Wenn Daimler die Chrysler-Bude vertickern kann ist


Seite 3 von 40
Neuester Beitrag: 01.08.08 10:20
Eröffnet am: 17.02.07 13:03 von: Acampora Anzahl Beiträge: 985
Neuester Beitrag: 01.08.08 10:20 von: Brotkorb Leser gesamt: 140.528
Forum: Börse   Leser heute: 9
Bewertet mit:
27


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 40  >  

357 Postings, 5329 Tage uygurerAufsichtsratsitzung am 05.April

 
  
    #51
20.03.07 19:47
Da wird sich Zetsche beweisen müssen.(Zumindestens bewegen müssen),da die Aktie sich seit geraumer Weile im Dornröschenschlaf befindet.

Daimler deutlich jeden Tag gegen den dax 30 Trend
Trennung von Chrysler. neue C-Klasse (bereits 55.000 Vorbestellungen in Westeuropa),
EADS macht nicht mehr son Problem, und, na ja, der neue Smart.

Volkswagen, Porsche-da wird die Luft jetzt dünn.
Jetzt werden die Karten in der Automobilbranche neu gemischt werden.

Habe Daimler seit dem Asia-Crash im Depot und sehe sie nach der Spekulationsfrist bei 90,-
Lieber jetzt, als noch später  

357 Postings, 5329 Tage uygurerEntschuldigung,

 
  
    #52
20.03.07 20:51
aber was ist der 6.te Kondratieff-Zyklus ?
Kann man den essen?  

7765 Postings, 5728 Tage polo10Kaufsignal geschafft YES !

 
  
    #53
20.03.07 20:56
Quelle 4I

Chartanalyse

Daimler-Aktie kämpft um Kaufsignal

20.03.2007 - Die Aktie von DaimlerChrysler steht möglicherweise vor einem Kaufsignal. Nach einem deutlichen Kursgewinn am Montag steht das Papier im Bereich einer Widerstandszone. Im Februar wurde bei 56,34 Euro ein markantes Hoch verzeichnet, dem eine Konsolidierung bis 49,50 Euro folgte. Seitdem dieses Tief gebildet wurde, befindet sich die DaimlerChrysler-Aktie wieder auf Klettertour. Am Montag konnte mit 56,50 Euro das Februar-Hoch zwar minimal überwunden werden, der Break im XETRA-Handel (Schlusskurs 56,37 Euro) ist aber noch zu schwach, um als Kaufsignal zu gelten.

Der primäre Aufwärtstrend der Aktie ist intakt, sodass hier im Dienstagshandel wichtige Weichen gestellt werden dürften. Bricht die Aktie nachhaltig über das Februar-Hoch bzw. den Widerstandsbereich 56,34/56,50 Euro aus, sollten neue Kaufsignale der Aktie Schwung geben. Als Kursziel wäre dann der Bereich um 65 Euro denkbar. Scheitert der Kurs dagegen, kann erneut die 50-Euro-Marke bzw. der Unterstützungsbereich knapp hierunter ins Visier kommen – dann besteht sogar das Risiko eines Doppeltops, das mit Rutsch unter die hier liegende Unterstützungszone vollendet würde.


 

Optionen

357 Postings, 5329 Tage uygurerGibts hier nur Call - Jünger

 
  
    #54
20.03.07 21:47
oder auch langfristig denkende Anleger?  

7765 Postings, 5728 Tage polo10Doch

 
  
    #55
21.03.07 14:03
Einen Call, strike 80, Ende 2008 *g*  

Optionen

69221 Postings, 8005 Tage Kickywelcher issn das?

 
  
    #56
21.03.07 14:38
der scheint auch ganz gut zu laufen DB712W  im Vergleich bei onvista
CG35SX auch interessant  

357 Postings, 5329 Tage uygurerEnde 2008

 
  
    #57
21.03.07 18:03
Doch, das ist der. Mit einem Hebel von 1,8
WKN keine Ahnung,, kann ich aber nachreichen
Risiko nach unten: Null!  

69221 Postings, 8005 Tage Kickyheisses Scheinchen

 
  
    #58
21.03.07 18:31
der von der DB mit Hebel 19 und Omega 7,9  

357 Postings, 5329 Tage uygurerHebel

 
  
    #59
21.03.07 18:44
Du solltest Dir mal vorstellen, daß Zetsche bei der Aufsichtsratversammlung an einem Herzinfarkt verstirbt (wg der Anspannung oder weil er...
Was willst Du dann mit Deinen Hebeln?  

7765 Postings, 5728 Tage polo10Hebel

 
  
    #60
21.03.07 19:42
Du sollst dir vorstellen dass Daimler die Chrylser Klitsche abstösst ...

Dann wirst du so gehebelt, dass dur dir ´nen Porsche kaufen kannst ...  

Optionen

357 Postings, 5329 Tage uygurerIst so nicht richtig durchdacht

 
  
    #61
21.03.07 20:10
Denn das müßte dann natürlich ein Daimler Benz! Modell CE sein, der dann vor der Tür steht.  

357 Postings, 5329 Tage uygurerKauf/Verkauf

 
  
    #62
2
21.03.07 21:36
"Chrysler will über möglichen Verkauf schnell entscheiden." Daimler natürlich auch.
Dreimal darf man raten, bis wann.
Wer jetzt nicht kauft ist selber schuld, bzw: Den Letzten beißen die Hunde  

357 Postings, 5329 Tage uygurerDonnerstag 22.März

 
  
    #63
2
22.03.07 09:21
Unterdessen scheint der Verkauf von Chrysler keine langwierige Sache zu werden. Chrysler-CEO Tom LaSorda sagte vor einer kleinen Gruppe von Händlern in Forida, die Frage nach einem Verkauf werde schnell beantwortet werden. "Er versicherte uns, die Sache werde sich nicht hinziehen", zitiert die Zeitung einen Händler, der an dem Treffen teilnahm.

  DaimlerChrysler erwartet vorläufige Gebote für Chrysler von mindestens drei Interessenten bis zum Ende des Monats. Die Beteiligungsfirma Cerberus Capital Management LLC, deren Wettbewerber Blackstone Group und Centerbridge Partners LP im Verbund sowie der kanadische Zulieferer Magna International Inc wollen für den Automobilhersteller bieten, so mit der Situation vertraute Personen.

  DaimlerChrysler will auf ihrer Hauptversammlung am 4. April mitteilen, ob der Verkaufsprozess fortgesetzt oder aber ob Chrysler gehalten und saniert werden soll, hieß es weiter.

  Webseite: http://www.wsj.com
Quelle: Dow Jones Newswire 22.03  7.40 Uhr

 

357 Postings, 5329 Tage uygurerZu #62: Habe die " ... " vergessen

 
  
    #64
22.03.07 09:38
Wird das nun zur Rakete, oder hat sichs anschließend ausgehebelt?  

69221 Postings, 8005 Tage Kickymannomann

 
  
    #65
22.03.07 12:00
der CG35SX hat nen Hebel von 36 mittlerweile
hätt ich mir nicht so oft die Finger verbrannt mit OS.....
vorläufig zischt der noch richtig gut ab  

5817 Postings, 5807 Tage FredoTorpedodanke für den Tip Kicky, hab mal ne par von meinen

 
  
    #66
22.03.07 12:26
"alten" Daimler-OS TB40C5 getauscht. Da war ich letzten November bei 0,29 rein aber mittlerweile sind sie lahm geworden bzw. der Hebel ist fast weg.

Da ich nach wie von einem Autojahr 2007 überzeugt bin und insbesondere bei Daimler Aufholpotential sehe, komme ich an ein paar OS nicht vorbei, sonst wird's zu langweilig.

Gruß
FredoTorpedo  

357 Postings, 5329 Tage uygurerSpannend wirds ja immer erst,

 
  
    #67
3
22.03.07 14:48
wenn der Hebel gar nicht mehr so richtig greifen will.
Dann sollte man ihn mit der Flex nachschärfen.  

1454 Postings, 8069 Tage AcamporaNeue C-Klasse wird ein Erfolg, Chrysler wech, Kurs

 
  
    #68
22.03.07 21:03
hoch! Da hebeln nur Calls :-)  

357 Postings, 5329 Tage uygurerGenau ! o. T.

 
  
    #69
22.03.07 22:26
 

5817 Postings, 5807 Tage FredoTorpedoWettlauf der Autobranche - fast hätt ich verpaßt,

 
  
    #70
1
23.03.07 12:46
bei Daimler noch mal nach zulegen. Nochmals vielen Dank an Kicky - das war gestern die letzte Minute. Bei VW bin ich ja schon länger fett drin. Bei Daimler erwarte ich, das dort jetzt ein Jahr zeitversetzt eine ähnliche Rally abläuft. Es fehlt zwar die bei VW-mitwirkende Porsche/Piech_Spekulation, dafür gibts bei Daimler die Chrysler-Speku.

Wer weiß, vielleicht liegt in 12 bis 18 Monaten der Daimler-Kurs wieder mal über dem VW-Kurs (wünsche mir natürlich, dass dazu der VW-Kurs nicht fallen muß).

Gruß
FredoTorpedo  

69221 Postings, 8005 Tage KickyDaimler-Dementi verpufft

 
  
    #71
2
23.03.07 14:32
"Es gibt keine Neuigkeiten zu Chrysler". Mit diesen Worten trat ein Daimler-Sprecher Gerüchten entgegen, wonach der Verkauf der US-Tochter unmittelbar bevorstehe. Die Daimler-Aktie verteidigt dennoch ihr kräftiges Kursplus.Die DaimlerChrysler-Aktie gab frühe Kursgewinne von bis zu sechs Prozent nur teilweise ab und notierte nach dem Dementi mit einem Aufschlag von rund vier Prozent. Am Markt kursierten zahlreiche Spekulationen um Chrysler, sagten Börsianer. Diese reichten von einem unmittelbar bevorstehenden Verkauf bis hin zur bereits erfolgten Abgabe des amerikanischen Autobauers zu einem "guten Preis".

Eine Lösung für die kriselnde US-Tochter könnte sich jedoch noch länger hinziehen. Aus so genannten "Konzernkreisen" hieß es am Freitag, dass auch in den nächsten Tagen keine Informationen zur Zukunft von Chrysler zu erwarten seien. Auch werde es auf der Daimler-Hauptversammlung am 4. April in Berlin keine relevanten Neuigkeiten zu Chrysler geben, hieß es weiter. Diese Aussage war wiederum gegen entsprechende Berichte in US-Medien gerichtet.Der Konzern versucht offenbar den Überschwang der Börsianer zu dämpfen - wenn auch mit mäßigem Erfolg. Seit Konzernchef Dieter Zetsche bei der Vorlage des Chrysler-Restrukturierungsplan am 14. Februar erklärt hatte, man prüfe für die Zukunft von Chrysler alle Optionen, brodelt die Gerüchteküche.

Nach Berichten in amerikanischen Medien gelten vor alle zwei große Finanzinvestoren als Favoriten für eine Chrysler-Übernahme. Die "Detroit News" schloss am Freitag aber auch ein enges Zusammenrücken von Chrysler und General Motors nicht aus. Über diese Option wird schon seit längerem spekuliert. ...
http://www.boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_219864  

12829 Postings, 5466 Tage aktienspezialistdie nächsten objective targets sind rot,

 
  
    #72
3
23.03.07 15:07
rechnerisch dunkelgrau, solange also die Gerüchte nicht verpuffen bzw. Chrysler nicht verkauft wurde, dürfte die Speku weitergehen, von ATH kann hier bisher aber noch keine Rede sein, da gibt es zu viele Diskrepanzen, u. a. EADS, SMART etc.  Chart ist der weekly, also träge !  
Angehängte Grafik:
2007-03-23_150212.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
2007-03-23_150212.png

5817 Postings, 5807 Tage FredoTorpedodanke, Akteinspezialist - das war schon

 
  
    #73
23.03.07 16:26
der richtige Thread, ist zZ der aktuellste.

Gruß
FredoTorpedo  

1454 Postings, 8069 Tage AcamporaWird wohl Zeit, meine Calls zu vertickern ...

 
  
    #74
23.03.07 18:05
oder?  

7765 Postings, 5728 Tage polo10Raus

 
  
    #75
1
23.03.07 18:25
Ich bin raus, etwas zu früh aber egal.

+ 127 % in 8 Tagen ...

.. jetzt wird mal ein Bierchen drauf getrunken.

Schönes WE an alle.  

Optionen

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 40  >  
   Antwort einfügen - nach oben