VXRT 0,96$ (-36%)


Seite 14 von 17
Neuester Beitrag: 03.12.22 09:36
Eröffnet am:09.04.19 16:10von: VassagoAnzahl Beiträge:421
Neuester Beitrag:03.12.22 09:36von: BananiLeser gesamt:105.768
Forum:Hot-Stocks Leser heute:29
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 >  

2071 Postings, 2687 Tage Unicorn71Aus dem Yahoo Forum

 
  
    #326
05.02.21 00:47
I saw the announcement, read through it, thought, WOW, this is impressive and surprising.... Then witnessed the mass drop and scratched my head. I forgot that I have read all the trial results and peer reviews of any of the vaccine makers that were published. A difficult read at that, as I am not an MD. Then I recognized that the VXRT press release was written by a scientist in the language and understanding for a scientist, and went .... ah ha.... No wonder everyone thinks it is bad news, they don't understand it.... Great time to buy more.

Ich kann zwar nur für mich sprechen, aber die guten Ergebnisse sind einfach schlecht kommuniziert worden. Ich werde morgen nachlegen!  

1938 Postings, 3808 Tage Dinobutcherdie wird noch weiter runter

 
  
    #327
05.02.21 01:34
gehen, da laut barrons die ganze studie "lackluster" im Ergebniss ist.
Keine antibodies gegen Corona, nur generierung von T-cellen, die als therapeutikum geeignet sind.
 

7 Postings, 1119 Tage AlexisLimaHmmmm...

 
  
    #328
05.02.21 06:53
Was mich stutzig und nicht besonders hoffnungsvoll macht, ist die extrem hohe Shortquote. In der Regel wissen die doch noch mehr als wir. Keiner leiht sich Aktien, wenn das Unternehmen kurz vor einer Revolution steht.  Also denken sie es wird weiter runter gehen.  

2071 Postings, 2687 Tage Unicorn71Was in der Phase 1 auch überhaupt nicht

 
  
    #329
05.02.21 06:55
erwartbar war und auch nicht das Ziel bei Phase 1.  

2309 Postings, 1810 Tage BananiVaxartStrategy for COVID

 
  
    #330
1
05.02.21 07:20
Hier wollte man fallende Kurse und die hat man auch bekommen, ganz klare Manipulation.

•Met Primary and Secondary Endpoints:
–Well-tolerated
–Easy to distribute and administer (Tablets)
–Highly immunogenic on eliciting T cells
–Dose dependent responses observed with B cells

•Formulation and dosing will be evaluated in subsequent clinical studies to increase antibody responsesSummary for VXA-CoV2-1
•Next generation vaccine approaches will need to be able to boost prior immunized people
Evaluate cross-reactivity and potentially building new vaccines that address emerging escape mutants

https://twitter.com/gilbertchris/status/1357423635246567430?s=20



What is the role of T cells in COVID-19 infection? Why immunity is about more than antibodies:
         •§CD4+ T cells help B cells to produce antibodies and help CD8+ T cells to kill virus-infected cells
         •§One of the dominant cytokines produced by T cells is interferon gamma, a key player in controlling viral infection – see also [41]
         •§Lymphopenia is a main feature of COVID-19 infection, affecting CD4+ T cells, CD8+ T cells, and B cells, and is more pronounced in severely ill patients
         •§T cell responses in severely ill patients may be impaired, over-activated, or inappropriate, and further research is required to elucidate this and inform treatment strategies
         •§There is some evidence of cross-reactivity with seasonal/endemic coronaviruses
         •§Emerging studies suggest that all or a majority of people with COVID-19 develop a strong and broad T cell response, both CD4 and CD8, and some have a memory phenotype, which bodes well for potential longer-term immunity
         •§Understanding the roles of different subsets of T cells in protection or pathogenesis is crucial for preventing and treating COVID-19

https://www.cebm.net/covid-19/...unity-is-about-more-than-antibodies/

 

854 Postings, 1504 Tage LannigstaSchwer einzuschätzen

 
  
    #331
1
05.02.21 07:21
Ich bin auch hin-und hergerissen. In aller erster Linie bin ich aber sauer auf mich.
Das Wort Gier kann ich in dem Fall nicht wegdiskutieren. Mit einem EK Preis von 7 Euro hätte ich zumindest einen
Teilverkauf realisieren sollen. Die Grenze von 200 % im Plus war überschritten. Ich war aber noch so naiv und habe aufgrund der ausgerufenen Revolution meinen SL gelöscht.
Denn es war klar das hier verdammt viele Shorts investiert waren. Also hätten die wohl eh versucht Unsicherheit zu stiften und ein knapper
SL kann einen da schon mal rauskicken bevor es steil bergauf geht.
Ich hatte hohe Erwartungen an den gestrigen Tag in Form eines Comebacks. Denn auch in den US Foren reden viele das Ergebnis nach wie vor schön. Wer hat jetzt Recht? Die paar Beitragserfasser mit medizinischem Hintergrundwissen oder der Markt?
Der Markt sind ja nicht nur Kleinanleger wie wir. Wir reden auch von milliardenschweren HF´s die für alles ihre Expertenteams haben.
Da werden mit Sicherheit auch Ärzte und Wissenschaftler dabei sein.
Fakt ist das ich aktuell bei plus/minus 0 liege und wohl abwarten werde wer letztendlich Recht hat.
Corona mit all seinen Mutationen wird uns noch eine ganze Weile beschäftigen.
Ich bin gespannt wann von Seitens des Unternehmens wieder Nachrichten kommen.
Und ja ich hoffe ebenfalls auf eine Einschätzung von unserem "Leronlimab". Deine Aspekte etc.waren wirklich schlüssig und plausibel. Niemand hat das Recht dir hier Vorwürfe zu machen. Jeder geht sein Invest selbstständig ein und ist dafür verantwortlich.
Ich hoffe du hast den Tiefschlag vom Mittwoch gut verdaut. Es muss ja noch kein Knockout gewesen sein.  

36 Postings, 1129 Tage TraderMRVAXART

 
  
    #332
1
05.02.21 08:01
Ich glaube auch nochmal das es ordentlich steigen wird... Jetzt braucht man nur noch Geduld. Die habe ich!  

293 Postings, 1160 Tage Bavaresefehlende Antikörper

 
  
    #333
2
05.02.21 11:13
Ich bin zwar kein Mediziner oder Virologe aber ich denke schon, dass es das Hauptproblem ist, auch in Phase 1.
Ein Impfstoff der keine Antikörper erzeugt, wird nicht marktfähig sein.
Genau das war aber die Hoffnung. Eine baldige Marktfähigkeit.
Und die ist jetzt in weiter Ferne. Phase 2 soll in einigen Monaten und Phase 3 Anfang 2022 vorliegen.
D.h Geduld ...  

2309 Postings, 1810 Tage BananiBioworld Artikel:

 
  
    #334
05.02.21 12:41
Tucker said the lack of neutralizing antibodies in the serum of the first cohort was somewhat surprising because it diverged from what investigators had seen in an earlier trial of the company's influenza vaccine, when it was able to induce some antibody responses, though not at the level of injected vaccines. Speaking to the experience in the COVID-19 trial, he said it's possible that the two lower doses used in the first cohort might explain the difference or that expressing the N protein drove up the T-cell responses to the S protein or improved the antibody response. "That's something that we're looking into. But from the standpoint of making cross-protective vaccines, we think this vaccine still has a lot of merit" from the strong responses seen in the other two cohorts testing the low and high doses.

The company also cited an increase in plasmablast cell number and an up-regulation of the mucosal homing receptor, indicating activation of B cells that will home to the mucosa, and an increase in proinflammatory Th1 cytokines, responsible for orchestrating the immune response to viral infection, it said.

