Value Aktien mit hoher Dividende


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 06.03.15 14:56
Eröffnet am:11.05.14 18:28von: Mr.LooongAnzahl Beiträge:61
Neuester Beitrag:06.03.15 14:56von: Rene DugalLeser gesamt:19.552
Forum:Börse Leser heute:2
Bewertet mit:
4


 
Seite: <
| 2 | 3 >  

1511 Postings, 3890 Tage Mr.LooongValue Aktien mit hoher Dividende

 
  
    #1
4
11.05.14 18:28
Hallo, ich bin auf der Suche nach Aktien, die ich möglichst lange halten kann und durch sie hohe Dividendeneinnahmen erzielen kann. Ich hoffe hier in dem Thread ein paar Tipps von euch zu bekommen, wenn ihr passende Ideen habt.

Bevorzugt sind ein Quartalsdividende und nach Möglichkeit ein Alleinstellungsmerkmal...  

28 Postings, 3703 Tage DividendensammlerHi, mein aktuelles langfristiges Dividendendepot,

 
  
    #2
4
11.05.14 18:44
ist zwar noch im Aufbau, jeder fängt halt klein an, aber vielleicht nützt es dir was...

je 20% in BP, GlaxoSmithKline, BAE-Systems, British American Tobacco (BP und Glaxo zahlen 4 mal im Jahr, BAE und BAT 2mal)

und je 10% in Eon und Südzucker (werde ich bei Gelegenheit aufstocken, da ich beide Werte als unterbewertet sehe)

meine Liste für kommende Käufe: Mc Donalds, Coca Cola, Kellog's, Unilever, ING-Group, Reckitt Benckiser Group, Pearson, Procter & Gamble, Marine Harvest

Grüße ;)  

38451 Postings, 6194 Tage börsenfurz1Der silberne Teller steht bereit.....

 
  
    #3
11.05.14 18:44

du musst Ihn nur finden.........Fachlektüre gibts ja genug......Börsenzeitschriften.....Buffet.....Leber......usw. .......

38451 Postings, 6194 Tage börsenfurz1Auch ETF......für Dividenen soll es geben......

 
  
    #4
11.05.14 18:45

1511 Postings, 3890 Tage Mr.LooongEine Frage

 
  
    #5
12.05.14 14:32
Erstmal vielen Dank für den Posting. Dort hast du ja geschrieben, dass du Gsk mit 20% in deinem Depot gewichtet hast.

Warum hast du dir ausgerechnet Gsk ausgesucht?
Wegen der Dividende, oder weil du vom Geschäftsmodell überzeugt bist, oder ...  

50950 Postings, 7488 Tage SAKUMeine Watsch

 
  
    #6
5
12.05.14 14:43

- die Aktien mit >3% Bruttorendite

- !!! z.T. noch nicht aktualisiert (die Dividende)

ZAIS Financial Corp.US98886K1088USAImmobilien
GBK BeteiligungDE0005850903DeutschlandHolding
YIT YHTYMAFI0009800643FinnlandBauwerte
Corio NVNL0000288967NiederlandeImmobilien
Intershop HoldingsCH0017313948SchweizImmobilien
DrillischDE0005545503DeutschlandTelekommunikation
ORION CorporationFI0009014377FinnlandPharma
BouyguesFR0000120503FrankreichBauwerte
Swiss ReCH0126881561SchweizRückversicherung
EuwaxDE0005660104DeutschlandFinanzen
National GridGB00B08SNH34GBVersorger
Münchener RückDE0008430026DeutschlandRückversicherung
Ahlers VZDE0005009732DeutschlandBekleidung
Southern CompanyUS8425871071USAHolding
E.ONDE000ENAG999DeutschlandVersorger
Am. States Water CoUS0298991011USAFinanzen
AllianzDE0008404005DeutschlandVersicherung
SyzygyDE0005104806DeutschlandIT-Dienstleistungen
Bijou BrigitteDE0005229504DeutschlandBekleidung
Dt. TelekomDE0005557508DeutschlandTelekommunikation
LeifheitDE0006464506DeutschlandKonsumgüter
HaweskoDE0006042708DeutschlandKonsumgüter
MobotixDE0005218309DeutschlandTelekommunikation
Yara InternationalNO0010208051NorwegenGrundstoffe
AstrazenecaGB0009895292GBPharma
MetsoFI0009007835FinnlandMaschinenbau
DaimlerDE0007100000DeutschlandAutomobil
Tipp24GB00BHD66J44GBUnterhaltung
SiemensDE0007236101DeutschlandMaschinenbau

