Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Takkt (744600) - unbeachtete chance!?


Seite 2 von 8
Neuester Beitrag: 04.10.19 21:07
Eröffnet am: 26.07.02 17:42 von: jungchen Anzahl Beiträge: 176
Neuester Beitrag: 04.10.19 21:07 von: Katjuscha Leser gesamt: 60.477
Forum: Börse   Leser heute: 20
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

31202 Postings, 7040 Tage Robingestern

 
  
    #26
26.09.13 09:54
minus 7% sieht nach einer Erholung aus. Die Euro 14 hat gehalten  

Optionen

31202 Postings, 7040 Tage Robindie EBITDA

 
  
    #27
18.10.13 15:13
Marge liegt weiterhin bei 13% und damit im angegbenen Zielkorridor von 12% - 15%  

Optionen

31202 Postings, 7040 Tage Robinund die

 
  
    #28
18.10.13 15:15
Schrittweise Einstellung des operativen Geschäfts von Topdeq ist geplant -  ist doch richtig und konsequent - Verlustbringer raus damit  

Optionen

64 Postings, 2128 Tage Act1TAKKT AG - 2013 Solide und ohne große Überraschung

 
  
    #29
20.02.14 17:13
2013 Ergebnisse und Telefonkonferenz. Mehr Details unter:

http://as3capitalmarketblog.blogspot.de/  

Optionen

4712 Postings, 4948 Tage proximaEs wäre doch schön

 
  
    #30
13.05.14 20:30
wenn der GD200 weiterhin seine Unterstützungsfunktion erhält und es so langsam wieder aufwärts geht.  

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_JamesTakkt ist aus dem takt

 
  
    #31
01.07.14 17:42

greift die unterstützungslinie (s. chart unten) ?

Earnings Per Share (ttm) €0.81
Current P/E Ratio (ttm)    16.4

Est. EPS (2014)    €0,99
Estimated P/E (2014) 13.3

http://www.bloomberg.com/quote/TTK:GR
https://www.boersen-zeitung.de/...&isin=DE0007446007&subm=gew

letzter analystenkommentar:
http://www.aktiencheck.de/exklusiv/..._zum_Kauf_Aktienanalyse-5703710

 
Angehängte Grafik:
takkt.jpg (verkleinert auf 92%) vergrößern
takkt.jpg

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_JamesLöschung

 
  
    #32
03.07.14 16:54

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 04.07.14 09:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_James#31 - kurs reist in die vergangenheit

 
  
    #33
03.07.14 17:04
 
Angehängte Grafik:
takkt.jpg (verkleinert auf 95%) vergrößern
takkt.jpg

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_JamesAllianz Global Investors Europe GmbH erhöht Anteil

 
  
    #34
11.07.14 14:24
8,88%03/31/2014Franklin Templeton Investment Mngt Ltd.
3,03%04/30/2014Allianz Global Investors Europe GmbH
2,00%03/31/2014Financière de l'Echiquier
1,61%03/31/2014T. Rowe Price Associates, Inc.
1,61%03/31/2014Price International Discovery
1,44%04/30/2014Rathbone Unit Trust Management Limited
1,42%06/30/2014ACATIS Investment GmbH
1,22%03/31/2014Capital Research and Management Company
1,22%03/31/2014VA CollegeAmerica Smcap World 529E
0,85%10/31/2013Invesco Asset Management Ltd.
0,83%03/31/2014Standard Life Investments Ltd.
0,77%02/28/2014Amundi S.A.
0,39%03/31/2014Invesco European Small Company A
0,28%05/31/2014Vanguard Total Intl Stock Index Inv
0,24%03/31/2014Invesco International Small Company A
0,18%04/30/2014DFA International Small Company I
0,08%07/10/2014WisdomTree International SmallCap Div
0,08%04/30/2014Goldman Sachs Intl Sm Cap Insights A
0,07%07/10/2014iShares MSCI EAFE Small-Cap
0,07%04/30/2014DFA International Core Equity I

http://investors.morningstar.com/ownership/...XETR:TTK&region=DEU


 

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_James#34 - correction

 
  
    #35
11.07.14 15:43

richtig mus es heißen: 
3,03% 07/01/2014 Allianz Global Investors Europe GmbH
http://www.dgap.de/dgap/News/pvr/.../?companyID=420&newsID=808572

 

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_Jamesneuer takt

 
  
    #36
17.07.14 14:49
 
Angehängte Grafik:
takkt.jpg (verkleinert auf 92%) vergrößern
takkt.jpg

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_James'Attraktive Einstiegschance' ...

 
  
    #37
17.07.14 15:15
... meint Analystin der Berenberg Bank, http://www.aktiencheck.de/exklusiv/..._zum_Kauf_Aktienanalyse-5830647  

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_Jameszwei weitere meinungen

 
  
    #38
25.07.14 15:49

25.07.2014 (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Takkt vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 17 Euro belassen. Der Versandhändler von Bürobedarf dürfte bei der Zahlenvorlage seine Prognose eines organischen Umsatzwachstum von drei bis fünf Prozent in diesem Jahr bekräftigen, schrieb Analyst Thilo Kleibauer in einer Studie vom Donnerstag.

24.07.2014 (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Takkt vor Zahlen von 17 auf 16 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Kaufen" belassen. Die für den Büroartikel-Versandhändler relevanten Frühindikatoren deuteten auf eine Verlangsamung der Wachstumsdynamik im Europageschäft hin, schrieb Analyst Thomas Maul in einer Studie vom Donnerstag. Das Erreichen der Ziele könnte für das SDax-Unternehmen trotz einer hohen Wachstumsdynamik im US-Geschäft herausfordernder werden.

 

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_Jamesund eine dritte ...

 
  
    #39
29.07.14 15:56

29.07.2014 (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Takkt vor Zahlen für das zweite Quartal von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber auf 16 Euro belassen. Eine lediglich durchwachsene Geschäftsentwicklung in Europa dürfte von einem guten Abschneiden in Amerika vollständig kompensiert worden sein, schrieb Analyst Christian Schwenkenbecher in einer Studie vom Dienstag. Der Anlagehintergrund für die Aktie des Büroartikel-Versandhändlers bleibe insgesamt intakt. Die Bewertung sehe wieder attraktiv aus. Insofern eröffne sich Anlegern eine gute Einstiegsgelegenheit.

 

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_JamesQ2/2014

 
  
    #40
31.07.14 08:48
http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...anyID=420&newsID=810893  
Angehängte Grafik:
takkt_q22014.jpg (verkleinert auf 97%) vergrößern
takkt_q22014.jpg

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_JamesCFO-interview

 
  
    #41
09.08.14 11:20

Börsen-Zeitung, 9.8.2014, Seite 8

Ankeraktionär für Takkt optimal

Finanzchef des Versandhändlers hält auch größere Übernahmen für denkbar

bl Stuttgart - "Die Digitalisierung und das damit einhergehende Kundenverhalten" ist für den B2B-Versandhändler Takkt "die größte Herausforderung". Das sagte Finanzvorstand Claude Tomaszewski im Interview der Börsen-Zeitung. Bis 2016 will der SDax-Konzern ein Multi-Channel-Plus-Unternehmen sein, dass die vier bisherigen Marketingkanäle gedruckter Katalog, Webshop, Verkauf über Telefon sowie klassischen Außendienst integriert. Derzeit liege E-Commerce noch "knapp unter 30 %. Hier können wir noch deutlich zulegen."

Takkt-Mehrheitsaktionär Haniel hat die Beteiligung 2013 auf 50,3 % reduziert. Er habe "keine Kenntnis, dass sich hier etwas ändern soll", sagte der Finanzvorstand auf die Frage nach Ausstiegsplänen. "Für uns ist ein Ankeraktionär ein optimales Setup, denn er unterstützt uns bei der Umsetzung unserer langfristigen Strategie. Gleichzeitig könnten wir, wenn nötig, über die Börsennotierung auch den Kapitalmarkt anzapfen. Wir haben das Beste von beiden Welten", findet er.

Takkt will auch durch Übernahmen wachsen und hat dafür 100 Mill. bis 150 Mill. Euro an nicht genutzten Kreditlinien. Auch größere Übernahmen seien denkbar, aber nicht geplant. Dafür "müssten wir wahrscheinlich eine Kapitalerhöhung vornehmen", sagt Tomaszewski. Takkt peile ein organisches Wachstum von 4 bis 5 % pro Jahr und eine Rendite über den Kapitalkosten an. Langfristig sollten Akquisitionen durchschnittlich 5 % dazu beitragen.

In Russland ist Takkt vertreten, erziele aber noch keine für die Gruppe relevanten Umsätze. Eine weitere Eskalation des politischen Konflikts könne allerdings auch negative Auswirkungen auf das Europageschäft haben, räumt Tomaszewski ein.

https://www.boersen-zeitung.de/...l=Ankeraktionaer-fuer-Takkt-optimal

 

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_James'führendes Unternehmen in Europa und Nordamerika'

 
  
    #42
1
25.08.14 21:47

http://boersengefluester.de/takkt-sdax-aktie-mit-aufholpotenzial/

Takkt: SDAX-Aktie mit Aufholpotenzial

Zugegeben: Zu den populärsten SDAX-Aktien gehört Takkt unter den Privatanlegern sicher nicht. Da spielen Unternehmen wie Borussia Dortmund, C.A.T. Oil, Heidelberger Druckmaschinen, Hornbach oder Sixt in einer anderen Liga. Dafür hat der Titel des Versandhändlers von Artikeln für den Firmenbedarf – vom Bürostuhl bis zur Sackkarre, insgesamt mehr als 200.000 Produkte – andere Qualitäten: Und zwar ein Gesamtpaket aus fundamental ansprechenden Kennzahlen, ohne allerdings in einer Einzeldisziplin absolute Spitzenklasse zu sein. Bei so einer Konstellation verschwindet eine Aktie schon mal im Scheinwerferlicht der Investorenlieblinge. Interessant ist ein Blick auf Takkt aber auch, weil das Papier mit einem Kursrückgang von im Tief rund einem Viertel auf nur noch gut 12 Euro seit dem Anfang April erreichten Jahreshoch zwischenzeitlich zu den größten SDAX-Verlierern zählte. Seit ein paar Tagen dreht sich das Blatt nun, und die Aktie gewinnt wieder an Kraft. 

Die Halbjahreszahlen lagen weitgehend im Rahmen der Erwartungen. Große Anpassungen in ihren Modellen mussten die Analysten jedenfalls nicht machen. "Die Abschwächung der Wachstumsdynamik in Europa kann durch eine gute Entwicklung in Nordamerika überkompensiert werden", sagt Vorstandschef Felix Zimmermann. Interessanter dürfte daher für Börsianer sein, wie der Versandhändler sein Geschäft an das digitale Zeitalter anpassen wird. Bis 2016 wollen die Stuttgarter den Anteil des Auftragseingangs über E-Commerce von zuletzt knapp 30 Prozent auf 35 bis 45 Prozent steigern. Letztlich geht es darum, den optimalen Verkaufsmix über die Kanäle Katalog, Online, Telefon und Außendienstmitarbeiter zu gestalten. Mit mehr als drei Millionen Kunden ist Takkt das führende Unternehmen in Europa und Nordamerika. Rund 55 Prozent der Konzernerlöse von zuletzt 953 Mio. Euro entfallen dabei auf Europa.

Angesichts solcher Dimensionen ist Takkt alles andere als eine kleine Nummer an der Börse. Der Börsenwert beträgt immerhin knapp 884 Mio. Euro. Knapp die Hälfte davon ist dem Streubesitz zuzurechnen. Größter Aktionär ist der auch bei Metro und früher zugleich bei Celesio engagierte Familienkonzern Haniel. Dem Vernehmen nach soll die jetzige Beteiligungsstruktur vorerst nicht mehr angetastet werden. Vor gut einem Jahr reduzierte Haniel bei Takkt von 70,4 Prozent auf 50,3 Prozent. Anfangs sahen die Börsianer den Deal eher kritisch, doch die Aufregung legte sich schnell. Der Aktienkurs zog schnell wieder an. Momentan könnte sich eine ähnlich gute Einstiegschance ergeben. Die Analysten trauen dem Papier in der Regel Kurse zwischen 16 und 17 Euro – 20 bis 25 Prozent Kurspotenzial sollten also drin sein. Bewertungsmäßig bewegt sich alles im grünen Bereich. Auf Basis der Schätzungen von boersengefluester.de kommt der Titel auf ein 2015er-KGV von 12,5. Die Dividendenrendite liegt bei rund 2,4 Prozent.

 

31202 Postings, 7040 Tage RobinTest der Euro

 
  
    #43
28.08.14 09:26
13 ???  

Optionen

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_James'Die Geschäftsaussichten seien freundlich ...

 
  
    #44
24.09.14 13:20

... Im dritten Quartal dürfte vor allem das Geschäft des Büromöbel-Versandhändlers in Amerika stark gewachsen sein' (Analystin Anna Patrice, Privatbank Berenberg)

 

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_Jameszum langweiler geworden ...

 
  
    #45
22.10.14 18:04

... trotz historisch niedrigem kurs, hoher kursziele der analysten und moderatem kgv 2014e von 12

  Datum   Einstufg      Ziel        KursbeiVeröff.   Analysehaus/Analyst
 22.10.14    Buy    17,00 EUR     11,91 EUR      WARBURG RESEARCH, Kleibauer, Thilo
 24.09.14    Buy    17,00 EUR     14,08 EUR      BERENBER, Patrice, Anna
 11.08.14    Buy                         12,45 EUR      DZ BANK Maul, Thomas
 31.07.14    Buy    16,00 EUR     12,76 EUR      HAUCK & AUFHÄUSER Schwenkenbecher, Christian
 31.07.14    Buy    17,50 EUR     12,85 EUR      COMMERZBANK Gleim, Daniel

https://www.boersen-zeitung.de/...l=0&li=13&isin=DE0007446007

 

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_James'Bemerkenswert auch der hohe freie Cashflow'

 
  
    #46
1
24.10.14 09:06

http://www.aktien-global.de/top-artikel/alb_takkt/..._abschwung-2680/

aus dem halbjahresbericht:
"Der nach Abzug der Investitionen verbleibende freie TAKKT-Cashflow belief sich auf 44,9 (34,8) Millionen Euro. TAKKT nutzte diesen Cashflow unter anderem für die Zahlung der Dividende in Höhe von 21,0 Millionen Euro im Anschluss an die Hauptversammlung. Aufgrund der hohen positiven Zahlungsströme verringerte sich zudem die Nettofinanzverschuldung von Januar bis Juni auf 249,8 (31.12.2013: 273,0) Millionen Euro."

 

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_JamesQ3-zahlen positiv aufgenommen

 
  
    #47
1
30.10.14 17:12
die sellside-analysten von Kepler Cheuvreux, DZ Bank, Warburg Research, Hauck & Aufhäuser und Commerzbank belassen die aktie auf "buy" mit den bekannten "ziel"vorstellungen von €15-17,50  

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_James'Klein aber fein'

 
  
    #48
1
07.11.14 12:22
http://www.boerse-online.de/nachrichten/drucken/...nzeiten-1000366363  

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_JamesBollinger KickOff Long (13,42)

 
  
    #49
18.11.14 16:03

https://www.traderfox.de'v5lmr=0.5095026931165231
www.traderfox.de


 

7650 Postings, 3696 Tage Raymond_James'Die langfristige Perspektive ...

 
  
    #50
1
17.12.14 16:03

... zeigt auf, dass die Rückgänge seit Anfang des Jahres noch eine Konsolidierung darstellen", http://www.godmode-trader.de/analyse/...m-langfristigen-trend,3994746

 
Angehängte Grafik:
takkt.jpg
takkt.jpg

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  
   Antwort einfügen - nach oben