Was ist denn mit KPS?


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 25.09.21 18:05
Eröffnet am: 13.01.10 17:16 von: qiqim Anzahl Beiträge: 112
Neuester Beitrag: 25.09.21 18:05 von: Hummingbird Leser gesamt: 33.227
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 95
Bewertet mit:
3


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

157 Postings, 5227 Tage qiqimWas ist denn mit KPS?

 
  
    #1
3
13.01.10 17:16

Der Umsatz steigt!
Moderation
Zeitpunkt: 17.02.10 11:41
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 

Optionen

7947 Postings, 7295 Tage gvz140 Prozent Kurschance

 
  
    #2
29.01.10 18:52
Trading-Tipp KPS: Super Zahlen, 40 Prozent Kurschance

Markus Horntrich
Die KPS AG (WKN A1A 6V4) hat heute den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2008/09 vorgelegt und die Prognosen erfüllt. Der optimistische Ausblick für 2010 und die günstige Bewertung sprechen für einen weiteren Kursanstieg. Die Aktie des IT-Spezialisten ist für 40 Prozent Kursgewinn gut.

Ziel erreicht! Wie der IT-Spezialist KPS heute mitteilte, wurde das Geschäftsjahr 2008/09 überaus erfolgreich abgeschlossen. Bei einem Umsatz von 40,7 Millionen Euro (erwartet wurden knapp über 37 MillionenEuro) konnte der Small Cap ein EBIT von EUR 4,1 Millionen Euro erzielen. Das entspricht einer stattlichen EBIT-Marge von 10,1 Prozent. KPS zeigt sich trotz der anspruchsvollen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen robust. Vor allem der margenstarken Bereich Prozess- und Transformationsberatung ist für das gute Abschneiden verantwortlich.

KGV 6

Auf der Ergebnisseite wirkte sich die hohe Auslastung der Berater positiv aus. Ebenso wie die Kostensenkungsmaßnahmen, die im laufenden Geschäftsjahr erst voll zum tragen kommen. Das laufende Jahr dürfte damit ertragsseitig noch besser ausfallen als das letzte. Zumal das Management auch optimistisch nach vorne blickt - dank der Gewinnung neuer Kunden sowie vielversprechende Initialprojekte mit potenziellen Neukunden. Mit einem Auftragsvolumen von über 40 Millionen Euro und einer Auftragsreichweite von über zwölf Monaten dürfte die Auslastung der Berater auch weiterhin gewährleistet sein.
DER AKTIONÄR erwartet für das laufende Jahr Umsatzerlöse im Bereich von 42,5 Millionen Euro. Das EBIT dürfte dank der verbesserten Kostenstruktur auf 4,5 Millionen Euro klettern. Durch den Verlustvortrag dürfte sich die Steuerbelastung in Grenzen halten, sodass auf Nettobasis ein Gewinn von 3,4 Millionen Euro realistisch ist. Das 2010er-KGV liegt demnach bei günstigen 6 - bei eher konservativen Prognosen.

Optionen

2892 Postings, 6238 Tage RockeFällerEs kann jetzt nur weiter nach oben gehen!

 
  
    #3
01.02.10 09:11
Ich meine die Zahlen und die Perspektiven, in denen sich Kostensenkungsmaßnahmen erst nachhaltig im laufendem Geschäftsjahr auswirken werden. Neben dem Kundenzuwachs und dem beachtlichen Auftragsbestand wird aber - wie immer - die Phantasie der Anleger die entscheidende Rolle spielen.

Für mich momentan ein klarer Kauf!

7947 Postings, 7295 Tage gvz1Fortsetzung Wachstumskurs

 
  
    #4
1
17.02.10 11:17
17.02.2010 11:03
DGAP-IRE: KPS AG: Gelungener Start in das GJ. 2009/10 - Fortsetzung Wachstumskurs; Konzernkennzahlen 1. Quartal: Umsatz EUR 11,3 Mio., EBIT EUR 1,1 Mio.; Großprojekte als Wachstumstreiber; Vorstand bestätigt Umsatz- und Ergebnisprognose für lfd. GJ.

KPS AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 37x WpHG 17.02.2010 10:32 Zwischenmitteilung nach § 37x WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

=-------------------------------------------------


Zwischenmitteilung des Vorstandes gemäß § 37 x WpHG innerhalb des 1.
Halbjahres des Geschäftsjahres 2009 / 2010

KPS AG: Gelungener Start in das GJ. 2009/10 - Fortsetzung Wachstumskurs;
Konzernkennzahlen 1. Quartal: Umsatz EUR 11,3 Mio., EBIT EUR 1,1 Mio.;
Großprojekte als Wachstumstreiber; Vorstand bestätigt Umsatz- und
Ergebnisprognose für lfd. GJ.

WKN A1A6V4, ISIN DE000A1A6V48, zugelassen zum Handel an den Präsenzbörsen
in Frankfurt/Main, Stuttgart, Hamburg, Berlin-Bremen, Düsseldorf und
München sowie im elektronischen Handelsregister XETRA

Geschäftsergebnisse im 1. Quartal untermauern Fortsetzung des KPS
Wachstumskurses im Gj. 2009 / 10

Die vorläufigen Kennzahlen für das 1. Quartal bestätigen den erfolgreichen
Start der KPS in das Geschäftsjahr 2009 / 10. Bei einem Umsatz von EUR 11,3
Mio. (Vj. 10,9 Mio.) wurde ein EBIT von EUR 1,1 Mio. (Vj. 0,8 Mio.)
erwirtschaftet. Damit setzt die KPS auch in den ersten drei Monaten des
laufenden Jahres ihren Wachstumskurs fort und kann sowohl bei Umsatz als
auch Ergebnis gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresquartal zulegen.
Während sich der Umsatz um ca. 4 % erhöht hat, konnte beim EBIT gegenüber
dem Vorjahr eine deutliche Steigerung um 38 % erzielt werden. Auch die EBIT
- Marge hat sich in diesem Zeitraum von 7,3 % im Vorjahr auf 10 % im
laufenden Jahr verbessert.

Mit der Umsatz- und Ergebnisentwicklung der ersten drei Monate des lfd.
Geschäftsjahres liegt die KPS im Rahmen ihrer Prognose für das
Geschäftsjahr 2009 / 10, die ein profitables Wachstum sowie eine Steigerung
von Umsatz und Ergebnis gegenüber dem Vorjahr vorsieht.

Wachstumstreiber Business Transformation und Großprojekte

Auch im 1. Quartal des laufenden Jahres hat sich  die ausgezeichnete
Marktpositionierung der KPS als führender Transformationsberater als
entscheidender Wachstumstreiber erwiesen. Mit einem  Volumen von EUR 9,4
Mio. (Vj. 8,7 Mio.) wurden 82,3 % (Vj. 79,8 %) des Gesamtumsatzes in dem
margenstarken Geschäftssegment Prozess- und Transformationsberatung
generiert. Weitere 7,3 % (Vj. 9,4 %) der Umsätze stammen aus der
Technologieberatung, sowie 10,4 % (Vj. 11 %)  aus dem Verkauf von Lizenzen
und Produkten.

Auf einem weiterhin guten Niveau hat sich im 1. Quartal der Auftragsbestand
entwickelt. Dies ist im Wesentlichen das Ergebnis des guten
Auftragsvolumens in den bestehenden Transformations- und Großprojekten
sowie der Erfolge bei der Gewinnung neuer Initialprojekte bei namhaften
Kunden. Mit einem Volumen von über EUR 40 Mio. umfasst die
Auftragsreichweite nach wie vor einen über dem Branchendurchschnitt
liegenden Zeitraum von mehr als 12 Monaten.