28 Postings, 3703 Tage DividendensammlerGSK

 
  
    #7
1
12.05.14 17:44
hab ich gewählt weil ich überzeugt bin von dieser Firma:

- seit 12 Jahren steigende Dividende, schön häppchenweise 4x im Jahr, und aktuell immerhin etwa 5% je nach Kaufkurs
- Aktienrückkäufe heben Kurs und Dividende langfristig immer an...
- weltweiter Absatz von guten Produkten, siehe auch http://www.gsk.com/products.html
(Allein in Deutschland z.B. geht fast jeder Impfen, und es gibt kaum nen Haushalt ohne Dr.Best und Odol med3 ^^)
- sauberes Geschäftsmodell und Chancen in noch nicht erschlossenen Märkten
- Erschliessung neuer Märkte bei steigender Weltbevölkerung führt zu steigenden Bedarf, dem folgt steigender Gewinn, was steigende Kurse und Dividenden erwarten lässt.

Kurse unter 16 GBP oder 19,20 Euro sind aktuell klare Kaufkurse, egal ob kurz oder langfristig. Diese werden wir übrigens in wenigen Tagen wohl wieder sehen. Hab nur leider kein Cash um nachzukaufen...
 

1484 Postings, 3853 Tage verylongzu diesem Zweck habe ich KO und GE im Depot

 
  
    #8
01.07.14 09:48
besonders Coca Cola freut mich grade sehr.  

1511 Postings, 3890 Tage Mr.LooongIn meinem langfristigen Depot

 
  
    #9
24.08.14 20:00
Sind CocaCola, Nestle und Mc Donalds. Ich bin am Überlegen, ob ich in Gsk einsteigen soll. Ich will die Aktie auf jedenfall langfristig halten, aber die niedrige Ek-Quote und die teilweise sinkenden Gewinn geben mir zu bedenken, ob sie langfristig aussichtsreich ist. Klar könnte ich mir eine J&J ins Depot legen, aber die ist eben schon sehr hoch gestiegen.

Wie seht ihr die Sache?
:)  

1302 Postings, 3781 Tage KTM 990Was nicht fehlen sollte, m.M.

 
  
    #10
24.08.14 20:53

Bank of Nova Scotia   CA0641491075

Durch meinen damaligen Einkaufskurs liegt die Dividenredite bei etwa 10%

Die gesetzlichen Vorgaben für Banken in Kanada sind wesentlich restriktiver wie z.B. in den USA oder der EU. 2009 hatten sie so gut wie keine "faulen" Papiere im Leichenkeller liegen  

43 Postings, 4034 Tage constantin91@mr Long

 
  
    #11
1
24.08.14 23:24
Was hältst du von Roche? Will auch noch einen Pharmawert im Depot haben und Roche wächst solide! Während GSK im Moment stagniert und einige Probleme an der Backe hat(Management in China USW). Dazu schüttet Roche gerade mal 30% aus und GSK zwischen 70-80%, das ist auf Dauer auch nicht gesund!! Würde Roche einer GSK definitiv vorziehen!

http://financials.morningstar.com/ratios/r.html?t=RHHBF


http://financials.morningstar.com/ratios/...ion=gbr&culture=en-US

 

43 Postings, 4034 Tage constantin91Ergänzung

 
  
    #12
25.08.14 08:10

Hier noch 2 schöne Grafiken dazu:

Roche 

GSK

 

6893 Postings, 4435 Tage traveltracker@constantin

 
  
    #13
25.08.14 16:23
Man könnte alternativ ggf. auch Novartis kaufen. Dann hat man Roche indirekt mit dabei. Novartis hält immer noch über 30% von. Bleibt es bei der Beteiligung, profitiert man von der ausgezeichneten Führung bei Roche. Verhökert Novartis irgendwann einen signifikanten Teil davon, hat es richtig Asche in der Tasche.  

43 Postings, 4034 Tage constantin91Novartis

 
  
    #14
25.08.14 17:33
Definitiv auch ein toller Wert! Wobei Roche höheres Wachstum aufweist! Man kann es auch andersherum sehen, ich denke eher, dass Novartis Roche gerne komplett übernehmen würde. Davon würde man als Roche Aktionär auch profitieren. Hängt natürlich davon ab wie lange der Familienclan noch zusammenhält. Habe dazu letztens einen interessanten Artikel gelesen. Muss ihn nur wieder finden :D  

111 Postings, 4211 Tage cellardoorder Value ist natürlich so eine Sache

 
  
    #15
2
26.08.14 22:32
die jeder etwas anders beurteilt. Ich finde folgende Werte zumindest mal auf die Dividende bezogen interessant. Ich kenne die Renditen auf die aktuellen Kurse allerdings nicht genau.
Marine Harvest ca 8%
Salmar ca 7%
Freenet ca 7%
RTL ca 6%
Amadeus FiRe ca 6%
Energiekontor ca 6%
Lang & Schwarz ca 6%
GlaxoSmithkline wurde genannt ca 5,5%
Drillisch ca 5%
Swiss Re ca 5%
Münchener Rück ca 5%
Royal Dutch Shell, BP ca 5%
Fabasoft dürften ca 5-6% werden
ProSiebenSat.1 ca 5%
Total, Bilfinger, Balfour Beatty, Altria, 5%

3-4%:
S.E.S (Satelliten) <-- hat soweit ich mich erinnere, das Ziel die Dividende jedes Jahr um 10% zu steigern lt. einer Präsentation aus 2012 oder 2013.
Brit. Am. Tobacco, BASF, Adler, AstraZeneca, Procter, Siemens, GFT (eher Wachstumswert), Dt. Post, Unilever, Nestlé, Sixt, Coca-Cola, Novartis, sto.

Meine Favoriten auch im Hinblick auf die Bewertung gepaart mit Wachstumsaussichten und Sicherheit sind dabei Energiekontor, GFT, Fabasoft, freenet, S.E.S.und die üblichen Verdächtigen Nestlé, Unilever, Coca-Cola  

634 Postings, 3708 Tage BankdirektorFinde ich grundsätzlich auch interessant

 
  
    #16
2
27.08.14 02:53
Mir ist nur nicht klar , nach welchen Gesichtspunkten die von Euch genannten Werte ausgewählt wurden! Es ist ja schön, dass bestimmte Werte jeweils xx Prozent am eigenen Depot ausmachen,,aber warum gerade dieser Wert?

Beschäftige mich das erste mal so richtig offiziell mit dem Gedanken von reinen Valueaktien.
Habe zwar immer schon den Wert der gesamten Assets mit  berücksichtigt und mir gefiel eine Aktie am besten , die dann in werthatlige Immobilien investiert hatte, deren Kurs viel niedriger war, als das Immobilienvermögen je Aktie und noch eine gute Dividende auszahlten. Da konnte es eigentlich nur noch gut laufen, aber zumindest nicht sehr schlechte, jedenfalls langfristig nicht.

Würdet ihr denn meinen, dass die von Euch genannten Aktien, in einer Baisse, also wenn die Kurs zurück gehen, so insgesamt weltweit sich dann eher besser entwickeln als der Markt?
Also zum beispiel evtl nur um 10 % zurückgehen, obwohl die Gesamtmärkte insgesamt um 20 % zurück gehen und einzelne Werte um 5 bis 40 %?

Denn wenn eine hohe Werthaltigkeit da ist müsste  sich das gerade auch dann zeigen, wenn teile von Kursgewinnen abgezogen werden  

43 Postings, 4034 Tage constantin91Robustheit

 
  
    #17
27.08.14 11:36

hallo bankdirektor, definitiv! es gibt eben sichere Häfen wie eine Nestle, die auch in einer Baisse nicht so stark fällt! Schau mal den Vergleich mit Zyklikern wie Daimler oder BASF. Siehe Chart

@cellardoor:

Ich würde nicht nur auf die Dividendenrendite schauen, wie oben schon geschrieben schüttet GSK fast seinen kompletten Gewinn aus und kann kein WAchstum vorweisen. Eine Roche hat mehr Potenzial und zahlen auch über 3 % Dividende

 

111 Postings, 4211 Tage cellardoordas ist auch absolut wichtig und richtig

 
  
    #18
1
27.08.14 11:59
dass man sich nicht auf die Dividendenrendite beschränkt.

Ich wüsste auch nicht an welcher Stelle ich das gesagt habe. Die Auflistung oben stellt auch nicht mein Depot dar, sondern ist eine Auflistung mit Div.Rend. in % von Aktien, die man - je nach Definition - mit Value in Verbindung bringen kann und die eine hohe Dividende haben.
...Das ist immerhin der Titel des Threads.... Ich wollte dem Verfasser nur ein paar Werte vorschlagen, die er sich näher anschauen kann.
 

6893 Postings, 4435 Tage traveltrackerUS Dividend Champions List

 
  
    #19
1
27.08.14 12:04

1302 Postings, 3781 Tage KTM 990Klausi, bei mir ging es darum einen Wert

 
  
    #20
01.09.14 20:00
im Bankensektor zu haben, der einerseits eine gute Dividende bezahlt, damals von der Bankenkrise lang nicht so stark betroffen war, da es in Kanada ein anderes Bankenrecht bezüglich Risikopapieren gibt, wie z.B. in den USA und in Europa.
Was sich nun als positiv herausstellt, dass die Bank of Nova Scotia viele Geschäftsfeldern in Südamerika hat (gut, auch in der Türkei) und diese von den momentanen Ereignissen kaum betroffen sind.
Die Bank of Nova Scotia ist auch nicht in den vergangenen Verfahren bezüglich Manipulation von verschiedenen Zinssätzen involviert gewesen etc.

Der Chartvergleich von den verschiedenen Banken spricht für sich

 
Angehängte Grafik:
chart_all_bankofnovascotia.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
chart_all_bankofnovascotia.png

20 Postings, 3535 Tage OukejDividenden-Aktien für immer

 
  
    #21
20.09.14 19:13
Die Coca-Cola Aktie wäre gut zu kaufen und ewig wegen Dividenden halten, wenn sie 2x billiger wäre. Man muss immer beim Kauf auf eine günstige Bewertung achten. KGV, KBV, KUV, Dividendenrendite, Verschuldung und Gewinn-, Umsatzwachstum beachten. Ich will für immer wegen Dividenden als Rente die folgenden 18 Aktien halten. Einige sind heute schon zu teuer, nicht mehr Value Investing, aber ich habe sie vor einigen Jahren billiger gekauft.
AT&T, Bank of America, Wells Fargo, Johnson & Johnson, Procter & Gamble, Pfizer, United Technologies, Banco Bilbao, Banco Santander, Iberdrola, Telefonica SA, HSBC, Royal Dutch Shell, Tesco, Sanofi, BHP Billiton, Vale, BMW.
http://nr1a.com/aktien  

159 Postings, 5002 Tage Jack the Tripperoukej

 
  
    #22
02.10.14 20:21
Tesco wird immer interessanter... Warren Buffett hat sie zwar aktuell als "huge mistake" bezeichnet, jedoch denke ich diese Firma ist durch den derzeitigen Preis sehr Attraktiv im Chance/Risiko-Verhältnis.
Ich glaube auch, dass Aldi und Lidl Tesco zwar etwas den Gewinn schmälern dürften allerdings nicht existenzbedrohend.
Was meint ihr dazu?  

1511 Postings, 3890 Tage Mr.LooongTesco

 
  
    #23
1
04.10.14 22:02
Ich habe mir die Aktie die letzten Tage mal etwas genauer angeschaut. Vom Chart her ist die Aktie total ausgeblutet. Nach so einer Talfahrt müsste ein Rebound kommen... aber von der Nachrichten Seite gibt es weni positives zu vermelden. Nach so vielen Gewinnwarnungen in Folge ist das Vetrauen verspielt. Warren Buffett der mal in die Aktie investiert hatte, bezeichnet sein Investment in das Unternehmen als einen großen Fehler.

Meiner Meinung nach wird das Unternehmen auch weiterhin überleben, trotz großer Billigkonkurrenz aus Deutschland.

 

1511 Postings, 3890 Tage Mr.LooongMal was zum Thema Rocket und Zalando

 
  
    #24
04.10.14 22:13
Wenn ich mir mal die Bewertungen der beiden Aktien anschaue, dann wird mir übel. Rocket Internet wird derzeit mit ca. 6 Milliarden Euro bewertet. Es macht Umsätze von 700 Millionen Euro und macht Verluste von 400 Millionen Euro. Da Frage ich mich doch was Investoren dazu veranlasst das Unternehmen mit 6!!! Milliarden Euro zu bewerten. Das ist ja wie Dotcom... dann lege ich mir doch viel lieber solide Unternehmen wie Basf, Nestle und Coke ins Depot als diese Internet(buden).

Ist zwar unpassend zum Titelthema, aber dennoch interessant zu sehen wie paradox die Welt doch ist.  

2751 Postings, 5448 Tage tom77interessante Blogs

 
  
    #25
05.10.14 16:52
hier ein 2 interessante Blogs , bezüglich passive Einnahmen, bzw Dividenden !


http://finanzielle-freiheit-dividende-blog.de/

http://finanziell-umdenken.blogspot.de/

Zudem kann ich jedem , der langfrisitg anlegen möchte dieses Buch empfehlen :

http://www.amazon.de/...n-Danke-erfolgreich-investieren/dp/3944908031  

Seite: <
| 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben