Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

WDI Forum für Verantwortungsbewusste


Seite 1 von 76
Neuester Beitrag: 18.11.19 15:32
Eröffnet am: 16.06.15 09:36 von: hgschr Anzahl Beiträge: 2.886
Neuester Beitrag: 18.11.19 15:32 von: el.mo. Leser gesamt: 405.157
Forum: Börse   Leser heute: 141
Bewertet mit:
17


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
74 | 75 | 76 76  >  

764 Postings, 1651 Tage hgschrWDI Forum für Verantwortungsbewusste

 
  
    #1
17
16.06.15 09:36
Guten Tag,
dieser Thread ist an all jene gerichtet, die bereits sind, neben ihrer eigenen Meinung auch grundsätzliche Arbeit zu leisten, um durch Recherchen zu verschiedenen Themen des Umfeldes der Wirecard Informationen zu gewinnen, die aufgrund ihrer Menge durch einen Einzelnen nicht aufzuarbeiten sind. Durch gezielte Analysen des Marktes, unterteilt in Europa und Asien, der Produktangebote, der Konkurrenten, der gesamtwirtschaftlichen Lage soll der private Investor in die Lage versetzt werden, sich ein ganzheitliches Bild zu verschaffen.  
1861 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
74 | 75 | 76 76  >  

355 Postings, 414 Tage difigianonun aber......

 
  
    #1863
1
15.11.19 21:31
https://www.manager-magazin.de/digitales/it/...nen-a-1296719-amp.html

zum fundierten bewerten bin ich jedoch nicht in der lage.

schönes we zusammen.  

1074 Postings, 1764 Tage ooo111oooHandelsblatt von gestern

 
  
    #1864
16.11.19 18:46

311 Postings, 729 Tage ggman_SB

 
  
    #1865
1
16.11.19 19:53
letztlich kann m.E. egal sein, ob Softbank direkt oder aber nur indirekt wie in diesem Bericht suggeriert, bei wdi eingestiegen ist. Wichtig sind die Partnerschaften mit den Softbankfirmen und der möglicherweise erleichterte Markteintritt in Japan und Südkorea. Alles weitere wird man zukünftig sehen, Das Geld wass sie in We work versenkt haben um diese vollends zu übernehmen, hätten sie auch in wdi stecken können. Das wäre was geworden mit den LV :D.  

311 Postings, 729 Tage ggman_Nachtrag

 
  
    #1866
16.11.19 19:56
wie sich der BErich liest, und die Aussage von Susanne Steidl ist Softbank auch ein super Türöffner in den USA :)  

355 Postings, 414 Tage difigianosoftbank/ wirecard

 
  
    #1867
3
17.11.19 10:05

das wichtigste ist mit wem wirecard ein vertragsvwrhältnis (wandelanleihe, anspruchsberechtigter der aktien) eingegangen ist.

mit dem vision fond?

mit den managern bzw mitarbeitern von softbank?

oder mit softbank?

lediglich der vertragspartner ist erst einmal wichtig. was softbank mit den aktien oder bezugsrechten kann, macht, oder wie finanziert hat etc pp... liegt im eingeschränktem machtbereich von wirecard. wenn überhaupt.....

ich weiss jetzt nicht wie das im detail gesetzl. geregelt ist, ob wirecard mit softbank in dem vertrag die verwendung seitens softbank geregelt hat. ich denke aber ma grundsätzlich kann softbank damit machen was sie will, verpfänden, verkaufen. die früchteziehung weiter gibt, etc.

meine vermutung ist, dass gesetzlich hier keine grossen auflagen oder einschränkungen verankert sind und wie weit man das frei verhandeln kann und ob dies dann in diesem fall ( und wie fixiert) vereinbart wurde.

das werden wir wohl auch bie erfahren. es sei denn dieser vertrag wird öffentlich, was ich nicht hoffe.

auch eine stellungnahme seitens wirecard ist hier vermessen. ganz zu schweigen davon, dass wirecard jetzt auch noch zu verträgen die mit wirecard kein rechtsverhältnis darstellen, stellung nehmen sollte.

das es von mitarbeitern finanziert sein könnte/ ist   dies ist lediglich ein dummer witz. vll. wurden dem management (son und feiends) hier irgendwelche früchteziehungen gegen finanzierung eingeräumt, reine spkulation....

wäre aber clever. so hätte das management von softb.noch ein zusätzlichen antrieb das die zusammenarbeit ein absoluter erfolg wird.

was auch immer und aus welchen grund hier softbank in weiteren verträgen bezügl des aktienbezuges/ finanzierung/ früchteziehung geregelt hat ist erst einmal sache von softbank. darüber wird bestimmt auch zw wtc und softbank gesprochen worden sein aber konnte wohl mehr oder weniger lediglich als backround-info dienen. spekulationen sind hier ziemlich sinnlos  

764 Postings, 1651 Tage hgschrGenial

 
  
    #1868
5
18.11.19 08:03
Genialer Zug. 0,75% Zins für Kontoguthaben während andere Banken Negativzinsen einführen. Das ist quasi kostenlose Werbung und die Möglichkeit, die Gelder billig für Refinanzierung von Kapitalbedarf zu nutzen.  

325 Postings, 5082 Tage orlandus@ hgschr

 
  
    #1869
18.11.19 08:27

"...und die Möglichkeit, die Gelder billig für Refinanzierung von Kapitalbedarf zu nutzen. "


Wirecard kann für die "Refinanzierung von Kapitalbedarf" auf die Einlagen von Kunden zugreifen?

Kommt das von Wirecard oder ist das deine Idee?

 

394 Postings, 758 Tage d.Karusselld.s.w.das

 
  
    #1870
1
18.11.19 08:30
macht jede Bank  

325 Postings, 5082 Tage orlandus@ d.Karussel

 
  
    #1871
18.11.19 08:45

"das
macht jede Bank"

In einem Ponzi-Schema ist das üblich. Wenn deine Bank das macht, solltest du dir eine andere suchen.

 

72 Postings, 3905 Tage atzelsbergPonzi Schema

 
  
    #1872
18.11.19 09:00
Schneeballsystem  

6369 Postings, 3021 Tage kieslyUnd oberhalb der Einlagesicherung?

 
  
    #1873
18.11.19 09:14
 

764 Postings, 1651 Tage hgschrEinlagen der Kunden zu 100% gesichert

 
  
    #1874
18.11.19 10:15
schreibt Wirecard. Eine Besicherung ist üblich und gesetzlich auch vorgeschrieben und daher sind Kundeneinlagen auch nicht on risk.
Andererseits wäre eine 100% ige Besicherung unüblich, zumindest was Kundeneinlagen > 100 T Euro betrifft. Die sind meines Wissens nicht besichert. Wer mehr als 100 T Euro auf dem Konto hat, sollte daher ohnehin mehrere Banken nutzen und Gelder verteilen.  

325 Postings, 5082 Tage orlandusDie Einlagensicherung der Banken ...

 
  
    #1875
18.11.19 11:16
... kann nur dann in Anspruch genommen werden, wenn die entsprechenden Regularien eingehalten werden. Dazu gehört, dass eine Bank eben nicht zur eigenen Kapitalbeschaffung auf die Einlagen der Kunden zugreifen darf.  

355 Postings, 414 Tage difigianonein

 
  
    #1876
18.11.19 12:04

....@hgsclhr “wer mehr als 100 te auf dem kto hat.....”

sondern:

der sollte für den übersteigenden betrag wirecard aktien, kaufen, kaufen, kaufen.....

lieber mit wc ne zeit lang im minus als 0,5 % strafzins bezahlen. das letztere schlägt vielmehr aufs gemüt....  