Though the phase I results were described as preliminary, the study is basically complete, Tucker said. The next step is to do a phase II dose-ranging study with more subjects, testing both higher and multiple doses. If the profile looks good, he said, the company would pursue a larger ex-U.S. efficacy trial or noninferiority study.

https://www.bioworld.com/articles/...1k74TS0jpeukv06CO7YFfgEfyahgSOzk  

4785 Postings, 8204 Tage GilbertusVaxart

 
  
    #335
06.02.21 00:21

VAXART hat sogar der Öffentlichkeit sehr gut kommuniziert, meiner Recherche nach hat jedoch die Konkurrenz (eigene Interessen?) dies ins genaue Gegenteil verkehrt. Warum dies?. Meiner Meinung nach hat VAXART gerade gegenüber die jetzt auftauchenden - noch viel mehr ansteckenden Covid-Virus-Mutationen mehr Wirksamkeit gegenüber denen von BioTech/Pfizer und Modern.

Mit der Pillenform besteht ebenfalls ein Massenvorteil, was die Menschen im Grunde sich wünschen, nämlich zu Hause selber sich zu schützen durch Einnahme einer Tablette mit einem Glas Wasser. Hier die VAXART Veröffentlichung am 3.2.21:

Pressemitteilung Vaxart Details v.3. Februar 2021

Vaxart gibt positive vorläufige Daten der klinischen Phase-1-Studie mit dem oralen Impfstoffkandidaten COVID-19 in Tablettenform bekannt

3. Februar 2021,

Studie erreichte primäre und sekundäre Endpunkte der Sicherheit bzw. Immunogenität VXA-CoV2-1

induzierte starke CD8+ T-Zell-Antworten VXA-CoV2-1

ist potenziell schützendgegen neue und aufkommende COVID-19-Stämme

"Unsere Phase I-Ergebnisse unterstreichen die Bedeutung unseres differenzierten Impfstoffdesigns, da sie darauf hindeuten, dass VXA-CoV2-1 eine breite Aktivität gegen bestehende und zukünftige Coronavirus-Stämme haben könnte.

Diese Ergebnisse kommen zur rechten Zeit, da wir das Auftauchen neuer Varianten beobachten, die weniger gut auf die Impfstoffe der ersten Generation ansprechen, sodass die potenzielle Kreuzreaktivität ein weiterer wichtiger Vorteil von Impfstoffen der nächsten Generation ist", sagte Andrei Floroiu, Chief Executive Officer von Vaxart.

Die Wissenschaftler von Vaxart haben das Risiko des Auftretens von Varianten von SARS-CoV-2 früh erkannt und einen Impfstoff entwickelt, der nicht nur gegen den vorherrschenden Stamm, sondern auch gegen neu auftretende Mutationen des Spike (S)-Proteins schützt, indem er sowohl das S- als auch das N-Protein enthält. Praktisch alle anderen COVID-19-Impfstoffe enthalten nur das S-Protein.

"Diese Ergebnisse, zusammen mit den jüngsten Daten unserer Mitbewerber, stärken unser Vertrauen in den Erfolg von VXA-CoV2-1 und das breite Potenzial unserer Plattform", so Floroiu weiter. "Zuvor hatten wir in einer von der BARDA geförderten Phase II-Studie gezeigt, dass unsere orale Tablettenimpfstofftechnologie genauso gut gegen Grippe - ein weiteres durch die Luft übertragenes Virus - schützt wie der führende injizierbare Impfstoff, allerdings über einen anderen Mechanismus. Mit COVID-19 haben wir nun gesehen, dass viele Impfstoffansätze - mRNA, Protein und virale Vektoren, einschliesslich dreier Adenovirus-Impfstoffe - schützend sind und dass alle verfügbaren positiven COVID-19-Hamster-Challenge-Studien wie die unsere sich in Schutz gegen COVID-19 in Studien am Menschen übersetzt haben", sagte Floroiu "

Diese klinischen Daten differenzieren unseren COVID-19-Impfstoff weiter und versetzen uns in die Lage,

Gespräche mit Gesundheitsbehörden in den USA und auf der ganzen Welt darüber zu führen,

wie Vaxart ihnen helfen kann, COVID-19 mit einer transformativen Lösung zu bekämpfen, einem bei Raumtemperatur stabilen Schluckimpfstoff, der nicht nur einfacher zu verteilen und zu verabreichen ist, sondern auch einen breiteren Schutz bieten kann",

fügte Floroiu hinzu.

