Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE


Seite 3435 von 3472
Neuester Beitrag: 20.05.24 13:52
Eröffnet am:24.05.12 10:29von: UliTsAnzahl Beiträge:87.798
Neuester Beitrag:20.05.24 13:52von: KnillenhauerLeser gesamt:14.427.580
Forum:Börse Leser heute:7.584
Bewertet mit:
89


 
Seite: < 1 | ... | 3433 | 3434 |
| 3436 | 3437 | ... 3472  >  

495 Postings, 3718 Tage VolkszornAchtung, die Zahlen!

 
  
    #85851
1
24.01.24 22:16
Zur Information, heute werden die Zahlen gemeldet.  

2112 Postings, 658 Tage stockwaveSoweit - nachbörslich

 
  
    #85852
24.01.24 22:22
 
Angehängte Grafik:
screenshot_20240124-222045.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
screenshot_20240124-222045.png

975 Postings, 1126 Tage KnillenhauerSchon cool wie Marketmaker

 
  
    #85854
1
24.01.24 22:29
den Kurs stützen, damit ihnen für Freitag die Optionen nicht aus dem Ruder laufen  

7676 Postings, 5508 Tage UliTsHier ein Link zum

 
  
    #85856
1
24.01.24 22:47
Live Stream, der um 23:30 Deutscher Zeit beginnt.

 

Optionen

3646 Postings, 3149 Tage fränki1Also, wenn ich die letzten12 Stunden mal

 
  
    #85857
4
25.01.24 04:09
zusammenfasse: Die Zahlen noch schlechter als schon erwartet. Prognosen für die Geschäftsentwicklung 2024 wohl so schlecht, dass man erst gar keine macht. Marktwirksamkeit der "neuen" Modelle ( CT, Semi) für dieses Jahr eher bedeutungslos. Aktie hoffnungslos im Sinkflug und bereits deutlich unter 50% vom AZH. Aktuell wohl eher die Lusche im NASDAQ 100.
Und vor diesem Hintergrund dann die dreiste Forderung von Musk für einen neuen Vergütungsplan für seine Person mit horrenden Forderungen. Da drängt sich bei mir schon das Gefühl eines massiven Realitätsverlustes der "Großmeisters" auf.
Aus meiner Sicht ist die Aktie jedenfalls aktuell nur noch was für die Zockergilde und ich befürchte, das sich da noch etliche Großanleger in der nächsten Zeit vornehm zurückziehen werden.  

Optionen

975 Postings, 1126 Tage KnillenhauerJetzt wird es lustig

 
  
    #85858
1
25.01.24 05:48
Was für eine Luftpumpe der Typ:

„Tesla  $TSLA, CEO Elon Musk said on Wednesday Chinese automakers will "demolish" global rivals without trade barriers, underscoring the heat the U.S. electric vehicle market leader faces from the likes of $BYD $NIO, who are racing to expand worldwide.“

Lieber Elon, jetzt heul doch nicht. Du wirst schon noch deine Optionen bei über 150 ausüben können, um deine X Löcher zu stopfen.  

975 Postings, 1126 Tage KnillenhauerFür den Lachanfall am Morgen

 
  
    #85859
3
25.01.24 05:59

2555 Postings, 2758 Tage Top-AktienTesla Zahlen schlechter als erwartet

 
  
    #85860
1
25.01.24 06:29
....
Der  Elektroauto-Hersteller blieb im vergangenen Quartal unter den Erwartungen der Anleger.

Tesla gab keine Prognose für Auslieferungen für das laufende Jahr ab. Nur die Prognose, dass die Zahl wohl langsamer als im vergangenen Jahr wachsen werde.

Für das kommende Jahr dämpfte Tesla die Hoffnungen auf weitere steigende Zahlen aufgrund „deutlich geringerer“ Absatzerwartungen für 2024.


https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/...-86898938.bild.html


 

5955 Postings, 2741 Tage dome89bei dem geringen Wachstum nächstes Target

 
  
    #85861
1
25.01.24 06:48
160 usd rum. Wobei aus bewertungsicht mein Kursziel davor 160 war.  Der Druck wird nicht geringer.  

