TEPCO: Zerfall eines Atomkonzerns


Seite 7 von 21
Neuester Beitrag: 28.04.18 10:34
Eröffnet am: 29.03.11 19:21 von: Happy End Anzahl Beiträge: 509
Neuester Beitrag: 28.04.18 10:34 von: s.wonder Leser gesamt: 127.994
Forum: Börse   Leser heute: 34
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 21  >  

1222 Postings, 6376 Tage gordongeccoDer Rebound

 
  
    #151
08.04.11 16:25
könnte noch ein paar Tage laufen, bin heute früh rein und halte ein paar Tage.  

9 Postings, 3706 Tage spoRkeH!

 
  
    #152
10.04.11 21:40

Moral hin oder her, denkt ihr Tepco wird langfristig (1-4 Monate) wieder steigen?

 

1222 Postings, 6376 Tage gordongeccoÜber 4,- €

 
  
    #153
11.04.11 08:03
Rebound läuft weiter...  

1222 Postings, 6376 Tage gordongeccoMorgen schon bei 5,-€ ?

 
  
    #154
11.04.11 09:38

3078 Postings, 4494 Tage John Rambojonzweit

 
  
    #155
2
11.04.11 09:38
zieh deine jesus latschen an und werde entwicklungshelfer  

26490 Postings, 4875 Tage brunnetaSchweres Nachbeben in Japan

 
  
    #156
11.04.11 10:56
Tokio – Genau einen Monat nach dem verheerenden Erdbeben und Tsunami ist der Nordosten Japans erneut von einem schweren Beben erschüttert worden. Nach Angaben der Behörden hatte das Beben eine Stärke von 7,1, das Epizentrum befand sich im Süden der Präfektur Fukushima nahe des havarierten Atomkraftwerks Fukushima, wie der Fernsehsender NHK meldete. Die Arbeiter des Kernkraftwerks wurden evakuiert. Die Behörden sprachen eine Tsunami-Warnung aus. Das Beben war auch in der Hauptstadt Tokio zu spüren. Mit einer Schweigeminute hatte Japan zuvor der Opfer der Katastrophe vom 11. März gedacht. Seit der Naturkatastrophe wurde die Region mehrfach von schweren Nachbeben erschüttert. Das bisher schwerste Nachbeben, ebenfalls mit einer Stärke von 7,1, ereignete sich am vergangenen Donnerstag. Vier Menschen starben.

http://www.bild.de/home/telegramm/home-telegramm/...7365984.bild.html

26490 Postings, 4875 Tage brunnetaSperrzone ausgeweitet

 
  
    #157
1
11.04.11 11:13
Ein schweres Nachbeben der Stärke 7,1 hat am Montagnachmittag (Ortszeit) den Nordosten Japans erschüttert. Die Stromversorgung an der Atomruine Fukushima I sei unterbrochen worden, teilte Betreiber Tepco mit. Der Strom für die Pumpen zum Kühlen der Reaktoren 1, 2 und 3 sei ausgefallen. Das Einfüllen von Wasser sei dadurch gestoppt. Man bereite gerade vor, wieder Pumpen der Feuerwehr einzusetzen, sagte ein Sprecher.

http://nachrichten.t-online.de/...rzone-ausgeweitet/id_45651382/index

25633 Postings, 5827 Tage Terminator100bei Tepco gehen die Lichter wieder an, wielange ?

 
  
    #158
11.04.11 12:35

1248 Postings, 6396 Tage Muffemittlerweile gibt´s ja 11 Knock-outs

 
  
    #159
11.04.11 15:00
auf Tepco - die Frage ist nun, wie nachhaltig ist der heutige Kursanstieg? Ab 16.00 Uhr kann´s auch ganz schnell wieder andersrum gehen. Ich persönlich würde ja am ehesten in ´nen PUT gehen. Was denkt Ihr?  

