MophoSys - ExtraChancen


Seite 110 von 115
Neuester Beitrag: 03.01.07 01:28
Eröffnet am:16.07.05 20:08von: eckiAnzahl Beiträge:3.864
Neuester Beitrag:03.01.07 01:28von: templerLeser gesamt:268.929
Forum:Börse Leser heute:30
Bewertet mit:
40


 
Seite: < 1 | ... | 108 | 109 |
| 111 | 112 | ... 115  >  

51345 Postings, 8705 Tage eckiNaja, hkpb, im Bereich therapeutische Antikörper

 
  
    #2726
07.12.06 15:33
liefert innerhalb von ca. 12- 18 Monaten hochspezische und optimierte AKs.
Das ist höchstgeschwindigkeit.

MOR wird bald zukaufen im FAK-Bereich in USA. Und möglicherweise lnagfristig an anderen Proteinen als AKs herumschnibbeln, weil sie das können.....

"Gammelcash" einstapeln kann kein selbstzweck sein.  

5801 Postings, 6638 Tage hkpb@ecki

 
  
    #2727
07.12.06 15:54
Warst Du schon einmal zu Besuch bei MOR? Gibt es dort z.B. einen Tag der offenen Tür?
Mich würde das mal interressieren, obwohl ich sehr wenig von der Materie kenne. Schließlich möchte man ja den Ablauf besser kennenlernen und sein Gewissen stärken   wofür das Geld über einen doch langen Anlagehorizont zum Einsatz kommt.  

Optionen

51345 Postings, 8705 Tage eckiIch kenne ja deine Alterklasse nicht. ;-)

 
  
    #2728
1
07.12.06 16:05
Ich denke diese oder letzte Woche war ein spezieller Senioren-Besichtigungstermin, aber ansonsten gibts auch einen allgemeinen Tag der offenen Tür.

Schreib ganz kurz und höflich an die IR, die sagen dir den nächsten Termin oder setzen dich auf ne Verteilerliste. Die sind da echt fix und nett.  

5801 Postings, 6638 Tage hkpbecki, danke für die prompte Info o. T.

 
  
    #2729
07.12.06 16:11
 

Optionen

51345 Postings, 8705 Tage eckiWettbewerber Domantis ist aufgekauft!

 
  
    #2730
08.12.06 15:16

GSK to Acquire Domantis for $454M

GSK will further expand its biopharmaceuticals Portfolio with acquisition of pioneering antibody technology

Friday 8 December 2006, London, UK—GlaxoSmithKline plc (GSK) today announces that it has entered into an agreement to acquire Domantis Ltd, a leader in developing the next generation of antibody therapies, for GBP230 million (US$454 million) in cash. Domantis, a privately owned company, will become part of GSK’s Biopharmaceuticals Centre of Excellence for Drug Discovery (CEDD) while continuing to operate from laboratories in Cambridge, UK.

The acquisition agreement is subject to clearance under the Hart-Scott-Rodino Antitrust Improvements Act and is expected to complete in January.

...be happy and smile

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

“Domantis has pioneered the extension of antibody therapies to potentially far wider applications than has been possible with conventional monoclonal antibodies,” said Mike Owen, Senior Vice President, Biopharmaceuticals CEDD, GSK. “Its talent and world-leading technology will complement the work we are already taking forward in the CEDD to put GSK at the forefront of biotechnology.”

Robert Connelly, Domantis founding Chief Executive Officer, said, “The agreement with GSK allows us to embed our R&D organization intact within a company committed to fully exploiting the potential therapeutic applications of our technology. I am delighted that GSK has made this major investment in our technology, our people, and our product pipeline.”

Next-generation antibody therapy

Monoclonal antibodies, laboratory-engineered versions of the antibodies found in the natural immune system, can bind with exquisite precision to targets in the body. Yet their therapeutic applications, while growing rapidly, have been constrained by their large molecular size. Currently marketed therapeutic antibodies have to be administered by injection or infusion.

