Viva Vivacon, zumindest kurzfristig


Seite 3 von 20
Neuester Beitrag: 27.05.09 13:48
Eröffnet am: 26.12.05 17:42 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 479
Neuester Beitrag: 27.05.09 13:48 von: Zweifler Leser gesamt: 79.008
Forum: Börse   Leser heute: 20
Bewertet mit:
23


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 20  >  

43 Postings, 5231 Tage Henri_Rkursverlauf

 
  
    #51
02.09.06 12:48
hallo Leute,
ich würde gerne mal eure Meinung hören wo vivacon ende des Jahres stehen wird?

Wenn wir davon ausgehen das Vivacon sein Großteil ,also die geplanten 5000 Wohnungen im Block, verkaufen wird. Nachdem man noch gelesen hatte das auch bereitschaft best
eht weitere Wohnungszukäufe, aufgrund des momentanen hohen Eigenkapitals, zu tätigen.

Bitte nur ernst gemeinte Prognosen :-)

danke  

17100 Postings, 5549 Tage Peddy78Vorsicht bei Vivacon besser als Nachsicht.Rauswurf

 
  
    #52
1
04.09.06 08:41
aus MDax könnte morgen auf der Indexsitzung der Deutschen Börse beschlossen werden,
was dem Kurs sicher nicht gut tun würde.

Aber noch ist nichts entschieden,
aber wachsam bleiben solltet ihr trotzdem.  

299 Postings, 5247 Tage grumpy@Henri_R: Kursziel zum Jahresende 22€ +- 10%

 
  
    #53
04.09.06 09:19
...wenn nichts aussergewöhnliches mehr passiert...
z.B. : MDAX-Rauswurf, Prognosen werden nicht erreicht, Einstieg in Asset-Management, etc...
Mit diesem Spread liege ich auch im Bereich fast aller Analysten.
Genauso wie bei 14€ alles negative eingepriesen war, ist wohl beim derzeitigen Kurs 19-20€  der "Normalzustand" eingetreten, d.h. man erwartet nichts aussergewöhnliches mehr.
 

17100 Postings, 5549 Tage Peddy78VIVACON AG kauft heute weitere 1.423 Wohnungen

 
  
    #54
14.09.06 18:10
News - 14.09.06 15:17
DGAP-News: Vivacon AG (deutsch)

VIVACON AG kauft heute weitere 1.423 Wohnungen

Vivacon AG / Sonstiges

14.09.2006

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Köln, 14. September 2006. Die VIVACON AG (ISIN 000604 8911) hat heute über Tochtergesellschaften ein weiteres umfangreiches Wohnungsportfolio von 1.423 Wohneinheiten mit insgesamt rd. 93.000 qm Wohn- und Nutzfläche erworben. Der Vermietungsstand beträgt rd. 93%. Die Objekte befinden sich größtenteils in Berlin sowie in Köln. Mit den beiden seit Anfang September bekannt gegebenen Akquisitionen von 886 Wohnungen und 1.243 Wohnungen beläuft sich der gesamte Wohnungsbestand der Vivacon AG auf aktuell ca. 8.600 Wohneinheiten.

Lars Schriewer Direktor Kommunikation Tel: + 49 221 / 1305621 631 Lars.Schriewer@vivacon.de

Sven Annutsch Leiter Corporate Finance Tel: + 49 221 / 1305621 630 Sven.Annutsch@vivacon.de

Vivacon AG Bayenthalgürtel 4 50968 Köln Fax: + 49 221 / 1305621 950 http://www.vivacon.de

DGAP 14.09.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Vivacon AG Bayenthalgürtel 4 50968 Köln Deutschland Telefon: +49 (0)221 937 61 - 0 Fax: +49 (0)221 937 61 - 13 E-mail: ir@vivacon.de WWW: www.vivacon.de ISIN: DE0006048911 WKN: 604891 Indizes: MDAX Börsen: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
VIVACON AG Inhaber-Aktien o.N. 17,10 -2,84% XETRA
 

7260 Postings, 5404 Tage Mme.EugenieTraurig, traurig die Kursentwicklung!! o. T.

 
  
    #55
23.09.06 15:05

17100 Postings, 5549 Tage Peddy78Verkauf von Wohnungen treibt Kurs heute nach oben

 
  
    #56
1
29.09.06 08:44
Aktie gibt schon vorbörslich mächtig Gas und könnte heute schön outperformen.