724 Postings, 1559 Tage matze91Einlagenschutz

 
  
    #1877
1
18.11.19 12:41

@  hgschr
"Einlagen der Kunden zu 100% gesichert schreibt Wirecard."
Quelle? Ob diese hier zitierte Aussage uneingeschränkt richtig ist, möchte ich bezweifeln.

"Andererseits wäre eine 100% ige Besicherung unüblich, zumindest was Kundeneinlagen > 100 T Euro betrifft. Die sind meines Wissens nicht besichert. Wer mehr als 100 T Euro auf dem Konto hat, sollte daher ohnehin mehrere Banken nutzen und Gelder verteilen."

Ich komme aus dem Bankgeschäft und möchte über folgendes informieren:

Bei den Volksbanken und Sparkassen ist es schon Fakt dass auch Einlagen > 100 TEUR abgesichert sind. Wie das aber bei einer Weltwirtschaftskrise aussehen würde, das kann sich jeder selber ausmahlen.

1. Gibt es den ges. vorschriebenen Einlagenschutz von mindestens 100 TEUR pro Einleger und
2. Gibt es einen den 100 TEUR übersteigenden (unbegrenzten) Schutz bei Schieflagen der einzelnen Institute durch den Garantiefond der Volksbank- und Raiffeinsenbankgruppe (BVR-Garantiefonds).
(3.) Bei den Sparkassen gibt es eine ähnliche gelagerte Garantieneinrichtung wie unter 2.

Was die privaten Bank (als auch die Wirecard-BANK) noch zusätzlich an Garantien haben (über die ges. TEUR 100 hinaus) weiß ich nicht. Auf jeden Fall haben m.W. die Volksbanken und die Sparkassen den besten Einlagenschutz für die Privatkunden.

Anmerkung: Depotwerte sind natürlich NICHT abgesichert!

Bei Privatbankkunden macht es also schon Sinn, mehrere Banken zu nutzen und Gelder > TEUR 100 zu verteilen.  

355 Postings, 414 Tage difigianomatze91

 
  
    #1878
18.11.19 13:02

so bin ich 2018 ff verfahren. habe damals die von mir ehrenamtlichen verwalteten cashbeträge zu lasten der zinserträge insbesondere bei den ländlichen raiffeisen/ volksbanken verteilt. aus 2 gründen. den ersten hast du bereits genannt und ein weiterer grund ist, dass die sehr geringe kreditausfälle haben. was im wesentlichen an der kundenstruktur liegt, zumindest in bayern.

aber auch daran das die raiffeisen/ volksbanken eine ungeschriebene kreditvergaberegelung leben:

schönheit vergeht, aber der ha der steht. :)))


es gab sogar noch einen 3. pkt:

die haben nicht wie zb die hsh oder andere mit ausländischen papieren gehandelt/ gedealt. da hätte der örtliche raibe-mann den sonntäglichen nach-kirchengang schafkopf körperlich nicht unversehrt überstanden.

das hat mir zu dieser zeit gut gefallen. heute sehe ich das a bissl anders, was nicht an diesen banken liegt somdern eher dem thema cash, insbesondere euro zuzuordnen ist. und hier kann für mich wirecard derzeit doppelt punkten. kurzfristige ausschläge ausgeblendet.  

355 Postings, 414 Tage difigianomatze91

 
  
    #1879
18.11.19 13:30
berichtigung :
streiche 2018 und ersetze durch. 2008

 

764 Postings, 1651 Tage hgschrsummary

 
  
    #1880
2
18.11.19 14:02
So what happened during the last days?
Every day which passed Wirecard additional millions of Euro to its net profit. Every day new customer relationships were announced, thereof some of significant importance. Every day passed the bid deals made in 2019 contribute more and more to Transaction volume.

As far as Financial times is concerned their Chief Edito Lionel Barber was dimissed. The maniac Dan McCrum rather disappeared. No articles any more even not related to other issues. Means that he was moved out somehow. This fits perfectly to the rumours related to a  whistleblower  Information that Danny Boy refused to let investigate the contents of his mail accounts. Thus the lawyer firm analysing the issue was not able to find evidence that he dealed together with short sellers. So this is why Danny Boy refused and not because there is no colaboration.

Currently he twitters a bit. Last tweet related to the assumption that Softbank did not invest in Wirecard but only some employees from Softbank. It would have taken a few minutes only to figure out the Softbank Always encourages its employees to invest in Group funds. Just google www.businessinsider.com. Danny Boys tweet  underlines once more what kind of fraudulent reporter Danny is.  

764 Postings, 1651 Tage hgschrsurprise

 
  
    #1881
1
18.11.19 14:10
KPMG is verifying the alligations Danny Boy made on the basis of stolen/ or created by him or others documents. The outcome is supposed to be presented during the first quarter. So it is rather Nothing else to check than the existance of customer accounts in Dubai. And that is really easy. Downloading bank extracts showing payments, converting it into Excel, downloading bookkeeping data (what has been booked), converting it into Excel and after a vertical lookup to compare the data. This takes less time than travelling to Dubai. Experts do not believe that the Investigation will last longer than until mid of January and the report will be published at the end of January. For shortsellers the outcome will cause a very bad awakening.  

1604 Postings, 910 Tage HamBurchDanny boy...

 
  
    #1882
1
18.11.19 14:11
der betrügerische Reporter...hört sich ziemlich harmlos an...fast so als wäre er bloß beim Klauen von ´ner Tüte Gummibären erwischt worden...
Nein, der Schei... hat vielen (Klein) Anlegern die  gesamte Jahresperformance zusammengeschossen...  

764 Postings, 1651 Tage hgschr@hamburch

 
  
    #1883
18.11.19 14:48
das mögen die vielen Kleinanleger doch der Familie McCrum mitteilen. Da Danny Boy darauf nicht reagiert, wäre es wohl ratsam, sich an seine Frau, Charlotte McCrum, ehemals Winder zu wenden. Adresse kenne ich nicht, aber da sie Founder von www.keppler-communications.com ist, wird man sie wohl auch über den Sitz der Gesellschaft in Epsom, 7 West Street, GB erreichen können.

 

2693 Postings, 1272 Tage Trader-123mal sehen ob die 120 EUR halten

 
  
    #1884
18.11.19 14:53
wie immer viele positive News und direkt wieder Abverkauf - mit oder ohne Index.  

2 Postings, 119 Tage zobi87Prüfungsergebnis

 
  
    #1885
18.11.19 15:14
Hallo zusammen,

momenten verläuft der Kurs aufgrund der Ungewiss sehr seitwärts.

Kennt jemand den Zeitplan, wann das Prüfungsergebnis durch KPMG fest steht?
Sowas kann sich doch sehr leicht über mehrere Monate hinziehen, oder was meint ihr?

Gruss
Michael  

817 Postings, 3472 Tage steve87Ergebnis KPMG

 
  
    #1886
2
18.11.19 15:21
wird laut dem Geschäftsbericht Q3 2019 gegen Ende Q1 2020 erwartet.  

860 Postings, 381 Tage el.mo.@zobi87..

 
  
    #1887
1
18.11.19 15:32
"momenten verläuft der Kurs aufgrund der Ungewiss sehr seitwärts."
Stimmt, wie beim letzten mal, nur 1-2 Etagen tiefer

"Sowas kann sich doch sehr leicht über mehrere Monate hinziehen, oder was meint ihr?"
Stimmt, und das ist leider das eigentliche Problem an der ganze Sache. Es dauert und erzeugt für lange Zeit Unsicherheit, welche die Börse so gar nicht mag. Ich frage mich wie das so wird, wenn jetzt stets 1-3 solcher Themen vor sich hin qualmen.
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
74 | 75 | 76 76  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 4ACNSW, derbestezocker, kohlelang, GegenAnlegerBetrug, hpgronauhotmail.com, ingodingo, Multiculti, Weltenbummler, willy71