Founded in 2000 by Ian Tomlinson and Sir Gregory Winter, Domantis has pioneered the next generation of antibody therapy, which is based on the smallest functional binding units of human antibodies. These units, termed domain antibodies (dAbs), may be administered in inhaled, topical, and, potentially, oral formulations as well as by injection and infusion. The Domantis technology also enables dAbs to serve as building blocks for therapeutics simultaneously directed at more than one disease target.

Current research programmes at Domantis address diseases including rheumatoid arthritis, asthma, chronic obstructive pulmonary disease, and multiple myeloma.

“When Sir Gregory and I founded Domantis, our aim was to build a world-class R&D team capable of producing a wide range of dAb products that would have a major impact in medicine,” said Dr Tomlinson, formerly of the UK Medical Research Council’s Laboratory of Molecular Biology (MRC-LMB) and now Chief Scientific Officer at Domantis.

“The acquisition of Domantis by GSK highlights the tremendous potential and value of dAbs and provides the funding and capabilities to advance a large number of dAb products through clinical testing. Combining the core protein-engineering capabilities, technology, and intellectual property of Domantis with the basic science and clinical and commercial strength of GSK creates an opportunity to advance biopharmaceuticals on a global scale.”

Dr Tomlinson will continue to manage the Cambridgelaboratories of Domantis while serving as a GSK executive in the Biopharmaceuticals CEDD reporting to Dr Owen.

Sir Gregory, who has been a member of the Board of Directors and Chairman of the Scientific Advisory Board at Domantis, is Deputy Director of both the MRC-LMB and the MRC Centre of Protein Engineering.

Biopharmaceuticals at GSK

GSK has committed to becoming a leader in biopharmaceuticals by dedicating one of its Centres of Excellence for Drug Discovery to this endeavour. Large pharmaceutical companies traditionally specialise in medicines that are small molecules, administered orally. Biopharmaceuticals, by contrast, are large molecules typically administered by injection or infusion, though research continues in other delivery technologies. Examples of biopharmaceuticals are monoclonal antibodies, therapeutic vaccines, and recombinant therapeutic proteins.

The Biopharmaceuticals CEDD is one of nine CEDDs in GSK which focus on specific technologies or therapeutic categories. The CEDDs, consisting of cross-functional teams of scientists and physicians, manage the progression of compounds in the ‘middle’ of the pipeline, bridging the conventional gap between discovery and development while drawing from the broader resources of the entire R&D organisation.

 

51345 Postings, 8705 Tage eckiGSK kauft Antikörperspezialisten für 230 Mio GBP

 
  
    #2731
1
08.12.06 15:17

320 Mio EUR für Domantis

Ist ja keine Börsennotierte Firma. Bei Übernahme ist zur Zeit ja eher ein Zuschlag angesagt, so dass Domantis an der Börse bei 200 bis 250 mio gelegen wäre, hypothetisch.

Die Technologie zu bewerten fällt mir schwer. Standard-Antikörper in voller Größe sind ein evolutionär erprobtes Konzept mit einem breiten natürlichen Anwendungssektrum, aber auch schon in einer Reihe von Medikamenten am Markt und vielfach in der Entwicklung schon bewährt.

Kleinere Moleküle wie bei Domantis sind was anderes. An manchen Stellen möglicherweise besser, wahrscheinlich leichter zu verabreichen, aber eben kein breit erprobtes Konzept. Und Fab-Fragmente baut MOR ja auc jederzeit.....

Im Vergleich hat MOR bei Partnern natürlich schon einen breiten Zuspruch gefunden mit 41 Entwicklungsprojekten, dann gibts die FAK-Sparte und einen fetten Cashberg von 66 mio.

MOR ist weiter und eindeutig krass unterbewertet mit gerade mal gut 300 mio€. aufmerksam

08.12.2006 - 10:22 Uhr
GlaxoSmithKline kauft Antikörperspezialisten für 230 Mio GBP

LONDON (Dow Jones)--Die GlaxoSmithKline plc erwirbt die Domantis Ltd für 230 Mio GBP in bar. Das Unternehmen aus Privatbesitz mit Laboren in Cambridge habe sich auf eine neue Generation von Antikörper-Therapien spezialisiert, teilte der britische Pharmakonzern am Freitag mit. Der Anwendungsbereich dieser Therapien sei viel breiter als der von konventionellen monoklonaren Antikörpern.
Werbung
Antikörper finden sich im Immunabwehrsystem der Menschen. Wegen ihre molekülaren Größe hätten die künstlich hergestellten Antikörper bislang gespritzt werden müssen. Domantis beschäftigte sich mit solchen Therapien, die auch per Inhalation oder oral verabreicht werden könnten.

Webseite: http://www.gsk.com

DJG/jhe/nas

 

305 Postings, 7374 Tage olide@ecki

 
  
    #2732
08.12.06 15:42
BM  

839 Postings, 7037 Tage DasorEin sehr schöner Einstieg

 
  
    #2733
08.12.06 16:15
unter 44 Euro
.....aber war ja eh alles Quatsch. ;-)  

110057 Postings, 8804 Tage Katjuschakurzfr. Abwärtstrend gebrochen

 
  
    #2734
08.12.06 16:31
Erstes Kursziel für nächste Woche dürfte bei 48,x € liegen. Dann schaun wa mal weiter.

Die Relationen bei der von ecki angesprochenen Übernahme sind schon wirklich interessant, auch wenn ich die Geschäftsmodelle nicht wirklich vergleichen kann.  

51345 Postings, 8705 Tage eckiKatjuscha, die haben erst ein Projekt in der

 
  
    #2735
1
08.12.06 17:00
Präklinik. MOR hat 2 eigene in der Präklinik, weitere 14 von Partnern und schon 2 Partner in der Klinik. Das ist also im Schnitt mehrere Jahre voraus in der Entwicklung. Und eben vor allem eine bewährte Medikamentenklasse.

Cashberg  und ABD serotec extra. Und MOR machte Gewinne und Domantis ist ne Forschungsbude mit laufendem Finanzierungsbedarf.

Ich bin jedenfalls der Meinung, das MOR im Vergleich aber wirklich locker das doppelte Wert sein müsste.  

110057 Postings, 8804 Tage KatjuschaUpps, schaffen wir die 48 etwa heut noch? o. T.

 
  
    #2736
08.12.06 17:09

839 Postings, 7037 Tage DasorUnd schüss bei 48

 
  
    #2737
08.12.06 17:13
Das waren dann über 4 Euro. Gutes Geld... *gg*  

110057 Postings, 8804 Tage KatjuschaJetzt wissen wirs ja Dasor

 
  
    #2738
08.12.06 17:18
Trotzdem Glückwunsch!  

110057 Postings, 8804 Tage KatjuschaWieso bist du eigentlich gerade jetzt raus?

 
  
    #2739
1
08.12.06 17:23
Sieht mir aber stark bullish aus.


       ariva.de
       

839 Postings, 7037 Tage DasorSorry Katjuscha

 
  
    #2740
08.12.06 17:24
Habe jetzt etwas auf dieser "Quatsch" Geschichte rumgeritten.
Wollte euch nicht penetrieren. Diese platte Aussage hatt mich nur etwas genervt.
 

839 Postings, 7037 Tage DasorWarum ich jetzt raus bin?

 
  
    #2741
08.12.06 17:28
Der Zockerteil mußte wieder weg... Habe da schon feste Ziele und bis jetzt hat das ja auch gut geklappt.
Hoffen wir, das es weiter rennt.

Gruß
Martin  

110057 Postings, 8804 Tage KatjuschaWie kommst eigentlich?

 
  
    #2742
08.12.06 17:41
Dezember bis Februar hat Morphosys letztlich immer in den letzten 3-4 Jahren seine ganze Jahresperformence gemacht. Die Monate März bis November hat man meist konsolidiert. Leichte Ausnahmen bestätigen die Regel.  

880 Postings, 7739 Tage BonnerAb November

 
  
    #2743
08.12.06 21:19
hat man die letzten Jahre immer schon erkennen können, daß die vorgegebenen Jahres-prognosen vom CEO übererfüllt werden würden. Daher stieg der Kurs bis März oder April
überproporzional zum Rest des Jahres. In der Zeit von Mai bis Sept./okt. konsolidierte der Kurs dann in der Regel wieder.  

51345 Postings, 8705 Tage eckiBonner, schau mal auf den chart.

 
  
    #2744
08.12.06 22:18
Völliger Quark was du erzählst.
Die letzten 2 Jahre war Jahrestief im April oder Mai und der Kurs im Oktober schon wieder stark gestiegen. Das Jahreshoch war im Februar mit starkem Einbruch bis April oder Mai:

wallstreet-online.de
So wars halt, nächstes Jahr kann es anders sein.....  

110057 Postings, 8804 Tage Katjuschaecki, das ist doch Ansichtssache

 
  
    #2745
1
08.12.06 22:51
Niemand hat behauptet, das das Jahrestief nicht im April/Mai war. Klar gings meist seitdem wieder aufwärts. Trotzdem gabs 2 Jahre in Folge von Nov/Dez-Februar die Rallye. Alles was danach kam, kann man durchaus als 9 monatige Seitwärtskonsolidierung sehen. das es in diesen 9 Monaten große Schwankungen gab, bestreitet doch niemand. Die nächste Rallye mit den nächsten 2-Jahreshochs gabs dann aber wieder von Dezember bis Februar.

Es beteht aus charttechnischer Sicht durchaus die Möglichkeit, das es ähnlch läuft wie in den Vorjahren. Dann würde ich persönlich im Februar/März Kurse von 62-65 € erwarten. Im Mai/Juni wieder einen Rückgang auf 50 €, um im Februar 2008 wieder neue Hochs über 80 € zu sehen. Halt ich nach diesem Muster der letzten Jahre für realistisch und die fundamentale Seite spricht sicher auch nicht dagegen. Kommt aber drauf an was MOR letztlich für News bringt.



 
Angehängte Grafik:
mor3j.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
mor3j.png

110057 Postings, 8804 Tage Katjuschahier nochmal etwas größer

 
  
    #2746
2
08.12.06 22:56
nur die letzten 2 Jahre

 
Angehängte Grafik:
mor2j.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
mor2j.png

51345 Postings, 8705 Tage eckiNaja Katjuscha... o. T.

 
  
    #2747
1
08.12.06 23:08
 

51345 Postings, 8705 Tage eckiBlöder editor...

 
  
    #2748
1
08.12.06 23:09

Niemand hat behauptet, das das Jahrestief nicht im April/Mai war.

Ich hatte auf das geantwortet:

....... Daher stieg der Kurs bis März oder April überproporzional zum Rest des Jahres. In der Zeit von Mai bis Sept./okt. konsolidierte der Kurs dann in der Regel wieder

xxxxxxxxxxxx

Das ist ziemlich falsch. Das Hoch war im Februar, März und April stieg nicht weiter sondern brachte fettes minus. Von Februar 05 44,98 fiel der Kurs bis April auf 27,4 oder 39% minus in 2 Monaten. 2006 fiel es von Februar bis 56,0 auf 34,5 oder 38%. Das ist alles andere als ein überproportionales weitersteigen.

Von Mai bis September/Oktober gabs keine Konsolidierungen sondern da stieg der Kurs deutlich an. Statt Konsolidierung gabs in der Phase jeweils ca. 30 bis 40% plus.

 

51345 Postings, 8705 Tage eckiAusbruch aus kurzem Downtrend und langer Aufwärts-

 
  
    #2749
1
10.12.06 11:12
trend bestätigt.

Wird der Marabuzo korrigiert oder wirkt die Domantis-Relation weiter?  

853 Postings, 6435 Tage MarkAurelAusblick

 
  
    #2750
10.12.06 14:49
Könnte Pfizer Interese an Mor bekommen? Nachdem der neue Cholesterinsenker gescheitert ist, sind laut Pharmainfos diverse Zukäufe geplant. Haben die schon Biotec-Kooperationen?  

Seite: < 1 | ... | 108 | 109 |
| 111 | 112 | ... 115  >  
   Antwort einfügen - nach oben