Solar Enertech DL


Seite 10 von 24
Neuester Beitrag: 25.04.21 00:07
Eröffnet am:10.09.07 19:29von: Ju.juAnzahl Beiträge:598
Neuester Beitrag:25.04.21 00:07von: BrigittevcvxaLeser gesamt:177.106
Forum:Hot-Stocks Leser heute:55
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 24  >  

24 Postings, 6303 Tage 0zone06Alle ziehen kräftig an außer Soen

 
  
    #226
19.05.08 19:09

521 Postings, 6521 Tage noisesoen

 
  
    #227
22.05.08 07:42
0,84 USD +0,09 +12,00% 21.05.  21:59:19 Pari:0,5321€         Vol. 1.140.493

Nun zieht sie, und das mit einen schönen Volumen in den USA  

163 Postings, 6763 Tage Ju.juPräsentation

 
  
    #228
23.05.08 18:02

http://www.wsw.com/webcast/roth16/soen/

Just some comments:
Having a native English speaker/presenter would have been useful.
Having a sales person giving the presentation would have been useful.
=> the presentation did not sound convincing. I got the feeling that all the text was just read from slides.
=> The sales pitch/vision is missing.
=> they got again cut off before they could conclude their presentation.



Summary:
Low cost + high quality product
currently 25 MW - yy the end of 2008 (fourth quarter) => 50 MW
Experienced western educated management team
R&D - goal to reduce cost
Can't meet demand => urgency to extend their capacity.
Skysolar contract signed End 2007: $21 Million
Growing customer portfolio.
Trying to extend sales force (comment, does not make sense since they don't seem to have enough capacity)

Exploring ultra thin wafers to reduce the use of silicon and improve efficiency


12 Months growth strategy

Plan to secure more polysilicon
Certification: EU and CE and ISO 9001 + IS14001
UL certification is work in progress

Die Präsentations ablauf und die info fast so wie am 21/02/08.

KIENE NEUE INFO ICH BIN NECHT GRADE BEGIESTERT.SOLAR ENERTECH IST IMMER NOCH EIN LONG TERM INVESTMENT.

MFG Juju  

163 Postings, 6763 Tage Ju.juIch schulde allen eine Entschuldigung.

 
  
    #229
23.05.08 18:57
Ich habe mich in Roth Financing Innovation angemeldet um die Präsentation von heute an zu hören. Mir ist es erst nicht aufgefallen das es eine Aufname von 21/02/08 war.

MFG
Juju.  

23 Postings, 5914 Tage D2404Was bringt die Zukunft

 
  
    #230
28.05.08 23:18
Hey Leute,

bin neu und mach gerade meine ersten Erfahrungen an der Börse.

Bin bei Solar Enertech bei 0,52€ rein.

Was meint Ihr, macht die Aktie in nächster Zeit?

Und worauf lassen sich die extremen Schwankungen nach oben zurückführen? Kommen die halbwegs regelmäßig?

Beste Grüße

Dennis
 

853 Postings, 6520 Tage MarkAurelIEC 61730

 
  
    #231
2
05.06.08 19:54
Schaut mal im WO-Forum vorbei. Die Class II ist durch! (IEC 61730). Damit wurde ein ganz wichtiger Qualitätsmeilenstein erreicht!  

3124 Postings, 6243 Tage hederaHallo Mark, danke für den Tip!

 
  
    #232
4
05.06.08 19:57
Solar Enertech, ist einer meiner besten Tradingwerte!

216 Postings, 6095 Tage yosemiteoutperformer

 
  
    #233
1
07.06.08 18:41

163 Postings, 6763 Tage Ju.juIn naher Zukunft.

 
  
    #234
13.06.08 08:27
Sehr geehrter Herr

die globalen Finanzmärkte präsentieren sich weiter sehr hektisch. Hohe Tagesschwankungen sorgen für große Nervosität unter den Anlegern. Seit nun schon einigen Monaten vollziehen die Aktienmärkte wilde Auf- und Ab-Bewegungen. Während die Technologiewerte in den USA sich relativ stabil präsentierten und erst an den letzten beiden Handelstagen "unter die Räder" kamen, hat der breite Markt wieder recht deutlich nachgegeben. Rund 50% des Kursanstiegs seit Mitte März wurden in den meisten großen Indizes wieder nach unten korrigiert.

Dies hat seine derzeitige Ursache vor allem in den ungewöhnlich großen Kapitalerhöhungen im Finanzsektor, die den Märkten insgesamt und besonders den Finanzwerten kurzfristig viel Liquidität entziehen. Inflationssorgen machen wegen der explodierenden Ölpreise die Runde und die europäische Zentralbank EZB hat mit ihren jüngsten Aussagen zur Zins- und Inflationsentwicklung die Marktteilnehmer weiter verunsichert. Die Bewertungsrelationen haben sich dabei nicht erheblich geändert: Globale Aktien mit einer hohen Marktkapitalisierung bleiben gegenüber den Rohstoffen und Anleihen aus unserer Sicht die günstigste Anlageklasse.

Es bleibt dabei: Wir gehen an dieser Stelle weiterhin davon aus, dass die Jahrestiefs bereits hinter uns liegen sollten. Es werden zwar immer wieder - durchaus auch heftige - Korrekturen erfolgen, per Saldo sollten sich die Aktienmärkte jedoch in den nächsten Monaten gut entwickeln. Der Überraschungsfaktor sollte eindeutig auf der positiven Seite liegen. Eine Entwicklung ähnlich 1998 bis 2000 halten wir weiterhin für die wahrscheinlichste Variante. Kurzfristig sind die Risiken sicher weiter vorhanden und man sollte sich mit spekulativen Investitionen in diesem Umfeld eher zurückhalten. Investoren mit mittel- und langfristigem Zeithorizont sollten das aktuelle Niveau jedoch weiter für Zukäufe nutzen.  

Ich weiß das Solar Enertech in naher Zukunft Nachrichten bringen wird.Ich habe die Zeit und Geduld zusehen wie das Unternehmen in kleine Schritte immer stärker wird.Von den negativen Spekutatonen werde ich mich nicht beeinflussen lassen.

MFG
Juju.  

1562 Postings, 6845 Tage Stock FarmerEs ist ruhig geworden hier an Bord (im Board).

 
  
    #235
27.06.08 14:30
Wann kommt die Insolvenzmeldung?  

1562 Postings, 6845 Tage Stock FarmerOder hab ich die schon verpasst,

 
  
    #236
03.07.08 20:02
gibts die Firma noch?  

521 Postings, 6521 Tage noisezumindest

 
  
    #237
04.07.08 08:11
werden noch ein paar Stücke in den USA gehandelt

0,56 USD -0,02 -3,45% 03.07. 18:47:44 0,3568 0,56 0,57 1,75% 2.000                              Vol. 147.869

und hier erfährst Du Neuigkeiten, wenn es denn mal welche gibt.

http://finance.yahoo.com/q?s=SOEN.OB
 

163 Postings, 6763 Tage Ju.juKeine Rezession

 
  
    #238
14.07.08 18:34
Fishers Zwischenruf



Stimmen wir ab! Ist die heutige Wirtschaftslage die Schlechteste seit den 70-ern? Den 30-ern? Seit 100 Jahren? Die Schlechteste überhaupt? Leute können sich nicht entscheiden, aber sie wissen, dass sie sich nicht wohl fühlen. Deutsche sind so sehr damit beschäftigt, herauszufinden, was schlechter ist - heute oder irgendein früherer Zeitpunkt -, dass sie nicht erkennen können, dass wir noch nicht einmal in einer Rezession sind. Noch, dass eine wahrscheinlich ist.

Keine Rezession? Wie kann das sein? Leute sind bedrückt und Medienschlagzeilen verdrießlich - aber das reicht nicht. Die übliche Definition ist zwei aufeinander folgende Quartale negativen Wachstums. Doch deutsches, US-, EU- und globales Wachstum war im vierten Quartal 2007 positiv und im ersten Quartal 2008 positiv. Keine Rezession! Als die BIP-Zahlen ursprünglich bekannt wurden, sagte man: "Das liegt einfach an den gestiegenen Lagerbeständen! Es wird revidiert werden und sinken." Es wurde revidiert - zwei Mal - beide Male nach oben! Klar, es ist kein starkes Wachstum, aber langsames Wachstum ist nicht schlecht. In den 90-ern nannten wir das gut. Die meisten Branchen übertreffen ständig allzu verdrießliche Erwartungen - Ausgaben, Gewinne, Wachstum. Keine Riesenerfolge, aber nicht annähernd so schlimm wie man befürchtet.

Die heutige Welt versucht zu rechtfertigen, warum sie sich so elend fühlt, anstatt einfach eine Magentablette zu nehmen. Leute möchten eine Erklärung dafür, warum wir uns in einem Bärenmarkt befinden. Sie können nicht erkennen, dass wir dies global nicht tun! Der Markt ist weder stark noch lange genug unten, um nach irgendeinem Maßstab ein Bär zu sein. Es ist einfach eine riesige Korrektur. Woher ich das weiß? Historisch gesehen, beginnen Bärenmärkte nicht mit Pessimismus - sie beginnen mit Euphorie - und davon war bisher nichts zu spüren.

Heute sagt man: "Meiner Definition nach ist es eine Rezession". Sie können Dinge so definieren wie Sie möchten, aber technisch gesehen gibt es keine Rezession. Leute klagen, es sei die Schlimmste, die es je gab. Kann nicht sein! Es ist nicht annähernd so schlimm wie 1982 oder 1990 oder die kurze, schwache Rezession 2001. Und wenn die Dinge nicht annähernd so schlecht sind wie allgemein angenommen, dann ist das super bullish.

MFG
Ju.ju


 

163 Postings, 6763 Tage Ju.juGrossartige Ziet um bullish zu sein

 
  
    #239
14.07.08 18:44
Sehr geehrter Herr

die globalen Aktienmärkte haben ihre Tiefs vom Januar und März 2008 noch einmal leicht unterboten. Der Zusammenbruch der amerikanischen Hypothekenbank Indymac sorgt für neue Schlagzeilen. Betrachtet man sich die derzeitigen Diskussionen näher, so fällt schnell auf, dass die angeblich "neuen Themen" die alten Themen geblieben sind:

- die hohen Öl- und Rohstoffpreise
- Angst vor einer weiteren Zunahme der Inflationsraten
- Bankenpleiten und Insolvenzen
- eine Rezession in den USA
- Zinsanhebungen durch die Notenbanken


Die neuen Jahrestiefs sind bisher nicht signifikant. Es haben sich dabei viele technische, positive Divergenzen gebildet. Die großen Kapitalerhöhungen der Finanzwerte sollten in den nächsten Wochen zum größten Teil auslaufen und die Märkte nicht mehr nachhaltig belasten, wenn auch der Finanzsektor weiter angeschlagen bleiben sollte. Die negativen Zukunftsaussichten erscheinen uns derzeit eindeutig überzogen. Der Überraschungsfaktor sollte viel eher auf der positiven Seite liegen. Eine Entwicklung ähnlich 1998 bis 2000 halten wir weiterhin für die wahrscheinlichste Variante. Der DAX hat beispielsweise 1998 wesentlich stärker verloren (-38%) als bisher in 2008 (-25%). Der amerikanische Leitindex S&P 500 musste 1998 um 22,4% abgeben, in 2008 erreicht das bisherige Ausmaß der Korrektur fast identische 22,3%. Trotzdem gelten eine Rezession und ein begonnener Bärenmarkt heute bereits als ausgemachte Sache. Kurzfristig sind die Risiken sicher weiter vorhanden und man sollte sich mit spekulativen Investitionen in diesem Umfeld eher zurückhalten. Investoren mit mittel- und langfristigem Zeithorizont sollten das aktuelle Niveau jedoch weiter für Zukäufe nutzen.

Pessimistische Deutsche sehen fälschlicherweise voraus, dass Amerikas miserable Wirtschaft die Welt anstecken wird. Und wenn sich Deutschland nicht schon jetzt in einer Rezession befindet, so wird das aber bald so sein - hauptsächlich dank der amerikanischen Krise, richtig? Falsch.

Deutsche, EU- und US-Wachstumsraten waren nicht großartig, aber sie waren im ersten Quartal immer noch positiv - besser als erwartet. Die USA repräsentieren nur 25 Prozent der Weltwirtschaft - Deutschland gerade mal sechs Prozent. Der größere Teil da draußen ist wichtiger - der Größere zieht den Kleineren voran und die Welt wächst weiter. Wie wird das zweite Quartal aussehen? Das kann man jetzt noch nicht sagen. Aber ich wette, dass es die düsteren Erwartungen wieder übertrifft. Sie können immer noch nicht erkennen, dass die Welt sich nicht in einer Rezession befindet? Wenn Sie das nächste Mal in ein Flugzeug steigen, schauen Sie sich um. Flugzeuge sind voller Urlauber. Sie sind die ersten die nicht mehr verreisen, wenn die Wirtschaft sich verschlechtert, doch sie fliegen noch.

Alles fliegt noch - und transportiert und verschifft. In Amerika und Deutschland sind die Eisenbahnen voll - die Beförderungszahlen der Deutschen Bahn stiegen dieses Jahr um 1,6 Prozent. Das wäre nicht der Fall, wenn die Wirtschaft in einer Rezession wäre. Die Transportbranche läuft gut. Die traditionelle, 110 Jahre alte "Dow Theorie" des Charles Dow besagt, dass wir keine Rezession haben können, es sei denn, die Transportunternehmen bestätigen dies. Denn sie befördern die Güter. Die Dow- und S&P-500-Transport-Indizes sind dieses Jahr um sieben und vier Prozent gestiegen. Der S&P-500-Bahnindex stieg um 23 Prozent! In Deutschland entwickelten sich dieses Jahr fünf von sieben Transportaktien positiv. Dies wäre in einer Rezession nicht möglich. Das war in den USA 2001 und 2002 zu beobachten, als der Dow-Index für Transporte fiel. Er warnte sogar im voraus: schon im Jahr 2000 fiel er. Ebenso 1990 - ein weiteres Rezessionsjahr.

Tatsache ist: Züge und Lastwagen sind voll. Das ist ein Zeichen, dass es der Wirtschaft gut geht. Anleger können die Realität nicht erkennen und haben Angst - eine großartige Zeit, um bullish zu sein.

MFG
Ju.ju  

163 Postings, 6763 Tage Ju.juAnrufe nach Shanghai, Califonia

 
  
    #240
1
15.07.08 17:22
Moin @ all.

Ich habe heute mit dem sales Director in Shanghai gesprochen, er sagte mir das die 1te Linie gut am laufen ist.
Und das Sie im moment mehr Orders haben als produziert werden kann.
Nach seinem Wissen ist die 2te Linie auch schon angefangen zu produzieren, das Klima bei Solar Enertech ist momentan sehr positiv.
Ich habe bereits in Californien angerufen und warte der Zeit auf einen Rückruf, soweit ich näheres weiß gebe ich dies bekannt.
Ich persönlich glaube das die Geduld sich ausbezahlen wird.
Die Ernte wird gut ;).


Mfg Juju      

853 Postings, 6520 Tage MarkAurelAn alle Skeptiker

 
  
    #241
2
16.07.08 23:16
Klickt mal an: www.solare-power.com

Der neue Webauftritt ist fertig und die UL haben sie auch.  

324 Postings, 6367 Tage machdichnackig#juju

 
  
    #242
22.07.08 12:47
Hallo, ich halte schon eine Weile SO EN. Zahlt es sich gerade aus? Gestern +12% - ohne offizielle news???  

1575 Postings, 7704 Tage Ölmausaber dafür heute News!

 
  
    #243
1
23.07.08 14:54
Solar EnerTech Obtains VDE CertificationTicker Symbol: U:SOEN

   MENLO PARK, Calif., July 23 /Xinhua-PRNewswire-FirstCall/ -- Solar EnerTech Corp.  (the "Company") today announced that the Company has obtained its VDE Certification.

   The VDE Mark indicates conformity with the VDE standards or European or internationally harmonized standards and confirms compliance with protective requirements of the applicable EC Directive(s).  The VDE Mark, awarded for photovoltaic components and systems, is a symbol for electrical, mechanical, thermal, toxic, radiological and other hazards.

   Mr. Leo Young, Chief Executive Officer of Solar EnerTech, commented, ''We are very pleased to obtain this certification, which will improve our business opportunities in the European marketplace.  In addition to the recently secured VDE certification mark, Solar Enertech holds all other major international PV certifications, including IEC 61215 and CE.  Further, our manufacturing process is ISO 9001:2000 and ISO 14001:2004 certified.  We are in the process of applying for UL and CSA certifications, which can help facilitate our entry into other markets and augment our production capabilities.''

   The Company plans to report its results for the third fiscal quarter of 2008, ended June 30, sometime during the first week of August.

   About Solar EnerTech Corp.

   Solar EnerTech is a photovoltaic ("PV") solar energy cell manufacturing enterprise based in Shanghai, China, where the Company has established a sophisticated 63,000 square foot manufacturing plant in Shanghai's Jinqiao Modern Technology Park.  Currently, the Company is capable of producing 25Mw of solar cells from its existing production line and the company is in the process to complete its second 25 Mw production line to better utilize capacity and to meet expected future customer demand.

