Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage


Seite 1 von 4144
Neuester Beitrag: 26.01.20 21:11
Eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 104.579
Neuester Beitrag: 26.01.20 21:11 von: Lakshmi Leser gesamt: 14.075.625
Forum: Börse   Leser heute: 4.032
Bewertet mit:
103


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
4142 | 4143 | 4144 4144  >  

20752 Postings, 5908 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
103
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
103554 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
4142 | 4143 | 4144 4144  >  

4896 Postings, 883 Tage Shlomo SilbersteinWarst du live dabei?

 
  
    #103556
26.01.20 17:14

4896 Postings, 883 Tage Shlomo Silbersteinyurx

 
  
    #103557
26.01.20 17:16
Melden nützt nichts, Ariva lässt dieses braune Geschwurbel mit Freuden stehen. Als Antwort erhälst du nur "Regelverstoß unklar, bitte genauer belegen". Ohne Worte.  

3878 Postings, 2472 Tage gnomonyurx

 
  
    #103558
26.01.20 17:21
bleib bescheiden in deiner vertrauten umgebung, du bist nicht berufen richter zu sein.  

3878 Postings, 2472 Tage gnomonWarst du live dabei?

 
  
    #103559
26.01.20 17:24
nein aber ich leugne nicht und verharmlose nicht.  

1524 Postings, 733 Tage yurxGnomon

 
  
    #103560
1
26.01.20 17:33
Richter? Da gibt es nix zu richten, du richtest deine Würde selber zu Grunde mit deinen Beiträgen und ich lass mir auch von dir nicht den Mund verbieten, schliesslich schreibst du das ja hier rein, damit es gelesen wird. Man sollte sich dem destruktiven, abartigen Gesindels entledigen, hast du ja geschrieben. Also da muss man nix richten, so klar hat das noch nie ein von dir benannter Nazi getan, da muss man auch nicht zwischen den Zeilen lesen und nach Aussagen suchen, die auch dort nicht zu finden sind.

Shlomo, ich melde gar nie einen Beitrag, dann kann man sie ja auch nicht mehr zitieren.  

4896 Postings, 883 Tage Shlomo SilbersteinShlomo, ich melde gar nie einen Beitrag

 
  
    #103561
26.01.20 17:50
Keine Sorge, wenn der Staatsschutz bei Ariva die Tür eintritt, hab ich mittlerweile nichts mehr dagegen. Die wollen meine Meldungen eh nicht. Wer nicht will der hat schon.  

3878 Postings, 2472 Tage gnomonyurx

 
  
    #103562
26.01.20 17:51
"so klar hat das noch nie ein von dir benannter Nazi getan,"

du meinst sich selbst als destruktives abartiges gesindel bezeichnen, wohl etwas zuviel verlangt, oder? somit wird es zeit dass jemand einmal klar zur sprache bringt wie er darüber denkt, oder willst du jetzt meine meinungsfreiheit regulieren?  vergiss es.  

4896 Postings, 883 Tage Shlomo Silbersteinnein aber ich leugne nicht

 
  
    #103563
26.01.20 17:52
Ein Glück, wärst du SS-Wachmann gewesen hätte ich dich anzeigen müssen.  

1524 Postings, 733 Tage yurxGnomon

 
  
    #103564
1
26.01.20 17:59
Ich will dir nicht deine Meinungsfreiheit nehmen, doch dir vielleicht vorhalten, was deine Meinung darstellt.
Du schreibst von abartigen Menschen und davon, dass sobald es standardisierte Definition dafür gebe, man sich denen entledigen kann.

Das ist eben das, was die Nazis auch dachten und auch machten.
 

3878 Postings, 2472 Tage gnomonDie wollen meine Meldungen eh nicht

 
  
    #103565
1
26.01.20 18:01
die neuesten vielleicht nicht, die älteren aber unbedingt.  tausende skreenshots umfassen lückenlos alle, auch  später gelöschte beiträge, auch jene deines vorgängers zap.

ein junger mann  aus sehr armen verhältnissen muß  sein studium finanzieren und braucht die unterlagen für wissenschaftliche zwecke. als gutmensch wollte ich ihm meine untzerstützung nicht verweigern, wie du sicher nicht verstehen wirst.  

3878 Postings, 2472 Tage gnomonwärst du SS-Wachmann gewesen

 
  
    #103566
26.01.20 18:04
so wie opa heini?  

3878 Postings, 2472 Tage gnomonDas ist eben das, was die Nazis auch dachten und a

 
  
    #103567
26.01.20 18:05
und was kann ich dafür, yurx?  

714 Postings, 468 Tage nanny1Oh Mann die SS...

 
  
    #103568
26.01.20 18:08

1524 Postings, 733 Tage yurxGnomon

 
  
    #103569
26.01.20 18:27
Streng deine Birne etwas an und versuch zu verstehen, was du eigentlich denkst, oder denke bevor du schreibst. Abartige Menschen, das ist schon ein Begriff aus der Gruselkiste und die Definition zu standardisieren bedeutet eine Auswahl treffen und sich ihnen dann zu entledigen, bedeutet wohl, sie auszurotten. Also gibt es unwürdiges Leben und würdiges. Kommt dir das nicht verdammt bekannt vor?

Es gibt zwar Spinner, Geistes oder Psychisch-Kranke oder A...löcher usw aber keine abartigen Menschen und auch keine denen man sich entledigen kann im rechtsstaatlichen, demokratischen Verständnis.

Also musst du dir schon im klaren sein, wenn du für Demokratie und gegen Faschismus bist, dann kannst eben nicht mit faschistischen Methoden die Demokratie verteidigen, wenn du nicht dir ins eigene Bein schiessen willst und damit deine Glaubwürdigkeit zunichte machst.  

3878 Postings, 2472 Tage gnomon@yurx was die Nazis auch dachten und

 
  
    #103570
26.01.20 18:36
du redest unsinn, da dir die differenzierung zwischen Individuum und etnie nicht geläufig zu sein scheint. des weiteren gehört die existenz von genetischen missbildungen  in nahezu unbegrenzter vielfalt nicht ins reich der phantasie. sie ist zuweilen derart evident, daß es keiner besonderen medizinischen kenntnisse bedarf, um sie zu erkennen. diesbezügliche urteile haben natürlich mitunter rein subjektiven charakter.

rechtsstaat und demokratie habe ich nicht heruntergemacht, sondern auf  die notwendigkeit längst erforderlicher reformen hingewiesen, da sie beide der neuen zeit nicht mehr gewachsen sind. das sprich eher für erhalten wollen als heruntermachen.

nichtsdestotrotz respektiere ich deinen generellen einsatz für die würde und ehre aller menschen, ungeachtet ihrer jeweiligen individualität.  

3878 Postings, 2472 Tage gnomonyurx

 
  
    #103571
26.01.20 18:43
"zu entledigen, bedeutet wohl, sie auszurotten."

wenn du scheisse baust wird du gefeuert, oder geschieden, oder weggesperrt, oder in manchen ländern auch hingerichtet. zu deiner polemik bezüglich ausrotten, spare ich mir jeden weiteren Kommentar.  

59006 Postings, 5743 Tage Anti LemmingAmis wollen Corona-Virus nach San Francisco holen

 
  
    #103572
2
26.01.20 19:04
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-01/...virus-china-shanghai

Coronavirus
USA wollen ihre Staatsbürger aus Wuhan ausfliegen

Angesichts der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus haben die USA angekündigt, ihre Bürgerinnen und Bürger aus dem am stärksten von der Epidemie betroffenen Gebiet in Zentralchina auszufliegen. Für Dienstag sei ein Flug geplant, um US-Behördenpersonal und weitere Staatsbürger aus der Millionenstadt Wuhan nach San Francisco zu bringen, teilte das US-Außenministerium mit. Für Privatpersonen gebe es nur "begrenzte Kapazitäten", schränkte die Behörde ein....  

1895 Postings, 1953 Tage ibriDemokratie und Rechsstaat großartige

 
  
    #103573
2
26.01.20 19:18
errungenschaften mit nebenwirkungen, deren prolematischeste wohl ist, daß sie als plattformen von abartigen menschen missbraucht werden, für die sie so nicht geschaffen wurden.
sobald einer standardisierten definition von einschlägiger abartigkeit  allgemeine anerkennung zugesprochen sein wird, sollte es kein problem mehr sein, sich des neu geborenen destruktiven gesindels  wieder zu entledigen. "

... kommt noch,keine Sorge...  aber ob man sich des neu geborenen destruktiven gesindels  wieder  entledigen kann? " hier :

Kulturkampf in Frankreich (demnächst in DE)

„Wir haben es mit einem Paralleluniversum zu tun. Es geht im Grunde um den Konflikt zwischen zwei gegensätzlichen Weltbildern: dem der Emanzipation, der Aufklärung und dem salafistischen Verständnis von einem Gott, der die ungeteilte Aufmerksamkeit und das ganze Engagement des Gläubigen einfordert.

https://www.deutschlandfunk.de/...468466&utm_source=pocket-newtab

aber dagegen wird ja was unternommen:

Gründliche Vorbereitung das A und O
Z.B. mit  Aufkleber des Netzwerks "Antifaschistische Kirchen" die eine  Theologin aus Görlitz vertreibt:

https://www.evangelisch.de/inhalte/165119/...kirche-theologie-und-afd

 

4681 Postings, 3455 Tage Therionmir fällt kein Titel ein

 
  
    #103574
1
26.01.20 19:19
Na, hat hier wieder Godwin's law zugeschlagen oder geht es hier wieder darum, den anderen als "Nazi" mundtot zu machen? Stellenweise wird hier wieder aneinander vorbeigeredet, unterstellt. Für Nichtinvolvierte lustig.

https://www.ariva.de/forum/...ngsfrage-472111?page=4141#jumppos103542
Nanny, bitte sag, daß das Sarkasmus war.

Und ich habe hier auf Ariva monatelang nichts geschrieben, weil mir u. a. nichts einfiel, was lesenswert wäre. Scheiß Anspruch.

Und dann lese ich hier so eine Diskussion, bei der so mancher Linke schon wieder "Ach, dieser Haß (oh, pardon: Hass) im Internet!" ausrufen würde, wobei es sich hierbei lediglich um sehr schräge Meinungen handelt. Wer damit nicht klarkommt, braucht es a) nicht zu lesen, b) was dazu zu schreiben.  

59006 Postings, 5743 Tage Anti Lemmingnanny1 scheint eine Provokations-ID

 
  
    #103575
1
26.01.20 19:56
zu sein...

(Obacht mods: Vermutung, keine "Unterstellung")

...die nur darauf wartet, für immer gesperrt zu werden.

Vielleicht will aber auch jemand testen, wie weit man inzwischen bei Ariva gehen kann. Der Link zu nanny1'  "Beitrag" in # 574 spricht jedenfalls Bände.  

3878 Postings, 2472 Tage gnomonthemenwechsel

 
  
    #103576
26.01.20 19:58
hab etwas im archiv gestöbert und eine interessante aussage von yurx gefunden, nicht wörtlich jedoch inhaltlich: "mit intelligenz lässt sich keine zufriedenheit erreichen."

mein kommentar dazu: nur  mit Intelligenz läßt sich zufriedenheit erreichen. es ist immer die jeweils angemessene "realistische" zielsetzung in einer persönlichen erwartungshaltung, die von rationalen kriterien  geleitet sein  muß, und zwar im hinblick auf die grenzen der persönlichen möglichkeiten und im rahmen der gegebenen zeitlichen und örtlichen umstände. es ist die Intelligenz, die auch für das ausblenden störender emotionaler effekte wie chronische ungenügsamkeit mittels disziplin und masshaltigkeit verantwortlich ist. es ist auch aufgabe der Intelligenz nicht beeinflußbare faktoren wie zufall und glück in seinem zufriedenheitsempfinden entsprechend zu berücksichtigen.  

881 Postings, 3962 Tage patsmelvEs ist wohl klar dass der Riss in verschiedenen

 
  
    #103577
26.01.20 20:03
europäischen Ländern sich vertieft. Das höre ich auch von meinen Bekannten aus Frankreich, Portugal, Italien...Natürlich nimmt auch der Hass zu, wie man sogar hier bemerkt.
Dies ist nicht mehr zu kitten, die Folgen werden mit dem nahen Zusammenbruch des Sozialstaates,  Altertsarmut, Rezession(en) natürlich Volksaufstände, Strassenkämpfe, vielleicht sogar Länderkämpfe nach sich ziehen.
In Deutschland als tribale Gesellschaft mischen dann auch Deutschsyrer, Deutschafghanen, Deutschtürken, Deutschdeutsche etc mit.
Diese Länder sind verloren für immer und werden der Welt als warnendes Beispiel für verrückte  Politik plus Massenmigration dienen.
Werde wahrscheinlich nach Portugal auswandern mit einem Stück Land dazu, mal schauen :-)  

59006 Postings, 5743 Tage Anti LemmingNeue Welle "Fridays gegen Altersarmut"

 
  
    #103578
26.01.20 20:21
wird von Rechten und Rechtsextremen unterstützt.

https://www.heise.de/tp/features/...ys-gegen-Altersarmut-4644978.html

Nach Fridays for Future nun Fridays gegen Altersarmut

[Am] Freitag, den 24. Januar, [gingen] in über 200 Städten Senioren auf die Straße... - unter dem Namen "Fridays gegen Altersarmut"...

...Da man niemanden ausschließt, bekommt man auch Unterstützer, die sich sicher viele der Senioren nicht wünschen. So hat die Neonazipartei "Die Rechte" ihre Unterstützung bekundet. "Endlich, die Alten stehen auf", jubelte die AfD...

Von kritischer Seite heißt es... : "Nicht nur wird die Gruppe 'Fridays gegen Altersarmut' augenscheinlich von Menschen mit rechter und rechtsextremer Agenda geleitet, die Gruppe scheint auch als Honigtopf für nichts ahnende Menschen zu dienen, da kurz vor der Gründung, im Juli 2019 rechtsextreme Blogs dazu aufgerufen haben, das Thema Altersarmut zu nutzen."...  

59006 Postings, 5743 Tage Anti LemmingSöder macht AfD für Antisemitismus verantwortlich

 
  
    #103579
26.01.20 20:34
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-01/...smus-verantwortung

Söder macht AfD für Antisemitismus mitverantwortlich

Bayerns Ministerpräsident hat vor zunehmendem Judenhass in Deutschland gewarnt. Dabei spiele die AfD eine "zentrale Rolle", sagte Markus Söder.

--------------------------

Ich hoffe, Shlomo kriegt jetzt keinen Schluckauf.  

7 Postings, 1465 Tage Lakshmi#536 Thema Überbevölkerung

 
  
    #103580
26.01.20 21:11
@gnomon
Dass die stetig wachsende Bevölkerung die fortschreitende Zerstörung der Erde sehr wohl beschleunigt, ist zunächst nicht von der Hand zu weisen! Dass diese die dringliche Lösung unserer Probleme zumindest erschwert, auch nicht! Also muss man auch das Thema Überbevölkerung bei der Suche nach Lösungsmöglichkeiten einbeziehen.
In diese Richtung habe ich den Beitrag #529 von Qasar verstanden, geht es ihm doch darum, dass endlich gehandelt werden muss, wobei alle Ursachen zu benennen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen sind. Das Problem in D ist, dass sofort polarisiert wird anstatt konstruktiv zu denken! Er hat die Geburtenkontrolle angesprochen... was hat das mit Holocaust 2.0 zu tun? Wie die nachfolgenden Beiträge zeigen, provoziert das augenblicklich Shitstorm... das eigentliche Thema bleibt dabei leider auf der Strecke.  Konstruktiv wäre es, das Thema dahingehend zu beleuchten und mögliche Lösungsansätze zur Diskussion zu stellen.
Ich fände es beispielsweise als Sofortmaßnahme gegen unkontrolliertes Bevölkerungswachstum durchaus diskutierenswert, inwieweit man die Kirche in die Pflicht nehmen sollte, insbesondere in Lateinamerika und Afrika dafür zu sorgen, dass die Verhütung an Akzeptanz gewinnt und die Abtreibung nicht länger verteufelt wird.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
4142 | 4143 | 4144 4144  >  
   Antwort einfügen - nach oben