News - 29.09.06 08:20
euro adhoc: Vivacon AG (deutsch)

euro adhoc: Vivacon AG / Sonstiges / VIVACON AG verkauft zwei Wohnungsportfolien mit insgesamt 5.046 Wohnungen



--------------------------------------------------

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

29.09.2006

Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG

VIVACON AG verkauft zwei Wohnungsportfolien mit insgesamt 5.046 Wohnungen

Köln, 29. September 2006. Die VIVACON AG (ISIN 000604 8911) hat heute zwei umfangreiche Wohnungsportfolien in unabhängigen Transaktionen an zwei internationale, institutionelle Investoren veräußert. Der Gesamtbestand umfasst insgesamt 5.046 Wohneinheiten mit einer Wohn- und Nutzfläche von insgesamt rd. 272.000 qm. Davon befinden sich 2.256 Wohnungen in Westdeutschland, mehrheitlich in Nordrhein-Westfalen sowie weitere 2.790 Wohnungen in Sachsen-Anhalt.

Das Transaktionsvolumen beläuft sich insgesamt auf rd. EUR 210 Mio. Die VIVACON AG generiert aus dieser Transaktion jährliche Erbbauzinseinnahmen von anfänglich rd. EUR 1,36 Mio. Die Laufzeit der Erbbauzinsverträge beträgt 198 Jahre. Die Transaktionen erfolgen durch Übertragung von Gesellschaftsanteilen an den entsprechenden Zweckgesellschaften. Der Verkauf steht noch teilweise unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigungen.

Rückfragehinweis: Sven Annutsch Leiter Corporate Finance Tel: + 49 221 130 5621 630 Sven.Annutsch@vivacon.de

Lars Schriewer Direktor Kommunikation Tel: + 49 221 130 5621 631 Lars.Schriewer@vivacon.de

Vivacon AG Bayenthalgürtel 4 50968 Köln Fax: + 49 221 / 130 5621 950 www.vivacon.de

Ende der Mitteilung euro adhoc 29.09.2006 07:45:58

--------------------------------------------------

Emittent: Vivacon AG Bayenthalgürtel 4 D-50968 Köln Telefon: +49(0)221 93761 0 FAX: +49(0)221 93761 130 Email: info@vivacon.de WWW: http://www.vivacon.de ISIN: DE0006048911 Indizes: CDAX, SDAX, Prime All Share, Classic All Share Börsen: Amtlicher Markt/Prime Standard: Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr: Börse Berlin-Bremen, Hamburger Wertpapierbörse, Baden-Württembergische Wertpapierbörse, Börse Düsseldorf, Amtlicher Markt: Bayerische Börse Branche: Immobilien Sprache: Deutsch

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
VIVACON AG Inhaber-Aktien o.N. 18,07 -0,44% XETRA
 

17100 Postings, 5549 Tage Peddy78Vivacon AG / Joint Venture treibt Kurs weiter hoch

 
  
    #57
11.10.06 18:51
News - 11.10.06 09:39
DGAP-News: Vivacon AG (deutsch)

VIVACON AG gründet mit internationalem Immobilieninvestor Forum Partners gemeinsame Bestandshaltergesellschaft

Vivacon AG / Joint Venture

11.10.2006

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Köln, 11. Oktober 2006. Das Gemeinschaftsunternehmen, die WIAG Wohnimmobilien AG (WIAG), wird sich bevorzugt auf unterentwickelte Portfolien mit Wertsteigerungspotenzial fokussieren. Damit weitet die VIVACON AG ihre Aktivitäten auch auf opportunistische Wohnimmobilienportfolien aus, die beispielsweise im Zeitpunkt des Ankaufs durch erhöhtes Neuvermietungs- oder Sanierungspotential gekennzeichnet sind. Die WIAG wird solche Portfolien im Erbbaurecht erwerben. Die VIVACON AG hält an dieser gemeinsamen Gesellschaft eine Minderheitsbeteiligung von anfänglich 30%, die mittelfristig auf 15% reduziert werden soll.

Die VIVACON AG wird die Wohnimmobilienportfolien identifizieren und das Asset Management für die WIAG durchführen. Dafür erhält die Vivacon AG 50% der Erbbauzinseinnahmen. Neben der Generierung von Erbbaurechtsgrundstücken partizipiert die VIVACON AG auch über ihre Minderheitsbeteiligung an den zukünftigen Wertsteigerungen des gemanagten Wohnimmobilienportfolios.

Das Joint Venture beabsichtigt Wohnimmobilienportfolios im Gesamtwert von mindestens EUR 300 Mio. zu erwerben. Das erste Anlageobjekt wird das Sachsen-Anhalt Portfolio aus der am 29. September 2006 gemeldeten Transaktion sein. Die VIVACON AG hatte das Portfolio mit einem Gesamtvolumen von ca. EUR 100 Mio. an Forum Partners veräußert.

Forum Partners ist ein globaler Immobilieninvestor, der indirekte 'value-added' Immobilienfonds in Europa und Asien sponsort und managt. Mit mehr als USD 1,2 Mrd. verwaltetes Vermögen von institutionellen und privaten Investoren weltweit, hat Forum Partners bereits 40 Investitionen in 17 Ländern in Europa und Asien getätigt.

Für weitere Informationen: Lars Schriewer Direktor Kommunikation Tel: + 49 221 / 1305621 631 Lars.Schriewer@vivacon.de

Sven Annutsch Leiter Corporate Finance Tel: + 49 221 / 1305621 630 Sven.Annutsch@vivacon.de

Vivacon AG Bayenthalgürtel 4 50968 Köln Fax: + 49 221 / 1305621 950 http://www.vivacon.de



DGAP 11.10.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Vivacon AG Bayenthalgürtel 4 50968 Köln Deutschland Telefon: +49 (0)221 937 61 - 0 Fax: +49 (0)221 937 61 - 13 E-mail: ir@vivacon.de WWW: www.vivacon.de ISIN: DE0006048911 WKN: 604891 Indizes: SDAX Börsen: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
VIVACON AG Inhaber-Aktien o.N. 19,45 +6,58% XETRA
 

17100 Postings, 5549 Tage Peddy78Aktie auf ermäßigtem Niveau in Depot aufnehmen.

 
  
    #58
05.11.06 15:52
Vivacon übernimmt Wohnungsgesellschaft mit 1.367 Wohnungen  

09:36 03.11.06  

Köln (aktiencheck.de AG) - Die Vivacon AG (ISIN DE0006048911/ WKN 604891) gab am Freitag den Kauf weiterer Wohnungen bekannt.

Demnach hat das im SDAX notierte Immobilienunternehmen über eine Tochtergesellschaft 94 Prozent der Anteile der RWG Rendsburger Wohnungsgesellschaft mbH erworben. Die Gesellschaft verfügt über 1.367 Wohneinheiten in Schleswig Holstein mit insgesamt rund 73.400 Quadratmeter Wohn- und Nutzfläche sowie zwölf Mitarbeiter.

Die Anteile stammen aus der Vermögensmasse eines Privatinvestors, dessen Anteile unter Zwangsverwaltung standen. Der aktuelle Leerstand beläuft sich auf etwa 20 Prozent.

Bisher fielen die Aktien um 1,84 Prozent und notieren aktuell bei 18,65 Euro. (03.11.2006/ac/n/nw)


Quelle: aktiencheck.de
 

364 Postings, 5384 Tage Don carlosDenke auch, dass Vivacon eine 50%Kurschance bietet

 
  
    #59
06.11.06 00:09
Kursziel für die nächsten 12 Monate: 30€  

7260 Postings, 5404 Tage Mme.Eugenieoh jemine, der Chart läßt Übles ahnen! o. T.

 
  
    #60
06.11.06 01:40

17100 Postings, 5549 Tage Peddy78FOCUS-MONEY - Vivacon kaufen

 
  
    #61
12.11.06 16:22
Fehleinschätzung von Mme.Eugenie?
Denke in diesem Fall Ja.

FOCUS-MONEY - Vivacon kaufen  

10:21 09.11.06  

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "FOCUS-MONEY" raten zum Kauf der Vivacon-Aktie (ISIN DE0006048911/ WKN 604891).

Nachdem im Sommer die Platzierung eines Immobilienfonds an der Londoner Börse geplatzt sei, habe Vivacon Vertrauen verloren. Obwohl nach sechs Monaten im laufenden Geschäftsjahr nur ein Gewinn von 6 Mio. Euro ausgewiesen worden sei, wolle Vivacon im Gesamtjahr einen Gewinn von insgesamt 38 Mio. Euro erzielen. Dies könnte u.a. durch den Verkauf weiterer 3.000 Wohnungen erreicht werden.

Am 13. November werde die Gesellschaft ihre Zahlen für das dritte Quartal 2006 publizieren. Da Ende September bereits 5.000 Wohnungen, die für den Fonds vorgesehen seien, veräußert worden seien, dürften die Ergebnisse sehr gut aussehen.

Werde die Gewinnprognose von 38 Mio. Euro eingehalten, wäre der Titel mit einem KGV von weniger als 10 nur halb teuer wie die Konkurrenz.

Die Experten von "FOCUS-MONEY" sprechen eine Kaufempfehlung für die Vivacon-Aktie aus. Eingegangene Positionen sollten bei 17,80 Euro abgesichert werden. (Ausgabe 46) (09.11.2006/ac/a/d)

 

17100 Postings, 5549 Tage Peddy78VIVACON steigert EBIT von 3,0 Mio. auf 30,0 Mio.

 
  
    #62
13.11.06 08:34
Es geht aufwärts,
und wird sicher ein geiler Tag heute.
Nicht nur für Vivacon.

Das Ergebnis pro Aktie beträgt im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2006 EUR 0,89 !gegenüber von EUR 0,10 im Vorjahreszeitraum (+ 790%).

Schnell rein,
der Kurs dürfte heute mächtig Gas geben.


News - 13.11.06 08:28
euro adhoc: Vivacon AG (deutsch)

euro adhoc: Vivacon AG / Quartals- und Halbjahresbilanz / VIVACON AG steigert EBIT von EUR 3,0 Mio. auf EUR 30,0 Mio. in Q3 2006



--------------------------------------------------

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

13.11.2006

Köln, 13. November 2006. Die VIVACON AG (ISIN DE0006048911) erzielte in den abgelaufenen drei Monaten das beste Q3 Quartalsergebnis ihrer Unternehmensgeschichte. Das Verkaufsvolumen der beurkundeten Wohnungen wurde mehr als verdreißigfacht und stieg auf EUR 225,3 Mio. in Q3 2006 gegenüber EUR 6,7 Mio. im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Im dritten Quartal 2006 lag der Umsatz bei EUR 35,6 Mio. Dies ist eine Steigerung von 228% im Vergleich zu EUR 10,9 Mio. in Q3 2005. EBIT und Konzerngewinn konnten im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahresquartal ca. verzehnfacht werden. Der EBIT betrug EUR 30,0 Mio. im dritten Quartal 2006. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag dieser Wert bei EUR 3,0 Mio. Der Konzerngewinn im dritten Quartal 2006 erreichte EUR 17,2 Mio. gegenüber EUR 1,8 Mio. in Q3 2005.

Das Ergebnis pro Aktie beträgt im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2006 EUR 0,89 gegenüber von EUR 0,10 im Vorjahreszeitraum (+ 790%).

Auch das Neunmonatsergebnis hat sich entsprechend positiv entwickelt. Das Verkaufsvolumen der beurkundeten Wohnungen wurde verzwanzigfacht und stieg auf EUR 352,4 Mio. (9M 2005: EUR 17,5 Mio.) und der Umsatz erreichte EUR 91,3 Mio. nach EUR 23,6 Mio. im Vergleichszeitraum 2005 (+ 288%). Der EBIT verbesserte sich auf EUR 40,7 Mio. (9M 2005: EUR 9,9 Mio., + 312%) und der Konzerngewinn stieg in den ersten 9 Monaten 2006 auf EUR 21,6 Mio. gegenüber EUR 5,4 Mio. in 2005 (+ 296%). Das Ergebnis pro Aktie belief sich auf EUR 1,12 nach EUR 0,32 im selben Zeitraum des Vorjahres (+ 250%).

Zum 30. September 2006 belief sich der Auftragsbestand auf EUR 50,5 Mio. gegenüber EUR 28,2 Mio. (+79%) zum 30. September 2005.

Der Vorstand bekräftigt seine kommunizierte Jahresplanung.

