Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

SCM Microsystems : mal anschauen


Seite 1 von 29
Neuester Beitrag: 14.02.17 23:46
Eröffnet am: 27.10.05 10:10 von: Lalapo Anzahl Beiträge: 722
Neuester Beitrag: 14.02.17 23:46 von: Kaja76 Leser gesamt: 112.605
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
7


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 29  >  

11590 Postings, 7276 Tage LalapoSCM Microsystems : mal anschauen

 
  
    #1
7
27.10.05 10:10
hab mir hier jetzt auch mal ein paar geholt ....RIIIIISIIIIKOOOOOO  ;). Branche halte ich für sehr interessant .... sollte SCM seine Patente/Produkte in diesen Zukunftmarkt doch mal in mehr Umsatz und EBIT augeglichen bzw pos. bringen ..dann ist das Kursniveau meiner Meinung doch sehr verlockend .

SCM hat die letzten Jahre immer nur enttäuscht .... Cash verbrannt ... entweder Sie bekommen jetzt die Kurve ( und das fast auf Cashniveau mit ATL ) oder die Hängeparty geht in das bittere Finale .

Die letzte Meldung macht Mut ... zeigt das SCM den Markt umsetzen kann ... .. wenn Nachhaltigkeit und Profit hier rein kommt ..ist SCM für mich eine 5 bis 10 Euro Aktie .

Meinungen ????



+++ SCM Microsystems hebt Prognose für das 3. Quartal 2005 an
+++ Umsätze im Bereich von 13 bis 14 Mio. US-Dollar
+++ Europäischer Digital-TV-Anbieter bestellt deutlich mehr Zugangsmodule
+++ Absatz von Flash Media Readern steigt nach Neukunden-Gewinnung


Ismaning, 12. Oktober 2005 – Die SCM Microsystems, Inc. (Börsenkürzel Prime Standard: SMY / Nasdaq: SCMM), ein führender Hersteller von Lösungen für den gesicherten Zugang zur digitalen Welt, hat im 3. Quartal 2005 nach vorläufigen Berechnungen mehr umgesetzt als ursprünglich vorhergesagt. Das Unternehmen hebt deshalb seine Quartalsprognose an.

SCM Microsystems geht jetzt davon aus, in den Monaten Juli bis September 2005 Umsatzerlöse in Höhe von 13 bis 14 Mio. US-Dollar erzielt zu haben. Bisher hatte das Unternehmen einen Umsatz zwischen 8 und 12 Mio. US-Dollar prognostiziert.

Für die positive Entwicklung waren im Wesentlichen saisonale Faktoren ausschlaggebend: Zum einen bestellte ein europäischer Digital-TV-Anbieter im zurückliegenden Quartal vor dem Start der heimischen Fußballsaison deutlich mehr TV-Zugangsmodule als erwartet. Zum anderen steigerte SCM Microsystems durch die Gewinnung eines Neukunden seinen Absatz von Flash Media-Lesegeräten.


Veröffentlichung der Quartalszahlen voraussichtlich bis 9. November 2005

Die detaillierten Finanzergebnisse für das 3. Quartal 2005 veröffentlicht SCM Microsystems, sobald der nach US-amerikanischem Recht vorgeschriebene Quartalsbericht (Form 10-Q) bei der Börsenaufsichtsbehörde United States Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht ist.

Der späteste Termin hierfür ist der 9. November 2005. SCM Microsystems geht davon aus, die detaillierten Quartalsergebnisse entweder an diesem Tag oder bereits zu einem früheren Zeitpunkt zu veröffentlichen.
 

Optionen

96832 Postings, 7207 Tage KatjuschaOkay, ne erneute Spekulation ist es wert

 
  
    #2
27.10.05 11:37
Beim letzten Mal waren wohl die Anleger vom deutlich negativen CashFlow enttäuscht. Dieses Mal dürfte der eigentlich deutlich besser ausfallen, vielleicht sogar ausgeglichen sein, weil man ja Forderungen wieder auflösen könnte. Schaun wa mal!

Umsätze sahen ja wie Du richtig schreibst schon gut aus, auch wenn das nach SCM-Angaben noch ne Ausnahme sein könnte. Könnte aber auch ein erstes Anzeichen für die Belebung in der Auftragsvergabe sein.


