Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage


Seite 1 von 2994
Neuester Beitrag: 22.08.17 16:14
Eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 75.827
Neuester Beitrag: 22.08.17 16:14 von: Kicky Leser gesamt: 6.643.443
Forum: Börse   Leser heute: 15.175
Bewertet mit:
98


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2992 | 2993 | 2994 2994  >  

20752 Postings, 5021 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
98
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
74802 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2992 | 2993 | 2994 2994  >  

16807 Postings, 4053 Tage Malko07Die Partei der Deutschtürken

 
  
    #74804
1
22.08.17 10:32
Der Einfluss von Erdoğan auf die Bundestagswahl - Politik - Süddeutsche.de
Fast zwei Drittel der Deutsch-Türken haben die SPD in den Bundestag gewählt. Gleichzeitig bewundern viele den türkischen Staatspräsidenten.
 

47855 Postings, 6508 Tage KickyRussland rechnet wieder mit 2% Wachstum

 
  
    #74805
2
22.08.17 10:37
http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-06/...putin-russland-ukraine-krise

damit auch zaphod was lernen kann
"Wenn das Petersburger Wirtschaftsforum SPIEF, Russlands Davos, ein Indikator für den Zustand der Ökonomie wäre, dann könnte sich Wladimir Putin wohl zufrieden zurücklehnen. ...Fast 250 Chefs ausländischer Konzerne sind eingeflogen.... Führende Experten, angefangen bei der Weltbank bis hin zur angesehenen Moskauer Higher School of Economics, bekräftigen einstimmig, dass sich das Wachstum verfestigt. Der negative Effekt von Sanktionen scheint längst verdaut, gleichzeitig ist die Liste positiver Indikatoren lang. Der wichtigste unter ihnen ist natürlich der stabile Ölpreis, der bei über 50 Dollar pro Barrel fast ein Viertel über dem Vorjahreswert liegt. Der Rubel seinerseits hat sich seit seinen Tiefstständen merklich erholt. Die Importe steigen und sorgen dafür, dass die Preise in den Supermärkten stabil bleiben. Moskaus Wirtschaftsministerium rechnet nach zwei Jahren Rezession wieder mit einem Wachstum von um die zwei Prozent. ..."

und die USA wollen wieder in den Krieg ziehen
" Wir sagen nicht wann. Aber wir werden angreifen.." auch Pakistan wurde nun bedroht
„Mein eigentlicher Instinkt war es abzuziehen, und ich folge gern meinen Instinkten“, sagte Donald Trump...wäre es nicht besser dem Verstand zu folgen?
https://www.welt.de/politik/ausland/...Aber-wir-werden-angreifen.html
natürlich will er auch die Nato einbinden,
derzeit auch mit Drohgebärden  gegen China mit grossem Manöver
http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-08/...dkorea-militaermanoever  

47855 Postings, 6508 Tage KickyHaben die spanischen Behörden geschlampt?

 
  
    #74806
1
22.08.17 10:50
" Der Imam ist jedenfalls ein alter Bekannter und hat schon Knasterfahrung. Verurteilt wurde er allerdings wegen Drogenhandel, was ebenfalls nicht unüblich bei radikalen Islamisten ist. Mehrfach im Monat sei der Marokkaner in seine Heimat gereist. ...Der spätere Imam von Ripoll hat im Knast von Castellón - unweit von Alcanar - mit Rachid Aglif gesessen und beide schlossen hinter Gittern Freundschaft. Aglif gehört zu denen, die in einem zweifelhaften Urteil zu lächerlichen 18 Jahren wegen des Anschlags in Madrid verknackt wurden. Real wurde damals im Verfahren kaum etwas geklärt. Weder wurden die Hintermänner aufgedeckt, noch die Verbindungen der verschiedenen Sicherheitskräfte und ihrer Spitzel, ..Im Fall des Imam kommt es sogar noch besser. Der Marokkaner lebte schon 2003 mit Islamisten zusammen, die auch im Zusammenhang eines Anschlags von Al-Qaida im selben Jahr in Casablanca und im Irak in Verbindung standen... Dann tauchte er 2006 wieder im Rahmen einer ausgehobenen Islamistenzelle auf, die Kämpfer für den Irak angeworben hatte. Er wurde dafür allerdings 2011 freigesprochen...."

https://www.heise.de/tp/features/...n-Katalonien-3808023.html?seite=3

ich lese gerade einen Wallanderkrimi und immer wieder kommt hier zum Ausdruck, wie sehr der Rechtsstaat degeneriert ist,  und nicht nur wegen der Migranten sondern auch wegen der vermögenden Einflussreichen, obwohl viel Kriminalität auf die offenen Grenzen zurückzuführen ist. Nun kann man natürlich sagen, das ist Fiction, aber jeder der das Aftonbladet lesen kann ....  

16807 Postings, 4053 Tage Malko07Wenn die SPD sich verweigern sollte, gibt es

 
  
    #74807
1
22.08.17 10:55
eine Minderheitsregierung, mindestens für eine Übergangszeit.
Der Grünen-Spitzenpolitiker Jürgen Trittin im Gespräch mit unserer Redaktion über den Bundestagswahlkampf, Reformen für Europa und das VW-Gesetz.
 

47855 Postings, 6508 Tage KickyPsychiater sollen verdächtige Profile melden.

 
  
    #74808
1
22.08.17 10:55
" In Frankreich gibt es derzeit eine Serie von Angriffen mit dem Auto aus unterschiedlichen Motiven
Der französische Innenminister Gérard Collomb äußerte Ende vergangener Woche gegenüber dem Radiosender RTL einen ungewöhnlichen Vorschlag zur Prävention von Terroranschlägen. Er arbeite mit der Gesundheitsministerin Agnès Buzyn daran, einen Plan auszuarbeiten, der vorsieht, "die psychiatrischen Anstalten und frei tätige Psychiater zu mobilisieren, um die terroristische Bedrohung durch Individuen besser abzuwehren"....Stand der Erwägungen sei es, dass "Protokolle" in Fällen bereitgestellt und eingesetzt werden sollen, "wo eine bestimmte Anzahl von Leuten einen Wahn im Zusammenhang mit der islamistischen Radikalisierung haben". Dem folge dann im nächsten Schritt ein "Austausch mit ihnen und denen, die mit ihnen im Kontakt sind". Ziel sei es, sie davon abzuhalten, dass sie Schaden anrichten..."

glaubt man wirklich,dass man sie durch Gespräche davon abhalten kann ?
ist es nicht eher so,dass es inzwischen allgemein wesentlich agressiver zugeht und ein Messereinsatz fast täglich erfolgt ,auch von jungen Deutschen ?  

47855 Postings, 6508 Tage KickyDas westliche Projekt ist in Syrien gescheitert

 
  
    #74810
22.08.17 11:23
" Der syrische Präsident erklärt in einer Rede zur Zukunft Syriens eine klare "Ostorientierung"
Es ist ein eklatanter Kontrast. Zwischen dem Papier eines US-Think-Tanks und der Rede Baschar al-Assad zur Zukunft Syriens liegen Welten. Zwar räumt das Atlantik-Council-Papier ein, dass es nicht sicher sei, in welchem Ausmaß die USA am Wiederaufbau Syriens beteiligt sein wird, aber man mahnt dort schon einmal an, dass es prioritär darum gehen müsse, den Fokus auf die syrische Zivilgesellschaft zu richten, um das Land zu "stabilisieren".Jeder, der lesen kann, weiß, welche Wünsche hinter den Empfehlungen des Atlantic Councils stecken, die Mitwirkung der Zivilgesellschaft an der Regierungsarbeit zu stärken. Der Atlantik Council-Denkbunker ist seit jeher Unterstützer eines Umsturzes in Syrien...Auf lange Frist bleibt es beim Ziel, Assad von der Regierung zu entfernen. Nun halt durch den Aufbau einer Opposition über das Governance-Paradigma..."
https://www.heise.de/tp/features/...n-Syrien-gescheitert-3808661.html

"In einer Rede zur Eröffnung einer Konferenz im Außenministerium in Damaskus schloss Assad am Sonntag eine Sicherheitskooperation genauso aus wie die Eröffnung von Botschaften. Für "einige Staaten, die sagen, dass sie eine Lösung (des Konflikts) anstreben, gibt es keine Rolle", sagte er nach Angaben der staatlichen syrischen Nachrichtenagentur Sana...."
http://www.rp-online.de/politik/ausland/...rorismus-vor-aid-1.7024415

"Wir werden es unseren Feinden und Rivalen nicht erlauben, über Politik das zu erreichen, woran sie mit der Unterstützung von Terroristen gescheitert sind. (…) Alles, was mit der Zukunft von Syrien zu tun hat, ist zu 100 Prozent eine Angelegenheit Syriens." so Baschar al-Assad

 

10947 Postings, 3202 Tage daiphong#04 macht 8 Promille Vorsprung zur CDU,

 
  
    #74811
22.08.17 11:29
nicht mal ein Prozent.
Um mal solche Formulierungen... "Fast zwei Drittel der Deutsch-Türken haben die SPD in den Bundestag gewählt." dann auch einzuordnen, die schon mehrfach für übles Geschrei gesorgt haben:  

10947 Postings, 3202 Tage daiphong#07 CDU CSU mit FDP

 
  
    #74812
22.08.17 11:48
haben die Mehrheit - sagen jedenfalls die Wahlunfragen.
Falls die Grünen dann doch vor der FDP liegen sollten, gäb es wohl CDU CSU mit Grünen.  

16807 Postings, 4053 Tage Malko07#74811: Es geht nicht darum wieviel

 
  
    #74813
22.08.17 12:06
das effektiv ausmachen könnte sondern zu verdeutlichen wieso die SPD so auf Seiten des Islams steht, immer schon für den Beitritt der Türkei zur EU gekämpft hat und noch die doppelte Staatsangehörigkeit in der vierten Generation verteidigt. Auch jetzt sind die Aktionen bezüglich der Türkei eher symbolisch und lächerlich.

#74812: Ich weiß nicht auf welche Umfragen du dich beziehst aber bis jetzt ist die Wahrscheinlichkeit nicht sehr groß und ob es dann bei einer eventuellen Mehrheit von einem Sitz zu einer Koalition kommen wird ist auch nicht gesichert. Eine Einigung mit den Grünen ist prinzipiell problematisch. Dazu müssten die Grünen auf vielen Bereichen einknicken oder es müsste ohne CSU gehen.  

16807 Postings, 4053 Tage Malko07Heutige Infrastruktur und

 
  
    #74814
1
22.08.17 12:16
den Verbrennungsmotor retten, viel Geld sparen und damit schneller am Ziel sein. Erdgas und Benzin aus Wasserstoff und CO2. Technik vorhanden. Technische Konzepte sollte man den Techniker und nicht den Ideologen überlassen.
Wie synthetisches Benzin den Verbrennungsmotor retten soll
Der Ruf des Verbrennungsmotors hat in den vergangenen Monaten erheblich gelitten. Doch Elektroautos sind nicht die einzige Alternative....
 

10947 Postings, 3202 Tage daiphongdas kannst du damit gerade nicht verdeutlichen

 
  
    #74815
22.08.17 12:22
wie ich mit 8 Promille verdeutlicht habe ;-o)

ansonsten hab ich nochmal nachgerechnet:
Institut
AllensbachEmnidForsaForsch’gr.WahlenGMSInfratestdimapINSA
Veröffentl.
18.07.1719.08.1716.08.1711.08.1716.08.1709.08.1722.08.17
CDU/CSU
39,50%39,00%39,00%40,00%40,00%39,00%38,00%
SPD
25,00%24,00%23,00%24,00%22,00%24,00%24,00%
GRÜNE
7,00%8,00%8,00%8,00%8,00%8,00%7,00%
FDP
9,00%8,00%8,00%8,00%9,00%8,00%9,00%
DIE LINKE
9,00%9,00%9,00%8,00%8,00%9,00%9,00%
AfD
7,00%7,00%8,00%8,00%7,00%8,00%10,00%
Sonstige
3,50%5,00%5,00%4,00%6,00%4,00%3,00%
Anteil ohne „Sonstige“







CDU-CSU + FDP
50,26%49,47%49,47%50,00%52,13%48,96%48,45%
CDU-CSU + Grün
48,19%49,47%49,47%50,00%51,06%48,96%46,39%


 

16807 Postings, 4053 Tage Malko07Die linksliberalen Medien sind

 
  
    #74816
1
22.08.17 12:32
empört, dass sich die Gehälter bei uns immer weiter auseinander entwickeln und SPD und Linke wollen dagegen vorgehen. Fragt sich nur wie. Soll etwa die Staatswirtschaft eingeführt werden und bekommen die Betriebe vorgeschrieben was zu zahlen ist.

Gut verdient wird in der Industrie, besonders bei höher qualifizierten Berufen und die Löhne und Gehälter entwickeln sich gut. Wenig verdient wird in Bereichen der industriefernen Dienstleistungen ohne große Anforderungen an die Qualifikation. So bleiben fast 40 % der Arbeitnehmer abgehängt und haben kaum noch eine Lohnentwicklung. Und um das zu bessern hat man Millionen Migranten ins Land geholt um in diesem Sektor für noch größere Konkurrenz zu sorgen, soweit diese überhaupt eine geregelte Tätigkeit annehmen können. Wenn nicht werden sie für noch höhere Abgaben sorgen. Wie wird also die Zukunft der Abgehängten aussehen? Trotz allen Sprüchen vom hl. Martin werden sie noch weiter abgehängt werden und er ist auch noch für weiteren Zuzug. Er selbst ist ja nicht betroffen.

 

11502 Postings, 1359 Tage Galearismal sehen wie viel die AfD bekommt

 
  
    #74817
22.08.17 12:36
wer bestimmt das denn ?
Wer hat gesagt, dass Wahlen der gewinnt, der die Auszählung bestimmt ?
 

16807 Postings, 4053 Tage Malko07#74815: Deine Rechnung zeigt auf

 
  
    #74818
1
22.08.17 12:40
dass diese Koalition (Union-FDP) alles andere als sicher ist. Bei Grün gibt es noch ganz andere Probleme. Berücksichtigen sollte man eben auch noch die Fehlerquote der Institute und dass sie bis heute nicht in der Lage sind den Anteil der AfD so richtig zu gewichten. Deren Wähler verhalten sich im Wahllokal offensichtlich anders als bei Umfragen. Wenn die AfD im üblichen Rahmen "überrascht" wird Union-FDP nicht funktionieren.

Der Dicke wird also Außenminister bleiben. Er war so schlau zurück ins Glied zu treten und sich einen interessanten Posten zu sichern. Der hl. Martin wird für eine Übergangszeit den Parteivorsitz - bis zur nächsten Rebellion - behalten.  

16807 Postings, 4053 Tage Malko07Terrorausbildung in der Schweiz

 
  
    #74819
22.08.17 12:48
Barcelona: Zwei Terroristen trainierten in der Schweiz
War Zürich der Schulungsort für Jihadisten aus Spanien?
https://www.nzz.ch/schweiz/...-fuer-jihadisten-aus-spanien-ld.1311984
 

16548 Postings, 2391 Tage zaphod42AL hat

 
  
    #74820
22.08.17 14:05

Johnny Cash's Geschwurbel #800 mit GA bewertet.

Wollte ich mal festhalten für die Anal-en des Ökothreads.

Johnny Cash - God's Gonna Cut You Down for that, AL

 

961 Postings, 1585 Tage gnomon#795 Willensfreiheit

 
  
    #74821
22.08.17 14:13
"frei bin ich, wenn ich tun kann was ich will, aber kann ich auch wollen was ich will?"  wie man sieht hat sich schon schopenhauer darüber den kopf zerbrochen und heftig mit kollegen und jüngern darüber gestritten ob des menschen wille frei sein kann. obwohl ich dem determinismus zugetan bin würde ich mit dem wort "absurd" in philosophischen fragen zurückhaltend umgehen.

für den einen subalternes gebrabel, für den anderen ein faszinierendes thema. wie auch immer,
hier ein recht interessanter link.
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-20403-2016-07-18.html  

47855 Postings, 6508 Tage Kickywie wahr

 
  
    #74822
1
22.08.17 14:17
http://www.songtexte.com/uebersetzung/johnny-cash/...ch-5bd6877c.html

" ..Herzallerliebste, höre mir zu
mein Kopf war nass von abendlichem Tau
ich war auf meinen Knien und habe zu diesem
Mann aus Galilea gesprochen
So süß hörte es sich an, was er sagte
fast war es so, als ob Engel singen
Er nannte meinen Namen, mein Herz stand still
als er sagte: John, tue, was ich von Dir will !
Geh zu diesem Lügner mit der verdrehten Zunge
oder diesem Mitternachtsschwärmer
sag dem Spaziergänger, dem Spieler, dem Nachtwächter
sag all diesen Leuten
eines Tages wird Gott sie einholen..."

LOL  

16548 Postings, 2391 Tage zaphod42Auch fill und gnom

 
  
    #74823
1
22.08.17 14:29
werden eines Tages Rechenschaft ablegen müssen. Ich hoffe, ich bin dann als Schöffe rechts von Jesus anwesend.  

47855 Postings, 6508 Tage KickyDas Transferuniönchen nach der Bundestagswahl

 
  
    #74824
22.08.17 14:29
" In unguter Tradition wird wird die Europapolitik einmal mehr aus dem Wahlkampf herausgehalten. Sowohl CDU/CSU als auch die SPD planen einen Einstieg in die Transferunion, warten mit der Konkretisierung ihrer Pläne jedoch ab, bis die Bundestagswahl vorüber ist.Wissend um die geringe Unterstützung EU-fiskalischer Pläne in der Bevölkerung wollen die großen Parteien der AfD keine Wahlkampfmunition geben. ....  Für Progressive klingt das Stichwort „Transferunion“ ja erst einmal gut. Die Unterstützung der ökonomisch und sozial Schwächeren ist unbestritten eine wichtige Verpflichtung. . ...
Diskutiert werden derzeit eine Reihe unterschiedlicher Optionen für Ansätze einer Transferunion innerhalb der Eurozone, von einer paneuropäischen Arbeitslosenversicherung über verschiedene Modelle von Eurobonds oder Eurokreditverbriefungen („European Safe Bonds/Esbies“) sowie einer paneuropäischen Einlagensicherung für Banken bis hin zu direkten Transfers aus einem eigenen steuerfinanzierten Haushalt der Eurozone ..."

https://makroskop.eu/2017/08/...undestagswahl-das-transferunioenchen/

man sollte sich schon genauer mit der Europapolitik befassen
insofern ist es sehr interessant, dass die FDP da offenbar kritischer ist als die Grünen, die sich da unter Umständen ihre Prozentchen verscherbeln, da hilft dann auch Cem Özdemir nicht  mit seinen Erdogankritischen Äusserungen  

47855 Postings, 6508 Tage KickyEs ist kein Europa, in dem man sich wohlfühlt

 
  
    #74825
22.08.17 14:38
Wir müssen uns gegen die EU und die Macht Deutschlands wehren, meint unser Autor Costas Lapavitsas im Interview mit dem italienischen Historiker Steven Forti.

" Man kann auf jeden Fall zwei Arten von Peripherien unterscheiden. Unter die eine Art fallen die Anhänger bzw. Mitläufer Deutschlands. Das sind Länder, die ein Teil des Euro sein können oder auch nicht, so wie Polen, Tschechien, Slowakei, Slowenien und ein Teil von Österreich.  Also Länder, die direkt mit dem Industrieprozess Deutschlands verbunden sind. ,,,. Die Wirtschaft dieser Länder ist immer mehr von der deutschen Automobilbranche abhängig.
Die andere Peripherie besteht aus den Südländern: Griechenland, Spanien, Portugal und ein Teil von Italien. Das sind Länder mit einem stark ausgebildeten öffentlichen Sektor, hoher Arbeitslosigkeit und keiner wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit, speziell auch im industriellen Bereich. Und, ganz wichtig, sie sind Euro-Länder. Weshalb sie auch nicht wettbewerbsfähig sind.. .
Diejenigen, die immer noch glauben, dass der Euro irgendwie ein schützender Faktor für Europa ist, haben entweder nicht verstanden, was in den letzten Jahren passiert ist oder sind vollkommen vom Euro besessen. Der Euro hat es der europäischen Wirtschaft extrem schwergemacht, auf den Schock der Großen Krise 2007-2009 zu reagieren. Er hat die Auswirkungen der Krise verschärft,.."

https://makroskop.eu/2017/08/...-kein-europa-dem-man-sich-wohlfuehlt/  

47855 Postings, 6508 Tage Kickyein interessantes Buch von Michael O Hanlon

 
  
    #74826
22.08.17 14:44
https://www.brookings.edu/blog/order-from-chaos/...european-security/

„Beyond NATO: A New Security Architecture for Eastern Europe” wartete er allerdings mit einem bedenkenswerten Vorschlag zur De-Eskalation der Beziehungen mit Russland auf, indem er für eine neutral Zone plädierte: „O’Hanlon outlined his proposal to lower tensions with Russia: a permanent zone of neutrality in which the currently non-aligned states—Finland, Sweden, Georgia, Ukraine, Moldova, Belarus, Armenia, Azerbaijan, Cyprus, and Serbia (and perhaps other neutral Balkan countries)—will never join NATO or a Russian equivalent.”

http://www.imi-online.de/2017/08/21/nato-russland-neutrale-zone/

es erscheint einem immer wieder, dass die politischen Meinungen dazu völlig verkrustet sind
sind denn die linken und die AFD die einzigen, die anders zu denken wagen?  

47855 Postings, 6508 Tage KickyDeutscher Bau-Pfusch sorgt in Basel für Chaos

 
  
    #74827
1
22.08.17 16:03
ist die Überschrift eines Artikels bei bazonline.ch heute  Verspätungen und Unmut der Bahnreisenden nach dem Streckenunterbruch auf der Rheintalbahn – ein Ende ist nicht in Sicht.Es ist die Rede von Milliardenschaden für die Wirtschaft...

und die Linke verweist auf drohendes Unheil bei S 21 Stuttgart ,wo die gleiche Technik der Vereisung angewandt werden soll
https://www.linksfraktion.de/presse/...t-schlaglicht-auf-s21-risiken/

"18 Millionen teure Tunnelbohrmaschine wird einbetoniert  Der beschädigte Tunnelabschnitt unter der abgesackten Rheintalbahn im badischen Rastatt soll bis Freitag auf 150 Metern Länge mit Beton gefüllt werden. .."
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/...-4e78-b18b-b0b642c1400a.html

vor dem 26.August wird das nix ...aber angeblich funktioniert der Ersatzverkehr mit Bussen inzwischen  

47855 Postings, 6508 Tage KickyDrittweltland Deutschland

 
  
    #74828
22.08.17 16:14
https://bazonline.ch/schweiz/standard/...d-deutschland/story/17089785

" Die grosssprecherische Politik Deutschlands, die gerne mal Vorgaben für Drittweltländer und andere beinhaltet, sie verdient in Anbetracht des Chaos im Güterverkehr nur Hohn und Spott. Es ist diese grossspurige Politik, die anderen gerne vorgibt, wie erfolgreiche Klima- , Wirtschafts- oder Sicherheitspolitik auszusehen hat......Es ist genau dieselbe Politik, die es zulässt, zwei von drei europäischen Nord- Süd-Achsen zwecks Sanierung zu schliessen, während die dritte in offensichtlich dilettantischer Weise untertunnelt wird. Der Warenverkehr in weiten Teilen Europas liegt deswegen darnieder. Ins Bild passt, dass sich in Deutschland derzeit für keinen Politiker so etwas wie eine Verantwortlichkeitsfrage stellt. Wer für die Schäden bei Dienstleistern und Privatindustrie aufkommt, bleibt damit unklar..."

na wer wohl der deutsche Steeurzahler ? oder die Bahn, die ohnehin am Minus rumschrammt und höhere Fahrpreise verlangen wird...  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2992 | 2993 | 2994 2994  >  
   Antwort einfügen - nach oben