Trina Solar


Seite 14 von 17
Neuester Beitrag: 04.03.15 21:02
Eröffnet am: 06.02.07 22:37 von: nightfly Anzahl Beiträge: 422
Neuester Beitrag: 04.03.15 21:02 von: youmake222 Leser gesamt: 99.116
Forum: Börse   Leser heute: 60
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 >  

7006 Postings, 4025 Tage carlos888Favorit von Solarexperte Hummel

 
  
    #326
17.08.11 17:35

1461 Postings, 4533 Tage deutsche_bank24durchweg positive Meldungen ....

 
  
    #327
2
18.08.11 12:50
und auch der Kurs steigt entgegen dem allgemeinen Trend. Alles ganz toll, wenn ich da nicht noch so schrecklich weit hätte, bis diese Position bei mir mal wieder in den Plusbereich käme .....  

971 Postings, 3895 Tage kuchenuweTrina Solar startet Kooperation mit australischem

 
  
    #328
1
18.08.11 13:38
Energieversorger Origin Energy Australia

14:25 17.08.11

Das erfolgreiche chinesische Solarunternehmen Trina Solar (Profil) hat seiner langen Reihe von Kooperationen jetzt eine strategische Partnerschaft mit dem australischen Energieversorger Origin Energy Australia ("Origin") hinzugefügt. Im Rahmen der Vereinbarung wird Trina Solar in den kommenden 12 Monaten an Origin Solarmodule mit einer Gesamtkapazität von 22 MW liefern.

"Wir freuen uns sehr über die Kooperation. Origin verfügt über große Investmentmöglichkeiten im Bereich Erneuerbare Energien und wir sind optimistisch, mit der Partnerschaft unsere Präsenz auf dem australischen Privatkundenmarkt zu erhöhen", so John Susa, Country Manager von Trina Solar in Australien und Neuseeland.

© 2011 facunda green AG - greenfinancials.de  

1461 Postings, 4533 Tage deutsche_bank24übertriebene Reaktionen

 
  
    #329
2
19.08.11 11:35
Das sind heute hier aber wohl wieder mal total übertriebene Reaktionen. Hoffe, dass morgen eine wenigstens halbwegs entsprechende Korrektur einsetzt.  

1461 Postings, 4533 Tage deutsche_bank24wie beim Bus ...

 
  
    #330
2
22.08.11 12:37
Das ist ja hier wie bei den modernen Bussen. Mit "outperform" werden die Leute zum Einsteigen aufgefordert und damit das besser klappt, senkt sich der ganze Bus dann noch nach unten.
Dann bitte jetzt mal alle einsteigen ;-)  

971 Postings, 3895 Tage kuchenuweUnd anschnallen wir fahren nach Australien

 
  
    #331
22.08.11 17:30

                  

Australien

                     

 

 

Wirtschaftsnews - von heute 09:38

   Trina Solar geht strategische Partnerschaft mit Origin Energy Australia ein  

Peking / Canberra 22.08.2011 (www.emfis.de) Der chinesische Solarkonzern Trina Solar verstärkt seine Präsenz in Australien.

 

Trina Solar hat jetzt bekannt gegeben, dass die australische Tochter Trina Solar Australia Pty Ltd. mit Origin Energy  Australia einen Zuliefervertrag unterzeichnet hat. Beginnend mit dem  dritten Quartal 2011 soll Trina dem größten integrierten Engergiekonzern  Down Under innerhalb von zwölf Monaten Solarmodule mit einer Leistung  von rund 22 Megawatt liefern.

 

Australien wichtiger Wachstumsmarkt

 

Trina hofft, die Marktposition in Australien durch diese langfristige  Partnerschaft zu stärken. Origin ist einer der größten australischen  Händler von Solarprodukten. Die Module von Trina sollen an Endkunden  verkauft werden. Darüber hinaus ist das Unternehmen in den Bereichen  Gas- und Ölförderung und Stromerzeugung tätig.

 

Nachdem der Solar-Boom in Europa zuletzt abgeflaut ist, gilt  Australien neben China und den USA für die Solarbranche derzeit als  wichtiger Wachstumsmarkt.

 

971 Postings, 3895 Tage kuchenuweGut für Trina Solar und Yingli:

 
  
    #332
24.08.11 13:17
Gut für Trina Solar und Yingli: China führt Einspeisetarif für Solarstrom ein

12:35 24.08.11

Chinesische Solarunternehmen wie Trina Solar (Profil) oder Yingli Green Energy Holdings (Profil) profitieren künftig von den Einspeisetarifen für Solarstrom, welche die chinesische Regierung jetzt eingeführt hat. Mit dem Schritt möchte die Regierung die Abhängigkeit von Rohstoffimporten senken und natürlich CO2-Emissionen einsparen - besonders letzteres ist ein großes Thema in der Volksrepublik geworden. Bereits heute gilt China als der größte Primärenergieverbraucher weltweit. Bis zum Jahr 2035 soll der Energiekonsum laut einer Statistik der International Energy Agency (IEA) um ein Dreifaches ansteigen. Ob die neuen Einspeisetarife nun den chinesischen Binnenmarkt für Photovoltaik ankurbeln, bleibt abzuwarten.

© 2011 facunda green AG - greenfinancials.de  

971 Postings, 3895 Tage kuchenuweArdour Capital - Trina Solar "buy"

 
  
    #333
25.08.11 09:44
16:26 24.08.11

Rating-Update:

New York (aktiencheck.de AG) - Die Analysten von Ardour Capital stufen die Aktie von Trina Solar (Profil) unverändert mit dem Rating "buy" ein. Das Kursziel werde von 30 USD auf 24 USD gesenkt. (Analyse vom 24.08.2011) (24.08.2011/ac/a/u)  

1461 Postings, 4533 Tage deutsche_bank24Sieht gut heute aus :-)

 
  
    #334
1
29.08.11 16:44
Weiter so!  

2 Postings, 3675 Tage RosannaTrina Solar

 
  
    #335
02.09.11 22:46
 

2 Postings, 3675 Tage Rosannanochmal: Trina Solar

 
  
    #336
02.09.11 22:58

 hallo, bin neu hier!

und froh, etwas über die Trina zu erfahren. halte sie schon länger, weil ich von Solar, besonders in China mit deren wachsenden Umwelt- und Energieproblemen, überzeugt bin! War mir nicht sicher, ob ich jetzt so günstig nachkaufen sollte, um meinen Einstiegskurs zu zu verbessern - doch ich werde es tun! Bekomme jetzt fast doppelt so viel Stück fürs gleiche Geld und rechne mit einem Kursziel zwischen 18 und 20 Euro.

LG

Rosanna

 

930 Postings, 4994 Tage Slide808Trina Solar

 
  
    #337
07.09.11 20:00
Von 16,5 $ auf 12 $ inerhalb von 5 Handelstagen ist eindeutig.Nicht mal die kleinste Gegenbewegung.Denke die 10 $ werden im September noch kommen.  

91 Postings, 3854 Tage Faharroraushalten

 
  
    #338
1
08.09.11 19:02

 Also, ich halte mich aus den e. E. gänzlich raus. 5 Monate habe ich die Entwicklung mitgemacht bei Sonne und Wind. An guten Tagen etwas verkauft, an schlechten Tagen nachgekauft ... damit habe ich den Absturz noch einigermaßen erträglich gestaltet. Jetzt sind auch die hochgelobten Chinesen eingebrochen. In der näheren Zukunft werden noch Firmen auftauchen, mit denen niemand gerechnet hat und es werden Firmen verschwinden, die man bis vor kurzem noch als Weltmarktführer auserkoren hatte. Die ganze Branche Sonne und Wind wird neu aufgestellt werden, und wenn klar ersichtlich ist, wer wo die Technologieführerschaft übernimmt und das richtige Management hat, da werde ich wieder einsteigen. Und dann ist auch noch Zeit genug um mitzuverdienen. Denn das der Markt vorhanden ist und über viele Jahre stetig wachsen wird, davon bin ich absolut überzeugt. Aber vorerst halte ich mich da raus.

 

930 Postings, 4994 Tage Slide808Ausverkauf

 
  
    #339
09.09.11 16:28
Ein Ausverkauf wie ich ihn nur selten vorher erlebt habe.10, 5 $ sind erreicht.  

1461 Postings, 4533 Tage deutsche_bank24Das ist doch jetzt fernab von jeder Realität

 
  
    #340
1
10.09.11 19:59
da versuche ich doch mal, das Problem auszusitzen.  

105 Postings, 5667 Tage U300372ich bin eingestiegen

 
  
    #341
18.09.11 14:17
Hallo Anlegerfreunde. Ich bin Freitag eingestiegen bei 7,08 Euro.
Ich sehe das ganze langfristig. Schaut mal im Manager-Magazin vom 13.9.11 nach.
Mark Kingsley ist seit Mai 2011 Chief Commercial Officers des chinesischen Solarkonzerns Trina Solar. Vorher war er unter anderem bei ABB und General Electric tätig.

Trina Solar ist im aktuellen Ranking der Unternehmensberatung PRTM der wettbewerbsstärkste Solarkonzern der Welt. Forschung, Entwicklung und Herstellung von Ingots (Siliziumbarren), Wafern (Grundplatten), Zellen und Solarmodulen erfolgen am chinesischen Standort Changzhou. Wichtigster Markt ist Deutschland.