Nicht vertrauenerweckend ist aber, dass eine: "VAXART Inc." eine Short-Position an VAXART an 5. Stelle halten soll?. Wie erklärt man sich dies, weiss da jemand genau Bescheid?

Entscheidend scheint mir, dass VAXART-Verantwortlichen anscheinend jetzt weltweit bei den Regierungen auf Werbetouren gehen um diese zu überzeugen mit ob genannten valablen Argumenten, dass ihre Tabletten-Impfung gegen die sich vermehrenden sehr gefährlicheren Covid-Mutationen weitaus am besten hilft. Diese USA-, globale Regierungen, die EU-Kommission ect. können durch ihre Gesundheitsbehörden diese ihren Zulassungsverfahren unterziehen, positiv bewerten (ohne nennenswerte Nebenwirkungen) und sogleich bestellen im XXX-Millionen-Paketen. Produktions-Verträge mit Dritten müssten ja bereits bestehen. Trifft eine solche Bestellung jetzt nächstens an die Öffentlichkeit, geht der Schnellzug aber ab, Versuche dann noch aufzuspringen gehen ins Leere. Aber immer selber noch recherchieren, reherchieren, recherchieren, denn man muss sich immer selber von der Wahrheit überzeugen, dann bleibt man in sich geruht, absolut gelassen. Absolut dann überzeugt vom Investment kauft man unten günstig viele Titel noch zu, dann ist man je nach dem bei 1/3 Erholung schon im Plus. So habe ich jedenfalls die besten, lukrativsten Erfahrungen gemacht.

Allen gute Fortuna

cool  wink


4785 Postings, 8204 Tage GilbertusVaxart Shorties

 
  
    #336
06.02.21 00:25

Das VAXART Short-Volumen Es hat sich vom 3.2 zum 4.2.21 um fast das Fünffache verkleinert.

Quelle:

https://nakedshortreport.com/company/VXRT

Ein sehr positives Zeichen für die Kursentwicklung, denkt Ihr nicht auch?

Ein schönes WE wünsche ich ALLEN

cool

7 Postings, 1119 Tage AlexisLimaSieht in der Grafik eher so aus

 
  
    #337
06.02.21 10:54
das der Shortanteil vom Dailytrading abgenommen hat, aber das liegt ja auch eher daran, dass das Gesamtvolumen geringer ist. Der Shortanteil ist immer noch hoch und das ist selten positiv zu werten.  

2309 Postings, 1810 Tage BananiZum Thema T-cells vs antibodies.

 
  
    #338
06.02.21 22:18
Ich denke Vaxart ist hier auf dem richtigen Weg.


Most vaccines under development are aiming for a robust antibody response to neutralize the coronavirus, as depicted in this cartoon. A UC Berkeley scientist argues that a robust T-cell response should be the goal of a good, long-lasting vaccine against SARS-CoV-2.

https://news.berkeley.edu/2020/09/09/...pOjRXnMk6EPbaZA3bpwpcjMZWFxoQ  

198 Postings, 1338 Tage scapfelMoin

 
  
    #339
1
07.02.21 13:19
Gibt es wissenschaftliche Antworten/Erklärungen auf die aktuell glanzlosen Ergebnisse, welche auch Laien, die Ergebnisse einordnen lassen?

danke!

Grüße  scapfel  

198 Postings, 1338 Tage scapfel@#338

 
  
    #340
07.02.21 13:33
Hätte ich lesen sollen...Danke!

Trotz allem, wie schätzt die Fachwelt die Bildung der T-Zellen aus unserer Studie ein, sind wir auf dem richten Weg?  