   Solar EnerTech has also established a Joint R&D Lab at Shanghai University to research and develop higher efficiency cells and to put the results of that research to use in its manufacturing processes.  Led by one of the industry's top scientists, the Company expects its R&D program to help bring Solar EnerTech to the forefront of advanced solar technology research and production. The Company has also established a marketing, purchasing and distribution arm in Northern California's Silicon Valley.

   Safe Harbor Statement

   Statements contained in this press release, which are not historical facts, are forward-looking statements as that term is defined in the Private Securities Litigation Reform Act of 1995.  These forward-looking statements are based largely on current expectations and are subject to a number of known and unknown risks, uncertainties and other factors beyond our control that could cause actual events and results to differ materially from these statements.  These statements are not guarantees of future performance, and readers are cautioned not to place undue reliance on these forward-looking statements, which are relevant as of the date of the given press release and should not be relied upon as of any subsequent date.  Solar EnerTech undertakes no obligation to update publicly any forward-looking statements.

Solar EnerTech Corp.

CONTACT:  Bill Zima of ICR Inc., +1-203-682-8200 (Investor Relations), for
Solar EnerTech  

1562 Postings, 6845 Tage Stock FarmerShit Man!

 
  
    #244
23.07.08 23:32
Wieder nur ein Strohfeuer.  

163 Postings, 6763 Tage Ju.juSpannung

 
  
    #245
2
03.08.08 10:49
Gibt es ein typisches Muster?

In diesem Jahr wird wieder einmal ein neuer US-Präsident gewählt. Der Präsidentschaftszyklus war bereits oft ein Thema meiner früheren Veröffentlichungen. Typischerweise verlaufen die ersten beiden Jahre einer US-Präsidentschaft schwächer als die 3. und 4. Jahre. Was ist für 2008 zu erwarten?

Spannung bis im November

Im November 2008 wird ein neuer US-Präsident gewählt. Sollte nichts Unerwartetes mehr geschehen, werden für die Republikaner Senator John McCain und für die Demokraten Senator Barack Obama ins Rennen gehen. In aktuellen Umfragen liegt Obama deutlich in Führung. Vor allem die Unsicherheit über die zukünftige Steuerpolitik eines möglichen Präsidenten Obama beunruhigt daher die Märkte.

Interessant in diesem Zusammenhang: Nach einer Gallup-Analyse der neun spannendsten Kämpfe um die Präsidentschaft, konnte der Kandidat, der im Juli in Führung lag, nur drei Mal gewinnen! Beispielhaft führte Kerry gegen George W. Bush 2004 deutlich, Bush Senior lag gegen Bill Clinton 1992 mit 7% vorne, Dukakis führte gegen Bush Senior 1998 mit 6%. Im Wahl-November wurden jedoch alle geschlagen.

Der amerikanische S&P 500 kehrt sein typisches Muster „sell in may and go away“ in einem Wahljahr um. Während die Zeit von Januar bis Mai normalerweise zu den ertragreichsten Börsenphasen gehört, ist in einem US-Wahljahr das Gegenteil der Fall: Seit 1928 brachte der Zeitraum von Januar bis Mai in einem Wahljahr durchschnittlich nur eine Rendite von 1,2%. Von Juni bis Dezember legte der S&P 500 anschließend jedoch im Schnitt um satte 13,3% zu. Deutliche, zweistellige Zuwächse sind fast als „Regel“ anzusehen. Es gibt nur wenige Ausnahmen. Insgesamt verlief ein Wahljahr nur drei Mal negativ: 1932 (während der großen Depression, jedoch verlief auch hier das zweite Halbjahr mit einem Zuwachs von über 60% extrem positiv), 1940 (während des zweiten Weltkrieges) und 2000 (als Start des großen Bärenmarktes – damals stand wegen des extrem knappen Ergebnisses der Sieger George W. Bush erst im Januar nach diversen Nachzählungen und offenen Rechtsfragen fest).

Das Wahljahr 2008 sollte sich in dieses typische Verlaufsmuster einreihen und ein starkes zweites Halbjahr mit sich bringen. Mit zunehmend deutlicher werdenden Umfrageergebnissen sollte sich die Unsicherheit über den zukünftigen Präsidenten der USA legen und dies die Märkte positiv stimulieren. Ein Vergleich mit dem Jahr 2004 drängt sich auf. Auch damals wurden die positiven Prognosen vom Jahresanfang nach einem schwachen ersten Halbjahr revidiert. Bis Ende des Jahres stiegen die globalen Aktienmärkte anschließend deutlich an.

MFG
Juju.

 

163 Postings, 6763 Tage Ju.juVon April

 
  
    #246
2
03.08.08 10:56
SOEN shares are presently rated OUTPERFORM.        
Reuters "We cannot guarantee that each stock will perform in accordance with
its rank. But we do believe that over the long term, stocks rated Outperform
(30% of all stocks we rate) will, in the aggregate,outperform stocks rated
Neutral (40% of all stocks we rate), and that stocks rated Neutral will, in
the aggregate,outperform stocks rated Underperform (30%). All analysis is
based on publicly available company financials, fundamental ratios, relative
rankings of financial data and ratios, and observed security
prices.Underperform Neutral Outperform SOEN shares are presently rated
OUTPERFORM. No forecast is made for the stock market as a whole. However, we
do believe that whichever way the market moves, stocks rated OUTPERFORM
have, in the aggregate, a higher probability of performing better than
most others

I found this infomation in the USA.

What is your opinion to the artical?



Many pleasant regads

Dear Mr

Thank you very much for your confidence in our company. Yes, I believe that
we are out-performed as the rating stated in the article. May not have a lot
of news coming out recently, but I think a solid and strong company will
eventually reflect its true value.

Best regards,

April Zhong
Solar EnerTech Corp.

MFG
Juju  

216 Postings, 6095 Tage yosemiteantwort von April

 
  
    #247
1
03.08.08 18:02
hallo Juju,

mal wieder besten dank fuer die news; bleib bitte weiter am ball und lass uns teilhaben an deinen guten verbindungen zu Solar Enertech.
gruss Yosemite  

163 Postings, 6763 Tage Ju.juNexte Woche

 
  
    #248
1
08.08.08 16:53
Hi wisi und an alle .

Ich habe gerade in USA angerufen der Bericht vom 3Q wird erst in der nächsten Woche Dienstag oder Mittwoch veröffentlicht.Grund sei, sie warten auf nachreichende Umsatzzahlen.
Aus dem Gespräch könnte ich positives heraus hören.

MFG.
Juju

 

163 Postings, 6763 Tage Ju.juSchwächere Euro

 
  
    #249
1
10.08.08 09:43
Fallende Ölpreise und der schwächere Euro dürften auch in dieser Woche die Aktienkurse positiv beeinflussen. Davon gehen die Optimisten unter den Aktienstrategen aus. Die Pessimisten betonten dagegen die anhaltenden Konjunktursorgen und die Risiken aus den weiteren Auswirkungen der Finanzkrise

Entsprechend reichte die Palette der Prognosen von einer "Seitwärtsbewegung der Aktienmärkte", über "moderate Kursgewinne" bis zu einem "signifikanten Erholungspotenzial". Auch beim Urteil darüber, ob die niedrigen Bewertungen der Aktien bereits zum Einstieg einladen oder nicht, herrschte Uneinigkeit. "Günstig ist nicht genug", urteilten die Strategen die Citigroup. Dagegen empfiehlt die DZ Bank den langfristig orientierten Anlegern, deutsche und europäische Aktien aufgrund der günstigen Bewertung an schwachen Tagen zu kaufen.

US-Börsenschluss: Wall Street profitiert von sinkendem Ölpreis
Ein klareres Bild herrscht auf der Währungs- und Rentenseite: Analysten erwarten, dass der US-Dollar seine Aufwärtsbewegung diese Woche zementieren wird und der Euro weiter an Boden verliert. Grund dafür ist, dass der kräftige Preisrückgang bei Rohöl und anderen Rohstoffen die Inflationsängste weltweit gedämpft hat. Sie sind vor allem in Europa den Wachstumsängsten gewichen, was die Zinserhöhungserwartungen für die Eurozone stark verringert hat.

Steigt der US-Doller weiter so, geht Solar Enertech automatisch einige % nach oben auch ohne Q zahlen. Ich Glaube Solar Enertech!! unglaublich...aber noch wahr... 250% POTENZIAL in diesem Jahr.

MFG
Juju  

216 Postings, 6095 Tage yosemitezertifikate

 
  
    #250
13.08.08 14:26
die zahlen erscheinen in kürze-
das/die avisierte/n zertifikat/e sollen wohl noch mit eingebaut werden?

viele grüße und auf gut zahlen an alle

yosemite  

Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 24  >  
   Antwort einfügen - nach oben