VW für Shorties


Seite 11 von 51
Neuester Beitrag: 06.06.09 13:26
Eröffnet am:08.09.08 19:59von: Bugs BunnyAnzahl Beiträge:2.256
Neuester Beitrag:06.06.09 13:26von: schlauerfuch.Leser gesamt:228.969
Forum:Börse Leser heute:41
Bewertet mit:
23


 
Seite: < 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... 51  >  

1271 Postings, 6053 Tage Mausi70Hier der BaFin Beschluß

 
  
    #251
21.09.08 22:46
Pressemitteilung der BaFin

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat am Freitag Leerverkäufe (Transaktionen, die zu einer Short Position führen) von Aktien folgender Unternehmen der Finanzbranche vorübergehend untersagt:

AAREAL BANK AG
ALLIANZ SE
AMB GENERALI HOLDING AG
COMMERZBANK AG
DEUTSCHE BANK AG
DEUTSCHE BÖRSE AG
DEUTSCHE POSTBANK AG
HANNOVER RÜCKVERSICHERUNG AG
HYPO REAL ESTATE HOLDING AG
MLP MLP AGAG
MÜNCHENER RÜCKVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG

Dieses Verbot gilt vom 20.09.2008, 00:00 Uhr, bis zum 31.12.2008, 24:00 Uhr, wird jedoch laufend überprüft.

Die BaFin begründete diesen Schritt mit den jüngsten Entwicklungen an den weltweiten Kapitalmärkten. „In der derzeitigen Marktsituation kann Shortselling Finanzunternehmen in den Untergang treiben“, sagte BaFin-Präsident Jochen Sanio. Dieser Gefahr müsse man konsequent entgegentreten, darin seien sich die Wertpapieraufseher der wichtigsten Märkte einig.


Rechtsgrundlage ihrer Entscheidung sei § 4 Abs.1 Wertpapierhandelsgesetz, führte die BaFin aus. Danach habe die Aufsicht Missständen entgegenzuwirken, die erhebliche Nachteile für den Finanzmarkt bewirken könnten. Die BaFin könne „Anordnungen treffen, die geeignet und erforderlich sind, diese Missstände zu beseitigen oder zu verhindern.“
Bonn/Frankfurt a.M., den  19.09.2008

6023 Postings, 6341 Tage TommiUlmFür dieses Statement der BaFin

 
  
    #252
21.09.08 23:20
müsste man die BaFin daran festnageln dass nur das Shortverbot den Finanzsektor
rettet was anderes kann man aus diesem Wortlaut nicht schliessen.

Wenn es sicherlich trotzdem zum Kollaps kommt sollte man die BaFin auflösen und das unverzüglich.  

159 Postings, 6455 Tage monk1978GS0PPR

 
  
    #253
2
22.09.08 09:20
verbrecher.. schaut mal wie die das teil taxen, kaum verändert zu freitag abend und der vw-kurs? goldman suxxx!  

1127 Postings, 6129 Tage trachunMonk

 
  
    #254
22.09.08 11:08
schau dir diesen kakk hier an: GS02H2

short, vq geht runter und der Schein auch.

Goldman Suxxx <--- Gut analysiert  

1217 Postings, 6025 Tage käschGS0PPR

 
  
    #255
22.09.08 11:25
ja. ich musste dreimal hinsehen. wollte es nicht glauben. echte schweine. wenn das so weitergeht ist die börsensprache bald russisch.
bei dem teil herrscht absolute willkür. ich hätt schön geld.

in gewisser weise bereiten solche ereignisse, einen mental auf die zu erwartende inflation vor: du bist guter dinge - schaust mal nach und stellst fest, dass du schon wieder verar. . .  worden bist.

auch ein beleg für einen freien Markt: jeder macht mit deinem geld was er will.

18637 Postings, 8121 Tage jungchenschon mal von vola gehoert?

 
  
    #256
2
22.09.08 11:38
natuerlich kann ein put-kurs runtergehen, obwohl auch der unterliegende aktienkurs sinkt...
vola baut sich halt nach der verrueckten letzten woche etwas ab

1217 Postings, 6025 Tage käschman lernt nie aus

 
  
    #257
22.09.08 11:45
ich beobachte das teil seit ca. 4 monaten. das sah auch zu anderen volazeiten nie annähernd grottig getaxt aus.

und dann dacht ich halt auf grund des folgenden sachverhalts, ginge mich vola nix an. was dazu gelernt eben.

"Wichtigstes Ausstattungsmerkmal dieses Wertpapiers ist der konstante Hebel von 1,00.

Dabei wird börsentäglich das eingesetzte Kapital des Anlegers in einen fiktiven Knock-Out mit dem gewünschten Hebel investiert. Aus diesem Hebel und dem aktuellen Preis des Basiswertes ergeben sich die nötigen Strike und Knock-Out-Schwellen. Das Bezugsverhältnis des Rolling Knock-Outs wird angepasst, um diese Umschichtung wiederzuspiegeln.

Bei Erreichen der Knock-Out-Schwelle endet die Laufzeit nicht, sondern der Restbetrag wird zum nächsten Börsentag wieder in einen neuen fiktiven Knock-Out reinvestiert. "

159 Postings, 6455 Tage monk1978klar

 
  
    #258
22.09.08 11:47
bei einem optionsschein würde ich es ja verstehen, das die vola eingeht... aber bei GS0PPR... das teil hat freitag abend bei 41 rum gelegen, da war VW bei 265, heute hat VW bei 250 rum aufgemacht, die haben geld kurse zu 40 rum gestellt und brief zu 60... naja ich bin da raus und werde andere emis handeln... zb: TB115B, kk 7,60 vorhin zu 8,60 raus, so machts spass ;)  

25 Postings, 5780 Tage shingraPUT auf VW

 
  
    #259
2
22.09.08 12:58
Hallo, ich bin neu hier. Ich habe mir den PUT auf VW WKN: AA0PLJ gekauft als VW ca. bei 300 stand. Angeblich ein Hebel von um die 10. Heute nachdem die VW Aktie bei 256 steht, bekomme ich für den Schein ein paar Cent mehr als mein Einstiegskurs. Kann mir das jemand plausibel erklären ?  

25 Postings, 5780 Tage shingranochmal PUT VW AA0PLJ

 
  
    #260
2
22.09.08 13:07
Hatte bei 300 Euro zu 1,39 gekauft und heute nachdem die Vw Aktie auf ca. 257 gefallen ist kann ich gerade mal 1,50 bekommen. Das verstehe ich nicht. Sorry für die dumme Frage aber ich denke hier sind Leute im Forum die mir das erklären können.  

2337 Postings, 6009 Tage rogersnun, shingra, da hast

 
  
    #261
3
22.09.08 13:11
du keinen Put gekauft, sondern Toilettenpapier (mit Glück kannst du auch mit diesem Schund Knete machen): der Hebel (Omega) beträgt knapp 2,8 bei einem spread von wahnsinnigen 45%, das Aufgeld p.a/Omega ist mit 14% recht hoch, während das "Prozentuale Wochentheta" mit -2% in Ordnung ist. Insgesamt bekommt dein Schein nur 1 Stern im EDG-Rating, also Schrott. Vor dem Kauf von Optionsscheinen am besten erst bei onvista checken.
hier nachlesen:
http://optionsscheine.onvista.de/...MENT=18208439&SEARCH_VALUE=AA0PLJ  

2286 Postings, 5799 Tage Bruno Eisenträgerunglaublich

 
  
    #262
2
22.09.08 13:13
krass ist ja schon, dass ihr scheine kauft ohne auch nur einen Schimmer zu haben wie sie funktionieren. Aber dann noch nichtmal selbst nachlesen wollen, wenn hier immer wieder die impl. Vola zitiert wird ist schon ein wenig dreist.

War doch klar, dass bis 250 Euro fallend mit Puts nichts bei rumkommt. Seid froh das VW so schnell viel sonst hättet ihr noch fett verluste eingefahren.

Und dann mal schnell nen Buch besorgen oder im Netz lesen was OS sind und wie sie funktionieren....

45 Postings, 7100 Tage notsofar@259 Nicht Hebel, sondern Omega ist Trumpf

 
  
    #263
1
22.09.08 13:15
Der Hebel ist als Maßstab für die Kurssensibilität bei Optionsscheinen ungeeignet. Er spiegelt lediglich das Maß des (geringeren) Kapitaleinsatzes wieder. Entscheidend sind die Kennziffern "Omega" bzw. "Deta". Das Omega entsricht dabei in etwa dem, was Du als Hebel verstanden hast. Da Dein Schein mit einem Basispreis von 200 weit aus dem Geld liegt bzw. lag, war bzw. ist das Omega entsprend klein. Darum hatte ich mich für TB115B entschieden.  

25 Postings, 5780 Tage shingraAA0PLJ

 
  
    #264
1
22.09.08 13:17
danke für die Antwort. Da hab ich wohl den falschen Schein gekauft...... Welcher Schein ist besser ? ein Tip ? Ich persönlich glaube dass die VW Aktie weiter fällt  

2337 Postings, 6009 Tage rogersIch kann

 
  
    #265
2
22.09.08 13:18
nicht verstehen, warum Leute Optionsscheine kaufen, ohne das Prinzip mit all seinen Kennzahlen verstanden zu haben. Ich kann solchen Leuten wie shingra nur empfehlen, KO-Zertis mit sehr weiten KOs zu handeln, weil diese leichter verständlich sind: da ist nur der innere Wert drin ohne Volatilität. Oder sie sollten Reverse-Zertis ohne Hebel kaufen.  

18637 Postings, 8121 Tage jungchenproblem ist

 
  
    #266
2
22.09.08 13:21
dass es freitag keine ko's mehr gab. selbst der schein, den notsofar vorstellt, wurde erst freitag aufgelegt.
daher sind viele in OS rein, ohne genug drueber zu wissen.

mein wissen kann sich in diesem bereich auch noch steigern, aber ich weiss zumindest soviel, dass ich keinen schein mit bid-ask spread von 70 cents oder so'n quatsch kaufe

25 Postings, 5780 Tage shingrasehe ich ein...

 
  
    #267
1
22.09.08 13:21
Ja, Bruno Du hast recht. Sei nicht so streng mit mir. Habe vorher im Wesentlichen nur Aktien gekauft, aber als ich gesehen hatte dass VW auf 300 gegangen war hab ich Dollarzeichen im Auge gehabt. Hätte mich tatsächlich besser informieren sollen.  

25 Postings, 5780 Tage shingraWelche PUTs auf VW

 
  
    #268
1
22.09.08 13:28
neben dem TB115B der schon genannt wurde, sind denn dann noch akzeptabel ? hat jemand einen Tip ?  

138 Postings, 5822 Tage snobtrader?

 
  
    #269
1
22.09.08 14:01
warum verkauft ihr die aktie nicht einfach leer, sondern benutzt immer diese OS, die fast kaum einer versteht?!

Naja, hätte gedacht, dass es heute kräftig bergab geht, aber wusste nicht, dass es tatsächlich so viele Leute gibt, die auf diesem Niveau eine VW für interresant und kaufenswert halten... ist schwer nachvollziehbar

lg

snobtrader

138 Postings, 5822 Tage snobtraderjetzt gehts wieder ab!

 
  
    #270
1
22.09.08 14:37
scheint wohl wirklich noch einige zu geben, die sich eindecken müssen!

2286 Postings, 5799 Tage Bruno Eisenträgerdu meinst "up" ;-)

 
  
    #271
22.09.08 15:06

2337 Postings, 6009 Tage rogersjetzt zischt

 
  
    #272
3
22.09.08 15:16
die VW-Rakete wieder nach oben ab. Die Kurssprünge der letzten Tage locken viele Kurzfrist-Spekulanten in die VW-Aktie, die den schnellen Euro machen wollen. Das treibt den Kurs noch ein Stück weiter nach oben. Kennzeichen vieler Spekulationsblasen ist die hohe Volatilität am Top, das bald erreicht sein müßte. Es fehlt nur eine kleine, winzige schlechte Nachricht für die longs und schon gibt es ein Blutbad.  

102 Postings, 5904 Tage _sentinel_knock knock

 
  
    #273
1
22.09.08 15:20
VW der Zockerwert - da läufts mir kalt den Rücken runter - der letzte macht bitte das Licht aus!

528 Postings, 5873 Tage Salim54Achtung vor Put-Zertifikat TB115B!

 
  
    #274
3
22.09.08 15:54

Wenn VW bei 285€ mußte der Zertifikat bei 326-285 durch 10ergibt 4,10/4,20 nun wird

mit 6,06/6,16 notiert.

 

528 Postings, 5873 Tage Salim54Deusche Bank hat einfach Put-Zert.Handel eingestellt bis jetzt.

 
  
    #275
1
22.09.08 15:57
Die Banken wollen nur Gewinne einstreichen aber keine Verluste , wie bei uns.
 

Seite: < 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... 51  >  
   Antwort einfügen - nach oben