213 Postings, 4286 Tage Ein Profi AmateurNachdenken

 
  
    #160
1
11.04.11 16:49

Minus:  Sperrzone wird bis 60 Km erweitert

Minus: Erdbeben mit 7,1 in Fukuschima heute

Plus: Kühlung arbeitet wieder

Plus: Radioaktives Wasser fließt nicht mehr im Pacifik

Plus: Nach japanischem Recht  werden schaden die durch aussergewöhnlichen Natur Gewalt entstanden sind von der Regierung bezahlt

Plus: Tepco Wert vor der Katastrophe ca 25 Milliarden Euro. aktuellen Börsen wert  6 Milliarden, werden die Reaktor Schaden von der Versicherungen bezahlt, und die Nuklear Strahl Schaden von der Regierung bezahlt, dann ist viel potenzial nach oben 9 Euros sind ganz  schnell drin.

Fazit: ich gehe davon aus das die Aktie in einem Monat  7 bis 8 Euros erreichen wird !!! und das ist eine Frage der Zeit, die Reaktoren im Griff zu bekommen, es sei denn es passiert was unerwartet, das glaube ich aber nicht,  noch ein tzunami mit 20 m höhe Welle, das passiert einmal in 1000 Jahre und ist schon vor wenigen Wochen passiert.

Es gibt viele die meinen das diese Tsunami  vielleicht als nicht aussergewöhliche Naturgewalt  einzustufen ist, und daher wird die Regierung den Schaden nicht bezahlen. ist aber nicht so laut Spezialisten so ein Tsunami wurde  zum ersten mal vor 1000 Jahre beobachtet... daher bin ich überzeugt das dieser Aktie ein Gold Grubbe ist !!!!!

 

 

1418 Postings, 4303 Tage mh2003Es ist eigentlich eine Ironie, dass der Ersteller

 
  
    #161
11.04.11 16:53
des Tepco-Forums Happy End heißt. ;-)

213 Postings, 4286 Tage Ein Profi AmateurAnalyse

 
  
    #162
11.04.11 17:15

habt Ihr bemerkt, das trotz schlechte Nachrichten Lage heute morgen, die Aktie nicht abgesackt ist !

Warum eigentlich?

weil die Anleger verstanden haben was sich hier abspielt !  viele haben von Verstattlichung gesprochen das ist aber QUATSCH !!!

was soll da verstattlicht werden und warum , wer ist im Recht, ist TEPCO Schuldig ?

Die Stadt TOKYO ist  grosste Aktionär, dazu beschäftigt TEPCO 50 000 Mitarbeiter !

TEPCO ist keine Bank, das ist eine Firma die durch eine aussergewöhliche Naturkatastrophe  beschädigt worden ist, und laut

japanischem Recht, wird  der Regierung den Schaden bezahlen.  Wenn die Regierung das nicht tut, besteht die Gefahr, das die

Kosten für Sicherheit in Japan in die Höhe steigen werden, denn nähmlich, alles muss wieder überdacht werden, auch

Naturkatastrophen die auch vor 2000 Jahre und mehr passiert sind, und das kann keine Firma in Japan leisten !!!!!

 

26490 Postings, 4875 Tage brunnetaSuper-GAU in Japan - jetzt auf Solar-Aktien setzen

 
  
    #163
11.04.11 19:17

302 Postings, 5361 Tage Harry Hamburgtepco

 
  
    #164
1
11.04.11 19:34

Wie der Kurs der Aktie sich entwickelt hängt davon ab, in wiefern Tepco für das Ünglück haftbar gemacht werden kann.

Die Ursache war ein Erdbeben, dürfte auch in Japan als höhere Gewalt zählen, also gibt es Entschädigungen nur wenn Tepco intern Sicherheitsmaßnahmen verschlampt hat.

Ich persöhnlich sehe für diese Aktie schon Chancen auf  alte Kurse von 15 -18 € , wenn erstmal das Unglück unter Kontrolle und die Schadensansprüche reguliert wurden.

 

302 Postings, 5361 Tage Harry Hamburgx

 
  
    #165
11.04.11 19:36

Bei Freenet etwas zu schreiben ist eine Qual,

der Text kommt nur Bruchstueckhaft an.

Umlaute auf Freenet geht wohl gar nicht.

 

86 Postings, 3720 Tage neo31unverändert mit

 
  
    #166
1
11.04.11 22:10

11.04.2011 15:28:35

 

Tokyo Electric Power Schadensersatzpflicht noch nicht absehbar

 

Tokio (aktiencheck.de AG) - Norimasa Shinya, Analyst von Mizuho Securities, stuft die Aktie von Tokyo Electric Power (TEPCO) (ISIN JP3585800000/ WKN 854307) unverändert mit "outperform" ein.

Das Kursziel werde von 2.400 auf 900 Yen zurückgesetzt. Im Bewertungsmodell seien noch keine möglichen Schadensersatzverpflichtungen durch die Fukushima-Katastrophe berücksichtigt worden. Die wahrscheinlichen Kosten könnten derzeit unmöglich vorhergesagt werden.

Das neue Kursziel entspreche ungefähr dem Buchwert je Aktie Ende des Fiskaljahres 2012. In diesem Geschäftsjahr könnte TEPCO einen wiederkehrenden Vorsteuerverlust von 407,8 Mrd. Yen erleiden. Dies basiere auf der Annahme niedrigerer nuklearer Stromerzeugungskapazitäten, von Sonderverlusten zur Wiederherstellung thermaler Kraftwerke und Kosten im Volumen von 700 Mrd. Yen für Stilllegung des Daiichi-Kraftwerks.

Sollten Entschädigungszahlungen fällig werden, die noch nicht im Bewertungsmodell berücksichtigt seien, könnte es zu einer Revision der Einstufung bzw. des Kursziels kommen.

Die Analysten von Mizuho Securities bestätigen ihr Votum "outperform" für die Aktie von Tokyo Electric Power. (Analyse vom 08.04.11) (11.04.2011/ac/a/a)

 

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

 

57 Postings, 4455 Tage cordalezJapan erwägt höchste Unfall-Stufe

 
  
    #167
1
11.04.11 22:18
Ich würde der Aktie nicht viel Vertrauen schenken.

In den kommenden Jahren werden Forderungen auf die Firma Tepco zukommen, die wohl in einer gigantischen Höhe liegen werden.

Sicherheitslücken und nicht durchgeführte Inspektionen der AKW's wurden schon kurz nach dem Beben bekannt, u.A. gefälschte Wartungsprotokolle ...

http://www.sueddeutsche.de/politik/...-reparatur-protokolle-1.1075242

http://www.n-tv.de/panorama/...chste-Unfall-Stufe-article3077521.html

2150 Postings, 4754 Tage Private BrokerIch bin jetzt auch dabei...

 
  
    #168
4
11.04.11 22:23
...kleine Posi, wenn die über den Jordan geht, dann kann ich es verkraften...    ...is' n' heißer Job, doch unter Abwägung der Pro & Contra- Argumente denke ich, daß ein dem Risiko entsprechender Gewinn abfallen kann...
Auch wenn sich die Ereignisse & Umstände nicht 1:1 vergleichen lassen, erinnert mich die Tepco aktuell an mein "Lieblings- Investment"...    ...wobei ich ehrlicherweise sagen muß, daß das Risiko bei meinem oben erwähnten "Lieblingsinvestment" vergleichsweise gering war...    

Auf der "Pro"- Seite sehe ich, daß

- Tepco sich an geltende bauliche Vorschriften gehalten hat
- die Ursache der Probleme in Fukushima letztlich "höhere Gewalt", sprich das Erdbeben und der hierraus resultierende Tsunami waren...
- Fukushima nicht das einzige Atomkraftwerk der Tepco ist, dementsprechend existieren und laufen auch weiterhin Akw's der Tepco in Japan und erzeugen (dringend) benötigte Energie...     ...sprich Einnahmen...
- In Japan baut die Energieversorgung schwerpunktmäßig auf einem (sehr) hohen Anteil an Kernkraft, selbige lässt sich nicht "von jetzt auf gleich" auf andere Konzepte / Alternativen umstellen...