Rückfragehinweis: Lars Schriewer Direktor Kommunikation Tel: + 49 221 130 5621 631 Lars.Schriewer@vivacon.de

Sven Annutsch Leiter Corporate Finance Tel: + 49 221 130 5621 630 Sven.Annutsch@vivacon.de

Vivacon AG Bayenthalgürtel 4 50968 Köln Fax: + 49 221 / 130 5621 950 www.vivacon.de

Ende der Mitteilung euro adhoc 13.11.2006 07:53:08

--------------------------------------------------

Emittent: Vivacon AG Bayenthalgürtel 4 D-50968 Köln Telefon: +49(0)221 93761 0 FAX: +49(0)221 93761 130 Email: info@vivacon.de WWW: http://www.vivacon.de ISIN: DE0006048911 Indizes: CDAX, SDAX, Prime All Share, Classic All Share Börsen: Amtlicher Markt/Prime Standard: Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr: Börse Berlin-Bremen, Hamburger Wertpapierbörse, Baden-Württembergische Wertpapierbörse, Börse Düsseldorf, Amtlicher Markt: Bayerische Börse Branche: Immobilien Sprache: Deutsch

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
VIVACON AG Inhaber-Aktien o.N. 19,63 +2,88% XETRA
 

17100 Postings, 5549 Tage Peddy78Vivacon jetzt kaufen!Ergebnis in Q3 verzehnfacht.

 
  
    #63
13.11.06 08:55
Laßt euch die einmalige Kaufgelegenheit nicht entgehen und kauft jetzt!

Um 20 - 20,50 € macht man sicher nichts verkehrt.

       ariva.de
       

17100 Postings, 5549 Tage Peddy78Vivacon kleine Pos. gekauft zu 20,11 €

 
  
    #64
13.11.06 09:34
Jetzt kann meinetwegen nach dem Anstieg von 15 auf 20 € der ja gerechtfertigt war die 2. Rallye beginnen.

Immerhin liegt Vivacon auf Jahressicht immer noch mit -50 % hinten.
Hier ist also noch deutliches Nachholpotenzial.

Und langsam scheint Aktie sich ja für eine Richtung entschieden zu haben,
nachdem sie erst noch unentschlossen tendierte.

Aber jetzt zeigt der Chart nach oben.  

17100 Postings, 5549 Tage Peddy78Vivacon 20,30 €, na bitte es geht doch. o. T.

 
  
    #65
13.11.06 10:32
 

17100 Postings, 5549 Tage Peddy78Halt, nicht so schnell. 20,50 € erreicht

 
  
    #66
13.11.06 10:41
Habe ja genug zum Einstieg getrommelt.

Hoffe ihr habt die Chance genutzt?  

17100 Postings, 5549 Tage Peddy7820,80 €,Aktionär was willst du mehr?

 
  
    #67
13.11.06 11:42
Ein geiler Tag.  

6593 Postings, 5135 Tage Vermeerich find die Reaktion erstaunlich verhalten

 
  
    #68
13.11.06 14:58
... aber sagt mal, war nicht auch schon Q2/2006 das beste Quartal der Firmengeschichte? Und was seither alles passiert ist -- war da nicht so ein Absturz auf 17 im September?
Aber richtig, man würde denken, die gehört auf 30, aufs ganze gesehen. Ist aber wohl nichts kurzfristig erreichbares.  

17100 Postings, 5549 Tage Peddy78Reaktion ist relativ verhalten, bei einer Verzehn!

 
  
    #69
13.11.06 17:48
fachung des Gewinns.

Allerdings ist sie ja auch schon von 15 € im Juli wieder knapp 30 % nach oben geklettert.
Und auch wenn die Aktie sich jetzt um 20,60 € also etwas unter dem heutigen Höchstkurs einzupendeln scheint,
knapp + 5 % heute ist mehr als genug.

Die nächsten Tage gibt es sicher noch einige Nachzügler die noch einsteigen,
da sie die Zahlen erst morgen in der zeitung lesen.
Zudem wird sicher die ein oder andere Kaufempfehlung und Heraufstufung der Aktie für weiter steigende Kurse sorgen.

Hier bot sich heute eine Super Einstiegschance,
Aktie hat auch lange genug auf mögliche Käufer gewartet.
Denke 25 €(knapp über 20 %) - 30 € (knapp 50 % spekulativ) sollten Ende 2006 bzw. bis März 07 locker erreicht werden können.
Mögliche Rückschläge/Gewinnmitnahmen (wenn es dazu kommen sollte) zum Einstieg nutzen,
um 20 € ein klarer Kauf,
nur Schade das man nicht früher zugegriffen hat.  

17100 Postings, 5549 Tage Peddy78Vivacon Aktie mit Kursrücksetzer und 2.Kaufchance

 
  
    #70
14.11.06 12:32
Aktie im Auge behalten,
aktuell wieder um 20 € zu bekommen.  

