitrag enthält Inhalte, die nicht veröffentlicht werden dürfen. Bitte formulieren Sie Ihren Beitrag um."
-------------

Ich habe schon soviel in meinem Beitrag gelöscht, es bleibt nichts mehr übrig , Mutti, was machst Du mit uns?
Ob ich auch noch "Es kommt" lösche? Mal ausprobieren.  

16195 Postings, 5981 Tage pfeifenlümmelHurra,

 
  
    #302890
16.04.21 19:58
Es kommt wurde zugelassen.
Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt Es kommt...
Was glaubt Ihr?
Jawohl, pfeifenlümmel sitzt im Scheißhaus!



 

16195 Postings, 5981 Tage pfeifenlümmelMan wundert sich nur noch,

 
  
    #302891
2
16.04.21 20:15
Personen mit Impfausweis sollen in Zukunft Restaurants besuchen dürfen, ohne Impfausweis aber nicht.
Der Pfeifenlümmel muss gepennt haben, denn die Impfungen sollen doch vor Infektionen schützen oder etwa doch nicht?
Also: Gepimpfte haben von den Nichtgimpften nichts zu befürchten, weshalb dürfen Nichtgepimpfte nicht  ins  Restaurant?
Es wird allerhöchste Zeit, zur nächsten Bundestagswahl nocch eine Partei der Nichtgepimpften zu gründen.  

22 Postings, 22 Tage meistergetrieb#...889

 
  
    #302892
16.04.21 20:15
was hat Mutti (Angela Merkel) mit diesem Forum und dessen Beiträge zu tun ? Es löscht ariva.de, weil die Postings nicht den Forumsregeln enstsprechen. Bitchute, KenF und Kosnorten werden hier als Wahrheitsgrundlage genommen. Die momentanen Heiligen sind Beiträge aus "telegram", Ha, ha. Diese Plattform wurde von Russen gegründet. Meinen Sie etwa das die Beiträge da, der Wahrheit verpflichtet sind ?  

16195 Postings, 5981 Tage pfeifenlümmelzu #892

 
  
    #302893
1
16.04.21 20:25
"Es löscht ariva.de, weil die Postings nicht den Forumsregeln enstsprechen."
----
Na klar. Die Forumsregeln. Schon mal etwas von vorauseilendem Gehorsam gehört?  

16195 Postings, 5981 Tage pfeifenlümmelNun wurde

 
  
    #302894
1
16.04.21 20:32
auch noch
"pfeifenlümmel sitzt im Scheißhaus!"
gelöscht.
Wo soll der pfeifenlümmel denn sonst noch sitzen?
 

7074 Postings, 2821 Tage warumistRondo90 #876

 
  
    #302895
1
16.04.21 21:03
Es war keine Heldentat von mir.
Ich bin ein Berliner. Müsste aber deswegen entsprechend früh aufwachen.
Ich nahm meinem Dijon mit, als Ersatz zu dem täglichen Spaziergang.

Das Du die 550 Km Reise diesmal nicht machen könntest,  ist selbsterklärend.
Du bist im August herzlich nach Berlin eingeladen, gerne für einen längeren Aufenthalt.

Am Reistag waren heute überwiegend Leute ausserhalb Berlins.
Es ist echt eine Schande, eine 3,645 Millionen Stadt und 50 Bürger sind da!

Ich hin aber trotzdem optimistisch.
Die bösen Kriminelle werden verlieren,  die Tribunale werden bald das sagen haben.

Starbeiker,  ein Inzidenzwert von 100 bedeutet doch, dass einer von 1000 positiv getestet wurde.
Nicht erkrankt,  sondern positiv getestet.
Was ist daran "witzig ", mein Junge ?

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12114 | 12115 | 12116 12116  >  
   Antwort einfügen - nach oben