Bin jedenfalls zu 2,28 wieder dabei. Bei nem EK über 3 € und nem Cashbestand von knapp 2 € pro Aktie sollte zumindest kurz-bis mittelfristig das Risiko begrenzt sein. Für langfristigen Optimismus fehlt mir aber immernoch eine positive Entwicklung über 2-3 Quartale, was heißen soll zumindest ausgeglichen Ergebnisse und CashFlows. Vorerst würde aber im 2.Halbjahr schon ein geringer Verlust (bei klarer Verbesserung zum Vorjahr) reichen.


Grüße  

622 Postings, 5753 Tage KleinGeldWerte große Nummern! Hier ist der Chart zur Diskus

 
  
    #3
27.10.05 12:10
Gruss KG  

2927 Postings, 5933 Tage VerdampferSCM wird mit Sicherheit ein Mörder-ding werden. :)

 
  
    #4
27.10.05 12:36
Weil ... der Dampfer hier außen vor bleibt.
Hab genug RIIIISSIKOOO in meinem Depot.
Und da alle Werte bei denen ich nicht mitspiele abgehen wie ... ;)

Sternchen und Hüpfkuh tue ich aber trotzdem mal beitun.
Schaden tut´s bestimmt nicht. :D

Wünsche Euch fette Prozente. :)

Leude där Filta !!!!

Mit Gruß vom Dampfer ...be happy and smile

  

 

133 Postings, 6528 Tage bertaHe verdampfer,

 
  
    #5
27.10.05 12:50
da bin ich aber beruhigt was du sagst, denn bin unter anderem in evotec und Scm investiert, beide haben meiner meinung nach ordentlich Potential, allerding ist das Risiko nicht zu unterschätzen.

grüsse  

Optionen

411 Postings, 7260 Tage LynxSchöner Thread...

 
  
    #6
27.10.05 13:08
... meine Meinung zu SCM kennt ja eh jeder ;-)

@Verdampfer: Dann trägst Du wohl zurecht Deinem Namen?!


Gruss Lynx  

Optionen

411 Postings, 7260 Tage LynxNews

 
  
    #7
05.11.05 07:12
http://www.digitalfernsehen.de/news/news_50241.html


Gruss Lynx  

Optionen

96832 Postings, 7207 Tage KatjuschaAchtung! Da bewegt sich was. :) o. T.

 
  
    #8
08.11.05 12:46
 

2428 Postings, 5266 Tage graceSMY.F 8,00 kauf stop 7,70 ziel 9,50 diese woche

 
  
    #9
08.11.05 13:11
Börsenplatz Stuttgart
Realtime-Taxe: Geld: 7,70 Vol. -
Brief: 7,98 Vol. -
Taxierungszeitpunkt08.11.2005§09:33:32 Uhr

    909247 Frankfurt§SCM MICROSYSTEMS 12:28 2,32 € Up 0,03 +1,31% 11.000
 

11590 Postings, 7276 Tage LalapoZahlen

 
  
    #10
08.11.05 13:19
stehen vor der Tür ... bin mal gespannt !!  

Optionen

411 Postings, 7260 Tage LynxIch bin da eher auf den Ausblick gespannt...

 
  
    #11
08.11.05 14:50
...die Zahlen werden, für SCM Verhältnisse, gut ausfallen. Das war ja schon im Oktober bekannt. Müsste eigentlich bei gutem Ausblick mal wieder richtig nach oben gehen!


Gruss Lynx  

Optionen

96832 Postings, 7207 Tage KatjuschaNa der Ausblick dürfte doch auch bekannt sein

 
  
    #12
08.11.05 14:58
Glaube kaum das sich SCM da weit aus dem Fenster lent. Es wird wieder heißen, das man Umsätze mindestens beibehalten will, aber profitabler arbeiten möchte, um den Cashabfluss einzudämmen. Alles Andere hängt von weiteren Aufträgen ab, und da siehts derzeit wohl mittelprchtig aus.

Also Impulse erwarte ich eher dadurch, dass den Leuten langesam bewußt wird, es hier mit einer Aktie zu tun zu haben, die ihre Verluste deutlich verringert (das erhoffe ich mir von den Zahlen), und die dabei eben deutlich unter Buchwert und nur knapp über cash bewertet ist. Bisher war das immer kein gutes Argument, weil man ja Cash verbrannt hat, aber wenn man die Verluste deutlich verringert, wird es zu einem klaren Kaufargument. Deswegen sind für mich die Zahlen durchaus diesmal wichtig.

Und die Charttechnik verdeutlicht auch die Wichtigkeit der Zahlen, denn es kann bei guten Zahlen erstmals seit langem über die 200-Tage-Linie gehen, und damit neue Kaufsignale generieren.

SCM haben doch die meisten Leute mittlerweile vergessen, und genau daraus ergibt sich Potenzial, wenn sich die Zahlen Quartal für Quartal verbessern.  

411 Postings, 7260 Tage LynxIch werde auf jeden Fall nach den Zahlen...

 
  
    #13
08.11.05 16:01
...wieder ein kleines Interview mit Herrn Dr. Müller von SCM führen. Vielleicht hat hier jemand Anregungen, was man noch sinnvolles Fragen kann?!

Mir ist das oft einfach zuwenig an Information was da von SCM kommt!


Gruss Lynx  

Optionen

96832 Postings, 7207 Tage KatjuschaSCM reduziert Verluste deutlich. CashFlow nur

 
  
    #14
09.11.05 08:58
leicht negativ (0,5 Mio). Na ja, nicht überragend, aber für ein Unternehmen deutlich unter Buchwert und nur knapp über Cash ist es ein guter Anfang. Wie von mir erwartet, hält man sich beim Ausblick weiterhin zurück, aber es lässt ein ähnliches 4.Quartal erwarten.



Hugin-Ad hoc: SCM Microsystems Inc.
09.11.2005 08:30:00  
   
Hugin Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG: Quartalsbericht: SCM Microsystems Inc.: SCM Microsystems: Endgültige Quartalsergebnisse (Q3-2005)

Ad hoc - Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -------------- +++ Umsatz steigt um 21 Prozent / Hohe Bruttomarge +++ Operatives Ergebnis verbessert sich deutlich

Ismaning, 9. November 2005 - Die SCM Microsystems, Inc. (Börsenkürzel Prime Standard: SMY / Nasdaq: SCMM), ein führender Hersteller von Lösungen für den gesicherten Zugang zur digitalen Welt, hat den Umsatz im dritten Quartal 2005 deutlich gesteigert und das operative Ergebnis signifikant verbessert. In den Monaten Juli bis September 2005 setzte SCM Microsystems 13,3 Mio. US-Dollar um. Verglichen mit der entsprechenden Vorjahres-Periode bedeutet dies einen Zuwachs von 21 Prozent. SCM hatte seine Prognose für den Umsatz im 3. Quartal 2005 bereits am 12. Oktober angehoben. Auch die Ergebnis-Kennzahlen verbesserten sich wesentlich: SCM Microsystems konnte den operativen Fehlbetrag von 4,6 Mio. US-Dollar im 3. Quartal 2004 auf aktuell 2,1 Mio. US-Dollar reduzieren. Das Unternehmen profitierte im abgelaufenen Geschäftsquartal von einer unerwartet starken saisonalen Nachfrage nach Flash Media Readern und TV-Zugangsmodulen. SCM erzielte im 3. Quartal 2005 ferner eine Bruttomarge von 39 Prozent. Zu diesem guten Wert trug bei, dass eine vorherige Abschreibung auf Lagerbestände in Höhe von rund 0,9 Mio. US-Dollar wieder rückgängig gemacht werden konnte. SCM Microsystems arbeitet weiterhin ohne langfristige Bankverbindlichkeiten. Die liquiden Mittel des Unternehmens betrugen per 30. September 2005 35,8 Mio. US-Dollar (30. Juni 2005: 36,3 Mio. US-Dollar). Ausblick Für das vierte Quartal 2005 erwartet SCM Microsystems Umsätze zwischen 10 und 13 Mio. US-Dollar und einen operativen Fehlbetrag. Dabei geht das Unternehmen davon aus, eine Bruttomarge von 38 bis 41 Prozent zu erzielen. Weitere Informationen Der ausführliche Bericht der SCM Microsystems, Inc. über den Geschäftsverlauf im 3. Quartal 2005 in englischer Sprache (Form 10-Q) steht auf der Webseite der SCM Microsystems (www.scmmicro.com) ab sofort zum Abruf bereit. Der Bericht wurde bei der US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) hinterlegt. Ergebnisse der weitergeführten Geschäftsfelder (in US-Dollar):

 

411 Postings, 7260 Tage LynxSieht nicht schlecht aus!

 
  
    #15
09.11.05 10:03
Ich denke wir haben gute Chancen, dass SCM im nächsten Jahr das ein oder andere Quartal im Plus abschliesst. Die haben die Kostenseite jetzt endlich im Griff, jetzt muss "nur" noch der Umsatz anziehen und wir sehen hier ganz andere Kurse. Dann werden einige aus ihrem Dornrösschenschlaf erwachen und die Aktie wieder entdecken.

Vom Ausblick bin ich nicht positiv und auch nicht negativ überrascht, schön ist, dass man sich von einstelligen Millionen Umsatzbeträgen verabschiedet hat. Vielleicht erleben wir wieder eine Ergebniskorrektur nach oben im laufenden Quartal.


Gruss Lynx  

Optionen

96832 Postings, 7207 Tage KatjuschaErwarte weiterhin Seitwärtsbewegung

 
  
    #16
09.11.05 10:15
Die Zahlen waren okay, aber auch leider nicht so gut, dass man jetzt Impulse für den Kurs erwarten könnte. CashFlow war ja aus dem bekannten Sonderfaktor relativ gut, aber dürfte im 4.Quartal wieder deutlicher ins Minus gehen.

Ansonsten ist die Aktie weiterhin gut nach unten abgesichert, aber nach oben wohl auch vorläufig keine Phantasie. Damit gehts wohl zwischen 2,2 und 2,5 € ne Weile seitwärs.

Entscheidend wird sein, ob SCM irgendwann Großaufträge vermelden kann, aber darauf warten wir ja schon etliche Jahre. Mal schaun, obs 2006 was wird.  

11590 Postings, 7276 Tage LalapoBleibt

 
  
    #17
09.11.05 10:54
alles wie gehabt .. Knaller ist ausgeblieben... neutal --SCM muß mehr in den Markt rein ... und dann wird man mit operativen Gewinnen auch das Tal der Tränen verlassen ... ich gebe Ihr das Jahr 2006 noch ... aber ich denke ich werde auch nicht länger warten ...

Lali  

Optionen

11590 Postings, 7276 Tage Lalapo--weiter--

 
  