Vorstand gibt positiven Ausblick auf das lfd. Geschäftsjahr

Nachdem mit den Kennzahlen des 1. Quartals eine solide Grundlage geschaffen
werden konnte, sieht der Vorstand dem weiteren Verlauf des Geschäftsjahres
positiv entgegen. Der Optimismus resultiert im Wesentlichen aus den
Erfolgen bei der Gewinnung neuer Projekte, der hervorragenden
Marktpositionierung der KPS vor allem im Handel und der
Konsumgüterindustrie sowie dem vorhandenen Auftragsbestand.

Vor diesem Hintergrund geht der Vorstand davon aus, dass die für das
laufende Jahr prognostizierten profitablen Wachstumsraten erreicht werden
und dass bei einer moderaten Steigerung der Umsatzerlöse die Ergebnismargen
weiter verbessert und damit auch im Geschäftsjahr 2009 / 10  wiederum
deutlich über dem Branchendurchschnitt liegen werden.

München, den 17.02.2010

KPS AG

Der Vorstand

Ende der Ad-hoc Mitteilung

Über KPS AG

Die KPS ist ein auf die Bereiche Business Transformation und
Prozessoptimierung spezialisiertes Beratungsunternehmen und zählt zu den
hierfür führenden Häusern im deutschsprachigen Raum. Die Schwerpunkte
liegen in der Strategie- und Prozessberatung sowie der Optimierung von
Geschäftsprozessen mit Fokus im Handel und in der Konsumgüterindustrie
sowie in der Produktion. Gleichzeitig liefert KPS die System -
Implementierung ganzheitlich für alle Prozesse in Finance / Controlling,
Wholesale, Retail, Manufacturing, Supply Chain Management, Service und
Enterprise Performance Management. Dieses Alleinstellungsmerkmal verbunden
mit einer bahnbrechenden Methodik - der KPS Rapid-Transformation
Methodology - macht KPS zum führenden Transformationsberater. Die Zentrale
der KPS befindet sich in München mit weiteren Standorten in Deutschland,
Österreich und der Schweiz. Im Rahmen unserer internationalen
Kundenprojekte EMEA (Europe, Middle-East und Africa), Amerika und Asien
sind wir weltweit präsent.



Wichtiger Hinweis: Diese Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete
Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der KPS
AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese
Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche
Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen
und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu
diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der
gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse, der Zinssätze sowie
Veränderungen innerhalb der Marktentwicklung und der sich veränderten
Wettbewerbssituation gehören. Die KPS AG übernimmt keine Gewährleistung und
keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig
erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Zwischenmitteilung
geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.



17.02.2010 10:32 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Optionen

2892 Postings, 6238 Tage RockeFällerDie obige Meldung

 
  
    #5
17.02.10 12:06
sollte eigentlich für einen sprunghaften Anstieg beim Umsatz und den Aktienkurs sorgen... mal sehen, was passiert...

RF

7947 Postings, 7295 Tage gvz1KPS positiver Trend sollte sich fortsetzen!

 
  
    #6
26.07.10 10:05
KPS positiver Trend sollte sich fortsetzen

23.07.2010
Der Aktionärsbrief

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Der Aktionärsbrief" raten die Aktie von KPS (ISIN DE000A1A6V48 / WKN A1A6V4) zu kaufen.

Zwar sei das Unternehmen nur die Nummer 10 in Deutschland, aber aus Bewertungssicht sei es die Nummer 1. Es sitze auf einem dicken Auftragspolster von über 40 Mio. EUR. Nach einem Verlust im Vorjahr sei im abgelaufenen Geschäftsjahr 2008/09 ein EPS von 0,09 EUR erwirtschaftet worden. Auch das aktuelle Geschäftsjahr laufe gut. In den ersten sechs Monaten hätten die Umsatzerlöse deutlich um 11% auf 23,3 Mio. EUR verbessert werden können und das EBIT habe um knapp 16% auf 2,43 Mio. EUR zugelegt.

