Neo Material Technologies Inc.


Seite 4 von 5
Neuester Beitrag: 07.03.12 04:53
Eröffnet am: 10.08.09 21:07 von: bratwurst Anzahl Beiträge: 114
Neuester Beitrag: 07.03.12 04:53 von: fietendörp Leser gesamt: 64.782
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 6
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 >  

941 Postings, 5251 Tage bratwurstHier Näheres zu meinem Posting #64

 
  
    #76
01.11.10 20:43
Press Release Source: CNW Webcasts; NEO Material Technologies Inc. On Monday November 1, 2010, 1:41 pm EDT
TORONTO, Nov. 1 /CNW/ - Neo Material Technologies will report its third quarter results for the period ended September 30, 2010 on Wednesday, November 10, 2010. Management of the Company will also host a teleconference call to discuss these third quarter results on Thursday, November 11, 2010 at 9:00 A.M. (Eastern Time). Interested parties may access the teleconference by calling (647) 427-7450 (local) or (888) 231-8191 (toll free long distance) or by visiting http://www.newswire.ca/webcast. A recording of the teleconference may be accessed by calling (416) 849-0833 (local) or (800) 642-1687 (toll free long distance), and entering pass code 21049283(number sign) until December 11, 2010 or by visiting http://www.newswire.ca/webcast.

.  

941 Postings, 5251 Tage bratwurstDer Tageschart aus Kanada

 
  
    #77
01.11.10 20:59
 
Angehängte Grafik:
nem.gif
nem.gif

941 Postings, 5251 Tage bratwurstDer Tageschart erneuert sich leider nicht

 
  
    #78
01.11.10 21:03

941 Postings, 5251 Tage bratwurstSehr interessanter Artikel von Dr. Siebholz

 
  
    #79
07.11.10 01:42
Welche Seltenen Erden haben eine starke Zukunft?04.11.2010

--------------------------------------------------

Ich mag mit meinem Kommentar nun einigen Partnern, die sich für die Seltenen Erden jetzt engagieren, auf die Füße treten, aber ich möchte entsprechend meiner Zeugniskopfseite aus dem Jahre 1959 (11. Klasse des Luise-Henriette-Gymnasiums in Berlin-Tempelhof) und meinem schon damals gerügten Kommunikationsstil („zu Dietmars Bestreben, zu allem seine Meinung zum Besten zu geben zu müssen, sollte noch eine Menge Selbstdisziplin treten“) treu bleiben.

Allen denen, die die Entwicklung bei den Seltenen Erden schlicht verschlafen hatten, jetzt aber als große Propagandisten auftreten, sage ich, dass sie nun mit ihrem Feldzug für die ganze Palette der Seltenen Erden zu spät kommen und dass sie anfangen sollten, schlicht die Chancen und Risiken der einzelnen Seltenen Erden zu analysieren. Das macht Arbeit und erfordert viele Kenntnisse, viele Kontakte und vor allem viel Zeit. Denn nach dem Prinzip „gehen Enten, gehen auch Hühner“ darf man hier nicht mehr verfahren.

Generell ist zu sagen, dass sich ein Abbau bei Lagerstätten von Seltenen Erden nur dann lohnt, wenn viele Seltene Erden gemeinsam auftreten. Auch bei den heute schon stark gestiegenen Preisen für die SE sind diese allein nicht ökonomisch abzubauen. Wir haben sie jahrzehntelang nur deshalb so billig bekommen, weil die Chinesen den Markt über den Preis erkämpfen wollten, weil die größte Lagerstätte der Welt in der Inneren Mongolei mehr eine Eisenerz-Lagerstätte ist, die mit riesigen Beiträgen die SE-Produktion gesponsert hat und dabei alle Vorsorge für die Umwelt und die Energieeffizienz missachtet wurden. Diese Zeiten sind nun vorbei: China hat den Weltmarkt im Griff. Die chinesische Regierung hat dem Verkauf zu Ausverkaufspreisen (also unterhalb der Deckungsbeiträge und ohne Berücksichtigung von Umweltmaßnahmen und der Energieeffizienz) einen Riegel vorgeschoben. Die Preise müssen nun rauf, um auch für China eine ökonomische Gewinnung der Seltenen Erden zu gewährleisten. Die Kostenverlagerung auf andere Erzgewinnungen und das Ignorieren der Umwelt ist Geschichte.

Also weiterhin freie Fahrt für die Preise aller Seltenen Erden nach oben? Denkbar aber keinesfalls sicher. Sicher ist jedoch eines: Wenn die nun hastig in Richtung alternative Produktionen in Australien, in den USA und weltweit angeschobenen Investitionen nach Jahren der Missachtung nun ab dem Jahre 2012-2013 Früchte tragen, kommt die entscheidende Aufspaltung mit der Frage „Welche Seltenen Erden werden denn künftig dringend benötigt und welche gibt es im Überfluss?“

Ja,  es wird welche im Überfluss geben, die dann – obwohl sie den größten Teil dieser SE ausmachen, nur noch als lückenfüllendes By-Produkt gewonnen und dann unter anderen Bedingungen vermarktet werden können. Spätestens im Jahre 2014 wird sich dann bei den Seltenen Erden die Spreu vom Weizen trennen. Wenn nämlich ein größeres Angebot aller Seltenen Erden auf den Markt kommt, aber nur einige wenige Seltene Erdmetalle gesucht sind, wird sich herausstellen, welches Metall gefragt und welches nicht mehr gefragt ist. Selbst wenn die Nachfrage nach allen Seltenen Erden erheblich steigen sollte, wird sich anhand der Nachfrage eine sehr differenzierte Preisentwicklung ergeben. Darauf sollten Sie vorbereitet sein.

Meine Arbeiten, die sich über vier Monate hinzogen, konnte ich gestern beenden. Wie zur Bestätigung erhielt ich heute einen Bericht eines Moskauer Professors, der genau (und ich bin überzeugt davon – mit weitaus mehr Kenntnissen ausgestattet als ich) dies vollzogen hat. Er hat die ca. 40 Seltenen-Erden-Lagerstätten/Standorte der Welt, die aktuell bekannt sind und in den nächsten fünf Jahren zur Produktion gelangen könnten (wenn dafür die ausreichenden Finanzierungen vorhanden sind, denn die letzte Finanzkrise hat ja auch dort ihre Einschläge hinterlassen), nach den Zukunftsaussichten für die Nachfrage nach den dort vorgefundenen Seltenen Erden untersucht.

Seine (und bei aller Bescheidenheit: auch meine) Analyse orientiert sich zuerst nach der vermuteten Nachfrage aufgrund der aktuellen technologischen Entwicklungen. Aus seinen Auswertungen ist eine Ausrichtung auf bestimmte Seltene Erden zu entnehmen. Er bestätigt meinen Standpunkt, dass die magnetischen Seltenen Erden ganz im Vordergrund stehen müssen, denn sie werden bei den wichtigsten Entwicklungen und Produktionsverfahren dringend benötigt. In zweiter Linie weist er (so wie ich auch) auf die phosphoreszierenden Erden hin, die für die LED-, LCD- und für die Leuchtmittelherstellung unabkömmlich sind.

Seine Auswertung der künftigen Nachfrage nach Seltenen Erden, deren Zukunftschancen und die Zukunft der Standorte ist ein Muss für den Investor in physischen Beständen von  Seltene Erden. Erst recht ist diese Auswertung für die Beurteilung von Investitionen in Aktiengesellschaften von Explorations- und Produktionsunternehmen extrem wichtig.

Welche Seltenen Erden werden favorisiert? Neodym, Europium, Praseodym, Terbium, Dysprosium, Erbium und Yttrium. Welche Seltenen Erden wird es nach der Eröffnung außerchinesischer Minen im Überfluss geben? Der russische Professor nennt sie wie folgt: Cerium, Holmium, Ytterbium, Lutetium und Thulium.

Für den Anleger im physischen Material sollte dies als gedankliche Richtschnur gelten, wobei ich persönlich auf besondere Eigenschaften des Gadolinium hinweisen möchte, das eventuell in der Kältetechnik zum Durchbruch kommen könnte. Eine kleine Beimischung könne nichts schaden, genauso wie die Beimischung von Praseodym zu Neodym, denn Prof. S. sagt dieser Verbindung eine gute Zukunft voraus, weil die Beimengung von Praseodym die Leistung von Magneten mit dem Hauptbestandteil Neodym noch erheblich erhöhen und in gewissen Bereichen sogar Neodym ersetzen kann.

http://www.emuro.de/news/dr-siebholz-informiert/...dc8b0dacac57968647  

377 Postings, 7880 Tage LaserfuzzyQuartalsbericht Q3 2010

 
  
    #80
11.11.10 01:52
hier hat man vielleicht doch etwas mehr erwartet bzw erhofft.
Der heutige Tag wirds zeigen.

http://tmx.quotemedia.com/...le.php?newsid=35621828&qm_symbol=NEM  

64 Postings, 4761 Tage Hugh79..

 
  
    #81
11.11.10 08:45

Analysten haben 10cent pro Aktie und einen Umsatz von 79Mio erwartet.

 

941 Postings, 5251 Tage bratwurstNews

 
  
    #82
15.12.10 22:52
TORONTO, Dec. 13, 2010 (Canada NewsWire via COMTEX News Network) --
Neo Material Technologies Inc. (TSX: NEM) ("Neo" or the "Company") is pleased to report that Standard & Poor's has announced the addition of Neo to the S&P/TSX Composite Index, which will become effective at the opening of the market on Monday, December 20, 2010.  

8 Postings, 4075 Tage MCashEin interessanter Beitrag zum Thema

 
  
    #83
16.12.10 15:54

941 Postings, 5251 Tage bratwurstDas Video ist ganz interessant

 
  
    #84
16.12.10 22:24
Wie unter Eingeweihten bekannt, ist der Seltene Erden Bereich äußerst zukunftsträchtig. Ansonsten gibt das Interview nicht viel her, weil überwiegend Werbung für ein Zertifikat gemacht wird.

Außerdem ist der Beitrag nicht mehr aktuell. Die Kurse der einschlägigen Aktien sind mittlerweise glücklicherweise wieder auf ein gesundes Mass gesunken. Wir nähern uns wieder den Kaufkursen.

Allerdings gehört Neo nicht in diese Kategorie. Dieses Unternehmen ist ein exzellenter Wachstumswert, weil produziert wird, glänzende Gewinne gemacht und weiterhin die Gewinne nur so sprudeln werden.. Insoweit bleibt das Rückschlagspotenzial begrenzt.  

21267 Postings, 4187 Tage Balu4uGanz schön heiß gelaufen..

 
  
    #85
16.12.10 23:10

..mir zu heiß. Rücksetzer wären für mich da wohl eher Abstauber!!

 

941 Postings, 5251 Tage bratwurstHeiß gelaufen?

 
  
    #86
16.12.10 23:38
Wenn das deine Meinung ist, gut - dann agiere dementsprechend.

Ich hingegen glaube, daß es weiter aufwärts geht. Denn die Kurssteigerungen finden kontinuierlich geringfügig statt, ohne große Kursausschläge. Diese bergen tatsächlich das Risiko fallender Kurse. Das kann naturlich sein, aber wenn dann moderat, also in begrenztem Umfang.

Meine Meinung dient aber nicht als Kaufanreiz. Jeder sollte für sich entscheiden, wie er vorgeht.  

941 Postings, 5251 Tage bratwurstÜbrigens nur so nebenbei

 
  
    #87
16.12.10 23:51
Der Kurs hangelt sich von einem ATH zum anderen ATH.

Neo Material ist kein Hotstock, worunter die Aktie geführt wird, sondern ein solider Wachstumswert, die noch sehr sehr viel  Potenzial hat.

Die Performance seit dem Threadbeginn spricht für sich, über 200% und wie gesagt ich sehe stetig weitere höhere Kurse zu immer höheren Kursregionen. Sicherlich winkt nicht allzu fern auch die 10 €.  

941 Postings, 5251 Tage bratwurstZum Abschluß meiner Postings noch dies

 
  
    #88
17.12.10 00:08
Mein Beitrag unter #82 scheint untergegangen zu sein.

Was bedeutet das Listining im S&P/TSX Composite Index?

Bekanntlich bilden die Indexfonds diesen nach. Das bedeutet, daß diese nun Neo Material (vermehrt) kaufen müssen. Und dies generiert Kurssteigerungen, vielleicht in nicht unerheblichem Umfang.

Nochmals: Keine Kaufempfehlung von mir.  

8 Postings, 4075 Tage MCashStimmt optimistisch für 2011

 
  
    #89
22.12.10 17:18

8 Postings, 4075 Tage MCashZur Relativierung...

 
  
    #90
22.12.10 17:42

941 Postings, 5251 Tage bratwurstAufsatz der Rohstofffirma Emuro

 
  
    #91
11.01.11 15:54
CHINA HAT SELTENE ERDEN.
DIE USA HAT LANGSAM GENUG.
SELTENENEWSLETTERSPECIAL

Hintergrund
Die Seltenen Erden sind eine Gruppe von 17 Metallen, darunter Lanthan, Europium und Neodym. Die größten Verbraucher Seltener Erden sind China, Japan und die USA mit ihren starken Technologiebranchen.

Verwendung
Was haben Handys, MP3-Player, Computer und viele Rüstungsgüter gemeinsam? Richtig, sie kommen nicht ohne die sogenannten Seltenen Erden aus, die fast ausschließlich in China abgebaut werden. Das Reich der Mitte kontrolliert rund 97 % der weltweiten Fördermenge und beschränkt die Ausfuhr mit Quoten und Zöllen.

Situation
Bisher sind die Rohstoffe relativ günstig angeboten worden, u. a. weil in China beim Abbau geringe Umweltstandards gelten. Doch die diesjährige Preissteigerung von durchschnittlich 171 % bei Seltenen Erden deutet an, wohin die Reise gehen könnte.
China gegen USA
Unter diesen Exportbeschränkungen leidet fast die ganze restliche Welt. Ein Land verliert langsam die Geduld und will sich das nicht länger gefallen lassen: die USA. Sie plant, die Welthandelsorganisation WTO einzuschalten. Die chinesische Regierung ist jedoch der Meinung, die Ausfuhrbeschränkungen stünden nicht im Widerspruch zu WTO-Regeln.

Maßnahmen
China will die Ausfuhrzölle auf Seltene Erden ab 1. Januar 2011 anheben. Mit erheblichen Folgen für den Rest der Welt. Zudem plant China die Preisverhandlungen und den Export von Seltenen Erden über eine eigens eingerichtete Rohstoffzentrale zu koordinieren. Ausserdem hat die chinesische Regierung eine Verknappung der Ausfuhrmengen beschlossen: das Land wird den Export in der ersten Hälfte 2011 von 16,305 auf 14,446 Tonnen reduzieren. Das sind real 34,8 Prozent (!) weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Konsequenzen
Sollte die USA die WTO ins Spiel bringen, würde sich der Handelsstreit der beiden Großmächte drastisch verschärfen. Unwahrscheinlich ist das absolut nicht: Schließlich steht die weltweite Versorgung von Unternehmen mit Hochtechnologie-Metallen auf dem Spiel. Welche Konsequenzen diese Verschärfung für bereits investierte Anleger hat, kann sich jeder selbst ausmalen.

Links
Ausführliche Informationen finden Sie unter:
www.spiegel.de
www.spiegel.de
www.reuters.com
www.finanznachrichten.de
__________________________________

EMURO  

941 Postings, 5251 Tage bratwurstSeltene Erden, die nächste Preisrunde steht an

 
  
    #92
22.01.11 06:27

941 Postings, 5251 Tage bratwurstThe Globe and Mails Beurteilung zu Neo

 
  
    #93
20.02.11 05:48
I last posted on Neo Material Technologies Inc. (NEM-T8.58-0.03-0.35%) on Oct. 14, 2009 for Lalit. At that time the stock was trading at $3.91 and in less than a year and a half the stock has more than doubled. Love when that happens. The charts will provide a better view of the prospects for the stock.


.
The three-year chart illustrates the advance that began in July of 2010 as NEM moved off support at $3.50 to the close on Feb. 8, 2011 at $8.60. Nice when that happens. The one concern that I have with the chart is that there is a fairly wide gap between the price of the stock and the 200-day moving average, suggesting that in the short term NEM has moved a bit fast. The recent concerns about global supplies of rare earth metals and China warning it might cut back exports has lit the fire under this kettle.


.
The six-month chart depicts the advance that began in July of 2010 and has steadily continued. The uptrend line has not been broken and there is a golden cross that formed in late September.

At this point I don’t see any major signals that suggest that NEM could reverse the trend. However, that doesn’t mean that you should put your stock certificates in a drawer and forget about them.

The MACD and RSI both seem to be in the process of signaling a pullback. At this point I don’t think it breaks below the trend line but rather tests it as it has over the last six months. Having said that, let's remember that you need to monitor your holdings daily. From that surveillance you can make better and more timely decisions.

http://www.theglobeandmail.com/globe-investor/...rend/article1902041/  

941 Postings, 5251 Tage bratwurstDer 3-Jahres-Chart

 
  
    #94
20.02.11 05:55
 
Angehängte Grafik:
1.jpg
1.jpg

941 Postings, 5251 Tage bratwurstUnd nun der 1/2 Jahreschart

 
  
    #95
20.02.11 05:58
Die beiden Charts ließen sich im Text leider nicht integrieren.  
Angehängte Grafik:
2.jpg
2.jpg

941 Postings, 5251 Tage bratwurstNun noch eine interessante Info aus W:O

 
  
    #96
20.02.11 06:10
und zwar vom User Aptamilla vom 07.01.2011. Ansonsten kann ich nichts Neues von Neo berichten.

Neo schürft unentwegt weiter. Hier einige Fakten:1300 Mitarbeiter in 10 Ländern beschäftigt das kanadische Unternehmen aus Toronto. Im letzten Geschäftsjahr erwirtschaftete das Unternehmen 245 Millionen CAD oder 163 Millionen Euro. In der Hauptmine Zibo in China werden sage und schreibe 6000 Tonnen Seltene Erden und 1000 Tonnen Zirkon in einem Jahr abgebaut. Das ist ein beträchtlicher Anteil der viele westliche Firmen in ihren diversen Geschäftstätigkeiten sättigen kann. Das Herzstück von Neos Fabrik befindet sich darüber hinaus in der chinesischen Hafenstadt Tianjin. Strategisch und ökonomisch betrachtet der grosse Wurf. Neo ist vertraglich gut in China positioniert und mittlerweile zu einer gewichtigen Grösse im REE-Sektor geworden.  

7597 Postings, 5018 Tage videomartGuter Report über die Seltene-Erden-Industrie:

 
  
    #97
08.03.11 18:18
8 February 2011
Mackie Research Capital Corporation

RARE EARTH INDUSTRY UPDATE

http://ggg.gl/userfiles/file/...Rare_Earth_Mackie_Industry_Update.pdf
(über Neo Material Technologies Inc. auf Seite 25)  

7597 Postings, 5018 Tage videomartNeo Material posts higher Q4 profit

 
  
    #98
11.03.11 00:46
Fri Mar 11, 2011 4:43am IST

* Q4 EPS $0.11 vs $0.07 last year

* Q4 rev up 12 pct

March 10 (Reuters) - Canada's Neo Material Technologies Inc , which operates rare-earth processing plants in China, reported a higher fourth-quarter profit, helped by strong performance at both its segments.

October-December profit was $13 million, or 11 cents a share, compared with $9 million, or 7 cents a share, last year.

Revenue rose 12 percent to $101.9 million.

Neo -- one of the few western companies running a rare-earth processing plants in China -- produces neodymium magnetic powders, which is used in making everything from wind turbines to cameras, and counts Samsung Canon Hitachi and Philips as its clients.

China has a near monopoly on the production and export of rare earth elements -- used in high-tech devices, windmills, batteries and some weaponry.

The company said revenue at its Magnequench division, which makes the magnetic powders used in the production of precision motors and sensors, rose 43 percent to $47.2 million.

Revenue at its materials division nearly doubled to $60.8 million.

China has launched a nationwide campaign against the illegal extraction and trading of rare earths, saying unregulated mining was causing untold damage to its environment.

"We have seen continued strong demand to date and based on current visibility, we remain bullish on our outlook for the near term," the company said in a statement.

Shares of the company closed at C$8.71 on Thursday on the Toronto Stock Exchange. (Reporting by Aftab Ahmed in Bangalore; Editing by Maju Samuel)


http://in.reuters.com/article/2011/03/10/...als-idINL3E7EA2VW20110310  

941 Postings, 5251 Tage bratwurstHier nun die Zahlen aus meiner Quelle

 
  
    #99
11.03.11 21:47

TORONTO, Mar 10, 2011 (Canada NewsWire via COMTEX News Network) -- FY 2010 Financial Highlights << - Revenues of US$338 million - Record EBITDA of US$85 million - Net cash position of US$76 million - Net Income and EPS of US$56 million or US$0.47 per share Q4 2010 Financial Highlights - Revenues of US$102 million - EBITDA at US$21 million - Net Income and EPS of US$13 million or US$0.11 per share >> Neo Material Technologies Inc. (TSX: NEM) (the "Company") today reported its financial results for the three-month and twelve-month periods ended December 31, 2010. Unless otherwise specified, all currency amounts are expressed in U.S. dollars.

For the three-month period ended December 31, 2010, revenues were $102 million compared to $91 million in the previous quarter, and $63 million in the corresponding period in 2009. The Company reported net income of $13 million, operating income plus depreciation and amortization ("EBITDA") of $21 million and earnings per share ("EPS") of $0.11 (on a basic and fully diluted basis). This compares to fourth quarter 2009 net income of $9 million, EBITDA of $15 million and EPS of $0.07 (on a basic and fully diluted basis). Operating income was $18 million compared to $12 million in the corresponding period in 2009. Cash provided by operating activities during the fourth quarter of 2010 was $21 million.

The Company incurred an $8 million charge associated with stock based compensation during the same three-month period ended December 31, 2010 that market capitalization increased by 59% (or $350 million). Excluding the impact of this non operating expense, net income, EBITDA and EPS were $21 million, $29 million and $0.17 (on a basic and fully diluted basis), respectively. For the year ended December 31, 2010, revenues were $338 million and net income was $56 million. EPS was $0.47 and $0.46 on a basic and fully diluted basis, respectively.

EBITDA for the year was $85 million. This compares to 2009 revenues of $187 million, net income of $20 million, EBITDA of $35 million and EPS of $0.17 (on a basic and fully diluted basis). As at December 31, 2010, the Company had a record net cash balance of $76 million.

"Our 2010 operating results represent another record performance for Neo. They were driven by strong demand for our products in a very favourable pricing environment," noted Constantine Karayannopoulos, President and CEO. "We have seen continued strong demand to date and based on current visibility, we remain bullish on our outlook for the near term."

 

941 Postings, 5251 Tage bratwurstNews vom 12.04.11

 
  
    #100
17.04.11 22:56
TORONTO, April 12 /CNW/ -  Neo Material Technologies Inc. (Toronto:NEM.TO) (the "Company" or "Neo") today reported that the Central Intellectual Property and International Trade Court of Thailand (the "Court") has ruled in favour of Neo and its Magnequench Division in their trade secret infringement lawsuit against International Magnetics Technologies Co. Ltd. ("IMT") and Dr. John J. Croat (IMT co-founder, President and CEO), Mr. Yoo Chul Kim (IMT co-founder and CFO), and Mr. Boonchuan Promthongdee (IMT Engineering Manager).

Pursuant to the Court ruling, IMT and principals Dr. John Croat and Mr. Yoo Chul Kim, together with Mr. Boonchuan Promthongdee, were ordered to cease from further use, and potential disclosure, of Magnequench's trade secrets, and to pay damages in the amount of THB 20 million (US $660,000).  The Court further ordered that all infringing machinery, know-how, and Nd-Fe-B magnetic powder products produced by such infringing machinery is to be turned over to Magnequench.  To ensure immediate compliance with the cease order, the Court ordered damages payable in the amount of THB 1 million (US $33,000) per month for any further infringing acts following the judgment date.

"In its landmark judgment, the Court has clearly said that it will hold accountable those who unlawfully misappropriate the intellectual property of others for their personal gain. We continue to invest with confidence in Thailand, as well as in China, South Korea and other countries", said Constantine Karayannopoulos, President and CEO of Neo.  "We remain committed to enforcing our intellectual property rights, which are protected by a broad patent portfolio and manufacturing trade secrets, against companies and individuals that do not respect them. Our next step is to enforce the judgment and to notify third parties, domestically and internationally, of the judgment so as to prevent possible unsuspecting involvement in the misappropriation of our trade secrets and purchase of infringed magnetic powders."

http://finance.yahoo.com/news/...cret-cnw-571923656.html?x=0&.v=1  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 >  
   Antwort einfügen - nach oben