Contra:
- die Gesamtkosten welche auf Tepco real zukommen lassen sich derzeit nicht zu beziffern (Versicherungen? Wenn ja, was & wie hoch?)
- es gibt Hinweise auf eine schlampige Wartung der Anlagen / Inspektionen seitens der Tepco
- die Informationspolitik seitens der Tepco ist, euphemistisch formuliert, ausbaufähig...
- Tepco könnte ggf. auch verstaatlicht werden, mit allen Konsequenzen für die Aktionäre

Dies sind kurz & grob meine Gedanken zu einem Engagement in Tepco,  wie Eingangs erwähnt, ist die Posi dem gegenüber stehenden Risiko angepasst...      

Be careful & have nice Tradez @ all

MfG PB  

57 Postings, 4455 Tage cordalezVersicherung

 
  
    #169
11.04.11 22:27
genau wegen eben solcher möglichen AKW-Unfälle sind AKW's nicht versichert, da die Folgekosten nicht überschaubar sind

1895 Postings, 4072 Tage Gundellol, jemand muss ja am High kaufen

 
  
    #170
11.04.11 22:30
sonst funzt das System ja nicht...........L & S haben longzertis rausgebracht.......knock out bei 3....2,5.......1,5........und genau dort werden sie Tepco auch hinprügeln.......



war leider letzte Woche einen Tag zu früh drin.......hab auch gesagt, dass Tepco  für 2 fette grüne Tage gut ist............dann kam des Beben und ich bin  +- 0 raus........und hab 50% verpasst............nunja......lieber das Depot schützen als mit aller macht zu zocken....



gruß Gundel  

213 Postings, 4286 Tage Ein Profi AmateurWichtig TEPCO wird nicht verstattlicht

 
  
    #171
1
12.04.11 07:41

Stand 12.04.2011  7:30

Shares of Co (TEPCO), the operator of the stricken Fukushima Daiichi nuclear power plant, reversed a sharp decline earlier to jump 7.8 percent to 539 yen after Vice Trade Minister Tadahiro Matsushita said the government did not plan to nationalise the utility.

TEPCO had fallen as much as 8.4 percent to 458 yen after the Nikkei business daily said the company would not pay a dividend for the previous financial year to March. The Nikkei also said TEPCO would forgo payouts for the current year, hit by increasing losses related to the crippled plant after last month's devastating earthquake.

TEPCO said on Tuesday that it has not decided on its dividend plans yet.

 

9 Postings, 3706 Tage spoRkeHausverkauf

 
  
    #172
12.04.11 09:16

nach dem großen Ausverkauf von bis zu -15%, denkt ihr, dass wir uns morgen wieder im grünen Bereich befinden werden? Ich denke für diesen Umschwung von heute ist sicherlich die Einordnung in die höchste Gefahrenstufe zu nennen oder?

 

1760 Postings, 4156 Tage jonzweitLöschung

 
  
    #173
12.04.11 09:26

Moderation
Zeitpunkt: 12.04.11 13:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl...

 

 

173 Postings, 3707 Tage cyber.saschaLöschung

 
  
    #174
12.04.11 09:42

Moderation
Zeitpunkt: 12.04.11 10:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 12 Stunden
Kommentar: Pushversuch - und Werbung für Threadfremde Aktie! Es reicht!

 

 

1760 Postings, 4156 Tage jonzweit@Rambo

 
  
    #175
2
12.04.11 11:55
ich geh jetzt mal mit meinen Jesuslatschen raus in die Sonne und genieße mien solides Jahresplus das schon über 150% liegt ohne das ich nur mit Solarwerten gemacht habe...ohne Atommeiler Brainfuck...gestern wurde ich hier ausgelacht...und was ist jetzt? Mr.Rambo? Wer ist jetzt der Loser...fühlt sich scheiße an, mit Atomkraft auch noch sen Geld zu verlieren nicht wahr? Tschau Tschau  

Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 21  >  
   Antwort einfügen - nach oben