KPS rechne damit, dass sich dieser Trend auch in der zweiten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres fortsetze. Somit sollten die Umsätze bei 46,0 Mio. EUR liegen. Das EPS dürfte zwischen 0,11 und 0,12 EUR betragen. Das ergebe ein KGV von 6,6, was einen erheblichen Bewertungsabschlag zur Branche darstelle. Für den Anteilsschein sprächen auch noch weitere Punkte: Der Verlustvortrag von 60 Mio. EUR gelte als wichtiges Asset. Dadurch könnte die Steuerquote in den kommenden Jahren niedrig gehalten werden. KPS sei eigentümergeführt. Die Unternehmensführung halte über zwei Drittel der Aktien. Würde man ein faires KGV von 10 zu Grunde legen, ergäbe sich ein Kursziel von 1,10 bis 1,20 EUR. Daraus resultiere ein Potenzial von ca. 50%.

Für die Experten von "Der Aktionärsbrief" ist die Aktie von KPS deshalb ein Kauf. (Ausgabe 29 vom 22.07.2010) (30.12.1899/ac/a/nw)

Optionen

21267 Postings, 4188 Tage Balu4uKurs sieht gut aus

 
  
    #7
27.07.10 11:08

..mal gespannt, ob heute Abend die 1 vor dem Komma steht ;)

 

Optionen

21267 Postings, 4188 Tage Balu4uMomentan noch Widerstand bei 1 Euro

 
  
    #8
27.07.10 12:22

!!! Mal sehen, wie lange. !!!

 

Optionen

21267 Postings, 4188 Tage Balu4uPotenzial...

 
  
    #9
29.07.10 12:47

..ist hier durchaus noch vorhanden, sollte die 1 Euro geknackt werden und sich davon auch bald distanzieren können

 

Optionen

21267 Postings, 4188 Tage Balu4uUmsätze müssen her...

 
  
    #10
04.08.10 13:04

..um jetzt die 1 Euro Marke zu übersteigen. Ich denke der Rücksetzer war absehbar, könnte jetzt wieder gen Norden gehen, oder?

 

Optionen

7947 Postings, 7295 Tage gvz1Umsatz- und Ergebnisprognose nach oben

 
  
    #11
19.08.10 19:34
19.08.2010 18:00
DGAP Zwischenmitteilung: KPS AG (deutsch)

KPS AG: Fortsetzung der positiven Umsatz- und Ergebnisentwicklung auch im 3. Quartal - Umsatz EUR 12,3 Mio. EBIT EUR 1,4 Mio. Management - und Transformationsberatung als Wachstumstreiber, Vorstand korrigiert Umsatz- und Ergebnisprognose nach oben

KPS AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 37x WpHG

19.08.2010 18:00

Zwischenmitteilung nach § 37x WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

-------------------------------------------------- -------

Zwischenmitteilung des Vorstandes gemäß § 37 x WpHG innerhalb des 2. Halbjahres des Geschäftsjahres 2009/2010

KPS AG: Fortsetzung der positiven Umsatz- und Ergebnisentwicklung auch im 3. Quartal - Umsatz EUR 12,3 Mio., EBIT EUR 1,4 Mio. Management - und Transformationsberatung als Wachstumstreiber, Vorstand korrigiert Umsatz- und Ergebnisprognose für das lfd. GJ nach oben.

WKN A0STZE, ISIN DE000A0STZE9, zugelassen zum Handel an den Präsenzbörsen in Frankfurt/Main, Stuttgart, Hamburg, Berlin-Bremen, Düsseldorf und München sowie im elektronischen Handelsregister XETRA.

Geschäftsergebnisse im 3. Quartal bestätigen nachhaltig den Wachstumskurs der KPS im GJ 2009/2010

KPS konnte die positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung auch im 3. Quartal des lfd. Geschäftsjahres unvermindert fortsetzen. Nach vorläufigen Zahlen wurde im 3. Quartal ein Umsatz von EUR 12,3 Mio. bei einem EBIT von EUR 1,4 Mio. erwirtschaftet. Mit ca.11 % liegt die EBIT Marge weiterhin im prognostizierten 2-stelligen Prozentbereich.