4785 Postings, 8204 Tage GilbertusDas VAXART Short-Volumen

 
  
    #341
08.02.21 00:20


"Nur" noch 30.1 %

https://nakedshortreport.com/company/VXRT

cool
Vaxart | 7,700 $


4785 Postings, 8204 Tage GilbertusWie funktioniert ein wirksamer Covid-Impfstoff?

 
  
    #342
08.02.21 13:16


Z.B. ein wirksamer Covid-Impfstoff:

«Für einen wirksamen COVID-Impfstoff müssen nicht nur Antikörper, sondern auch T-Zellen berücksichtigt werden»

Darum hat Vaxart sehr gute Chancen:

https://news.berkeley.edu/2020/09/09/for-an-effective-covid-…

Trotzdem weder Kauf- noch Verkaufsempfehlung, jeder entscheidet in eigener Verantwortung wie immer.

Gute Fortuna, heute tanz der Luigi ein Freudentänzchen für alle Investierten die weiterhin an Vaxart festhielten.

Pro 5 % Kursaufschlag tanz jeweils 1 Luigi:




–––––––––––––––––

cool

Vaxart | 6,750 €


4785 Postings, 8204 Tage GilbertusVARAX

 
  
    #343
08.02.21 14:49

Wer alles mit einem Lächeln beginnt, dem wird das meiste gelingen.

Dalai Lama

1585 Postings, 4683 Tage granddadbären-oder Bullenfalle?

 
  
    #344
08.02.21 19:24
was ist da los? Waren die Berichte über die schlechte Wirksamkeit vielleicht nicht stimmig, oder zieht jemand den Kurs hoch,um seine Verluste abzumildern?  

2309 Postings, 1810 Tage BananiIch sage

 
  
    #345
08.02.21 19:28
Bear trap.  

4785 Postings, 8204 Tage GilbertusVaxart bekommt durch Shorter Luft unter die Flügel

 
  
    #346
1
08.02.21 19:30


Aktueller Stand

Vaxart, Inc. (VXRT)
NasdaqGS Real Time Price. Currency in USD

$  9.65 +1.95 (+25.35%)

As of 1:19PM EST. Market open.

Fünf Luigis tanzen für Euch investierten jetzt ein verdientes Freudentänzchen:


__________________________________________

:rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::yawn:

Die Shorter haben nichts mehr zu Lachen, geschieht ihnen recht, wir haben keineswegs bedauern, oder?


Vaxart | 9,400 $

209 Postings, 1472 Tage BabyfantMal

 
  
    #347
09.02.21 06:56
schauen wohin die Reise geht.
Vielleicht findet ja doch jemand was Positives in den Testreihen und es geht weiter gen Norden.
 

2071 Postings, 2687 Tage Unicorn71Die Ergebnisse waren durchaus gut.

 
  
    #348
09.02.21 11:10
Wurden nur schlecht kommuniziert. Wie schrieb jemand im Yahoo-Forum: Von Doktoren für Doktoren geschrieben. Der normale Klein-Anleger hat es einfach nicht richtig aufbereitet bekommen.
Mittlerweile sollte sich das Mißverständnis geklärt haben und die Reise gen Norden kann wieder Fahrt aufnehmen...  

854 Postings, 1504 Tage LannigstaNews am 2.3

 
  
    #349
25.02.21 16:12
Falls hier noch Jemand an Bord ist. Der Kurs erholt sich so langsam ja wieder ein Stück weit.
Vielleicht kehrt die Hoffnung zurück.
Am 2.3 findet auf jeden Fall ein Conference Call statt. Hintergrund sind aber wohl eher ein "business update".
Ob neue Infos bezüglich der kürzlich veröffentlichen Studie erfolgen weiß wohl niemand.
Ich habe Zeit und bleibe hier weiter investiert.  

36 Postings, 1363 Tage AlleNamenVergeben...genau so

 
  
    #350
25.02.21 17:49
...mache ich es auch!
Mal abwarten was die am Dienstag von sich geben!  

Seite: < 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 >  
   Antwort einfügen - nach oben