Scheint 'ne fette Nummer zu werden!


Seite 3 von 3
Neuester Beitrag: 11.06.21 11:03
Eröffnet am: 05.02.21 17:56 von: bauwi Anzahl Beiträge: 57
Neuester Beitrag: 11.06.21 11:03 von: Ponyexpress Leser gesamt: 6.076
Forum: Börse   Leser heute: 31
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 |
>  

4783 Postings, 3470 Tage einstegerFreyr wird sehr ernst genommen...

 
  
    #51
19.02.21 12:22
https://wccftech.com/...yr-alus-and-storedot-continue-to-up-the-ante/

Es geht um Schlussteil von diesem Bericht
"...FREYR hat vor kurzem eine endgültige Vereinbarung über die Fusion mit der SPAC Alussa Energy Acquisition Corp. (NYSE:ALUS  12.69 -3.57%). Das zusammengeschlossene Unternehmen würde den Erlös aus dieser Transaktion nutzen, um "Batteriezellen mit einer Kapazität von 43 GWh bis 2025zu produzieren" . Damit wäre FREYR einer der größten Batteriezellenhersteller in Europa. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, kostengünstige Batterien zu liefern, wobei Inputs ethisch aus nachhaltigen Lieferketten stammen. FREYR unterhält auch eine strategische Lizenzpartnerschaft mit 24M Technologies – einem MIT-Spin-off. Diese Zusammenarbeit zielt darauf ab, eine neue Zellarchitektur zu entwickeln, die eine abwechslungsreiche Zellproduktion in einer einzigen Anlage ermöglicht. Das Startup setzt auf halbfeste Technologie, basierend auf 78 erteilten Patenten und über 108 anhängigen Patenten, die darauf abzielt, die Materialkosten zu senken.

Die Batterietechnologie ist derzeit einer der interessantesten Innovationsbereiche, da der Bereich nicht nur eine große Anzahl von Akteuren anzieht, sondern auch eine ausreichende Finanzierung, die den Übergang in eine rein elektrische Zukunft erleichtern soll."  

4783 Postings, 3470 Tage einsteger@anski1001 Danke

 
  
    #52
19.02.21 12:40
Zahlen-Informationen werden zwar in der Anfangsphase weniger gewichtet, als Idee und Perspektive, sind aber schon wichtig.  

113 Postings, 578 Tage PonyexpressAlussa/Freyr

 
  
    #53
19.02.21 16:43
Findet Erwähnung in einem bekannten kostenpflichtigen Aktienreport von dieser Woche.
 

4783 Postings, 3470 Tage einstegerFREYR nimmt an BTIG EV Day Conference teil

 
  
    #54
22.02.21 14:12
https://news.cision.com/freyr/r/...nsition-ev-day-conference,c3292955
MO, 22. FEBRUAR 2021 08:03 MEZ
FREYR AS gab heute bekannt, dass der Chief Executive Officer des Unternehmens, Tom Einar Jensen, an der BTIG Energy Transition EV Day Konferenz am Dienstag, den 23. Februar 2021 teilnehmen wird.

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie unter www.btig.com/news.

Am 29. Januar 2021 gab FREYR bekannt, dass es durch einen Unternehmenszusammenschluss mit Alussa Energy Acquisition Corp. ein börsennotiertes Unternehmen werden wird, das 850 Millionen US-Dollar an Eigenkapitaleinnahmen einbringt, um die Produktionskapazität für saubere Batteriezellen in Norwegen zu beschleunigen. Vorbehaltlich der Erfülltheit der Abschlussbedingungen wird das kombinierte Unternehmen "FREYR Battery" heißen und seine Stammaktie wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2021 unter dem Tickersymbol FREY unter dem Tickersymbol FREY in den Handel gehen.  

4783 Postings, 3470 Tage einstegerNews! Weitere staatliche Zuschüsse. 16,4 Mio. USD

 
  
    #55
03.03.21 08:08
https://www.businesswire.com/news/home/20210302006225/en/

3. März 2021 02:02 Eastern Standard Time
NEW YORK--(BUSINESS WIRE)--FREYR AS hat vom norwegischen Ministerium für Klima und Umwelt über eNOVA SF einen Zuschuss in Höhe von 142 Mio. NOK (16,4 Mio. USD) erhalten, um die Entwicklung und den Bau einer Pilotanlage in Mo i Rana, Norwegen, zu finanzieren, die freyRs erste Produktionsstätte für saubere Batteriezellen sein wird.

ENOVA ist ein Unternehmen des Ministeriums für Klima und Umwelt. Das Unternehmen trägt dazu bei, die nicht quotengebundenen Treibhausgasemissionen bis 2030 zu reduzieren und Technologieentwicklung und -innovation zu entwickeln und zu entwickeln, die bis 2050 zur Emissionsreduktion beitragen.

"Es ist spannend zu sehen, wie norwegische Unternehmen im globalen Batterierennen führend sind und die Industrie von morgen mit der Technologie von morgen entwickeln. Für ENOVA ist es wichtig, dass die norwegische Batterieproduktion so klimafreundlich wie möglich ist, und wir wollen dazu beitragen, die Risiken im Zusammenhang mit umweltfreundlicheren Technologien zu reduzieren", sagt Nils Kristian Nakstad, CEO von ENOVA.  

113 Postings, 578 Tage PonyexpressVerhandlung neues MOU

 
  
    #57
11.06.21 11:03

Seite: < 1 | 2 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben