Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

PSA Umsatz und Gewinnsteigerung


Seite 1 von 33
Neuester Beitrag: 20.06.17 09:57
Eröffnet am: 14.02.02 07:34 von: Guido Anzahl Beiträge: 810
Neuester Beitrag: 20.06.17 09:57 von: Energiewend. Leser gesamt: 137.887
Forum: Börse   Leser heute: 32
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 33  >  

4309 Postings, 5695 Tage GuidoPSA Umsatz und Gewinnsteigerung

 
  
    #1
3
14.02.02 07:34
Gas gegeben
PSA steigert Umsatz und Gewinn  

PSA Peugeot Citroën blickt auf ein außergewöhnlich erfolgreiches Jahr 2001 zurück. Bei einem rund 17 Prozent höheren Umsatz von 51,66 Mrd. Euro fuhr der
französische Automobilkonzern einen Nettogewinn von 1,691 Mrd. Euro ein - gegenüber dem Vorjahr ein Zuwachs
von knapp 29 Prozent. Das operative Ergebnis verbesserte sich um 25 Prozent auf 2,652 Mrd. Euro.
Als Hauptgründe für den Erfolg nannte das Unternehmen die erfolgreiche Einführung neuer Modelle sowie Kostenersparnisse, die vor allem durch die Umsetzung der Plattformstrategie möglich wurden. Für 2002 peilt PSA Peugeot Citroën einen operativen Gewinn von 2,8 bis 2,9 Mrd. Euro an.

Fundamentale Kennzahlen
                   2001          2002*         2003*

Ergebnis / Aktie       6,28  EUR      6,33  EUR    7,12  EUR
Kurs-Gewinn-Verhältnis 7,61           7,44         6,61
Cash-Flow / Aktie     14,41  EUR     14,94  EUR   16,31  EUR
Kurs-Cash-Flow-Verhältnis 3,31        3,15         2,89
Dividende / Aktie      1,05  EUR      1,14  EUR    1,26  EUR
Dividendenrendite      2,20 %         2,42 %       2,68 %

* Schätzung  
784 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 33  >  

54 Postings, 2910 Tage anacondaläuft

 
  
    #786
14.02.17 12:10
super!!!
aber ob der deal langfristig mit opel profitabel ist...  

3245 Postings, 4724 Tage naivusprofitabel

 
  
    #787
14.02.17 16:13
ist immer etwas schwierig, dazu müsste man Details kennen.

Aber die Autoindustrie wird sich mit zunehmender elektromobilität komplett ändern.

es wird geschätzt das jeder 6. Arbeitsplatz in Zukunft wegfällt. Das kann man nur kompensieren indem man in Batteriefertigung investiert und dort Arbeitsplätze schafft.

Das gefällt den Aktionären aber nicht, und deshalb das Ergebnis dem deutschen Staat nicht.

Ohne das in diesem Bereich größere Anreize geschaffen werden wird es schwer für die deutsche Autoindustrie im Allgemeinen.

Auch ein solcher Deal/Verkauf der Opeltochter  wird Arbeitsplätze kosten, das wird es früher oder später sowieso, leider  

516 Postings, 3177 Tage WNCRenedas leidige Thema

 
  
    #788
15.02.17 08:33
"Das kann man nur kompensieren indem man in Batteriefertigung investiert und dort Arbeitsplätze schafft."

Der Markt ist sich halt noch nicht sicher ob es richtig ist Autos mit teuren, schweren Akkus vollzustopfen.
Sämtliche Große Hersteller (inkl. zB Toyota) distanzieren sich von Elektroautos und forcieren moderne "günstige" Hybrid Systeme, für die der Kunde auch bereit ist einen kleinen Aufpreis zu zahlen.  

1794 Postings, 2368 Tage Energiewende sofowenn etwas nicht zusammengepasst

 
  
    #789
1
16.02.17 10:16
hat, dann war es GM und Opel. Opel wird weiter schrumpfen müssen, so oder so.
PSA kann aber den chronisch schlechten Marktanteil in Deutschland auf einen Schlag etwa verdreifachen. Hat dann Werke in England, was wegen dem Brexit sehr vorteilhaft ist.
Hat in Punkto Elektromobiltät erst mal ein größeres Angebot, obwohl ich glaube, dass sie sich nicht durchsetzen wird.
Und was letztlich zählt ist Absatzvolumen um neue Technik und Entwicklungen ökonomisch auf den Markt bringen zu können. Vielleicht bringt PSA dann doch noch den Hybridair - eine Technik die tausend mal sinnvoller ist als schwere teure Akkus durch die Gegend zu wuchten. Opel ist für sich alleine definitiv nicht überlebensfähig. Die Alternativen heißen schrumpfen oder sterben. Und eigentlich zu unrecht, denn die Autos sind nicht schlechter als die Massenautos von VW.
Die bieten auch 3 mal fast dasselbe an und es steht entweder VW, Seat oder Skoda drauf.
Und Pluspunkt der jetzt schon feststeht: Ein Konkurrent weniger.
 

3763 Postings, 2102 Tage Der_Helddie Frage ist halt...

 
  
    #790
16.02.17 16:28
...was kostet uns die Übernahme.  

1794 Postings, 2368 Tage Energiewende sofoein Bruchteil von dem

 
  
    #791
1
17.02.17 10:05
was VW die "saubersten Diesel der Welt" kostet.
Wer in einem Wachtumsmarkt von ca. 10% z. B. im Januar nur zu ungefähr 70% ausgelastet ist, und Verluste macht, sollte nicht allzu teuer sein.
PSA hat zwar wieder Gewinn gemacht, dürfte aber noch keine Milliarden angehäuft haben.
Am billigsten wäre eine Beteiligung von GM an PSA.
Tavares muss jetzt nur noch den Politikern das Gefühl vermitteln, unglaublich viele Arbeistplätze gerettet zu haben und das Ding läuft.  

3763 Postings, 2102 Tage Der_Held$ 2 Mrd. für Opel?

 
  
    #792
18.02.17 17:27
Das ist das, was der Markt so flüstert...

https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2017035042

http://dmm.travel/news/geschaeftswagen/artikel/...an-psa-gehen-79474/  

1794 Postings, 2368 Tage Energiewende sofowenn man überlegt, dass Bayer

 
  
    #793
1
22.02.17 09:06
66 Milliarden für ein bißchen Gentechnik von Monasanto zahlt, um sich dann später mit Schadenersatzklagen aus den USA kaputt machen zu lassen, sind die 2 Milliarden für einen Autobauer mit Substanz ein Schnäppchen.

Zum 2. Mal infolge "Engine of the year":

http://www.citroen.de/citroen-markenwelt/...r-2016-ausgezeichnet.html

Mit den besseren und sparsameren Motoren sowie den besseren Fahrwerken von PSA könnte Opel wieder eine Topmarke werden. Gut auch, dass Opel eigenständig bleiben soll. Denn ein konservativer, deutscher Opelaner würde sich nie einen Franzosen setzen.  

1794 Postings, 2368 Tage Energiewende sofoBlind date mit einem Franzosen:

 
  
    #794
24.02.17 10:28
https://www.youtube.com/watch?v=R4inzlW4NG0

es ist so, dass die Marketingstrategen tief sitzende Vorurteile gegen fast allem, was aus Frankreich kommt ins deutsche Stammhirn inplantiert haben. Mit Opel kann PSA sogar in Deutschland wieder Autos verkaufen. Und in China, USA.... Besonders USA dürfte für die Opelaner eine willkommene Herausforderung sein. Einziges Problem: Trump.
Sehr clever der Tavares.  

3763 Postings, 2102 Tage Der_HeldPeugeot zahlt wieder Dividende!

 
  
    #795
24.02.17 17:05
0,48 € ... fein fein, damit hatte ich gar nicht gerechnet ... immerhin fast 8% Rendite (KK 6,04 €)  

1794 Postings, 2368 Tage Energiewende sofonicht nur Bling, Bling

 
  
    #796
02.03.17 09:53
und Schnickschnack. Eine Infrarotkamera warnt vor Wildwechsel-finde ich sehr sinnvoll.
Der neue DS7 bringt endlich Abwechslung in den aggressiven Protz von Audi....:

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/...ack-nouveau-chic-a-1136539.html  

3763 Postings, 2102 Tage Der_HeldOpel-Übernahme kommt ja nun

 
  
    #797
1
07.03.17 22:02
und der Markt siehts zum Glück auch positiv ... viel zahlt man ja nicht wirklich, die Vergütung erfolgte tw. in Aktienoptionen - und GM behält den Großteil der Pensionslasten in den eigenen Büchern. Das 3-Jahres-Hoch sollte man damit auch bald rausnehmen können, so der Gesamtmarkt weiter mitspielt. :-)  

1794 Postings, 2368 Tage Energiewende sofoAbgase werden nicht weniger

 
  
    #798
16.03.17 00:47
aber legaler...

https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/...stalt-dieselgate-II-100.html

Autoblöd vergleicht den Skoada Oktavia mit dem 308 SW.
Beide Dieselmotoren mit jeweils 150 PS.
Der Peugeot hat eine hervorragende Automatik und eine Adblueabgasbehandlung.
Der Oktavia ruckelt beim Anfahren und bietet immer noch nur die billige Minimalabgasbehandlung an. Wer den Test gewinnt muss nicht erwähnt werden. Bei Autoblöd steht der Gewinner schon vorher fest.
Man nimmt beim Peugeot einfach die großen 18 Zollräder, die nur noch einen dünnen Gummibelag haben und kritisiert dann, dass das Überfahren von Gullideckeln unkomfortabel ist. So einfach geht das und der VW-Kunde will genau das lesen.  

1794 Postings, 2368 Tage Energiewende sofoder Puretech 110 und 130

 
  
    #799
1
21.03.17 12:44
ist auch ohne Partikelfilter schon sauber. Es gibt aktuell keine besseren Dreizylinder.
Dennoch wird der Partikelfilter für Benziner kommen. Und von wem? Von Faurecia natürlich, wie schon im Spitzenmodell von Daimler.

http://www.motor-talk.de/news/...n-auch-verboten-werden-t5980365.html

Produktion des 2008 im Iran ist angelaufen.

Was macht Piech mit der ganzen Kohle? Steigt er evtl. sogar bei PSA ein und macht Opel wieder fit? Wär ihm zuzutrauen, obwohl sonderlich gute Margen hatte VW noch nie. Auch der Wechsel auf Elektromobilität wird VW schwer gelingen, da müssen die erst mal den Opel Ampera e toppen. Piech glaubt vielleicht selber nicht mehr an den Erfolg der Marke VW.  

1794 Postings, 2368 Tage Energiewende sofodeutsche Ratingagentur hat

 
  
    #800
09.04.17 09:45
aktuell ein Ranking veröffentlicht nach den Kriterien Ökologie, Verantwortungsbewusstsein, Sozialstandards...
Im Bereich Automobilbau hat PSA den 1. Rang erzielt siehe Link, Tabelle auf Seite 12

http://www.oekom-research.com/homepage/german/...cr_review_D_2016.pdf

 

1794 Postings, 2368 Tage Energiewende sofoder Aktienkurs spiegelt noch nicht

 
  
    #801
26.04.17 11:09
ansatzweise den Wertzuwachs von Opel zum Schnäppchenpreis wieder. Opel ist auf einem guten Weg: siehe neuer Insignia und Opel Ampera e und die schon gemeinsam proruzierten Modelle.
Auch Frankreich ist auf einem guten Weg mit Macron. Ich hoffe, er schafft es auch Europa gegen den Widerstand der Deutschen endlich zu reformieren. Denn Merkel ist es, die mit ihrer stoischen Passivität, Europa vor die Wand fährt und die Lager der Rechtpopulisten füllt.
Dank billigem Euro geht es den Deutschen viel zu gut und ich muss mir diese Raute auf Hosenanzug noch weitere 4-5 Jahre ansehen. Danach brauche ich entweder ein Katzenvideo oder besser ein Video vom kommenden DS7.

Staatsanwaltschaftliche Ermittlungen gegen einen Autohersteller lösen an der Börse keine Beben mehr aus. Unsere Bundesregierung sorgt schon dafür, dass die Autohersteller in Europa weiter alle Narrenfreiheit haben. Euro6 Diesel stossen im Schnitt das 6-fach an NOX aus. Na und? Die medllbezogenen Ergebnisse müssen jedoch geheim bleiben. Sieht vermutlich schlecht aus für deutsche Hersteller.  

1794 Postings, 2368 Tage Energiewende sofoder beste Dreizylinder der Welt

 
  
    #802
28.04.17 10:18
der Puretec 110 ist auch sauber:

siehe Bild 18. Dass ein Transporter mehr rausblässt als ein normaler PKW wurde vermutlich übersehen.

http://www.autobild.de/bilder/...-die-saubersten-11113449.html#bild18  

1794 Postings, 2368 Tage Energiewende sofoheute für 18.61 nochmal nachgekauft,

 
  
    #803
03.05.17 21:31
nachdem ich ich weit über 19 mal ein paar Gewinne eingetütet hatte.

Das Risiko dabei ist natürlich, dass der Dax ab oder schon im Mai kräftig nachgibt.

Ich glaube aber gute Produkte wie dieses hier:

https://www.welt.de/motor/fahrberichte-tests/...Dashcam.html#Comments

Nur schade, dass es die Zenithscheibe nicht mehr gibt.  

1794 Postings, 2368 Tage Energiewende sofoder interessanteste Autowert und

 
  
    #804
12.05.17 10:35
es interessiert keinen. Selber schuld. Dann bin ich eben der Einzige, der hier noch was schreibt. Die Deutschen werden eh wieder auf VW setzen.

Jedenfalls wird der Peugeot 308 mit dem neuen Facelift die Euro6c Norm erfüllen, sowohl beim Diesel als auch beim Benziner. Der Benziner hat dann auch einen Partikelfilter.
Damit ist die Luft, die hinten rauskommt sauberer, als die, die angesaugt wird (behaupte mal, dass das in Stuttgart so sein wird).

http://www.motorsport-total.com/auto/news/2017/05/...lf-17050501.html  

54 Postings, 2910 Tage anacondafind ich auch

 
  
    #805
1
12.05.17 14:10
bin seit knapp 4 Jahren drin, zwar mit einer eher kleineren Position, immerhin hab ich seit dem Ankauf vervierfacht. Finde den Titel nach wie vor interessant und was die Kleinwagen angeht ohnehin in echt guter Qualität. Mittelklasse und Premium werden sie es zwar schwer haben gegen die deutschen "Panzer", aber vor allem Citroen setzt hierbei zumindest neue Trends.  

3763 Postings, 2102 Tage Der_Heldich lese auch seit 4 Jahren mit ;-)

 
  
    #806
1
12.05.17 14:24
und hab mich dieses Jahr besonders über die Wiederaufnahme der Dividendenzahlung gefreut! Depotanteil (durch Kursanstieg) mittlerweile bei fast 6%. Als Kursziel hab ich mir die 30€ gesetzt.  

54 Postings, 2910 Tage anacondadividende

 
  
    #807
15.05.17 13:10
wusste gar nicht, dass Peugeot Dividende auszahlt. umso erfreulicher.  

1794 Postings, 2368 Tage Energiewende sofodas Dieselbashing könnte sich für PSA

 
  
    #808
17.05.17 12:06
sogar noch positiv entwickeln, denn bald gibt es sicherlich schon einige Hersteller weniger, die saubere Diesel überhaupt anbieten. Ich würde mir schon jetzt keinen Volvo-Diesel mehr kaufen:

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/...el-verabschieden-a-1148035.html

Dabei sind gerade die im höherpreisigen Segment unterwegs. Wenn erst mal alle wieder Vernunft annehmen und ganz nüchtern die Fakten betrachten, dann hat der Diesel immer noch seine Berechtigung. PSA ist übrigens der einzige Hersteller, der auch im Kleinwagensegment Diesel mit Adblueeinspritzung anbietet und zwar ohne Ausnahmen.

Würde dagegen ein Elektroauto nur mit Braunkohlestrom geladen, beträgt der CO2-Ausstoss auf 100 km über 20 kg. Oder glaubt jemand ernsthaft, dass die Energiewende so funktioniert? Über die Energiekosten zur Batterieherstellung herrscht immer noch Stillschweigen. Die Ergebnisse der Abgasuntersuchungen sind geheim. Die Leute sollen nur verunsichert und gegängelt werden. Klar, die wollen das ja auch so und wählen weiter die alten Parteien. Die Deutschen rennen immer noch der Herde der VW-fahrer hinterher und sehen nur deren Ä.....  

1794 Postings, 2368 Tage Energiewende sofoder Opelchef wollte Opel zu einer

 
  
    #809
1
20.06.17 01:12
Elektroautomarke machen.
Weder er noch die Grünen lesen die taz oder informieren sich in der Realität:

http://www.taz.de/Studie-zu-Elektroautos/!5418741/

Richtig, dass PSA ihn ziehen lässt. Das Elektroauto hat seine Berechtigung im innerstädtischen Carsharing, bei der Post oder anderen Zustellfirmen und bei Bussen in der Stadt. Das war's erst mal. Abwarten was der C-zero, den es schon ab 2019 auch als intelligenten Energiespeicher gibt, so alles kann. In Verbindung mit einer PV-Anlage evtl. sinnvoll. Da lass ich mich gerne belehren.  

1794 Postings, 2368 Tage Energiewende sofowenn der Link nicht mehr funktioniert:

 
  
    #810
1
20.06.17 09:57
zur Herstellung der Batterie werden pro KWh 150 bis 200 kg CO2 in die Umwelt geblasen. Ein Recycling der Batterien, so das die teuren Rohstoffe wiederverwertet werden können ist derzeit nicht möglich.
Würde eine Elektroauto nur mit Braunkohlestrom geladen ist der CO2-Ausstoss mehr als dopplet so hoch wie bei einem Diesel.
Wie kann die Politik diese Fakten ignorieren?

Also Leute vergesst es, euch mit so einem Elektroauto ein Ökoimage basteln zu können. Pflanzt lieber einen Baum im Garten! Das ist billiger und bringt der Natur erheblich mehr.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 33  >  
   Antwort einfügen - nach oben