Durch die anhaltend positiven Geschäftszahlen des 3. Quartals kann die KPS nach den ersten 9 Monaten die Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr übererfüllen. In den ersten 3 Quartalen wurde bei einem Umsatz von EUR 35,6 Mio. ein EBIT von EUR 3,8 Mio. bzw. eine EBIT-Marge von 11 % erwirtschaftet. Damit ist es der KPS gelungen, sowohl bei Umsatz als auch Ergebnis, die vergleichbaren guten Vorjahreswerte zu übertreffen. Der Umsatz in den ersten 9 Monaten lag mit EUR 35,6 Mio. um 16 % über dem Vorjahreswert von EUR 30,5 Mio., der EBIT lag mit EUR 3,8 Mio. um 22 % über dem Vorjahreswert von EUR 3,1 Mio.

Mit der Umsatz- und Ergebnisentwicklung der ersten 9 Monate des laufenden Geschäftsjahres liegt die KPS über den prognostizierten Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr.

Wachstumstreiber Management Consulting und Großprojekte

Auch im 3. Quartal des lfd. Geschäftsjahres hat sich die ausgezeichnete Marktpositionierung der KPS als führende Management- und Transformationsberatung, als entscheidender Wachstumstreiber erwiesen. Mit einem Volumen von ca. 85 % am Gesamtumsatz ist dieses Segment wesentlicher Impulsgeber für den positiven Entwicklungstrend.

Auf einem Weiterhin hohen Niveau hat sich auch im 3. Quartal des lfd. Geschäftsjahres der Auftragsbestand weiter entwickelt. Dies ist im Wesentlichen das Ergebnis des guten Auftragsvolumens in den bestehenden Projekten, sowie auf die Neugenerierung weiterer Initialprojekte zurückzuführen.

Vorstand hebt die Prognose für das laufende Geschäftsjahr an.

Nach dem mit den Kennzahlen des 3. Quartals die solide Basis der KPS erfolgreich fortgeführt werden konnte, sieht der Vorstand der KPS dem weiteren Verlauf des Geschäftsjahres positiv entgegen. Der für das lfd. Geschäftsjahr prognostizierte Umsatz von ca. EUR 46,0 Mio. wird auf ca. EUR 47,5 Mio. angehoben.

Vor diesem Hintergrund geht der Vorstand davon aus, dass die für das laufende Jahr prognostizierten Wachstumsraten bei Umsatz und EBIT erreicht bzw. übertroffen werden. Damit wird sich die KPS weiterhin deutlich über dem Branchendurchschnitt positionieren.

München, den 19.08.2010

KPS AG

Der Vorstand

Ende der Ad-hoc Mitteilung

Über KPS

Die KPS ist ein auf die Bereiche Management Consulting und Business Transformation spezialisiertes Beratungsunternehmen und zählt zu den hierfür führenden Häusern im deutschsprachigen Raum. Die Schwerpunkte liegen in der Strategie- und Prozessberatung sowie der Optimierung von Geschäftsprozessen mit Fokus im Handel und in der Konsumgüterindustrie sowie in der Produktion. Gleichzeitig liefert KPS die System - Implementierung ganzheitlich für alle Prozesse in Finance / Controlling, Wholesale, Retail, Manufacturing, Supply Chain Management, Service und Enterprise Performance Management. Dieses Alleinstellungsmerkmal verbunden mit einer bahnbrechenden Methodik - der KPS Rapid-Transformation Methodology - macht KPS zum führenden Transformationsberater. Die Zentrale der KPS befindet sich in München mit weiteren Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Rahmen unserer internationalen Kundenprojekte EMEA (Europe, Middle-East und Africa), Amerika und Asien sind wir weltweit präsent.