Optionen

65 Postings, 520 Tage NursomalsehenJede Blase

 
  
    #85862
4
25.01.24 07:29
platzt irgendwann .Von der Bewertung her ist noch gewaltig Platz nach unten. Welche Liga ist das jetzt ,Regionalliga oder schon Dorfliga.  

975 Postings, 1126 Tage KnillenhauerCool wie die Analysten, MS, etc.

 
  
    #85863
1
25.01.24 07:39
mit ihren Kurszielen wieder versuchen, den Kurs zu stabilisieren. Das ganze Pack müsste wegen Markmanipulation eingesperrt werden.

Natürlich werden Musk & Co. wieder Optionen ausüben und Aktien verkaufen, deswegen brauchen die auch im Moment noch einen zu hohen Kurs.

 

2555 Postings, 2758 Tage Top-AktienTesla Aktie - 157 $ Kursziel am 08.02.2024

 
  
    #85864
1
25.01.24 07:44
-  
Angehängte Grafik:
25-1-2024.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
25-1-2024.png

975 Postings, 1126 Tage KnillenhauerUnd die Tesla-Fanboys schreien wieder

 
  
    #85865
2
25.01.24 10:14
buy the DIP.  Diesmal wird die Aktie ganz deutlich unter 100 landen und auch einige Zeit dort verweilen, bis die Robotaxis, der komische Optimus und die 25k Karre sich etabliert haben :-)

Ich liebe die Earnings Season:

META - Zuckerberg verkauft und verkauft und verkauft, und der Kurs geht hoch und hoch (Auf Jugendschutz scheissen die, illegale Inhalte und Netze = scheissegal Hauptsache Userzahlen)
NVDA - Selbes Szenario, Insider Sales und der Kurs geht hoch und hoch und hoch
etc. (die AI Sau wird bis auf die Knochen durch’s Dorf getrieben)


Die typisch amerkanische bigger bigger bigger bullshit Luftblase.
 

2112 Postings, 658 Tage stockwaveTSLA Tippspiel - Erste Auswertung

 
  
    #85866
2
25.01.24 10:30
 
Angehängte Grafik:
2024-01-25_tesla_tippspiel.png (verkleinert auf 78%) vergrößern
2024-01-25_tesla_tippspiel.png

118 Postings, 4161 Tage frequencystockwave

 
  
    #85867
1
25.01.24 11:01
Mein Tipp 168$ vom 18. Januar scheint übersehen worden zu sein. Siehe #85812
Vielleicht kann das noch beim nächsten Update dazu?  

7676 Postings, 5508 Tage UliTsIch habe heute

 
  
    #85868
2
25.01.24 12:24

wie geplant bei 182€ gekauft. Da ich die Order manuell ausführen mußte (siehe unten), habe ich Glück gehabt und nur 176€ bezahlen müssen.

Ich habe meine Orders wie folgt neu aufgesetzt:
198€ nächstes VK-Limit
162€ nächstes Kf-Limit

Leider muß ich mit der Ordererteilung weiterhin ein paar Tage warten, da ich die Tesla Aktien gerade zwischen meinen Depots verschiebe.

 

Optionen

368 Postings, 5501 Tage tilcoxUjujuj

 
  
    #85869
1
25.01.24 12:40
Wow was hier so manche von sich geben, man könnte meinen Tesla steht vor dem bankrott.
Nur mal zur Info, Tesla's Kapitalrendite ist positiv, Kapitalrendite ansteigend, der operative Cashflow ist positiv, mehr Cashflow als Gewinn, die Verschuldung sinkt, Liquidität steigt und mit das wichtigste die Produktivität steigt.
Aber ja Tesla bald unter 100 Euro, Träumer...  

Optionen

2112 Postings, 658 Tage stockwaveMit Experten-Tipp von frequency

 
  
    #85870
1
25.01.24 12:40
 
Angehängte Grafik:
2024-01-25_tesla_tippspiel.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
2024-01-25_tesla_tippspiel.jpg

2112 Postings, 658 Tage stockwaveTrade

 
  
    #85871
3
25.01.24 15:39
Ich war per Faktorzertifikat mit größtmöglichem Hebel gestern short in die Earnings gegangen. Heute zur Eröffnung habe ich verkauft. 80% Gewinn über Nacht.  

2408 Postings, 315 Tage St2023tilcox

 
  
    #85872
2
25.01.24 16:25
oder bist du der Träumer und hast von BWL keine Ahnung Tesla ist 12 Fach überzeichnet Hat ein KGV von 60 und alle anderen Autowerte liegen bei 4 bis 19   VW bei   4

Wo bist du zur schule gegangen oder warst du auch Freitags beim Schule schwänzen um zu demonstrieren man man man.  

Optionen

872 Postings, 3106 Tage VWAktionärtilcox

 
  
    #85873
2
25.01.24 16:38
ja du hast recht es läuft doch alles bei Tesla es ist alles okay aber der Kurs werde zwischen 20 und 50 € für bewertet darum geht es  

2112 Postings, 658 Tage stockwaveUpdate - 1Std. Handel nach Q4 Report

 
  
    #85874
2
25.01.24 16:45
 
Angehängte Grafik:
2024-01-25_tesla_tippspiel.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
2024-01-25_tesla_tippspiel.jpg

21169 Postings, 1020 Tage Highländer49Tesla

 
  
    #85875
3
25.01.24 17:57

Musks Zukunftsvisionen lassen enttäuschte Tesla-Investoren kalt
Teslas rasantes Wachstum flaut ab - und Firmenchef Elon Musk kann Investoren nicht mehr mit Zukunftsmusik begeistern. Im vergangenen Quartal verfehlte der Elektroauto-Hersteller die Erwartungen der Wall Street, ein Absatzziel für dieses Jahr gibt es nicht - aber das Eingeständnis, dass die Auslieferungen merklich langsamer zulegen werden. Musk zeichnete jedoch ein rosiges Bild für die Zukunft: Tesla sei nur zwischen zwei Wachstumswellen, entwickele ein "revolutionäres" Produktionssystem und könne zum wertvollsten Unternehmen der Welt werden.
Die Anleger beeindruckte das nicht: Noch während Musk am Mittwoch in einer Telefonkonferenz mit Analysten sprach, rutsche die Aktie im nachbörslichen Handel tiefer ins Minus. Im vorbörslichen Handel am Donnerstag ging die Talfahrt weiter und der Kurs fiel zeitweise um rund neun Prozent. Analyst Gene Munster vom Vermögensverwalter Deepwater fasste die Stimmung im TV-Sender CNBC zusammen: "Es ist der ernüchterndste Ausblick von Tesla, den ich bisher gesehen habe."

Mit dem neuen Produktionsverfahren soll unter anderem ein günstigeres Kompaktmodell gebaut werden. Die Fertigung solle nach aktueller Planung im zweiten Halbjahr 2025 im texanischen Austin beginnen, sagte Musk. Zugleich schränkte er ein: "Ich bin oft optimistisch, was die Zeit angeht." Austin sei gewählt worden, weil beim Start die Ingenieure "auf der Produktionslinie leben müssen", sagte Musk.

Teslas Antwort auf übermächtige Konkurrenz aus China

Das günstigere Modell ist von strategischer Bedeutung für Tesla: Denn die Konkurrenz durch chinesische Hersteller nimmt zu. Im vergangenen Quartal verkaufte der Hersteller BYD mehr Elektroautos als Tesla. Im gesamten Jahr 2023 lag Tesla mit 1,81 Millionen Fahrzeugen zwar noch vorn - aber es ist absehbar, dass BYD die Nummer eins werden wird.

Chinesische Autohersteller seien so stark, dass der Großteil der Branche ohne Handelsbarrieren keine Chance gegen sie hätte, warnte Musk. "Sie sind extrem gut", sagte er in der Telefonkonferenz. "Wenn es keine Handelsschranken gibt, werden sie die meisten anderen Autofirmen in der Welt so ziemlich zerstören." In den USA hält ein Einfuhrzoll von 25 Prozent chinesische Autobauer vom Markt fern.

Zweifel an Teslas neuer "Autopilot"-Software

Auf der gleichen technischen Basis wie das günstigere Modell will Musk nach früheren Angaben auch ein Robotaxi ohne Lenkrad und Pedale bauen. Dafür müste Tesla aber zunächst einmal die von Musk schon seit Jahren in Aussicht gestellte Technologie zum autonomen Fahren entwickeln.

Tesla hat zwar eine fortgeschrittene Version seines Assistenzsystems "Autopilot" mit der Bezeichnung "Full Self-Driving" (FSD, "komplett selbstfahrend"). Anders als der Name verspricht, macht die Technik einen Tesla aber nicht zum wirklich autonomen Auto: Der Fahrer trägt immer noch die Verantwortung und muss jederzeit bereit sein, die Kontrolle zu übernehmen. Aber FSD ist immerhin darauf trainiert, etwa Ampeln und Vorfahrt-Regeln zu beachten. Allerdings ist die Software weiterhin in einer Testphase und macht Fehler - während Musk immer wieder verspricht, dass sie bald fertig sein werde.

Vor einem halben Jahr sorgte Musk für Aufsehen mit der Mitteilung, dass Tesla in Gesprächen mit einem großen Hersteller sei, der Interesse am Einsatz der FSD-Software habe. Jetzt sagte er auf Nachfrage, man habe sich nur herangetastet: "Ich denke, sie glauben, dass es noch nicht real ist." Dieses Jahr werde man aber den Beweis liefern, versicherte er.

Musk will mehr Stimmrechte bei Tesla

Musk bekräftigte, dass er sich erst wohl damit fühlen werde, bei Tesla Software mit Künstlicher Intelligenz und Roboter zu entwickeln, wenn er mehr Einfluss bei der Firma bekomme. Aktuell hält er rund zwölf Prozent der Anteile und Stimmrechte - und andere Investoren könnten ihn damit ausbooten, argumentierte Musk. Er strebt ein Viertel der Stimmrechte an. "Ideal" seien dafür Aktien mit mehr Stimmrechten, sagte er nun. Mit solchen Aktien schützen Gründer wie Mark Zuckerberg beim Facebook-Konzern Meta oder Larry Page und Sergey Brin bei der Google (Alphabet A Aktie) -Mutter Alphabet (Alphabet C Aktie) ihre Kontrolle über die Unternehmen. Musk sagte, er wolle "starken Einfluss, aber keine Kontrolle".

Erste Optimus-Roboter im kommenden Jahr?

Zugleich musste Musk wieder einmal von ihm selbst geweckte Ungeduld bremsen. Seit er in Aussicht gestellt hatte, dass einmal der humanoide Roboter "Optimus" an Teslas Produktionslinien arbeiten wird, wollen Investoren wissen, wann es so weit ist. Auch diesmal wich Musk aus. Er stellte immerhin in Aussicht, dass im kommenden Jahr erste Optimus-Roboter gebaut werden könnten.

Verfehlte Markterwartungen

Teslas Umsatz stieg im Jahresvergleich um drei Prozent auf 25,17 Milliarden Dollar. Analysten hatten im Schnitt mit Erlösen von fast 25,9 Milliarden Dollar (Dollarkurs) gerechnet.

Tesla gab keine Prognose für Auslieferungen im laufenden Jahr ab. Analysten hatten sich auf eine Schätzung von rund 2,1 Millionen Fahrzeuge eingestellt. Im vergangenen Jahr hatte Tesla nach mehreren Preissenkungen das Auslieferungsziel von 1,8 Millionen Elektroautos geschafft - ein Plus von 38 Prozent. Früher hatte Musk das Ziel ausgegeben, jedes Jahr um mindestens 50 Prozent zu wachsen.

Der Tesla-Quartalsgewinn sprang im Jahresvergleich von 3,7 auf 7,9 Milliarden Dollar hoch. Analysten hatten allerdings auch mit mehr Gewinn pro Aktie als die bekanntgegebenen 71 US-Cent gerechnet.

Quelle:dpa-AFX

 

Seite: < 1 | ... | 3433 | 3434 |
| 3436 | 3437 | ... 3472  >  
   Antwort einfügen - nach oben