Mopszüchtung mit Hebeln


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 18.01.18 20:49
Eröffnet am:27.10.17 14:37von: verylongAnzahl Beiträge:81
Neuester Beitrag:18.01.18 20:49von: LumarsinLeser gesamt:18.897
Forum:Börse Leser heute:4
Bewertet mit:
1


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 >  

1484 Postings, 3877 Tage verylongMopszüchtung mit Hebeln

 
  
    #1
1
27.10.17 14:37
Hallo allerseits.
Schon wieder eine Gruppe? Also, es scheint Bedarf zu geben an einer Selbsthilfegruppe für Hebelscheinchen.
Bitte ausdrücklich mit reflektierten Inhalten und Substanz. Hebel in alle Richtungen, also Short und Long und auch sonst eher vieldimensional. Bitte auch gerne mit Humor.
Viel Erfolg allen!  

200 Postings, 2834 Tage Ralle RallinskyDanke

 
  
    #2
27.10.17 15:20
Dir... ich bin wie gesagt noch im Lernmodus und eher noch im Probier und Lernmodus...aber ich werde mich bemühen =)  

1484 Postings, 3877 Tage verylongBin

 
  
    #3
27.10.17 15:28
ja selber auch kein Profi, und hab auch schon mehrere male deutliche Verluste hinnehmen müssen, aber vielleicht können wir ja gemeinsam schöne Hebelchen finden und dann auch sinnvolle Ein- und Ausstiegsszenarien diskutieren.

Ich habe zwar meistens eine Strategie, aber mir fehlt manchmal Disziplin und sehr oft auch Zeit. Ich bin manchmal tagelang nicht im Büro und dann ist es für mich schwierig zu reagieren.
Aus diesem Grund bevorzuge ich persönliche Faktorzertifikate. Eigentlich sind das die einzige Derivate mit denen ich herumspiele. Manchmal noch ein KO Schein. Aber da möchte ich dann schon lieber dabeisitzen und Händchen halten.

Ich bin auch nicht auf eine Aktie beschränkt. Allerdings ist mein Depot bei der Coba, insofern bevorzuge ich Coba Papiere, weil ich dann keine gebühren zahlen muss.

Bisher suche ich mir immer etwas längerfristige Long Positionen (ca 3-6 Monate), bevorzugt von arg gebeutelten deutschen Basiswerten. Ich schau mir die Basiswerte ziemlich genau an. Also Chart, Fundamentaldaten, sonstiges. Man will ja nicht irgendwas kaufen, wo versteckt tatsächlich noch ein grosses Risiko sitzt.
Im Moment bin ich gehebelt bei Evotec, Deutsche Bank und Bayer drin. Alle anderen Hebel habe ich vorgestern verkauft. Hatte irgendwie Schiss vor einem Crash.
Meine Hebelposi bei der Deutschen Bank würde ich gerne noch ausbauen.
Bei Bayer warte ich auf einen Absprung so ab 117-120 Euro. Hab da zwar einen Buchgewinn, der ist aber seit gestern wieder mal nicht so dolle...

Gut Mops!  

200 Postings, 2834 Tage Ralle RallinskyKlingt gut

 
  
    #4
27.10.17 15:52
Disziplin wäre gut... war gut im plus mit den Scheinen...jetzt minus...aber ich glaube weiter an die Story von Evo...
Ich bin nur mit OS unterwegs und muss mal lernen Gewinne zu realisieren und nicht ständig auf 100% zu warten... Derzeit bin ich mit OS nur in Evo drin.

Aktienpakete bestehen folgende:
- palatin
- aixtron
- aurelius
- gopro
- Evo  

188 Postings, 3373 Tage Newcomer141Hi

 
  
    #5
27.10.17 16:12
Bin ebenfalls erst seit kurzem mit Hebeln zugange, bisher ausschließlich KO-Scheine.
Lief 2-mal gut und einmal schlecht, aber ist auf jeden Fall sinnvoll sich mehr damit zu beschäftigen, auch hinsichtlich dem Thema Absicherung durch shorts etc.
Vielen Dank für die Eröffnung der Gruppe, ich freue mich auf einen regen Austausch, der uns allen hoffentlich nette Gewinne beschert.

Aktuell bin ich noch mit einem Long-Schein bei Morphosys investiert. Hätte ich vermutlich bei 80 realisieren sollen, aber hätte nicht gedacht, dass die gute Meldung über den Status "Therapiedurchbruch" von der FDA bei MOR208 so schnell abverkauft werden würde.  

1484 Postings, 3877 Tage verylong@Ralle

 
  
    #6
27.10.17 16:19
Also ich persönlich würde ja GoPro so schnell wie möglich schmeissen. Die kommen nur wieder aus der Hocke falls sie übernommen werden. Nur so meine Einschätzung.
Ausser Hardware machen die ja nix, und das können die Koreaner und Chinesen inzwischen viel billiger. Oder?  

8 Postings, 2426 Tage Chipka_69Test

 
  
    #7
27.10.17 18:43
Test, weil ich mich neu anmelden musste...
 

8 Postings, 2426 Tage Chipka_69Also: Schönen guten Abend euch allen

 
  
    #8
27.10.17 18:48
Nachdem mein Vorschlag Bigtwin's Katzenbuckelgelaber mit fundierten Mopscharts zu kontern von Verylong so wunderbar grafisch Aufbereitet wurde, bin ich hier natürlich mit dabei :-)

Zum Thema Hebel schreibe ich euch demnächst meine 2 Cents.

Habt einen schönen Feierabend :-)

 

1179 Postings, 2925 Tage Chipka69Was'n Mist...

 
  
    #9
27.10.17 18:54
Hängt ARIVA und finanzen.net zusammen?  Dann geht ja doch mein normaler Nick :-(
 

465 Postings, 5709 Tage Francis Bacon 200.Alles oder nichts . . .

 
  
    #10
27.10.17 19:00
Also wenn ich eine interessante Aktie sehe, dann setze ich meist kleine Beträge von etwa 300 Euro in ein Zertifikat ein. Das ist dann in etwa so, als ob ich 3000 Euro in die Aktie lege und einen Stop setze, dass ich maximal 10% verliere. Das Zerti kann sich gut entwickeln oder es wird plattgemacht. Sind dann 100% Verlust, aber im Vergleich zum Aktieninvestment eben auch nicht riskanter. Und von 10 Zerti´s entwickeln sich dann meist 2-3 ganz fabelhaft, besser so, als die 3000 auf eine Aktie setzen. Ich melde mich später wieder, wenn ich größenwahnsinnig werde oder Wunden lecken muss, lg Francis  

1484 Postings, 3877 Tage verylongFrancis, bist du chipka?

 
  
    #11
27.10.17 22:16
Sehr mopsig  

8 Postings, 2426 Tage Chipka_69Kann man nun meinen Post sehen?

 
  
    #12
27.10.17 22:51

208 Postings, 2967 Tage LumarsinBin auch gerne dabei, aber will jetzt ins Bett

 
  
    #13
28.10.17 01:48
Nach 14h Maloche

465 Postings, 5709 Tage Francis Bacon 200.Ne ne . . .

 
  
    #14
28.10.17 09:43
Sind Doppelidentitäten überhaupt erlaubt? Natürlich bin ich nicht Chipka, ich wollte hier nur schon mal einen Platz für mich für irgendwann später reservieren, was die Selbsthilfegruppe für den Handel mit Hebelscheinchen betrifft. Aber momentan in der Hausse mit historisch niedriger Volalität ist das natürlich noch nicht aktuell. Da kann man ja KO´s mit minimalem Abstand kaufen und die Vervielfachen sich dann aufgrund der Hebelwirkung. Oder setzt hier jemand regelmäßig auf shorts? Lg, Francis  

1484 Postings, 3877 Tage verylongShorts hab

 
  
    #15
28.10.17 09:52
Ich grad keine, aber den vix hab ich im blick...
Wers nicht kennt: vix ist der volatility index von s&p der anzeigt ob anleger angst haben oder nicht. Momentan noch keine unruhe, aber das kann sich täglich ändern.  

188 Postings, 3373 Tage Newcomer141Klassische Optionsscheine

 
  
    #16
1
28.10.17 14:54
Ich habe eine Seite gefunden, die klassische Optionsscheine und die verschiedenen Einflüsse für Anfänger wie mich relativ verständlich erklärt, vielleicht hilft das ja dem ein oder anderen auch?

https://boersenspiegel.com/Investmentwissen/...-Out/Optionsschein.php  

200 Postings, 2834 Tage Ralle Rallinsky@verylong

 
  
    #17
28.10.17 20:47
GoPro hab ich mit 8€ erworben... Die Q3 Zahlen sollen wohl gut sein. Generell ist es jetzt wohl auch die letzte Hero... Mein Hoffnung liegt bei einer Übernahme von Apple.

Mit Zertis muss ich mich noch beschäftigen...

Derzeit überlege ich eher am Montag noch einen OS zu kaufen für EVO...in Richtung call  

188 Postings, 3373 Tage Newcomer141Call auf Evotec

 
  
    #18
28.10.17 22:21
Spiele ebenfalls mit dem Gedanken, wieder eine Long-Position auf Evotec zu eröffnen, nachdem der Aufwärtstrend erfolgreich verteidigt werden konnte. Bin allerdings noch unschlüssig, ob er nicht noch einmal vor den Quartalszahlen getestet wird. Außerdem bin ich mir noch nicht ganz im Klaren, was die Leerverkäufer noch planen. Insofern momentan eine heiße Kiste, ich werde am Montag nochmal den Handelsstart abwarten und dann je nach Lage entscheiden. Bis zu den Quartalszahlen werde ich mir denke ich aber einen Call ins Depot gelegt haben, da ich von guten bis sehr guten Zahlen ausgehe.  

3858 Postings, 2783 Tage Tom1313ah das ist ja ein interessanter Thread

 
  
    #19
28.10.17 22:57
danke verylong.

War eine Woche nicht da und musste daher den Evo Rückgang Gott sei Dank nicht "live" miterleben. Aber echt heftig, was möglich ist. Aber es geht ja hier nicht nur um Evo Calls und Shorts. Denke, man kann hier wirklich glauben, was die Leute schreiben. BT ist ja nicht dabei ;)

Ich handle grundsätzlich nur mit Long OS und diese auf zwei Arten. Entweder ich warte auf einen starken Intraday Einbruch und kaufe dann eine Call Option mit engem KO und verkaufe diesen eigentlich meist noch am selben Tag. Hat bei Siltronic und Aurelius teils gut funktioniert. Das sind dann Beträge zwischen 200 und 500€

Ansonsten halte ich seit längerem Calls auf Facebook, Paypal, Apple und Microsoft. Diese halte ich bereits seit einigen Monaten und habe ich damals mit einer KO Schwelle von ca. 25% gekauft und da zwischen 2000 und 4000€ investiert. War für mich eine "sichere" Sache und ist aufgegangen. Vor allem gestern :P

Es gibt zwar die sogenannten Overnight Spesen, wenn man OS über Nacht hält, diese sind aber vernachlässigbar, da es nur ein geringer Promillsatz des Einsatzes ist.

Grüße
Thomas  

200 Postings, 2834 Tage Ralle Rallinsky@tom

 
  
    #20
29.10.17 17:37
mit welchen Hebeln arbeitest du da und welchen Zeiträumen?

Bei Evo hab ich derzeit 10er Hebel.
Versuche aber demnächst einen höheren zu ergattern, da ich denke das uns der 8.11. und die Tage danach über 25€ pro Aktie heben werden.  

8 Postings, 2426 Tage Chipka_69Also, kann mir mal...

 
  
    #21
29.10.17 17:49
jemand sagen, ob das hier mit dem Nicknamen "Chipka_69" funktioniert, oder nicht?
Verylong... hilfe :-(  

188 Postings, 3373 Tage Newcomer141Chipka_69

 
  
    #22
29.10.17 17:54
wird auf jeden Fall bei mir richtig angezeigt ;)  

8 Postings, 2426 Tage Chipka_69Ah, super Newcomer

 
  
    #23
29.10.17 18:25
herzlichen dank. Dann kann ich ja nun Beiträge beisteuern zu diesem interessanten Thema :-)
 

3858 Postings, 2783 Tage Tom1313@Ralle Rallinsky

 
  
    #24
29.10.17 19:24
habe aktuell folgende:

UW8E8U
MF2JH7
UX2LHQ

Zeiträume sind nicht wirklich begrenzt. Da die KO Schwelle ja eh weit weg ist, werde ich diese einfach mal laufen lassen. Bin ja überzeugt, dass es weiter steigen wird.

War einfach eine gute Zeit und alles ist gestiegen, somit hat es sich gelohnt. Kann natürlich auch anders laufen. Aber bei fundamental guten Werten, sehe ich keine Probleme, wenn man den KO nicht zu eng wählt.  

200 Postings, 2834 Tage Ralle Rallinsky@tom

 
  
    #25
30.10.17 09:15
schöne Dinger dabei...muss ich zugeben... da hattest ein goldenes Händchen.

Ich hab mir erstmal einen OS mit 20er Hebel bei Adidas zugelegt...die sind Performance-Technisch mega und ich denke die knacken dieses Jahr noch die 200 dauerhaft.  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 >  
   Antwort einfügen - nach oben