17100 Postings, 5549 Tage Peddy78Vivacon zum 1. akkumulieren

 
  
    #71
14.11.06 19:33
Alle Aktien in dieser Analyse: Vivacon AG

Kurzzusammenfassung
Analyst: AC Research
Rating: akkumulieren  Kurs: n/A
KGV: 11  Kursziel: n/A
Update: reiterated  WKN: 604891  
Vivacon akkumulieren
14.11.2006 09:56:15
 
Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt weiterhin, die Aktien von Vivacon (ISIN DE0006048911/ WKN 604891) zu akkumulieren.
Die Gesellschaft habe Zahlen für das abgelaufene dritte Quartal und die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres 2006 veröffentlicht.

Demnach habe das Unternehmen im dritten Quartal 2006 das Verkaufsvolumen der beurkundeten Wohnungen von 6,7 Millionen Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf nun 225,3 Millionen Euro steigern können. Der Umsatz habe sich von 10,9 Millionen Euro auf nunmehr 35,6 Millionen Euro erhöht. Das EBIT habe sich auf 30 Millionen Euro verzehnfacht. Der Konzerngewinn sei schließlich von 1,8 Millionen Euro auf jetzt 17,2 Millionen Euro oder 0,89 Euro je Aktie gestiegen.

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres habe damit das Verkaufsvolumen von 17,5 Millionen Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 352,4 Millionen Euro verbessert werden können. Der Umsatz habe sich auf 91,3 Millionen Euro fast vervierfacht. Das EBIT sei von 9,9 Millionen Euro auf 40,7 Millionen Euro gestiegen. Der Konzerngewinn habe sich auf 21,6 Millionen Euro oder 1,12 Euro je Aktie fast vervierfacht.

Die veröffentlichten Zahlen seien nach Ansicht der Analysten von AC Research sehr positiv ausgefallen. Die Gesellschaft habe dabei von umfangreichen Wohnungsverkäufen profitiert. So habe das Unternehmen Ende September über 5.000 Wohnungen verkauft. Für das Gesamtjahr 2006 rechne die Konzernleitung weiterhin mit einem Nettogewinn in Höhe von rund 38 Millionen Euro. Im Zuge des Verkaufs weiterer Immobilienportfolien erscheine diese Zielvorgabe nach Ansicht der Analysten von AC Research weiterhin erreichbar.

Beim gestrigen Schlusskurs von 20,50 Euro erscheine das Unternehmen mit einem KGV 2006e von knapp 11 weiterhin relativ moderat bewertet. Die Gesellschaft habe sich überwiegend auf die Vermarktung denkmalgeschützter Objekte konzentriert. In diesem Geschäftsbereich sehe man auch in den kommenden Quartalen weitere Wachstumspotenziale. Als wesentlichen Risikofaktor sehe man den scheinbar weiterhin zunehmenden Wettbewerb beim Einkauf von Immobilien. Die Geschäftsleitung habe allerdings in der Vergangenheit nachhaltig unter Beweis gestellt, dass man in der Lage sei, attraktive Immobilien zu günstigen Konditionen zu erwerben.

Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von Vivacon zu akkumulieren. (14.11.2006/ac/a/d)
Analyse-Datum: 14.11.2006
 



 

17100 Postings, 5549 Tage Peddy78Vivacon zum 2./Neues Kursziel und zwar 25,50 €...

 
  
    #72
14.11.06 19:38
oder konservativ über 20 % Chance.

Analyst: HypoVereinsbank
Rating: outperform  Kurs: n/A
KGV: 10  Kursziel: n/A
Update: reiterated  WKN: 604891  
Vivacon neues Kursziel
14.11.2006 17:20:36
 
München (aktiencheck.de AG) - Der Analyst der HypoVereinsbank, Andre Remke, stuft die Aktie von Vivacon (ISIN DE0006048911/ WKN 604891) unverändert mit "outperform" ein.
Mit den publizierten Zahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2006 sei das Unternehmen auf einem guten Weg, das im Frühjahr/Sommer zum Teil verloren gegangene Vertrauen der Investoren zurückzugewinnen.