Ein sehr interessantes Interview.

LG

Goldkater  

16553 Postings, 4750 Tage ulm000Vielleicht ein wenig zu früh U300372

 
  
    #342
19.09.11 18:03
aber allzu viel falsch machen kann man bei Trina eigentlich nicht. Jedoch wird derzeit auf alle Solaris darauf gehauen als ob der Weltuntergang bevor stehen würde.

Goldman Sachs hat heute zwar das Kursziel von 27 $ auf 16 $ reduziert, aber bekam von Goldman Sachs immerhin ein "Buy"-Rating. Hier der Link dazu:

http://www.streetinsider.com/Analyst+Comments/...+Rating/6794401.html
("Goldman Sachs Cuts Price Target On Trina Solar (TSL), Keeps Buy Rating")

Goldman Sachs glaubt, dass Trina gegenüber den anderen vertikal integrierten PV-Unternehmen die optimalste Kostenstruktur aufweist, da die Waferkapaziäten rund 1/3 geringer sind wie die Zell- und Modulkapazitäten. Auch darf man bei Trina nicht vergessen, dass Trina über keine langfristige Polysiliziumverträge verfügt und somit recht schnell von den auch stark fallenden Polypreise profitieren könnte. Mal sehen ob Trina Ende des Jahres auf Produktionskosten unter 1 $/W kommen wird. Die Chancen stehen gar nicht schlecht.  

805 Postings, 5111 Tage KostolanyFANweiß

 
  
    #343
19.09.11 19:32
jemand wie die absatzmarktverteilung bei trina ist?Wie viel wird in China und wie viel wird in D verkauft?

805 Postings, 5111 Tage KostolanyFANich versteh nicht

 
  
    #344
19.09.11 19:36
dass die bruttomarge im 2Quartal nur bei 17% gewesen sein soll, das wäre ja noch schlechter als bei Yingli, oder habe ich mich verlesen?

1461 Postings, 4533 Tage deutsche_bank24@Ulm000

 
  
    #345
1
21.09.11 11:18
Allzu viel falsch machen kann man bei Trina nicht?!?
So ganz richtig finde ich meine heftigen Verluste bei Trina aber auch wieder nicht ;-(  

16553 Postings, 4750 Tage ulm000Naja deutsche_bank

 
  
    #346
1
21.09.11 11:41
du musst dann schon auch den zweiten Satz dazu zitieren mit "jedoch wird derzeit auf alle Solaris darauf gehauen als ob der Weltuntergang bevor stehen würde". Wer in der jetzigen Situation wo auf die Solaraktien drauf geschlagen wird bis zum geht nicht mehr, noch in Solaraktien drin ist, der weiß wohl schon welch großes Risiko er eingeht. Ich warte ab bis sich die Modulpreise endlich mal stabilisieren. Vorher gehe ich in kein PV-Wert rein und wenn ich rein gehe immer mit Stopp Loss.

Trina hat die niedrigste Verschuldung (irgendwo bei 40 Mio. $ Ende Juni) aller vertikal intgerierten PV-Unternehmen. Trina ist nach Jinko Solar, das PV-Unternehmen mit den niedrigsten Produktionskosten (1,17 $/W). Das alles spricht für Trina. Wo Trina Probleme hat, das ist zum einen die doch recht hohe Abhängigkeit vom europäischen Solarmarkt und zum anderen bei den verhältnismäßig hohen Vertriebskosten.

KostolanyFAN Trina hatte in Q2 wirklich nur eine Bruttomarge von 17% und Yingli um die 23%. Das ist in der Tat so, denn Trina musste in Q2 noch viel Geld für die gekauften Wafer und für das gekaufte Polysilizium hinblättern. Die Bruttomarge zwischen Yingli und Trina wird sich in Q3 wohl angleichen (meine Schätzung eine Bruttomarge von 12 bis 15% in Q3), denn Trina kommt mittlerweile deutlich günstiger an Wafer und Polysilizium ran. Jedoch sind halt die Modulpreise auch deutlich geunken von Durschnittspreisen in Q2 mit 1,52 $/W auf aktuell 1,20 bis 1,25 $/W. In Q3 dürfte der Durchschnittspreis für die Module zwischen 1,25 bis 1,32 $/W bei Yingli bzw. Trina Solar liegen meiner Schätzung nach. In Q4 werden sie nach der derzeitigen Lage noch weiter fallen.

Denke mal, dass bei Trina in Q3 noch ein kleiner Gewinn rausspringen könnte, aber in Q4 sieht es für mich derzeit so aus, als ob Trina dann Verluste schreiben muss. Ganz ähnlich sehe ich das auch bei Yingli. Yingli hat einen ganz großen Vorteil gegenüber Trina, denn Yingli ist in China richtig gut unterwegs, das kann man von Trina nicht gerade sagen.  

1411 Postings, 7633 Tage madcat15@Ulm

 
  
    #347
21.09.11 11:56
die Produktionskosten bei Jinko dürfte jetzt aber weit höher liegen als bei allen anderen Solaris durch die Werksschließung, Schadensersatzforderungen etc. Jinko dürfte erstmal außer Gefecht gesetzt sein.

Desweiteren sehe ich hohe Risiken bei den Chinesen mom. aufgrund:

1. Yuan wertet jeden Monat mehr auf, was die Preise ansteigen lässt oder die Marge sinken lässt. Klarer Vorteil für die Europäer!

2. Die Lohnkosten steigen jährlich um bis zu 20% > Folge wie in 1.

3. Höhere Umweltstandards > Folge wie in 1.

Ich könnte noch weitere Punkte aufführen. Ich denke, dass es 2012 auch für sehr viele Chinesen sehr schwer wird und es einige nicht mehr geben wird.

Suntech zeigte schon in Q2 das nicht alles Gold ist was glänzt im Land der aufgehenden Sonne.  

16553 Postings, 4750 Tage ulm000Kann man so sehen madcat15

 
  
    #348
1
21.09.11 12:06
Wenn man in Solaraktien rein will, wie gesagt würde ich derzeit trotz der ausgebombten Kurse nicht, dann gehören Yingli und Trina mal ganz sicher zur engeren Watchlist. Sicher ist auch Solarworld bei Kursen unter 4 € druchaus interessant. Bei Jinko muss man mal sehen wie sich das entwickelt, aber ganz so dramatisch scheint dann das doch nicht zu sein, wenn es wirklich stimmt, dass die Abfälle durch die heftigen Regenfälle aus den Container abfließen konnten.

Aber du bist ja immer so nett madcat alle bei Ariva sehr dezent über so gut wie alle Solarwerte zu warnen. Sei es nun deutsche oder chinesische. Hast aber bestimmt auch schon mitbekommen, dass ich schon lange in keinem einzigen Solarwert mehr drin bin. Aber langsam wird es schon interessant, wenn ich mir die geringe Marktkapitalisierung von Yingli oder Trina anschaue. Trina wird ja gerade mal noch mit etwas über 400 Mio. € bewertet.  

1461 Postings, 4533 Tage deutsche_bank24rein oder raus

 
  
    #349
1
21.09.11 14:51
Mein Problem ist nicht, dass ich in Solarwerte rein will, sondern dass ich seit Mai d.J. aus Trina raus will. Aber jeder Tag des Hoffens und Wartens hat die Situation noch verschlimmert. Doch jetzt mit 60 bis 70 % Verlust aussteigen wäre auch blöd ..... es sei denn, dass die Alternative nur noch ein höherer Verlust ist?!  

1411 Postings, 7633 Tage madcat15ich warne eben aus dem Grund, weil ich mich in dem

 
  
    #350
1
21.09.11 15:04
Solarmarkt sehr gut auskenne. Habe Kontakt zu Herstellern, Installateuren etc. lese die Berichte. Keine Frage, ich lese deine Statements sehr gerne, da sie sehr interessant sind  und werthaltig. Und du kennst auch meine Standpunkte. Ich sehe wenn überhaupt in Q4 Kursanstiege der Solaris. Da es zu einer Schlußralley kommen wird in Dtl., was Q1 und Q2 in an Absatz übertreffen wird. Der Markt ist einfach zu heiß und zu schwer einzuschätzen. Ich gehe voll mit dir, das Solar eines der Zukunftsmärkte ist, um sauber und nachhaltig Strom zu erzeugen. Aber es ist noch zu teuer und ohne die Subventionen bzw. die Anreize des Staates würde es diesen Markt nicht geben. Lässt sich Solar zu Preisen 20% über Kohle etc. herstellen, dann hätten wir nicht nur Dtl. und It. als Absatzmarkt. Der Boommarkt schlecht hin US fällt wohl auch 2011 wieder aus....
Bzgl. SW: ich weiß nicht. Sehe den Wert sehr skeptisch. Bilanztechnisch wird da einigs geschummelt. Q3 wird nicht sonderlich gut ausfallen und aufgrund der Sondereffekte wird dieses Jahr insg. schlecht werden.

Zu den Chinesen: Ich bin zu stolz um mir sowas aufs Dach zu bauen! Ob wirklich alles so Gold ist was in China glänzt sehen wir dann in Q3. Ich erwarte negative Überraschungen.

So long, bis demnächst :)  

Seite: < 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 >  
   Antwort einfügen - nach oben