Wichtiger Hinweis: Diese Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der KPS AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse, der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Marktentwicklung und der sich veränderten Wettbewerbssituation gehören. Die KPS AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Zwischenmitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

19.08.2010 18:00 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

Optionen

7947 Postings, 7295 Tage gvz1Hoffnungswert hebt Prognose

 
  
    #12
20.08.10 11:31
Hoffnungswert hebt Prognose
[10:08, 20.08.10]

Von Erich Gerbl

Das Beratungsunternehmen liefert gute Zahlen und traut sich im Gesamtjahr noch mehr Umsatz zu. Doch die Aktie ist ein heißes Eisen.

KPS AG NAMENS-AKTIEN O.N.
Die Aktie des Münchner Beratungsunternehmens KPS erwachte Anfang Juli aus dem Dornröschenschlaf und schoss vorübergehend über die Ein-Euro-Marke. Angetrieben wurde der Aktienkurs von GBC Research. Die Experten stellten KPS in einer Studie als einen ihrer Favoriten vor. Mit einem soliden Ergebnis für das dritte Quartal hat der Management- und Transformationsberater für den Handel und die Konsumgüterindustrie den Optimisten recht gegeben. In den ersten neun Monaten lag der Umsatz bei 35,6 Mio. Euro und damit 16 Prozent über dem Vorjahr. Das EBIT summiert sich auf 3,8 Mio. Euro, das entspricht einer Steigerung von 22 Prozent. Mit elf Prozent liegt die EBIT-Marge im prognostizierten zweistelligen Prozentbereich.
Das gute Ergebnis ermutigt der Vorstand zu einer Anhebung der Umsatzprognose. Das Jahresziel wurde von 46 auf 47,5 Mio. Euro angehoben. Damit liegt der Umsatz sehr deutlich über der Marktkapitalisierung von 29 Mio. Euro.

Mit einem KGV von acht ist der Wert für die Branche günstig bewertet. Doch der Aktienkurs ist volatil. Aktuell ist der KPS charttechnisch angeschlagen. Anleger sollten das Unternehmen vorerst Beobachten.

Optionen

21267 Postings, 4188 Tage Balu4uKaufsignale werden erwartet...

 
  
    #13
06.10.10 12:18

..anders ist der wochenlange Seitwärtstrend nich zu deuten, oder?

 

Optionen

21267 Postings, 4188 Tage Balu4uInsiderwissen?

 
  
    #14
08.11.10 09:44

Oder warum gibt es schon so früh solche Umsätze, die die Aktie hochgehen lässt? Ich kenn keine neuen Nachrichten. Mir soll es aber Rech sein 

 

Optionen

856 Postings, 4309 Tage flobucHot Stock?

 
  
    #15
08.11.10 21:44
KPS "Hot Stock der Woche" im "Aktionär". Dass die gehandelten Stücke bereits am Freitag vor der Veröffentlichung ein Vier-Monats-Hoch erreichen, ist natürlich PURER Zufall.  

Optionen

21267 Postings, 4188 Tage Balu4uHot Stock der Woche...

 
  
    #16
09.11.10 11:13

im Aktionär macht Sinn für diesen Anstieg, wenn du das so sagst flobuc. Aber irgendwie wars das dann wohl schon wieder mit dem Anstieg. Hier müsste mal die 1-Euro-Marke geknackt werden, damit sich hier dauerhaft ein Aufwärtstrend bildet....

 

Optionen

1 Posting, 3972 Tage jakeleeAusbruch?

 
  
    #17
10.11.10 10:27

Könnte der Ausbruch aus der Flaggenformation nach oben nicht schon ein Kaufsignal sein !?

 

Optionen

21267 Postings, 4188 Tage Balu4uFlaggenformation...

 
  
    #18
11.11.10 12:55

und jetzt ne Treppenbildung?! Wäre nicht schlecht, dann könnte es nämlich Cent für Cent aufwärts gehen.