Den Ausblick für das laufende Geschäftsjahr habe das Management bestätigt. Das Unternehmen halte momentan ca. 4.900 Wohneinheiten (WE) im Bestand und befinde sich nach eigenen Angaben in konkreteren Ankaufsprüfungen für etwa 4.500 WE. Ob diese dann bereits bis zum Jahresende veräußert werden könnten sei zwar offen, jedoch würde nach Meinung der Analysten bereits ein Verkauf in Höhe des bisherigen Bestandes ausreichen, um die Jahresprognose zu erreichen. Die Analysten hätten ihre bisher bewusst konservative Schätzung für das Nettoergebnis für 2006 auf 39,5 Mio. Euro (bisher: 35,4 Mio. Euro) bzw. auf 2,05 Euro je Aktie (bisher: 1,84 Euro) angehoben. Auch die EPS-Prognosen für 2007 und 2008 hätten sie auf 2,29 Euro (bisher: 1,86 Euro) bzw. auf 2,30 Euro (bisher: 1,76 Euro) angepasst.

Trotz der Absage des Börsengangs der Vivacon German Properties PLC im Mai 2006, gehöre der Einstieg in das Asset Management weiterhin zur Unternehmensstrategie von Vivacon. Anfang 2007 wolle die Geschäftsführung diesbezüglich Informationen bekannt geben.

Das Unternehmen verfüge, trotz eines verstärkten Wettbewerbsumfelds, über einen sehr guten Zugang zu interessanten Wohnimmobilienbeständen und profitiere von einem weiterhin liquiden Markt für Wohnimmobilien sowohl auf der Ankaufs- als auch auf der Verkaufsseite.

Die Analysten der HypoVereinsbank bekräftigen ihr "outperform"-Rating für die Vivacon-Aktie und erhöhen das Kursziel von 22,00 auf 25,50 Euro. (14.11.2006/ac/a/d)Offenlegungstatbestand nach WpHG §34b: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen gehörte einem Konsortium an, das die innerhalb von fünf Jahren zeitlich letzte Emission von Wertpapieren der Gesellschaft übernommen hat.

Analyse-Datum: 14.11.2006
 
Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG


 

17100 Postings, 5549 Tage Peddy78Kopfschüttel über Kursverlauf

 
  
    #73
15.11.06 17:58
Andere Aktien explodieren bei minimalem Gewinnplus,
obwohl sie schon outperformt haben.

Bei Vivacon genau anders herum.

Mal sehen wie es morgen weiter geht.
Unter 19,50 € jedenfalls ein klarer Kauf.  

17100 Postings, 5549 Tage Peddy78Börse unlogisch, traurig aber wahr.

 
  
    #74
16.11.06 10:52
Infineon heute Sch... Zahlen,
(fast)alle waren so euphorisch das gute Zahlen kommen sollten weshalb der Kurs zusätlich vorher schon stark zugelegt hat.
Was sich ja jetzt als falsch erweist.
Aktie verliert kaum.

Vivacon,
performance über - 30 % dieses Jahr,
Top Zahlen mit Verzehnfachung beim Ergebnis,
kurzes aufbäumen und ab dafür.

Unlogisch und nicht nachvollziehbar.

Aber wer hier den längeren Atem und die nötige Geduld hat,
wird hier belohnt werden,
da bin ich mir mehr als sicher.



 

299 Postings, 5247 Tage grumpyWenn die Börse logisch wäre..

 
  
    #75
1
16.11.06 11:24
hießen Aktien nicht "Wert" -Papiere, sondern "Spar" oder "Zins" -Papiere ;-)
Ergo: Welchen "Wert" eine Aktie hat, wird nicht anhand von Kennzahlen ausgemacht, sondern von dem Wert den der Besitzer darin sieht.
Im Prinzip ist das so wie beim Poker, da gewinnt auch nicht immer die stärkste Hand, sondern auch mal ein guter Bluff. Am Ende setzt sich aber in der Regel der Spieler durch, der am analytischten vorgegangen ist und natürlich eine gute Hand hat durch.

Bei der VIVACON ist seit Anfang Juli 2006 (also nach dem "Aufprall") unverkennbar ein anhaltender sehr positiver Trend zu erkennen und das trotz Abstiegs in den SDAX. Dieser Trend bestätigt den Trend aus dem 2. Halbjahr 2004. Zum Glück!! ist die spekulative Fantasie (Zeitraum August 2005 - Mai 2006) raus. Mir persönlich ist eine seriöse und verlässliche Unternehmenspolitik lieber als hochgesteckte Ziele, die nicht erreicht werden. Das wird wohl auch der Grund sein, warum die Anleger vorsichtiger geworden sind und der Kurs moderat steigt anstatt zu explodieren.  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 20  >  
   Antwort einfügen - nach oben