    #18
10.11.05 09:08


Mit KDMC entscheidet sich der landesweit fünfte Betreiber für Produkte aus Ismaning
SCM Microsystems liefert digitale TV-Zugangsmodule an größten Kabelnetzanbieter Südkoreas
Ismaning, 10. November 2005 – SCM Microsystems, Inc. (NASDAQ: SCMM, Prime Standard: SMY), ein führender Anbieter von Lösungen für den gesicherten Zugang zur digitalen Welt, beliefert ab Dezember auch den größten digitalen Kabelnetzanbieter in Südkorea mit seinen digitalen TV-Zugangsmodulen. KDMC (Korea Digital Cable Media Center Co., Ltd.) wird die CableCARD™-Module für seine neuen Pay-TV-Angebote einsetzen.
Ab Dezember 2005 stellt KDMC seine derzeit analogen Dienste auf digitale und interaktive Services um – inklusive Digital-TV, Pay-per-View (PPV), Video on Demand (VoD) sowie interaktive Datenübertragung. Davon profitieren mehr als zwei Millionen Abonnenten des koreanischen Unternehmens-Konsortiums. Um einen sicheren Zugang zum Pay-TV zu gewährleisten und Missbrauch vorzubeugen, kommen die CableCARD™-Module von SCM Microsystems zum Einsatz. Diese beinhalten das VideoGuard® Entschlüsselungssystem des britischen SCM-Kooperationspartner NDS.
Im Vorfeld führten SCM Microsystems und NDS umfassende Interoperabilitäts-Tests mit den von KDMC ausgewählten koreanischen Set-Top-Box-Herstellern wie Humax Co. Ltd. sowie Samsung Electronics Co. Ltd. durch, um ein einwandfreies Funktionieren sicherzustellen.
„SCM’s Bekenntnis zum OpenCable™-Standard und die Fähigkeit, eng mit Conditional-Access-Partnern wie NDS zusammenzuarbeiten, geben uns die Sicherheit, die bestmögliche Lösung zu erhalten. Dies gilt sowohl für heute als auch für die Zukunft”, erklärte Park Seong-Duck, Präsident von KDMC.
„SCM hat viel investiert, um OpenCable™-kompatible CableCARD™-Module für den dynamischen digitalen Kabelmarkt in Korea zu entwickeln“, sagte Robert Schneider, CEO von SCM Microsystems. „KDMC ist nach Broadband Solutions, Jeju Broadcasting, CJ CableNet sowie Qrix Communications bereits der fünfte Kabelnetzbetreiber in Südkorea, der sich für die SCM-Technologie entschieden hat. Das macht unsere führende Position in diesem Markt deutlich. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit. Nun kommen auch die Abonnenten von KDMC in den Genuss modernster digitaler Übertragung und interaktiver Dienste“, so Schneider weiter.
Der Markt für digitales Fernsehen in Südkorea
In den kommenden Jahren werden zwischen sechs und neun Millionen Haushalte in Südkorea mit digitalem Kabelfernsehen versorgt. Im November 2001 wählte die koreanische Regierung OpenCable als technischen Standard für die Übertragung des digitalen Kabelfernsehens. Ziel der Regierung ist es, eine wettbewerbsfähige Industrie für Digital-TV aufzubauen und der Bevölkerung gleichzeitig technologisch führende Medien- und Telekommunikations-Dienstleistungen zu bieten.
Der OpenCable-Standard wurde ursprünglich von Cable Television Laboratories, Inc. (CableLabs®) für den Kabelfernsehmarkt in Nordamerika entwickelt und später an den koreanischen Markt angepasst.

Über KDMC
Korea Digital Cable Media Center Co., Ltd. (KDMC) plant, mit Hilfe der digitalen Übertragungstechnologie seine Position als führender Systemanbieter in Südkorea zu sichern und zu verbessern. Momentan führt das Unternehmen bei seinen landesweit zwei Millionen Abonnenten die neue hochauflösende digitale Mehrkanal-Kabelübertragung ein. Mit seinen Investitionen in das schnelle und multimediale Übertragungs- und Telekommunikationsnetzwerk schafft KDMC eine leistungsstarke Plattform für Digital Home Networking (DHN) sowie weitere neue Medien und Telekommunikationsservices. Weitere Informationen unter: www.kdmctv.co.kr.

Über SCM Microsystems
SCM Microsystems ist ein führender Anbieter von Lösungen, die durch bequemen und gesicherten Zugang zu digitalen Inhalten und Diensten die virtuelle Welt erschließen. Das deutsch-amerikanische Unternehmen ist in vier Hauptmärkten tätig: Digitalfernsehen, Breitband-Empfang, PC-Sicherheit und Digitale Medien. Die hoch entwickelten Chip-, Hard- und Softwarelösungen von SCM bieten kontrollierte Zugangspunkte zu digitalen Plattformen, wie zum Beispiel PCs, Digitalkameras oder Set-Top-Boxen für digitales Fernsehen und ermöglichen damit den sicheren Austausch elektronischer Information für Anwendungen wie E-Commerce oder Breitbandübermittlung digitaler Inhalte.

Sitz der Konzernobergesellschaft SCM Microsystems, Inc. ist Fremont in Kalifornien. Die Europa-Zentrale befindet sich in Ismaning bei München. SCM Microsystems unterhält Forschungs-, Entwicklungs- und Supportzentren in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien und Japan sowie einen Produktions- und Engineeringstandort in Singapur.

Die SCM-Aktie wird seit Oktober 1997 in den USA und in Deutschland gehandelt. SCM notiert seit 2003 im Prime Standard der Deutschen Börse AG (Kürzel SMY, ISIN US 7840181033, WKN 909247). Das Börsenkürzel des Unternehmens an der US-Computerbörse Nasdaq lautet: SCMM.
Weitere Informationen unter: www.scmmicro.com

Alle Markenzeichen und Copyrights sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.

Kontakt
Dr. Manfred Müller (Investor and Press Relations)
SCM Microsystems GmbH
Oskar-Messter-Straße 13
85737 Ismaning bei München

Tel.: +49 89 9595-5140
Fax: +49 89 9595-5170
E-Mail: mmueller@scmmicro.de
Internet: http://www.scmmicro.com
 

Optionen

411 Postings, 7260 Tage LynxDanke für die News, warst schneller als Ariva! o. T.

 
  
    #19
10.11.05 10:30
 

Optionen

411 Postings, 7260 Tage LynxInterview 10.11.05 mit Dr. M. Müller von SCM

 
  
    #20
10.11.05 10:46
Guten Tag Herr Dr. Manfred Müller,
 
 
gerne möchte ich Ihnen wieder einige Fragen zu SCM und deren Aussichten stellen:
 
 
1. Erfreulicherweise hat man nun die Kostenseite endlich im Griff und muss jetzt "nur" noch den Umsatz entsprechend steigern. Viele Kleinanleger hoffen auf das Jahr 2006. Können Sie den Anlegern (inklusive mir) Mut machen?

Antwort: Ich denke die Zahlen - insbesondere die reduzierten Kosten und Verluste - sollten fuer sich sprechen. Verschieben sich nicht wieder alle Projekte fuer welche wir Produkte liefern (CAMs in Korea, SmartCard Leser fuer das Homeland Security Programm in USA, HealtCard Terminals in Deutschlad, ePassport-Leser fuer Deutschland usw.) dann sind wir bestens fuer 2006 gerüstet um dann die Profitabilitätszone zu erreichen. Da wie Sie wissen SCM allerdings sehr stark von diesen internationalen Grossprojekten abhängt deren Einführung wir nicht direkt beeinflussen koennen, gibt es hierfuer keine Garantie. Wir sehen aber optimistisch in die Zukunft.
 
2. Wie weit ist man in den Verhandlungen bei wichtigen Projekten, wie Lesegeräte für die neue Gesundheitskarte, CA Module für Kabelnetzbetreiber und TAN-Erstellungsgeräte für Banken? Ab wann erwarten Sie hier signifikante Umsätze?

Antwort: Siehe oben, leider koennen wir Ihnen keine weiteren konkreten Informationen geben. Wir würden hier aktuell in der Presse informieren.
 
3. Haben die politischen Neuwahlen in Deutschland, und deren Ausgang, einen positiven oder negativen Effekt auf die Geschäfte von SCM?
 
Antwort: SCM ist ein international aufgestelltes und agierendes Unternehmen. Die Neuwahlen in Deutschland spielen nur eine geringe Rolle fuer unser Geschäft, insbesondere da die Einführung der Gesundheitskarte noch vor der Wahl verschoben wurde und die elektronischen Reisepässe seit November eingeführt sind.

4. Wie stehen die Chancen, falls ein weiterer grosser Pay-TV Anbieter in Deutschland den Markt betritt (z.B. Pro7Sat1 Media AG), für Ihre CA Module?

Antwort: Sollte sich irgendeiner dieser Betreiber fuer Module entscheiden, so sollten die Chancen fuer SCM recht hoch sein. SCM ist das einzige Unernehmen weltweit, dass CAMs in grossen Stueckzahlen hergestellt hat und enstprechende Bedürfnisse decken könnte. Nichtsdestotrotz steht die Konkurrenz in den Startlöchern.
 
5. Viele neue HDTV Fernsehgeräte in den USA sind nun mit der CableCard Ready Technologie erhältlich. In wie fern erwarten Sie hier auch steigende Umsätze?  Blockieren die zwei grossen SCI.ATL. und Motorola immer noch den Markt, oder hat sich hier inzwischen etwas bewegt?

Antwort: Motorola und SCI.ATL blockieren immer noch. Wir planen keinerlei nennenswerte DTV-Umsätze in USA.
 
6. Wie hat SCM die Ankündigung aufgenommen, dass in den USA zum 7. April 2009 die analogen Programme abgeschaltet werden sollen und Milliarden Dollar in die Subvention von digitalen Set-Top Boxen fliessen werden? Bekommt SCM hier auch ein Stück vom Kuchen ab, oder ist diese Meldung negativ?

Antwort: Siehe 5)
 
7. Gibt es nach dem "Vorbild" Korea, noch weitere Länder mit denen Sie in Verhandlungen für Ihre CA Module stehen?

Antwort: Noch nicht in diesem Mass, aber in Europe scheint sich bei regulären Pay-TV Betreiber etwas mehr Offenheit zu zeigen mit Grund zum Optimismus.
 
 
Vielen Dank für die Beantwortung meiner sehr neugierigen Fragen



 

Optionen

100 Postings, 5136 Tage DauerfrustyAuch einmal in ein SCMParallel-Forum hineinschauen

 
  
    #21
14.11.05 10:15
http://www.wallstreet-online.de/ws/community/...664&offset=0&page=-1&

Der Titel des obigen Threads unter Wallstreet-Online ist eigentlich selbstsprechend:

SCM - Gewinn je Aktie bald hoeher als aktueller Kurs ?.
Nach meiner Ueberzeugung - schliesslich bin ich Seit Anfang 2000 schwer gebeutelter SCM-Altaktionaer - gehoert hinter den Titel kein Fragezeichen, sondern ein Ausrufungszeichen. Der richtige Zeitpunkt zum Einstieg ist heute, kurz bevor die Post so richtig abgehen wird! Begruendungen zu dieser Meinung findet ihr in obigem Link.  

11590 Postings, 7276 Tage LalapoDauerfrusty

 
  
    #22
14.11.05 11:11
ich hoffe das aus Dir bald ein Dauerhappy wird :-)

Gruss L.  

Optionen

411 Postings, 7260 Tage LynxIch weiss gar nicht wie...

 
  
    #23
14.11.05 11:49
...ich mich nennen müsste? Wahrscheinlich "HappyEnd", ach nee den gibt es ja schon ;-)


Hallo Dauerfrusty, schön dass es noch andere Mitstreiter gibt, was SCM angeht. Bin selber seit 1998 dabei und kaufe in regelmäßigen Abständen nach. Hatte nie aufgehört an die Story zu glauben und sehe optimistischer denn je in die Zukunft!


Gruss Lynx  

Optionen

100 Postings, 5136 Tage DauerfrustySCM Kaufkurse jetzt nutzen

 
  
    #24
14.11.05 12:39
Hallo Lalapo und LYNX,
danke fuer die freundliche Begruessung. An guten Nachrichten mangelt es allmaehlich nicht mehr ( siehe den Link unter Wallstreet Online ), aber dafuer um so mehr an dem Mut unter jenen, die schon SCM haben, sich aber nicht mehr trauen zuzukaufen ( obwohl sie zu ganz anderen Kurse gekaufte Aktien immer noch nicht verkauft haben ) oder noch immer darauf warten, dass wie bei einem Urknall riesige Kauforders das Kursniveau auf lange nicht gekannte Hoehen zurueckgehievt wird.

Dabei braucht man gar nicht an ein Wunder zu glauben, sondern nur mit dem ersten Schritt beginnen. Kaufen, wenn die Kanonen donnern ( habe sie eigentlich zuletzt gehoert mit der Veroeffentlichung des Ergebnisses des 2. Quartals, jetzt sehe ich keine gravierenden Risiken mehr, nur eines, eine unverstaendliche KAUFZURUECKHALTUNG ). Kaufen auch zu Kursen, die nicht dem bisherigen Tiefstniveau entsprechen. Es wird dann so viele Nachahmer hinter dem Ofen hervorlocken, dass der Zug endlich ins Rollen kommt.  

411 Postings, 7260 Tage LynxIch denke,

 
  
    #25
14.11.05 13:52
... SCM müsste in den nächsten Quartalen mal zeigen, dass der Umsatz wirklich wachsen kann und der Cashbestand nicht noch weiter Richtung Süden geht, erst dann werden nicht nur wir, SCM-Freaks, weiter kaufen, sondern auch die "normal" Anleger. Falls SCM dies gelingt, erwarte ich Kurse im zweistelligen Bereich (shortsqueeze miteingerechnet).


Gruss Lynx  

Optionen

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 29  >  
   Antwort einfügen - nach oben