 

Optionen

1656 Postings, 3906 Tage steuckschon mal vormerken

 
  
    #19
16.01.11 17:08
Datum Ereignis
31. JAN 2011 Bekanntgabe der Zahlen des Jahresabschlusses 2009 / 2010  

Optionen

1656 Postings, 3906 Tage steuckhat schon mal einer darüber nachgedacht ?

 
  
    #20
22.01.11 14:24
Aktionärsstruktur
Aktionär in %
Michael Tsifidaris 27,44%
Dietmar Müller 27,44%
Leonardo Musso 13,76%
Uwe Grünewald 13,76%
Freefloat 17,60%

Der Vorstand der KPS AG, München, hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, ab dem 18.10.2010 bis maximal zum Ablauf des 20.05.2015 eigene Aktien der Gesellschaft bis zu zehn vom Hundert des derzeitigen Grundkapitals, also maximal 3.274.253 Stück Aktien, zu erwerben....

bei dem geringen freefloat ist das ja eine ganze menge :-)  

Optionen

526 Postings, 3946 Tage BloddyMaryDer Aktionär empfiehlt.....

 
  
    #21
26.01.11 15:38

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...__searchNewsId_13620789_.htm

Starke Geschäftsentwicklung

Das Geschäft  brummt. Mitte des Jahres hatte KPS seine Umsatzschätzung für das  Gesamtjahr aufgrund der dynamischen Entwicklung auf 48 Millionen Euro  angehoben. Bereits in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres  2009/2010 kletterten die Erlöse um 16 Prozent auf 36 Millionen Euro und  der operative Gewinn um 22 Prozent auf 3,8 Millionen Euro. Die  Analysten-schätzung für das am 30.09. endende Geschäftsjahr in Höhe von  4,5 Millionen Euro dürfte deutlich übertroffen werden. Selbst wenn man  diese augenscheinlich sehr konservativen Prognosen von GBC Research  zugrundelegt, liegt das 2011er-KGV nur bei 7. Solch günstige Aktien sind  selten geworden.

Geduldig einsammeln

KPS dürfte über Jahre  hinaus zweistellig wachsen. Dem steht ein 2011er-KGV von 7 gegenüber.  Zudem kann auf Impulse durch neue Aufträge gewettet werden. Bei dieser  marktengen Aktie ist es jedoch wichtig, etwas Geduld mitzubringen. Das  Kauflimit sollte bei maximal 0,92 Euro gesetzt werden.

 

 

 

 

Optionen

526 Postings, 3946 Tage BloddyMaryStichtag 31.01.2011

 
  
    #22
26.01.11 15:47
KPS AG: Bekanntmachung gemäß § 37v, 37w, 37x ff. WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

KPS AG  / Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von
Rechnungslegungsberichten
 21.01.2011 14:58  Bekanntmachung nach § 37v, 37w, 37x ff. WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.  --------------------------------------------------  Hiermit gibt die KPS AG bekannt, dass folgende Finanzberichte  veröffentlicht werden:  Bericht: Jahresfinanzbericht Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 31.01.2011 Deutsch: http://www.kps-consulting.com/index.php?id=601     Bericht: Konzern-Jahresfinanzbericht Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 31.01.2011 Deutsch: http://www.kps-consulting.com/index.php?id=601        21.01.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche  Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de  --------------------------------------------------   Sprache:      Deutsch Unternehmen:  KPS AG               Alois-Wolfmüller-Straße 8               80939 München               Deutschland Internet:     www.kps-consulting.com   Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

 

Optionen

1656 Postings, 3906 Tage steuckhat mich eigentlich gewundert

 
  
    #23
26.01.11 16:21
dass man nach so langer zeit nochmal zu unter 0,90 bedient wurde. so kurz vor den zahlen werden wohl einige unruhig. gibt doch garkeinen grund dazu.  

Optionen

526 Postings, 3946 Tage BloddyMarywie meinst .....

 
  
    #24
26.01.11 17:09

du das mit unruhig?

 

Optionen

1656 Postings, 3906 Tage steuckwenn zahlen erwartet werden

 
  
    #25
26.01.11 17:14
und keiner weiss wie die GENAU aussehen, dann werden einige unruhig :-)  

Optionen

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben