Nationalismus stoppen


Seite 1 von 541
Neuester Beitrag: 21.02.20 12:53
Eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 14.504
Neuester Beitrag: 21.02.20 12:53 von: ulm000 Leser gesamt: 1.017.874
Forum: Talk   Leser heute: 1.049
Bewertet mit:
54


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
539 | 540 | 541 541  >  

15389 Postings, 4169 Tage ulm000Nationalismus stoppen

 
  
    #1
54
21.01.17 20:16
Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die „Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie“ zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
13479 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
539 | 540 | 541 541  >  

936 Postings, 3623 Tage 38downhillmax p, jetzt mal tacheles

 
  
    #13481
5
20.02.20 21:39
... du findest also
"Aber auch die Massenmigration, die Entfremdung des Ichs, der anderen, der vielen Sischa-bars , der Frizörs ,die vielen Dönerschönerbuden etc .,hat das Bild bzw. deren Bild vervollständigt."
könnt schon grund genug sein, mal auszurasten und menschen zu erschiessen ?

 

2446 Postings, 1009 Tage UlliM@Max P

 
  
    #13482
10
20.02.20 21:58
'Den grössten Anteil daran hat die Politik und nicht das Volk.Das Volk muss erdulden, hat Duldungsstatus.'

Wer ist denn das Volk? Gehören da die in Deutschland geborenen, aufgewachsenen, arbeitenden, Steuer zahlenden Mitbürger, perfekt deutsch Sprechenden, deren Großeltern zum Arbeiten nach D kamen dazu? Und ja, ich habe auch Migrationshintergrund. Mein Großvater war im Nationalsozialismus in A Funktionär. Aber damit gehe ich wohl beim 'Volk' so durch, oder? Den anderen Großvater unterschlage ich dann mal, der war Italiener.

Aber mit einem hast Du recht, es gibt eine politische Partei die friedliches Miteinander torpediert. Und nein, das dulde ich nicht! Und auch das pemanente Gesabbel vom unterdrückten Volk. Die Opferrolligkeit https://www.spiegel.de/netzwelt/...-AxtYOdQXvckn3fPP-2llkDonlPmBbF0xI ist nichts anderes als nervend.  

39548 Postings, 6883 Tage Dr.UdoBroemmeDie Opferrolle ist doch das A und O

 
  
    #13483
11
20.02.20 22:05
Man braucht keine Verantwortung für sich oder die Gesellschaft zu übernehmen, man ist ja nur das arme, entrechtete und unterdrückte Opfer irgendwelcher Eliten, Politiker, Echsen oder was gerade mal zur Hand ist.
Ohne die Opferrolle würde doch nichts mehr funktionieren. Wenn man selbst gestalten müsste und nicht nur auf die Fehler der Agierenden hinweisen könnte - das wär doch die Hölle, der Anfang vom Ende.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

5723 Postings, 2401 Tage warumistDiese Thread ist leider

 
  
    #13484
1
20.02.20 23:24
nicht , wie vermutet,  mehr lesenswert.

Aufhängen, neu Wählen.

https://youtu.be/CXQp9leFZFY
 

5723 Postings, 2401 Tage warumistFillorkill,

 
  
    #13485
20.02.20 23:35
die Rolle des Lamm ist doch deine.

Wie billig!  

15030 Postings, 2539 Tage WeckmannAuf..., äh, was?

 
  
    #13486
7
20.02.20 23:37
Wenn ein Rechter das schreibt, läuft es mir kalt den Rücken runter.  

5723 Postings, 2401 Tage warumistEs ist grade deutlich zu sehen,

 
  
    #13487
1
20.02.20 23:41
dass ihr in Rudeln agiert.

Wie die Wilden!  

5723 Postings, 2401 Tage warumistFillorkill,

 
  
    #13488
20.02.20 23:45
du sollst dich untergründig schämen.

Deine Agenda ist einfach nur peinlich.

Die Geschichte wird euch begraben.




In einem unbekannten Grab.  

97397 Postings, 7283 Tage KatjuschaAufhängen, begraben?

 
  
    #13489
4
20.02.20 23:58
Kannst du nicht wenigstens am heutigen Tag andere Vokabeln wählen?!
-----------
the harder we fight the higher the wall

97397 Postings, 7283 Tage KatjuschaMeuthen und Co

 
  
    #13490
7
21.02.20 00:00
Könnte man auch schon als schizophren bezeichnen.
-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
5de47a88-78de-40e0-8b97-1387d6b10e8a.jpeg (verkleinert auf 53%) vergrößern
5de47a88-78de-40e0-8b97-1387d6b10e8a.jpeg

15030 Postings, 2539 Tage WeckmannWer sind denn die Wilden?

 
  
    #13491
2
21.02.20 00:08
Die Stolzen: https://www.ariva.de/forum/stolz-auf-deutschland-sein-557636 ?  

97397 Postings, 7283 Tage KatjuschaDas war ja heute mal eine starke Runde bei M.Lanz

 
  
    #13492
8
21.02.20 00:19
Wer wissen will, wie Rechtsextremismus heute funktioniert und wieso sie sich so gewalttätig in der Spitze radikalisiert, sollte sich diese Sendung nochmal in der Mediathek anschauen.

Würde ich vor allem Leuten empfehlen, die sich damit bisher wenig beschäftigt haben und immer ungläubig fragen wie es dazu kommen konnte.
-----------
the harder we fight the higher the wall

2446 Postings, 1009 Tage UlliMEs hat ja auch der Karneval angefangen

 
  
    #13493
4
21.02.20 01:23
von diesem Lied gibt es unzählige Versionen, mal eine andere



Jedenfalls habe ich noch keine gehört in der nicht ganz viel Lokalpatriotismus dabei ist. Ich hoffe das widerspricht nicht dem Nationalismus....... :-)  

10 Postings, 0 Tage AnillontaLöschung

 
  
    #13494
1
21.02.20 02:08

Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 21.02.20 06:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

97397 Postings, 7283 Tage Katjuschawieso hat ein Ex-Nazi es alles längst begriffen,

 
  
    #13495
5
21.02.20 03:44
aber die Stolzen hier im Forum nicht?

hier ab 11:40min alles perfekt hinsichtlich AFD und Geschichtsrevisionismus getroffen.

-----------
the harder we fight the higher the wall

26176 Postings, 3803 Tage hokaiDa empört sich der ariva Ober Afd'ler

 
  
    #13496
9
21.02.20 07:44
darüber, dass man den Attentäter mit der AFD verortet, ja wie kommt das nur?

Liegt es vielleicht daran, dass die AFD jeden NPD'ler freudig aufgenommen hat, sich mittlerweile selber Sorgen macht vom braunen Mop intern überlaufen zu werden?

Wer sich mit Dreck & Mist befasst braucht sich nicht wundern, dass er stinkend wahrgenommen wird.



"Die Warnungen des AfD-Vorsitzenden Jörg  Meuthen vor einer „Unterwanderung“ klingen hohl, wenn zeitgleich sein Co-Vorsitzender Gauland am Kyffhäuser Höckes Truppen als Redner beehrt.

Zudem hat Gauland nie einen Hehl daraus gemacht, dass er Höcke und seine Anhänger gerne in der Partei hat. Gaulands zynisches Kalkül lautet: Ohne den ganz rechten Rand, man könnte auch sagen: Sumpf, kann die AfD im Bund keine zweistelligen Ergebnisse erzielen und im Osten nicht zur stärksten Kraft aufsteigen. In diesen Überlegungen ist Höcke kein notwendiges Übel, sondern ein willkommener Parteifreund."



https://www.ariva.de/forum/...land-sein-557636?page=1749#jumppos43726
Die AfD hat Angst. Nicht vor den „Altparteien“, wie die Rechtsaußen die demokratischen Wettbewerber schmähen, und nicht einmal vor dem Verfassungsschutz. Nein: Der Bundesvorstand hat den Feind im eigenen Haus gesichtet, warnt vor einer „Unterwanderung durch Rechtsextremisten“.
 

8257 Postings, 3965 Tage AkhenateDie Physiognomie des Herrn Höcke

 
  
    #13497
4
21.02.20 09:51
erinnert mich an so manche Masken der alemannischen Fastnacht in Laufenburg. Sie hat etwas verschmitzt Dämonisches, mittelalterlich Magisches und dürfte auf manche Gemüter eine besondere Anziehungskraft ausüben. Sobald er jedoch den Mund aufmacht und redet verschwindet die Wirkung wieder. Gut so.

Moses ließ immer Aaron für sich reden und schüttelte nur seine Fäuste dazu. Das wirkte. Vielleicht kann Höcke den Gauland oder Meuthen reden lassen und nur verschmitzt dreinblicken dazu? Oder lieber doch nicht.

Nur so meine Gedanken am Morgen. Heute abend ist Premiere der Dreigroschenoper. Ich freue mich schon auf Macheath.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

50919 Postings, 5126 Tage Radelfan#13490 Solche Zitate müssen ja böse aufstoßen...

 
  
    #13498
1
21.02.20 11:35
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

6257 Postings, 7108 Tage majorSPD fordert Beobachtung der AfD

 
  
    #13499
1
21.02.20 12:12
Nach Anschlag in Hanau: SPD fordert Beobachtung der AfD | tagesschau.de
Nach dem mutmaßlich rassistisch motivierten Anschlag von Hanau reißt die Kritik an der AfD nicht ab: SPD-Generalsekretär Klingbeil bezeichnete die Partei als Fall für den Verfassungsschutz. AfD-Politiker weisen alle Vorwürfe von sich.
https://www.tagesschau.de/inland/...nau-reaktionen-klingbeil-101.html
 

6257 Postings, 7108 Tage majorSeehofer sieht „sehr hohe Gefährdungslage“

 
  
    #13500
2
21.02.20 12:14
Nach dem Anschlag von Hanau wird zum Schutz der Bevölkerung in ganz Deutschland die Polizeipräsenz erhöht. Bundesinnenminister Horst Seehofer verwies auf die Gefahr von Nachahmungstaten. Alle Entwicklungen und Reaktionen im Live-Ticker.
 

6257 Postings, 7108 Tage majorVerdacht der Volksverhetzung

 
  
    #13501
3
21.02.20 12:20
Zitat:
Gegen Thüringens AfD-Chef Björn Höcke liegt nach einer Rede auf einer Pegida-Veranstaltung eine Anzeige wegen Volksverhetzung vor. Die Staatsanwaltschaft Dresden hat einen Prüfvorgang eingeleitet.
Zitat Ende/Quelle:
 

15389 Postings, 4169 Tage ulm000Nazis raus - Naszis raus

 
  
    #13502
6
21.02.20 12:31
Vor dem Anpfiff des Europa-League-Spieles zwischen Eintracht Frankfurt und RB Salzburg wurde eine Schweigeminute in Gedenken an die Terroropfer in Hanau abgehalten. Während des stillen Gedenkens kam es zu unfassbaren Zwischenrufen, die über die Außenmikrofone deutlich zu hören waren. Die anderen Fans reagierten umgehend mit "Halt die Fresse"- und "Nazis raus"-Rufen, um dem Störenfried gesammelt entgegen zu treten.

Während einer Mahnwache wegen des rassistischen Terrorakts in Hanau am Paulsplatz in Frankfurt gab es einen Nazi-Vorfall -ein Mann hat den Hitlergruß gezeigt. Auf Twitter teilte die Polizei Frankfurt mit: „Es gab dort eine Festnahme, weil eine Person bei Beginn der Kundgebung den Hitlergruß gezeigt hat:

https://www.op-online.de/region/hanau/...ick-staedte-zr-13551218.html

Mal sehen wie lange diese Post stehen bleiben "darf" in diesem Rechtsaußen-Forum und von dem ach so tollen Ariva Mitarbeiter jbo gelöscht wird. Man darf bei Ariva offenbar nicht mal mehr über Fakten schreiben wie über diese wilde Verschwörungstheorie:

"Inzwischen kann ich mir entfernt schon vorstellen, dass von Regierungs-/Geheimdienstseite durchgeknallte Typen aus dem rechtsextremem Spektrum gedungen werden könnten, um politisch opportune Gewalttaten zu begehen"

im angesichts des Hanauer Terrorakts, das von dem User VanHolmenolmendolmen geschrieben wurde. Meine Post wurde dann gleich und zwar innerhalb wenigen Minuten gelöscht und das obwohl Hunderte gemeldete Postings in der Meldeliste stehen. Sagt auch schon sehr viel aus was in diesem merkwürdigen Forum hier abgeht bzw. bei diesem Ariva Mitarbeiter jbo. Seltsam ist das mittlerweile nicht mehr, denn es dürfte bzw. mir ist klar welche Agenda es bei Ariva gint. Ist das nun auch wieder eine Provokation, die dann eine Sperre nach sich zieht ??? Sehr wahrscheinlich schon.

Ab Minute 2.25 ist die tolle Reaktion mit Nazis Raus der Eintracht Fans zu hören:
https://www.youtube.com/watch?v=CVbuStzrPPw  

15389 Postings, 4169 Tage ulm000Sehr treffend geschrieben

 
  
    #13503
4
21.02.20 12:38
Dass Rechtsterroristen SS-Rangabzeichen kennen und streng ideologisch sind, ist ein Missverständnis. Oft sind sie Einzelgänger, ermutigt von einem Strom völkischer Gesinnung - der bis in die Parlamente reicht.

"
... die Gewaltbereiten fühlen sich jetzt gehört, verstanden. Wenn Neonazis früher vom deutschen "Volkstod" schwafelten, weil migrantische Familien angeblich mehr Kinder als Deutsche bekämen, wurden sie belächelt. Wenn sie vom "Bevölkerungsaustausch" sprachen, den die Regierung angeblich plane, Ausländer statt Deutsche, dann waren sie allein. Doch nun hört man diese Verschwörungstheorien auch in deutschen Parlamenten. Ständig wird da gefordert, das deutsche Volk müsse sich gegen seine Regierung wehren. Gewalttäter fühlen sich dann genau dazu legitimiert: sich zu wehren, mit Waffengewalt.

Diese Leute spüren, wie die Stimmung umschlägt. Sie erleben, dass völkisches Gedankengut tatsächlich in die Gesellschaft eindringt. Und sie fühlen sich plötzlich nicht mehr als verschrobene Minderheit, sondern quasi als militärischer Arm einer völkischen Bewegung."

Dem ist nichts hinzuzufügen finde ich.  

5723 Postings, 2401 Tage warumistDer linke Totalitarismus

 
  
    #13504
21.02.20 12:52

Das ist eure Zukunft , eure geliebte linke Freiheit.
Die Dreigroschenoper erleben wir doch täglich seit dem die Merkel das Sagen hat.
Ursprünglich sollte das Stück "Gesindel" heißen,  passt viel besser um die Realität zu beschreiben.
Und ihr wollt freiwillig diese Verhältnisse.

Pfui Deibel.

Die Blödheit kennt keine Grenzen, einmal Prolet, immer Prolet.
Freiwillige Sklaven.

"Lambrecht wird immer mehr selbst zur Gefahr für Bürgerrechte, anstatt die benötigten Lösungen im Kampf gegen Hass und Hetze im Netz anzubieten", rügt der digitalpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Manuel Höferlin: Die "Meldepflicht" sei ein trojanisches Pferd für die Meinungsfreiheit. Damit werde eine Verdachtsdatenbank beim BKA aufgebaut, in der Inhalte und zugehörige IP-Adressen gespeichert werden. Anbieter sozialer Medien sollten mit diesem Dammbruch nicht nur als Hilfssheriffs herhalten, "sondern werden zur ausgelagerten Rechtsabteilung der Justiz".

https://youtu.be/tmTQF_CFgXc  

15389 Postings, 4169 Tage ulm000Sprengstoff an KZ-Gedenkstätte gefunden

 
  
    #13505
1
21.02.20 12:53
Diese rechtsextremen Gewalttäter bei uns drehen nun wohl völlig durch.
Im Eingangsbereich der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora in Thüringen ist im Januar ein zündfähiger Sprengkörper entdeckt worden. Die genauen Hintergründe sind unklar.
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
539 | 540 | 541 541  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, diplom-oekonom, manchaVerde, nixfärstehn, Onkel Lui, stockpicker68, WALDY_RETURN, waschlappen